Viermalvier.de, das Geländewagenportal
Geschrieben von: Powerslave Eigenbau- Fred - 15/02/2007 22:34
Hallo,
ich finde wir sollten hier mal einen "Eigenbau-Fred" starten, wo jeder mal posten kann was er denn an seinem G so im Eigenbau hergestellt hat.
Ich finde es immer auch interessant sich Anregungen zu holen um auf neue Ideen zu kommen.
Manchmal fehlt einfach nur die Grundidee um etwas ntzliches zu bauen.
Oder man sieht einfach wie ein anderer es besser oder einfacher gelst hat.
? Interesse?
Ich fange dann mal mit meinem Eigenbau- Schnorchel an.

Techn. Details: Material Aluminium; t=2mm; D=84mm; Kunststoffbeschichtet; Luftfilterkastenhalterungen umgeschweit und Kasten gedreht, Schnorchel mit Kasten ber Spiralschlauch verbunden, Schnorchel flexibel an Karosse befestigt (Gummipuffer mit Gewinde) am Fu im Kotflgel ber Einziehmuttern M6 verschraubt.
Zyklon ist von der Fa. Mann-Filter.

<img src="/forum_php/images/graemlins/dooya003.gif" alt="" />

[Linked Image von jeep.cfasp.de]
[Linked Image von jeep.cfasp.de]
[Linked Image von jeep.cfasp.de]

So, und nun Ihr, von mir gibts später mehr <img src="/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" />
(Bin gerade beim Bau einer Windenstostange- wer hat schon was?)
G-ru Michael

oder zu <img src="/forum_php/images/graemlins/offtopic.gif" alt="" /> ?
Geschrieben von: G Bolle Re: Eigenbau- Fred - 16/02/2007 06:18
Hi,
so tief wollte ich noch sinken <img src="/forum_php/images/graemlins/graem-cry.gif" alt="" />...um mir so einen Schnorchel einbauen zu mssen hehehehe. Geiles Teil sach ich mal <img src="/forum_php/images/graemlins/graem-thumbsup.gif" alt="" />! Meine Windenstostange ist kein Foto wert, Hauptsache Sie ist eingetragen <img src="/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" /> - es war ne Schei Arbeit. Wenn ich alles Andere fertig habe mach ich mir ne neue die beim Fotografieren das Objektiv nicht verbigt....
Grle
G Bolle
P.S. Gute Idee das mit dem Fred <img src="/forum_php/images/graemlins/excl.gif" alt="" />
Geschrieben von: otto1 Re: Eigenbau- Fred - 16/02/2007 06:20
Wg. ner Windenstosstange frag mal Feuerfritz- der hat sich mal eine hbsche gebaut.
Geschrieben von: beGeistert Re: Eigenbau- Fred - 16/02/2007 06:38
Hi,sehr guter fred <img src="/forum_php/images/graemlins/graem-thumbsup.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/graem-thumbsup.gif" alt="" />

Gruss haro
Geschrieben von: egge Re: Eigenbau- Fred - 16/02/2007 06:52
Ich hatte es vor einiger Zeit schon mal angesprochen:

[Linked Image von alarmsysteme.com]
[Linked Image von alarmsysteme.com]
[Linked Image von alarmsysteme.com] [Linked Image von alarmsysteme.com] [Linked Image von alarmsysteme.com] [Linked Image von alarmsysteme.com] [Linked Image von alarmsysteme.com]

Alle komplett aus Edelstahl
Geschrieben von: Bomber Windenstostange - 16/02/2007 08:01
@ Michael
Ich habe meine Windenstostange vor Jahren im Busch gebaut . Dazu habe ich eine 8mm Stahlplatte genommen , diese ausgeschnitten und gebogen das sie genau zwischen dem Rahmen an die Stostangenaufnahmen gepasst hat . In diesem Bereich habe ich noch verstärkt weil dort bedingt durch die Platzverhältnisse die schwächste Stelle war .
In diesem "U" habe ich eine Bodenplatte eingeschweisst wo die Warn draufgeschraubt wurde .
Anschlieend noch die originalen Stostangenecken angeschweisst , das ganze ging danach noch zum Pulverbeschichten .
Ich habe die Konstruktion so dicht wie mglich am Fahrzeug gehalten um a) keine unntigen Hebelkräfte zu haben und b) um keinen oder geringen berhang nach vorn zuhaben .
Nach Umrstung auf Syntetikseil inkl. dem flachen Seilfenster ist das Auto nur 2cm länger geworden ... Auf dem ( alten ) Bild ist allerdings noch das alte Seilrollenfenster dran !
Sogar der TV Prfer bei der Vollabnahme hatte nichts zu bemängeln .
Habe leider nur das eine Foto mit der Frontansicht hier . Wenn Du mehr sehen willst muss ich im März wenn ich zu HAuse bin noch Fotos machen .
Gru Jrgen [Linked Image von viermalvier.de]

Attached picture 417186-G10(Small)(Custom)(Custom).jpg
Geschrieben von: Gerd Windenstostange vom Bombomobil - 16/02/2007 08:50
Das Bombomobil etwas aktueller:
[Bild]http://www.viermalvier.de/forum_php/download.php?Number=417199[/Bild]

Attached picture 417199-V2_Bombomobil.jpg
Geschrieben von: Bomber Re: Windenstostange vom Bombomobil - 16/02/2007 09:58
@Gerd
Oh - lang ist`s her ... Ist aber auch noch mit dem alten Seilrollenfenster .

Gru Jrgen
Geschrieben von: Powerslave Re: Windenstostange - 16/02/2007 10:49
Hallo Jrgen,
Zitat
. Dazu habe ich eine 8mm Stahlplatte genommen , diese ausgeschnitten und gebogen das sie genau zwischen dem Rahmen an die Stostangenaufnahmen gepasst hat . In diesem Bereich habe ich noch verstärkt weil dort bedingt durch die Platzverhältnisse die schwächste Stelle war .
In diesem "U" habe ich eine Bodenplatte eingeschweisst wo die Warn draufgeschraubt wurde .
Anschlieend noch die originalen Stostangenecken angeschweisst , das ganze ging danach noch zum Pulverbeschichten .

So weit bin ich momentan auch, sollte ein bichen nach original Stostange aussehen.
Bin damit vor 2Jahren mal angefangen - dann kam China- und jetzt solls weitergehen. Ich mache Montag mal ein Foto vom Stand der Dinge, hab noch so recht keine Idee wie es weitergehen soll, soll nicht unntig schwer werden (Ich verbaue auch gene Alu- das Schweien macht son Spass!) aber halten und so schmal bleiben wie mgl.
Naja, siehste Montag!
GM
Geschrieben von: Powerslave Re: Eigenbau- Fred - 16/02/2007 10:58
hallo otto1,
Zitat
Wg. ner Windenstosstange frag mal Feuerfritz- der hat sich mal eine hbsche gebaut.

Der hat nicht nur eine hbsche Stostange , das ganze Auto sieht super aus, -die Gedanken kreisen bei mir auch schon länger!!!
GM
Geschrieben von: GruenwiederwaldG Re: Eigenbau- Fred - 16/02/2007 13:30
Hab auch was gebaut... [Linked Image von viermalvier.de] [Linked Image von viermalvier.de] [Linked Image von viermalvier.de]

Attached picture 417268-CIMG0012.JPG
Geschrieben von: Bomber Re: Eigenbau- Fred - 16/02/2007 13:38
Hast Du keinen Khler ???? Wie passt denn die Winde DA rein ? <img src="/forum_php/images/graemlins/blush.gif" alt="" />
Ich habe meine Winde als ich noch den OM602 drin hatte nochmal abgesenkt so das ich NICHTS mehr vor dem Khler hatte .
Gru Jrgen
Geschrieben von: GruenwiederwaldG Re: Eigenbau- Fred - 16/02/2007 13:42
Doch klar hab ich nen Khler.

Habe nen OM 603 verbaut,und den im vorfeld schon ziemlich weit nach hinten gesetzt .Jetzt Klappts auch mit dem Bschungwinkel.

Mf G Gru Chrischaan
Geschrieben von: Turbowurm Re: Eigenbau- Fred - 16/02/2007 20:26
Rammbgel und Windenanbau

[Linked Image von jeep.cfasp.de]
[Linked Image von jeep.cfasp.de]
[Linked Image von jeep.cfasp.de]

fretig. <img src="/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" />
Geschrieben von: scaniakutscher Re: Windenstostange - 16/02/2007 21:28
Hallo.
Das ist mal ein sauberer G-Umbau.Wenn man da mal manche (Hauptsache klobiG) andere Umbauten und Lackierungen ansieht.
G- <img src="/forum_php/images/graemlins/clap.gif" alt="" />ratulation.
G-RU Bernd
Geschrieben von: Syncronist Re: Windenstostange - 17/02/2007 13:55
Hab auch was G-bastelt.
Das Zugmaul ist weiterhin nutzbar. Einfach den Bolzen von unten durchstecken.
Der Relaiskasten ist im Motorraum.
[Linked Image von ziemann-transporte.homepage.t-online.de]
[Linked Image von ziemann-transporte.homepage.t-online.de]
[Linked Image von ziemann-transporte.homepage.t-online.de]
[Linked Image von ziemann-transporte.homepage.t-online.de]
[Linked Image von ziemann-transporte.homepage.t-online.de]
[Linked Image von ziemann-transporte.homepage.t-online.de]
Geschrieben von: G Bolle Ich auch will - 24/02/2007 13:13
Hi,
endlich, mal ne Camera wieder zu Hause, leider nich meine aber darauf kommt es nich an. Wenn Euch schlecht wird is es mir wurscht - der Nutzen vor Estetik! Frei nach dem Motto " Da komm ich durch - auch wenn der Beifahrer ersoffen is"
Meine Eigenkreationen, jo...ich bin ein Alufetischist,der Alubelag uff den Zähnen is nich zu toppen...
Doppelter Ladeboden, Schubladen zum ausziehen (35cm),Tankschutz(ganzerTank), Windenverkleidung(wrg), Sperrenknpfe die was taugen.
Grle
G Bolle

[Linked Image von jeep.cfasp.de]
[Linked Image von jeep.cfasp.de]
[Linked Image von jeep.cfasp.de]
[Linked Image von jeep.cfasp.de]
[Linked Image von jeep.cfasp.de]
Geschrieben von: Powerslave Re: Ich auch will - 27/02/2007 15:05
Zitat
jo...ich bin ein Alufetischist

und dann noch riffelblech,
oh, oh, erster schrit zum landy <img src="/forum_php/images/graemlins/blush.gif" alt="" />
gm
Geschrieben von: Powerslave Re: Windenstostange - 09/03/2007 13:52
so, momentaner stand (seit 2 1/2 jahren) der stostange, wei noch nicht ob und wie ich jetzt so richtig weitermachen soll- mal sehen.
windenfenster soll auf jeden fall nur ein alu mit gefräster nut werden, nicht son rollenfenster.

[Linked Image von jeep.cfasp.de]

[Linked Image von jeep.cfasp.de]
<img src="/forum_php/images/graemlins/conf44.gif" alt="" />
gm
Geschrieben von: Powerslave Re: Ich auch will - 09/03/2007 14:33
so, @d2, -stostange und hi-lift-
bau dir gleich noch hebeschuhe auf die stostange.
-hier steckt noch die plastikkappe drin!

[Linked Image von jeep.cfasp.de]

dann kannste den hobel gut anheben!


[Linked Image von jeep.cfasp.de]


hinten sind auch so dinger unter der st.stange. (besseres foto hab ich gerade nicht, sorry)
den tritt kann man berigens hochklappen, zum hänger ziehen -oder damit man das nummernschild nicht sieht!

[Linked Image von jeep.cfasp.de]

hilift ist bei mir brigens am res.radträger befestigt, hab aber gerade kein foto da!
gm
Geschrieben von: Syncronist Re: Ich auch will - 09/03/2007 16:25
@powerslave
Da zieht ja aber die Winde volle kanne an den schrauben.
Normal isses doch so gedacht das die winde steht.
Besser wäre es wenn sich die Winde in Zugrichtung absttzen kann.
Das bei dir is doch genau das gegenteil davon, oder?
Keine Kritik,mir gefällt sowas.
Nur ein Denkansto.
Geschrieben von: Derjan Re: Ich auch will - 09/03/2007 19:47
Die Schrauben halten des...nen Anhägermaul ist auch nur mit 2
8.8 Schrauben fest und jeder der Geländewagen fährt, wei wie schn man so nen Anhänger berladen kann <img src="/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" />.....und ....hält!

Der Jan
Geschrieben von: Syncronist Re: Ich auch will - 09/03/2007 20:21
Wieviel so ne schraube hält wei ich.
Bin gelernter Werkzeugmechaniker.
Nur wäre es bei spannungspitzen etc besser die Winde wrde sich am Blech absttzen knnen.
Das die Schrauben halten ist klar. Aber ob der Aluguss der Winde das hält....?
Geschrieben von: DaPo Re: Ich auch will - 09/03/2007 22:02
Ob nun das Gehäuse reit, oder die Trommel durchbricht, drfte doch letztendlich egal sein <img src="/forum_php/images/graemlins/wink.gif" alt="" />
Geschrieben von: Syncronist Re: Ich auch will - 09/03/2007 22:58
<img src="/forum_php/images/graemlins/div01.gif" alt="" />
Geschrieben von: Gzilla Re: Ich auch will - 10/03/2007 00:27
Hallo
baue gerade ne eigene Karosse <img src="/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/mad2.gif" alt="" />

Attached picture 423241-g1.jpg
Geschrieben von: Powerslave Re: Ich auch will - 11/03/2007 14:50
Hallo Stefan,
ich wrde mal sagen so rein theoretisch hast Du Recht, aber bei dieser Winde handelt es sich noch um eine alte MX 6085 D1 mit 2,7t Zugkraft. (Hatte ich frher mal an meinen Suzis, reicht aber mit Umlenkrolle auch frn G.)
Die wird bei mir mit 12.9 Schrauben befestigt, wenn da was passiert dann ist es wie die anderen schon gepostet haben ein Bruch der Winde selbst.
Ich habe es erst mal so gemacht um mglichst wenig Material nutzen zu mssen um unntiges Gewicht zu vermeiden und nicht zu weit nach vorne raus zu kommen (Du weit ja, in meiner Leistungsklasse zählt jedes Gramm!)
Was aber noch schlimmer ist bei dieser Konstruktion sind die Kräfte auf den Befestigungspunkten der Stostange.
Ich habe die hhe meiner (erhhten) Originalen genommen, s. Foto, Differenz zum Oelwannenschutz. [Linked Image von jeep.cfasp.de]
Damals war zwar schon die Stostange hher (lange Halter), der Hobel hatte aber noch keinen Bodylift.
Jetzt hat er einen und ich berlege auch schon die Winde nicht da unten irgendwie rein zu fummeln.
Ich brauche sie hat fast nie, ich will sie eigentlich nur einbauen weil sie halt da ist und rumliegt. Vorher ratte ich einen Adapter und habe sie ins Zugmaul gehängt. Immer hinten im Wagen mitgeschlrt, nie benutzt.
Eigentlich brauch man am G ja auch keine, ist eh immer fr die anderen!
Zum berhmten Holzrcken und so gibts bei uns nämlich anderes G-rät.

[Linked Image von jeep.cfasp.de]


na ja, mal sehen, irgendwas fällt mir schon ein!
GM
Geschrieben von: Powerslave Re: Ich auch will - 16/03/2007 13:09
Hallo Thomas,
oder so lsen:

[Linked Image von jeep.cfasp.de]

[Linked Image von jeep.cfasp.de]

Halter berhren nicht die Karosserie!
Gru Michael
Geschrieben von: G Bolle Re: Ich auch will - 16/03/2007 16:25
Hi,

Tipp von mir Gzilla, das langt nich...es langt nicht so wie Du es ausgeschnitten hast. Richtung B Säule wrde es passen wenn Du die BPL bis in den Falz entfernst. Die Neue BPL geht glaube ich bis zum Zierleistenloch. Unwesentlich me Aufwand fr garantiert 100% besseren Erfolg gegen Rosti. Auf dem Bild ist auch noch nicht bis zum Sto an der Seteinewand entfernt worden. Wenn es geht...immer bis zum Sto oder Blechpaarung alles entfernen. Hast es leichter beim ansetzen/ersetzen.
Aber mach wie de denkst , die Flex und der Staub sei mit Dir!!
Grle
G Bolle
P.S. Bei der Reparatur empfehle ich...APOCALYPTICA "nothing else mathers!"
Ha scho mal gepostet wie einer von meinen Aussschaut im Heckbereich
vorher (Schweizer Käse)
[Linked Image von jeep.cfasp.de]
Geffnet (Käsefass...)
[Linked Image von jeep.cfasp.de]
Geschrieben von: Powerslave Re: Ich auch will - 17/03/2007 16:16
Jo, komplett raus mit den madigen Blechen,

[Linked Image von jeep.cfasp.de]


und dann sofort nach erfolgreicher Rep. Innenkotflgel einbauen, dann haste den feuchten Dreck nicht ganz so schnell wieder in den nicht zugänglichen Ecken sitzen!

[Linked Image von jeep.cfasp.de]

GM
Geschrieben von: hehlhans Re: Ich auch will - 17/03/2007 17:55
Bei meinem 240GD habe ich vor ber 15 Jahren beim Tankstutzen innen ber der Rckleuchte eine zweite Trennwand eingebaut (gleiche Dichtung fr den Tankstutzen wie am Auenblech verwendet), damit war und ist das Problem fr alle Zeit weg, ebenso natrlich auf der anderen Seite.

Gru Hans
Geschrieben von: Gzilla Re: Ich auch will - 19/03/2007 19:00
Hallo "G"meinde,
habe jetzt auch die innenkotflgel hinten montiert.
Das Blech hab ich schon groflächig rausgeschnitten. Innen
alles mit Mike sanders vollgeknallt. Schweller auch. Sollte ne Weile halten.
Hat noch wer ne Spurstange rumfahren? 24 Nuss?
Habe die alte drin mit der gepressten Seite. Beide Seiten aber ausgeschlagen(TV)
Wer kennt Alternativen zur DC?
Hat die bei ebay taug?
Also bitte jetzt nicht falsch verstehen mit dem Eigenbau Fred.
Mfg Gzilla
Geschrieben von: G Bolle Re: Ich auch will - 20/03/2007 06:28
Hi,
hab noch ne Stange, weiss aber gerade nich ob vorne oder hinten. Eine Seite gepresst eine geschraubt. Ach ja Sie ist nagelneu <img src="/forum_php/images/graemlins/smile.gif" alt="" />, kann mal gucke nach der Teilenummer - wenn de willst <img src="/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" />
Immer locker Gzilla - der Rest hier ist es auch! <img src="/forum_php/images/graemlins/cool.gif" alt="" />
Grle
G Bolle
Geschrieben von: Turbowurm Re: Ich auch will - 20/03/2007 19:41
Hi Powerslave,

schner G vor allem der Dachhocker. Mir ist aber bei deinen CV Felgen die hässliche Radnabe aufgefallen! Habe eine andere
Lsung gefunden.

[Linked Image von jeep.cfasp.de]

Grle Turbowurm
Geschrieben von: pinkys4x4 Re: Ich auch will - 20/03/2007 19:56
Ich hab mal beim G-Treff eine coole Stostange von den Holländern gefunden.(G-Center.nl)

[Linked Image von mitglied.lycos.de]
[Linked Image von mitglied.lycos.de]
Geschrieben von: egge Klapptisch - 21/03/2007 06:41
Hab jetzt auch ein kleines Tischchen:


[Linked Image von jeep.cfasp.de]

[Linked Image von jeep.cfasp.de]
Geschrieben von: Powerslave Re: Ich auch will - 21/03/2007 14:30
Hallo Turbowurm,
Zitat
Felgen die hässliche Radnabe aufgefallen!
hä, hä, zwei Dumme- ein Gedanke!
Habe mir just vor meiner Abreise 5Stck- ähnlich wie Deine- gefräst.
In die Mitte soll dann ein Centercap mit Sternchen.
Wenn ich nächste Woche wieder (hoffentlich) in D. bin mach ich mal ein Foto.
Nur der Farbton passt noch nicht ganz- unser Lacker hat gerade Weialuminium RAL9006 gespritzt, ist noch eine Nuanche zu hell, mu mal warten bis er den passenden Ton in der Anlage hat!
Meine sind aber ohne irgendein Muster in der Mitte,-ich glaube ich fräse mir auch noch eins rein, so ganz leicht abgesetzt, sehen echt gut aus, Deine Kappen.
Die Felgen finde ich allerdings auch nicht schn <img src="/forum_php/images/graemlins/kotz.gif" alt="" />, sie waren halt drauf und damals gerade ein halbes Jahr alt, strt mich auch, aber neue... die Kohle....
Vielleicht kommt ja bald das Zwangsende, eine ist schon kaputt- Stein zwischen BS und Felge- hat sich dann nach innen reingedrckt. <img src="/forum_php/images/graemlins/graem-cry.gif" alt="" />
kannste nicht mal ein schnes Foto nur von der Kappe machen?
Gru Michael
Geschrieben von: G Bolle Re: Ich auch will - 21/03/2007 17:40
Hi,
ich find das richtig Klasse <img src="/forum_php/images/graemlins/graem-thumbsup.gif" alt="" />, das es noch Fahrer gibt die so richtig Probleme haben hehehehe <img src="/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" />. Ich denke an meine malade Kupplung...und Ihr...naja richtiger Farbton fr ne Radnarbenabdeckung hhhh.
Hab mal einen Hänger lackiert, hatte auch die FelgenFarbProblematik, hab sie dann Neonrot lackiert passend zu Distelgrnen Bordwänden - geil !
(123er Rennerfarbe Distelgrnmetallic, 68% aller Fahrzeuge 1984)
Dieses Forum ist einfach zu genial!!
Grle
G Bolle
P.S. Danke fr den netten Abend <img src="/forum_php/images/graemlins/engel02.gif" alt="" />!
Geschrieben von: Turbowurm Re: Ich auch will - 21/03/2007 21:54
Hi Powerslave,

ist ne originale Abdeckung von CV, halt nur fr einen anderen Fahrzeugtyp.

Grle Turbowurm
Geschrieben von: Powerslave Re: Ich auch will - 22/03/2007 03:11
Hallo G Bolle,
Zitat
ich find das richtig Klasse , das es noch Fahrer gibt die so richtig Probleme haben hehehehe
ja, ja, erst die Arbeit dann das Vergngen! Ich habe so ziemlich alles hinter mir, technisch ist mein Hobel jetzt fertig, jetzt kann ich mich mit den Nichtigkeiten rumschlagen!
<img src="/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" />
GM
Geschrieben von: Powerslave Re: Ich auch will - 22/03/2007 03:43
Hallo Turbowurm,
Zitat
ist ne originale Abdeckung von CV, halt nur fr einen anderen Fahrzeugtyp.

Ach so, ja, ich habe eine Fräsbung fr die Azubis daraus gemacht, macht wenigstens noch Sinn, besser als fr die Tonne fertigen!
Aber Deine sind trotzdem schn!
GM
Geschrieben von: Powerslave Re: Ich auch will - 29/03/2007 20:02
Hallo G Bolle,
hier die Stostange von Brudas G:
[Linked Image von jeep.cfasp.de]
[Linked Image von jeep.cfasp.de]
[Linked Image von jeep.cfasp.de]
[Linked Image von jeep.cfasp.de]
[Linked Image von jeep.cfasp.de]

Eigentlich wollte ich die mal bei mir anbauen, aber irgendwie war Bruda schneller....
Ist -glaube ich 110er- Rohr (Durchmesser! -nicht vom Ländi!)

G-ru Michael
Geschrieben von: G Bolle Re: Ich auch will - 30/03/2007 05:21
Hi Power!
Danke Dir! Schne Fotos der Aufnahmen, so in der Art sagte es auch mein Freund - nun hab ich die passenden Bilder zu Seinen Ausfhrungen! Ich berlege nur noch wie und wo ich die Winde neiquetsche, auch hab ich noch ne Zugmaulstange...da dacht ich auch an sowas wie vom Scaniakutscher zu machen. Nur mir gefällt es nich das ich vor dem Khler bauen muss (Hhe). Naja vielelicht fällt mir was ein wenn ich meine MH mache.
Schnen Dank nochmal! Hast mir geholfen.
Grle
G bolle
Geschrieben von: DAP Re: Ich auch will - 01/04/2007 18:11
Hallo,

ich habe am Wochenende auch mal ein bischen geschweist und geflext. Dies ist die Stostange und der Unterfahrschutz von meinem alten 460er die wir mal vor Jahren selbst gemacht haben. Da wir dieses Jahr bei der Breslau mitfahren sollte die Winde wieder vors Auto und somit habe ich das ganze etwas umgebaut und nun ist es bis auf den einbau der Winde fertig.
Hat von euch einer ein paar Fotos oder eine Zeichnung fr eine Doppelstodämpferaufnahme fr vorne und hinten?

Gre Daniel
[Linked Image von jeep.cfasp.de]

[Linked Image von jeep.cfasp.de]
Geschrieben von: D2 Re: Ich auch will - 02/04/2007 15:31
so, werd nach und nach ma pics einstellen von den sachen, die ich so in den letzten wochen gebastelt hab...

G-re

Attached picture 429356-P1020001.JPG
Geschrieben von: G Bolle Re: Ich auch will - 02/04/2007 17:34
Hi,
neues von der Alufront!
Da im letzten G immer mal wieder das Wasser im Heckbereich spazieren gelaufen ist...hab ich mir was gebastelt. Der Grne Kanister ist kein Kraftstoffbehältnis! Mal sehen wer drauf kommt!! Hab mir den extra besorgt fr Mammut. Naja eigentlich stehts ja druff...
Grle
G Bolle
P.S. Nein Jan Du darfst nich raten!

[Linked Image von jeep.cfasp.de]
[Linked Image von jeep.cfasp.de]
Geschrieben von: Derjan Re: Ich auch will - 02/04/2007 18:04
<img src="/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/div01.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" />
Geschrieben von: Powerslave Re: Ich auch will - 03/04/2007 20:14
hallo g bolle,
so sieht meiner aus:
[Linked Image von jeep.cfasp.de]
gm
Geschrieben von: Powerslave Re: Ich auch will - 03/04/2007 20:17
ach ja, an die gardena- kupplung kann man noch eine duschbrause ankuppeln und durchs schiebefenster raus- drauen einen schauer nehmen!
[Linked Image von jeep.cfasp.de]
(hinter den sitzen sind noch weitere 40 liter wasser)
gm
Geschrieben von: Powerslave Re: Ich auch will - 03/04/2007 20:28
Hallo Turbowurm,
hier jetzt ein Foto von meinen Kappen:
[Linked Image von jeep.cfasp.de]
[Linked Image von jeep.cfasp.de]

aber so richtig gut finde ich das noch nicht, -ok, der farbton passt noch nicht- irgendwie noch nicht richtig fertig.
hab schon berlegt die felgen komplett schwarz zu beschichten, die kappen auch, nur nicht die mit den sternen in der mitte? ob das wohl aussieht? <img src="/forum_php/images/graemlins/conf44.gif" alt="" />
gm
Geschrieben von: G Bolle Re: Ich auch will - 03/04/2007 20:29
Hi,
na des is zuviel fr mich <img src="/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" />...brauch mehr des frs heimische Revier, simpel und funktional. Wenn ich mir des so aguck dann...is ein Profi am Werk, ergo gut und haltbar hehehehe. Solltest Du ach zum Mammutgelände kommen dann bräucht ich noch einen der Plazt im Khlschrank hat...fr mein Wildschweingulasch und die Schnitzel.

