Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Rate Thread
Seite 5 von 15 1 2 3 4 5 6 7 14 15
Re: Ein neuer mit Kabinenkonzept
Ar Gwenn #520351 25/08/2012 10:04
Joined: Aug 2012
Posts: 92
Das wird noch
OP Offline
Das wird noch
Joined: Aug 2012
Posts: 92
Hallo Marcus,

keine Sorge, mir ist schon bewusst, dass meine Rechnerei (im besten Fall?) nur näherungsweise mit dem fertigen Produkt bereinstimmen wird. Mir hat sie zumindest schon aufgezeigt, dass ich darauf achten muss, bei dem vorgesehenem Grundriss das Fahrzeug nicht zu linkslastig werden zu lassen. Auch muss ich sehr auf das Gewicht achten (Zielgewicht reisefertig waren mal 4,5 t). Die 4 Stunden Aufwand fr das Zahlengebirge haben sich allein damit schon rentiert (Schwerpunkt und Kippwinkel sind ein Abfallprodukt, dafr musste ich nur eine Formel ergänzen).

Die klappbaren Wandelemente sollen nur etwa 1 cm dick werden, 10 cm Dachdicke (mit eingeklappten Wänden) habe ich im Moment mal kalkuliert. Aber ein erster Testaufbau der Innenhhe hat gezeigt, dass das Fahrzeug mit geschlossenem Dach nicht bewohnt werden kann (zum Sitzen beim Fahren reicht es grade so).
Ich bastele daher gerade an einem Alternativentwurf mit Gesamthhe 2,8 m (passt mit Containerscheiben dann grade noch in einen High Cube Container), dafr aber dann mit oben abgeschrägten Seitenwänden (Fr Rundbgen und Waldwege). Das gibt dann eine Innenhhe von 1,7 m. ber Sitzgruppe und Kche dann noch ein kleines Hubdach a la Dustdevil. Das Hubdach soll (wie auch beim "niedrigen" Entwurf auch ohne oder nur mit einzelnen Seitenwänden aufgestellt werden knnen.
Vorteile:
- Auch bei geschlossenem Dach bewohnbar
- Die Toilette ist sauber abgeschlossen (Intimsphäre und Geruchsbremse)

Die Dusche entlftet ber das Fenster der Toilette, ein Dachlfter ist hier vorgesehen.
Die Kche entlftet ber das Hochdach, auch wird ein Dachlfter ber dem Herd vorgesehen. Leider passt der Herd nicht an die Seitenwand (auer ich mache das Auto nochmal 10 cm länger). Den Schrank neben der Kche kann ich nicht versetzen, weil sonst die Duschkabine an dieser Stelle dann offen wäre (im derzeitigen Plan kann ich durch geschickte Tranbringung den Toilettenraum ber den ganzen Gang (mit eingelassener Duschwanne) verbreitern und bekomme so ein vergleichsweise grozgiges Raumbad.
Im vorgesehenem Gurtbock (unter/hinter der Sitzbank) ist Platz fr zwei Wassertanks (bei einem msste man einen recht verwinkelten Sonderbau machen).

Herzliche Gre aus Wrzburg

Martin

P.S.: Genau wegen dem Wunsch nach Einwänden habe ich den Thread erffnet. Man glaubt sich nach Studium der anderen vorgestellten Bauten schnell sehr sicher im eigenen Entwurf und wird vor lauter Begeisterung (und Selbstberschätzung) blind fr die Nachteile.

::::: Werbung ::::: TR
Re: Ein neuer mit Kabinenkonzept
AllradMartin #520354 25/08/2012 10:25
Joined: May 2002
Posts: 3,440
Im Schwitzkasten
Offline
Im Schwitzkasten
Joined: May 2002
Posts: 3,440
Klingt gut. Wir haben im Dach ja auch abgeschrägte Seiten, das "eckt" auch nicht ganz so schnell an Bäumen an.

