Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Rate Thread
Seite 2 von 3 1 2 3
Re: G-Festival Jänschwalde
Sandmaster #685823 06/08/2020 20:18
Joined: Oct 2016
Posts: 1,398
Likes: 5
G
GSM Offline
(Um)Schlüsselmeister
Offline
(Um)Schlüsselmeister
G
Joined: Oct 2016
Posts: 1,398
Likes: 5
Moin,

ich beziehe es extra Undercover über meine Kontakte in der Schweiz.


Jungdynamiker: „Stoßdämpfer für den G dreimal besser als Serie“
Ich: „Was ist dreimal besser? Zugstufe, Druckstufe oder die Oberfläche?“
Der Jungdynamiker schluckt und wendet sich dem nächsten Interessenten zu. Dessen Frage, ob noch andere Farben lieferbar seien konnte er erklären.
::::: Werbung ::::: DC
Re: G-Festival Jänschwalde
Sandmaster #685827 07/08/2020 07:23
Joined: May 2002
Posts: 25,690
Likes: 11
Mogerator
Online Content
Mogerator
Joined: May 2002
Posts: 25,690
Likes: 11
Hallo Jörg,

Original geschrieben von Sandmaster
JWie gut oder schlecht das G-Wagen Magazin international ist können sicher die Menschen beurteilen die das Heft Weltweit regelmäßig beziehen.
korrekt. Vermutlich deshalb auch die Hinweise.

Nobody is perfect. Und solche Kritik dann als konstruktiv aufzufassen ist nie verkehrt, bitte verstehe meinen Kommentar auch so.


Zitat
Summer ist englisch und bedeutet Sommer.... ;-)
Gerade sowas wird internationalen Lesern unangenehm auffallen. In keinem englischsprachigen Land wirst Du jemals ein Wort wie "Summerfestival" finden, das wären immer zwei getennte Worte, denn die Verkettung einzelner Wörter gibt es da praktisch nicht.
Und dann wäre das wohl klein geschrieben, also "summer" statt "Summer", oder eben alles groß.

Ich denke, das meinte Uwe auch...


Grüße
DaPo


Fußball war doof, Fußball ist doof, Fußball bleibt doof.
2 members like this: mamuehei, GSM
Re: G-Festival Jänschwalde
DaPo #685841 07/08/2020 14:25
Joined: Mar 2006
Posts: 1,004
Likes: 1
Dauerbrenner
OP Offline
Dauerbrenner
Joined: Mar 2006
Posts: 1,004
Likes: 1
Auch im englischen wird am Anfang groß geschrieben ist aber eigentlich auch Wurst...
und eine kleine Suchanfrage bei Google zeigt das wir uns mit der Schreibweise "Summerfestival" (ob falsch oder nicht) in bester Gesellschft mit anderen renomierten Veranstaltungen befinden.
Wenn das unser einziges Problem ist bin ich einigermaßen beruhigt ;-)

Re: G-Festival Jänschwalde
Sandmaster #685886 09/08/2020 16:29
Joined: Jun 2002
Posts: 1,259
Island-Experte
Offline
Island-Experte
Joined: Jun 2002
Posts: 1,259
Im Englischen sind in Titeln die Wörter groß geschrieben (mit wenigen Ausnahmen). Also wäre es dann "Summer Festival".
Original geschrieben von Sandmaster
Wenn das unser einziges Problem ist bin ich einigermaßen beruhigt ;-)
Das stimmt allerdings. Unsere "Sorgen" hätten andere gern. smile cool

Zuletzt bearbeitet von Uwe_R; 09/08/2020 16:34.