Sach mol das mit der Stostange, hat Dein Brudert die Halterungen auch neu angertigt? Nach meinen Kabelschmorbraten heit Morche hab ich die Nase voll von meiner eingehausten Winde.... <img src="/forum_php/images/graemlins/bad.gif" alt="" />
Grle
G Bolle
P.S. Naja ich erblasse vor Erfuhrcht <img src="/forum_php/images/graemlins/blush.gif" alt="" />
Geschrieben von: Powerslave Re: Ich auch will - 03/04/2007 21:01
hi g bolle,
jepp, halter sind neu, sstange sitzt jetzt auch hher als normal, war -glob ich 12 WWS.
mammut-nee, bruda und kumpels waren vor 2 wochen da, war nur schlamm, nicht so interessant, da haben wir uns wieder fr peckfitz entschieden, erst wollten wir auch zu mammut.
wildschweing. wäre toll, besser als hund!
gm
Geschrieben von: Powerslave Re: Ich auch will - 07/04/2007 17:22
Ja, jetzt mu ich doch nächste Woche die Stostange in Angriff nehmen, der sch... Sandhgel in Peckfitz war irgendwie doch keiner....

[Linked Image von jeep.cfasp.de]

nu isse krumm,irgendwie eingerissen...
GM
Geschrieben von: Syncronist Re: Ich auch will - 07/04/2007 18:13
autsch
und:
RESPEKT!
Geschrieben von: Powerslave Re: Ich auch will - 14/04/2007 11:13
Reserveradträger an Hecktr:
bezogen auf Fred Ersatzrad auf Motorhaube
[Linked Image von jeep.cfasp.de]
[Linked Image von jeep.cfasp.de]
[Linked Image von jeep.cfasp.de]
Träger ist an der Heckstostange befestigt (Eigenbau, nicht die Originale!), Nummernschild liegt in der Mitte, Normalerweise ist noch der HI LIFT an dem Träger befestigt.
Hält jetzt 5Jahre, 2xWste, Diverse Gelände und Ostdeutsche Kopfsteinpflaster-wege.
Rckwärts gegen den Baum fahren geht auch! <img src="/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" />
GM
Geschrieben von: TobisG Re: Ich auch will - 16/04/2007 09:39
Das sieht echt schick aus. Hast aber alles selber geschweit oder sind da noch Teile von nem Wolf mit bei?
Geschrieben von: Powerslave Re: Ich auch will - 18/04/2007 07:26
Hallo,
N, nix vom Wolf dabei, alles neu.
GM
Geschrieben von: fischi Re: Ich auch will - 18/04/2007 07:35
[Nrgelmodus ein]
Aber dann musss man wieder zwei Handgriffe tun: erst das Rad wegklappen, womglich noch mit BEIDEN Händen, dann die Hecktr ffnen. Knnte im Alltag nerven...
[Nrgelmodus aus]

Aber schn gemacht isses trotzdem! <img src="/forum_php/images/graemlins/smile.gif" alt="" />
Geschrieben von: Powerslave Re: Ich auch will - 18/04/2007 15:49
<img src="/forum_php/images/graemlins/conf44.gif" alt="" /> tja, man kann halt nicht alles haben!
GM
Geschrieben von: Racingpotato Eine Bank.. - 29/04/2007 07:14
Ist nicht G-spezifisch,
aber mindestens ebenso bewährt..

[Linked Image von img296.imageshack.us]

Ralf
Geschrieben von: Powerslave Re: Ich auch will - 15/07/2007 12:19
Hallle,
So, hier mal einige Fotos des Dachgepäckträgers:

[Linked Image von jeep.cfasp.de]
[Linked Image von jeep.cfasp.de]
[Linked Image von jeep.cfasp.de]
[Linked Image von jeep.cfasp.de]
[Linked Image von jeep.cfasp.de]
[Linked Image von jeep.cfasp.de]
[Linked Image von jeep.cfasp.de]
[Linked Image von jeep.cfasp.de]
[Linked Image von jeep.cfasp.de]
[Linked Image von jeep.cfasp.de]

Die Seitenwangen des Trägers sind aus 6mm Alu gelasert und Kunststoffbeschichtet.
Die Rohre sind aus 30x30x3mm Alu mit aufgeschw. Befestigungsplatten und auch Kunststoffbeschichtet.
Das Blech obenauf ist 2auf 4mm Alu- Riffel.
Die Seitenverkleidungen und die vorderen Ecken sind auch aus 2mm Alu und Kunststoffbeschichtet.
Die Zughaken sind aus Stahl.
Der Träger wiegt 29kg.
Ich hatte ihn auf der Piste mit ca 80kg beladen- kein Problem!
Im Stand waren mal ca.250kg drauf.
So, wer ihn haben will kann ihn kaufen- steht gleich im Kleinanzeigenmarkt.
Gru Michael

-was ich natrlich vergessen habe- Dachgepäckträger sa auf einem kurzen G.
Bei Montage auf einem langen G msste wahrscheinlich die vordere Blechverkleidung noch etwas ausgeschliffen werden- wenn er hinten montiert wird- -denke ich!
Geschrieben von: ChristianNO Re: Dachträger - 15/07/2007 15:38
@Powerslave

Kann man da noch einen in Auftrag geben ??

Gru

Christian
Geschrieben von: G Bolle Re: Dachträger - 15/07/2007 16:19
Hi,
Super Teil un mehr als anständiger Preis <img src="/forum_php/images/graemlins/clap.gif" alt="" />!!! Du hat nich zufällich einen unter den Himmel verschraubbaren Koffer sowie bei ORC? Hmmm Schade
Grle
G Bolle
P.S. Du willst doch nit Dein Pistendasein uff gebbe??
Geschrieben von: Powerslave Re: Dachträger - 15/07/2007 19:16
Hi Bolle,
Zitat
P.S. Du willst doch nit Dein Pistendasein uff gebbe??

hab ja schon seit 3 Wochen fast nix gepostet, hab am G gefummelt
gib mir noch 4 Wochen dann gehts mit Eigenbaufred weiter, hab gerade wieder viele Einfälle <img src="/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" /> -und Urlaub!!!
GM
Geschrieben von: G Bolle Re: Dachträger - 16/07/2007 05:02
Hi, Jo ich wes der Umbau hehehehe
Guck mol ich brauch sowas <img src="/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" />, haste da was zu bieten?? <img src="/forum_php/images/graemlins/wink.gif" alt="" />Also oben am Himmel.
[Linked Image von jeep.cfasp.de]
Drck dir die Daumen fr Deine Bauten <img src="/forum_php/images/graemlins/graem-thumbsup.gif" alt="" />
Grle
G Bolle
Geschrieben von: 460iGer Re: Dachträger - 16/07/2007 14:42
...ist der schon verkauft??? Finde ihn nicht <img src="/forum_php/images/graemlins/schild11.gif" alt="" />
Geschrieben von: ChristianNO Re: Dachträger - 16/07/2007 14:56
Yep. Da war ich etwas schneller <img src="/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" />

Gru

Christian
Geschrieben von: 460iGer Re: Dachträger - 16/07/2007 15:27
Schade, <img src="/forum_php/images/graemlins/party48.gif" alt="" />
Geschrieben von: Padane Re: Dachträger - 16/07/2007 21:37
Moin auch ,

ich hab noch so nen Dachkoffer . Mit welchen Geldmengen wrdest du mir die Trennung erleichtern wollen . <img src="/forum_php/images/graemlins/smile.gif" alt="" />


<img src="/forum_php/images/graemlins/party48.gif" alt="" />

So long

Padane
Geschrieben von: Oelmotor Re: Dachträger - 17/07/2007 07:06
Hallo

na der Dachträger sollte doch in Kleinserie fr kurze und lange Radstände gefertigt werden.

Gru

Thomas
Geschrieben von: Padane Re: Dachträger - 17/07/2007 08:28
Moin ,

ich wrde auch so einen Träger fr langen Radstand nehmen , wenn der Kurs attraktiv ist .

Meinen Koffer muss ich dann wohl behalten , wenn keiner Interesse hat .

<img src="/forum_php/images/graemlins/party48.gif" alt="" />

So long

Padane
Geschrieben von: cafard Re: Dachträger - 17/07/2007 10:10
Tach zusammen,

fr nen langen G bin ich dabei <img src="/forum_php/images/graemlins/smile.gif" alt="" />

Gru Fabian
Geschrieben von: 460iGer Re: Dachträger - 17/07/2007 13:07
..dito G-lang Dachgepäckträger dieser Art...
Geschrieben von: Oelmotor Re: Dachträger - 17/07/2007 15:32
Sagt mal Foristen

hat denn noch keiner weiter mal eine Ladeluftkhlung selbst gebaut oder will wenn dann eine Kleinserie draus machen?

Gru

Thomas
Geschrieben von: Powerslave Re: Dachträger - 17/07/2007 22:27
Moin,
Zitat
na der Dachträger sollte doch in Kleinserie fr kurze und lange Radstände gefertigt werden.

Jau, das knnte ich machen.
Mein Bruda hat auch noch einen, der soll auch noch weg, gleiches Prinzip nur keine Verkleidungsbleche an den Seiten und die sen zum Spannen sind etwas anders (einfacher fr Serie)- stelle ich morgen mal ein, morgen rupfe ich sowieso Brudas G auseinander- wir machen das immer Syncron- bzw. er bekommt die Prototypen! <img src="/forum_php/images/graemlins/wink.gif" alt="" />
Gute N8, <img src="/forum_php/images/graemlins/graem-snore.gif" alt="" />
M.
Geschrieben von: GMOG Eigenbau- Fred - 18/07/2007 17:23
Hallo,

nach dem letzten Offroad-Einsatz hat es die rechte Heckstostange erwischt. Etwas neues musste her.
Habe die Stostange jetzt in rund gefertig, steht einem G doch auch gut <img src="/forum_php/images/graemlins/liebe02.gif" alt="" />
Vorteil ist das der Dreck jetzt nicht mehr in der Stostange festhängt.

[Linked Image von design-creative.de]

[Linked Image von design-creative.de]

[Linked Image von design-creative.de]

Gru
und weeech...
Geschrieben von: baluderbayer Re: Dachträger - 21/07/2007 14:42
also da wär ich auch gerne dabei. ich such auch schon seit längeren nach einem träger der nicht
nur gut aussieht sondern auch schn stabil ist. so ein teil fr die lange version halt.denk doch bitte mal darber nach.
balu
Geschrieben von: fischi Re: Dachträger - 21/07/2007 22:29
wo du eh schon geschweit hast, hättste doch gleich die "oxidationsbiotope" an den rckleuchten trockenlegen knnen <img src="/forum_php/images/graemlins/smile.gif" alt="" />
Geschrieben von: FeuerFritz Re: Dachträger - 02/08/2007 05:58
Hallo Gmog,

must aufpassen, da die Rohre mit den offenen Kanten nicht den gltigen Vorschriften bzgl. Aussenkanten Mindestradien entsprechen. Radius min. R 2,5 mm nach Richtlinie: 74/483/EWG (79/488, 87/354, 2007/15, 2006/96)
Tipp: mach Kunststoffendkappen mit Radius drauf, wenn was passiert drehen die Dir echt den Kragen ab, ohne Gnade !

FF
Geschrieben von: Ge-Freund Re: Dachträger - 02/08/2007 07:40
Und noch einer mit Interesse............

fr nen langen G

Gre
Dieter
Geschrieben von: offroadpapst Re: Dachträger - 02/08/2007 08:08
Hab gerade das hier gelesen, ja Dachträger fr lang wäre gut, wieviel Euronen soll der den kosten?


Gru Andreas
Geschrieben von: Powerslave Re: Dachträger - 03/08/2007 10:15
Moin,
Zitat
wieviel Euronen soll der den kosten?

sorry, bin immer noch nicht fertig mit Preise sammeln, hab im moment sehr wenig Zeit, -51 neue Azubis, neues Projekt fr Eb Fred......
Ich probiers in den nächsten Tagen auf die Kette zu bekommen.
Gru Michael
Geschrieben von: Powerslave Re: Dachträger - 03/08/2007 10:17
Vielleicht kann Christian AC mal ein Foto einstellen wie der lange G mit dem Dachgepäckträger aussieht!
GM
Geschrieben von: ChristianNO Re: Dachträger - 04/08/2007 18:32
Moin Moin

Bin grad mal runter und hab mit dem Handy 3 Fotos gemacht.

Gru

Christian

[Linked Image von dascon.de]
[Linked Image von dascon.de]
[Linked Image von dascon.de]
Geschrieben von: 460iGer Re: Dachträger - 05/08/2007 15:33
<img src="/forum_php/images/graemlins/clap.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/clap.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/clap.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/clap.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/graem-thumbsup.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/graem-thumbsup.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/graem-thumbsup.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/clap.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/clap.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/clap.gif" alt="" />jawohl, so stelle ich mir das bei meinem auch vor...
Geschrieben von: ChristianNO Re: Dachträger - 05/08/2007 16:13
DER ist aber jetzt meiner !!!!! <img src="/forum_php/images/graemlins/graem-yuk.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/graem-yuk.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/graem-yuk.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/graem-yuk.gif" alt="" />

Und bevor Powerslave auch berhaupt an den Bau weiterer
Dachträger nachdenkt, ist da noch erstmal ein Snorkel in der
Queue. <img src="/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" />

Andernfalls msste ich hier zur Plaudertasche werden <img src="/forum_php/images/graemlins/graem-fuck_you.gif" alt="" />

und hoch geheime Fotos aus den Muppet-Forschungslaboren hier verffentlichen. <img src="/forum_php/images/graemlins/blush.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/blush.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/blush.gif" alt="" />

Aber ich schweige ja wie ein Grab <img src="/forum_php/images/graemlins/div40.gif" alt="" />

Gru

Christian <img src="/forum_php/images/graemlins/div01.gif" alt="" />
Geschrieben von: Stef Re: Dachträger - 05/08/2007 17:14
@Michael

Ich wäre auch an Deinem Dachträger interessiert... <img src="/forum_php/images/graemlins/graem-thumbsup.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/graem-thumbsup.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/graem-thumbsup.gif" alt="" />
Allerdings bentige ich nur nen 50cm-60cm breiten Träger, der vorne vor das Dachzelt montiert werden sollte.

Vielleicht hast Du ja Lust und Laune... <img src="/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" />

Gru Stef
Geschrieben von: offroadpapst Re: Dachträger - 05/08/2007 17:15
Wie stehts fr die komplette Dachfläche? Knnten vorne noch einpaar Lichtkegelerzeuger dran.
Geschrieben von: Creutzfeld Re: Dachträger - 27/09/2007 19:08
Hallo,
ich trete meinen Dachgepäckträger jetzt auch ab, ist fast Baugleich mit Brudas (Powerslave).
s. Kleinanzeigenmarkt
G-ru Marco

[Linked Image von jeep.cfasp.de]
[Linked Image von jeep.cfasp.de]
[Linked Image von jeep.cfasp.de]
[Linked Image von jeep.cfasp.de]
[Linked Image von jeep.cfasp.de]
[Linked Image von jeep.cfasp.de]
[Linked Image von jeep.cfasp.de]
Geschrieben von: Powerslave Re: Dachträger - 27/09/2007 19:13
datt is der grund!:

[Linked Image von jeep.cfasp.de]

gm
Geschrieben von: Turbowurm Re: Dachträger - 27/09/2007 21:34
Hi Powerslave,

Ist ja suuuper. <img src="/forum_php/images/graemlins/graem-thumbsup.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/graem-thumbsup.gif" alt="" /> Mach mal ein Bild von hinten in die Fahrgastzelle.

Und Deine Felgenabdeckungen <img src="/forum_php/images/graemlins/graem-thumbsup.gif" alt="" />. Knnt ja gerade neidisch werden.

Macht mich jetzt ganz zappelig.

Grle Turbowurm
Geschrieben von: egge Re: Dachträger - 28/09/2007 05:36
Sehr edel; kannst Du auch noch mal Bilder im geschlossenen
Zustand einstellen?
Geschrieben von: egge Re: Dachträger - 30/09/2007 09:23
Gestern noch ein wenig gebastelt:

[Linked Image von jeep.cfasp.de]

Ein Tisch zum einschieben unterm Dachgepäckträger.
120cm x 60cm bei nur 30mm Bauhhe im zusammengeklappten Zustand.

[Linked Image von jeep.cfasp.de]

[Linked Image von jeep.cfasp.de]

Alle Teile sind miteinander verbunden; also alles unverlierbar.

[Linked Image von jeep.cfasp.de]

[Linked Image von jeep.cfasp.de]

Alles sehr stabil, darauf kann man sicher sehr gut <img src="/forum_php/images/graemlins/party48.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/party48.gif" alt="" />
Geschrieben von: FeuerFritz Re: Dachträger - 30/12/2007 13:44
altes Thema, neue Teile..

ich habe ein wenig am <img src="/forum_php/images/graemlins/hack.gif" alt="" /> denn mit dem Laser <img src="/forum_php/images/graemlins/wink.gif" alt="" /> und dann <img src="/forum_php/images/graemlins/dooya003.gif" alt="" /> im Anhang

Attached picture 485370-Heckleiter01klein.jpg
Geschrieben von: FeuerFritz Re: Dachträger - 11/01/2008 19:07
Hallo,

noch was gebastelt und heute vom Lackieren abgeholt, morgen wird es drangebaut....

Gruss

FF

[img] [IMG]http://s6.directupload.net/images/080111/temp/wc2xdiwl.jpg[/img][/img]
Geschrieben von: klaus300E Re: Dachträger - 12/01/2008 08:51
sind die Rohrffnungen geschlossen oder offen?
Rot ist dann auch kaum am grnen Wagen zu sehen?!?
Hast Du eine Festigkeitsberechnung durchgefhrt. Schaut mir ein wenig schwach aus. Duck und wech...
Geschrieben von: FeuerFritz Re: Dachträger - 12/01/2008 09:40
Hallo Klaus,

die ffnungen am Rohr selbst sind offen, jedoch kommt eine Kunststoffkappe daruf, welche eingeklebt wird. Ich mache deshalb eine Kappe drauf, damit ich auch innen lackieren/beschichten kann und damit ich auch einen Radius/Abrundung anbringen kann.
Ja, rot sieht man auch am grnen Wagen, jedoch werde ich es an einen Schwarzen bauen wollen. Rot deshalb, weil ich Bilder machen will und die sich beim Fotografieren besser vom schwarzen Fahrzeug abheben als schwarze Teile auf schwarzem Auto.
Ja, eine Festigkeitigkeitsberechnung habe ich gemacht. Ich habe meine Datensätze in einem FE Programm nachgerechnet und habe eine Last von sechs Tonnen jeweils in 45 um den Mittelpunkt des Seilaustrittfensters angelegt. Hierbei blieb ich an allen Stellen unterhalb der kritischen Werkstoffkennwerte. Ich habe bei meiner Windenstostange nicht wie die Meisten "nur" St37 genommen sondern St60-2. Der Stahl kann wesentlich mehr bei gleichem Gewicht.

FF
Geschrieben von: Stef Re: Dachträger - 12/01/2008 14:33
Hy Feuerfritz,
hast Du nicht Lust noch ein paar weitere Bilder von Deinem G-Umbau online zu stellen ? Vielleicht auch welche von der Dachkonstruktion oder vom Innenausbau ? So ein G läuft einem ja schlielich nicht alle Tage ber den Weg... gringringrin

Gru Stef
Geschrieben von: FeuerFritz Re: Dachträger - 12/01/2008 16:10
Ja Stef,

jedoch bringe ich es nicht hin die Bilder so direkt in den Beitrag einzubauen mad wenn mir jemand sagen kann wie dies geht, dann gerne.
Habe die Stostange heute drangebaut und fotografiert, Bilder hab ich.

FF
Geschrieben von: DaPo Re: Dachträger - 12/01/2008 21:54
Original geschrieben von FeuerFritz
jedoch bringe ich es nicht hin die Bilder so direkt in den Beitrag einzubauen mad wenn mir jemand sagen kann wie dies geht, dann gerne.
Nicht, wie oben, die Adresse der Webseite des Bilderservers, auf dem das Bild liegt, in den Image-Tag einfgen, sondern die Adresse der Bilddatei:
[Linked Image von s6.directupload.net]
Geschrieben von: FeuerFritz Re: Dachträger - 12/01/2008 22:31
mal sehen ob ich das hinbekomme..

[Linked Image von s6.directupload.net]

FF
Geschrieben von: FeuerFritz Re: Dachträger - 12/01/2008 22:31
jippi
Geschrieben von: Powerslave Re: Dachträger - 13/01/2008 13:59
Hi Turbowurm,
sorry, war lange aus dem Aktiven- Bau- und VMV-wesen ausgetreten, hier die Fotos:
[Linked Image von up.picr.de]
[Linked Image von up.picr.de]
[Linked Image von up.picr.de]

Gru Michael
Geschrieben von: egge Re: Dachträger - 14/01/2008 09:22
Dachträgerhalterung Eigenbau:

[Linked Image von up.picr.de]

Absttzung an hinterer Regenrinne zur Verstärkung
[Linked Image von up.picr.de]

Kabelbergang vom Fahrzeug auf den Dachträger
fr die vorderen Dachlaternen
[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

C-Profil aufs Dach geklebt und mit 4 wasserdichten Einnietmuttern
frs gute Gewissen gesichert, Fe geschweit und montiert.

[Linked Image von up.picr.de]
Geschrieben von: egge Re: Dachträger - 14/01/2008 12:43
Schaufel- und Zergesboxhalterung:

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]




Geschrieben von: Turbowurm Re: Dachträger - 15/01/2008 21:51
Hi Michael,

das Dach selbst gefertigt? cool

Prima

Turbowurm
Geschrieben von: D2 Re: Dachträger - 17/01/2008 17:47
moin Leute bzw Powerslave,
was ist dednn der stand bzgl Kleinserie dieses geilen dachträgers??
macht mich ma schlau, bitte

G-ru
Dirk
Geschrieben von: Powerslave Re: Dachträger - 17/01/2008 20:39
Hi D.,
hast ne PM,
GM
Geschrieben von: G Bolle Re: Dachträger - 18/01/2008 05:31

Morche Power,

sei so gut und schick mir ach ne PM - weche dem Dach
Grle
G Bolle
Geschrieben von: FeuerFritz Re: Dachträger - 18/01/2008 06:06
Hallo,

gestern habe ich noch was vom Lackierer zurckbekommen und gleich montiert. So langsam wird mein Offroadrenner wie ich es mir wnsche....

[Linked Image von s6.directupload.net]

[Linked Image von s6.directupload.net]

jetzt muss nur noch die verbogene Vorderachse gewechselt werden und schon knnte ich mal eine Testrunde drehen grin

FF
Geschrieben von: G_mein Re: Dachträger - 18/01/2008 16:09
Servus Powerslave,
mit bitte auch die Dachinfo !!!!
Danke Uwe

www.dieweltreisenden.de
www.dieweltreisenden.de/tagebuch
Geschrieben von: DB 300TD Bereifung - 03/02/2008 09:58
Hallo,

Hier meinem G mit Extreme Trekker bereifung 35" von Simex

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]


m.f.g Dennis



Geschrieben von: Oelmotor Re: Bereifung - 03/02/2008 10:13
Hast Du Khler hinter den Lftungsschlitzen auf der Ladefläche Dennis?

Gru

Thomas
Geschrieben von: DB 300TD Re: Bereifung - 03/02/2008 10:23
Hallo Thomas,

An eine seite ist ein zusatzliche Kuhler fr Automat.

An der andere seite ein Kuhler fr die Hydraukik Oil fr meinem winde ( durch nebenantrieb )

m.f.g Dennis
Geschrieben von: DB 300TD Re: Bereifung - 03/02/2008 10:29
Hallo,

Hier einig Bilder davon,

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

m.f.g Dennis





Geschrieben von: jimi Re: Dachträger - 03/02/2008 11:19
Hallo Michael (Powerslave),

habe in deinem Profil gelesen, du fährst nen 300 GD (88 PS). Deine Reifen drften
33-er oder 35-er sein. Wie kommst du da mit der Motorleistung zurecht ?
Hast du die 6,17 Achsen drin ?

Danke !
Geschrieben von: DB 300TD Re: Dachträger - 03/02/2008 11:48
Hallo,

Ich fahre mit meien OM617A und intercooler auf 35" siehe oben.

Bis zum 100 K/st geht sehr gut, aber dann fehlen die PS. nr noch 115 k/st und knapp 3700 umdr. ( GPS gemessen )

m.f.g Dennis
Geschrieben von: jimi Re: Dachträger - 03/02/2008 11:52
Hallo Dennis,

wieviel Mehrleistung bringt denn der Intercooler und welche Achsen hast du drin ?
Geschrieben von: Unti Re: Bereifung - 03/02/2008 13:49
@ Dennis

Sehr geiles Auto!! Gefällt mir!

Gru Markus
Geschrieben von: DB 300TD Re: Bereifung - 03/02/2008 16:01
Hallo,

Die achsen sind standard 4,8.

Wie kann ich ca 20 ps dabei bekommen?

Werr etwas davon?

m.f.g Dennis

Geschrieben von: Oelmotor Re: Bereifung - 03/02/2008 16:15
Der LLK selbst bringt noch keine Mehrleistung, erst die, an den erhhten Liefergrad an Sauerstoff, angepate Einspritzmenge bringt bei der optimaleren Verbrennung die Mehrleistung.

Gru

Thomas
Geschrieben von: DB 300TD Re: Bereifung - 03/02/2008 17:44
Hallo,

Also Ich mu der einsprits pumpe etwas hoher drehen?

Oder wie kann ich dass am beste machen???

m.f.g Dennis
Geschrieben von: Oelmotor Re: Bereifung - 03/02/2008 17:52
Ja Du mut an der richtigen Schraube drehen und zuviel ist auch nicht gut.

Gru

Thomas
Geschrieben von: DB 300TD Re: Bereifung - 03/02/2008 20:00
Hallo Thomas,

Wenn ich zuviel gebe kann Ich dass bemerken an zuviel rauch aus demm auspuff, oder?

m.f.g Dennis
Geschrieben von: Unitrac Re: Bereifung - 03/02/2008 20:13
Hallo Dennis!


Kannst du bitte Bilder von deinem Schnorchel einstellen? Musst du ihn demontieren um die Motorhaube zu ffnen oder gehts auch so?

Vielen Dank



Clemens
Geschrieben von: DB 300TD Re: Bereifung - 03/02/2008 21:13
Hallo Clemens,

Ich setze morgen die bilder ein, hab die auf computer im buro stehen!

