Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Rate Thread
Seite 1 von 4 1 2 3 4
Bergezeug, Seile, Gurte und co.
#692777 05/07/2021 15:45
Joined: Sep 2018
Posts: 215
Likes: 3
E
Enthusiast
OP Offline
Enthusiast
E
Joined: Sep 2018
Posts: 215
Likes: 3
Hallo zusammen, wir sind gerade in den letzten Zügen in Sachen Ausbau und der TÜV liegt schon ohne Beanstandungen hinter uns. Was für eine Freude das es nun geschafft ist.
Im Moment sind wir daran unser Iveco mit verschiedenen Dingen zu bestücken und natürlich kommt hier auch das Thema Bergung und das passende Zubehör dafür. In den letzten Tagen habe ich viel gelesen in Büchern und im Internet, in Foren und telefoniert haben wir auch mit diversen Leuten. Jetzt hat so jeder ja eine Meinung dazu und irgendwie sehen wir vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr. Also dachte ich mir ich frage einmal Euch. Was ist wichtig was brauch ich wirklich was ist Käse und mit was für Lasten hantieren wir bzw. was muss das Bergmaterial können.

Wir sind auf jeden Fall schon einmal unter den 3,5t Fahrzeugen. Und ich dachte beim Bergmaterial an folgendes.

1x Bergeseil bzw. Gurt mit 20m
1x Kinetisches Bergeseil
1x Baumgurt 3m um die Last auf beide Schäkel vorn zu verteilen
2x Schäkel aus Stahl
3x Softschäkel
Schaufel
Kompressor (schon da)
Sandbleche

bitte bringt gerne Kritik oder Informationen an den darum geht es ja. Ich bin mir auch noch nicht ganz sicher welche Bruchlast z.b der Bergegurt/Seil und auch das Kinetische Bergeseil haben sollten.
Ich dachte immer beim starren Seilen bzw. Gurten doppelt oder dreifach. Letztens wurde mir empfohlen auf jeden Fall die vierfache Sicherheit einzuplanen um z.b ein abrutschendes Fahrzeug am Hang richtig sichern zu können?

Beim Kinetischen Bergeseil gehe ich vom vierfachen aus und bei Soft Schäkeln auch?

Ich habe immer mal wieder über die Kinetischen Seile von Sleepkabelshop.nl gelesen. Z.b das

Astra 8 strangen Flex Seile - 13,5 t - 9 m lang - Sleepkabelshop || 4x4 Webshop

und ebenfalls interessant als Bergegurt dieser. Gurt 20 m 14 To | All-4-Offroad - 4x4 Ersatzteile und Zubehör

Gibt es eine leichte aber genau so stabile und leichte alternative zum Berggurt z.b Dyneema.

Wir freuen uns über Infos und gute Bezugsquellen.

Beste Grüße Tobias und Anita

::::: Werbung ::::: TR
Re: Bergezeug, Seile, Gurte und co.
Elektrosmog #692779 05/07/2021 18:02
Joined: Sep 2007
Posts: 1,485
Likes: 22
gemütlicher 4-Tonner
Offline
gemütlicher 4-Tonner
Joined: Sep 2007
Posts: 1,485
Likes: 22
Hallo Tobias und Anita

Dieses Thema wurde schon oft behandelt, ist aber immer wieder nett, einen neuen Faden damit zu füllen. Ich hasse die unkommunikativen Leute in den Foren, die solche häufig gestellten Fragen ungeduldig abtun und auf die Suchfunktion verweisen. Suchfunktion kennt der Threadstarter auch, da braucht man niemanden darauf hinweisen.

Die Bergeausrüstung kann man ganz unterschiedlich zusammenstellen. Meine Meinung dazu:
Kinetisches Bergeseil ist gut aber sehr voluminös, wohin damit? Wenn man aber den Platz hat ist es ein Muss.
Zum Baumgurt. 3 Meter reichen um den Baum aber mit einem 3 Meter-Seil kannst Du sonst nichts anfangen. Ein 5 Meter Baumgurt kann auch mal als Abschleppseil verwendet werden, Und diese Baumgurte sind 90 mm breite Bänder, brauchen auch Platz. Abschleppseil braucht man auch, öfter als ein Bergeseil. Deshalb mein Rat: diese zwei Funktionen in ein Seil kombinieren.