Mit dem Elektromotorrad nach Island - Juni 2018:
http://www.uw4e.de

Und mein G: 463.328
Re: G-Festival Jänschwalde
Sandmaster #685907 10/08/2020 19:12
Joined: Apr 2004
Posts: 881
Likes: 2
Dauerbrenner
Offline
Dauerbrenner
Joined: Apr 2004
Posts: 881
Likes: 2
Original geschrieben von Sandmaster
Auch im englischen wird am Anfang groß geschrieben ist aber eigentlich auch Wurst...
und eine kleine Suchanfrage bei Google zeigt das wir uns mit der Schreibweise "Summerfestival" (ob falsch oder nicht) in bester Gesellschft mit anderen renomierten Veranstaltungen befinden.
Wenn das unser einziges Problem ist bin ich einigermaßen beruhigt ;-)

Renommiert wird mit Doppel-m geschrieben, und dein 'das' mit Komma davor und Doppel-s, aber hier gibt's noch ganz andere Künstler. Was mich wirklich interessiert: Der 464 soll der Nachfolger des 461 werden? Auf welcher Basis denn? Weiß da wer etwas?

VG
Alex


Was klappert ist dran!
Re: G-Festival Jänschwalde
magnum #685926 11/08/2020 04:22
Joined: Oct 2012
Posts: 1,233
F
Stuttgarter Stammtischorganisierer
Offline
Stuttgarter Stammtischorganisierer
F
Joined: Oct 2012
Posts: 1,233
So wie es aussieht auf Basis des 461. Der 464 ist -nach dem, was auf der Eurosatory zu sehen war- kaum verändert worden im Vergleich zum 461: Zwei Starrachsen, Äußeres sonst auch weitgehend unverändert. Nur die Rahmennummer eben, die ist anders. Das wesentliche wird unterm Blech geschehen...


Zitat
Renommiert wird mit Doppel-m geschrieben, und dein 'das' mit Komma davor und Doppel-s, aber hier gibt's noch ganz andere Künstler. Was mich wirklich interessiert: Der 464 soll der Nachfolger des 461 werden? Auf welcher Basis denn? Weiß da wer etwas?

VG
Alex

Unabhängig von dem, was auf der G-Wagen-Seite steht und nicht speziell auf bestimmte personen dieses Threads bezogen:

Ja, Alex, aber genau das ist das Problem: Wortkünstler. Und deren Verharmlosung.
Es ist für mich an Peinlichkeit nicht zu überbieten, wenn man als Schreiber, Journalist, Websitenbetreiber oder Veröffentlichender von Texten jedweder Art nicht in der Lage ist, korrekte (deutsche) Formulierungen in einem Text wiederzugeben, den viele Menschen lesen.
Wenn Jüngere das Lesen, hat man hinterher mit Argumentationen von "Isch egal, weisch ja, was ich mein..." bis hin zu "Ja, Banane, der schreibt das ja auch so und das lesen voll viele..." zu kämpfen.

Alleine die Unfähigkeit einen Akkusativ ("Ich muss mein G reparieren" anstatt "Ich muss meinen G reparieren") zu Formulieren, ist ein grassierendes Geschwür.
Es ist keine Auszeichnung schlecht schreiben zu können. Es ist eine Schwäche, die leicht zu beheben ist. Das Internet gibt tausende Übungsmöglichkeiten her - komplett kostenlos.
Wenn dann noch jemand sein Geld mit Texten verdient ist es eine Frechheit und Unverschämtheit, nicht die Sauberkeit und Würde in einen Text zu legen, die ein Leser erwarten kann. Ich verkaufe als Schreibender schließlich ein Produkt, welches korrekt zu sein hat. Und zwar in Form UND Inhalt. Jeder von uns ging in die Schule und hat schreiben gelernt.

Man muss sich nicht wundern, wenn andere an uns vorbei ziehen: Wir sind fett und behäbig geworden, wir sind nicht mehr "hungrig". Und so etwas, wie korrekte Kommunikation gehört dazu, zum "Hunrig sein". Das ist sonst nich mehr "Made in Germany", sondern "Made in Fuck-iss-mir-egalistan".