Nee, der motorhaube geht so auch auf,ich habe nur vor meinem total umbau etwas von der motorhaube abgetrent,also vor dass lakieren.

m.f.g Dennis
Geschrieben von: DB 300TD Re: Bereifung - 04/02/2008 06:53
Hallo,

Wie besprochen hiermit ein bild

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

m.f.g Dennis


Geschrieben von: Powerslave Re: Dachträger - 07/02/2008 13:42
Hi Jimi,
Reifen sind 255/85 R16 auf 8x16er(Aber dem Dennis seine sind schner! cry )
Achsen sind 4,9er.
Das originale 5-Gang Getriebe habe ich rausgeschmissen und gegen ein 4-Gang getauscht. (Gegen welches kann ich Dir jetzt nicht sagen, ich hatte damals verschiedene eingebaut und mit dem rannte er am besten! Habs mir aufgeschrieben, muss es nur noch wiederfinden!)
Bei Tempo 100 haste so ca.3150min-1. Bei 120 ist der Arsch ab. -aber- Reisen heit nicht ankommen!
GM
Geschrieben von: baluderbayer Re: Dachträger - 09/02/2008 20:41
hallo powerslave
bitte auch fr mich ne info wegen des trägers.
war lang nicht hier, beruflich, aber jetzt kriegt meiner bald ne berholung. hab etwas mehr zeit.
balu
Geschrieben von: Anonym Re: Eigenbau Fred - 04/05/2008 10:31
So
den alten Thread mal wieder hervorkrahm

hab nämlich auch ma was gebaut wink

Erstmal klein anfangen grin

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]


Nein, diesmal hatte ich keine Freude daran Lcher in das G Ding zu Bohren wink
Das geschah auf ausdrcklichen Kundenwunsch grin
Geschrieben von: Powerslave Re: Eigenbau Fred - 04/05/2008 16:43
hauptsache der "kunde" zahlt auch richtig!
ist das g-ding vielleicht nächste woche in peckfitz zu besichtigen?
g-ru michael
Geschrieben von: Burgerfrau Re: Eigenbau Fred - 04/05/2008 16:52
jepp - hatte vor, den Wagen mal wieder artgerecht zu halten.
Kommst Du auch?
Geschrieben von: Powerslave Re: Eigenbau Fred - 04/05/2008 16:59
jo, dann komme ich auch mal, der rest der bande(ca 10 wagen)
reist schon freitag an, ich komme aber erst sonntag, sa. gibts noch enen 50sten geb.
bleibe dann bis mo.
gm
Geschrieben von: Burgerfrau Re: Eigenbau Fred - 04/05/2008 17:09
Prima - dann kann ich mir mal Deine Felgen anschauen (die Zierblenden hab ich schon besorgt). Wir sind auf dem groen Platz bei den Containern, wenn Wurzelsepp richtig disponiert hat.
Wir bleiben wohl auch bis Montag smile
Geschrieben von: Anonym Re: Eigenbau Fred - 04/05/2008 17:17

He das Veranstaltungs / Verabredungsquatscheforum is weiter unten.

G Banausen motz

huldigt meinem Werke, sonst muss ich dazu meine Land Rover Gumbels hierher holen und ihr wisst ja das das immer ausartet wink
Geschrieben von: Hasi Re: Eigenbau Fred - 04/05/2008 18:41
Also mir gefällts, saubere Arbeit.
Geschrieben von: Burgerfrau Re: Eigenbau Fred - 04/05/2008 18:48
Ich finds auch super. Gleichmäig gebogen, sauber geschweisst und gut bunte gemacht. Dazu noch mit knoff-hoff - einfach abzunehmen z.B. fr Glhbirnenwechsel smile
Geschrieben von: Powerslave Re: Eigenbau Fred - 04/05/2008 19:43
Zitat
sonst muss ich dazu meine Land Rover Gumbels hierher holen und ihr wisst ja das das immer ausartet ;\)
nee, lass mal, hatte heute schon genug indien! aetsch2
aber die gitter sind gut!
gm
Geschrieben von: DB 300TD Re: Eigenbau Fred - 05/05/2008 18:43
Hallo Leute,

Ich habe auch etwas neues!

Auf die bilder meinem Neue stofanger aus V2A,
Incl Alu Fhrungs-block fr dass seil von meinem Hydraulik-winde.

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

Dass unter stehende bild mu mann 90 grad gedreht sehen, aber ich wei Leider nicht wie ich dass machen mu.

[Linked Image von up.picr.de]

Und unterstehend im einsatz in's Gelande.

[Linked Image von up.picr.de]




mf.g. Dennis




Geschrieben von: G Bolle Re: Eigenbau Fred - 06/05/2008 08:15
Hi,
ja das is doch mal was schickes!!! Sonst kommen immer von Power so Ästhetische Anbauteilchen grin.

da fällt mir ein...ich sollte mal die neuen Relais bei mir und der Winde einbauen, damit ich beim nächsten festfahren (letzte Woche) nich auf die Hilfe eines KIAs angewiesen bin grrrrr hunt.

Glckwunsch zur Stostange love!!

grle
G Bolle
Geschrieben von: Powerslave Re: Eigenbau Fred - 08/05/2008 10:40
Zitat
Sonst kommen immer von Power so Ästhetische Anbauteilchen
Danke fr die Blumen!
Aber auch ich habe jetzt etwas an meinen G gebaut was isch scheu.... finde, muss ich noch andern, sieht kac... aus!
GM

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]
Geschrieben von: otto1 Re: Eigenbau Fred - 08/05/2008 13:04
Na ja...

als China- Nachbau der ORC- Leiter kann man es gelten lassen wink
Geschrieben von: otto1 Re: Eigenbau Fred - 09/05/2008 05:45
Original geschrieben von DB 300TD
[Linked Image von up.picr.de]

Brauchen Seilwinden nicht ein FENSTER um das Seil gleichmäig auf die Trommel verteilen zu knnen oder ist da eine spezielle Seilwinde verbaut?
Oder hat der Warn- Vertreter einfach nur Mist erzählt?

Ich bin gespannt, wie lange die Kombination Alu/V2A (Stichw. elektrochem. Korrosion)hält.

Schn sieht es auf jeden Fall aus. Mal nicht so ein Eisdielen- Winden- Protzanbau.
Geschrieben von: DB 300TD Re: Eigenbau Fred - 09/05/2008 09:09
Hallo Rene,

Danke !!!

Ich habe einem hydraulik winde ( PTO getriebe ) innen drin stehen, also seil mu durch ein rohr. Siehe bild.

Ich selbe bin von meinung dass da mit die combination Alu- V2A keinem problemen komt, jedenfalss nich innerhalb einige jahre. Es wird warscheinlich so sein dass ich doch jede ca 3-4 jahre einem neue Alu teil machen mu wegen verschlei.

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]


Weiterhin stegt derr G immer trocken wenn ich nicht Fahre.

m.f.g. Dennis
Geschrieben von: MarcR Re: Eigenbau Fred - 09/05/2008 15:11
HAllo Dennis,

sieht ja interessant aus! V2A auf Alu wird zwangsläufig (speziell unter Salzwassereinwirkung) dazu fhren dass sich das Alu "auflst". Allerdings dauert das schon ein bischen.

Noch ein paar Fragen zur Winde und zum Einbau:

1. was fr ein Seil wurde verwendet. Ist ja offensichtlich Kunststoff. Welche Bruchlast hat es? Wo stammt es her? Schiffsbau?

2. woran hast du die Winde befestigt? Ist da ein Querträger an den sie geschraubt ist oder ist die nur am Karosserieblech befestigt?

3. Wie läuft das Rohr durch den Motorraum? In den Bildern vom innenraum sieht man dass der Endpunkt mittig im Fahrzeug liegt (also zwischen den Sitzen) aber der andere Endpunkt aus Fahrersicht rechts ( nichtmittig) aus der Stosstange kommt. Wie stellst du sicher, dass das Seil nicht am Motorblock scheuert oder gar etwas im Motorraum zur Seite drckt? Hast Du da auch ein Photo?

Sonst finde ich das eine wirklich gute Idee!

Gruss,
Marc
Geschrieben von: FeuerFritz Re: Eigenbau Fred - 09/05/2008 17:41
Hallo Powerslave,

an einer Heckleiter habe ich auch schon rumgebastelt...
bin mit der Befestigung noch nicht 100% zufrieden hirn

[Linked Image von s4.directupload.net]

FF
Geschrieben von: Powerslave Re: Eigenbau Fred - 10/05/2008 14:49
Hallle,
Befestigung ist bei mir ok.
Die Optik passt nur noch nicht, ich hätte nicht die vielen Lcher einzeichnen sollen!
Aber dafr kann ich wenigstens meine Schaufel befestigen!

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]


Gru Michael
Geschrieben von: DB 300TD Re: Eigenbau Fred - 10/05/2008 18:35
Hallo Marc R

1. was fr ein Seil wurde verwendet: Dass Seil is: LAGODEX Xtreme strength 11 mm bruchlast ist 18400 kg

2. woran hast du die Winde befestigt: Ich habe meinem auto ganz uberholt ( verzinkt und pulverbeschichtet, bevor ich dass gemacht habe, hab ich twissen die beide rahhm profilen, ein 8 mm U-profil geschwiest. Hier drauf ist ein gummie von 8 mm, dan das blech von carrosserie, dan dr winde.

3. Wie läuft das Rohr durch den Motorraum: Ich habe unter der carrosserie ein chroommolybeen rohr von 25 mm liegen, und im motorraum ein 50mm cilicon schlaug wo dass seil durch lauft ( die bilder mach ich noch hiervon ), Dass seil lauft unter der Turbo, und kommt neben der Kuhler nach aussen.

Sonst finde ich das eine wirklich gute Idee!: DANKE !

Sonnst kannst du, wenn Sie da sind im Juni, dass ansehen beim G-treffen, wir kommen auch da !!!

m.f.g. Dennis
Geschrieben von: G Bolle Re: Eigenbau Fred - 15/05/2008 19:15
Hi,

jo Power, Geschmäcker sind bekanntlich verschieden... aber deine Klamotten sind scho genial, ok ok ich oute mich als Dein FAN love

Die Leiter is ne Augenweide, fr mich kommt se nich iun Frage da ich das Dach nicht benutze hehehe.
Aber das Thema Seilwinde is scho genial was es da so an Eigenkreationen so gibt, diese LOB geht an den Kollegen aus der Niederlande!

Bis denne

Grle
G Bolle
Geschrieben von: DB 300TD Re: Eigenbau Fred - 16/05/2008 08:05
Hallo G Bolle,

Danke fr den LOB !!

m.v.g. Dennis
Geschrieben von: Anonym Re: Eigenbau Fred - 18/05/2008 09:37

Angeregt durch Powerslave war mal wieder Bastelstunde smile

Vorher:
[Linked Image von up.picr.de]

Nachher:
[Linked Image von up.picr.de]
Geschrieben von: Powerslave Re: Eigenbau Fred - 19/05/2008 10:09
Aha, letzte Woche wieder N8schicht gehabt!
GM
Geschrieben von: G Bolle Re: Eigenbau Fred - 23/05/2008 20:09
Hi,

bin nich so än Ästhet wie Ihr zwe aber bauen tu ich ach ab und an.

Die Bilder zeigen ne Armeebox fr die Militär Motoreninstandsetzung. Ursprnglich sind diese mit Schiebedeckel versehen. Nach dem ffnen schaut man auf Register voller Kleinteile und Einzelkomponenten. Diese Kiste hab ich bissle umgemodelt und der neuen Bestimmung zugefhrt. Die Kisten ans sich sind mega robust und belastbar.

Kiste geschlossen schon umgebaut, versehen mit Scharnieren und Verschlu

[Linked Image von siteupload.de]


Kiste mit Inhalt und Register, je nach Bedrfnissen gestaltbar

[Linked Image von siteupload.de]

Kurz vor dem einpassen

[Linked Image von siteupload.de]

Nach dem einpassen - na es folgen noch ein paar Andere Bilder, war heit Abend der letzte Akt

[Linked Image von siteupload.de]

bis denne
G Bolle
Geschrieben von: Anonym Re: Eigenbau Fred - 23/05/2008 21:02
Original geschrieben von G Bolle
Hi,

bin nich so än Ästhet wie Ihr zwe aber bauen tu ich ach ab und an.

grin

Ok, dann gibts keine Bilders von der neuen "Wstegabi" sicheren neuen Nummernschildbefestigung an der Zugmaulstostange fr vorn aus Stahl und Aluminium smile

Was issen das frne Kiste ?
Länge, Breite, Hhe
und wo bekommt man die her smile
Geschrieben von: G Bolle Re: Eigenbau Fred - 24/05/2008 12:38
Hi,
die gibt es unterschiedlich lang, meine ist 1000mm, bei mir bekommt ma die Kisten, hab mal zugeschlagen aus verdacht. Ich mach Fotos von dene anderen, ja unterscheidlich tief sin die ach.
Bis heit Abend
Grle
G Bolle
Geschrieben von: Powerslave Re: Eigenbau Fred - 24/05/2008 21:02
Zitat
Ok, dann gibts keine Bilders von der neuen "Wstegabi" sicheren neuen Nummernschildbefestigung an der Zugmaulstostange fr vorn aus Stahl und Aluminium \:\)
ooo, tät mich aber schon interessieren!
sind gerade nach 4 Tagen aus Kissingen gekommen, hab mich mal wieder bei der Konkurrenz umgeschaut und neue Ideen gesammelt!
Jetzt mu ich nur noch Zeit haben!
GM
Geschrieben von: Anonym Re: Eigenbau Fred - 24/05/2008 22:05
Original geschrieben von Powerslave
Zitat
Ok, dann gibts keine Bilders von der neuen "Wstegabi" sicheren neuen Nummernschildbefestigung an der Zugmaulstostange fr vorn aus Stahl und Aluminium \:\)
ooo, tät mich aber schon interessieren!

Na die Innovation is das nich gerade laugh
Habe lediglich die Idee von @W114W115 aufgegriffen und ein wenig ästhetischer gestaltet wink

Fehlen mir noch ein paar Kleinteile, dann mach ich mal ein Bild von.
Geschrieben von: G Bolle Re: Eigenbau Fred - 25/05/2008 13:01
Hi,

so ein Bildchen INSIDE des G, danke der beerkompetenten Burgerfrau hab ich nun die Mglichkeit wie gewohn Bildchen einzustellen.

[Linked Image von up.picr.de]

so sehen die flachen Kästen aus
L:1m B: 0,30m H:0,13m

[Linked Image von up.picr.de]

bis denne

Grle
G Bolle
Geschrieben von: Anonym Re: Eigenbau Fred - 27/05/2008 16:23
Original geschrieben von Powerslave
ooo, tät mich aber schon interessieren!

Na gut, jetzt gibts auch Bilder

[Linked Image von up.picr.de]

Die Platte ist aus 3mm Alu und umseitig 5mm grsser als ein Nummernschild.


[Linked Image von up.picr.de]
So siehts von hinten aus.

Die Schellen benutzen Elektriker um Staparohr an den Wänden zu verlegen.
Das Gummi sorgt dafr das das Schild nicht herumklappert.
Geschrieben von: Gui Re: Eigenbau Fred - 27/05/2008 16:41
Hallo Andreas , dann kann ich ja Kennzeichen klauen ohne Werkzeug . piek
Mfg Gui
Geschrieben von: Anonym Re: Eigenbau Fred - 27/05/2008 16:49

Stimmt, den Gedankengang hat ich ja auch schon.

Aber wer ausser G Fahrern weiss das schon mit der Zugmaulkupplung ?

Und ausserdem kann man bei den neuen Plastikrahmen das Nummernschild auch einfach herausnehmen ohne Werkzeug.
Geschrieben von: Gui Re: Eigenbau Fred - 27/05/2008 17:14


Und ausserdem kann man bei den neuen Plastikrahmen das Nummernschild auch einfach herausnehmen ohne Werkzeug.

whistle2
Ich wollt ja nicht das Kennzeichen sondern deine selbstgebaute Verstärkung .
Bau ich dann an den Ruckizucki als Schutz gegen umfallen . grin
Mfg Gui
Geschrieben von: G Bolle Re: Eigenbau Fred - 27/05/2008 17:29
Hi,
Spricht was dagegen das NSchild li festzuschrauben??? die Maulkupplung offen zu lassen?? Sachen gigt es, ans sowas hab ich noch net gedacht. Schicke Idee
Grle
G bolle
Geschrieben von: Anonym Re: Eigenbau Fred - 27/05/2008 17:39
Original geschrieben von G Bolle
Hi,
Spricht was dagegen das NSchild li festzuschrauben???

Bei der Stostange ist eine Montage in der Mitte die einzige Mglichkeit. Ansonsten ist immer irgendwas verdeckt ( Khler / Nebelscheinwerfer )

Die Originallhalterung aus Plastik hats im Gelände zerbrselt.
Wenns jetzt wieder in den Schmodder geht kommts Nummernschild in den Kofferraum.
Das war der Grundgedanke.

Geschrieben von: G Bolle Re: Eigenbau Fred - 28/05/2008 04:09
Hi,

na guck mol das B Frau nich so wild macht im Gelände hehehehe. Die Lsung von Dir entspricht mit Sicherheit den Anforderungen. Hab scho ein G gesehen der Scharniere an dem NS gehabt hat. Einfach hochklappen wenn Bedarf is an der Zugmaulkupplung. Auf alle Fälle ne sinnige Anregung, zumal es keiner sieht wie die Befestigung gestaltet is.

Grle
G Bolle
Geschrieben von: W114W115 Re: Eigenbau Fred - 28/05/2008 06:20
Original geschrieben von Burgerman
Original geschrieben von Powerslave
Zitat
Ok, dann gibts keine Bilders von der neuen "Wstegabi" sicheren neuen Nummernschildbefestigung an der Zugmaulstostange fr vorn aus Stahl und Aluminium \:\)
ooo, tät mich aber schon interessieren!

Na die Innovation is das nich gerade laugh
Habe lediglich die Idee von @W114W115 aufgegriffen und ein wenig ästhetischer gestaltet wink

Fehlen mir noch ein paar Kleinteile, dann mach ich mal ein Bild von.

Da hätteste mir ja auch gleich mal ein neues bauen knnen....
Geschrieben von: Anonym Re: Eigenbau Fred - 28/05/2008 15:08
Original geschrieben von W114W115
Da hätteste mir ja auch gleich mal ein neues bauen knnen....

Soll ich ma gucken ob ich noch ein passendes Blech finde smile
Geschrieben von: DaPo Re: Eigenbau Fred - 29/05/2008 09:06
Original geschrieben von G Bolle
Hab scho ein G gesehen der Scharniere an dem NS gehabt hat. Einfach hochklappen wenn Bedarf is an der Zugmaulkupplung. Auf alle Fälle ne sinnige Anregung, zumal es keiner sieht wie die Befestigung gestaltet is.
Meinst Du sowas? grin

[Linked Image von daniel-portmann.de]

Ist original Mercedeszubehr. Ob es das Ding noch gibt, oder eine Version fr den 463, kann ich allerdings nicht sagen...
Geschrieben von: W114W115 Re: Eigenbau Fred - 29/05/2008 10:25
Original geschrieben von Burgerman
Original geschrieben von W114W115
Da hätteste mir ja auch gleich mal ein neues bauen knnen....

Soll ich ma gucken ob ich noch ein passendes Blech finde smile

burgerman das wär doch was
Geschrieben von: Anonym Re: Eigenbau Fred - 29/05/2008 14:48
Original geschrieben von DaPo
Ist original Mercedeszubehr. Ob es das Ding noch gibt, oder eine Version fr den 463, kann ich allerdings nicht sagen...

Fr den 463er gibts das auch.

Ist leider aber nich mehr so stabil.
Das Teil ist komplett nur noch aus Kunststoff und da sitzen dann 4er oder 5er Bolzen in einem Kunststoffwinkelchen.
Das reist ratz fatz ab.
Geschrieben von: DaPo Re: Eigenbau Fred - 29/05/2008 17:50
Bei der 460er-Version sind nur die Griffummantelungen der Entriegelung aus Kunststoff, der Rest ist Metall. Das hält.

Das einfache Plastikteil fr den 463 kenne ich, ich meinte nur, da ich nicht wei, ob es die Ganzmetallausfhrung auch gibt... wink
Geschrieben von: G Bolle Re: Eigenbau Fred - 29/05/2008 19:10
Hi,

jo Dapo, so sah es nit aus, es waren Scharniere nach unten mit ner federspule dran, so das ma des runtergedrckthat. Aber nett, so seh ich des ach mol, bei mir is es nicht verdeckt, na der Bolzen steckt auch nicht, so manche G fahrer haben echt klebrige Finger maul, die Bolzen sind nich billich.

Grle
G Bolle
Geschrieben von: Powerslave Re: Eigenbau Fred - 18/11/2008 22:24
So,
nun ist Winterzeit.
Gibts' mal wieder was neues aus der Eigenbauszene?
G-ru Michael
Geschrieben von: Anonym Re: Eigenbau Fred - 19/11/2008 20:54

Fr 2 @Burgerfrauwantstohave Projekte fehlt mir irgendwie die rechte Eingebung smile

Aber eine Kleinigkeit ist heute beim Rundmacher in Auftrag gegangen daumenhoch
Geschrieben von: emz@ Re: Eigenbau Fred - 02/01/2009 23:07
Hi,

da mein Unterfahrschutz (Tankschutzplatte) sowieso etwas verrostet war, hab ich mich dem mal in den letzten Tagen angenommen.. maul

Erst war der Gedanke, das Ding nach Entrosten und Grundieren einfach nur schwarz lackieren... und naja - ein bisschen kratzschutz auf die "tiefsten" Stellen und... das da ist rausgekommen fuck

Leisten sind rostfrei, mit flexiblem Kleber aufgeklebt, der Rest vom Schtzenfest ist mit 2K-Lack dick eingepinselt...

und so sieht das ganze jetzt aus :-) morgen - äh heut.. kommts wieder an den G ran!

[Linked Image von up.picr.de]


Gre
Michi
Geschrieben von: Caruso Re: Eigenbau Fred - 02/01/2009 23:27
Original geschrieben von Burgerman
Und ausserdem kann man bei den neuen Plastikrahmen das Nummernschild auch einfach herausnehmen ohne Werkzeug.

Du Burgy,soll ich dir mal sagen,dass das aber nicht sein darf und dass es eine Vorschrift fr Plastikrahmenhersteller gibt?
Geschrieben von: GruenwiederwaldG Re: Eigenbau Fred - 03/01/2009 00:00
Ich glaub ich muss mal wieder was tun...

bevor ihr hier noch Chrom Zierleisten Propagiert...

Schlimmer Werteverfall!!



LG Chrischaan


Geschrieben von: emz@ Re: Eigenbau Fred - 03/01/2009 09:19
Original geschrieben von GruenwiederwaldG
Ich glaub ich muss mal wieder was tun...

bevor ihr hier noch Chrom Zierleisten Propagiert...

Schlimmer Werteverfall!!



LG Chrischaan

Edelstahl, Edelstahl (bzw. haupsache rostfrei!) - nix verchromt!
dient ja nur dem "Kantenschutz"... whistle2
Geschrieben von: fischi Re: Eigenbau Fred - 03/01/2009 10:16
Wieso hast Du in die Chromleisten keine LEDs eingebaut??? Ganz oder gar nicht!
Geschrieben von: cguenther Re: Eigenbau Fred - 03/01/2009 20:31
Kannst Du nicht auch mit dem 2K-lack deinen Innenraum streichen, das wrde auch den neuen teppich sparen.
Geschrieben von: emz@ Re: Eigenbau Fred - 03/01/2009 23:13
nene.. ich hab mich schon entschieden, Kresse einzusäen.
das is billig und wächst nach!!

man... wenn ich Euch nicht hätte .... idiot
Geschrieben von: DaPo Re: Eigenbau Fred - 04/01/2009 18:53
Naja, die Chromverzierungen am 230GE Classic waren ja auch geklebt, und da haut auch keiner gemeckert...
Geschrieben von: Powerslave Re: Eigenbau Fred - 04/01/2009 20:49
Zitat
nene.. ich hab mich schon entschieden, Kresse einzusäen.
geile Idee, das riecht auch noch gut, kannste Dir auch den Vanillebaum sparen mahlzeit mahlzeit mahlzeit mahlzeit mahlzeit mahlzeit
GM
Geschrieben von: Rudimann Re: Eigenbau Fred - 06/01/2009 16:20
@ Michi

Also meinen Segen hast Du.. Ich finde es sieht ganz ansehnlich aus..Mach doch auch vom eingebauten Zustand Fotos !!


MfG Rudimann
Geschrieben von: emz@ Re: Eigenbau Fred - 27/01/2009 22:30
Hi,

so.. scheinbar baut niemand anders an seinem G rum!?

Naja - seit heut morgen ist mein Techau-Bock mit allen Kupplungen ordnungsgemä und TV-konform eingetragen beer
Danke an die Infos hier aus dem Forum!!
und... wenn man genau hinschaut, sieht man auch die ach-so-wie-auch-immer Edelstahlleisten am Tank hihihi hihihi

Eingetragen sind 2650 kG - ist leider nur der "kleine" Bock - aber frs erste reichts mal.


Gre
Michi

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

ah - und wer genau hinschaut, sieht auch die Rckfahrkamera.. kann sein, dass das auch nur fr Weicheier ist, aber ich finds trotzdem cool mahlzeit
Geschrieben von: rodion Re: Eigenbau Fred - 27/01/2009 23:23
da hast du wohl ne Menge vor mit deinem G smile

P.S. So ein eBay Typschild käme mir nicht ans Auto.
Hättest dir ja auch ein originales G 250 DIESEL besorgen knnen.
Geschrieben von: MGW Re: Eigenbau Fred - 16/10/2009 12:44
Hallo hab mal wieder gebastelt

Tankbänder aus V2A


[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]



Mfg Norbert
Geschrieben von: Powerslave Re: Eigenbau Fred - 16/10/2009 15:15
Tach Norbert,
Federn, Dämpfer, Kasimir - alles blau.
Was spezielles?
GM
Geschrieben von: MGW Re: Eigenbau Fred - 16/10/2009 16:50
Hey

Federn : ORC
Dämpfer: Schlechtwegedämpfer gelb lackiert
Kardan : Aufbereitet und blau lackiert ( zwegs der Optik )


Mfg Norbert
Geschrieben von: Anonym Re: Eigenbau Fred - 16/10/2009 17:12
Original geschrieben von MGW
Kardan : Aufbereitet und blau lackiert ( zwegs der Optik )

Mfg Norbert

Wenn man den ganzen Tag unter'm Auto liegt, schaut es einfach viel freundlicher aus... das wär doch ein weiterer Baschtel Tip fr die bekannte Webseite "Ich fahr' nicht, dafr schraub' ich" wink
Geschrieben von: MGW Re: Eigenbau Fred - 16/10/2009 17:22
Hallo HT1

Andere bauen einen neuen vercromten Halter an ihre Harley und andere Lackieren Fahrwerks-
teile.
Irgend einen Tick mu man doch haben!

