Viermalvier.de, das Geländewagenportal
Geschrieben von: FAT AL ERROR Stahlfelge ET umschweissen in NRW? - 04/10/2020 18:00
Moin Schwarmwissen,

haben wir in NRW, eigentlich die Stahl und Maschinenbauregion, möglichst Großraum D, K, MG, KR einen kompetenten Betrieb, der an originalen 6.5 x 16 " Sprinter 906 Stahlfelgen die ET62 auf ET42 umschweissen kann?
Ich möchte gerne Alu-Distanzscheiben aus Korrosion-und Gewichtsgründen (Scheibe und 2fach Radschrauben) vermeiden.
Soviel ich weiss, muss für den TÜV nur für die fachgerechte Schweissnaht ein Fachnachweis vom Schweisser beigefügt werden?!
Felgen werde ich danach selbst schwarz lackieren.

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]
Geschrieben von: duli Re: Stahlfelge ET umschweissen in NRW? - 07/10/2020 07:50
Ohne die Gesetze in Deutschland zu kennen, und praktische Erfahrung damit zu haben.

Das Umschweissen einer Felge erachte ich als höchst gefährlich.
Der Produzent der Felge hat seinen Prozess soweit optimiert das diese Felgen, genau so wie sie sind, sicher sind und halten.
Jede Veränderung, sei es schweissen, heizen und biegen oder sonstiges führt in meinen Augen dazu dass die Tragfähigkeit nicht mehr gegeben ist (oder sein könnte)
Sei es durch Gefügeveränderungen an den neuen Nähten, Rissbildungen durch Spannungen aufgrund nicht zu 100% richtig ausgeführter Schweissarbeiten oder Verformungen durchs Schweissen, welche nur schwer wieder gerichtet werden können.

Als Schweisser würde ich zudem keine Verantwortung dafür übernehmen.
Zumindest nicht ohne weitergehende Prüfungen des Nähte (UT/MT/PT/RT)

Und bei solchen Prüfungen bist du auch sehr schnell über dem Preis einer neuen, passenden Felge.

Also ich würd das nicht machen.
Vielleicht bei einer Felge für nen Traktor von Baujahr 1950, wo’s keine Ersatzteile mehr gibt, und der mit 20km/h durch den Acker tuckert.

Grüsse
Geschrieben von: Caruso Re: Stahlfelge ET umschweissen in NRW? - 08/10/2020 14:57
Einfach mal bei Googel
"Felgen umschweißen" eingeben.
Es gibt genug Firmen,die soetwas machen.
Das war hier auch schonmal Thema.
Finde es aber nicht mehr.
Geschrieben von: FAT AL ERROR Re: Stahlfelge ET umschweissen in NRW? - 09/10/2020 20:39
Ja Micha, hab ich mehrfach,
die Zeit ist wohl, zumindest momentan, wohl vorbei....Alufelgen kosten fast nix mehr und es gibt sie in Vielfalt.
Ich habe aber dennoch 2-4 aufgetan...die Spannweite geht von 50 - kurz vor Ultimo...von fast rundum sorglos bis nix Papier für TÜV... Ich könnte mal den Herrn Zeh.....aber nein, der steht auch bestimmt kurz vor der Rente....
Die Stahlfelgen werden z.T. mit solchen Schlägen und Unwuchten verkauft ...und wegen dieser 20cm Schweissnaht und der handwerklich korrekten Bearbeitung wird seitens der Zulassung so ein Fass aufgemacht....
Aber das ist leider Deutschland mit seinem 150%igen selbstlähmenden Bürokratismus
Geschrieben von: W&E Re: Stahlfelge ET umschweissen in NRW? - 10/10/2020 15:34
Original geschrieben von FAT AL ERROR
...und wegen dieser 20cm Schweissnaht und der handwerklich korrekten Bearbeitung wird seitens der Zulassung so ein Fass aufgemacht....
Aber das ist leider Deutschland mit seinem 150%igen selbstlähmenden Bürokratismus

Na ja, immerhin hängt von diesen lächerlichen - übrigens ca 1! Meter - Schweißnaht doch ein bißchen das Leben von ein paar Personen ab...entweder denen, die mit dem Auto die Großglockner Hochalpenstraße in Querrichtung überwälzen*, oder denen, die unter dem abkugelnden Auto zu liegen kommen. Ist natürlich worst case Szenario, aber der TÜV muß sich auch absichern.

