Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Rate Thread
Seite 2 von 4 1 2 3 4
Re: Navigation
RINO71 #639843 02/08/2016 09:07
Joined: Apr 2009
Posts: 274
† Januar 2017 - jetzt ist er auf seine letzte Reise gegangen ...
Offline
† Januar 2017 - jetzt ist er auf seine letzte Reise gegangen ...
Joined: Apr 2009
Posts: 274
Hallo Leute,
ich benutze ein Becker-Navi (Europa kompl. inkl. Türkei) und gleichzeitig läuft MotionX auf dem ipad mit für Trackaufzeichnung und Detailansichten.
Bin mit MotionX eigentlich gut zufrieden mit einer wesentlichen Einschränkung:
Eigentlich braucht man einen Online-Zugriff auf die OSM-Karten (der gerade in abgelegenen Gebieten nicht immer vorhanden ist), oder man muss sich die Karten vorher runterladen, was aber auch nur sehr beschränk möglich ist (für 1GB braucht der Server bei MotionX 2 - 3 Wochen !!!! Downloadzeit).
Für den letzten Urlaub hatte ich ganz Finnland und N-Norwegen (bis zu den Lofoten) runtergeladen.
Das waren mehr als 3 GB, wobei ich nicht einmal den größten Zoomfaktor gewählt hatte. Und dann haben wir unsere Reise kurzfristig umgeplant, haben Finnland ausgelassen und sind nur bis Tromsö gefahren. Also, die für diese Tour runtergeladenen Karten kamen so gut wie gar nicht zur Anwendung. Ich habe die ganze Zeit die mobilen Daten eingeschaltet gelassen, um die Karten online runterzuladen; was an Roomingkosten ausgelaufen ist, weiß ich (noch) nicht.
Wenn jemand ebenfalls MotionX verwendet und einen guten Tipp hat, wie man besser an die OSM-Karten rankommt: herzlich gerne ein Post!!
Beste Grüße!
Gerhard

::::: Werbung ::::: TR
Re: Navigation
RINO71 #639847 02/08/2016 10:40
Joined: Jun 2003
Posts: 15,249
Likes: 69
Arizona - the place to life
Offline
Arizona - the place to life
Joined: Jun 2003
Posts: 15,249
Likes: 69
Nutze Maps.Me auf Android und habe wohl 70GB an OSM Karten runtergeladen vor unserer Tour, hat nur eine Nacht gedauert.
Vorteil bei Maps.Me, zum runterladen zieht man nur ein Rechteck auf der Weltkarte mit dem gewünschten Ausschnitt, sagt welcher Zoomfaktor und dann Download. Einfacher gehts nicht.


It's your life - make it a happy one!
Re: Navigation
RINO71 #639854 02/08/2016 14:52
Joined: Jan 2009
Posts: 645
Likes: 4
Nobelhobel
Offline
Nobelhobel
Joined: Jan 2009
Posts: 645
Likes: 4
Hier in Süsamerika sind wohl die meisten Overlanders mit Maps.me unterwegs und fahren sehr gut damit. Allerdings haben einige, die Pocket Earth gesehen haben, darauf gewechselt.

Re: Navigation
RINO71 #639864 02/08/2016 16:54
Joined: Jun 2011
Posts: 185
R
🕇 2019
Offline
🕇 2019
R
Joined: Jun 2011
Posts: 185
Hallo,
vielleicht bin ich ja unendlich altmodisch aber ja...

Ich habe ein Garmin Navi.
Karten die nicht drauf sind lade ich hier http://garmin.openstreetmap.nl/ runter.
Downloadzeit aktzeptabel.
Das Navi hat ein SD slot, somit muss ich nicht die Karte irgendwo aufs Navi laden. Allerdings kann man nur eine Karte speichern.
Allfällige im Google Earth markierte Punkte lade ich mit dem POI loader aufs Navi.
Kriterium Sonnenlichttauglichkeit: Bei den Openstreetmapkarten sagt mein Navi nichts an. Mit der Sonnenbrille kann ich das Navi praktisch nicht lesen.
Kriterium Akkulaufzeit: Nehme das Navi in Städte mit - da ist die kurze Akkulaufzeit von Nachteil.