Mfg Norbert
Geschrieben von: Anonym Re: Eigenbau Fred - 16/10/2009 17:50
Klar, ich finde das auch einen nette Idee. Habe ich so auch noch nicht gesehen.



[Linked Image von img154.imageshack.us]






Geschrieben von: Thomas_G Re: Eigenbau Fred - 16/10/2009 18:26
sehr schick!
der schräge motor spricht fr schräges drehmoment smile
Geschrieben von: Rafael Re: Eigenbau Fred - 16/10/2009 18:53
@ Norbert, gehren die Federn nicht andersrum? Gehren die nicht mit den engen Windungen nach oben?

Gru Rafael
Geschrieben von: MGW Re: Eigenbau Fred - 17/10/2009 07:20
Hey Rafael

Das wei ich nicht ! Aber da sich Federtechnisch ja nichts ändert wars mir dann egal.
Da ich es nicht wuste, bin ich nach dem Schiftzug auf der Feder gegangen ( lesbar nicht
auf dem Kopf stehend )

Mfg
Geschrieben von: Powerslave Re: Eigenbau Fred - 20/12/2009 20:03
Moin,
ich bin ja gerade dabei mein Fahrgestell zu sanieren.
Bei den Bremsleitungen will ich die Kunifer nehmen.
Die Nippel knnte ich aus V4A selber auf dem Automaten herstellen. (bung fr den Azubi ;-) )
Spricht was dagegen? Eigentlich nicht. Oder?
Gru Michael


(Der Hintergrund ist brigens mein "Platzdeckchen" legt meine Frau mir immer zum Essen unter! Geil was! )



[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]


Geschrieben von: Hasi Re: Eigenbau Fred - 20/12/2009 20:19
Zu den Leitungen kann ich nix sagen. Aber des Platzdeckchen is klasse, Lob mal deine Frau von Mir daumenhoch
Geschrieben von: Anonym Re: Eigenbau Fred - 20/12/2009 20:25
Original geschrieben von Powerslave
Spricht was dagegen? Eigentlich nicht. Oder?

hmm
meine Ruckzuck KFZ Mech Ausbildung bei Y Tours ist schon ein paar Jährchen her.
Aber so ne Bremsanlage drckt irgendwas bis an die 200 Bar.

Ob da son VA Nippel das richtige ist ?
Geschrieben von: Powerslave Re: Eigenbau Fred - 20/12/2009 21:06
Hallo Andreas,
ich wrde diesen nehmen:

Werkstoffnummer
1.4571 (DIN EN 10028-7 : 2008-02)

Werkstoffname
X6CrNiMoTi17-12-2

Norm
DIN EN 10028-7 : 2008-02

Werkstoffgebiet
Stahl

Werkstoffgruppe
Flacherzeugnisse aus Druckbehälterstählen (EN)


Der austenitische Stahl X6CrNiMoTi17-12-2 ist die mit Ti stabilisierte Variante des 1.4401. Auf Grund des hohen Mo-Gehaltes erhhte Korrosionsbeständigkeit, insbesondere gegen nichtoxidierende Säuren und halogenhaltige Medien. Infolge des Titan-Gehaltes besitzt der Stahl eine erhhte Beständigkteit gegenber interkristalliner Korrosion, auch im sensibilisierten Zustand. Der Werkstoff ist nicht hochglanzpolierbar, im Gegensatz zum 1.4404. Fr den Druckbehälterbau bis 300 C zugelassen, bis 550 C, wenn keine kornzerfallbewirkenden Medien einwirken.
Im Bauwesen wird X6CrNiMoTi17-12-2 aufgrund seiner hohen Korrosionsbeständigkeit und Festigkeit fr Mauerwerksverankerungen im Beton, als Betonstahl fr Kamine, Fassaden und Sanitärtechnik eingesetzt. Der Mo-legierte rostbeständige Stahl ist fr Bauteile mit tragender Funktion zugelassen (verlängerter Zulassungsbescheid Nr. Z-30.44.1 vom Institut fr Bautechnik Berlin, vom 1. Februar 1989). In diesem Zulassungsbescheid sind die Forderungen fr Werkstoffe, Berechnung u. Konstruktion und berwachung zusammengestellt. blich sind die Festigkeitsstufen E 225 und E 355.
Verwendung: Einsatz im chemischen Apparatebau vorzugsweise fr die Textil-, Sulfit-, Zellstoff-, Fettsäure-, Gummi- und Farbenindustrie
Einsatztemperatur: -200 bis 550 C.


Ich hbe aber keinen Schimmer was fr eine Legierung die originalen haben.
Aber eigentlich wird die ganze Sache im eingebauten Zustand auf Zug beansprucht.

Ich schlaf nochmal drber,
GM
Geschrieben von: Powerslave Re: Eigenbau Fred - 24/04/2010 18:45
...mal wieder nach vorne bringen... baut eigentlich keiner mehr was?
GM
Geschrieben von: Burgerfrau Re: Eigenbau Fred - 24/04/2010 18:51
Saison fängt doch grad erst wieder an ....
Geschrieben von: Powerslave Re: Eigenbau Fred - 24/04/2010 18:55
ja, deswegen, Bauphase sollte abgeschlossen sein, jetzt gehts in die Test- und Reparaturphase!
so wars zumindest bei mir immer.
GM
Geschrieben von: Burgerfrau Re: Eigenbau Fred - 24/04/2010 19:03
Du hast ja auch spitzen Mglichkeiten laugh
Wir brauchen hier leider gutes Wetter, sonst ist man schnell gefrustet ...
Geschrieben von: hehlhans Re: Eigenbau Fred - 25/04/2010 07:10
Original geschrieben von Powerslave
...mal wieder nach vorne bringen... baut eigentlich keiner mehr was?
GM

Doch, siehe die bekannte website " ich fahr' nicht, dafr schraub ich ":

Werkzeugschubladen im Trophy-280GE fr die Transilvania-trophy 2010 vom 11.07. - 16.7.2010

Das geht halt, wenn man drei G's hat wink und keinen Beruf wink

brigens: mein G55AMG hat seit 2/2006 auch schon wieder ber 55.000 km drauf, und mein SL55AMG wird in den Schraubpausen zum Ausgleich mal ber 250 km/h schnell auf der Autobahn bewegt (Benzin ist ja noch billig, siehe unser Bundespräsident).

Gru Hans

[Linked Image von hehlhans.de]
Geschrieben von: klaus300E Re: Eigenbau Fred - 25/04/2010 08:38
iiiih - Riffel Alu...
Geschrieben von: Creutzfeld Re: Eigenbau Fred - 25/04/2010 10:28
Habe eine ganze Dachfläche aus Landyplatten grin

[Linked Image von up.picr.de] naund
Geschrieben von: Burgerfrau Re: Eigenbau Fred - 25/04/2010 10:37
Riffel-Alu ist bei meinem G hinten in der Hecklappe serienmäig verbaut naund
Geschrieben von: Hasi Re: Eigenbau Fred - 25/04/2010 13:09
Original geschrieben von Powerslave
...mal wieder nach vorne bringen... baut eigentlich keiner mehr was?
GM

Doch doch. Ich hab schon gebastelt
Westfalia Defender
Geschrieben von: klaus300E Re: Eigenbau Fred - 25/04/2010 13:15
Original geschrieben von Burgerfrau
Riffel-Alu ist bei meinem G hinten in der Hecklappe serienmäig verbaut naund

Das kann nicht serienmäig ein! Das hat abgefärbt. hihihi
Geschrieben von: hehlhans Re: Eigenbau Fred - 25/04/2010 16:00
Original geschrieben von klaus300E
Original geschrieben von Burgerfrau
Riffel-Alu ist bei meinem G hinten in der Hecklappe serienmäig verbaut naund

Das kann nicht serienmäig ein! Das hat abgefärbt. hihihi


Hallo Klaus,

nein, mein 240GD kurz mit Plane hatte die Aluriffelblechplatte in der Heckklappe ab Werk 10/1979

Gru Hans
Geschrieben von: G230 Re: Eigenbau Fred - 25/04/2010 18:53
Jou Hans,

die Cabrios ja (und die neueren Cabrios sogar mit integriertem Bordwerkzeugfach!) - die Stations nein. Und Burgerfrau fährt einen kurzen Station!

Gru
Geschrieben von: Burgerfrau Re: Eigenbau Fred - 25/04/2010 20:08
äh! Einspruch!
Fahr auch so ein Ding theoretisch offen - praktisch mit Hardtop - also keinen Station smile
Geschrieben von: G230 Re: Eigenbau Fred - 26/04/2010 06:51
blush Sorry, da muss ich das nächste mal wohl genauer hinschauen, bevor ich solche Statements abgebe!!!

Gru
Geschrieben von: ChristianNO Re: Eigenbau Fred - 26/04/2010 13:34
Original geschrieben von klaus300E
Original geschrieben von Burgerfrau
Riffel-Alu ist bei meinem G hinten in der Hecklappe serienmäig verbaut naund

Das kann nicht serienmäig ein! Das hat abgefärbt. hihihi

@klaus

Nein....das ist ein Defender-Kit-Car.

So wie frher Lambo Countouch Kit-Car auf Käferbasis grin

*duck und wech*

Gru

Christian
Geschrieben von: DB 300TD Re: Eigenbau- Fred - 30/10/2010 20:25
Hallo zusammen,

Habe auch wieder ein bischen gebastelt.
Wir Fahren nachste woche wieder eine woche offroad, jetze zum erste mal in Frankreich, war immer im Osten ( Polen, Oekraine unz. )

Fur der kuhlung habe ich einige slitzen inder stosstange gemacht. Und zusatliche lampen in der grill.

In der hanger sitzen die MT reifen, 35" Maxis Creepy Crawler.
m.f.g. Dennis

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von s1.up.picr.de]

[Linked Image von s2.up.picr.de]


Geschrieben von: ollymann Re: Eigenbau- Fred - 01/11/2010 15:49
Ein Eigenbau-Fred!
Endlich kann ich hier im viermalvier Forum mal was beitragen!

Hallo erstmal.
Ich bin der Dieter, bin 47 Jahre alt,und fahre seid 89 einen Suzuki LJ 80.
Da mein Beruf Schlosser und Schweier ist, hab ich irgendwann mal angefangen fr das LJ-Forum Benzintanks aus Aluminium zu fertigen.
Fr so einen Tank ist immer eine Einzelabnahme beim TV notwendig. Das heit der TV Ingeneur enscheidet letztendlich darber ob man den Tank eingetragen kriegt oder nicht.
Dann mu noch das Material fr den Fahrzeugbau geeignet sein, und es ist eine Dichtigkeitsprfung von einer "dafr befähigten Person" notwendig.

Dann hat sich einer meiner LJ-Freunde einen Mercedes G zugelegt.
Und beim Auspuff wechseln hat er sich einen Anschlu am Tank abgerissen.
Und so kam es das ich im letzten Jahr einen Benzintank fr einen G 230 gebaut habe.

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von s1.up.picr.de]

[Linked Image von s2.up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

Gru Dieter
Geschrieben von: jimi Re: Eigenbau- Fred - 01/11/2010 15:56
Willkommen hier in Forum !

Der Tank sieht gut aus, welches Fassungsvermgen hat er denn ?
Geschrieben von: GDrive Re: Eigenbau- Fred - 01/11/2010 17:18
Original geschrieben von jimi
...Der Tank sieht gut aus, welches Fassungsvermgen hat er denn ?...
Ich schätze mal der liegt mit 80-90l dicht am Original.

Viel wichtiger ist die Frage >> was kost der Spass?


@Dieter

Herzlich Willkommen hier!

Der Tank sieht WIRKLICH KLASSE aus! daumenhoch daumenhoch

Dir ist aber schon klar das Du nach so einem Auftritt hier, die nächsten Monate Alutanks fr diverse G Modelle schweien must?

grin grin


Gru Frank



Geschrieben von: Seuchenvogel Re: Eigenbau- Fred - 01/11/2010 19:32
Sehr schick!
Geschrieben von: fuzzy Re: Eigenbau- Fred - 01/11/2010 20:30
Habe da auch mal eine Stostange gebastelt.

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von s1.up.picr.de]
Geschrieben von: strolch69 Re: Eigenbau- Fred - 02/11/2010 07:31
Guten Morgen!

Frage an ollymann:

Der Tank sieht ja Spitze aus. Beeindruckende Nähte. Wnschte, ich knnt so schweien.

Eine komplette Rohkarosserie (vorzugsweise kurz 463)in Nirosta ist nicht zufällig

angedacht? Das wär doch mal was!!!

Gre



Geschrieben von: ollymann Re: Eigenbau- Fred - 02/11/2010 15:50
Vielen Dank fr Euer Willkommen!

Es freut mich das Euch der Alutank so gut gefällt! Er ist allerdings nicht ganz perfekt.
Zum einen hatte ich mir eine Vertiefung erspart, und so mute ein neuer Platz fr die Benzinpumpe gefunden werden. Das hatte allerdings den Vorteil, das ein ordentlicher externer Filter vor die Benzinpumpe gebaut werden konnte.
Zum anderen fehlt im Tank das Schlingertpfchen. Das heit beim Trail fahren mu immer genug Benzin im Tank sein, da die Pumpe sonst Luft ansaugt.

Materialkosten liegen so zwischen 100 und 150 Euro. Und ganz viele Stunden Arbeit, war halt ein Einzelstck. Ich hatte zum grten Teil 2,5mm dickes ALMG3 Blech verwendet. Der Tank ist also richtig stabil.

Ich habe diesen Beitrag aber nicht geschrieben um G-Alutanks zu vermarkten.
Aber vielleicht macht einer von Euch das ja mal nach!
Ich wrde mich freuen!

Eine Karosserie aus Edelstahl nachbauen!
Fr sowas hab ich Zuhause nicht die Mglichkeiten.

Die Karosserie von meinem LJ hab ich 1992 aus Aluminium nachgebaut!
Das war mehrere Monate Arbeit. Ich finde das hat sich aber gelohnt.
Nur leider hält auf Aluminium der Lack nicht so dauerhaft wie auf Stahl. Nach wenigen Jahren bilden sich immer Blasen, hab keine Ahnung warum.

Hier ein Bild von 2004, da hat er eine andere Farbe bekommen:
[Linked Image von up.picr.de]







Geschrieben von: strolch69 Re: Eigenbau- Fred - 04/11/2010 17:37
Die LJ-Karosse ist mehr als beeindruckend.
Macht Hoffnung, da Du Dich irgendwann doch an den G wagst, sofern Platz vorhanden.

Wie geht man an so ein Projekt am Besten heran?

Wie nimmt man fr eine Karosserie Ma, da alles 1:1 passt?

Gre

Geschrieben von: ollymann Re: Eigenbau- Fred - 04/11/2010 19:36
Ich hatte damals die Karosserie auf dem Rahmen Blech fr Blech aufgebaut.
Zum Ma nehmen stand daneben die alte Karosserie.

Schau mal hier:
http://forum.suzukilj80.nl/phpbb3/viewtopic.php?f=1&t=989
Geschrieben von: Dominique Re: Eigenbau- Fred - 05/11/2010 08:09
Hallo Dieter/ollyman
Sehr schon gemacht. Tank und LJ 80 wie viel wiegt die alu carros. eigentlich wie gross ist der unterschied?
mfg Dominique
Geschrieben von: strolch69 Re: Eigenbau- Fred - 05/11/2010 10:50
Hallo Ollyman!

Danke fr die näheren Infos zu Deinen Nachbauprojekten. Da steckt viel Gehirnschmalz und handwerkliches Geschick drinnen.

Bezglich Lackprobleme: Wie wärs statt Lackieren mit Folieren?

MfG
Geschrieben von: GDrive Re: Eigenbau- Fred - 05/11/2010 10:58
Original geschrieben von fuzzy
Habe da auch mal eine Stostange gebastelt.

[Linked Image von up.picr.de]
Mich wrde interessieren wo und wie die Schäkel befestigt sind?

Oder hast Du eine komplett neue Stosstange gebaut?
Die Originale ist ja leider aus GFK oder so...

Danke!


Gru Frank
Geschrieben von: fuzzy Re: Eigenbau- Fred - 05/11/2010 18:17
Moin,
ja ist richtig sie ist komplett neu aus 3mm schwarzstahl.
Gruss
Fuzzy
Geschrieben von: GDrive Re: Eigenbau- Fred - 05/11/2010 19:00
Original geschrieben von fuzzy
...ist komplett neu aus 3mm schwarzstahl.
Top job! daumenhoch daumenhoch

Schon mal ber eine Serienfertigung nachgedacht? grin
Dies Plastikdingen find ich ja auch eher suboptimal...

zumse zumse


Gru Frank
Geschrieben von: Seuchenvogel Re: Eigenbau- Fred - 05/11/2010 20:02
Was ist denn Schwarzstahl?
Uninformierte Gre,
Dietmar
Geschrieben von: buckdanny99 Re: Eigenbau- Fred - 06/11/2010 10:03
Original geschrieben von Seuchenvogel
Was ist denn Schwarzstahl?
Uninformierte Gre,
Dietmar


ganz normaler Baustahl frher St 37 heute wohl S 235 genannt, da die Oberfläche, Zunder, vorallem bei warmgewalztem Profilen schwarz ist der Name Schwarzstahl.
Geschrieben von: Burgerfrau Re: Eigenbau- Fred - 07/11/2010 07:50
Sehr schne Arbeit!
Aber wirklich ntig kratz
Bisher konnte ich prima mit der Anhängerkupplung rausgezuppelt werden idee
Geschrieben von: bazsa81 Re: Eigenbau- Fred - 07/11/2010 10:23
Mein freun hat die Stossstange und Snorkel gebaut:

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von s1.up.picr.de]

Gruss aus Ungarn
Geschrieben von: fuzzy Re: Eigenbau- Fred - 08/11/2010 18:42
Original geschrieben von: fuzzy
...ist komplett neu aus 3mm schwarzstahl.

Top job! daumenhoch daumenhoch

Schon mal ber eine Serienfertigung nachgedacht? grin
Dies Plastikdingen find ich ja auch eher suboptimal...

Moin Moin,
eine Serienfertigung wird sich wohl nicht lohnen, da mich umgerechnet die gesammte Stostange (mit drehbaren sen und
Pulverbeschichtung + Zeit) ca. 700 gekostet hat.
Hätte ich vorher den Preis gewusst hätte ich das so nicht gemacht.

Gruss
Fuzzy
Geschrieben von: HASIMAJOE Re: Eigenbau- Fred - 03/01/2011 14:59
Ich habe mir letzte Woche in einer Schneewehe ein Spannband vom Tank abgerissen. Als ich die berreste gesehen habe, war ich froh, dass es da passiert ist und nicht einfach so irgendwann abgefallen ist. Vorort half ein Spanngurt erstmal weiter, damit sich der Tank nicht verabschiedet.

Leider konnte ich im Netz nichts finden, wo mal Mae angegeben sind, um mir zwei neue anzufertigen, also musste ich erst das Heile ausbauen um es nachzubauen.
Ich habe mal eine Zkizze gemacht, falls jemand sich solche Dinger im Vorfeld anfertigen will, ich hatte es eigentlich vor im Frhjahr zu machen, wenn es angenehmer ist zum Schrauben, aber der G wollte es eben anders!

[Linked Image von up.picr.de]
Skizze

[Linked Image von s3.up.picr.de]
Die berreste des einen Spannbands

[Linked Image von s2.up.picr.de]
Der Nachbau mit Blechunterlage und das Original

[Linked Image von s1.up.picr.de]
Die abgeänderte Seite zum Einhängen (nach Vorbild von Norbert MGW im Eigenbaufred)

[Linked Image von up.picr.de]
Die Gewindeseite

Ich habe etwas dickeres Material genommen als das Original, dafr braucht man das Material an der Einhängeseite nicht aufdoppeln. Das Material ist natrlich Chrom-Nickel-Stahl, damit es bis zum Ende aller Tage hält.

Gru Harry
Geschrieben von: MGW Re: Eigenbau- Fred - 03/01/2011 18:49
ebenso

[Linked Image von up.picr.de]
[Linked Image von up.picr.de]

Mfg Norbert
Geschrieben von: Waschbr Re: Eigenbau- Fred - 04/01/2011 06:03
Hierfr gibt es den Inovationspreis 2010

http://web.de/magazine/lifestyle/leben/11902622.html#.A1000109
Geschrieben von: MGW Re: Eigenbau- Fred - 04/01/2011 06:13
Original geschrieben von Waschbär

war aber schon in 2009
Geschrieben von: DB 300TD Re: Eigenbau- Fred - 16/05/2011 05:10
Hallo Zusammen,

Ich habe mich entschieden:Giggelpin.
Ich mus noch viel mache fur dass G-treffen:
* Winde montieren
* Compressor montieren
* Unterdruck Ventiel fur dass Verteiler Getriebe
* Druck Ventiel fur freilauf von der winde
* Extra batterie montieren.

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]










m.f.g Dennis
Geschrieben von: G36AMG Heckleiter fr G - 25/07/2011 12:49
Hallo Leute,
ich bin auf der Suche nach ner Heckleiter fr die rechte Seite eines G.

Ich warte schon seit Mai auf eine von Offroadbasis.de aber auer ständigen Hinhalterein (noch nicht fertig, beim Pulverbeschichten, auf dem Postweg weggekommen) bekommt man da nichts.
Nun hab ich gestern eine bei Desert Service bestellt - heute kam die Mail das die Leitern erst wieder ab 19.08. verfgbar sind - schade ich brauch die Leiter nämlich bis zum Urlaub und d.h. bis zum 04.08.
270 fr die Leiter beim ORC sind mir zu happig.

Also wenn jemand noch ne Leiter aus irgendeinem Grund rum liegen hat, so melde er sich bitte bei mir.

Danke
Dirk
Geschrieben von: G36AMG Re: Heckleiter fr G - 26/07/2011 18:35
Danke hat sich erledigt - bin dabei mir eine selber zu bauen - hoffentlich wird der Pulverbeschichter rechtzeitig fertig.
Geschrieben von: DaPo Re: Heckleiter fr G - 27/07/2011 20:13
Hallo,

wenn fertig, bitte Bilder smile
Geschrieben von: G36AMG Re: Heckleiter fr G - 24/08/2011 17:40
So das mit dem Bild hat gedauert.
Die Leiter war noch rechtzeitig vom Pulverbeschichten zurck und hat auch den ganzen Urlaub gehalten und treue Dienste geleistet.

Dafr das es ne Hauruck-Aktion war ist sie ganz gut geworden, wie ich finde.

[Linked Image von s1.directupload.net]
Geschrieben von: GDrive Re: Heckleiter fr G - 24/08/2011 17:49
Original geschrieben von G36AMG
Dafr das es ne Hauruck-Aktion war ist sie ganz gut geworden, wie ich finde.
Ja sieht wirklich gut aus! daumenhoch
Ist die am unteren Ende geklebt oder geschraubt?

Der Klappdeckel im Reserverad tät mich auch interessieren. Hast du evtl. ein Foto vom Innenleben?

Danke!


Gru Frank
Geschrieben von: G36AMG Re: Heckleiter fr G - 24/08/2011 19:11
Hallo die Leiter ist unten geklebt - ich hatte erst Tesa Montageband aber das hielt nicht sehr gut - hab dann Sikaflex genommen - das hält super und aus eigener Erfahrung bekommt man das auch ohne Spuren vom Lack wieder ab.

Der Deckel ist ein Kasten, das sind Bergegurte drine - den Kasten hab ich aus Gfk selbst gebaut - Foto reich ich nach.

gru Dirk
Geschrieben von: G36AMG Re: Heckleiter fr G - 26/08/2011 14:11
Vieleicht wäre es gnstig das Thema hier in den Mercedesbereich zu schieben - da ich ja mitlerweile keine Leiter mehr suche.


Hier das Bild vom Reserveradkasten:

[Linked Image von s7.directupload.net]
Geschrieben von: DaPo Re: Heckleiter fr G - 29/08/2011 07:46
Ja, ist eine gute Idee smile
Geschrieben von: G_mein Re: Heckleiter fr G - 05/11/2011 09:41
So, war nicht gerade untätig die letzte Zeit.
Und das ist dabei herausgekommen. Schnorchel, eine umgebaute Trittstufe auf der ich jetzt zwei Räder transportieren kann und ,leider ohne Bild, eine komplette Edelstahlauspuffanlage 60mm :-)

Gru Uwe

www.dieweltreisenden.de

[Linked Image] [Linked Image]

Attached File
IMG_1470.JPG  (817 Downloads)
Attached File
IMG_1473.JPG  (793 Downloads)
Geschrieben von: petroliumkocher Re: Heckleiter fr G - 10/11/2011 07:39
Ein paar Bilder vom Ausbau meiner Doka:

Kommando-Zentrale
[Linked Image von up.picr.de]
In der G Klasse gibts kein Platz fr richtig Sound ??? Pah!, Eigenbau Rcksitzbankkonsole
[Linked Image von up.picr.de]
So was hat jeder Toyo, und es schont den Sitz... (tschuldigung frs Schrägformat)
[Linked Image von up.picr.de]
Beseitigung der offenen Lcke zwischen Innenkotflgel und G55 Kotflgelverbreiterung
[Linked Image von up.picr.de]

Gru
Petroliumkocher
Geschrieben von: DaPo Re: Heckleiter fr G - 10/11/2011 08:12
Hallo,

die Kommandozentrale ist interessant. smile

Guter Sound geht im G (jedenfalls beim 460) auch dezenter, anständige Lautsprecher in die vorhandenen ffnungen vorne und hinten, ordentlich angesteuert, das ergibt schon einen gewaltiger Unterschied zu den Serienlautsprechern.

Den Griff hab ich noch nie vermisst. Im Gegenteil, im Toyo find ich ihn irgendwie strend.
Geschrieben von: kadege Re: Heckleiter fr G - 10/11/2011 09:12
Bitte nähere Infos zur "Kommandozentrale" und "Lckenabdeckung Kotflgel"!
Geschrieben von: petroliumkocher Re: Heckleiter fr G - 10/11/2011 09:21
Moin Dapo
Ich finde das Endergebniss schon recht dezent, wenn man die grere Membranfläche mit einbezieht [Linked Image von up.picr.de]

Der Griff ist bei meinem hheren Fuhrwerk schon recht kreuz- und sitzschonend, mchte ich nicht mehr missen, beim Fahren ist er genau im toten Sichtwinkel der A-Säule

Gru
Petroliumkocher
Geschrieben von: petroliumkocher Re: Heckleiter fr G - 10/11/2011 09:56
Kommandozentrale beinhaltet Anzeigen ltemperatur fr Motor und ATG, ldruck, Starter- und Versorgungsbatterie, 2 Zusatztanks und Voratsdruck der Luftdruckanlage. Schalterpanel mit Sicherungen fr alles wofr es beim G keinen Schalter gibt !)
[Linked Image von up.picr.de]

Beim 55er gibt es einen Spalt zwischen den breiten Kotflgelverbreiterungen und den Innenkotflgeln, der so richtig schn zusaut, ne Frechheit von Daimler, Problem einfach gelst durch spezielles Gummiprofil, ein Profil ähnlich eines Gummikantenschutz mit zusätzlichen breitem Gummilappen (70mm). Ich finde das Ergebnis gut.