Wirst Du die Dachlfter elektrisch mit 12 Volt-Leitung betreiben? Wird im Hochdach vielleicht schwierig werden. Da wäre dann ein guter Solarlfter zu empfehlen, aber mit Akku, damit er auch am Abend und nachts noch laufen kann.

Wssertanks: Planst du eine Reinigungsffnung mit Zugang ber den Innenraum mit ein?

Die Methode Unterflurtank mit Wasserheizung habe ich ja bei mir eingeplant, aber immer noch nicht realisiert. Die Tanks haben ein schon fertiges Auengehäuse aus Alu, eine Warmwasser-Standheizung habe ich auch, und in den Tanks sind schon Temperaturfhler eingebaut, welche die Warmwasserheizung starten sollen, sobald ein eingestellter Temperaturwert erreicht wird. Allerdings mssten die Heizschlangen noch angefertigt und alles schn miteinander verbaut werden. Ich selber kann das nicht, mein Technik-Ausbauer hat sein Geschäft beendet, und eigentlich war mangels Wintercamping noch kein Bedarf an nicht gefrorenem Wasser im Wohnmobil.

Marcus


Und wieder ein Post mehr auf dem Zähler!
Re: Ein neuer mit Kabinenkonzept
Ar Gwenn #520364 25/08/2012 12:28
Joined: Jan 2009
Posts: 645
Likes: 4
Nobelhobel
Offline
Nobelhobel
Joined: Jan 2009
Posts: 645
Likes: 4
Hallo Marcus
Original geschrieben von Ar Gwenn
Da wäre dann ein guter Solarlfter zu empfehlen, aber mit Akku, damit er auch am Abend und nachts noch laufen kann.
Ein kleiner Einwand an dieser Stelle: Solarlfter haben meist einen Kondensator verbaut anstelle eines Akkus, weil ersterer billiger ist und schadlos auch mehrere Millionen Ladezyklen bersteht, was man bei Akkus noch nicht bahaupten kann. Gerade wenn nicht volle Sonnenkraft zur Verfgung steht, und es teilweise wolkig ist, kann ein Solarlfter durch mehrere Zyklen pro Tag gehen.

Liebe Grsse,
--
oliver

Re: Ein neuer mit Kabinenkonzept
Dámedos #520365 25/08/2012 12:44
Joined: Aug 2004
Posts: 32
Newbie
Offline
Newbie
Joined: Aug 2004
Posts: 32
Hi Martin,

hab mir grad mal deinen Grundriss vom Aufbau angeschaut, da sind mir 2 Sachen aufgefallen:

1) brauchst wirklich nen 80cm breiten Tisch? Bei 60 cm hättest ja den Platz um dann den Kocher zu drehen. Oder brauchst du den Platz wegen deiner Schlafplatzlsung?

2) Seitentr, evtl etwas grsser und vorallem etwas weiter nach hinten? ich wrde sie gefhlsmässig auf Hhe der Sitzbank setzen. Wird wohl auch na TV lieber sein?

Zudem bin ich schon sehr auf deine Ideen gespannt wegen Drehkonsole fr Fahrer- und Beifahrersitz!

Gruss Andreas

Re: Ein neuer mit Kabinenkonzept
Dámedos #520384 25/08/2012 14:25
Joined: May 2002
Posts: 3,440
Im Schwitzkasten
Offline
Im Schwitzkasten
Joined: May 2002
Posts: 3,440
Original geschrieben von Dmedos
Solarlfter haben meist einen Kondensator verbaut anstelle eines Akkus, weil ersterer billiger ist und schadlos auch mehrere Millionen Ladezyklen bersteht, was man bei Akkus noch nicht bahaupten kann. Gerade wenn nicht volle Sonnenkraft zur Verfgung steht, und es teilweise wolkig ist, kann ein Solarlfter durch mehrere Zyklen pro Tag gehen.