Im Gegensatz zu einer automatischen Schweißanlage gibts beim Schlosser Deines Vertrauens keine Verfahrensprüfung, keine Stichproben mit 100% Röntgen, keine dynamische Belastungsprobe usw usf

Watrscheinlich wird "meistens" nichts passieren, wenn ein guter Schweßer - der auch gut in Übung ist - Deine Felgen umschweißt. Aber du willst nicht der sein, der ein Versagen zu verantworten hat (weil z.B. der sonst gute Schweißer ausgerechnet an dem Tag, wo er Deine Felge(n) geschweißt hat , Ärger mit seiner Ex hatte, am Vortag saufen war, gekündigt wurde u. u. und)

Ich selber bin auch ziemlich TÜV-kritisch, aber ganz umsonst ist diese Institution doch nicht...

Meine Meinung

W


*weil in der Kehre blöderweise die Felge dauer-gebrochen ist...
Geschrieben von: FAT AL ERROR Re: Stahlfelge ET umschweissen in NRW? - 10/10/2020 19:35
Habe ja die oben abgebildete Reserveradfelge noch in der Garage und mal die Schweissnähte gemessen...es sind 8 X 5cm = 40 cm von irgendwas zwischen 115 und 120 cm Umfang, also ein gutes Drittel..
Wenn jetzt ein besoffener Schweisser mit Eheproblemen und defektem Schweissgerät nur halb so gut arbeitet, dann bin ich immer noch bei einer kompletten Rundumnaht mit Fehlern bei 20% mehr Sicherheit als die herstellerseitig erstellte - hoffentlich- 100%igen Nähte. Und auch bei den 8x5cm ist noch eine Sicherheitszugabe drin....
Rundum Deutschland wird bestimmt mit sehr viel umgeschweissten Felgen gecruised und geraced...und da sind eine Menge von Fachleuten ohne Schweisserschein oder Fachabi gefertigt. Man muss sich mal von dieser deutschen Scheinchenhörigkeit etwas befreien, das gaukelt eine trügerische 150% und vor allen Dingen einklagbare Sicherheit vor...
Geschrieben von: Pinkpanther Re: Stahlfelge ET umschweissen in NRW? - 10/10/2020 21:41
Ich schliesse mich Wolfgang in allen Punkten an.

Natürlich kannst du damit argumentieren dass die von deiner Vertrauensperson umgeschweissten Felgen viel besser als die eines Herstellers mit entsprechenden Prüfungen usw. sind. Vielleicht stimmt das sogar. Nur ist es halt so dass gewisse Regeln gelten (ob die dir passen oder nicht ist dabei egal) und somit sind deine Felgen ohne Papiere nicht legal. Punkt.

Daran ändert auch das Wettern gegen die Obrgkeit oder bezüglich Hörigkeit nichts. Auch das Argument dass andere um DE mit umgeschweissten Felgen herumfahren zieht nicht. Entweder haben sie Papiere und sind legal unterwegs oder eben nicht...ist zumindest in dem südlich von DE gelegenem Land wo ich mich ein wenig auskenne so. Ob das dann wirklich so viele sind wie du vermutest (oder dir wünschst) steht auch auf einem anderen Blatt.
Wenn ich so schaue was bei euch in DE in der Vergangenheit z. T. durch den Tüv gewunken wurde wundert mich die Entwicklung eigentlich gar nicht. Da wurde halt von einigen übertrieben, also wird die Schraube angezogen, für alle. Dass es dich ärgert kann ich zwar verstehen, ändert halt erstmal nichts an den jetzt geltenden Regeln.

Fazit ist dass Du eigentlich nur folgende Möglichkeiten hast:
-Du suchst dir ein Betrieb der Papiere dazu liefert und bist legal unterwegs
-Du schweisst es selber oder lässt es ohne Papiere schweissen, bist - egal wie gut die ausgeführte Arbeit ist - illegal unterwegs unt trägst entsprechend die Verantwortung und je nachdem die Konsequenzen
-Du änderst das System und die Regeln damit deine ohne Papiere umgeschweisste Felgen legal werden
-Du wanderst in eines der vielen Länder rundherum aus wo ungeschweisste Felgen auch ohne Papiere legal sind


Gruss
Urs
Geschrieben von: azeh Re: Stahlfelge ET umschweissen in NRW? - 11/10/2020 12:59
Das wichtigste beim schweißen ist das w
Geschrieben von: azeh Re: Stahlfelge ET umschweissen in NRW? - 11/10/2020 13:09
https://www.wasser-strahl-schneiden-nrw.de/impressum.php

Die haben mal in Sachen LR Umbauereien gemacht, wenn ich das noch richtig auf die Kette bekomme ....

Jaja, LR ist kein Sprinter, aber evtl. können die dir weiter helfen.
Schweißnähte mit Zertifikat könnte ich hier im Dorf mal anfragen, ist kein Hexenwerk sowas.
Aber!
Was ist der Herr bereit dafür zu löhnen?
Geschrieben von: duli Re: Stahlfelge ET umschweissen in NRW? - 12/10/2020 06:38
Ich kann selber Schweissarbeiten mit Zertifikat anbieten.
Ich bin geprüfter Schweisser, habe den IWS Schweissfachmann abgeschlossen und ab Ende Jahr hab ich noch den Schweissnahtprüfer (VT1&2)

Trotzdem würde ich keine Felge schweissen.
Auch wenn der Kunde sagt er trägt die Verantwortung so klopfen dann trotzdem die Herren in Blau an der Tür wenn jemand drauf gegangen ist.