Gru
Petroliumkocher
Geschrieben von: cguenther Re: Heckleiter fr G - 10/11/2011 11:28
Original geschrieben von petroliumkocher
Beim 55er gibt es einen Spalt zwischen den breiten Kotflgelverbreiterungen und den Innenkotflgeln, der so richtig schn zusaut, ne Frechheit von Daimler, Problem einfach gelst durch spezielles Gummiprofil, ein Profil ähnlich eines Gummikantenschutz mit zusätzlichen breitem Gummilappen (70mm).

Hi,

hast Du dafr eine Bezugsquelle?

LG,
Carsten
Geschrieben von: petroliumkocher Re: Heckleiter fr G - 10/11/2011 11:50
Moin Carsten
Dpper-Profile, ich glaube es war Artikel-Nr.: 103 E, besser selber nochmal nachmessen
Ich mute aber die erste dicke Kante von den Innenkotflgel mit nem scharfen Cutter abschneiden, damit das Profil darauf passt

Gru
Petroliumkocher
Geschrieben von: cguenther Re: Heckleiter fr G - 10/11/2011 17:40
dpper, alles klaro, danke.

lg,
carsten
Geschrieben von: magnum Re: Heckleiter fr G - 12/11/2011 16:32
Original geschrieben von petroliumkocher
Moin Dapo
Ich finde das Endergebniss schon recht dezent, wenn man die grere Membranfläche mit einbezieht [Linked Image von up.picr.de]

Gru
Petroliumkocher

Hallo Petroliumkocher (oder doch Petroleumkocher? ;-) )

Das sieht absolut klasse aus. Knnte man das auch in einen lange G einbauen? (da ist ja normalerweise nicht viel Volumen dahinter, weil die Bodenstufe ziemlich nah am vorderen Rand der Sitzfläche ist) Hast du die Stufe in deiner Doka eigentlich drin? Bzw. knnte man die Sitze noch umklappen wenn man das so nachbaut? Wo hast du denn die Endstufe verbaut?

Gru
Alex
Geschrieben von: kadege Re: Heckleiter fr G - 12/11/2011 16:46
Schätze mal, Umklappen entfällt... das sind halt die Vorteile der Doka ;-) (auch den Platz fr den Innenspiegel hat er ja sinnvoll nutzen knnen)
Geschrieben von: petroliumkocher Re: Heckleiter fr G - 15/11/2011 08:14
@magnum: Es gibt nur ein Petroliumkocher......!)

Tschuldigung fr späte Antwort, war mal wieder auf Reisen.

Also, die Stufe habe ich auch in meiner Doka (461er), habe aber gengend Platz gehabt hinter den Magneten der Lautsprecher, obere Sitzfläche kann man noch getrennt umklappen, der ganze Klappmechanismus der unteren Sitzfläche wurde entfernt, bestimmt 20kg, und ein Träger konstruiert und als crashfähige Befestigung an die Sitzbank angeschweit, der an die originale hintere Gurtverschraubung verbolzt wurde, das ganze war extrem aufwändig, habe die schwere Sitzbank gefhlte hundert mal raus und reinbauen mssen, bevor Sitzgeometrie, Abstände und Kopffreiheit passten und gengend Sicherheit gegeben war, und klingen mute es ja auch noch, eigentlich nicht zu empfehlen. Platzmäig in alle Richtungen alles vllig ausgereizt habe ich 4x 25er in 2x58ltr Bassreflex hinbekommen. Endstufe und Batterie haben in meiner Doka auf der Rckwand Platz gefunden.
[Linked Image von up.picr.de]
Versorgungsbatterie (180Ah North-Star) ist so nicht zu sehen, versteckt sich hinter der Sitzbank. Rechts ist die Starterbatterie.

Wenn ich drber nachdenke was das wieder fr ne Maloche war, brrrr, grauenhaft....

Gru
Petroliumkocher
Geschrieben von: DaPo Re: Heckleiter fr G - 15/11/2011 09:29
OK, macht so auch Sinn, weil die DoKa keine D-Säule hat smile

Saubere Arbeit!
Geschrieben von: strolch69 Re: Heckleiter fr G - 15/11/2011 11:24
Sehr schner Um/Ausbau!

Fr Massage und Beheizung der Fondsitzbank scheint ausreichend gesorgt zu sein.

Gre.
Geschrieben von: petroliumkocher Re: Heckleiter fr G - 21/12/2011 21:50
Hy
nix Weltbewegendes, aber funzt und habe ich noch nicht gesehen, da der Nippel aus Messing ist hat das irgendwie nostalgischen Charme...
[Linked Image von up.picr.de]
Gru
Petroliumkocher
Geschrieben von: otto1 Re: Heckleiter fr G - 22/12/2011 05:48
sicher das dies Messing ist???? Ich hab solche Dinger in kadmiert (ja, ja ist nicht mehr erlaubt), die sehen genauso aus.
Die schmierbaren Scharniere waren mal Sonderausstattung. Bei der Nachrstung ist wichtig den Winkel zu treffen, sonst gibts Kontakt mit der Karosserie.
Geschrieben von: petroliumkocher Re: Heckleiter fr G - 22/12/2011 07:57
Moin
Das gabs mal als Sonderausstattung? Dolle Sache, kannte ich noch nicht.
Glaubs mir, die Nippel sind aus Messing, da ich die noch nen bisschen abgedreht habe.
Der Winkel ist auch kein Problem, da der mittlere Teil sich ja nicht dreht, aber man kann nur dort bohren weil sonst die Tr den Nippel berhrt.

Gru
Petroliumkocher
Geschrieben von: camel Re: Heckleiter fr G - 22/12/2011 09:47
Servus
@petroliumkocher:

nach vielen Versuchen, entsprechend vielen abgerissenen Schmiernippeln und dann schluendlich der Erkenntnis, dass es halt nicht geht....

was genau fr Schmiernippel hast du genommen, wie gebohrt und wie genau geht das, wie gesagt ich hab den Hut drauf gehaut, weils mir die Schmiernippel nach kurzer Zeit immer um die Ohren haut...

In diesem Sinne
schne Weihnachten
Geschrieben von: DieselTom Schmiernippel am Trschanier - 22/12/2011 15:00
Hallo,

ich denke wenn man die Trschaniere schon optimiert dann sollte man auch gleich die Lager und die Achse erneuern und daher will ich mal meinen Beitrag aus 09/2007 aufgreifen, ich korrigiere auch gleich die Bilder URLs.
Schmiernippel in den Trschanieren sind ne feine Sache, vorne passt mit Leichtigkeit ein Schmiernippel in M6, an der Hecktre ist zu wenig "Fleisch" da ist der Schmiernippel leider zu lang, damit es nicht klemmt musste eine Unterlagscheibe drunter. Achsen sind an den vorderen Tren 8mm (und die Lager sind original aus sehr dubiosem Material) an der Rckwandtr hats eine 10mm Achse mit einer schnen Lagerbuchse die ich nicht erneuern musste.

Original geschrieben von DieselTom
Hallo G-meinde,


das Thema ist ja nicht neu, aber mir war das bisher alles etwas zu wissenschaftlich, Bolzen als DIN-teil, Lagerstelle aufreiben, Kunststoffgleitlager usw..
Toller Ansatz, tolle Ausfhrung, aber zu viel Kram den ich nicht habe und den ich hier "ums Eck" auch nicht beschaffen kann.
Na denn :


[Linked Image von tristarsyncro.de]

Dezente Rostfahne am Schanier. Schon etwas Spiel, Tr hängt etwas. Loch fr Schmiernippel schonmal vorgebohrt.

[Linked Image von tristarsyncro.de]

Trschanier rausschrauben. Unntigerweise hängt oben das Fangband mit dran.


[Linked Image von tristarsyncro.de]

Der Rep.satz. 8er VA Rundmaterial und 2 Gleitlager 8/10mm aus dem techn. Grohandel.

[Linked Image von tristarsyncro.de]

Alte Achse auspressen (Achtung, geht nur in eine Richtung).


[Linked Image von tristarsyncro.de]

10er Bohrer und gib ihm. Danach Schmiernippel einsetzen (vorher 6er Gewinde schneiden) und nochmal mit dem 10er durch. Dann Gleitlager einpressen. Welle vorher durchstecken, beide Seiten etwas ansetzen, Loctite drauf und Lager auf weicher Unterlage (Alu) aufsetzen und reinklopfen.

[Linked Image von tristarsyncro.de]


Fertig.
Man kann natrlich auch Trichternippel nehmen, aber ich mag die nicht.
30 - 40min je Scharnier bei gemtlicher Vorgehensweise. Finanzieller Aufwand fast keiner.

Grsse
Thomas
Geschrieben von: ottoline Re: Schmiernippel am Trschanier - 22/12/2011 15:58
Servus DieselTom,
Original geschrieben von DieselTom
... daher will ich mal meinen Beitrag aus 09/2007 aufgreifen, ich korrigiere auch gleich die Bilder URLs.
tolle Anleitung!

LG vom Klaus
Geschrieben von: petroliumkocher Re: Schmiernippel am Trschanier - 23/12/2011 07:51
Moin
Meine Trscharniere sind von den Achsen und Lager noch gut gewesen, bevor der G zu mir kam, stand er unverrichteter Dinge 2 Jahre oder so in ner Garage, ohne das mal einer die Tren ffnete. Also waren die Scharniere ziemlich fest. Mit einem 7 mm Bohrer vorsichtig bis zur Achse (Achse selber scheint härter zu sein) ein Loch gebohrt und einem angeschliffenen M8 Sacklochgewindebohrer ein Gewinde reingeschält. Die MS-Nippel, die ich in einer alten Whl-Kiste gefunden hatte, haben den Vorteil das sie ein groes Fettaustrittsloch aufweisen, somit sich weniger verschlieen wenn man sie bis zum Anschlag( auf die Achse) reindreht. Dann habe ich mit der Presse erst mal kräftig Druck ausgebt, aber nur bei zwei Scharnieren trat Fett aus. Erst mal nen paar Tage gewartet und fter die Tren geffnet, und siehe da, dann quoll beim nächsten Schmieren auch aus den anderen Zwei Fett. Jetzt schlieen die Tren besser als wenn man sie nur mit Sprhl wartet. Eigentlich besser als neu. Mu jetzt bei Wind immer aufpassen das die Tr nicht aufreit. Hab das dann auch bei meinem Cabrio gemacht, hatte aber nur noch normale M6 Nippel (gelbverzinkt), und die Scharniere lieen sich nur widerwillig schmieren, das liegt daran das die M6 Nippel nur ein sehr kleines Austrittloch haben, das verschliet sich ,wie gesagt, beim Reindrehen durch die Achse, aber wiederum nach ein paar Tagen, gings dann besser, brauch ja auch nicht viel Fett.

Gru
Petroliumkocher
Geschrieben von: otto1 Re: Schmiernippel am Trschanier - 23/12/2011 08:45
Weil Weihnachten ist noch ein paar Ergänzungen bzgl. der "originalen" Schmiernippelgeschichte:

@ Dieseltom: Die Scharniere bestehen nicht aus "dubiosem Material"- es sei denn USt37-2 ist dubios. Oder meinst du die dnne Hlse, deren Existenz von den ganzen Scharnierexperten vor ein paar Jahren hier im Forum verneint wurde? Da die meist zerrieben ist, kennt die kaum jemand. Es zerlegt ja auch niemand (auer vielleicht Hans Hehl) ein nagelneues Scharnier wink . Das Material dieser Hlse ist ebenfalls nicht dubios- es ist Metaloplast.

Allg.:

Es wurden Original Trichterschmiernippel D1/A 3,5/4 benutzt. Diese werden nicht eingeschraubt sondern eingeschlagen in eine Bohrung 3,4H11. Die Scharniere gehen ber die Nippel hinweg. Teilenummer Nippel: A 460 991 51 52 - 2,20/Stck!
Das Material des Nippels ist brigens auch Messing wink

Lage:

vordere Tr/ Fondtr: 45- also genau entgegengesetzt wie Petroliumkocher.
Hecktr: 90 zur Fahrtrichtung.



Geschrieben von: DieselTom Re: Schmiernippel am Trschanier - 23/12/2011 12:14
Hi Ren,

hast Du ein Bild der originalen Lsung ?
Lagerhlsen aus "Metaloplast" - genau das verstehe ich unter dubiosem Material :-))

Grsse
Thomas
Geschrieben von: otto1 Re: Schmiernippel am Trschanier - 24/12/2011 11:19
Ne Bilder hab ich nicht. Habs analog der Zeichnungen beschrieben. Mehr geht nicht.
Geschrieben von: DB 300TD Re: Schmiernippel am Trschanier - 25/12/2011 10:01
Hallo Zusammen,

Aller erst ein sehr gute Weinachten und ein gesund 2012!

Ich bin mit der umbau nach eine wasser gekuhlte Ladeluft kuhler angefangen.
Gleichseitig bau ich ein grossere wasserkuhler ein.

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

m.f.g Dennis
Geschrieben von: petroliumkocher Re: Schmiernippel am Trschanier - 25/12/2011 12:19
Alter goil, diese verckten Holländer....
Dir auch!
Weihnachtsgru

Petroliumkocher
Geschrieben von: DieselTom Re: Wasser LLK - 26/12/2011 20:56
Hi Dennis,

schne Lsung. Probleme mit solchen LLK Anlagen hatte ich schon zur Genge, die mssen sich vernnftig befllen und entlften lassen und der Kreislauf, immer schn von warm nach kalt mu funktionieren. Das kann durchaus zur Herausforderung werden wenn alles so nah beieinander und alles auf einer Hhe liegt. Berichte mal weiter !

Grsse
Thomas
Geschrieben von: Dominique Re: Schmiernippel am Trschanier - 27/12/2011 09:11
Hoi Dennis
heel mooi maar zoals Thomas al schreef het vullen en ontluchten kan vervelend zijn.
mijn idee maak aan de bovenkant van het radiatortje een aansluiting met kraantje waar een stuk slang op zit voor het bevullen en ontluchten.

Hallo Dennis
sehr schon. aber wie Thomas schrieb das befllen und entlften ist problematisch.
meine idee: oben auf denn kleinen kuhler ein anschluss mit hahn und ein stuckschlauch zum befllen und entlften.
mfg Dominique

sorrie kein bild
Geschrieben von: DB 300TD Re: Schmiernippel am Trschanier - 27/12/2011 18:06
Hallo Dominique und Thomas,

Danke!

Das entluften und fullen hab ich beobacht. Da komt noch ein kleines tank auf dass hohste punkt.
Die bilder post ich morgen. Wie ich es geplant habe muss alles gut functienieren, entluftung hab ich seht gut beachtet.

m.f.g. Dennis
Geschrieben von: DB 300TD Re: Schmiernippel am Trschanier - 29/12/2011 07:36
Hallo,

Jetz wieder 2 bilder, jetz mit tank.

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

m.f.g. Dennis
Geschrieben von: wolfschwei Re: Schmiernippel am Trschanier - 12/01/2012 12:18
"Eigenbau" hier mal etwas anders,(dafr sind unsere Autos eigentlich gemacht).

http://www.mgfa.de/html/einsatzunterstuetzung/downloads/puchgsandvipertschad.pdf


Geschrieben von: Thomy-San Re: Schmiernippel am Trschanier - 02/02/2012 21:03
Wohl war. Schner sind sie aber doch in der zivilen Nutzung.
Dennis, das Ding sieht aus, als knne man ihn zum Grillen zweckentfremden ;-)
Geschrieben von: femo Re: Heckleiter fr G - 23/02/2012 09:00
@petroliumkocher boah wie geil ist die denn !
alles selber gebaut, oder hast du da ein kaufbares teil genutzt ?

waere echt dankbar fuer die info.
gruesse


Original geschrieben von petroliumkocher
Kommandozentrale beinhaltet Anzeigen ltemperatur fr Motor und ATG, ldruck, Starter- und Versorgungsbatterie, 2 Zusatztanks und Voratsdruck der Luftdruckanlage. Schalterpanel mit Sicherungen fr alles wofr es beim G keinen Schalter gibt !)
[Linked Image von up.picr.de]
Geschrieben von: otto1 Re: Schmiernippel am Trschanier - 23/02/2012 11:08
Original geschrieben von DB 300TD
Hallo,

Jetz wieder 2 bilder, jetz mit tank.

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

m.f.g. Dennis

Deute ich das richtig, zum Ventile einstellen oder ESP entlften zerlegst du erst mal den halben Motorraum????

Wartungsfreundlich ist anders.
Geschrieben von: DB 300TD Re: Schmiernippel am Trschanier - 23/02/2012 21:20
Hallo Rene,

Wie offt mus mann die ventile Dann einstellen?
Bei der esp kann man noch zo dran.
Alles is relativ gut erreichbar. Weiterhin kann alles im ca. 15 min. Demontiert werden.
Also grose problemen werden Es' da nicht geben.

Gr. Dennis.
Geschrieben von: Gerd Re: Schmiernippel am Trschanier - 13/03/2012 08:01
Moin Moin,

ich lese gerade die Schmiernippelgeschichte der Trscharniere.
Vor laaaaanger Zeit hab ich mal Trscharniere mit
Hochleistungs-Kunststoffbuchsen versehen.
Hält immer und ewig, rostet nicht ein und klappert nicht.
Hab ich mal in einen 280GE Bj.80 eingebaut und hat 12 Jahre
gehalten ohne irgendwelchen Verschleiss.
=>
http://www.viermalvier.de/ubb_porta...15/Re_Turscharniere_ausbuchsen#Post98315

Gru Gerd
Geschrieben von: DB 300TD Re: Schmiernippel am Trschanier - 22/03/2012 20:48
Hallo Zusammen,

Mein project ist fast zum ende.

Die ansaugung auf der Haube ist Fertig und wird morgen in der wagen Farbe lackiert.

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

m.f.g. dennis

Geschrieben von: otto1 Re: Schmiernippel am Trschanier - 23/03/2012 05:50
Was hat denn der Unimog im Hintrgrund fr eine schmale Tr? Soll da wer einsteigen?
Geschrieben von: DB 300TD Re: Schmiernippel am Trschanier - 23/03/2012 06:03
Hallo Rene,

Der gehort mein vatter, siehe dies threat:

http://www.viermalvier.de/ubb_portal/ubbthreads.php/topics/482318/Eigenbau_Fred#Post482318

m.f.g. Dennis
Geschrieben von: Collie Guten Platz fr zweite Batterie gefunden?! - 20/02/2013 19:57
Zusammen mit einem deutschen Mechaniker in Hurghada habe ich folgende Lsung fr eine zweite 90A Batterie gefunden.
1. Bau eines stabilen Trägers aus Winkeleisen und Riffelblech
2. Wichtig erschien uns ein Hitzeschild am Boden
3. Sichere 3 Punktbefestigung
4. Wichtig ist der Hitzeschutz an der zweiten Batterie
5. Verkabelung mit 2 Trennschaltern zur gemeinsamen oder getrennten Nutzung
Bilder wurden getrennt hochgeladen:



Attached File
09022013613abc.jpg  (204 Downloads)
Attached File
10022013617abc.jpg  (115 Downloads)
Attached File
10022013621abc.jpg  (94 Downloads)
Attached File
DSC01041abc.JPG  (87 Downloads)
Attached File
DSC01042abc.JPG  (107 Downloads)
Geschrieben von: Master Desaster Re: Eigenbau- Fred - 10/03/2013 21:19
N Abend zusammen,

nun kann ich auch mal was beisteuern... sollte jemand auf die Idee kommen seine alte Klappkonsole, welche nur fr Sitze ausgelegt ist, die die seitliche Sitzweitenverstellung haben mit "neuen" Sitzen welche vorne den Verstellhebel haben... es passt nicht. Spätestens wenn man ganz nach hinten fährt klemmt sich der Hebel zur Sitzweitenverstellung zwischen Sitz und Konsole.

Daneben scheint der Sitz auch nicht mehr ganz so weit nach hinten zu fahren... also habe ich sowohl ein Lsung fr das "Hebelproblem", als auch fr das Sitzweitenproblem gefunden...

Material: Blech und Kleinteile, Lack
Werkzeug: Schweissgerät
Zeit: 4 Stunden

Bilder:

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]


Gru

M. Desaster
Geschrieben von: Master Desaster Re: Eigenbau- Fred - 16/10/2013 19:02
N Abend...

es gibt mal wieder was neues...

[Linked Image von up.picr.de]

Endlich habe ich bei diesem scheusslichen Wetter auch eine Sitzheizung. Na klar aus Orginalitätsgrnden, absolut verabscheuungswrdig aber zumindest zeitgerecht.

Sitze sind aus einem 2013er G-Wagen und dienten nur der berfhrung, Schalter sind - man beachte - aus einem 79er 240er Volvo, Verdrahtung ist Eigenbau.

Schaltertipp: Wer wirklich passende Schalter zum gnstigen Kurs sucht... Fiesta MK 1, Escort/ Cortina MK 2, Volvo 240 verwenden gleiche (!) bzw. sehr, sehr ähnliche Schalter. Hersteller ist immer "mera".

Derzeit einstufig, ohne Relais direkt angeschlossen ber Zndung. Heizleistung ist also nicht variabel... geht aber wohl in Ordnung ggf. wird eine unsichtbare "Reguliereinheit" versteckt verbaut.

Gru

M. Desaster

Attached File
20131012_192437sm.jpg  (42 Downloads)
Geschrieben von: Reiner.B Re: Eigenbau- Fred - 02/02/2014 19:20
Wenn du 2 stufig ohne Relais haben willst, dann such mal nach den Schaltern vom BMW E30. Die sind optisch m. M. nahe dran, also von Bj 85 bis 90 gleich.
Der Schalter hat die Teilenummer 61 13 1 381 208 und der Stecker vom Schalter 61 13 1 378 129.

Hier noch ein Link zu Stecker und passendem Kabelbaum.
http://www.ebay.de/itm/Sitzheizung-...?pt=DE_Autoteile&hash=item43c53487fb
Geschrieben von: petroliumkocher Re: Eigenbau- Fred - 28/02/2014 21:22
Hy
Da sich der Sinn von Nebelscheinwerfern sich mir bis heute nicht erschliet, hier mal eine eine Mglichkeit LED-Zusatzscheinwerfer unauffällig in die Stostange zu integrieren:
[Linked Image von up.picr.de]
Man nehme die ovalen Blenden und baue sie seitenverkehrt ein, somit ist der Abstrahlwinkel mehr nach vorne, dann ein bisschen den Unterbau der Stostange modifizieren, und Bosch LED Such-oder Arbeitsscheinwerfer reinhängen, die ovalität passt ziemlich genau, ja und ich wei das sie nicht fr den Strassenverkehr zulässig sind, werden auch nur im Busch gebraucht, sozusagen Bosch-Busch-Scheinwerfer...)

Gru
Petroliumkocher
Geschrieben von: otto1 Re: Eigenbau- Fred - 01/03/2014 11:28
Sind die "Glubschaugen" oberhalb die Nolden???
Geschrieben von: petroliumkocher Re: Eigenbau- Fred - 01/03/2014 19:31
Jau...

Gru
Petroliumkocher
Geschrieben von: G-Klasse Fahrer Re: Eigenbau- Fred - 29/05/2014 22:23
respekt beer
Geschrieben von: Reiner.B Re: Eigenbau- Fred - 06/06/2014 08:24
Sind das die BOSCH LED 135? Wenn man dazu die groe Suchmaschine benutzt findet man eigentlich keinen richtigen Erfahrungsbericht und keine Preise dazu. In einem Treckerforum wird die Lichtleistung mit 720 Lumen im Verhältnis zum Preis als zu schwach angesehen.

Ich denke schon länger ber den Ausbau der NSW und Ersatz durch FSW nach. Bin aber noch nicht so richtig weiter gekommen.

Eine Frage dazu wäre. Lassen sich die Nebelscheinwerfer ausprogrammieren damit nicht nach trennen des Kabels der Fehler "Glhlampe defekt" angezeigt wird?
Geschrieben von: AndreasHannover Re: Eigenbau- Fred - 27/06/2014 18:31
Hallo,

ich mchte mich auf diesem Weg bedanken, ohne diesen Thread wäre es wohl kein G worden. Alle unsere Autos fahren mit LPG, den Umbau mache ich selber. Es handelt sich um einen 99er G55 AMG, reimportiert aus Japan Anfang des Jahres.

Das Frontkit ist eine Prins VSI und recht präsent eingebaut. Bei den Einblaspunkten war ich faul und habe Adapter samt Luftfiltererhhung gewählt, das Abenteuer Tank war schlicht hher priorisiert.

[Linked Image von up.picr.de]

Den Weg frei gemacht und los gehts

[Linked Image von up.picr.de]

Tank raus und weiter grbeln

[Linked Image von up.picr.de]

80 Liter Zylindertank 315mm Durchmesser von Bormech, Abstand zu den Reifen etwa 5 cm, Bodenfreiheit etwa 20 cm.

[Linked Image von up.picr.de]

Die Halterung am Tankrahmen hält nur den Tank am Platz. Die eigentliche Halterung sind die originalen Tankbänder, verlängert mit einer 8.8er Schraube und einer 3H Mutter. Alles andere hat eine zu niedrige Festigkeit.

[Linked Image von up.picr.de]

Mal eine andere Perspektive, die zu langen Schrauben wurden noch gekrzt

[Linked Image von up.picr.de]

Gastank wieder raus und Blick auf den neuen Benzintank

[Linked Image von up.picr.de]

50 x 30 x 11 cm, die Rohrfhrung hat trotz (oder gerade) Modellbau mit Abwasserrohren nicht genau gepasst. Also Flex raus und mit Kraftstofffesten Schlauch verbunden.

[Linked Image von up.picr.de]

Benzinpumpe mit Rohrschellen an Rahmen befestigt. Ein langer Weg bis dahin...

[Linked Image von up.picr.de]

Form follows function. Zu meinem Erstaunen ist das sogar dicht. 1 Meter Schlauch ~ 50 Euro. Tut schon weh.

[Linked Image von up.picr.de]

Und wie sieht es nun aus?
Geschrieben von: AndreasHannover Re: Eigenbau- Fred - 27/06/2014 18:32
so sieht es aus:

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

Gru

Andreas
Geschrieben von: fmt58744 Re: Eigenbau- Fred - 28/06/2014 07:17
Servus Andreas,

hbsch gemacht, vor allem aber konsequent auf Gas ausgelegt. Ins Gelände gehst du vermutlich nicht (häfig)... smile
Geschrieben von: AndreasHannover Re: Eigenbau- Fred - 28/06/2014 07:53
Hallo,

ich hatte mal vor (wirklich) vielen Jahren einen Suzuki SJ410, selbst da fand ich es unmglich, in irgend ein Gelände zu fahren. Diese ganzen Verbotschilder fallen einem als Nicht-Allradler ja gar nicht auf. Der groe G wird vermutlich nie Gelände sehen, das wird der Schlechtwetterkombi fr die Frau des Hauses.