Gruß
Reinhard


Re: Navigation
Reini aus Vlbg #639904 03/08/2016 07:45
Joined: Mar 2005
Posts: 620
Likes: 2
Süchtiger
Offline
Süchtiger
Joined: Mar 2005
Posts: 620
Likes: 2
Hallo Reinhard,

auf dem Gerät darf sich zwar nur eine gmapsupp.img Datei befinden, mit dem kostenlosen gmaptool kannst du die Dateien aber beliebig umbenennen.

Gruß
Chris


We were old before it was cool.
And we were cool long before you were born.
Re: Navigation
Sambo #639979 04/08/2016 14:52
Joined: Feb 2011
Posts: 278
Nicht ohne meinen Roten.
Offline
Nicht ohne meinen Roten.
Joined: Feb 2011
Posts: 278
Hallo zusammen,

wie Reinhard bin ich bekennender Garmin Nutzer und OSM Fan. beer
Bis ich mir vor 15 Jahren einen 60 csx zugelegt habe weil ich die Karte auf dem Motorradtank nicht mehr lesen konnte, waren Navis für mich immer nur was für orientierungslose Manager...
Nach der zweiten Tour könnte ich mit Handschuhen während der Fahrt eine Route planen oder umbauen. Insofern muss ich auch Harry widersprechen, ich plane zwar zu Hause auf dem Laptop, aber da es immer anders kommt unterwegs auf dem Garmin selber, wenn es sein muss auch während der Fahrt.
Bin jetzt mit dem monterra (als Versuchskaninchen von Garmin) und trotz 12 Jahren zittern an der Guzzi immer noch mit dem ersten 60er als back up unterwegs.
Für die derzeitige Tour habe ich binnen 3 Std. die Karten von OSM bekommen, von Lettland bis Sibirien runter bis zur Türkei, irgendwas größer 2GB. Trotz allen unkenrufen läuft auch der 60er damit stabil, stabiler als der monterra, der bisher für mich nur den Vorteil eines etwas größeren Bildschirm hat und mit mehr als 2 Karten läuft.
Für mich ist einfach der Vorteil, das ich mich nur mit einer, stabilen SW befassen muss und noch vorne "rausschauen" kann nachschlag

Und die "Routen" die ich in der Mongolei nach OSM gefahren bin gibt's auf keiner Karte....

Gruß aus Bishkek
Dirk weinglas


----------------------------------------------
"Almost everything you do will seem insignificant, but it is important that you do it "
(Mahatma Ghandi)

Für Iveco Fahrer:
" In jeder Minute, die du im Ärger verbringst, versäumst du 60 glückliche Sekunden deines Lebens."
(Albert Schweitzer)
Re: Navigation
RINO71 #640017 05/08/2016 07:46
Joined: May 2002
Posts: 3,440
Im Schwitzkasten
Offline
Im Schwitzkasten
Joined: May 2002
Posts: 3,440
Seit ich vor fünfzehn Jahren mein erstes Garmin eMap gebraucht von Herrn Därr höchstselbst (habe immer noch ein paar Wegpunkte von ihm in meiner Sammlung) gekauft habe, bin ich bekennender Navi-Fan. Normalerweise habe ich im Bremach immer zwei davon aktiv: eines ist das normale Straßennavi von Garmin, das ich aus dem PKW mitnehme. Garmins Halterungen sind seit zumindest fünfzehn Jahren miteinander kompatibel, sodass ich einfach nur umstecken muss. Das Straßennavi ist praktisch für Ansagen, oder auch, wenn man einfach nur schnell aus einer Großstadt raus will. Daneben habe ich seit sieben Jahren einen kleinen rugged-PC. Dieser ist (war) ein sogenannter Convertible, der eine Tastatur (wie Notebook) zwar dran hatte, man konnte das Touch-Display ber umklappen und den Rechner so mit Stift bedienen. Das Teil hat sich sehr bewährt. ursprünglich lief da eine routingfähige Windows-Software drauf, mit der ich auch zufrieden war, die wurde aber nicht mehr weiterentwickelt. Heute ist es nur noch ein Moving Map Display mit Quo Vadis.

Beio uns ist also die Navigation aufgeteilt: Fahrer und Beifahrer. Im urlaub fährt zjmeist meine Frau, die braucht knappe Info, Ansage und übersichtliches Display, wie Autobahnabfahrten-Darstellung, Fahrspurassistent, usw. Das Tablet daneben offeriert mir topographische Karten, FEldwege für interessante Routen, Wegpunkt- und Trackmanagement, und so weiter. Das ist für den Fahrer während der Fahrt nicht sinnvoll, für mich als Beifahrer aber kein Problem.

