Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Rate Thread
Seite 2 von 10 1 2 3 4 9 10
Re: Aufbaubatterie Problem ?!
Alex_K #644835 02/12/2016 13:06
Joined: Jul 2004
Posts: 5,061
Likes: 10
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Joined: Jul 2004
Posts: 5,061
Likes: 10
Hallo Alex, da versteh ich ein paar Dinge nicht...

Original geschrieben von Alex_K
wenn die Batteriespannung bei voller Ladung nur bei 13V liegt ist das definitiv zu wenig

Ich dachte, eine z.B. Blei-Säurebatterie sei mit einer Batteriespannung von >12.8 Volt voll geladen? Oder meinst du die Ladespannung?

Original geschrieben von Alex_K
Ich hab einen Votronic Booster im Einsatz, der die Spannung ber mehrere Stunden im Bereich ber 14V hält

Der Laderegler am Alternator von Dirk's IVECO sorgt fr eine Lade- Bordspannung von ca. 14.8 Volt. Ein Booster wrde die Spannung also 1:1 weiter leiten.

@Dirk: Ich tippe auch auf hohe bergangswiederstände oder (weniger warscheinlich) Probleme mit dem Laderegler. Schau dir die Batteriekontakte und vor allem die Massepunkte an deinem Fahrzeug an!

Ich hatte im Bremach 2x110 Ah Lieferwagenbatterien, noch nie mit Landstrom betrieben (hab keine Vorkehrung dafr) und sie "präventiv" nach 4 Jahren ausgetauscht. Sie haben beide noch knapp 80% Kapazität! Den Rex haben wir in den 4 Jahren fr gut 300 bernachtungen genutzt.


Grsse

Harry

::::: Werbung ::::: TR
Re: Aufbaubatterie Problem ?!
dfbalu #644836 02/12/2016 13:18
Joined: Jun 2003
Posts: 14,830
Likes: 24
Arizona - the place to life
Offline
Arizona - the place to life
Joined: Jun 2003
Posts: 14,830
Likes: 24
Ne vollgeladen und Lastfrei zeigen die so 13.2 und etwas mehr und das ber einige Zeit.


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
Re: Aufbaubatterie Problem ?!
dfbalu #644837 02/12/2016 13:26
Joined: Jul 2004
Posts: 5,061
Likes: 10
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Joined: Jul 2004
Posts: 5,061
Likes: 10
Schreib ich ja... >12.8 Volt und auch Dirk schreibt "mehr als 13 Volt". Erst später sein sie auf 11 komma irgendwas gesunken.

Was ich bei der Kommafummelei eh frag, wie genau misst egentlich das Messgerät?

Zuletzt bearbeitet von Wildwux; 02/12/2016 13:29. Grund: scheiss Hnditastatur
Re: Aufbaubatterie Problem ?!
Wildwux #644838 02/12/2016 13:37
Joined: Dec 2010
Posts: 102
viermalvierer
Offline
viermalvierer
Joined: Dec 2010
Posts: 102
Ich meinte die Spannung mit aktivem Ladegerät. Die sollte bis zur vollständigen Ladung im Bereich 14,5V (termperaturabhängig) liegen und danach in der Ladeerhaltung so um 13,8V. Siehe Diagramme im Link.

Die Ruhespannung, die bei einem vollen Bleiakku bei 12,8 -12,9V liegt, kann nur gemessen werden wenn einige Stunden keine Ladung oder Entladung stattgefunden hat. Ist meist nur bei abgeklemmter Batterie gegeben und daher nicht fr die Praxis im Reisemobil nutzbar.

Wenn ich das richtig vertehe wird hier die Batterie ber den Lima Regler geladen mit 14,8V? Ist das temperaturkompensiert (bei welcher Temperatur 14,8V)? Sonst wir der Akku im Sommer todgeladen!

Offene Säurebatterien sind unempfindlich auf zu hohe Ladespannung (gasen einfach). Anders ist das bei geschlossenen, die dann nicht mehr rekombinieren knnen.