Mir bleibt zum spielen nur das (und erinnert bei den Proportionen schon an den ollen SJ):

[Linked Image von up.picr.de]

Der ist auch erst seit Anfang des Jahres hier, ebenfalls ein Reimport aus Japan. Bei beiden war "natrlich" diese eigenartige Leuchtweitenregulierung undicht

[Linked Image von up.picr.de]

Ebenfalls Baujahr 99, diesmal hat es aber nur zu 6 Tpfen gereicht. Zuerst alles raus, Ventildeckel runter und nachschauen, ob die blichen Verdächtigen sauber sind. Da gibt es dieses klitzekleine lablaufloch, das gerne zusabbert und deshalb prophylaktisch etwas grer gebohrt wird. Und dann diese Zndkerzen, groe Gte, was fr eine Fummelei.

[Linked Image von up.picr.de]

Einmal Gasanlage, recht Rckenfreundlich, so ein G

[Linked Image von up.picr.de]

Momentan ist der Tankumbau dran, dann noch Mike Sanders, aber dann wird er langsam fertig, der zweite Winter G.

[Linked Image von up.picr.de]

Gru

Andreas
Geschrieben von: 1056xl Re: Eigenbau- Fred - 14/09/2014 15:19
Hallo zusammen,

ich mchte Euch mal meine Staukistenlsung vorstellen.

Das Material ist fr Front und Deckel der hheren Festigkeit wegen Birke-Multiplex, der Rest besteht gewichtsoptimierend aus Pappelsperrholz. Alles ist zweimal mit PU-Lack versiegelt worden. Auen habe ich die Kisten mit Kunstleder bezogen, innen mit Teppich aus dem Baumarkt. Die "Kistenoptik" wird durch entsprechende Verschlsse unterstrichen.

An der Unterkante habe ich ein Edelstahlblech mit Gummiprofil angebracht. So passt die Bodenmatte nach wie vor rein, verkratzt der Lack nicht und das Holz steht nicht im Nassen, falls der Hund mal zu viel Wasser mit reinbringt. Die Aufbau-Zurrschienen haben eine Doppelfunktion: Sie dienen neben ihrem eigentlichen Zweck noch als Auflage fr einen Zwischenboden.

Ich habe die Kisten so gebaut, dass ich die vorhandenen Befestigungspunkte nutzen kann. So ist bei Bedarf alles wieder zurckzubauen.

Komplettansicht:

[Linked Image von img5.fotos-hochladen.net]

Innen:

[Linked Image von img5.fotos-hochladen.net]

Viele Gre, Michael
Geschrieben von: DieHard Re: Eigenbau- Fred - 06/11/2014 13:15
Hallo Zusammen

Mich hat es genervt das dauern irgendwelches Zeug ( Arbeitsjacken, Arbeitshosen, Decken, Bergegurt usw) durchs Auto geflogen sind. Daher habe ich ein kleines Gepäcknetz ins Dach gebaut. Die Schienen sind an den originalen Verschraubungen angebracht und die Sitzhhe ist immernoch gegeben. Endlich habe ich auch ein Platz frs Wurfzelt.

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

Ich hatte zuerst das Netz auch ber dem Kofferraum allerdings soll da noch ein "Gewehrkasten" rein und daher ist es jetzt geschrumpft.

Gru Julian
Geschrieben von: harald-hans Re: Eigenbau- Fred - 13/01/2015 13:37
Ok - ich denke fr die allermeisten G-Bastler "witzig" (kann man ja selbst machen) aber fr mich absolut in Ordnung.

Einbaufertig konfektioniertes 12V Panel - 1 x USB und 2 x Ciga-Anschluss ...

Mit den Schaltern kann man jeden Anschluss einzeln schalten und mit dem vierten Schalter das ganze Panel - auch eine von auen "resetbare" 20A Sicherung ist direkt mit drin ...

Des weiteren ist ein Voltmeter verbaut das gleichzeitig als Spannungswächter fungiert und bei Unterschreitung einer bestimmten Spannung das Panel abschaltet um genug Energie zum Starten des Motors ber zu haben falls man mal vergessen haben sollte was abzuschalten ...

Kommt entweder in ein passendes Gehäuse dann von hinten an die "Mittelkonsole" (dort befindet sich ja beim Prof. mehr oder weniger die ganze Elektrik zentral und wasserdicht verbaut) zwischen Fahrer und Beifahrer oder hinten in eine der beiden Seitenverkleidungen im Gepäckraum - mal schauen wo es am besten hin passt ...


[Linked Image von up.picr.de]
Geschrieben von: harald-hans Re: Eigenbau- Fred - 27/01/2015 14:10
Heute mal wieder etwas Zeit zum "basteln" gehabt ...

Da im vorderen wie auch im hinteren Bereich des Professionals nicht ausreichend Anschlsse vorhanden sind habe ich mal vorne angefangen.

Die Aschenbecherblende unterhalb des Radios wurde zur "Powerstation" umgebaut ... klugscheisser

1 x Zigarettenanznderanschluss + 1 x USB-Port (nochmal mit eigener kleiner Sicherung) + 2 x Schalter um jeden der Anschlsse einzeln schalten zu knnen - wenn auf EIN geschaltet leuchtet im Kopf des Schalters eine kleine blaue LED die ich mittels passendem Widerstand etwas gedimmt habe - wäre Nachts sonst viel zu hell - der Abgriff fr Strom (einschlielich der Absicherung) erfolgt dann am originalen 12 V Port nebenan der ja 12 V Dauerplus hat - mache ich aber erst später da mir es jetzt drauen zu kalt ist ...



[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]
Geschrieben von: otto1 Re: Eigenbau- Fred - 27/01/2015 15:55
Saubere Arbeit.

Hast Du mal das Originalpanel (vor dem Schalthebel) abgebaut, ob Du nicht auch zu den Glcklichen gehrst, die darunter noch eine LCD- Anzeige mit der Bordspannung haben? Wenn ja, dann Panel aussägen und Anzeige "genieen".
Geschrieben von: 461.334 Re: Eigenbau- Fred - 27/01/2015 16:53
Sieht sehr gut aus! Ich hab dort den "Scan Gauge" untergebracht und die Steckdosen (USB, Magcode, C-Tek Ladebuchse) daher hinten auf der Mittelkonsole positioniert.

Hattest Du den Deckel original drin oder den Aschenbecher? Ich habe versucht, mir fr meine Basteleien den Deckel zu bestellen, er war nicht lieferbar.

(Die Voltanzeige hat das untere Bedienteil immer, zumindest bei den 12V/24V-Versionen. Hinzu kam -ber die gleiche Anzeige- ein Betriebsstundenzähler. Ich wrde nicht darauf wetten wollen, aber auch die 12V-Versionen mssten das haben.)
Geschrieben von: harald-hans Re: Eigenbau- Fred - 27/01/2015 19:22
Das mit dem Panel und der "versteckten" Funktion werde ich demnächst mal prfen ...

Ja - beim mir war der Deckel "serienmäig" drauf - also kein Aschenbecher ...


Sehe gerade - auf den Bildern wirkt es irgendwie unsymetrisch doh aber keine Sorge - die Stecker und Schalter sind in Natura absolut symetrisch und gerade ausgerichtet ...
Geschrieben von: harald-hans Re: Eigenbau- Fred - 28/01/2015 08:31
Original geschrieben von 461.334
Sieht sehr gut aus! Ich hab dort den "Scan Gauge" untergebracht und die Steckdosen (USB, Magcode, C-Tek Ladebuchse) daher hinten auf der Mittelkonsole positioniert.

...

Hast Du davon eventuell auch ein Bild damit ich mir das etwas besser vorstellen kann wie Du das gelst hast ?

Danke Dir ... !
Geschrieben von: Umlungu Re: Eigenbau- Fred - 28/01/2015 09:21
Hallo 461.334,

wie hast du die Kabel des gauge aus dem Schacht herausgedhrt (Steckerhhe)?

Sendet der Scan gauge bei dir auch einen Impuls (ohne Zndung znd Schlssel), so dass die Instrumente angehen?

Gru

Tobias
Geschrieben von: harald-hans Re: Eigenbau- Fred - 28/01/2015 09:50
So - weiter geht`s ...

Habe das weiter oben "vorgestellte" Panel nun zu einer "Powerbox" verbaut ...

Als Basis dient das PELI MicroCase 1060 das mit einem passendem Ausschnitt zur Aufnahme des Panels versehen wurde - Panel eingebaut und da ja bereits vorverdrahtet angeliefert nur noch einen wasserdichten Stecker am Gehäuse verbaut um Anschluss an 12 V zu bekommen - dazu das passende Gegenstck mit Flexkabel und ausreichendem Querschnitt konfektioniert - natrlich rastend ausgefhrt - soll ja auf der Buckelpiste nichts abfallen whistle2 - somit ist die Box nicht "stationär" ...

Die ganze Box kann nun theoretisch an jeden x-beliebigen Ort "montiert" werden ...

Mein Gedanke dazu - auf der Rckseite wird extra starkes Klettband angebracht und das Ganze damit von hinten an die hohe Mittelkonsole des Professionals "montiert" - das Kabel wird dann an dem nicht vorhandenen 24 V Ausgang auf der Rckseite der selbigen in die Mittelkonsole zu der dort vorhandenen Elektrik gefhrt um 12 V abzugreifen ...

Hier ein paar Bilder zur Box - "Einbau" wenn es drauen wieder etwas wärmer ist ...


[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]
Geschrieben von: 461.334 Re: Eigenbau- Fred - 29/01/2015 06:44
Hallo!

zu Euren Fragen:

1) Aluminium-Universalgehäuse auf dem Batteriefachdeckel, bestckt wie beschrieben und farblich passend gepulvert, Kabelfhrung durch den Batteriefachdeckel zur 12V-Batterie, also komplett rckbaubar sofern man sich einen neuen Deckel gnnen wrde.

http://www.conrad.de/ce/de/product/...ammond-Electronics-1-St?ref=searchDetail

(link ist nur ein Beispiel)


2) Ich habe den Deckel der Mittelkonsole an der Stelle ausgeschnitten, wo der OBD-Stecker zu hoch baut. Wenn man das dann dicht haben will, kann man auf der ffnung auch ein kleines Universalgehäuse platzieren (ffnung nach unten, Verschraubung in den Gewinden des Gehäuses), die muss halt nur in den Zwischenraum des Bauteils passen, weil auf dem Deckel ja noch das Halteblech fr die Armlehne sitzt. (Fr alle Nutzer des ORC-Staufachs wrde stattdessen im Ergebnis ein sichtbarer Buckel im Staufach entstehen). Ich hab das mit dem Universalgehäuse bisher aus Faulheit verschoben ;-)

Fotos hab ich leider nicht. Der G ist momentant eingemottet und der Scangauge in einem anderen Kfz unterwegs. Das Thema mit den Instrumenten muss ich mal prfen, aufgefallen ist es mir bisher nicht. Kann sein, dass die OBD sogar bei ausgeschaltetem Hauptschalter ansteuerbar bleibt und dass die Instrumente dann reagieren. Keine Ahnung, leider.
Geschrieben von: 461.334 Re: Eigenbau- Fred - 29/01/2015 07:06
Original geschrieben von DieHard
Mich hat es genervt das dauernd irgendwelches Zeug ( Arbeitsjacken, Arbeitshosen, Decken, Bergegurt usw) durchs Auto geflogen sind. Daher habe ich ein kleines Gepäcknetz ins Dach gebaut.

sehr praktisch! Sollte sich das fr Dich bewähren, knnte man die 'handgeflochtene' Version aus Spanngurten noch durch ein massgefertigtes Netz ersetzen.

http://www.wistra-gmbh.de/cms/upload/pdf/katalog_seiten/Ladungssicherungsnetze.pdf

Sowas kann man dann auch bei Bedarf runterklappen und zur Trennung von Fahrgast- und Gepäckraum verwenden.
Geschrieben von: DieHard Re: Eigenbau- Fred - 04/02/2015 22:53
Original geschrieben von 461.334
sehr praktisch! Sollte sich das fr Dich bewähren, knnte man die 'handgeflochtene' Version aus Spanngurten noch durch ein massgefertigtes Netz ersetzen.

http://www.wistra-gmbh.de/cms/upload/pdf/katalog_seiten/Ladungssicherungsnetze.pdf

Sowas kann man dann auch bei Bedarf runterklappen und zur Trennung von Fahrgast- und Gepäckraum verwenden.

Das ganze besteht aus 2 Gepäcknetzen: 1 x grob maschig und 1x mit kleinen Maschen. Die Spanngurten kann man auch weg lassen, allerdings kann man schnell und punktuell nachspannen. Die Spanngurten hatte ich vorher zur Ladungssicherung im Kofferraum, jetzt fliegen sie nicht mehr durch die Gegend.

Ich habe auch ein Netz das passt rein geht auch bis hinten. Allerdings je nachdem was man reinpackt zentriert sich das Gewicht und es hängt durch.

Im Kofferaum sind vom Netz noch sen frei, da kann ich ein Gepäcknetz einhängen und unten an den Verzurr sen festmachen.

Bis jetzt ist alles drin geblieben, selbst der Bergegurt liegt friedlich zusammengerollt da oben. Und Spielzeug fr den kleinen kann man ihm im Kindersitz vor die Nase hängen.

Gru Julian
Geschrieben von: harald-hans Re: Eigenbau- Fred - 25/02/2015 12:25
Jetzt ist es angeschlossen und verbaut, die Schalterle leuchten auch wie sie sollen (die Perspektive täuscht - die Schalter sitzen gerade und schalten hoch runter) ...

[Linked Image von up.picr.de]
Geschrieben von: harald-hans Re: Eigenbau- Fred - 25/02/2015 18:19
Original geschrieben von otto1
Saubere Arbeit.

Hast Du mal das Originalpanel (vor dem Schalthebel) abgebaut, ob Du nicht auch zu den Glcklichen gehrst, die darunter noch eine LCD- Anzeige mit der Bordspannung haben? Wenn ja, dann Panel aussägen und Anzeige "genieen".

Danke Dir nochmal fr den Tipp daumenhoch - beim Besuch im Hause ORC war man ja so nett und hat im Zuge des Einbaus des Funkmoduls fr meine vorhandene ZV auch mein selbst gebasteltes "Powerpanel"mit Stromanschluss "versorgt" ...

Dabei hat mich der freundliche Meister im Hause ORC der an meinem G diese Arbeiten ausgefhrt hat auf das Vorhandensein der von Dir genannten "versteckten" Funktionen hingewiesen.

Also kurz mal Lagerbestand gecheckt - anderes neues Panel mit passenden Ausschnitten vorhanden und rein damit ... daumenhoch

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]
Geschrieben von: otto1 Re: Eigenbau- Fred - 25/02/2015 18:37
Bitte, bitte. Der Tip ist zwar ursprnglich nicht von mir, aber schn, wenn es bei Dir funktioniert.


Ist die Aufnahme so schlecht oder haben die die Schrauben "vermurkst"
Geschrieben von: harald-hans Re: Eigenbau- Fred - 25/02/2015 18:46
Ne ne - liegt an dem Bild ...
Geschrieben von: Umlungu Re: Eigenbau- Fred - 25/02/2015 18:52
Habe mir die Schrauben neu bestellen mssen....nachdem das Panel ein paar Mal rauf und runter kam (Relais defekt, Funk ZV einbauen, Panel tauschen...) waren die Schrauben durch. Bei einer (schräg angesetzt) haben sie sogar die Aufnahme geschrotet.

Ansonsten: schne Arbeit und schne Bilder!

Gru

Tobias
Geschrieben von: harald-hans Re: Eigenbau- Fred - 25/02/2015 18:58
War gerade wegen Euch nochmal extra am Auto und habe ganz genau mit der Taschenlampe "ausgeleuchtet" whistle2 - alles gut - die Schrauben sehen sehr gut aus - liegt tatsächlich an der minderwertigen iPhone Optik - dazu kommt, dass die Schrauben am Kopf noch irgendwie "beschriftet" sind - alles zusammen wirkt dann vermurkst ...
Geschrieben von: otto1 Re: Eigenbau- Fred - 26/02/2015 06:04
Schade dass Du von ORC schon wieder zurck bist. Sonst hättest Du heute zum Stuttgarter Stammtisch kommen knnen um Dein Ergebnis zu präsentieren.
Geschrieben von: harald-hans Re: Eigenbau- Fred - 26/02/2015 08:58
War ja nicht das letzte Mal ... whistle2
Geschrieben von: petroliumkocher Re: Eigenbau- Fred - 17/03/2015 10:00
Moin
Ich hatte die Nase voll vom Dunstabzugshaubenfiltervliesgeschimmel und hab mir nen Innenraumfilter gebaut.
Das war vor einem Jahr, und der Filter funktioniert so klasse, das ich euch die Ausfhrung nicht vorenthalten mchte.

Bevor ich angefangen habe, mir Gedanken ber die Ausfhrung zu machen, habe ich einen Bindfaden an das originale Lftungsgitter gebunden, und wie es zu erwarten war, man kennt ja die Aerodynamik des G`s, flatterte der Faden während der Fahrt bei allen Geschwindigkeiten nach vorne, also zieht der Wind von der Windschutzscheibe nach vorne. Also habe ich eine Haube gebaut, die einen Kasten fr den Filter abdeckt. Der gekantete Kasten sollte auch die Funktion eines Wasserabscheider haben. Als Filtermedium habe ich den groen AktivkohleFilter vom alten Sprinter mit Klima genommen, bei dem wusste ich, das er gut abscheidet und reichlich Luftdurchsatz hat, ausserdem hat er eine umlaufende Dichtung
So siehts aus:
Gekantete Haube mit Dichtung direkt auf der Haube
[Linked Image von up.picr.de]
Eine Platte, mit den Maen des originalen Gitters, fest verschraubt mit der Motorhaube, darauf einen exakt gekanteten Kasten gesetzt, der den Filter aufnimmt, beides mit Dichtmittel abgedichtet. Man sieht auch die Funktion des Wasserabscheiders: die Luft zieht von hinten, seitlich am Kasten vorbei und muss ber den ausgeklinkten Rand, Wassereintritt keine Chance:
[Linked Image von up.picr.de]
Hier sieht man die ffnung der Platte und des Kastens ber der ffnung zum Heizungsschacht, man sieht auch den Dreck der vorher schon abgeschieden wird:
[Linked Image von up.picr.de]
Hier mal ne Ansicht von hinten mit den Lufteintrittsffnungen:
[Linked Image von up.picr.de]
Das Ergebnis nach einem Jahr und 15000km, bäh...
Filter ist Staubtrocken und kein Schimmel zu sehen:
[Linked Image von up.picr.de]
Die Waschdsen habe ich vom Sprinter bernommen, also direkt am Wischerarm, dazu habe ich die Schläuche durch die Platte und Haube gefhrt, und hinter Plastik-Wischerarm-Abdeckungen vom neuen G versteckt.(man knnte auch in die Haube, neben dem Filter, die originalen Waschdsen, einsetzen, aber ich hatte das Prostata-Leiden der G Waschdsen und das Geschmiere satt, jetzt spar ich ne Menge Wasser....)
[Linked Image von up.picr.de]


Man muss natrlich die Motorhaube , von innen, im Querholm, mit Dichtmittel abdichten, damit keine Falschluft angesaugt wird
Abschlieend kann ich sagen das durch die andere Luftfhrung das Heizungs-Gebläse untersttzt wird, ich kann jetzt während der Fahrt die Lftung komplett abschalten, is dann ungefähr so als wenn man vorher auf erster Stufe geschaltet hatte.
Ein kleiner Nachteil bleibt dennoch, die Haube lässt sich jetzt nicht mehr in die Senkrechte stellen, ohne die Filterhaube abzunehmen, aber das brauchte ich eh noch nie....

Gru
Petroliumkocher

Geschrieben von: femo Re: Eigenbau- Fred - 17/03/2015 10:28
wow....das sieht ja ganz ganz sexy aus....und wann geht das dingens in kleinserie ? :-)
Geschrieben von: fuzzy Re: Eigenbau- Fred - 17/03/2015 22:57
Top, gut durchdacht.

Geschrieben von: harald-hans Re: Eigenbau- Fred - 23/03/2015 09:48
Sodele, hatte mal wieder ein wenig Zeit weiter zu basteln ...

Nachdem ich mich nun endlich "getraut" habe den Deckel mal ab zuschrauben war ich sehr positiv berrascht welcher Platz dahinter vorhanden ist.

Also kurzerhand "umdisponiert" und statt der vorbereiteten Powerbox (die findet anderweitig im Fahrzeug Verwendung - dazu später mehr) einfach den Deckel "modifiziert" und ein anderes Panel direkt im Deckel verbaut - der Kill-Switch-Schalter rechts dient zum Ausschalten des gesamten Panels - der Schalter links schaltet die XLR Buchse - beides sind dann getrennt voneinander verdrahtete und abgesicherte Stromkreise.


[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]


nur mal so dran gestellt ohne es zu verschrauben ...

[Linked Image von up.picr.de]
Geschrieben von: Gorli Re: Eigenbau- Fred - 23/03/2015 11:48
Dad sieht doch mal schick aus laugh
Geschrieben von: harald-hans Re: Eigenbau- Fred - 23/03/2015 14:45
Hier noch ein Bild im Nachgang - das Ganze mal mit 4 Schrauben befestigt (Verkabelung fehlt ja noch) und aus einer anderen Perspektive ...

[Linked Image von up.picr.de]


Geschrieben von: Umlungu Re: Eigenbau- Fred - 30/03/2015 18:05
Wenn man die Schublade dreht und die MDF-Platte (mit Teppich bezogen) auf der Unterseite verschraubt und den Kasten dreht, spart man sich die Fangband-Verlängerung rechts - links ist sie bei mir noch Serie. Alle vorhandenen Bohrungen sind symmetrisch.

Gru

Tobias

[Linked Image von fotos-hochladen.net]
Geschrieben von: Umlungu Re: Eigenbau- Fred - 02/04/2015 16:53
LED Leiste Orange, Ansteuerung via Ascherbeleuchtung. Provisorisch das Kabel verlegt...bis der Gebläseschalter getauscht wird.

Gru

Tobias

[Linked Image von bilder-upload.eu]
Geschrieben von: harald-hans Re: Eigenbau- Fred - 02/04/2015 17:04
Cool - habe ich auch schon rumliegen - kommt demnächst dran ...


EDIT: hast Du mit einem Widerstand gedimmt oder ohne ?
Geschrieben von: Umlungu Re: Eigenbau- Fred - 02/04/2015 17:26
Ging direkt dran - muss es mal nachts beurteilen. Scheint aber dunkel genug.

Gru

Tobias
Geschrieben von: harald-hans Re: Eigenbau- Fred - 02/04/2015 17:50
Sag mal Tobias - an welcher "Stromquelle" im Cockpit hast Du es angeschlossen damit es nur leuchtet wenn es leuchten soll ?

Oder einfach an Zndungsplus ?

Und wie willst Du dann die Kabel "unsichtbar" verlegen ?

Danke Dir ...
Geschrieben von: Umlungu Re: Eigenbau- Fred - 02/04/2015 18:15
An der Beleuchtung des (ehemaligen) Aschenbechers. Die wird mit dem normalen Licht aktiviert.

Dezenter wird, wenn das Kabel in der Konsole durchgefhrt wird - oberhalb des Lichtschalters.

Gru

Tobias
Geschrieben von: Pierre Repairs Re: Eigenbau- Fred - 04/04/2015 09:08
Mercedes Wolf Armaturenbrett



und original Tuerpapen ersetzt durch Hartschaumplatte..


Geschrieben von: Wölflein Re: Eigenbau- Fred - 04/04/2015 11:34
Ich suche schon lange geeignetes Material fr den Ersatz. Hab ne Multiplexplatte drin,die ist aber zu dick.
Wo bekommt man was Geeigntes in 3mm denn her?
Und: hast Du ltemperaturmessung auch drin? Mich wrde interessieren,auf wieviel die Messung kommt(Sumpf oder Stab?)
Geschrieben von: Pierre Repairs Re: Eigenbau- Fred - 04/04/2015 13:56
Hi habe damals die Platte beim Hornbach gesehen und fuer Modellbau benuetzt... laesst sich einfach mit "Stanley Cutter" schneiden...
Die Platten hatte ich aber beim folgende Firma : Modulor bestellt...
http://www.modulor.de/Kunststoff-Gu...Classic-PVC-Hartschaumplatte-farbig.html

Kann ich nur empfehlen....

Am Amaturenbrett sind: Oeldruck, Oeltemperatur, Bordspannung und Uhr. Zwischen Tacho und Kombi Instrument ist auch den 24V DZM der ist ueber Geber betrieben.

Oeldruck und Temperatur Gebern habe ich ueber T Anschluss am Oelfiltergehaues montiert... Temperaturwerten muss ich mal schauen wenn der Dicker wieder fit ist....
Alle Komponenten von VDO.. und hier die Komponenten List:
Alles VDO referenz:

Druckanzeiger El. 5 Bar F350 040 003 G @ 29,36
Temperaturanzeiger El. 150 grad F310 040 003G @ 29,36
Manometer-geber Elektr. F360 081 030 008 @ 81,64
Fernthermometer geber elektr. F 323 801 012 002 @ 14,44



GRuss
Geschrieben von: Pierre Repairs Re: Eigenbau- Fred - 04/04/2015 14:42
Und hier G300TD (OM606) Luftfilterkasten Umbau fuer Schnorchel

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]
Geschrieben von: Wölflein Re: Eigenbau- Fred - 05/04/2015 12:19
Danke fr den Materialtip! Ist der Hartschaum kratzfest?
Kannst Du noch bitte Deine Quelle fr die Vdo Anzeiger verraten? Ich kenne nur deutlich hhere Preise!
Mit der Temperatur: im Sumpf gemessen kommt mein Wolf nicht ber die 55 Grad und das ist mir selbst fr die Khle Witterung bissel wenig....
Geschrieben von: Pierre Repairs Re: Eigenbau- Fred - 05/04/2015 12:45
Hallo Volker

Die VDO Teilen habe ich im 2008 eingebaut... Ich bin damals direct zum VDO Vertretung gefahren und bekam ich direkt 15% Rabatt.

Bei diese Firma habe ich einiges bestellt; http://www.ght.de/Home.aspx

Ich denke das die Temperatur im Sumpf ok ist... Wichtig ist aber den richtige Oel zu gebrauchen bzw 10W40....

Die Hartschaumplatten sind NICHT unempfindlich.... sind meiner Meinung besser als die original lackiertem Mercedes Tuerpapen.... Die oberflaeche kann schon einiges mitmachen ... Mit venuenftige umgang sind sie die beste Wahl... Leicht, Wasser unempfindlich, einfach zu schneiden, Pflegeleicht... relative guenstig in vergleich zu original...
Auf das Bild siehst du die Platten nach knapp 4 Jahre Einsatz und 6 Mal Aus und Einbau.
Wie gesagt beim Hornbach oder Globus kannst du die Platten begutachten bevor die du sie kauft wink

Geschrieben von: Wölflein Re: Eigenbau- Fred - 05/04/2015 14:22
Original geschrieben von Pierre Repairs
Die Hartschaumplatten sind NICHT unempfindlich....


