Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Rate Thread
Seite 1 von 2 1 2
Wendekreis nach Spurverbreiterung ?
#591192 15/03/2014 08:04
Joined: Feb 2014
Posts: 11
T
TNT Offline OP
Jungfrau
OP Offline
Jungfrau
T
Joined: Feb 2014
Posts: 11
Hallo,

falls es den Wendekreis meines W461 (G300CDI Prof) tatsächlich deutlich reduziert wrde ich die Nachteile einer Spurverbreiterung akzeptieren.

z.B. von HR mit 60mm je Achse.

Hat jemand seinen Wendekreis mal vor/nach Montage nachgemessen ?


Reicht es eigentlich die SPV vorne zu montieren oder sollte man wegen der Fahreigenschaften oder des Verteilergetriebes (???) beide Achsen mir den Distanzscheiben versehen ?




Gruss Jrn

Zuletzt bearbeitet von TNT; 15/03/2014 08:05.
::::: Werbung ::::: DC
Re: Wendekreis nach Spurverbreiterung ?
TNT #591196 15/03/2014 08:41
Joined: Jul 2010
Posts: 339
X
My Name is Nobody, just Nobody...
Offline
My Name is Nobody, just Nobody...
X
Joined: Jul 2010
Posts: 339
Moin,
der Wendekreis wird von den Spurverbreiterungen nicht beeinflusst. Hier zählt nur der Lenkeinschlag.
Auch den Diffs sind sie egal.
Meistens kommen dann aber dicke Reifen...
Da muss man halt nachsehen ob sie bei vollem Lenkeinschlag/Verschränkung radieren. Notfalls den Lenkanschlag korrigieren. Hinten machen sich die Spurverbreiterungen in Verbindung mit groen Reifen beim Verschränken deutlich positiv bemerkbar.
60mm sind aber schon ordentlich...

Gru Marcus
PS: SPVs gehen aber auf die Radlager.



G surft
Re: Wendekreis nach Spurverbreiterung ?
TNT #591219 15/03/2014 16:03
Joined: Dec 2004
Posts: 1,000
Dauerbrenner
Offline
Dauerbrenner
Joined: Dec 2004
Posts: 1,000
Hallo Jrn,

meines Wissens nach sind die Spurverbreiterungen auf beiden Achsen zu montieren und mssen eingetragen werden.

Wenn Du dieselbe Reifengre beibehältst, kannst Du nach Montage der Spurverbreiterung den Lenkeinschlag beidseitig etwas hineindrehen (so dass der Reifen gerade nicht mehr am Längslenker schleift), was den Wendekreis geringfgig verbessert (verkleinert). Erwarte aber keine Welten, selbst bei 30mm Spurplatten ist der Effekt je nach Reifengre eher marginal.

Bei relativ kleinen Rädern muss man darauf achten, dass die Dichtung des Achsschenkelgehäuses ("Kugel") bei Volleinschlag nicht beschädigt wird (Dichtung stt am Achsrohr an).

Wenn man das Nachstellen des Lenkeinschlags richtig machen mchte, sollte man danach die hydraulische Endbegrenzung des Lenkgetriebes prfen und ggf. nachstellen.

Gru


Gerhard

Von wegen G wie geht nicht - G-eht doch!

=> Suche originale, gut erhaltene Fußmatte vorne rechts in anthrazit (schwarz) mit V8-Schriftzug für G500 langer Radstand 1998-2000 (also Vor-MOPF)
Re: Wendekreis nach Spurverbreiterung ?
TNT #591221 15/03/2014 16:24
Joined: Feb 2014
Posts: 11
T
TNT Offline OP
Jungfrau
OP Offline
Jungfrau
T
Joined: Feb 2014
Posts: 11


Dank euch fr eure Infos.



Hab die Vorstellung mal nachgeholt.

Hhmmh, wenn es nicht so wirklich viel bringt, so verzichte ich da wohl erstmal drauf.
Vielleicht findet sich ja mal irgendwann ein gleichbereifter zum direkten Vergleich.


IM Prinzip, gleicher Mechanismus wie beim Defender also.
Hab den Wagen eh erst nächste der Woche hier.




Gruss Jrn

Re: Wendekreis nach Spurverbreiterung ?
TNT #591392 18/03/2014 06:46
Joined: May 2002
Posts: 198
Seb Offline
viermalvierer
Offline
viermalvierer
Joined: May 2002
Posts: 198
Also bei meinem 290er mit 255/85R16 haben 30mm einen deutlich besseren Wendekreis gebracht... Sicher mehr als einen Meter...
Gru Seb


Re: Wendekreis nach Spurverbreiterung ?
TNT #591414 18/03/2014 12:14
Joined: Oct 2012
Posts: 1,243
Likes: 1
F
Stuttgarter Stammtischorganisierer
Offline
Stuttgarter Stammtischorganisierer
F
Joined: Oct 2012
Posts: 1,243
Likes: 1
Hat der G Lenkeinschlag nach Ackermann oder Parallel-Einschlag?


