Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Rate Thread
Seite 6 von 10 1 2 4 5 6 7 8 9 10
Re: Aufbaubatterie Problem ?!
dfbalu #644994 05/12/2016 12:57
Joined: Dec 2010
Posts: 102
viermalvierer
Offline
viermalvierer
Joined: Dec 2010
Posts: 102
Original geschrieben von dfbalu
@ Alex
Ja, die 15 V kamen mir auch zu hoch vor, auch wenn es selten passiert. Die Frage ist wie prüfe ich den SunSaver Duo, oder gleich austauschen? Passiert halt nur bei heftiger Sonneneinstrahlung, also wieder ab Mai 2017 wenn wir Glück haben….

Ich würde erstmal die Einstellung des Batterietyps am Laderegler prüfen. Wenn dieser auf Typ geschlossen steht dann ist der Regler auf jeden Fall defekt. Ansonsten würde ich den richtigen Batterietyp einstellen und nochmal messen (voller Akku & viel Sonneneinstrahlung).


::::: Werbung ::::: TR
Re: Aufbaubatterie Problem ?!
dfbalu #644998 05/12/2016 13:41
Joined: Sep 2007
Posts: 1,353
Likes: 3
gemütlicher 4-Tonner
Offline
gemütlicher 4-Tonner
Joined: Sep 2007
Posts: 1,353
Likes: 3
Dirk hat ja den 2-poligen Batteriemonitor von Philippi, sieht jedenfalls so aus. Dann wird der Strom über die Starterbatterie über einen eigenen Shunt in der Minusleitung dieser Batterie gemessen und die Daten über ein eigenes Datenkabel an den Monitor geschickt.

Der Shunt in der Minusleitung ist der einfachste logische Weg und bei dem zweipoligen Monitor mit den zwei Shunts noch logischer.
Allgemeine Masse bleibt das Chassis des Fahrzeugs. Die Minuspole der Batterieen sind dann zwar noch etwas weiter minus, aber das macht ja nichts, es liegt dort keinerlei Signalspannung an, vom Philippi-Sensor mal abgesehen.

Birgit alias Brownie versteht ja etwas von Audio und Signaltechnik, wie man auf dem Därr-Treffen gesehen hat. Und jeder Signaltechniker (-technikerin) bekommt wegen Brummspannungsgefahr die Krise, wenn er keine eindeutige Masse hat. Aber die Masse hat man ja, das Chassis des Fahrzeugs.

Sepp

Re: Aufbaubatterie Problem ?!
dfbalu #644999 05/12/2016 13:51
Joined: Sep 2015
Posts: 67
B
Das wird noch
Offline
Das wird noch
B
Joined: Sep 2015
Posts: 67
Aktuell erscheint es mir, als würden wir "kollektiv im Nebel stochern" und da brauchen wir dringend neue Fakten. Nachstehend ein Versuch der Zusammenfassung von offenen Fragen und Erkenntnissen aus vorherigen Beiträgen:

- die Fehlersuche geht m.E. tendenziell in die Richtung "Batterien werden nicht voll geladen"
- ein Schaltplan würde bei der Diagnose helfen
- unterschiedliches Massepotential scheint systembedingt zu sein, da der Shunt offenbar in die Masseleitung gehört
- sind alle Fühler-/Sensorleitungen an den richtigen Punkten angeschlossen?
- optische / thermische / spannungsmäßige Inspektion aller Verbindungen haben wir noch keine Rückmeldung (sofern ich das nicht übersehen habe)
- ist die Ladekennlinie am Solarregler richtig auf Gel eingestellt?
- der ArgoFET schaltet Blei- und Gel-Batterie parallel --> immer oder nur bei Fahrt?
- kann der Solarregler bei durch den ArgoFET abgetrennter (!) Starterbatterie seine Ladekennlinie mit den für Gelbatterien i.a. höher definierten Schlussspannungen umsetzen? (z.B. an der Ladespitzenspannung ablesbar)