Der Booster ist nicht nur ein Spannungswandler sondern lädt mit einer mehrstufigen Kennlinie (mit Temperaturkompensation):

http://www.votronic.de/index.php/de/technik/ladeprogramme-ladekennlinien?showall=

Zuletzt bearbeitet von Alex_K; 02/12/2016 13:45.
Re: Aufbaubatterie Problem ?!
dfbalu #644840 02/12/2016 13:51
Joined: Sep 2007
Posts: 1,353
Likes: 3
gemütlicher 4-Tonner
Offline
gemütlicher 4-Tonner
Joined: Sep 2007
Posts: 1,353
Likes: 3
...wie genau misst eigentlich das Messgerät?

Das ist eine gute Frage. Gibt es unter uns einen Elektrotechniker, der hierzu etwas sagen kann.

Ich habe nur Allgemeinplätze: Natrlich ist ein 4 1/2 stelliges Gerät genauer als ein 3-stelliges, ein teures genauer...

Gekaufte normal preiswerte DVM sind nicht aufwändig geeicht, also zwei Geräte messen etwas unterschiedlich. Die Datenblätter sagen immer 1% plus ein Digit, also eine Stelle an der Anzeige. Und eine Temperaturabhängigkeit besteht sicher auch, eine kleine.

Eines steht aber fest: Im Vergleich zu den mir noch gut erinnerlichen Messinstrumenten aus Analog-Zeiten haben heutige Markengeräte phantastische Genauigkeiten.

Sepp

Re: Aufbaubatterie Problem ?!
dfbalu #644842 02/12/2016 14:31
Joined: Jul 2004
Posts: 5,061
Likes: 10
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Joined: Jul 2004
Posts: 5,061
Likes: 10
Schn wärs, Sepp!

Bei Digital-Multimetern gibt man die Grundgenauigkeit an. Die bezieht sich aber immer nur auf einen Messbereich. Temperaturkompensation usw. haben die Geräte in der unteren Preisklasse sowieso nicht. Ich meine, die Grundgenauigkeit gilt bei 23 ?

Beispiel: Ein Multimeter mit 1% Grundgenauigkeit zeigt im 100 Volt Messbereich eine Spannungsdifferenz von +/- 1 Volt (also 99 - 101 Volt) an. Diese +/- 1 Volt zeigt es innerhalb des gesammten Messbereichs an, also bei 50 Volt +/- 1 Volt differiert die Messung bereits zwischen 49 und 51 Volt und bei 12 Volt wären die Anzeige theoretisch zwischen 11 und 13 Volt. Aus diesem Grund schaltet man den Messbereich um, oder das Messgerät macht dies automatisch. Neben der Grundgenauigkeit, kommt es also auch auf den Messbereich drauf an, in dem die Messspannung liegt.

Die Preise fr Multimeter mit besserer Grundgenauigkeit sind deutlich hher! Man schaue sich mal ein wenig bei Fluke um, Qualität hat ihren Preis.

Re: Aufbaubatterie Problem ?!
Alex_K #644844 02/12/2016 14:43
Joined: Jul 2004
Posts: 5,061
Likes: 10
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Joined: Jul 2004
Posts: 5,061
Likes: 10
Original geschrieben von Alex_K
Ist das temperaturkompensiert (bei welcher Temperatur 14,8V)?

Natrlich nicht, es gibt lediglich bei ein paar wenigen Luxuskarossen Temperatur-Sensoren an der Fahrzeugbatterie. Der Daily 4x4 gehrt da, wie alle Lieferwagen, nicht dazu.

Re: Aufbaubatterie Problem ?!
Wildwux #644845 02/12/2016 14:53
Joined: Dec 2010
Posts: 102
viermalvierer
Offline
viermalvierer
Joined: Dec 2010
Posts: 102
Das hatte ich mir gedacht - damit ist 14,8V ausserhalb des Winters zu hoch. Einige Limas messen die Temperatur am Regler (wie meine am F1C) - da ist die Ladespannung dann eher zu niedrig.

Die Batteriesensoren kommen brigens bei den meisten aktuellen Start/Stop Fahrzeugen zum Einsatz. Mein Firmen Astra hat z.B einen (ist bestimmt keine Luxusklasse ;-) )

Re: Aufbaubatterie Problem ?!
dfbalu #644846 02/12/2016 15:01
Joined: Jul 2004
Posts: 5,061
Likes: 10
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Joined: Jul 2004
Posts: 5,061
Likes: 10
Achso, verstehe! Ja richtig, das ist bei allen F1C so. Sorry fr die Verwirrung, aber du schreibst sehr ungenau.

