Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Rate Thread
Seite 2 von 3 1 2 3
Re: steckdosenschutz
Finger #479168 09/12/2011 15:16
Joined: May 2002
Posts: 9,513
on her majesty´s service
OP Offline
on her majesty´s service
Joined: May 2002
Posts: 9,513
drei stück.... tja, ehm, vielen dank.

ich komm die bei gelegenheit mal abholen.
grin


die steckdosen sind mir zu teuer, es muss eine "ganzes haus"
lösung sein. da kommen um die 60 dosen zusammen.



whipple-scrumtious fudgemallow delight
::::: Werbung ::::: NB
Re: steckdosenschutz
rovervirus #479172 09/12/2011 15:31
Joined: May 2002
Posts: 4,368
neo Offline
Fahnenflüchtiger 4wd'ler
Offline
Fahnenflüchtiger 4wd'ler
Joined: May 2002
Posts: 4,368
Ich bin da nicht auf dem Stand der Dinge.
Aber ich würde die um 90° zu drehenden Einsätze bevorzugen. Ich fand die anderen senkrecht zu schiebenden Teile auch schon in zu jugem und neugierigem Alter zu einfach zu bedienen.


see ya, mate,

neo


....der flüchtige 4wd´ler
Re: steckdosenschutz
neo #479193 09/12/2011 17:08
Joined: Jun 2006
Posts: 281
R
Enthusiast
Offline
Enthusiast
R
Joined: Jun 2006
Posts: 281
Hallo,

etwa im Kindergartenalter hatte ich mein Lego-Haus mit einer Taschenlampen-Glühbirne beleuchtet bekommen. Mein Vater war ein Gegner von Batterien, deshalb betrieb über einen Kleintrafo. Nun, mein Lego-Dorf war zu weit weg von der Steckdose. Aus Sicherheitsgründen wurden alle Verlängerungskabel vor mir versteckt, was mich veranlasste eine Verlängerung zu basteln. Allerdings nicht auf der Niederspannungs-Seite, sondern auf der Netzanschluss-Seite. Not macht erfinderisch, ich habe Laborkabel und blanke Krokodilklemmen gefunden. Weiss der Geier warum ich im Kindergartenalter überhaupt wissen konnte wie das prinzipiell geht. Auf alle Fälle hat es funktioniert, allerdings haben sich die blanken Krokodilklemmen leicht berührt, es gab kein Kurzschluss, es hat nur gefunkt. Als „Super-Elektriker“ sah ich sofort, das darf so nicht sein, hab deshalb die blanken Krokodilklemmen auseinander bringen wollen, päng………………

Mutter hatte einen Schock und einige schlaflose Nächte, meine Berufswahl wurde bestimmt. Habe Elektromechaniker gelernt in einer Fabrik für elektrische Schaltapparate. Unter anderem wurden auch Fehlerstromschutzschalter entwickelt und hergestellt. In meinem konkreten Fall im Kindergartenalter hätte ein Fehlerstromschutzschalter allerdings nichts genutzt. Trotzdem empfehle ich Fehlerstromschutzschalter und gegebenenfalls auch mechanischer Steckdosenschutz. Aber eine 100 % Sicherheit gibt es nie.

Gruss
Rene_W

Re: steckdosenschutz
Rene_W #479361 10/12/2011 18:39
Joined: Jul 2004
Posts: 8,679
Motze, festhalten, so gehts in Kenia zum Brötchenholen
Offline
Motze, festhalten, so gehts in Kenia zum Brötchenholen
Joined: Jul 2004
Posts: 8,679
Äh, tja, ähem...
Aaaaalso, räusper... hmhmhm
Ok.
Ich komme noch aus so einer Zeit, da konnte man Kindern was erklären. Vorher wurde auf sie aufgepassst.
Ok, ich oute mich hier als überzeugter Fahrradhelmhasser!

Ich kenne Kinder, für die alles hochgestellt und versteckt werden musste. Sämtliche Küchenschränke wurden ausgeräumt, soweit der Arm reichte, wurde randaliert.
Ich kenne auch andere.
Alle, mit denen wir hier zu tun hatten. Erklärbär und etwas so wie Hundeschule. Klappt, echt.
Und wenn man wirklich besorgt ist, dann reichen einfache Einsteckkappen, weil weiter sollte das Beaufsichtigugsdefizit nicht gehen.
Und der FI lässt keinen Kindstod zu, sofern er funktioniert.

