Viermalvier.de, das Geländewagenportal
Geschrieben von: fleisi Es tropft. Woher? - 01/05/2005 09:24
Hallo werte Experten,

jetzt ist der 110er doch noch zum richtigen LR geworden - bisher war er dicht. Zu den Bildern ist folgendes zu sagen: aufgenommen wurden sie nach 3500km kurvigster Alpenstraen in Sdfrankreich und nach einer abschlieenden 1000km Fahrt mit ca. 130 in die Heimat (evtl. wurde dadurch das l unterm ganzen Auto verteilt...). Welche Dichtungen/ Simmerringe muss ich wahrscheinlich tauschen? Auffällig ist die groe Menge, die an der Ausbuchtung des Kupplungsnehmers vorbeiläuft, auch auf dem Getriebe (direkt hinter dem Motor, nur von oben sichtbar) finden sich deutliche Spuren. Kann das nur von der Ventildeckeldichtung kommen?
Wie gesagt: 110er TD5 MY99. Eine Ferndiagnose ist schwer, ich wei, aber: ich mchte der Werkstatt wenigstens ungefär sagen, worans liegt, die stellen sich manchmal etwas an...Ich danke fr Eure Tipps!

Johannes

Bilder:

[Linked Image von netwag.de]
Ventildeckeldichtung?


[Linked Image von netwag.de]
Kommt das auch von der Ventildeckeldichtung und wurde evtl. nur durch den Fahrtwind nach hinten verteilt?


[Linked Image von netwag.de]
Man beachte den Tropfen an der Handbremstrommel!
Geschrieben von: Powerlandy2 Re: Es tropft. Woher? - 01/05/2005 09:43
Hallo

lfilter Lose?
Schläuche Turbolader/Schmierung
am Getriebe
Simmering Haupt/ Verteilergetriebe/ Handbremse
O Ringe Schaltkulisse

Am besten ne Motorwäsche machen ,auch von unten und dann laufen lassen oder ein kleines Stck fahren und suchen

Gruss
Marcel

Geschrieben von: flaterric Re: Es tropft. Woher? - 01/05/2005 18:08
Dein Auto hats eifach läuten gehrt und bastelt sich seinen eigenen Unterbodenschutz! Wenns ein Trpfchen ist, nun Gott ja, fr die nächste grere Sache im Auge behalten, dann miterledigen.

Gru Hubertus.
Geschrieben von: Volkerki Re: Es tropft. Woher? - 01/05/2005 18:56
Tropft es arg heftig? Ich meine, hast du Flechen nach dem PArken unter dem Tff?
Hast du Sprbaren lverlust?
Ein Tropfen l - naja 2 - kann dir einen imensen lverlust vorgaukeln. Vielleicht hast du beim nachfllen nur was verschttet.
Geschrieben von: fleisi Re: Es tropft. Woher? - 01/05/2005 19:18
@Volki und andere:

Ja, es tropft heftig, gibt Flecken und die serienmäige Windel (Schallschutz) ist bereits vollgesaugt. Ich hab alles saubergewischt und heute wieder nachgeschaut: erneut versaut. Danach habe ich die Verkleidung vom Motor demontiert, um die Ventildeckeldichtung saubergewischt und bin ohne Verkleidung und Motorhaube eine Runde im Low-Range ber die umliegenden Feldwege geheizt. Danach war sehr deutlich: es ist, gott sei dank, nur die Ventildeckeldichtung, diese aber recht heftig. Allerdings scheint es noch ein zweites Leck zu geben, der Getriebedeckel schwitzt nämlich (wie auf den Bildern zu sehen) auch recht heftig, da muss noch eine zweite Quelle vorliegen. Am lmesstab ist der Verlust noch nicht zu bemerken, ich hab eher das gefhl, der lstand ist leicht zu hoch (1-2mm)...
Danke fr die bisherigen Antworten!

Johannes
Geschrieben von: azeh Re: Es tropft. Woher? - 01/05/2005 20:31
oh gott oh gott oh gott

l allerorten...........

so wie es auf den bildern aussieht


menno,
das ist mal ein dichter landrover.