Zwischendurch habe mal versucht, ein preisgünstiges Android-Tablet zu verwenden. Die Crux dabei war der damals zu beschränkte Speicherplatz, vor allem aber das zu dunkle und gegenüber Staub und Sand zu empfindliche Display. Vor allem aber gab es damals Quo Vadis nicht für Android.

Seit heuer habe ich mich ganz dem Wahnsinn hingegeben und verwende ein Rugged-Tablet von Dell mit Windows. Sinn ist, dass ich es auch gleich zum Schreiben und in der Uni verwenden kann. Stoßfest, wasserdicht, sturzsicher, sehr helles Display, gutes GPS, und eben die Software, die ich verwende, einschließlich Lightroom für die Bilderverwaltung. Es ist ein Riesentrumm, ich musste meine Halterung am Armaturenbrett entsprechend umbauen. Ausprobiert wird es eigentlich erst heuer im Urlaub. Ist aber ein tolles Teil, das sich bei mir in der Rettungshundearbeit im Gelände schon sehr bewährt hat - wenn ein Belgischer Schäferhund vor lauter Freude, im Wald sein "Opfer" gefunden zu haben, auf dem Display rumtanzt und dabei keine Spuren hinterlässt, bin ich ganz zufrieden mit der Qualität.

Marcus


Und wieder ein Post mehr auf dem Zähler!
Re: Navigation
dfbalu #640020 05/08/2016 08:29
Joined: Jul 2004
Posts: 5,164
Likes: 16
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Joined: Jul 2004
Posts: 5,164
Likes: 16
Hoj Dirk

Original geschrieben von dfbalu
Insofern muss ich auch Harry widersprechen,

Oliver hat die Seite von unterwegs umgestellt und ergänzt. Bei "Site-Aktivität in letzter Zeit" sieht man jeweils, wer den Beitrag ediert hat.

Ich habe seine Arbeit etwas erweitert.

Beste Grüsse ans "Ende der Welt"

Harry

Re: Navigation
Ar Gwenn #640031 05/08/2016 09:39
Joined: Feb 2011
Posts: 278
Nicht ohne meinen Roten.
Offline
Nicht ohne meinen Roten.
Joined: Feb 2011
Posts: 278
Hallo Marcus,

hatte mir auch vor drei Jahren das Latitude von Dell geholt, war damals noch Semi-rugged, aus den gleichen Überlegungen wie du. Nach der zweiten Reise habe ich mir jetzt ein einfaches billiges Medion 2 in 1 mit Windows geholt, auf dem auch Lightroom läuft. Das Dell ist einfach viel zu schwer und als Navi PC war es mir einfach zu groß, ich will ja noch was von der Landschaft sehen wenn ich vorne rausschaue. Wie du schreibst ein Trum halt. Das Einzige was mir die letzten 4 Monate fehlt ist das wirklich brillante Display. Aber da ich die Bilder zu Hause eh nochmal alle bewerte kann ich mit dem Medion leben, zum löschen von Fehlschüssen langt es allemal.
Hoffentlich wirst du trotzdem Glücklich mit deiner Wahl, das Display ist fast auf Apple Niveau.

Nachtrag, das 60er ist bei jedem Ausflug in der Hemdtasche und läuft ewig.

Hoj Harry, ist ja nicht tragisch, danke für die guten Wünsche, werde im November wieder ein paar Bilder einstellen.

Gruß aus Bishkek
Dirk


----------------------------------------------
"Almost everything you do will seem insignificant, but it is important that you do it "
(Mahatma Ghandi)

Für Iveco Fahrer:
" In jeder Minute, die du im Ärger verbringst, versäumst du 60 glückliche Sekunden deines Lebens."
(Albert Schweitzer)
Re: Navigation
RINO71 #640114 07/08/2016 18:36
Joined: Sep 2007
Posts: 1,485
Likes: 22
gemütlicher 4-Tonner
Offline
gemütlicher 4-Tonner
Joined: Sep 2007
Posts: 1,485
Likes: 22
Wenn hier schon ein wenig über Navis im Auto palavert wird gebe ich auch noch etwas Mist dazu.