VG aus USA, Brownine

Re: Aufbaubatterie Problem ?!
brownie #645163 08/12/2016 16:10
Joined: Feb 2011
Posts: 277
dfbalu Offline OP
Nicht ohne meinen Roten.
OP Offline
Nicht ohne meinen Roten.
Joined: Feb 2011
Posts: 277
Hallo zusammen,

nachdem ich den defekten Sterling ProCharger ausgetauscht habe, sind die Batterien jetzt 10 Tage mit der Einstellung für Gel Batterien geladen worden. Habe heute dann nochmal versucht mit den Bordbatterien den Wandler zu betreiben. Zunächst beide Pluspole gelöst, auf beiden 12,8 V. Dann angeschlossen und Wandler mit 1350 W Wasserkocher angemacht. Voltzahl ging binnen weniger Sekunden auf 11,7 V runter und der Wandler hat abgeschaltet und noch 2-3 mal wieder versucht zu starten. Wieder beide Batterien abgeklemmt und jeweils 12,3 V gemessen. Batterien zeigen also das gleiche Lade - und Verbrauchsverhalten und sind scheinbar beide defekt. Das nach 7 Monaten reisebetrieb.

@Brownie

- sind alle Fühler-/Sensorleitungen an den richtigen Punkten angeschlossen?
- optische / thermische / spannungsmäßige Inspektion aller Verbindungen haben wir noch keine Rückmeldung (sofern ich das nicht übersehen habe)

soweit ich das als Laie beurteilen konnte scheint da alles ok
Auch den ArgoFet habe ich nochmal geprüft, schaltet nur durch wenn die LiMa Strom liefert.

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

hier noch die Einstellungen des sunsaver duo, sieht für mich auch stimmig aus. An 1 hängen beide GAufbau Batterien an 2 die Fahrzeugbatterie vorne.

Und "watt nu" wie der Rheinländer sagt? nachschlag

Gruß
Dirk

Re: Aufbaubatterie Problem ?!
dfbalu #645165 08/12/2016 17:31
Joined: Feb 2010
Posts: 1,190
Likes: 6
Reisender
Offline
Reisender
Joined: Feb 2010
Posts: 1,190
Likes: 6
Hallo,
unabhängig von Deinem Batterieproblem empfehle ich Dir einen 800 Watt Wasserkocher wie ihn z.B. ein Campingausrüster in Holland anbietet.
Du schonst damit auf jeden Fall Deine Batterien.

Grüße,
Horst


www.horst-pritz.de
35. Pritz-Globetrottertreffen - Wir hoffen dass wir es 2021 nachholen können. Vorläufiger Termin 17.-19. September 2021
Re: Aufbaubatterie Problem ?!
dfbalu #645167 08/12/2016 17:45
Joined: Jun 2003
Posts: 14,830
Likes: 24
Arizona - the place to life
Offline
Arizona - the place to life
Joined: Jun 2003
Posts: 14,830
Likes: 24
Nö es dauert nur länger....

Mir fehlt seit etwa 4 Seiten immer noch die Ladespannung des Fahrzeuges, die Kabel Querschnitte etc.


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
Re: Aufbaubatterie Problem ?!
Ozymandias #645188 08/12/2016 20:00
Joined: Feb 2011
Posts: 277
dfbalu Offline OP
Nicht ohne meinen Roten.
OP Offline
Nicht ohne meinen Roten.
Joined: Feb 2011
Posts: 277
Hallo Ozy,
Kabelquerschnitte von welchen Verbindungen? Habe die Leitungen nicht gelegt, deshalb müßte ich schon wissen welche du brauchst und was meinst du mit Ladespannung.
Von der Lima liegen 14,2 V an, vom Ladegerät je nach Zyklus auch bis 14,4 v und vom Solar je nach Sonneneinstrahlung, jeweils direkt an den Batteriepolen gemessen.

Gruß
Dirk

Re: Aufbaubatterie Problem ?!
dfbalu #645195 08/12/2016 20:58
Joined: Jun 2003
Posts: 14,830
Likes: 24
Arizona - the place to life
Offline
Arizona - the place to life
Joined: Jun 2003
Posts: 14,830
Likes: 24
Hi Dirk

Ok das klingt schonmal nicht schlecht, zwar etwas zu wenig für AGM aber keine Katastrophe.
Der Sterling sollte aber mehr bringen bei richtiger Einstellung.

Kabelquerschnitt zwischen Fahrzeugbatterie und Aufbaubatterie.