@azeh
Danke für den Spruch, den kannte ich noch nicht laugh
Geschrieben von: DaPo Re: Stahlfelge ET umschweissen in NRW? - 12/10/2020 08:50
Hallo,

frag doch mal bei Bohnenkamp in Osnabrück oder auch bei www.velgenopmaat.nl
Geschrieben von: Rainer4x4 Re: Stahlfelge ET umschweissen in NRW? - 12/10/2020 10:01
Hab ja auch schon viel gebaut/umgebaut. Und alles mit dem Segen des TÜV.
Aber bei Stahlfelgen würde bei mir der Spass aufhören. Gerade die stark gepressten Stahlteile haben mit enormen Spannungen zu kämpfen. Ich hatte selbst an meinem 2009er Suzuki Grand Vitara zwei gerissene Felgen. Da waren einfach je eine von fünf Speichen durch. Und sowas will man schweissen und nochmehr Spannungen rein bringen?

Hier Bilder aus dem T4 Forum:
[Linked Image von up.picr.de] [Linked Image von up.picr.de]
Quelle: https://www.t4forum.de/forum/index....zw-gebrochen-was-sagt-ihr-dazu/&pageNo=2
Geschrieben von: FAT AL ERROR Re: Stahlfelge ET umschweissen in NRW? - 14/10/2020 11:21
Herr Zeh, du hast Post
Geschrieben von: landybehr Re: Stahlfelge ET umschweissen in NRW? - 20/10/2020 21:07
Für meinen Trecker habe ich Felgen bei "Hartwig Räderbau" nach Wunsch-ET fertigen lassen (unter anderem beliefern die auch die Fa. Bohnenkamp mit Felgen). Die haben da natürlich Roh-komponenten und an denen ist das Verschweißen total gängige Praxis.
Ich habe den Kontakt außerordentlich in angenehmer Erinnerung. Supernette Leute. Und entgegenkommend, auf meine Wünsche hin, wo es nur ging. Fast schade, daß ich nur 4 Felgen brauchte. Aber egal. Wollte eigentlich sagen, da hätte ich zuerst mal angefragt. Sitzen in etwa zwischen Osnabrück und Hannover. Also nicht NRW.
Geschrieben von: FAT AL ERROR Re: Stahlfelge ET umschweissen in NRW? - 24/10/2020 14:14
Okay, danke...werde ich nachher mal nach googlen..
Geschrieben von: FAT AL ERROR Re: Stahlfelge ET umschweissen in NRW? - 27/10/2020 09:22
Zur Info
Dirk Hartwig macht/dürfen leider nur Treckerfelgen bis 65km/h.
Geschrieben von: FAT AL ERROR Re: Stahlfelge ET umschweissen in NRW? - 12/11/2020 10:50
Update:

Der Holländer macht seit 1958 nur Felgen und kann das mit Tragfähigkeitsbescheinigung und mit Strahlen und Pulverbeschichtung

Habe eben von Rob Pellicaan alle Infos und Preise bekommen.

Sitzen im Amsterdamer Westhafen ....
Mal überlegen, ob ich nächsten Frühsommer da selbst hinfahre oder per Versand alles erledige...

http://www.velgenopmaat.nl/gabo-felgen.html

Danke für den Tipp, Daniel
Geschrieben von: Caruso Re: Stahlfelge ET umschweissen in NRW? - 12/11/2020 17:54
Und Wascostas?
Geschrieben von: FAT AL ERROR Re: Stahlfelge ET umschweissen in NRW? - 13/11/2020 05:35
80 netto plus evtl.Verdsndkosten.
Sandstrahlen, grundieren, pulverbeschichten plus 55

Klar bekomme ich für so einen Preis schon eine neue Alufelge....aber die mag ich nicht.
Geschrieben von: Caruso Re: Stahlfelge ET umschweissen in NRW? - 13/11/2020 19:25
Den Preis finde ich voll korrekt.
Geschrieben von: FAT AL ERROR Re: Stahlfelge ET umschweissen in NRW? - 17/01/2021 19:41
Micha, leer mal dein Postfach...kann dich nicht erreichen....Arbeitsandrohung :-))
Geschrieben von: Caruso Re: Stahlfelge ET umschweissen in NRW? - 18/01/2021 17:30
Hab ich gemacht.
Für Arbeit ist kaum Zeit da.
Seit dem Brexit sowieso nicht.
© Viermalvier.de, das Geländewagenportal