Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Rate Thread
Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 6
Abschleppösen
#590704 08/03/2014 05:53
Joined: Aug 2008
Posts: 127
avenon Offline OP
Sandfloh
OP Offline
Sandfloh
Joined: Aug 2008
Posts: 127
Hallo,
Seitdem ich letztens mal versucht habe den Sandfloh ernsthaft an der werkseitig verbauten vorderen Abschleppöse aus dem Dreck zu ziehen und die dabei schön verbogen hab, suche ich eine vernünftige Lösung und hab jetzt was gefunden.

Eine anschraubbare Öse die komplett in alle Richtungen drehbar ist, in das vorhandene M16 Gewinde passt und eine senkrechte Zugkraft von 3,0to bei 4 facher Sicherheit aufweist.

Ob's was taugt wird sich weisen smile


[Linked Image von avenion.homepage.t-online.de]


Gruß
Peter
::::: Werbung ::::: TR
Re: Abschleppsen
avenon #591478 19/03/2014 07:06
Joined: Feb 2008
Posts: 235
Polyester Guru
Offline
Polyester Guru
Joined: Feb 2008
Posts: 235
hoi Peter,

Was kostet das Teil? Und wo kann man es kaufen.

Re: Abschleppsen
avenon #591541 19/03/2014 17:41
Joined: Dec 2002
Posts: 626
ex Bremach Fahrer
Offline
ex Bremach Fahrer
Joined: Dec 2002
Posts: 626
Selbst wenns die Originale mal etwas verbiegt, kann ich mir nicht vorstellen, dass dieses verbaute Teil stabiler ist. Sieht eher etwas filigran aus...


Grle,
stephan

Re: Abschleppsen
avenon #591600 20/03/2014 11:56
Joined: Nov 2012
Posts: 17
A
Jungfrau
Offline
Jungfrau
A
Joined: Nov 2012
Posts: 17
Moin, Moin Peter.

Habe gerade deinen Beitrag zur Abschleppse gesehen. Ich suche eigentlich auch schon nach so einer Lsung. Kannst du mir sagen, wo du die her hast und was das gekostet hat.
Ich finde der Anbau ist auch sehr unauffällig, sodass die Hoffnung besteht, nicht bei jeder Verkehrskontrolle gleich unangenehm aufzufallen. Ansonsten scheint mir die Montage im "Ernstfall" auch noch schnell machbar.

Gru
Hartmut

P.S. Kannst mir auch per email schreiben, ich bin in der Iveco-Liste vom Christof.

Re: Abschleppsen
Apiletta #591648 21/03/2014 05:50
Joined: Aug 2008
Posts: 127
avenon Offline OP
Sandfloh
OP Offline
Sandfloh
Joined: Aug 2008
Posts: 127
Ich habe meine bei Hilgert Hebezeuge ( fr 73.- netto ) gekauft, die Bezeichnung von den Teilen ist :

Anschlagpunkt RLP-M16-10
360 drehbar, 180 schwenkbar
Einschraubtiefe 24mm, Tragf. 0=3.000kg/90=1.500kg
Bgel abnehmbar, unverlierbare, 100% rissgeprfte
Schraube

Bei Hebetechnk.de hab ich Sie jetzt deutlich gnstiger gesehen ( 57.- netto )


Gruß
Peter
Re: Abschleppsen
avenon #591656 21/03/2014 08:41
Joined: Nov 2012
Posts: 17
A
Jungfrau
Offline
Jungfrau
A
Joined: Nov 2012
Posts: 17
Moin, Moin.
Ich gehe mal davon aus, dass du das auf der anderen Seite noch einmal verbaut hast. Allerdings bedeutet das auch,dass es bei Benutzung eines Lastverteilers nach Herstellerangaben auch nur 1500 kg Nennlast sind.
Mir persnlich erscheint das ein bisschen zu wenig. Ich denke, ich werde mir da zwei Platten machen, die von beiden Rahmenschrauben gehalten werden. Dann kann das Teil in der Mitte, was auch immer ich da nehme, deutlich fetter ausfallen als durch die M16 allein vorgegeben.

Deine Informationen waren trotzdem sehr hilfreich, Danke.

Gru Hartmut

Re: Abschleppsen
Apiletta #591670 21/03/2014 09:59
Joined: Dec 2002
Posts: 1,435
Veteran
Offline
Veteran
Joined: Dec 2002
Posts: 1,435
Tachchen,
im richtigen Bergefall, ist diese se ein kompletter Witz fr ein Fahrzeug in der Grenordnung eines Bremachs oder Ivecos.
Erst recht bei Schrägzug. Sowas wrde ich noch nicht mal an einen Land-Rover schrauben.

Wenn so ein Fahrzeug sich im Tiefsand oder Schlamm eingegraben und festgesogen hat, sind wesentlich grere Kräfte notwendig, so ein Fahrzeug zu bergen.

Nicht umsonst bentigt man fr so ein Fahrzeug Bergegurte mit Bruchlasten von 10 Ton und mehr.

Gru vom ziro

Re: Abschleppsen
ziro #591681 21/03/2014 13:28
Joined: Jun 2011
Posts: 56
Das wird noch
Offline
Das wird noch
Joined: Jun 2011
Posts: 56
Hallo,

mal abwarten ob die halten.

Ich hab aber mal hier angefragt ob sie diese Abschleppsen (im Bild oben rechts) liefern knnen.
http://offroad-tec.de/shop/main_bigware_34.php?bigPfad=39&items_id=100

Sieht recht stabil aus.

Wenn ich Info habe schreib ich es hier kurz da wohl mehrere Leute Interesse an Bergepunkte haben und eventuell sich eine Sammelbestellung lohnen knnte.

