Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Rate Thread
Seite 21 von 32 1 2 19 20 21 22 23 31 32
Re: G 300 cdi professional
Waschbär #468178 05/10/2011 15:14
Joined: Jun 2004
Posts: 136
Gandalf Offline OP
viermalvierer
OP Offline
viermalvierer
Joined: Jun 2004
Posts: 136
da habt ihr wohl recht, ist schon ein unding was sich da die stern beratung erlaubt. auch die beratung vom aufbauer wo es schließlich als komplettfahrzeug erworben wurde und genaustens in kenntnis vorm vorhaben hatten ist ein wirklich trauriges ergebnis, schließlich verkauft bimo... fahrzeugkonzepte für genau solchen reisen.

geheim in so weit: ich kann und darf keine teilelisten und umbauanleitungen weitergeben.

wie auch immer, jetzt dürfen wir uns wenigstens wieder auf reiseberichte freuen.

gruß Jan


www.afrika-offroad.de

Das Weltnaturerbe reist.
::::: Werbung ::::: DC
Re: G 300 cdi professional
Gandalf #468188 05/10/2011 15:55
Joined: May 2002
Posts: 4,499
G
Scheffinschinör
Offline
Scheffinschinör
G
Joined: May 2002
Posts: 4,499
*ich kann und darf keine teilelisten und umbauanleitungen weitergeben.*

5L V8 Vergaser? mit Automat aus ner S Klasse einbauen, Kardanwelle zum VTG anpassen, restlichen Elektroschrott rauswerfen, fertig....

Re: G 300 cdi professional
Gorli #468240 05/10/2011 18:03
Joined: Feb 2005
Posts: 7,008
Likes: 19
Motorenspezialist
Offline
Motorenspezialist
Joined: Feb 2005
Posts: 7,008
Likes: 19
Original geschrieben von Gorli
*ich kann und darf keine teilelisten und umbauanleitungen weitergeben.*

5L V8 Vergaser? mit Automat aus ner S Klasse einbauen, Kardanwelle zum VTG anpassen, restlichen Elektroschrott rauswerfen, fertig....

Wieso Vergaser?
Wenn dann nimmt man einen 126er als Spender und fährt danach einen G 500 mit 3400 mm Radstand und passendem Aufbau nach Wahl.

Gruß
Thomas


Bremszangen VA aus G mit massiven Scheiben, Bremse innenbelüftet VA, zu verkaufen
Re: G 300 cdi professional
Oelmotor #468328 05/10/2011 21:55
Joined: Jun 2011
Posts: 508
Likes: 4
4
Professional
Offline
Professional
4
Joined: Jun 2011
Posts: 508
Likes: 4
Ich hatte mich im Januar 2011 in der gleichen Angelegenheit mit den folgenden Fragen an DB gewandt:

a) Ist die Schlechtkraftstoff-Variante nur elektronisch verändert oder auch mechanisch anders als die Euro 5-Version? Falls letzteres zutrifft: Was sind die Änderungen?

b) Läßt sich ein Fahrzeug mit vertretbarem Aufwand von Euro5 auf die Schlechtkraftstoffvariante (oder umgekehrt) umrüsten?

Die Antworten waren -buchstabengenau- wie folgt:

a) "Die Schlechtkraftstoff-Variante ist elektronisch und mechanisch verändert. Elektronisch durch Motorsteuergerät-Anpassungen und mechanisch durch ein Leerrohr anstelle des Katalysators."

b) "Grundsätzlich ja. Preise auf Anfrage bei Ihrer Werkstatt."


Was mich noch heute stutzig macht ist die Aussage "...Leerrohr anstelle des Katalysators". Ich denke, hier war der DPF gemeint.

Wie auch immer, es kann doch kein Hexenwerk sein, das Thema über das EPC aufzuhellen und/oder eine klare Aussage von Mercedes zu erhalten. Dass die Infos nicht gerade freigiebig kommuniziert werden liegt in der Natur der Sache: Der Umbau ist innerhalb der EU nicht legal (Steuerhinterziehung) und führt überdies zum Verlust der ABE.