Demnächst sind wir wieder bei der Rechtschreibung des 15 Jahrhunderts: "Moege äer Thyun un laszn, wi ess im beleibe...!"

In diesem Sinne...

Zuletzt bearbeitet von fmt58744; 11/08/2020 04:46.

Grüße
fmt58744



Re: G-Festival Jänschwalde
fmt58744 #685939 11/08/2020 15:35
Joined: Apr 2004
Posts: 881
Likes: 2
Dauerbrenner
Offline
Dauerbrenner
Joined: Apr 2004
Posts: 881
Likes: 2
Danke für die Info zum 464!

Und zum Rest: LOL, wie Recht du hast.
Allerdings ist das ja auch etwas hausgemacht. Die völlig schief gelaufene Rechtschreibreform aus den 90ern, an die sich weder Schleswig-Holstein noch die FAZ hielt, war der Beginn des Untergangs. Von da an wurde noch zweimal verschlimmbessert anstatt zu vereinfachen. Deswegen macht jetzt jeder was er will.
Sprache und Schreibweise lebt und im Laufe der Zeit verändert sie sich. War schon immer so. Leider diesmal in die Gleichgültigkeit.
Jedes zweite Lied aus den Charts im "Isch kenn misch nisch aus - Deppenrap" sind die Folge. Whatsapp ohne Punkt und Komma, alles klein geschrieben
Anrede und Gruß gibt's oft gar nicht mehr.

Wann kommt denn der 464?


Was klappert ist dran!
Re: G-Festival Jänschwalde
magnum #685960 12/08/2020 07:17
Joined: Jul 2012
Posts: 605
Likes: 1
Süchtiger
Offline
Süchtiger
Joined: Jul 2012
Posts: 605
Likes: 1
Moin!

Zu jeder Zeit haben "die Alten" den Verfall der Moral, der Sitten, der Gesellschaft, der Sprache, des Geistes und des Wissens der nachfolgenden Generationen bemängelt. "O tempora, o mores" ... ich echt ne Weile her und es hat sich seit dem nicht viel verändert. Ich nehme mich dabei auch nicht aus. Nüchtern betrachtet stimmt das natürlich nicht, denn das Wissen der Menschen wächst rapide und Anforderungen ändern sich. Wissen wird obsolet, neues Wissen kommt. Sprache lebt und was mir als fürchterlich, unvollkommen und grausam vorkommt finden andere normal, unauffällig oder wenigstens ausreichend. Wir werden uns damit abfinden müssen. Zumal wir im deutschen Sprachraum eine recht hohe Fallhöhe haben. Die Möglichkeiten unserer Sprache im Ausdruck, der Varianz der Worte, der Grammatik finden in den meisten anderen Sprachen nicht statt. Unser Umfeld verändert Sprache. SMS, Twitter ... 160 Zeichen. Amerikanisches Englisch ist eine Qual und unsere Kinder werden mit diesem sprachlichen Stil tagtäglich konfrontiert. Erschwerend kommt noch hinzu, dass "früher" nur wenige Menschen überhaupt Schriftstücke verfasst haben. Wem oder was sollten sie auch schreiben? Heute schreibt jeder irgendwo irgendwas und auch noch öffentlich. Dieser Umstand führt auf kurze Sicht nicht dazu die Qualität zu erhöhen, sondern nur die Quantität. Auf lange Sicht mag sich das anders auswirken.

Das Problem der Kommunikation ist zudem maßgeblich durch den Konflikt geprägt, dass der Empfänger auch verstehen muss was der Sender zu vermitteln versucht. Der Empfänger muss sich der Tatsache bewusst sein, dass der Verfasser eines Textes, oder auch eines gesprochenen Wortes, im Zweifel genau diese Worte ausgewählt hat, um den Inhalt aus seiner Sicht exakt zu transportieren. Selbst wenn sich beide Kommunikationspartner über das Bemühen einig sind, müssen sie den Worten die gleiche Wertigkeit zuordnen. Kurzum ... Kommunikation ist keine triviale Sache.