Mein Alu-Sandblech habe ich noch nie verwendet, weil ich zwei Wavelboards dabei habe und weil ich kein Sandfahrer bin. Die Waffelbretter sind auch nicht klein und wiegen soviel wie ein Sandblech, das etwas größer ist. Aber ich finde sie handlicher und universeller. Und sie müssen nach einem Einsatz nicht geradegebogen werden.

Kompressor ist klar, Schaufel auch, Klappsäge gegen Äste ist noch gut und klein verpackbar und eine kleine Astschere hat mir auch schon gute Dienste geleistet.

Schäkel: Den Softschäkeln traue ich nicht. Aber das ist meine Meinung und ich fahre auch 4,5 Tonnen spazieren.

Andere Sparte, Feuer. Meine neueste Errungenschaft ist eine Feuerschale von Tschum, und zwar habe ich erst die mittlere Größe M gekauft, diese dann aber sofort gegen die große L umgetauscht. Kostet leider 180 Euro funktioniert aber hervorragend und ist zusammengelegt so groß wir ein Buch, ein Atlas. Ich habe nun den Klappgrill rausgeschmissen, brauche ich nicht mehr. Die Feuerschale ist Spitze.

Sepp

Zuletzt bearbeitet von SeppR; 05/07/2021 18:08.
Re: Bergezeug, Seile, Gurte und co.
Elektrosmog #692780 05/07/2021 18:22
Joined: Sep 2002
Posts: 2,150
Likes: 14
Das Orakel
Offline
Das Orakel
Joined: Sep 2002
Posts: 2,150
Likes: 14
Die kinetischen Seile sind "nice", aber auch gefährlich - vor allem in den Gewichtsklassen, über die wir hier reden. Reisen ist nicht Trialfahren, mir fehlt das Verständnis für diese Art "Spielzeug"

Grüsse
Peter

Re: Bergezeug, Seile, Gurte und co.
PeterM #692782 05/07/2021 19:19
Joined: May 2019
Posts: 104
Likes: 5
M
viermalvierer
Offline
viermalvierer
M
Joined: May 2019
Posts: 104
Likes: 5
Wie begründest du das? Warum sind kin. Seile nicht sinnvoll oder gar gefährlich? Setzen die Anbieter etwa bewusst ihre Kunden einem unkalkulierbaren Risiko aus? Oder ist das wieder nur Geunke ohne fachliche Fundierung und Beleg?

Re: Bergezeug, Seile, Gurte und co.
Matty #692783 05/07/2021 19:51
Joined: Sep 2002
Posts: 569
Likes: 29
Süchtiger
Offline
Süchtiger
Joined: Sep 2002
Posts: 569
Likes: 29
Dass das Prinzip von kinetischen Gurten gut funktioniert steht ja gar nicht zur Diskussion. Aber ich gebe zu, ich bin mit den Dingern auch zurückhaltend. Es liegt ja eigentlich auf der Hand: je schwerer die beteiligten Fahrzeuge sind, desto grösser sind die Brocken die durch die Gegend fliegen, wenn was schief geht. Und da kommen wir zum Kern des Problems: die eingeleitete Kraft wird bei dieser Methode mittels Anlauf und Beschleunigung dosiert. Das sollte man bei der angepeilten Bruchlast berücksichtigen.


Hedonist und Spass dabei!
https://www.instagram.com/zebradisco/
Re: Bergezeug, Seile, Gurte und co.
jenzz #692784 05/07/2021 20:19
Joined: May 2019
Posts: 104
Likes: 5
M
viermalvierer
Offline
viermalvierer
M
Joined: May 2019
Posts: 104
Likes: 5
... und wie verhält dich das dann mit statischen Gurten und den Kräften und der "Dosierung"? Ist das "besser"?

Re: Bergezeug, Seile, Gurte und co.
Matty #692785 05/07/2021 20:24
Joined: Sep 2002
Posts: 569
Likes: 29
Süchtiger
Offline
Süchtiger
Joined: Sep 2002
Posts: 569
Likes: 29
Ich bevorzuge, wie du weisst, das arbeiten mit der Winde...
Trotzdem würde ich sagen: ja mit starren Gurten kann man die Kräfte besser dosieren.