Eine eigene Erfahrung: Zweitaktöl (halbsynthetisch, nach JASO FC und/oder ISO-L-EGC) kann man durchaus auch mit eingebautem DPF fahren. Das Öl verbrennt rückstandsfreier als der Diesel selbst. Das Netz ist nicht umsonst voller Forendiskussionen hierzu smile

Der Zusatz von Zweitaktöl oder schmierenden Additven scheint für die Reisenden allein schon deshalb diskussionswürdig, weil der beschriebene Umbau offenbar nur das "halbe" Problem (nämlich den verstopfenden DPF) beseitigt hat. Schlechter Kraftstoff (gemeint ist: hinsichtlich Schmierfähigkeit schlechter als der mit Additiven versehene "Europastandard"-Diesel gemÃ¤ß EN590) wird über kurz oder lang die Einspritzpumpe killen oder die Injektoren beeinträchtigen.

Ich lese jedenfalls weiter aufmerksam die Reiseberichte und bleibe der Marke vorläufig treu...




Ecken und Kanten serienmässig.
Re: G 300 cdi professional
461.334 #468331 06/10/2011 00:10
Joined: Apr 2009
Posts: 312
G
Enthusiast
Offline
Enthusiast
G
Joined: Apr 2009
Posts: 312

Habe mit dem Produktmanager der BR461 telefoniert. (Schon einige Wochen her)
Habe ihm über das Ehepaar Iris+Wolfram und ihre Probleme berichtet. Ebenso über die Diskussion in diesem Forum. Beides schienen ihm neu zu sein.
Weiters habe ich ihn auf die möglicherweise negative Folgen auf die Verkaufszahlen des Fahrgestells im Zivilbereich hingewiesen.

Seine Aussagen (aus dem Gedächtnis)
Die Euro5-Probleme sind bekannt. Sie haben mehrere Kunden (Ausland) die ihre Autos alle 8000km zum Service (Fehlerspeicher löschen, DPF reinigen) bringen.
Große Gedanken macht man sich zur Zeit wie man kommende Abgasnormen erfüllen soll.
Wenn die Politik Euro5 und mehr fordert, soll sie auch für entsprechenden Kraftstoff weltweit sorgen - da kann das Auto nix dafür, schließlich erfüllt man nur die Gesetze.
Anmerkung meinerseits: Sollen doch wir Kunden die blöden Politiker abwählen! Die verderben uns ja den Spaß! Das haben wir nun davon!

An weiteren Schlechtkraftstoff-Verbesserungen zeigte er kein Interesse. Ich habe nämlich etwas recherchiert und vielversprechende Ansätze gefunden. Das muss man umfangreiche Motortests fahren und kann keine Bastellösungen anbieten war die Antwort.

Die Rückrüstung auf Euro3 ist möglich. Man hält sich diesbezüglich jedoch bedeckt. Durch Probleme mit den Umweltzonen (wohl eine Anspielung auf den deutschen Skandal mit der SK-Handels AG) ist man sehr vorsichtig. Man will keine schlafenden Hunde wecken.

Anm.m.: Irgendwo habe ich einmal gelesen, dass die Autohersteller verpflichtet sind zu sorgen, dass die Abgasnormen auch im Langzeitbetrieb eingehalten werden. Wer garantiert, dass die Euro5auf3 Rückrüstlösung in allen Punkten gesetzestreu ist. (Steuerrecht)

Zu diesem Thema habe ich dem Produktmanager BR461 vorgeschlagen:

Durch offensive Bewerbung (Iris+Wolfram würden schon einmal gut ins Konzept passen), dass der aktuelle G bei Mercedes auf eine Schlechtspritvariante für Afrika und Asien rückgerüstet werden kann, könnte man im Segment der Fernreisenden einen Wettbewerbsvorteil generieren.

Man könnte dem TÜV + der Pickerlstelle in Östereich eine kurze Info zukommen lassen, dass die aktuellen CDI-Modelle auf Euro3 zurückgerüstet werden können. (Anm.m.:lässt sich mit Vaterland und Militär durchaus glaubhaft begründen) Das würde die Gefahr dass irgendwelche Kurzdenker das ganze Jahr in D Steuerbetrug betreiben würden, durchaus reduzieren.
Alternativ könnte man das Rückrüstservice auch exklusiv an einigen wenigen ausgewählten Werkstätten in Afrika anbieten. Der Großteil der entsprechenden Touren kommt ja in Tunis oder Kairo vorbei.

Ende des Telefonats.