Allerdings bin ich auch der Meinung, dass man als Autor und Journalist, im Gegensatz zum normalen Volk, der Sprache als Werkzeug verpflichtet ist und diese angemessen und korrekt anzuwenden hat. Ansonsten bin ich schon immer froh, wenn ich Text per WhatsApp und Co bekomme und nicht diese dämlichen Sprachaufnahmen anhören muss. Meistens sind die zu lang und man kann sie im Gegensatz zu Text nicht überall verarbeiten. Dann kommt noch der Informatiker durch ... ein paar Byte für Text im Gegensatz Megabytes für Sounddaten. Pure Verschwendung.

464 ... verstehe ich jetzt nicht. Ich denke es bleibt beim W463? WTF?

Gruss
Markus


280GE W46021217025824 (kurz offen), BJ83
230G W46021017001336 (kurz offen), BJ79
230G W46021017002951 (kurz offen, Wolfkarosse, steht zum Verkauf), BJ80
300GD W46033317024212 (lang), BJ82
m-ga.de
Re: G-Festival Jänschwalde
mamuehei #685965 12/08/2020 08:35
Joined: Jul 2010
Posts: 617
Likes: 14
P
Süchtiger
Offline
Süchtiger
P
Joined: Jul 2010
Posts: 617
Likes: 14
Bin ich jetzt im "Hilfe, unsere Sprache degradiert" Selbsthilfeforum gelandet oder bin ich immer noch im Viermalvier-Forum?

Gruss
Urs

1 member likes this: Sandmaster
Re: G-Festival Jänschwalde
mamuehei #685968 12/08/2020 09:54
Joined: Oct 2012
Posts: 1,233
F
Stuttgarter Stammtischorganisierer
Offline
Stuttgarter Stammtischorganisierer
F
Joined: Oct 2012
Posts: 1,233
Zitat
464 ... verstehe ich jetzt nicht. Ich denke es bleibt beim W463? WTF?

Gruss
Markus

Siehe weiter oben:

463A= zivil, Einzelradaufhängung
464=kommunal, militärisch, etc., nahezu identisch wie 461 Prof.


Grüße
fmt58744



Seite 2 von 3 1 2 3

Link Copied to Clipboard
Forum Search
Member Spotlight
Delos
Delos
Dortmund
Posts: 497
Joined: May 2002
::: VIERMALVIER.DE::: Werbung ro
Aktivste Themen(Ansichten)
16,845,135 Hertha`s Pinte
7,264,191 Pier 18
3,435,762 Auf`m Keller
3,219,340 Musik-Empfehlungen
2,409,108 Neue Kfz-Steuer
2,199,465 Alte Möhren ...
Wer ist online
8 members (oldie, DaPo, HorstPritz, RINO71, Steve Christen, AndreasHannover, 2 unsichtbar), 140 guests, and 0 robots.
Key: Admin, Global Mod, Mod
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Top Likes Received (30 Days)
W&E 5
DaPo 3
WoMoG 2
Heutige Geburtstage
There are no members with birthdays on this day.
Neueste Mitglieder
alifaj, jahangir2011, Bushhog, Hajo Roth, Lela
9566 Registrierte Benutzer
Top Schreiber
DaPo 25,690
Yankee 16,482
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,783
:::: VIERMALVIER.DE:::: WERBUNG
Foren Statistiken
Foren36
Themen42,984
Posts654,298
Mitglieder9,568
Most Online1,320
Jan 2nd, 2020
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.4
(Release build 20200307)
Responsive Width:

PHP: 7.4.13 Page Time: 0.015s Queries: 38 (0.006s) Memory: 2.9788 MB (Peak: 3.2397 MB) Data Comp: Zlib Server Time: 2020-12-01 09:47:40 UTC
Valid HTML 5 and Valid CSS