Solarlfter aus dem Yachtbereich gibt es häufiger mit Akku, z.B. der hier

http://www.marinco.com/product/daynight-plus-vent

hat einen NiMH-Akku in Standardgre C (Baby). Den kann man austauschen, auch wenn das eine Fummelei ist. Bei mir ist der Akku nach vier Jahren ziemlich am Ende, das ist der Nachteil. Beim Conrad gibt es aber Akkus mit hherer Kapazität, die werde ich jetzt einsetzen.

Marcus


Und wieder ein Post mehr auf dem Zähler!
Re: Ein neuer mit Kabinenkonzept
Ar Gwenn #520584 26/08/2012 08:33
Joined: Jun 2006
Posts: 281
R
Enthusiast
Offline
Enthusiast
R
Joined: Jun 2006
Posts: 281
Hallo AllradMartin (Martin),

mglicherweise habe ich etwas falsch verstanden, deshalb meine Verwunderung. Die in Deutschland bekannten und zugelassenen Wechselsysteme fr Anhängerkupplungen, Westfalia mit rundem Zapfen, Alko mit Schwalbenschwanzfhrung, Rockinger mit Bajonettverschluss, sind niemals dafr geeignet eine Seilwinde mit 5,5 Tonnen Zugkraft aufzunehmen. Mglicherweise hast du das amerikanische System mit dem Vierkantrohr. Aber auch dieses ist nicht geeignet eine Seilwinde mit 5,5 Tonnen Zugkraft aufzunehmen. Mglicherweise hast du ein selbstgebautes System? Dann aber darfst du keine Anhängerkupplung daran montieren. Du schreibst aber etwas von Kugelkupplung. Dass du eine Seilwinde mit rund 50 kg Gewicht herumschleppst, ist eine sportliche Leistung.

http://www.viermalvier.de/ubb_porta.../Ein_neuer_mit_Kabinenkonzept#Post519493
http://www.viermalvier.de/ubb_porta...tabilisatoren_am_T_Rex_einsei#Post519646
http://www.viermalvier.de/ubb_porta...70er_Radstand_und_Rampenwinke#Post520141
http://www.viermalvier.de/ubb_porta...chwerpunkt_Achs_Radlasten_und#Post519820

Keinesfalls will ich dir zu nahe treten. Irgendwie habe ich aber das Gefhl, all deine Beiträge sind sehr theoretischer, hypothetischer Natur. Deine Berechnungen in Ehren, diese sind sehr interessant. Aber welchen Nutzen kannst du daraus ziehen? Bei einem kleinen Fahrzeug mssen wir froh sein, berhaupt irgendwo einen geeigneten Platz zu finden, um all das unterzubringen was man mitnehmen will. Egal ob es bezglich Schwerpunkt, Kippwinkel etc. sinnvoll ist. Ob die Gewichtsverteilung der Achslasten 40:60 oder 50:50 ist, scheint mir nicht der Rede wert. Du aber machst eine Doktorarbeit daraus. Bei Radstand 370 eine Gewichtsverteilung 44:56 im beladenen Zustand. Wird dann die Winde vorne angesteckt, komme ich sogar auf 46:54. Deine Schlussfolgerung, die Seilwinde als zusätzlichen Ballast mitnehmen, um damit das Fahrzeug zu Trimmen. Du beschäftigst dich mit kleinen und kleinsten Detailproblemen, knnte die Kardanwelle beschädigt werden und brauche ich Rockslider. Ist die Verschränkung gross genug oder kann man den Stabilisator aushängen resp. entfernen. Dabei geht die eigentliche Frage, ist der Bremach T-Rex fr den von dir genannten Einsatzzweck berhaupt geeignet, vllig verloren. Dein Pflichtenheft ist eigentlich nicht realisierbar. Das Fahrzeug soll innen grsser sein, als aussen.