Money, Money,
a G-class must be funny,
in a rich man`s world!
(Abba)
Re: G 300 cdi professional
G wie Graz #468503 06/10/2011 19:38
Joined: Jun 2011
Posts: 508
Likes: 4
4
Professional
Offline
Professional
4
Joined: Jun 2011
Posts: 508
Likes: 4
an "G wie Graz":

...darf ich annehmen, daß der Produktmanager das Telefonat mit einem Stoßseufzer beendet hat? ;-)

Den letzten Vorschlag finde ich interessant: Umrüstreise nach Tunis. (Ich sehe schon die randvolle "Carthage" in Genua auslaufen.) Ich wette, der Produktmanager hat darüber noch lange nachgedacht!

Aber dort gibt´s eben auch keine Einspritzpumpe, die schlechten Diesel dauerhaft verträgt.

Die Zeiten sind hart!


Ecken und Kanten serienmässig.
Re: G 300 cdi professional
461.334 #468509 06/10/2011 20:03
Joined: Apr 2009
Posts: 312
G
Enthusiast
Offline
Enthusiast
G
Joined: Apr 2009
Posts: 312
Nein, lieber 461.334, er war die ganze Zeit über sehr sachlich. Er hat nur gefragt woher ich die Nummer habe und ob ich vom Club komme. Er hat von Anfang gesagt, dass er relativ wenig Zeit hat für ein Gespräch mit mir - viel Arbeit im Büro.

Das worst-case Szenario wäre, wenn eine TÜV-Stelle drauf kommt, dass mehrere (das sind dann gleich alle) "Experten" mit (illegal) mit Werksunterstützung auf Euro 3 abgerüsteten Autos herumfahren. Dann hat nämlich Mercedes den Arsch offen. Und bevor man sich da dem Risiko aussetzt, macht man lieber ein Geheimnis um das Thema. (Hilfe in begründeten Fällen gibt es ja trotzdem).

Mein Vorschlag war so zu verstehen, dass wenn man dereinst 3 oder 4 Wochen Urlaub in Libyen, Algerien oder im Kongo Urlaub macht, man mit Euro5 zum Mercedes Händler in sagen wir Tunis fährt, dort in einem kurzen Aufenthalt auf Euro 3 rückrüstet und wieder weiter fährt. Am Ende des Urlaubs wird dann für Europa wieder auf gesetzeskonforme Euro5 umgerüstet. Könnte man sogar in einem Mietsystem anbieten, mit integriertem Fahrzeugcheck,...

Es gibt Commonrail-Hochdruckpumpen die sind auf Dauerbetrieb mit Kerosin ausgelegt. Selbst Schiffsdiesel arbeiten im CommonRail-System mit Schweröl.

Es liegt nicht so sehr an der Technik, als vielmehr an der wirtschaftlichen Darstellbarkeit - für mich auch eine Frage des Wollens.


Money, Money,
a G-class must be funny,
in a rich man`s world!
(Abba)
Re: G 300 cdi professional
G wie Graz #468535 06/10/2011 21:21
Joined: Sep 2002
Posts: 2,151
Likes: 15
Das Orakel
Offline
Das Orakel
Joined: Sep 2002
Posts: 2,151
Likes: 15
Kero im Dauerbetrieb ist nicht, der Schiffsdiesel hat andere Dimensionen und Schweröl ist eben nicht leichter..

NATO-Additiv (wer's bekommt) oder 2-Takt-Öl und sich mit der begrenzten Lebensdauer der Düsen abfinden. Ich glaube aber nicht, dass die Kero-Gefahr in Afrika besonders groß ist, das ist etwas für russiche Winter. Die Themen Wasser und Verschmutzung haben wir schon dutzende Male durchgekaut, wenn dem Herrn von Daimler dazu nichts einfällt, ist er doch eher ein Fahrzeugmann (die Motorenmenschen sitzen in anderen Abteilungen in Stuttgart)

Grüsse
Peter

P.S. Der Umrüstsatz KW3 ist hier auch schon beschrieben worden, da braucht es keine Geheimnisse , Leerrohr ist eine Afghanistan-Variante - wenn Dailmer die liefert gut, wenn nicht -> KW3. Dass kein Hersteller die Steuergerät-Details publiziert: Wundert das jemanden tatsächlich?

