Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Rate Thread
Seite 3 von 3 1 2 3
Re: Bremsbeläge HA W460 Reibwert erhöhen
kepa75 #694940 13/11/2021 18:43
Joined: Jun 2002
Posts: 2,084
Likes: 7
Gehört zum Inventar
Offline
Gehört zum Inventar
Joined: Jun 2002
Posts: 2,084
Likes: 7
Die ALB Feder kannst du lassen. Richtig eingestellt wird das mit einem Prüfgerät wo du den Druck vor und hinter dem ALB Regler mißt. Was in der Praxis gut geht: vor und nach Höherlegung muss der Abstand vom ALB Hebel zu Kofferraumboden gleich sein. Bei bodylift: den dazu addieren.
Viele Grüße Marcus

::::: Werbung ::::: DC
Re: Bremsbeläge HA W460 Reibwert erhöhen
marcus #694942 13/11/2021 20:21
Joined: Apr 2012
Posts: 390
Likes: 1
G
Enthusiast
OP Offline
Enthusiast
G
Joined: Apr 2012
Posts: 390
Likes: 1
Hi!

Die entsprechenden Höhen hatte ich mir ja notiert. Ich muss es nur noch finden…


Das grundsätzliche Prinzip eines ALB ist mir geläufig. Die sofortige Blockade ist natürlich nicht das Ziel, schon gar nicht ohne die Einhaltung der Brems(Blockade)Reihenfolge.
Mein gestriger Versuch war im Revier. Nass und schön schmierig. Vorne war sofort Blockade, hinten nichts passiert. Auch Rückwärts ist eine adäquate Bremsleistung nicht zu erzielen. Das ist im Gelände auch nicht so geil, wenn eine Achse dicht macht und die andere nur aus so mitläuft.
Dieses WE wird es nichts mehr, aber Evtl. ja nächstes.

Grüsse

Re: Bremsbeläge HA W460 Reibwert erhöhen
G den Weg #694944 13/11/2021 20:51
Joined: Feb 2005
Posts: 7,008
Likes: 19
Motorenspezialist
Offline
Motorenspezialist
Joined: Feb 2005
Posts: 7,008
Likes: 19
Hallo,

ist denn der ALB selbst leichtgängig?

Grüße
Thomas


Bremszangen VA aus G mit massiven Scheiben, Bremse innenbelüftet VA, zu verkaufen
Re: Bremsbeläge HA W460 Reibwert erhöhen
Oelmotor #695051 19/11/2021 19:19
Joined: Apr 2012
Posts: 390
Likes: 1
G
Enthusiast
OP Offline
Enthusiast
G
Joined: Apr 2012
Posts: 390
Likes: 1
Servus,

die Geschichte geht weiter. Oelmotor hat natürlich recht, die Freigängigkeit muss gewährleistet sein. Letzte Woche bewegte ich den Hebel bereits durch…da ich aber kein Vergleich hatte, wie es sein sollte, entschloss ich mich Heute das Gestänge samt der Hebel auszubauen. Lediglich der Bremskraftregler selbst blieb am Kreislauf angeschlossen und bekam keine weitere Aufmerksamkeit. Der Hebel, an welchem die Feder eingehängt wird, war sehr leichtgängig. Sollte also passen, dachte ich…

Das Gestänge ist über eine Art Zapfen gelagert und war mit Kraft über die beiden Freiheitsgrade vollständig bewegbar. Nachdem ich beide Teile trennte, sah ich eine raumfordernde Rostgeschwulst. Diese abgeschlagen, geschliffen, poliert, gefettet und wieder zusammen gesetzt, war das Gestänge nun absolut geschmeidig. Ich denke nicht, dass es im Neuzustand noch feiner geht, so fein läuft es jetzt.

Nun war ich mir nicht sicher, wie lang ich das Gestänge einstellen sollte, da ich meine Notizen immer noch nicht beisammen habe. Also, nicht lang gefackelt und die Stange so lang gestellt, dass ein max. an Bremsdruck über diesen Weg erzeugt werden müsste(signifikant länger als die alte Stange, der Hebel am Bremskraftregler war am Anschlag). Die Betonung liegt auf müsste.

Probefahrt(keine öffentliche Straße) gemacht und erschreckend festgestellt, die Bremsperformance hat sich nicht verbessert.

So, nun habe ich schon mal zwei Baustellen abgeschlossen. Gestänge ist gangbar und Länge der Verbindungsstange ist grundsätzlich einstellbar.

Bleibt die Frage, warum bremst die HA so schlecht.

Es bleiben nach meiner Überlegung noch folgende Bauteile, welche hier Probleme machen:

- Radbremszylinder(fährt allerdings aus, wenn die Trommel runter ist. Woher weiß ich, ob er aber adäquat ausfährt?) Könnte man tauschen, die Dinger kosten ja nicht wirklich viel. Aber der Zeitfaktor…
- Der Bremskraftregler selber.
- Luft im System. Bremsflüssigkeit tauschte ich vor ein paar Tagen, peinlichst entlüftet. Aber wer weiß, der Teufel ist ein Eichhörnchen und Evtl ist doch Luft im System.


Wer hat noch Ideen?


Eingangs schrieb ich, ich habe keine Zeit da groß rum zubasteln. Das hat sich nicht geändert. Allerdings hat mich grad schwer der Ehrgeiz gepackt und in eine Werkstatt fahren, damit die dann Teileweitwurf machen bei 150€/Std plus Teile, habe ich ganz wenig Ambitionen zu.