Aber: Man kann auch kleinen Kindern beibringen, was geht und was nicht.
(Ok, ich schreib heuer hier als Vater von einem grossen und etlichen Pflegekindern.)
Klugscheißmodus aus.


An und ist das Leben für sich schön.
Re: steckdosenschutz
flaterric #479364 10/12/2011 18:43
Joined: Oct 2007
Posts: 3,005
Jägerin des verlorenen Ohms
Offline
Jägerin des verlorenen Ohms
Joined: Oct 2007
Posts: 3,005
Aufpassen das kann einen Stromschlag geben..
Im OT hats schon gefunkt! whistle2

Bei manchem Steckdosenschutz muss man ausprobieren das nicht evtl. mit nur einem Nagel/Schraube die Sicherung überlistet werden kann.


Grüße hexchen hexe
Re: steckdosenschutz
hexchen #479377 10/12/2011 18:51
Joined: Jul 2004
Posts: 8,679
Motze, festhalten, so gehts in Kenia zum Brötchenholen
Offline
Motze, festhalten, so gehts in Kenia zum Brötchenholen
Joined: Jul 2004
Posts: 8,679
Original geschrieben von hexchen
Aufpassen das kann einen Stromschlag geben..
Im OT hats schon gefunkt! whistle2

Bei manchem Steckdosenschutz muss man ausprobieren das nicht evtl. mit nur einem Nagel/Schraube die Sicherung überlistet werden kann.




Genau das wollte ich damit sagen. Vollkommene Sicherheit bietet das stromlose Haus bis zur Volljährigkeit. Dann wird man eben vom Wok erschlagen.
Soll heissen, es gibt keinen vollkommenen Schutz.
Unser Kurzer mußte schon mit 3 die kindergesicherten Verpackungen für seine Rheumaoma aufmachen...
Erklärbär eben, ab einem bestimmten Alter mal die ein oder andere kleine Vorstellung, was passiert, wenn.

Ok, ich komme aus einer anderen Zeit.


An und ist das Leben für sich schön.
Re: steckdosenschutz
neo #479455 10/12/2011 22:33
Joined: May 2002
Posts: 8,724
wennhiereinermeinenTiteländertbinichdas!
Offline
wennhiereinermeinenTiteländertbinichdas!
Joined: May 2002
Posts: 8,724
Original geschrieben von neo
Ich bin da nicht auf dem Stand der Dinge.
Aber ich würde die um 90° zu drehenden Einsätze bevorzugen. Ich fand die anderen senkrecht zu schiebenden Teile auch schon in zu jugem und neugierigem Alter zu einfach zu bedienen.

so mit ca. 3 Jahren fand ich das ganz toll, die Dinger aufzudrehen grin


Gruss Monny

++ Mercedes 1017A zu verkaufen ++

[:O]===[O:]
Re: steckdosenschutz
flaterric #479474 11/12/2011 10:04
Joined: Feb 2003
Posts: 2,252
Gehört zum Inventar
Offline
Gehört zum Inventar
Joined: Feb 2003
Posts: 2,252
Original geschrieben von flaterric
Äh, tja, ähem...
Aaaaalso, räusper... hmhmhm
Ok.
Ich komme noch aus so einer Zeit, da konnte man Kindern was erklären. Vorher wurde auf sie aufgepassst.
Ok, ich oute mich hier als überzeugter Fahrradhelmhasser!

Ich kenne Kinder, für die alles hochgestellt und versteckt werden musste. Sämtliche Küchenschränke wurden ausgeräumt, soweit der Arm reichte, wurde randaliert.
Ich kenne auch andere.
Alle, mit denen wir hier zu tun hatten. Erklärbär und etwas so wie Hundeschule. Klappt, echt.
Und wenn man wirklich besorgt ist, dann reichen einfache Einsteckkappen, weil weiter sollte das Beaufsichtigugsdefizit nicht gehen.
Und der FI lässt keinen Kindstod zu, sofern er funktioniert.