Was auch noch gefragt wurde, ist das Massekabel ebenfalls bis zur Fahrzeugbatterie gelegt worden oder klebt das "irgendwo"?

LG Ozy

Nachtrag; hab mir das gerade bei Sterling nochmal durchgelesen, du müsstest 14,6-14,7V haben auf Voreinstellung 2 am Gerät.

Zuletzt bearbeitet von Ozymandias; 08/12/2016 21:12.

Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
Re: Aufbaubatterie Problem ?!
dfbalu #645198 08/12/2016 22:31
Joined: May 2011
Posts: 117
O
viermalvierer
Online Content
viermalvierer
O
Joined: May 2011
Posts: 117
Hallo Dirk

Dein Versuch mit dem Wasserkocher und den an den Polen gemessenen Spannungen nach dem Versuch scheint mir nicht ganz schlüssig, da beide Batterien parallel geschaltet sind. Falls eine defekte Zelle den Spannungseinbruch verursacht kannst du ihn so nicht lokalisieren. Du müsstest die Aufbaubatterien imho einzeln belasten, um zu sehen wie der Spannungsabfall nach Belastung aussieht.

LG oldie

Re: Aufbaubatterie Problem ?!
oldie #645220 09/12/2016 14:41
Joined: Feb 2011
Posts: 277
dfbalu Offline OP
Nicht ohne meinen Roten.
OP Offline
Nicht ohne meinen Roten.
Joined: Feb 2011
Posts: 277
Hallo Ozy,

ja hast recht, in der zweiten Ladekurve, die ich auch eingestellt habe, liegt die Spannung über 14 V. Entfernung Ladegerät Aufbaubatterien etwas 50 cm.

Querschnitt zwischen Aufbau und Fahrzeugbatterie wie bei einem Überbrückungskabel, da ich über einen Knochen auch die hinteren, im Fall einer leeren Starterbatterie, zum Notstart nutzen kann. Entfernung so 5-6 Meter.
Maße liegt jeweils nahe der Batterien, also kein Verbund.

Hallo Oldie,

hatte das beim letzten Batteriesterben Anfang des Jahres aber auch so gemacht und dabei feststellen können, das nur die äußere Batterie tot war. Du trennst ja direkt nach der Belastung, ....sag ich jetzt mal als Laie.......
Habe aber zwei neue Batterien gekauft, da ich nicht eine circa 3 Jahre alte mit einer neuen zusammen nutzen wollte. Hat aber ja scheinbar auch nicht geholfen.

Gruß
Dirk

Zuletzt bearbeitet von dfbalu; 09/12/2016 14:45.
Seite 6 von 10 1 2 4 5 6 7 8 9 10

Link Copied to Clipboard
Forum Search
Member Spotlight
Dros
Dros
Berlin
Posts: 267
Joined: June 2002
::: VIERMALVIER.DE::: Werbung ro
Aktivste Themen(Ansichten)
16,856,647 Hertha`s Pinte
7,270,115 Pier 18
3,436,908 Auf`m Keller
3,221,640 Musik-Empfehlungen
2,409,916 Neue Kfz-Steuer
2,200,053 Alte Möhren ...
Wer ist online
3 members (oldie, berlinator, 1 unsichtbar), 88 guests, and 0 robots.
Key: Admin, Global Mod, Mod
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Top Likes Received (30 Days)
WoMoG 3
DaPo 2
BAlb 2
Troll 2
magnum 2
Heutige Geburtstage
There are no members with birthdays on this day.
Neueste Mitglieder
fritzfranz, Nille, FrederikSchmidt, Weltmeister, 280GE
9591 Registrierte Benutzer
Top Schreiber
DaPo 25,714
Yankee 16,484
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,830
:::: VIERMALVIER.DE:::: WERBUNG
Foren Statistiken
Foren36
Themen43,060
Posts655,537
Mitglieder9,591
Most Online1,320
Jan 2nd, 2020
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.4
(Release build 20200307)
Responsive Width:

PHP: 7.4.14 Page Time: 0.016s Queries: 36 (0.007s) Memory: 2.9735 MB (Peak: 3.2397 MB) Data Comp: Zlib Server Time: 2021-01-24 22:34:04 UTC
Valid HTML 5 and Valid CSS