[Linked Image von netwag.de]

welcher tropfen?????
Geschrieben von: Volkerki Re: Es tropft. Woher? - 01/05/2005 20:37
jetzt veräppel ihn doch nicht.

O-Ringe an allen mglichen Stellen knnen due Ursache sein.
Wenn der lverlust durch Nachfllen unter der Kostengrenze fr Rep liegt fll l nach.
Naja, zum TV sollte es wohl schon anders ausschauen.
Motorwäsche - dann gucken - dann sehen.
Geschrieben von: fleisi Re: Es tropft. Woher? - 02/05/2005 05:54
Zitat
oh gott oh gott oh gott

l allerorten...........

so wie es auf den bildern aussieht


menno,
das ist mal ein dichter landrover.

welcher tropfen?????

Hee, Azehhhhhh,

lass mir doch meine Illusion vom dichten Auto! Bisher wars vllig trocken und so solls auch bleiben.
Ich bin noch jung, ich darf noch träumen <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/wink.gif" alt="" />

J.
Geschrieben von: rovervirus Re: Es tropft. Woher? - 02/05/2005 06:34
wieso?

das auto sieht doch vllig dicht aus... <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/confused.gif" alt="" />
Geschrieben von: RoverLover Re: Es tropft. Woher? - 02/05/2005 06:38
Also, wenn ich da irgendwo l sehen wrde wrd ich sagen... nach Motorl siehts irgendwie nicht aus...

Aber ich seh kein l... nix... vllig trocken...
Geschrieben von: flaterric Re: Es tropft. Woher? - 02/05/2005 19:09
Jou, das sieht so aus, als htte da einer mit lfingern am Gehäuse gepackt, nur um zu dramatisieren.
Junger Träumer, das ist schon ok so <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" />
Beim TV sehen die das bei englischen Autos eher relaxed, "Die schwitzen durch das Gehäuse" räusper, na gut, wenns so sein mu <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/graem-fuck_you.gif" alt="" />
Gru Hubertus
Geschrieben von: trollbaer Re: Es tropft. Woher? - 02/05/2005 19:16
Hi

irgendjemand hier im forum sag doch immer:
solange er tropft ist noch was drinn.

mein tipp: sorge auch das es so bleibt.

bei unserem wars schlimmer und irgendwann
das verteilergetriebe hin ( alles l war raus).
und das neue tropft auch
schon seit dem einbau. seitdem schau ich regelmäig
nach den lständen. viel verlieren tut er nicht..aber
man sieht wo er geparkt hat

also alles halb so schlimm
gre
kai
Geschrieben von: sprite Re: Es tropft. Woher? - 05/05/2005 07:28
Hallo Johannes,
als erstes riech mal an dem Zeug. Knnte sich um Diesel handeln. LR Problem ! Undichter O-Ring in der Druckdose am Anschluflansch der Spritleitung am Zylinderkopf.Den Flansch gibt es nur als Komplett-Teil (ca. 130,-)
Gru
Jochen
Geschrieben von: fleisi Re: Es tropft. Woher? - 05/05/2005 15:37
Hallo Jochen,

der von Dir beschriebene Flansch liegt aber doch auf der rechten Motorseite, oder? Der Bapps an meinem Motor kommt aber eindeutig von der linken (sprich Fahrer-) Seite.

Johannes
Geschrieben von: Ozymandias Re: Es tropft. Woher? - 05/05/2005 16:06
Hallo Fleisi

Ich hatte bei meinem ja auch dieverse lundichtigkeiten, da glaubt man garnicht wohin das kriechen kann.

Die Lsung dafr wurde schonmal genannt.

Wasch den komplett, grndlich, porentief rein mit dem Dampfstrahler.

Danach fährst du 30min. zgig durch die Landschaft, nicht gemtlich - zgig, der Motor soll sich richtig anstrengen dabei.

Anschliessend kriechst du drunter, zur Not mit einem kleinen Spiegel, und schaust dir an wo er pisst, dann bist du schlauer.

Eine schne Arbeit fr einen sonnigen Samstagvormittag.

Anderes ist Kaffeesatzleserei, es gibt so viele Mglichkeiten wo so eine Antriebseinheit l verlieren kann.
© Viermalvier.de, das Geländewagenportal