Re: G 300 cdi professional
G wie Graz #468559 07/10/2011 06:02
Joined: Dec 2004
Posts: 1,000
Dauerbrenner
Offline
Dauerbrenner
Joined: Dec 2004
Posts: 1,000
Original geschrieben von G wie Graz
Mein Vorschlag war so zu verstehen, dass wenn man dereinst 3 oder 4 Wochen Urlaub in Libyen, Algerien oder im Kongo Urlaub macht, man mit Euro5 zum Mercedes Händler in sagen wir Tunis fährt, dort in einem kurzen Aufenthalt auf Euro 3 rückrüstet und wieder weiter fährt. Am Ende des Urlaubs wird dann für Europa wieder auf gesetzeskonforme Euro5 umgerüstet. Könnte man sogar in einem Mietsystem anbieten, mit integriertem Fahrzeugcheck,...

Hi,

ich muss zugeben, dass ich mir diesen riesigen Thread nicht im Detail reingezogen habe. Nur eine Anmerkung zu o.a. Vorschlag:

Als es in Afrika noch keine oder keine flächendeckende Versorgung mit bleifreiem Sprit gab, hat man den KAT für die Reise kurzerhand in Deutschland ausgebaut und durch ein - meist werkseitig sogar lieferbares - Rohrstück ersetzt. Somit hat der KAT auch eine mehrwöchige Afrikareise unbeschadet überstanden wink. Wer ganz sicher gehen wollte, hat diesen "Umbau" dann zusammen mit der geplanten Reisedauer formlos seiner Zulassungsstelle / Finanzamt mitgeteilt, um nicht wegen Steuerhinterziehung belangt werden zu können. Ende der Geschichte.

Ähnliches sollte für Fernreisen heute auch noch möglich sein. Das könnte dann auch ganz legal hier in D laufen, wenn man wollte...

War alles in abgewandelter Form schon mal da!

Gruß


Gerhard

Von wegen G wie geht nicht - G-eht doch!

=> Suche originale, gut erhaltene Fußmatte vorne rechts in anthrazit (schwarz) mit V8-Schriftzug für G500 langer Radstand 1998-2000 (also Vor-MOPF)
Re: G 300 cdi professional
G230 #468566 07/10/2011 06:45
Joined: Oct 2006
Posts: 468
H
Süchtiger
Offline
Süchtiger
H
Joined: Oct 2006
Posts: 468
@ G230:

Manchmal ist´s doch ganz gut, den Thread zu lesen. Daraus geht bereits hervor, dass der Motor nach Entfernen des DPF aufgrund der umfangreichen Sensorik nur nach Anpassung der Software weiterläuft. Und genau das ist neben der mechanischen Beanspruchung der Einspritzung das Hauptprobelem.


You may reach your destination faster than we do, but where we're going you never get there wink
Seite 21 von 32 1 2 19 20 21 22 23 31 32

Link Copied to Clipboard
Forum Search
Member Spotlight
Posts: 32
Joined: December 2002
::: VIERMALVIER.DE::: Werbung ro
Aktivste Themen(Ansichten)
16,990,556 Hertha`s Pinte
7,296,234 Pier 18
3,449,694 Auf`m Keller
3,241,766 Musik-Empfehlungen
2,429,158 Neue Kfz-Steuer
2,222,060 Alte Möhren ...
Wer ist online
5 members (thom, iveco4010, beckdava, Hartwig, 1 unsichtbar), 124 guests, and 0 robots.
Key: Admin, Global Mod, Mod
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Top Likes Received (30 Days)
DaPo 4
SeppR 2
PeterM 2
DARTIE 2
Heutige Geburtstage
There are no members with birthdays on this day.
Neueste Mitglieder
mto, pxlrG350, Arseling, ray5533, Hektor410
9674 Registrierte Benutzer
Top Schreiber
DaPo 25,904
Yankee 16,494
ranx 16,049
Ozymandias 15,248
RoverLover 15,065
:::: VIERMALVIER.DE:::: WERBUNG
Foren Statistiken
Foren36
Themen43,487
Posts662,094
Mitglieder9,674
Most Online1,320
Jan 2nd, 2020
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.4
(Release build 20200307)
Responsive Width:

PHP: 7.4.25 Page Time: 0.020s Queries: 36 (0.010s) Memory: 2.9861 MB (Peak: 3.2396 MB) Data Comp: Zlib Server Time: 2022-01-26 20:38:29 UTC
Valid HTML 5 and Valid CSS