Aber: Man kann auch kleinen Kindern beibringen, was geht und was nicht.
(Ok, ich schreib heuer hier als Vater von einem grossen und etlichen Pflegekindern.)
Klugscheißmodus aus.


dafuer dafuer dafuer
Ich bin wohl auch aus der Zeit und habe trotz diverser Gefahren zwei Kinder ohne Schaden gross bekommen.
Aufzeigen der Gefahrenquellen ist unerlässlich, eine gewisse Beaufsichtigung ebenso, wenn man sich für Kinder entschieden hat. Das gehört eben dazu und erfordert gewisse Einbußen in der persönlichen Lebensführung.
Im Amamzonasgebiet gehen Dreijährige mit der Machete spielen und hacken sich auch kein Bein ab. Woher können die das wohl ?

Wir haben seinerzeit nichts an unserem Haushalt verändert. In der Phase der grössten Neugier der Kids muss man eben mehr erklären und deutlich sagen, was geht und was nicht,....

Re: steckdosenschutz
flaterric #479490 11/12/2011 11:27
Joined: May 2002
Posts: 11,734
Likes: 13
Kleiner Drückeberger
Offline
Kleiner Drückeberger
Joined: May 2002
Posts: 11,734
Likes: 13
Original geschrieben von flaterric
Äh, tja, ähem...
Aaaaalso, räusper... hmhmhm
Ok.
Ich komme noch aus so einer Zeit, da konnte man Kindern was erklären. Vorher wurde auf sie aufgepassst.

Das war zu einer Zeit als fast jedes Zimmer eine (singular) Steckdose hatte, damals als diese entweder den Volksempfänger oder die Stehlampe im guten Wohnzimmer versorgen konnte.
Hand auf´s Herz;
Wieviele Steckdosen hatte dein KiZimmer, unser Spielzimmer unten zumindest hat heuer 18 Stück und im Wohnzimmer nur 15Stück........ inkl. allem largemarge
Ist das noch normal?

Wenn die Zeit gekommen ist Kindern etwas zu erklären ist die Zeit der Einsätze bald vorbei.


"Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern"
Re: steckdosenschutz
Troll #479496 11/12/2011 11:56
4
4x4
Unregistriert
4x4
Unregistriert
4
Mich wundert, dass noch niemand das Thema Fi in den Thread geworfen hat...

Meinte doch letzte Woche eine Kundin (die die Zentralstücke zwecks Renovierung entfernt und eine gepflastert bekommen hat): "Der Fi hat ja gar nicht ausgelöst...?" Und es war schon die 30mA Version.


Seite 2 von 3 1 2 3

Link Copied to Clipboard
Forum Search
Member Spotlight
Flori
Flori
Berlin
Posts: 78
Joined: November 2002
::: VIERMALVIER.DE::: Werbung ro
Aktivste Themen(Ansichten)
16,990,267 Hertha`s Pinte
7,296,179 Pier 18
3,449,660 Auf`m Keller
3,241,732 Musik-Empfehlungen
2,429,094 Neue Kfz-Steuer
2,222,011 Alte Möhren ...
Wer ist online
4 members (joe112, Mike463, Hartwig, RolandThalia), 110 guests, and 0 robots.
Key: Admin, Global Mod, Mod
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Top Likes Received (30 Days)
DaPo 4
SeppR 3
DARTIE 2
Heutige Geburtstage
Splintbolzen
Neueste Mitglieder
mto, pxlrG350, Arseling, ray5533, Hektor410
9674 Registrierte Benutzer
Top Schreiber
DaPo 25,904
Yankee 16,494
ranx 16,049
Ozymandias 15,243
RoverLover 15,065
:::: VIERMALVIER.DE:::: WERBUNG
Foren Statistiken
Foren36
Themen43,487
Posts662,043
Mitglieder9,674
Most Online1,320
Jan 2nd, 2020
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.4
(Release build 20200307)
Responsive Width:

PHP: 7.4.25 Page Time: 0.015s Queries: 36 (0.006s) Memory: 2.9679 MB (Peak: 3.2396 MB) Data Comp: Zlib Server Time: 2022-01-23 13:24:42 UTC
Valid HTML 5 and Valid CSS