Gruss
Rene_W


Re: Ein neuer mit Kabinenkonzept
Rene_W #520590 26/08/2012 09:12
Joined: Aug 2008
Posts: 17
R
Jungfrau
Offline
Jungfrau
R
Joined: Aug 2008
Posts: 17
Hallo Miteinander,

je kleiner das Fahrzeugg (Platz) desto besser muss die Vorplanung sein -
damit man alles mitnehmen kann..
Das unterscheidet die guten Ingenieure von den "Anderen". Und dann die Erfahrung, was man aufs Zeichenbrett gebracht hat auch bauen zu knnen wink
Der Karosseriebauer hat keine "Gummiarme"....

Gru
Ralf

Re: Ein neuer mit Kabinenkonzept
RadFalter #520625 26/08/2012 13:40
Joined: Sep 2007
Posts: 1,483
Likes: 22
gemütlicher 4-Tonner
Offline
gemütlicher 4-Tonner
Joined: Sep 2007
Posts: 1,483
Likes: 22
Hallo Rene

Ich habe Martin jetzt kennen gelernt und verstanden, dass er nicht nur eine Menge Erfahrung mit Allradcampern hat und gute Recherchen ber die am Markt erhältlichen Materielien geleistet hat, er hat auch den Bremach-Virus in seinem Kopf. Der Virus glaube ich ist nicht mehr heilbar, nur noch therapierbar durch die Umsetzung.

Im Gegensatz zu mir wendet er sich schon in der Planungsphase an die Gemeinschaft, hat jetzt 2 unterschiedliche TREX-Aufbauten bei uns im Landkreis genauestens angeschaut, ist meinen TREX einige Meilen gefahren und hat den Vorteil des kurzen Radstandes erlebt.

Sicher wird er einige Vorgaben umplanen und mit etwas modifiziertem Konzept wieder hier im Forum antreten.

Die von Dir bemängelte Vorgehensweise mit den theoretischen Formeln hat er uns erklärt: Sie dient dem berblick in der Planung und dem Ziel, eine mglichst gleichmäige Radlastverteilung einzuplanen: Also sollen die Tanks eher nach rechts hinten oder links vorne kommen. Und wenn man die Formel einmal aufgestellt hat ist es ganz leicht, die Auswirkung einer Umplanung auf die Radlastverleilung und auf den Schwerpunkt zu berechnen. Vermutlich stimmen diese Rechenergebnisse sogar. Warum also nicht, wenn es fr einen mathematisch versierten Typen so leicht geht.

Dass dabei so krumme Werte wie 46:54 herauskommen liegt an der Natur der Mathematik. Es heist nicht, dass es auf die Stelle nach dem Komma ankommt aber man sieht nicht nur arithmetisch sondern auch tendenziell die Auswirkung einer Umplanung.

Das mit der Platte muss er selber beantworten. An seinem Peugeot sind die Platten hinten wie vorne dran und die Winde ist im Fahrzeuginneren. Scheint sich bewährt zu haben.

Sepp

Re: Ein neuer mit Kabinenkonzept
SeppR #520667 26/08/2012 16:01
Joined: Aug 2012
Posts: 61
Das wird noch
Offline
Das wird noch
Joined: Aug 2012
Posts: 61
Hallo zusammen,

die ersten Monate anonymen Lesens habe ich inzwischen auch hinter mir und wir sind mit der Planung noch lange nicht soweit wie Martin. Die Sache mit dem von Sepp beschriebenen Virus haben wir uns allerdings auch schon eingefangen. Insofern ist es fr uns besonders interessant, Martins Ansatz kennenzulernen.
Die im Einstieg formulierten Parameter halte ich auch fr teilweise sehr ambitioniert, aber das ist wohl immer so: am Schluss kommt dann der fr jeden etwas anders aussehende optimale Kompromis raus.
Wir hoffen, ebenfalls den ein oder anderen T-Rex aus der Gegend (Basel) live kennenzulernen, um unsere Ideen etwas besser an der Realität messen zu knnen.
Bei der Gewichtsverteilung wrde ich wohl im Gegensatz zu Martin die Lasten eher intuitiv versuchen sinnvoll zu verteilen, aber diese ingenieurmäige Herangehensweise beeindruckt mich durchaus. Wir verfolgen gespannt, in welche Richtung sich das Projekt entwickelt und wnschen viel Erfolg.