Hedonist und Spass dabei!
https://www.instagram.com/zebradisco/
Re: Bergezeug, Seile, Gurte und co.
jenzz #692786 05/07/2021 20:33
Joined: May 2019
Posts: 104
Likes: 5
M
viermalvierer
Offline
viermalvierer
M
Joined: May 2019
Posts: 104
Likes: 5
... du kennst sicher das Video von Marcus Tuck:
kin. Zugseil

Ähnliche Situationen kenne ich zur Genüge aus Ostafrika. Mit statischen Seilen wird das eine Herausforderung und das Dosieren mit dem statischen Seil kann zum Eingraben des Zugfahrzeug führen. In so einem Morast ist es auf jeden Fall gut, wenn man mehr als 1 Option hat ... Und gleich auf Anhieb die richtige auswählt!

Re: Bergezeug, Seile, Gurte und co.
Matty #692787 05/07/2021 20:53
Joined: Sep 2002
Posts: 2,150
Likes: 14
Das Orakel
Offline
Das Orakel
Joined: Sep 2002
Posts: 2,150
Likes: 14
Beim kinetic-Seil weißt Du nie, wieviel Energie in dem Ding steckt, Schadensfälle beim Versagen sind dann entsprechend "lustiger"..
Ja - es gibt die Schlaumeier, die mit Schwung ins statische Seil fahren, Ergebnis ist dann dasselbe.

Videos über die Folgen gibt es wie Sand am Meer, als einfacher google-Treffer sogar bei leichten Fahrzeugen:
https://www.suzuki-jimny.info/forum/index.php?thread/24284-endlich-die-eines-jimnys-w%C3%BCrdigen-abschlepp-und-bergepunkte/&pageNo=9

Den LkW mit nicht gekröpftem Rahmen weit weg von der Zivilisation fahre ich nicht "mit Gewalt" fest, sondern höre rechtzeitig auf und berge nach hinten. Ist weniger lustig, aber ungleich materialschonender, und die Option, auf dem Hänger von der Trophy nach Hause zu fahren, gibt es schlicht nicht. Aber des Verdachts kann ich mich erwehren, dass mehr und mehr Fernreisefahrzeuge in Europa von Campingplatz zu Campingplatz rollen (und dabei nie geborgen werden müssen, außer bei technischen Defekten durch den ADAC) und gelegentlich auf einem Fahrgelände "die Sau rauslassen". Dort passt das Rabiatbergemittel wieder

Grüsse
Peter

1 member likes this: Ozymandias
Re: Bergezeug, Seile, Gurte und co.
Matty #692788 05/07/2021 20:57
Joined: Sep 2002
Posts: 569
Likes: 29
Süchtiger
Offline
Süchtiger
Joined: Sep 2002
Posts: 569
Likes: 29
Was die Optionen angeht, bin ich bei dir. Man sollte sich halt tunlichst bewusst sein, was für ein Katapult man da potentiell baut, wenn dem Atego(?) das Zugmaul wegfliegt.


Hedonist und Spass dabei!
https://www.instagram.com/zebradisco/
Seite 1 von 4 1 2 3 4

Link Copied to Clipboard
Forum Search
Member Spotlight
PienFu
PienFu
Werne
Posts: 172
Joined: January 2003
::: VIERMALVIER.DE::: Werbung ro
Aktivste Themen(Ansichten)
16,990,363 Hertha`s Pinte
7,296,195 Pier 18
3,449,679 Auf`m Keller
3,241,750 Musik-Empfehlungen
2,429,126 Neue Kfz-Steuer
2,222,030 Alte Möhren ...
Wer ist online
5 members (RolandThalia, Arseling, HorstPritz, GFN, 1 unsichtbar), 119 guests, and 0 robots.
Key: Admin, Global Mod, Mod
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Top Likes Received (30 Days)
DaPo 4
SeppR 2
DARTIE 2
Heutige Geburtstage
There are no members with birthdays on this day.
Neueste Mitglieder
mto, pxlrG350, Arseling, ray5533, Hektor410
9674 Registrierte Benutzer
Top Schreiber
DaPo 25,904
Yankee 16,494
ranx 16,049
Ozymandias 15,245
RoverLover 15,065
:::: VIERMALVIER.DE:::: WERBUNG
Foren Statistiken
Foren36
Themen43,487
Posts662,072
Mitglieder9,674
Most Online1,320
Jan 2nd, 2020
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.4
(Release build 20200307)
Responsive Width:

PHP: 7.4.25 Page Time: 0.015s Queries: 37 (0.006s) Memory: 2.9716 MB (Peak: 3.2396 MB) Data Comp: Zlib Server Time: 2022-01-25 10:25:09 UTC
Valid HTML 5 and Valid CSS