Grüße
fmt58744



Re: Wendekreis nach Spurverbreiterung ?
TNT #591418 18/03/2014 12:58
Joined: Apr 2003
Posts: 5,118
O
Hier geht gar nichts mehr
Offline
Hier geht gar nichts mehr
O
Joined: Apr 2003
Posts: 5,118
Die Frage war aber jetzt nicht ernst gemeint, oder?


Gruß
René

-----------------------------------------------
Man reist nicht, um anzukommen, sondern um zu reisen (Goethe)
Re: Wendekreis nach Spurverbreiterung ?
otto1 #591446 18/03/2014 19:07
Joined: May 2002
Posts: 3,687
Titelverpasser
Offline
Titelverpasser
Joined: May 2002
Posts: 3,687
Ähem, erhelle uns mit Deinem Wissen. Ich bin zwar im KFZ Bereich unterwegs, muss jedoch gestehen, dass ich da weder von Ackermann noch von irgendwas anderem im Bezug auf die Lenkung gehrt habe (ausser im Zusammenhang mit der deutschen Bank).

Ist das jetzt schlimm, oder muss ich mich jetzt auf die stille Treppe setzen? Und wenn ja wie lang?

Immer diese Halbantworten...tse tse




Mit freundlichen Grüßen, Klaus
Re: Wendekreis nach Spurverbreiterung ?
klaus300E #591449 18/03/2014 19:39
Joined: Apr 2012
Posts: 1,013
Likes: 20
W
Dauerbrenner
Offline
Dauerbrenner
W
Joined: Apr 2012
Posts: 1,013
Likes: 20
Hallo Klaus ,

ja , ich wrde sagen " stille Treppe " grin

Bei diesem Typ der Achsschenkellenkung bilden Spurstange ,
Lenkhebel und Achskrper ein Trapez . Richtig eingestellt geht
der Mittelpunkt der Radnaben immer durch den Mittelpunkt vom
Kurvenradius .

Gru Arno

... oh , oh , hoffentlich ist das Richtig ...


Achtung, immer auf die Signatur achten !

Gruß Arno

Völlig ahnungslos vom G - habe doch nur meinen zerlegt und funktionsfähig wieder zusammengesetzt
Re: Wendekreis nach Spurverbreiterung ?
TNT #591453 18/03/2014 20:51
Joined: Oct 2012
Posts: 1,243
Likes: 1
F
Stuttgarter Stammtischorganisierer
Offline
Stuttgarter Stammtischorganisierer
F
Joined: Oct 2012
Posts: 1,243
Likes: 1
jup...ist soweit richtig. Die Lenkungsgeometrie nach Ackermann wird als "geometrisch korrekt" bezeichnet, da jedes gelenkte (Vorder-)Rad beim Einschlagen einen Lenkwinkel erhält, der mglichst exakt dem Radius bzw. Durchmesser einer Kreisbahn entspricht, den das Fahrzeug um einen gedachten Mittelpunkt bei Kurvenfahrt hat...oder kurz:inneres Rad braucht mehr Winkel, weil kleinerer Radius bei Kurvenfahrt.
Normalerweise hat heute jeder Wagen eine Auslegung nach Ackermann.Da der G jedoch ein etwas älteres Semester ist und ich in einem schlauen Skript la, dass bei "schweren Starrachsern" auch noch eine Parallelauslegung mglich sei (sorgt fr Verspannungen und ein etwas direkteres Ansprechverhalten, findet man im Rennsport), wollt ich da spaeshalber einmal bissle rechnen, wieviel so ne Spurverbreiterung denn an Zusatzeinschlag bringen knnte/msste/sollte..


Grüße
fmt58744



Seite 1 von 2 1 2

Link Copied to Clipboard
Forum Search
Member Spotlight
super1600
super1600
München
Posts: 216
Joined: December 2005
::: VIERMALVIER.DE::: Werbung ro
Aktivste Themen(Ansichten)
16,989,424 Hertha`s Pinte
7,296,079 Pier 18
3,449,597 Auf`m Keller
3,241,683 Musik-Empfehlungen
2,428,935 Neue Kfz-Steuer
2,221,890 Alte Möhren ...
Wer ist online
5 members (bremach11, AndreasHannover, Mark123, 2 unsichtbar), 109 guests, and 0 robots.
Key: Admin, Global Mod, Mod
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Top Likes Received (30 Days)
SeppR 4
DaPo 3
Heutige Geburtstage
There are no members with birthdays on this day.
Neueste Mitglieder
ray5533, Hektor410, IoPete, artoodeetoo, Kon1755
9671 Registrierte Benutzer
Top Schreiber
DaPo 25,898
Yankee 16,494
ranx 16,049
Ozymandias 15,237
RoverLover 15,065
:::: VIERMALVIER.DE:::: WERBUNG
Foren Statistiken
Foren36
Themen43,478
Posts661,917
Mitglieder9,671
Most Online1,320
Jan 2nd, 2020
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.4
(Release build 20200307)
Responsive Width:

PHP: 7.4.25 Page Time: 0.012s Queries: 36 (0.003s) Memory: 2.9668 MB (Peak: 3.2396 MB) Data Comp: Zlib Server Time: 2022-01-17 15:58:29 UTC
Valid HTML 5 and Valid CSS