Rdiger

Re: Ein neuer mit Kabinenkonzept
battel #520770 27/08/2012 07:31
Joined: Aug 2012
Posts: 92
Das wird noch
OP Offline
Das wird noch
Joined: Aug 2012
Posts: 92
Original geschrieben von battel
hab mir grad mal deinen Grundriss vom Aufbau angeschaut, da sind mir 2 Sachen aufgefallen:

1) brauchst wirklich nen 80cm breiten Tisch? Bei 60 cm hättest ja den Platz um dann den Kocher zu drehen. Oder brauchst du den Platz wegen deiner Schlafplatzlsung?

2) Seitentr, evtl etwas grsser und vorallem etwas weiter nach hinten? ich wrde sie gefhlsmässig auf Hhe der Sitzbank setzen. Wird wohl auch na TV lieber sein?

Zudem bin ich schon sehr auf deine Ideen gespannt wegen Drehkonsole fr Fahrer- und Beifahrersitz!
Hallo Andreas,

1) ja, den breiten Tisch brauche ich (zumindest beim vorgestellten Konzept) fr die Schlaflsung
2) die Seitentr ist im vorgestelltem Plan 75cm breit, dies ist deutlich breiter als die meisten Wohnmobileingeangstren (50-55 cm). Noch breiter ist sicher unntig. Die Position der Tr ist noch nicht fix, ich hatte sie zunächst direkt hinter die Beifahrertr gesetzt, da dort durch den geplanten Beifahrerdrehsitz sowieso nicht viel stehen knnte.

Eine Drehkonsole fr den Bremach-Beifahrersitz durfte ich am Wochenende life sehen, funktioniert fr meine Ansprche hervorragend. Beim Fahrersitz ist es allerdings nicht so einfach und wohl nicht mit dem "Standard"- Isringhausenschwingsitz umzusetzen. Die Drehmechanik muss hier ber der Schwingfederkonsole sitzen.

Herzliche Gre aus Wrzburg

Martin

Seite 5 von 15 1 2 3 4 5 6 7 14 15

Link Copied to Clipboard
Forum Search
Member Spotlight
Hans
Hans
Deutschland bei Frankfurt/Main
Posts: 28
Joined: May 2002
::: VIERMALVIER.DE::: Werbung ro
Aktivste Themen(Ansichten)
16,989,459 Hertha`s Pinte
7,296,086 Pier 18
3,449,601 Auf`m Keller
3,241,691 Musik-Empfehlungen
2,428,942 Neue Kfz-Steuer
2,221,921 Alte Möhren ...
Wer ist online
2 members (Oelmotor, Adriaan), 122 guests, and 0 robots.
Key: Admin, Global Mod, Mod
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Top Likes Received (30 Days)
DaPo 3
SeppR 3
Heutige Geburtstage
MOTOROLAND
Neueste Mitglieder
ray5533, Hektor410, IoPete, artoodeetoo, Kon1755
9671 Registrierte Benutzer
Top Schreiber
DaPo 25,898
Yankee 16,494
ranx 16,049
Ozymandias 15,237
RoverLover 15,065
:::: VIERMALVIER.DE:::: WERBUNG
Foren Statistiken
Foren36
Themen43,481
Posts661,932
Mitglieder9,671
Most Online1,320
Jan 2nd, 2020
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.4
(Release build 20200307)
Responsive Width:

PHP: 7.4.25 Page Time: 0.017s Queries: 36 (0.007s) Memory: 2.9877 MB (Peak: 3.2396 MB) Data Comp: Zlib Server Time: 2022-01-18 07:11:17 UTC
Valid HTML 5 and Valid CSS