Als Erstes: Meine Nutzungsanforderungen decken sich genau mit dem von Marcus eingestellten Text.

Umgesetzt in die Hardware habe ich es vor 6 Jahren, als ich meinen Trex geplant und aufgebaut habe mit einem 5“ Garmin Nüvi und einem Car-PC. Bei ersterem weiß ich heute mit langsam nachlassender Sehschärfe, dass ich bald auf 6 Zoll aufrüsten muss während 7 Zoll in unserem Cockpit zu groß wirken und deshalb für mich nicht in Frage kommen.

Den Car-PC halte ich heute für eine Fehlanschaffung und habe ihn soeben durch ein Microsoft Surface 3 ersetzt. Hier habe ich mich wieder absichtlich für das kleinere (aber eigentlich schon überholte) Surface 3 entschieden weil das Surface 4 zwar einen tollen Prozessor hat aber einfach diese zwei Zoll zu groß ist, um es bei mir ohne Komforteinbuße im Cockpit zu montieren.
Ich war nämlich vor einem Jahr mit Martin und seinem Unimog in Island und habe dort dieses kleinen Tablet bestaunt. Deshalb musste es ein Surface werden obwohl es auf dem Markt einige starke Konkurrenten dazu gibt.

Eine kleine Beschreibung meines bisherigen Systems und dessen Nachteile: Positiv sind die diebstahlsgeschütztere Lage des Car-PC im Wohnraum und der schöne, genau in unsere Schalttafel passende 8 Zoll Monitor (siehe Bild).
[Linked Image von up.picr.de]

Aber die Anlage besteht aus vielen Einzelteilen: PC, Vorschaltnetzteil, Monitor, Touchscreen im Monitor separat ansteuerbar, GPS-Maus, WLAN-Empfänger, Tastatur und Maus.
Irgendeines dieser Teile hat meistens nicht richtig gearbeitet und es bedurfte schon eines PC-Profis wie Martin, um herauszufinden, welches es ist und wie es zu reparieren ist. Spötter sagen, ich bin nur deshalb immer wieder mit Martin verreist, damit der meine PC-Anlage repariert. Zuletzt war der Touchscreen Ursache aller möglicher Störungen und ich habe ihn abgehängt und durch eine Funkmaus in meiner Hemdtasche ersetzt. Soviel zu meinen unsäglichen Problemen mit dieser Car-PC-Anlage.

Nun freue ich mich schon über das 10,8 Zoll Display und der all-inclusive-Hardware des Surface. Na ja, eine Blootooth-GPS-Maus muss ich dazunehmen, das schon. Aber davon nehme ich immer ein Ersatzstück mit auf Reisen.

Sepp

Seite 2 von 4 1 2 3 4

Link Copied to Clipboard
Forum Search
Member Spotlight
Kristina
Kristina
Bretzfeld
Posts: 77
Joined: August 2002
::: VIERMALVIER.DE::: Werbung ro
Aktivste Themen(Ansichten)
16,990,581 Hertha`s Pinte
7,296,237 Pier 18
3,449,699 Auf`m Keller
3,241,772 Musik-Empfehlungen
2,429,164 Neue Kfz-Steuer
2,222,066 Alte Möhren ...
Wer ist online
4 members (HorstPritz, user108, DARTIE, Manouuu WM40.10), 106 guests, and 0 robots.
Key: Admin, Global Mod, Mod
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Top Likes Received (30 Days)
DaPo 4
SeppR 2
PeterM 2
Heutige Geburtstage
leinad2
Neueste Mitglieder
Godmoderacer, mto, pxlrG350, Arseling, ray5533
9675 Registrierte Benutzer
Top Schreiber
DaPo 25,904
Yankee 16,494
ranx 16,049
Ozymandias 15,249
RoverLover 15,065
:::: VIERMALVIER.DE:::: WERBUNG
Foren Statistiken
Foren36
Themen43,489
Posts662,101
Mitglieder9,675
Most Online1,320
Jan 2nd, 2020
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.4
(Release build 20200307)
Responsive Width:

PHP: 7.4.25 Page Time: 0.016s Queries: 36 (0.006s) Memory: 2.9777 MB (Peak: 3.2396 MB) Data Comp: Zlib Server Time: 2022-01-27 08:21:04 UTC
Valid HTML 5 and Valid CSS