Das widerspricht sich jetzt ein wenig.... Aber ich sehe,das Material scheint geeignet....
Geschrieben von: Pierre Repairs Re: Eigenbau- Fred - 05/04/2015 14:48
Ich bin sagen wir mal "Vosrsichtig" mit bestimmte Aussagen wink

Aber um deiner Auusage zu bestaetigen.... ja die sind fuer den Zweck hier geeignet wink
Geschrieben von: harald-hans Re: Eigenbau- Fred - 09/04/2015 13:35
Jetzt hat das "Projekt" endlich auch mal einen Namen - ist ja im Grunde der "kleine" Bruder vom Wolf - aus Edelstahl gelasert ... grin


[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]
Geschrieben von: Umlungu Re: Eigenbau- Fred - 24/04/2015 21:32
Grundlage fr den Ausbau...

Nun folgen die Schwerlastauszge 1370mm quer zur Fahrtrichtung mit der Kcheneinheit drauf - so der Plan.

[Linked Image von bilder-upload.eu]

Gru

Tobias
Geschrieben von: harald-hans Re: Eigenbau- Fred - 25/04/2015 17:54
daumenhoch
Geschrieben von: 461.334 Re: Eigenbau- Fred - 26/04/2015 07:24
Hallo,

sehr interessant! ist das MDF-Brett nur eine Schablone oder soll es das endgltige Material sein? Wo wird es abgesttzt, ausser an den Scharnieren?

Gruss, Thomas
Geschrieben von: Umlungu Re: Eigenbau- Fred - 26/04/2015 08:21
Hi Thomas,

das 16mm mdf ist erstmal final. Ich hoffe, dass es stabil genug fr die Auszge ist. Ansonsten kann ich auf der Unterseite gegen Verwindung verstärke und ein weiteres Paar Scharniere einbauen. Aber die Schwerlastauszge bringen ja auch noch Stabilität mit sich. Die Platte liegt vorn auf 2 hhenverstellbaren Fen auf. Zudem werden die Auszge nicht die volle Last von 220kg tragen mssen. Ich brauche sie nur wegen der Länge...

Gru

Tobias
Geschrieben von: harald-hans Re: Eigenbau- Fred - 21/05/2015 13:43
Weiter geht`s - das bereits vorgestellte Powerpanel rckseitig in der Mittelkonsole ist nun angeschlossen - zwei getrennt abgesicherte Stromkreise - einmal fr`s Panel selbst und einmal fr den Steckerausgang - diesmal aufgrund des vorhanden Platzes sogar im original Sicherungskasten mit Stecksicherungen verkabelt - also nix Sicherung im Kabel - blau leuchtend bedeutet Strom an ...


[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]


Somit kann nun auch die mobile Powerbox genutzt werden - dafr verwende ich aktuell ein 5m Kabel - man kann nun an allen 5 Tren mit der Box raus aus dem Auto und dort separate Verbraucher betreiben z.B. hoch zum Dachzelt fr Licht oder was auch immer auerhalb des Autos oder ganz hinten im Kofferraum - rckseitig mit Klettband (Velcro extrastark) versehen um das Teil irgendwo auf die Schnelle zu fixieren ein - ntzliches "nice to have" Gimmick eben ...


[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]









Geschrieben von: fmt58744 Re: Eigenbau- Fred - 22/05/2015 07:23
Uh-Oh...das System kenn ich!

[Linked Image von thumbs2.ebaystatic.com]

Musst aber ganz schn hinterherrennen...daumenhoch

Geschrieben von: otto1 Re: Eigenbau- Fred - 22/05/2015 09:31
@fmt58744: schau mal, wo der produziert wurde. smile
Geschrieben von: Umlungu Re: Eigenbau- Fred - 31/05/2015 20:03
Der Schwerlast-Auszug fr das Kchemodul ist fertig. 20l Wasser, Engel 35l, Kocher + Unterschrank passen drauf - und unter das ausgeklappte Bett. Das helle MDF ist noch provisorisch. Der Aluboden wird noch beschichtet.

[Linked Image von bilder-upload.eu]

[Linked Image von bilder-upload.eu]

[Linked Image von bilder-upload.eu]

Gru

Tobias
Geschrieben von: wwdent Re: Eigenbau- Fred - 01/06/2015 06:42
Das gefällt mir sehr gut!
Geschrieben von: harald-hans Re: Eigenbau- Fred - 01/06/2015 07:25
Sehr cool ...
Geschrieben von: Umlungu Re: Eigenbau- Fred - 01/06/2015 10:36
Falls jemand Interesse an den Maen / Materialen / Bezugsquellen, mge man sich gern bei mir melden.

Gru

Tobias
Geschrieben von: hansele Re: Eigenbau- Fred - 04/06/2015 18:36
Hallo,

hier ein kleines Zeitraffervideo der berholung meiner Hinterachse, falls es hier unpassend ist bitte lschen.

150 Stunden in knappen 4 Minuten:




Gre
Geschrieben von: harald-hans Re: Eigenbau- Fred - 05/06/2015 09:32
Sehr cool - danke Dir frs Teilen ... daumenhoch

Darf ich fragen wie viel KM und Jahre die Achse schon drauf hatte ... ?
Geschrieben von: hansele Re: Eigenbau- Fred - 05/06/2015 12:07
Klar, die Achse ist 24 Jahre alt und ist ca. 244.000km gelaufen.

Gre
Geschrieben von: harald-hans Re: Eigenbau- Fred - 05/06/2015 17:46
Danke Dir ...
Geschrieben von: ghostbuster Re: Eigenbau- Fred - 07/06/2015 06:30
hut ab, klasse arbeit. die nächsten 24 jahre knnen kommen. daumenhoch
Geschrieben von: harald-hans Re: Eigenbau- Fred - 13/06/2015 18:02
Hi Leute,

eventuell kennt der ein oder andere das schon aus der Jeep Ecke aber man kann so was auch wunderbar in allen anderen Autos verbauen wenn man mehrere verschiedene Verbraucher kompakt und vor allem professionell verdrahtet steuern will wie z.B. Lampen auf dem Dach, vorne, hinten, seitlich etc. - vor allem das Teil mit dem kleinen Monitor anstelle des deutlich greren Tastenblocks finde ich genial - insbesondere die Mglichkeit damit bis zu 32 Kanäle zu schalten ... :up:

https://www.youtube.com/watch?v=jSkmQyQZUu8
Geschrieben von: G36AMG Re: Eigenbau- Fred - 16/06/2015 17:52
Hallo,

nachdem ich in den letzten Tagen wiedermal paar kleine Roststellen beseitigt habe, musste ich mit erschrecken feststellen, das mein Aufsitzschutz (Hubschrauberkufen) total vergammelt und nicht mehr zu retten ist.

Diese Scheidinger sind aus Wald-und-Wiesen-Stahl und besitzen innen keinerleit Konservierung.

Da mir die Teile aber sinnvoll erscheinen (schtzen Auspuff, Schweller und meinen Wassertank), ich aber nicht bereit bin fr ein Paar neue 600 zu bezahlen hab ich angefangen selber was zu bauen.

Ich hab mir etwas Edelstahlmaterial aus dem Schrott und etwas vom Metalhandel (ca. 100 ) besorgt und das Puzzel zusammen gesetzt.
Hab erstmal nur eine Seite fertig, die andere mach ich morgen.
Dann werden die noch lackiert. und etwas konserviert.

[Linked Image von up.picr.de]


So sehen die alten Teile aus.

[Linked Image von up.picr.de]





Kleiner Tip am Rande bei der Rostvorsorge am G.
Schaut euch mal eure äueren Fensterdichtungen an. Die Teile Rosten gerne, weil sie a) einen Mantel aus Blech haben und b) mit solchen Klammern am Trblech befestigt sind.
Leider rostet dann auch das Trblech selbst, man sieht das aber nicht solange es nicht wie bei mir, langsam nach auen wandert.

Ich hab allen Rost beseitigt, neu lackiert und konserviert und hab die Dichtungen jetz "nur" mit PU-Kleber befestigt.


Gru
Dirk
Geschrieben von: Alex-G Re: Eigenbau- Fred - 20/06/2015 17:29
Hallo,

@ Hansele: Super Doku und saubere Arbeit! Meine Bremsleitungen habe ich gerade auch aus Kunifer nachgefertigt. DU kannst ruhig haufiger mal die Fortschritte an deinem G präsentieren daumenhoch

@ G36AMG: Schlieen die VA Teile unten mit dem Schweller ab oder gehen sie noch ber die Karosserie? Hoffe da folgen noch ein paar Bilder im verbauten Zustand. Gefällt mir gut, knnte ich mir auch an meinem G vorstellen.

Gru Alex
Geschrieben von: otto1 Re: Eigenbau- Fred - 20/06/2015 17:37
Das sind nicht umsonst "Kufen". Mit den Selbstbaudingern bleibste vorn u.U. hängen.

Was sollen eigentlich die Bleche da dran?

Normalerweise reicht fr die Sanierung, die Rohre zu ersetzen, die Halterungen haben in der Regel ja nix.
Geschrieben von: knaut Re: Eigenbau- Fred - 21/06/2015 16:53
Habe ich auch so gemacht.
Die Konsolen sauber abgetrennt, bzw. die Reste vom Rohr entfernt und dann durch entsprechendes Rohr ersetzt.
Fr die kufenform habe ich an beiden Seiten 90 Formstcke angeschweit, dann einen Schluck FF rein und die offenen Enden verschlossen (Blechdeckel aufgeschweit).

Netten Gru
Geschrieben von: otto1 Re: Eigenbau- Fred - 22/06/2015 05:38
Die Rohre vergammeln eigentlich nur deshalb, weil die Ablaufbohrungen schnell zugesetzt sind. Fluid Film ist schon mal keine schlechte Idee. Anstelle der Blechdeckel hätte ich Kunstoffstopfen genommen, da kannst Du nachkonservieren bzw. mal austrocknen lassen.
Geschrieben von: G36AMG Re: Eigenbau- Fred - 22/06/2015 12:16
Hallo,

du meinst also wenn die Ablaufffnungen immer frei sind, dann gammelt da nichts ?
Ich denke ohne Konservierung wird sich da auch mit freien Ablaufffnungen schnell Rost bilden.


Ich hab mir was aus Edelstahl gebaut, weil ich sowieso Material brauchte, also kann man gleich was haltbareres nehmen. Natrlich hab ich auch die Halter neu und aus Edelstahl gebaut, alles andere wäre ja quatsch.
Das Blech an der Seite verkleidet den Schweller noch etwas. Mir gefiehl die Hubschrauberkufenoptik nicht so gut und auch wenn es nach meiner Lsung keine Kufen mehr sind, sah das ohne Verkleidung trotzdem komisch aus.
Auerdem ist so der Schweller noch etwas besser geschtzt.

Das ich wirklich hängen bleibe, weil die Kufen keine Rundung besitzen glaub ich nicht wirklich, wenn doch sag ich bescheid.

Hier noch Bilder vom angebauten Zustand. Keine Angst das Auto ist auch in Echt so schmutzig.

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]



Gru
Dirk
Geschrieben von: otto1 Re: Eigenbau- Fred - 23/06/2015 04:15
Ist das auf dem unteren Bild vorn offen? Wird ganz schn Dreck sammeln...
Geschrieben von: G36AMG Re: Eigenbau- Fred - 23/06/2015 04:54
Hallo,

da kommt noch ne Kappe ran.


Gru
Dirk
Geschrieben von: harald-hans Re: Eigenbau- Fred - 25/06/2015 09:25
Kein "Eigenbau" aber zumindest was ans Auto gehängt ...

Heute mal bei besserem, wenn auch leicht bewlktem Wetter ausprobiert - funktioniert auf Anhieb (gelbe LED am Regler sagt - laden der Batterie) ...

Teil ausfalten - Kabel dran - durchs Fenster an den Regler - Ausgang vom Regler an die 12V Dauerplusdose und fertig ...

http://www.sistech.com/100/con_liste.asp?prono=9291


[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]
Geschrieben von: wwdent Re: Eigenbau- Fred - 25/06/2015 22:44
Was sind das fr zwei Nieten vorne an der Haube?
Geschrieben von: harald-hans Re: Eigenbau- Fred - 26/06/2015 08:35
Keine Ahnung - davon gibt es auch auf beiden Seiten der Haube noch ein paar ...
Geschrieben von: GW350 Re: Eigenbau- Fred - 26/06/2015 08:55
Bei der geänderten Haube (mit Hckern) wird glaube ich ein 2. Ausgewlbtes Blech ber eine ausgeschnittene Standardhaube genietet....ich vermute produktionstechnische Grnde aber alle Angaben ohne Gewähr^^

Gru Christopher
Geschrieben von: Umlungu Re: Eigenbau- Fred - 26/06/2015 10:53
Original geschrieben von GW350
Bei der geänderten Haube (mit Hckern) wird glaube ich ein 2. Ausgewlbtes Blech ber eine ausgeschnittene Standardhaube genietet....ich vermute produktionstechnische Grnde aber alle Angaben ohne Gewähr^^

Gru Christopher

Stimmt, meine (ebenfalls begehbare) Euro 4 Haube hat die Nieten nicht. Dort befindet sich nur eine Niete hinter der Haube...

Gru

Tobias
Geschrieben von: 461.334 Re: Eigenbau- Fred - 26/06/2015 18:24
Es gibt mehrere Versionen der begehbaren Haube. Allein fr die Euro 5 - Version gab es zwei verschiedene.
Geschrieben von: Pierre Repairs Re: Eigenbau- Fred - 26/06/2015 22:38
Is das nicht einer Zeichen fuer begehbares Haube confused

Geschrieben von: GW350 Re: Eigenbau- Fred - 26/06/2015 23:17
Ja Pierre aber wir meinen nicht die Nieten entlang der Sicken fr das Verstärkungsblech sondern aussenrum an der kante entlang. Man erkennt auch das 2. Blech wenn man hinschaut.

Grsse Christopher
Geschrieben von: Umlungu Re: Eigenbau- Fred - 05/07/2015 12:17
Kchenmodul komplett. 81L Alukiste passt auf den mm genau...dahinter nun 4x20L Wasser.

[Linked Image von img5.fotos-hochladen.net]

[Linked Image von img5.fotos-hochladen.net]

[Linked Image von img5.fotos-hochladen.net]

[Linked Image von img5.fotos-hochladen.net]
Geschrieben von: harald-hans Re: Eigenbau- Fred - 05/07/2015 16:27
daumenhoch daumenhoch daumenhoch
Geschrieben von: Wölflein Re: Eigenbau- Fred - 16/07/2015 18:13
Guten Abend!
Frage an die Gemeinde :hat jemand schon mal versucht, die Scheibenfhrung des Wolf zu verbessern?
Als nikotinabhängiger Revierkutscher ist das Ding recht oft offen oder halb ( meine Klima ist auch irgendwie kaputt) und die Wege hier sind immer stark mit Wurzeln berriegelt, das heit, die Scheibe hat immer gut zu tun....
Gibt es da schon Bastellsungen?
Geschrieben von: CarstenKausB Re: Eigenbau- Fred - 17/07/2015 21:43
Schn, wenn man einen Tischler mit CNC-Fräse kennt:

[Linked Image]

[Linked Image]

Viele Gre,

Carsten

Attached File
Attached File
Geschrieben von: harald-hans Re: Eigenbau- Fred - 18/07/2015 07:06
Sauber ... daumenhoch
Geschrieben von: dumbo Re: Eigenbau- Fred - 19/07/2015 19:34
Hallo Carsten,
Wie stark ist deine Platte?
ich wollte ursprnglich 9mm Multiplex rein legen (ohne Schienen) reichen auch 6,5 oder wrdest Du mehr empfehlen?

Geschrieben von: CarstenKausB Re: Eigenbau- Fred - 20/07/2015 10:44
Hi,

das kann ich Dir leider nicht sagen, da ich kein Tischler bin (ich kann Dir, wenn Du willst nur den Kontakt herstellen).

Ich selbst habe eine 25mm Platte gewählt. 25mm, da die versenkten Airlineschienen nicht nur geklebt, sondern auch geschraubt wurden. Die ganze Platte ist an der Karosserie befestigt.

Viele Gre,

Carsten
Geschrieben von: Chris300GDT Re: Eigenbau- Fred - 20/07/2015 10:56
Original geschrieben von dumbo
Hallo Carsten,
Wie stark ist deine Platte?
ich wollte ursprnglich 9mm Multiplex rein legen (ohne Schienen) reichen auch 6,5 oder wrdest Du mehr empfehlen?

9mm kannst du vergessen.
Wenn du ein bisschen was dran festmachen willst, sollte es eher 18mm Multiplex haben.

Da kann man auch massivere Sachen noch montieren. Beim Unfall hängt dir sonst alles im Genick.

Gru
Chris
Geschrieben von: dumbo Re: Eigenbau- Fred - 20/07/2015 10:58
Hallo Carsten,

vielen DAnk fr die Rckmeldung und Danke fr das Angebot! Ich werde es einfach mal mit 9mm versuchenm und dann berichten wenn ich soweit bin.
Geschrieben von: Meister Re: Eigenbau- Fred - 22/07/2015 20:35
9 mm ist ja nun wirklich Spielzeug, dann kann man ja auch Teppich reinlegen. Da der Boden ja nicht eben ist wrde man sich beim verzurren im ungnstigen Fall sogar die Platte zerdrcken.
G-ru Meister
Geschrieben von: dumbo Re: Eigenbau- Fred - 22/07/2015 21:36
Ok, ich sollte noch sagen was ich vorhabe:
ich mchte einen kleinen nicht allzu schweren WOMO-Ausbau einbauen. Sonderlich schwere Dinge werde ich nicht einladen. Normalerweise Gleitschirm und sonstige Bergausrstung.

Die Platte soll die Grundlage fr die Schränke und Sitze werden.
Geschrieben von: CarstenKausB Re: Eigenbau- Fred - 23/07/2015 07:37
Dann halte ich das auch fr deutlich zu mager. Als reine "Bodenschutzplatte" wären 9mm vermutlich i.O., aber wenn Du daran auch etwas befestigen willst, dann braucht die Platte mehr Fleisch.

Du solltest nicht unterschätzen welche Kräfte da einwirken.

Viele Gre,

Carsten
Geschrieben von: fmt58744 Re: Eigenbau- Fred - 23/07/2015 07:42
Ich kann mit einem 10t Wagenheber dienen, falls ein zweiter ntig wird...
Geschrieben von: AndreasHannover Re: Eigenbau- Fred - 24/07/2015 17:03
Hallo,

weg mit den Teelichtern. Auspacken:

[Linked Image von up.picr.de]

Nacharbeiten. Die Kunststoffdbel stossen sonst an den Ring (zu sehr) an. Neue Dbel auf Vorrat kaufen ist eine gute Idee (A0008050090 jeweils 3 Stck). Die Edelstahlringe passen zweimal und es ist NICHT egal, wie herum man das plaziert.

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

Gru

Andreas
Geschrieben von: otto1 Re: Eigenbau- Fred - 24/07/2015 18:31
... und wenn Du jetzt noch die Gitter vor den Scheinwerfern entfernst, hast Du richtig Licht.
Geschrieben von: AndreasHannover Re: Eigenbau- Fred - 24/07/2015 18:58
Hallo,

so?

[Linked Image von up.picr.de]

Ich glaube es beinahe nicht, mache aber mal zur geeigneten Jahreszeit einen direkten Vergleich. Wenn du es dann errätst, bekommst du einen Keks.

Gru

Andreas
Geschrieben von: otto1 Re: Eigenbau- Fred - 25/07/2015 14:48
Tschuldigung, ich vergas kurz deine Arroganz.
Geschrieben von: AndreasHannover Re: Eigenbau- Fred - 25/07/2015 14:59
Hallo,

ich mu mich Entschuldigen, bitte verzeihe mir. Meine verbale Inkontinenz lässt mich dummes Gequacke einfach nicht unkommentiert wegschauen.

Gru

Andreas
Geschrieben von: Umlungu Re: Eigenbau- Fred - 25/08/2015 19:41
Etwas Privatsphäre...

Gru

Tobias

[Linked Image von img5.fotos-hochladen.net]
Geschrieben von: Holli Re: Eigenbau- Fred - 25/08/2015 22:10
Hi Tobias !
Genau so etwas such ich !

Natrlich nich den G , sondern die Fensterverdunklung !
Gibt da ne Bezugsadresse ? Oder Eigenbau ?

Gru Holger

PS. Wieviel Platz hast du von der Matratze bis zur Decke ?
Geschrieben von: Umlungu Re: Eigenbau- Fred - 26/08/2015 05:59
Hallo Holger,

Meiner war der Prototyp. Nun gibt es eine Bezugsquelle - ich schrieb Dir eben eine PM.

Gru

Tobias
Geschrieben von: Meister Re: Eigenbau- Fred - 26/08/2015 20:05
Hi Tobias, wie werden denn die Verdunkelungen befestigt?
G-ru Meister
Geschrieben von: Umlungu Re: Eigenbau- Fred - 27/08/2015 05:08
Moin,

durch Magneten im Saum. An den Seitenscheiben hinten mssen dazu jeweils 6 Magnetplättchen (von 3M) geklebt werden. An den anderen Fenstern sind magnetischen Rahmen die Trägerfläche.

Gru

Tobias

Geschrieben von: DieHard Re: Eigenbau- Fred - 04/09/2015 13:43
Habe mir jetzt auch ein Satz bestellt. Bin schon gespannt.
Die Jungs sind super nett und ich finde es echt erfrischend das man direkt mit Du angesprochen wird obwohl man G Fahrer ist...
Gru Julian
Geschrieben von: Lancelot Re: Eigenbau- Fred - 21/09/2015 16:28
Hallo Tobias,

hab Dir wegen der Bezugsquelle auch ne PM geschrieben.

Schaut top aus!

Danke vorab.

Gru

Alexander
Geschrieben von: otto1 Re: Eigenbau- Fred - 22/09/2015 04:05
Knnte ich die PM auch haben?
Geschrieben von: 461.334 Re: Eigenbau- Fred - 22/09/2015 05:52
Ich bitte auch. Danke vorab!
Geschrieben von: Handschweiß Re: Eigenbau- Fred - 24/09/2015 06:13
Findet Ihr nicht auch, da diese Fensterverdunkelungen etwas von einer Gummizelle in irgendeiner Anstalt haben?
Geschrieben von: 461.334 Re: Eigenbau- Fred - 26/09/2015 13:25
hast Du da etwa Erfahrungen mit gemacht? Ich bisher nicht smile
Geschrieben von: DaChecka Re: Eigenbau- Fred - 26/09/2015 14:41
Drfte ich auch bitte eine PM haben?

Danke!
Geschrieben von: DieHard Re: Eigenbau- Fred - 27/09/2015 08:06
Schaut einfach unter Projekt Camper. wink

Lg Julian
Geschrieben von: Pierre Repairs Re: Eigenbau- Fred - 11/11/2015 15:08
Und hier ein Kannister Halter fuer den G im Ersatzrad wink
[Linked Image von up.picr.de]
[Linked Image von up.picr.de]
[Linked Image von up.picr.de]
[Linked Image von up.picr.de]
[Linked Image von up.picr.de]
Geschrieben von: Adamski Re: Eigenbau- Fred - 11/11/2015 16:30
da muss ich sagen: "geil"!
Geschrieben von: hotelzulu Re: Eigenbau- Fred - 11/11/2015 19:25
Echt geil!

Ich habe genau so einen Kanister noch rumliegen, aber sogar original von Mercedes!!!

Was fr einen "Tankdeckel" hast Du verwendet?

Hast Du die Teile selber gedreht, oder drehen lassen?


PS
Einzige Sorge wäre die damit brutale Last an der Hecktre (10 Kilo extra bei voller Kanne)...
Geschrieben von: Pierre Repairs Re: Eigenbau- Fred - 11/11/2015 19:43
Hi danke fr die Blumen ;-)

Ein Bekannt von mir hat die Teil aus Alu gedreht .... So gut bin ich auch nicht am Drehbank - Material war auch knapp :-)
Der Kanister von MB hat aber nur 6L ....
Tankdeckel ist ein 10 Teil von ATU oder aehnlich .....
Die Kanister setze ich nur drauf wenn ich es brauche

Gruss
Geschrieben von: ghostbuster Re: Eigenbau- Fred - 21/11/2015 23:36
klasse arbeit. vorhandenen raum sehr gut ausgenutzt.
Geschrieben von: otto1 Re: Eigenbau- Fred - 14/12/2015 14:47
Original geschrieben von AndreasHannover
Hallo,

ich mu mich Entschuldigen, bitte verzeihe mir. Meine verbale Inkontinenz lässt mich dummes Gequacke einfach nicht unkommentiert wegschauen.

Gru

Andreas

Jepp, wer einen gut gemeinten Rat dermaen mit (ich zitiere weils nicht im Duden steht) "Gequacke" abtut, der mu sich den Vorwurf der Arroganz zu Recht gefallen lassen. Gefällt Dir nicht,ist aber so.
Geschrieben von: AndreasHannover Re: Eigenbau- Fred - 14/12/2015 18:40
Hallo,

aber nur, weil es tatsächlich etwas mit Technik zu tun hat:

Original geschrieben von otto1
einen gut gemeinten Rat

Mir gefallen diese Gitter, und es interessiert mich nicht die Bohne, was andere Menschen bevorzugen. Mir wrde auch nicht im Traum einfallen, jemanden vorschreiben zu wollen, was er wie zu tun hat.

Wir fahren, wie bereits geschrieben, beide Versionen, also sowohl mit Gitter als auch ohne vor den gleichen Scheinwerfern. Es macht sub- und objektiv ganz genau gar keinen Unterschied fr die Lichtausbeute.

Dein guter Rat war keiner, wie oft mchtest du dich denn noch blamieren?

Gru

Andreas
Geschrieben von: otto1 Re: Eigenbau- Fred - 15/12/2015 11:40
Du musst den Rat nicht befolgen. Das geht auch ohne beleidigen.
Geschrieben von: bazsa81 Re: Eigenbau- Fred - 27/01/2016 17:28
Hallo G Freunde,

ich bin kein Bastler Typ, doch habe einige Bekannte die mir helfen knnen.
Bei meinem war Kennzeichenhalter hintenm weit unten auf dem linken Stossstange.
Jetzt ist er auf richtigem Platz:

[Linked Image von up.picr.de]

Sogar mit LED Beleuchtung:

[Linked Image von up.picr.de]

Jetzt sieht man auch hinter dem Auto alles besser smile

[Linked Image von up.picr.de]

Gruss:

Balazs

Geschrieben von: harald-hans Re: Eigenbau- Fred - 27/01/2016 17:39
Sehr schn - da gehrt auch hin ... daumenhoch
Geschrieben von: otto1 Re: Eigenbau- Fred - 27/01/2016 19:18
... aber nicht so, unter Verlust des Scheibenwischers.
Geschrieben von: bazsa81 Re: Eigenbau- Fred - 27/01/2016 19:32
Original geschrieben von otto1
... aber nicht so, unter Verlust des Scheibenwischers.