Viele Grüße,
Cem

Re: Bremsbeläge HA W460 Reibwert erhöhen
G den Weg #695052 19/11/2021 20:11
Joined: Jan 2018
Posts: 338
Likes: 2
Enthusiast
Offline
Enthusiast
Joined: Jan 2018
Posts: 338
Likes: 2
Hast Du denn die Beläge mal korrekt eingestellt? Wenn sie nicht komplett anliegen bekommst Du nicht genug Bremskraft zustande...
Wenn das nicht hilft, würde ich die Radbremszylinder beide tauschen- die gibt es beim Autodoc schon für ca. 20 Euro..

Re: Bremsbeläge HA W460 Reibwert erhöhen
Mark123 #695055 19/11/2021 21:46
Joined: Apr 2012
Posts: 390
Likes: 1
G
Enthusiast
OP Offline
Enthusiast
G
Joined: Apr 2012
Posts: 390
Likes: 1
Hi,

die Einstellung der Beläge sollte passen. Die Trommel läuft grad so über die Beläge.

Gruss

Re: Bremsbeläge HA W460 Reibwert erhöhen
G den Weg #695057 20/11/2021 07:53
Joined: Dec 2017
Posts: 193
Likes: 5
K
viermalvierer
Online Content
viermalvierer
K
Joined: Dec 2017
Posts: 193
Likes: 5
Hallo,

Ich hatte bei meinem w460 sowohl den Bremskraftregler als auch die Bremszylinder gewechselt.
War alles nicht mehr so toll und kostet wirklich relativ wenig.
Dann würde ich das Gestänge nach Vorgabe einstellen und ab auf einen Bremsenprüfstand.

Ciao,

Peter

Re: Bremsbeläge HA W460 Reibwert erhöhen
kepa75 #695058 20/11/2021 08:34
Joined: Jun 2002
Posts: 2,084
Likes: 7
Gehört zum Inventar
Offline
Gehört zum Inventar
Joined: Jun 2002
Posts: 2,084
Likes: 7
Bist du sicher, dass der Regler nicht innerlich zusammen gegammelt ist? Kannst du bei aufgebockter HA prüfen. Bremspedal belasten, bremst das dann an der Trommel?
Viele Grüße Marcus

Re: Bremsbeläge HA W460 Reibwert erhöhen
G den Weg #695059 20/11/2021 09:34
Joined: May 2002
Posts: 25,904
Likes: 43
Mogerator
Online Content
Mogerator
Joined: May 2002
Posts: 25,904
Likes: 43
Hallo Cem,

die Bremszylinder selber würde ich mal ausschließen wollen. Wenn die defekt sind, sind die eher undicht oder fahren nicht mehr ein. Oder fahren zunächst einseitig nicht mehr aus(das würdest Du dann aber am betreffenden Belag sehen), dann muß da aber schon heftig Gammel drin sein, und die G-Zylinder haben schon Stahlkolben, die gammeln bei Wasserkontakt bei Weitem nicht so wie früher die Alukolben.
Du kannst die Zylinder testen, indem Du eine Trommel runter nimmt, und die Bremsbacken z.B. mittels Spanngurt fixierst. Dann tritt eine zweite Person auf die Bremse, während Du die Zylinder beobachtest. Ohne Gurt o.Ä. ist doof, dann darfst Du die Einzelteile wieder zusammen bauen und entlüften, und auch nicht zu stramm machen, dann bewegt sich auch nichts mehr.
Wenn dabei dann beide Kolben gleichmäßig ausfahren, ist der Zylinder in Ordnung. Da wirkt einfachste Physik, Druck X auf Kolbenfläche Y...


Das Beste wäre vermutlich, da mal systematisch dran zu gehen und die Bremsdrücke zu messen, vor und hinter dem Regler...


Grüße
DaPo


Fußball war doof, Fußball ist doof, Fußball bleibt doof.
Seite 3 von 3 1 2 3

Link Copied to Clipboard
Forum Search
Member Spotlight
G Bolle
G Bolle
Rheinland Pfalz
Posts: 887
Joined: September 2006
::: VIERMALVIER.DE::: Werbung ro
Aktivste Themen(Ansichten)
16,990,589 Hertha`s Pinte
7,296,237 Pier 18
3,449,699 Auf`m Keller
3,241,773 Musik-Empfehlungen
2,429,166 Neue Kfz-Steuer
2,222,066 Alte Möhren ...
Wer ist online
5 members (w460, user108, kepa75, Troll, 1 unsichtbar), 101 guests, and 0 robots.
Key: Admin, Global Mod, Mod
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Top Likes Received (30 Days)
DaPo 4
SeppR 2
PeterM 2
Heutige Geburtstage
leinad2
Neueste Mitglieder
Godmoderacer, mto, pxlrG350, Arseling, ray5533
9675 Registrierte Benutzer
Top Schreiber
DaPo 25,904
Yankee 16,494
ranx 16,049
Ozymandias 15,249
RoverLover 15,065
:::: VIERMALVIER.DE:::: WERBUNG
Foren Statistiken
Foren36
Themen43,489
Posts662,101
Mitglieder9,675
Most Online1,320
Jan 2nd, 2020
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.4
(Release build 20200307)
Responsive Width:

PHP: 7.4.25 Page Time: 0.015s Queries: 34 (0.006s) Memory: 2.9613 MB (Peak: 3.2396 MB) Data Comp: Zlib Server Time: 2022-01-27 08:55:24 UTC
Valid HTML 5 and Valid CSS