Re: Aufbaubatterie Problem ?!
Wildwux #644847 02/12/2016 15:39
Joined: May 2005
Posts: 6,524
Likes: 21
Daily96 40.10W
Offline
Daily96 40.10W
Joined: May 2005
Posts: 6,524
Likes: 21
Original geschrieben von Wildwux
Schn wärs, Sepp!

Bei Digital-Multimetern gibt man die Grundgenauigkeit an. Die bezieht sich aber immer nur auf einen Messbereich. Temperaturkompensation usw. haben die Geräte in der unteren Preisklasse sowieso nicht. Ich meine, die Grundgenauigkeit gilt bei 23 ?

Beispiel: Ein Multimeter mit 1% Grundgenauigkeit zeigt im 100 Volt Messbereich eine Spannungsdifferenz von +/- 1 Volt (also 99 - 101 Volt) an. Diese +/- 1 Volt zeigt es innerhalb des gesammten Messbereichs an, also bei 50 Volt +/- 1 Volt differiert die Messung bereits zwischen 49 und 51 Volt und bei 12 Volt wären die Anzeige theoretisch zwischen 11 und 13 Volt. ...

Hallo Harry,

das ist meines Wissens nicht so. Die Genauigkeit wird auf den Messwert* bezogen, nicht den Messbereich. Ist aber ggf in jeweiligen Messbereichen unterschiedlich, also im Bereich 60V +/-0,5% und im Bereich 1000V +/-0,8%.

*Ergänzung: bei Gleichspannung, um die es hier ja geht.

So steht`s beim Fluke 28II

Zitat
Genauigkeitsspezifikationen werden wie folgt angegeben:
(% des Messwerts + Abweichung des letzten angezeigten Digits)

beim Voltcraft VC 850
Zitat
Messtoleranzen
Angabe der Genauigkeit in (% der Ablesung + Anzeigefehler in Counts (= Anzahl der kleinsten Stellen)).
Die Genauigkeit gilt ein Jahr lang bei einer Temperatur von +23C ( 5C), bei einer rel. Luftfeuchtigkeit von kleiner als 75 %, nicht kondensierend. Temperaturkoeffizient: +0,1 x (spezifizierte Genauigkeit)/1C


Zuletzt bearbeitet von juergenr; 02/12/2016 18:26. Grund: ergnzt

Gruß Juergen

Die dunklen Seiten der Energiewende Umweltsünder - e-Auto,Solar,Windkraft...
Seite 2 von 10 1 2 3 4 9 10

Link Copied to Clipboard
Forum Search
Member Spotlight
mortinson
mortinson
Alt Bienenhaus,Madrid,Spanien
Posts: 44
Joined: October 2003
::: VIERMALVIER.DE::: Werbung ro
Aktivste Themen(Ansichten)
16,856,647 Hertha`s Pinte
7,270,115 Pier 18
3,436,908 Auf`m Keller
3,221,640 Musik-Empfehlungen
2,409,916 Neue Kfz-Steuer
2,200,053 Alte Möhren ...
Wer ist online
1 members (1 unsichtbar), 100 guests, and 0 robots.
Key: Admin, Global Mod, Mod
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Top Likes Received (30 Days)
WoMoG 3
DaPo 2
BAlb 2
Troll 2
magnum 2
Heutige Geburtstage
There are no members with birthdays on this day.
Neueste Mitglieder
fritzfranz, Nille, FrederikSchmidt, Weltmeister, 280GE
9591 Registrierte Benutzer
Top Schreiber
DaPo 25,714
Yankee 16,484
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,830
:::: VIERMALVIER.DE:::: WERBUNG
Foren Statistiken
Foren36
Themen43,060
Posts655,537
Mitglieder9,591
Most Online1,320
Jan 2nd, 2020
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.4
(Release build 20200307)
Responsive Width:

PHP: 7.4.14 Page Time: 0.015s Queries: 36 (0.006s) Memory: 2.9732 MB (Peak: 3.2397 MB) Data Comp: Zlib Server Time: 2021-01-24 22:08:55 UTC
Valid HTML 5 and Valid CSS