GENAU, du hast Recht!
Leider hatte ich beim Auto das nie...
Also nicht abgebaut, sondern nicht montiert smile
Doch man knnte mit längerem Gummipuffer noch +1 cm leicht machen.

Das war mein Auto vorher:

[Linked Image von up.picr.de]

Geschrieben von: decstei5 Re: Eigenbau- Fred - 17/02/2016 08:25
Guten Morgen!

Ich bin auf der suche nach Teilen fr meinen W460 300GD lang, im Genaueren den originalen Dachgepäckträger.

Der ist nicht mehr zu bekommen und ich finde im Internet auch nur sehr sehr wenig dazu. Ebay Dt ist natrlich auch nur Neuware zu bekommen.

Daher meine Frage: Gibt es Länder, welche eventuell ber die lokalen Ebay/ Teileseiten mehr Erfolgsaussichten geben, weil vllt länger beliefert oder allg. besserer Teilemarkt?

Vielen Dank und viele Gre!
Geschrieben von: hotelzulu Re: Eigenbau- Fred - 17/02/2016 16:49
Besserer Teilemarkt fr den G als in Deutschland? Ich denke das wird es nicht geben. Im Ausland ist der Kram vor allen Dingen auch noch teurer.

Welchen "originalen" Dachgepäckträger meinst Du denn? Foto wäre gut.

In Sachen Dachgepäckträger gibt es natrlich ohne Ende Lsungen, da sind auch sehr schne Sachen im Bereich Aftermarket dabei.

Ich kann es nur immer wieder predigen: Firma Zlzer in Essen.
Geschrieben von: Pierre Repairs Re: Eigenbau- Fred - 18/02/2016 01:20
Beim Dachtraeger ist immer einer Frage von Budget und Estehetic ... I suche auch seid längere Zeit .... Fr mein Geschmack ausser den Träger von Pur gibt es nicht viel..... Vdh abwarten.... Die Hollaender bieten einer Gnstigere Lsung wie das Imperiaal oder Imperial muss man aber neu im Schwarz mit 1200 - 1400 rechnen ... Dafr aus Stahl und sehr stabil ....
Im Frankreich gibt es auch einer Anbieter : http://www.acc16.com/topic1/index.html
Bietet auch was fr G nur in Alu Farbe ...

Geschrieben von: Dietmar300GD Re: Eigenbau- Fred - 09/03/2016 20:06
Apropo Eigenbau....

Suche noch Ideen fr eine Ladefläche, Pickup fr kurzen G.....
http://up.picr.de/24825611om.jpg
Geschrieben von: W461 Re: Eigenbau- Fred - 24/03/2016 20:58
Hallo zusammen,
muss jetzt mal ein paar Bilder unserer Eigenkonstruktion zum bernachten zeigen.
Rahmen aus Aluprofilen mit Ausfachung aus beschichteten Multiplex-Platten.

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

Gru
Gerhard
Geschrieben von: wuerfelfan Re: Eigenbau- Fred - 25/03/2016 16:19
Sieht sehr professionell aus--echt toll!

Hast Du vielleicht noch mehr Bilder von den Details?

Viele Gre

Hannes
Geschrieben von: W461 Re: Eigenbau- Fred - 25/03/2016 20:43
aktuell habe ich nur diese Bilder.
Ich kann ja mal ein paar Bilder von Details machen.

Gru
Gerhard
Geschrieben von: ghostbuster Re: Eigenbau- Fred - 27/03/2016 20:39
sieht gut aus gerhard!

bin auch dabei meinen wolf auszubauen um darin mit meiner besseren hälfte pennen zu knnen. bin aktuell bei ca. 75% und komme nicht weiter (zu viele andere projekte/ aufgaben)...

gru
mathias
Geschrieben von: W461 Re: Eigenbau- Fred - 07/04/2016 18:54
[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]
Geschrieben von: W461 Re: Eigenbau- Fred - 07/04/2016 19:14
Noch was zur Nutzung vom Stauraum im Sitzkasten
[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]
Geschrieben von: Datburki Eigenbau- Fred - Bilderrätsel - 26/04/2016 17:49
Hallo,
hier im Eigenbau Fred glaube ich, richtig positioniert...
Finde die ganzen Fehler im Bild.
Bin ganz gespannt, was dabei rauskommt ! :-)

[Linked Image von up.picr.de]
Geschrieben von: otto1 Re: Eigenbau- Fred - 27/04/2016 04:44
Im Briefkasten fehlt der Schlitz! grin grin grin
Un der Name steht auch nicht dran. aetsch
Geschrieben von: Nuncanadamas Re: Eigenbau- Fred - 27/04/2016 07:39
Die Reifen haben kein Profil.

Gre

Nunca
Geschrieben von: Datburki Re: Eigenbau- Fred - 27/04/2016 07:47
apollo

....die Reifen sind 2 Tage alt !!!

....hätte natrlich auch gern was grberes, aber in der Dimension ist das schwierig....
...weitersuchen ;-)
Geschrieben von: Nuncanadamas Re: Eigenbau- Fred - 27/04/2016 08:24
3. Die Reifen haben die falsche Dimension.

Gre

Nunca
Geschrieben von: Datburki Re: Eigenbau- Fred - 27/04/2016 10:25
cry

Du bist ja gemein ! :-)
Geschrieben von: decstei5 Re: Eigenbau- Fred - 29/04/2016 09:11
Original geschrieben von hotelzulu
Welchen "originalen" Dachgepäckträger meinst Du denn? Foto wäre gut.



Ich meine diesen hier:

Attached File
Bild1.jpg  (148 Downloads)
Attached File
Bild2.jpg  (100 Downloads)
Geschrieben von: jkoerner Re: Eigenbau- Fred - 29/04/2016 15:32
Das Reserverad ist nicht benutzbar weil es nicht die korrekten Dimensionen hat:
Zu klein & zu eckig

und der Einfllstutzen, dort wo eigentlich die Radnabe sein sollte, hat keinen Hinweis auf die zu verwendende Kraftstoffart.
Geschrieben von: twicky87 Re: Eigenbau- Fred - 25/05/2016 20:11
zu eckig gibt es nicht, man muss nur schnell genug fahren smile
Geschrieben von: twicky87 Re: Eigenbau- Fred - 25/05/2016 21:00
Also ich fr meinen Teil finde das praktisch. Daher haben wir das auch mal gemacht. Es passen sogar komplett alle Gurte und Schäkel rein. Praktisch bei Schlammspielchen wink

[Linked Image]

Attached File
IMG_0439-min-min.JPG  (513 Downloads)
Geschrieben von: Datburki Re: Eigenbau- Fred - 25/05/2016 22:54
SEHR geil Twicki ! Pass nur auf beim Rckwärts-An-Die-Wand-Einparken ! Die Box scheint das längste Ende des Autos zu sein...
Kamera fr Anhängerkupplung und Nachtbeleuchtung auch schon montiert ?
;-)

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]
Geschrieben von: twicky87 Re: Eigenbau- Fred - 01/06/2016 16:01
N, noch nicht, aber bald smile Schwanke immer noch zwischen Navi mit Rckfahrkameradisplay und einem Radio mit minimaler Einbautiefe oder einem 2din Gerät.

Ideal wäre ein Radio mit minimaler Einbautiefe, Navi und Rckfahrkameradisplay in einem, hat aber wohl noch niemand erfunden frown oder gut versteckt wink
Geschrieben von: RH1 Re: Eigenbau- Fred - 02/06/2016 12:51
Hi twicky,

Gibt's doch bzw gab es. 1DIN Gerät mit ausfahrbarem Display plus hidden navi und Anschluss fr Kamera. Meines ist von pioneer funzt seit 2012 hervorragend im Prof.

G-Ru Rainer
Geschrieben von: twicky87 Re: Eigenbau- Fred - 05/06/2016 11:21
Hi Rainer

Ja, da gibt es einige, aber das scheitert bei mir an der geringen Einbautiefe, zumindest konnte ich keines finden, welches max. 11cm Einbautiefe hat...

Grsse

twicky87
Geschrieben von: Wölflein Re: Eigenbau- Fred - 05/06/2016 14:56
Von welchem Pioneer reden wir denn?
Bin auch auf der Suche fr meinen BM 248, da ist ein Gerät fr den japanischen Frequenzbereich drin.....
Bei do-it-yourself:wo legt Ihr die Kabel fr die RFK lang, oder geht die ber BT?
Geschrieben von: PTT Re: Eigenbau- Fred - 06/07/2016 09:58
Ich weiss nicht, ob so etwas schon einmal vorgestellt wurde.

Vor 20 Jahren, am kurzen W460, hat es mich vor einer Ferienreise extrem gestrt, dass die Kotflgel im Laderaum so viel Platz wegnehmen.
Die damals angebotenen Stauboxen sagten mir fr meinen Zweck nicht zu.

So habe ich gnstig und einfach zu "bauen", zwei Fichtenleimbretter zurecht gesägt,mit Teppichfliesen beklebt und hinten eine Aluschiene als Kantenschutz versenkt angeschraubt.
(Versenkt, damit sie nicht permanent gegen die Verkleidung der Hecktre drckt)
Auch jetzt, beim langen W463, habe ich das beibehalten.

So kann ich die volle Breite des Laderaums nutzen
Es ist nichts verschraubt, nur verklemmt.
Wenn ich einen hohen Gegenstand,z.B. Khlschrank transportieren will, nehme ich in 2 Minuten die Bretter heraus
Zudem sind Werkzeug etc. Blickgeschtzt unterm "doppelten Boden" verstaut

[Linked Image von fs5.directupload.net]

[Linked Image von fs5.directupload.net]

[Linked Image von fs5.directupload.net]

[Linked Image von fs5.directupload.net]
Geschrieben von: Dietmar300GD Re: Eigenbau- Fred - 12/07/2016 10:13
Hallo,

meinen Eigenbau- Pick Up hat krzlich der TV abgesegnet:

Nach dem Aufsetzen der Singel CAB. Die Original Karosse war leider vollkommen durchgerostet.

[Linked Image von www2.pic-upload.de]

Hilfsrahmen aus Vierkantrohr geschweit. Klemmschellen mit jeweils 4 10er Schrauben machen die Verbindung zu den Rahmenrohren. Nur das Heckfenster musste gegen Originalscheibe getauscht werden.


[Linked Image von www2.pic-upload.de]

Stostangen aus Vierkantrohr und Alu Brackenprofile
Kunstoffeinsätze in den vorderen Kotflgeln aus W461
Tank Unterfahrschutz aus 4mm ALU Riffelblech

[Linked Image von www2.pic-upload.de]

In den alten Gummi Schwellerleisten waren die Stahleinlagen mrbe. Die aufgesetzten Alu-Leisten machen sie wieder stabil.
Geschrieben von: Nuncanadamas Re: Eigenbau- Fred - 12/07/2016 11:35
Schn, wobei die Proportionen einer langen Version fr mein Auge stimmiger wären. Hast Du ein Photo genau von der Seite?

Die Idee, die Schwellergummies zu sttzen gefällt mir. Ersatz ist im Original nicht gerade preiswert.

Gre

Nunca
Geschrieben von: Dietmar300GD Re: Eigenbau- Fred - 12/07/2016 13:23
Hallo Nunca,
Ein langer G war gerade nicht zur Hand.
Die Ladefläche hätte von der Optik her 15cm länger sein knnen. Dann wäre der Ladungsmittelpunkt noch
weiter nach hinten verschoben worden. Achslast der Hinterachse berschritten. Folge Ablastung.
Foto von der Seite kommt in Krze.
Geschrieben von: Datburki Re: Eigenbau- Fred - 12/07/2016 20:52
Hallo Dietmar,
warum hast du denn nicht die originale Antenne, die der A-Säule folgt ?
Ansonsten find ich das Auto echt gut - es ist ein Hingucker, der echt gelungen ist ! Ich bin ja fr "mal was anderes" immer zu haben...Individualismus eben.
Hut ab !
Geschrieben von: Dietmar300GD Re: Eigenbau- Fred - 12/07/2016 22:49
Hallo Burghard,
Mit der Antenne hast du vollkommen Recht. Das Original kostet ber100 Euro als Ersatzteil. Die alte verbogen und zu schnell entsorgt...Nächstes Jahr Weihnachten ...
Geschrieben von: otto1 Re: Eigenbau- Fred - 13/07/2016 04:24
Das passt schon- der aktuelle Professional scheint auch wieder die Gnubbelantenne auf dem Kotflgel zu haben.
Geschrieben von: MarcR Re: Eigenbau- Fred - 11/03/2017 18:48
Moin!

Sitzschienenverlängerung aus dem Hornbach Baumarkt. Hat jemand Interesse an nem Bauplan?

[Linked Image von picload.org]
Geschrieben von: JanFerry Re: Eigenbau- Fred - 11/04/2017 11:00
Moin Jungs und Mädels,

neue Saison und noch nichts passiert?

VG Jan
Geschrieben von: FrankyG350 Re: Eigenbau- Fred - 26/06/2017 18:46
Ähhh, doch smile

Nachdem irgend so ein Italiener in der Schneewand noch schnell Granit gestapelt hatte,
musste halt ne neue Stoßstange her. Die Originale fand ich nicht schlecht, also..

Wiederverwendet: Stoßstangenecken, Halter, Beleuchtung
Neu: Blech 4mm, 3-teilig, verzinkt, gepulvert.

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

Am "Build-In-Tritt" arbeite ich noch und die Ecken könnten besser verschliffen sein.

Falls Interesse besteht, würde ich ne Serie auflegen.

Bastelgrüße, Franky

Ja, ich weiß, er rostet...... frown
Geschrieben von: 1056xl Re: Eigenbau- Fred - 01/08/2017 20:36
Im Zuge der "Semi-Frame-Off-Restaurierung" meines G habe ich auch der Tank ausgebaut. Man fragt sich ja immer: "Wie weit schraube ich mich da noch rein? Jetzt, wo ich schon so weit bin, kommt es auf das nächste Teil ja auch nicht mehr an." In dem Fall war das einmal mehr die richtige Entscheidung: Zwischen Tank und Rahmen sowie den Tankbändern hatte es sich der Dreck festgesetzt. Das Kleinklima begünstigte natürlich die Rostentwicklung an beiden Teilen. Also wird da eben auch saniert.

In dem Zusammenhang hatte ich mir in den Kopf gesetzt, die Tankspannbänder in VA nachzubauen. Hier das Ergebnis.

Gruß, Michael



Attached File
Tank klein.jpg  (67 Downloads)
Attached File
Tankspannband alt klein.jpg  (52 Downloads)
Attached File
Attached File
Attached File
Geschrieben von: LarsB72 Re: Eigenbau- Fred - 06/08/2017 20:44
Habe auch mal so einen Kasten gebaut,
damit die Scharniere an der Hecktür entlastet werden...
Dann sieht er auch nicht so nackt aus am Heck...

Gruß
Lars

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]
Geschrieben von: Datburki Re: Eigenbau- Fred - 09/08/2017 17:20
Sieht cool aus, ist das ein Elektroschaltschrank, Rittal Edelstahl?
Geschrieben von: JanFerry Re: Eigenbau- Fred - 11/08/2017 12:15
Ich hab mir für meinen G eine Schlaf- und Kochbox nach dem Vorbild von ququq selbst gebaut.
So konnte ich sie auf Maß anfertigen.
Verwendetes Material: 12 mm Multiplex, Waeco TC-21, Campingaz Bistro XL, 20 L Wasserkanister, Faltmatratzen 8 cm
Liegefläche 1,90 x 1,40



Attached File
IMG_20170729_195924_.jpg  (134 Downloads)
Attached File
IMG_20170729_195940_.jpg  (104 Downloads)
Attached File
IMG_20170729_200017_.jpg  (98 Downloads)
Geschrieben von: LarsB72 Re: Eigenbau- Fred - 12/08/2017 07:38
@Burkhard
Ja,ist ein Schaltschrank, jedoch aus Kunststoff, sehr leicht und trotzdem recht robust...

Das mit der Schlaf- / Kochbox von ququq hab ich mir auch schon mal angeschaut, hat das jemand schon mal für einen kurzen G umgesetzt?
Ich hab das mal durchgemessen... vom Beifahrerhandgriff am Armaturenbrett bis zur Heckklappe hat man über die Sitze hinweg eine Länge von 220cm,
Vordere Sitzlehne des Beifahrersitzes nach hinten gelegt, hintere Sitze flach, sollte eine Liegefläche von ca. 70x200cm möglich machen,
da wird eine Person doch mal bequem übernachten können.

Wie geht überhaupt die Kopfstütze vorne raus, hat die eine Verriegelung ?

Gruß
Lars
Geschrieben von: ghostbuster Re: Eigenbau- Fred - 20/08/2017 12:43
hallo lars,

bin dabei am kurzen G (Wolf) eine liegefläche für 2 personen (dame ca. 170cm, meine wenigigkeit ca. 174cm) zu bauen. eine "ladeflächenabdeckung" bis zu den vordersitzen habe ich schon, auf dieser kann ich schon diagonal liegen. nun werde ich noch einen "ausleger" für die füße hinter den dann umgeklappten beifahrersitz (oder auch über die komplette breite) bauen, sodass man gerade, darin liegen kann.
ich hoffe, dass ich nächstes jahr damit fertig werde (stehen noch andere baustellen privat an...).
für kleinere menschen wie uns reicht die länge im kurzen zum schlafen aus.

gruß
mathias
Geschrieben von: Datburki Re: Eigenbau- Fred - 14/11/2017 23:15
3.0 ltr V6 OM642
Rückbau auf ohne Abgasrückführung

[Linked Image von up.picr.de]

..jetzt nur noch entkapseln, die Common Rails anklemmen, und fertig.
Geschrieben von: DieHard Re: Eigenbau- Fred - 15/11/2017 07:12
Original geschrieben von Datburki
3.0 ltr V6 OM642
Rückbau auf ohne Abgasrückführung

[Linked Image von up.picr.de]

..jetzt nur noch entkapseln, die Common Rails anklemmen, und fertig.

Igghh warmes Bier, warum??? Steak oder ne Dose Bohnen verstehe ich ja...
Geschrieben von: hansele Re: Eigenbau- Fred - 19/11/2017 15:58
Prüfkasten für das ABS-System:

https://www.youtube.com/watch?v=fJ1R0SGag4k

Geschrieben von: WoMoG Re: Eigenbau- Fred - 20/11/2017 15:58
Hallo,

magst du uns die Kiste auch noch erklären ?
Geschrieben von: hansele Re: Eigenbau- Fred - 21/11/2017 06:47
Original geschrieben von hansele
Prüfkasten für das ABS-System:

https://www.youtube.com/watch?v=fJ1R0SGag4k

Hallo Arno,

klar garkein Ding, hier erstmal ein Standbild dazu:

[Linked Image von abload.de]

Das Steuergerät im Fahrzeug wird ausgebaut und stattdessen das links auf dem Bild eingebaut,
dass richitge Steuergerät kommt dann an den Stecker rechts.

Nun wäre das ABS wieder ordentlich angeschlossen, der einzige Unterschied ist der Kasten in der Mitte,
dort ist jeder PIN des Steckers mit einer Bananenbuchse verbunden.
Somit kann man anhand des alten Prüfbuches messen und testen, ob die richtigen Werte zur richtigen Zeit anliegen,
bzw. am Ende so die Fehlersuche deutlich vereinfachen.

Es kann damit alles ausser das Steuergerät selbst getestet werden, was mit dem ABS zu zu hat.

Grüßle
Geschrieben von: WoMoG Re: Eigenbau- Fred - 21/11/2017 22:01
Hallo,

und vielen Dank für die Erklärung, tolles Teil !
Geschrieben von: wuerfelfan Re: Eigenbau- Fred - 29/12/2017 08:58
Stauraum im Reserverad

Der Hohlraum in der Felge könnte ja auch als Stauraum genutzt werden.. zum Beispiel wie hier:
https://www.g-wagenaccessories.com/...lockable-compartment-for-mercedes-gwagen
Ich habe mich dadurch inspirieren lassen und eine Lösung aus Sperrholz gebaut. Die Rückseite ist mit den Radmuttern an den Reserveradhalter
geschraubt, der Deckel mit Gewindestangen und Hülsen verbunden, der Schloßriegel ist ein Normteil.

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

Aufwand war überschaubar (man könnte es sicher auch schöner sägen, war eben per Hand) Nutzwert erheblich, man hat alle Bergeutensilien direkt griffbereit...und bei längerem Nichtgebrauch kann man die Textilhülle übers Reserverad ziehen, dann sieht man nichts mehr vom Inhalt...

Grüße

Würfelfan

Geschrieben von: wuerfelfan Re: Eigenbau- Fred - 29/12/2017 09:19
Fremdladebuchse

Die neueren Autos haben ja einen spürbaren Ruhestromverbrauch, blöd vor allem, wenn das Auto viel steht...
Bisher habe ich das Ladegerät immer an die Fremdstartpunkte angeschlossen bis mir aufgefallen ist, daß die Buchse des CETEK-Verlängerungskabels perfekt in den Kühlergrill des G passt... so habe ich mir dann eine Fremdladebuchse ganz bequem bauen können, einfach fest an den Fremdstartpunkten angeschlossen, an + natürlich eine Sicherung. So muss ich nur die Abdeckkappe der Buchse abnehmen, das Ladegerät einstecken und los geht es...

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

Grüße Würfelfan
Geschrieben von: Oelmotor Re: Eigenbau- Fred - 29/12/2017 13:19
Hallo,

ich hoffe Du hast die dünnen Leitungen direkt nach dem Pluspolanschlußpunkt abgesichert.

Gruß
Thomas
Geschrieben von: wuerfelfan Re: Eigenbau- Fred - 29/12/2017 13:37
Logo,

3. Bild von oben Sicherungshalter...so dünn sind die Leitungen gar nicht....

Grüße Hannes

Geschrieben von: maxbackbone Re: Eigenbau- Fred - 31/12/2017 13:29
Womit Hannes,
Die Radkiste sieht gut aus. Brauchst du nur noch den Atikfelgenaufkleber.

Gruß
Geschrieben von: wuerfelfan Re: Eigenbau- Fred - 02/01/2018 09:53
Dachkantenschutz

Um kleine oder größere Kaltverformungen im Bereich der Dachkante bei entsprechenden Einsätzen zu vermeiden, habe ich mir eine Art Scheuerleiste gebaut.
Die innere Lage besteht aus einem Streifen Birke - Multiplex. Dort eingelassen sind einige gummierte Neodym-Magnete, mit denen die Leiste eigentlich von selbst am Dach hält, die Leiste ist unten
in Form gehobelt, so daß sie genau in die Regenrinne passt und satt an der Dachseite anliegt, die Innenseite ist noch mit Filz gepolstert.
Auf dem MPX-Streifen habe ich als Regenrinnenschutz und Verschleißauflage noch eine Dachlatte aufgebracht, das Ganze ist mit 2 Alublechen, die unter die Regenrinne greifen, gegen Verrutschen und Verlust gesichert. Punktuelle Krafteinleitungen ins Dach durch Springbäume etc. werden so großflächig verteilt und unschädlich gemacht. Die Konstruktion kann in wenigen Minuten angebracht/entfernt werden.
Nach der Fotosession habe ich die Leiste noch endlackiert, so daß die komplett schwarze Konstruktion kaum mehr auffällt....

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]


Grüße Hannes

Geschrieben von: ghostbuster Re: Eigenbau- Fred - 05/01/2018 14:27
sehr gute idee mit der radkiste. daumenhoch
kommt bei mir mit auf die liste zum nachbauen (hab noch einiges an alu-blechen übrig...). grin

grrß
mathias
Geschrieben von: duli Re: Eigenbau- Fred - 02/08/2018 09:22
Hier eine äusserst einfach Variante für eine Staubox.

[Linked Image von img1.picload.org]

Da die kaufbaren Staukästen zu klein sind für die grosse Werkzeugkiste musste eine andere Lösung her.
Vorne kommt bei Gelegenheit noch ein Blech angeschweisst, damit das ganze Zeug nicht rausfällt sobald mann die Sitze hochklappt.

Befestigt ist das ganze an den Zurrösen.
Links ist leichtes Material, da reichen die beiden Schrauben unten.
Rechts bei der Werkzeugkiste sind noch 2 Streben an die Seitenverkleidung genietet, damit das Belch stillhält.

Gruss
Geschrieben von: Katzenberger Re: Eigenbau- Fred - 03/07/2019 14:59
Bild unsichtbar.
Geschrieben von: duli Re: Eigenbau- Fred - 24/07/2019 12:00
Hier nochmal das Bild

[Linked Image von i.ibb.co]
Geschrieben von: tom334 Re: Windensto�stange - 27/03/2020 09:16
Original geschrieben von Bomber
@ Michael
Ich habe meine Windensto�stange vor Jahren im Busch gebaut . Dazu habe ich eine 8mm Stahlplatte genommen , diese ausgeschnitten und gebogen das sie genau zwischen dem Rahmen an die Sto�stangenaufnahmen gepasst hat . In diesem Bereich habe ich noch verstärkt weil dort bedingt durch die Platzverhältnisse die schwächste Stelle war .
In diesem "U" habe ich eine Bodenplatte eingeschweisst wo die Warn draufgeschraubt wurde .
Anschlie�end noch die originalen Sto�stangenecken angeschweisst , das ganze ging danach noch zum Pulverbeschichten .
Ich habe die Konstruktion so dicht wie m�glich am Fahrzeug gehalten um a) keine unn�tigen Hebelkräfte zu haben und b) um keinen oder geringen �berhang nach vorn zuhaben .
Nach Umr�stung auf Syntetikseil inkl. dem flachen Seilfenster ist das Auto nur 2cm länger geworden ... Auf dem ( alten ) Bild ist allerdings noch das alte Seilrollenfenster dran !
Sogar der T�V Pr�fer bei der Vollabnahme hatte nichts zu bemängeln .
Habe leider nur das eine Foto mit der Frontansicht hier . Wenn Du mehr sehen willst muss ich im März wenn ich zu HAuse bin noch Fotos machen .
Gru� J�rgen [Linked Image von viermalvier.de]


Windenmodell?
Geschrieben von: Augschb. Würfelfan Re: Eigenbau- Fred - 11/04/2020 17:07
Hallo G_emeinde
Hier mal meine Interpretation eines Gelände/Reisewagens.
Gruss aus dem Süden
Geschrieben von: Roadbook Re: Eigenbau- Fred - 31/08/2020 10:37
Hallo,

eine G Klasse ohne Reserverad am Heck, für mich optisch nicht vorstellbar. Leider ist das Reserverad ca. 30 Kg schwer und belastet die Hecktür besonders bei einem Oldtimer. Nach der Restauration schließt die Hecktüre trotz neuer Schließkeile schlecht. Die Türe ist schon sauschwer, mit dem Reserverad eine Katastrophe.

Meine Lösung, ein Leergehäuse unter der Reserverad Verkleidung....

https://www.w-460.de/Optimierungen/Reserverad%20W%20460%20G%20Klasse.html

Gruß
Wolfgang
© Viermalvier.de, das Geländewagenportal