Gru Guido

Re: Abschleppsen
avenon #591687 21/03/2014 14:47
Joined: Feb 2010
Posts: 593
Süchtiger
Offline
Süchtiger
Joined: Feb 2010
Posts: 593
Dann fliegt mal nicht der gerissene Bergegurt durch die Gegend sondern die Abschleppse! Scheppert bestimmt noch besser beim Einschlagen.


Ich denke da nur an die Bergeaktionen auf der Camp Area in Bad Kissingen letztes Jahr.

Ciao, Norbert

Re: Abschleppsen
avenon #591691 21/03/2014 16:03
Joined: Aug 2008
Posts: 127
avenon Offline OP
Sandfloh
OP Offline
Sandfloh
Joined: Aug 2008
Posts: 127

Bei den montierten Abschleppsen handelt es sich um Anschlagpunkte die fr fliegende Lasten hergestellt werden. Das ist amtliches Material was geprft und zertifiert ist.

Es sind 2 Anschlagpunkte am Fahrzeug montiert.
Selbst wenn ich mit einem Bridle mit einem ffnungswinkel von 60 (45 sind realistischer) das Fahrzeug picke ergibt sich eine max Belastbarkeit von 4,2to in den , das heisst ich kann den Iveco damit schon an einen Kran hängen und hochziehen.

Bei 4-facher Sicherheit (und das ist noch nicht die Bruchlast) macht das 16,8to, da fliegt euch der Bergegurt mit 10to Bruchlast schon längst um die Ohren.

Und was die Bergeaktionen in Bad Kissingen angeht, da trifft halt auch viel lckenhaftes Halbwissen aufeinander.


Gruß
Peter
Re: Abschleppsen
avenon #591692 21/03/2014 16:15
Joined: Jun 2003
Posts: 14,926
Likes: 39
Arizona - the place to life
Offline
Arizona - the place to life
Joined: Jun 2003
Posts: 14,926
Likes: 39
Peter das passt schon was du da montiert hast, lass dich nicht beirren.


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
Re: Abschleppsen
avenon #591698 21/03/2014 17:03
Joined: Jul 2004
Posts: 5,078
Likes: 12
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Joined: Jul 2004
Posts: 5,078
Likes: 12
Nicht von den Zahlen zur Hebelast beirren lassen, Hebezeug braucht (je nach Norm) 5 bis 7 fache Bruchlast!

Ich "schätze" mal, die Bruchlast liegt bei ziemlich genau 12.5 Tonnen wink

1 member likes this: Ozymandias
Re: Abschleppsen
avenon #591822 23/03/2014 10:51
Joined: May 2002
Posts: 3,440
Im Schwitzkasten
Offline
Im Schwitzkasten
Joined: May 2002
Posts: 3,440
Fr mich sind eine "Abschleppse" und eine "Bergese" zwei grundverschiedene Dinge. Aber ich kenn mich da nicht näher aus. Aber dicker schauen die Edelstahlschäkel, die ich in die beiden sen an der Zusatzstostange des Extreme montiert habe, auch nciht aus. Und die sind laut Erich voll und ganz bergegeeignet. Sicherheitshalber wrde ich halt immer beide Anschlagpunkte benutzen, habe ich sogar beim Abschleppen auf der Strae so gemacht.

Marcus

Zuletzt bearbeitet von Ar Gwenn; 23/03/2014 10:53.

Und wieder ein Post mehr auf dem Zähler!
Re: Abschleppösen
avenon #669086 23/10/2018 18:54
Joined: Jan 2016
Posts: 323
D
Enthusiast
Offline
Enthusiast
D
Joined: Jan 2016
Posts: 323
Alter Fred - aktuelles Thema:

Nachdem sich mein hinterer Unterfahrschutz nicht als tauglich für höhere Belastungen erwiesen hat, bleibt die Frage wo und wie ich gut Bergeösen HINTEN anbringen kann.
Gutes Material gibt es hier: https://www.hebezone.de/frameset/content/ns/t03_auswahl.shtml


Jemand eine Idee?

Grüße

Volker

Re: Abschleppösen
DerReisende #672166 24/01/2019 15:26
Joined: Oct 2018
Posts: 161
Likes: 4
viermalvierer
Offline
viermalvierer
Joined: Oct 2018
Posts: 161
Likes: 4
Ich möchte diesen Fred auch gerne aufleben lassen - allerdings mit einem anderen Fahrzeug.

An meinem Daily (Bj. '89) habe ich hinten keine Abschlepp- bzw. Bergeöse. Gibt es da serienmäßig keine, oder ist die in den letzten 30 Jahren einfach mal verloren gegangen? Kann jemand, der einen "alten" Daily (I oder II) fährt mal ein Bild einstellen, wie das auszusehen hat?

Bisher wurde mit Ankerstich um die hintere Stoßstange geschleppt (bisher als Zugfahrzeug wink ) - gibts da elegantere / sicherere Alternativen bei dem Fahrzeug?

Danke für Antworten smile

Grüße,
Max

Re: Abschleppösen
MaxeAufAchse #672214 25/01/2019 13:56
Joined: Oct 2018
Posts: 161
Likes: 4
viermalvierer
Offline
viermalvierer
Joined: Oct 2018
Posts: 161
Likes: 4


Ok... ich habe inzwischen was dazu gefunden, aber das passt bei mir ja nicht, weil da die Kabine hinten über den Leiterrahmen ragt.

[Linked Image von up.picr.de]



hat der 40.10WC / WV hinten keine Abschleppöse oder ähnliches?

Danke euch für Antworten smile

Grüße,
Max



Re: Abschleppösen
MaxeAufAchse #672215 25/01/2019 14:16
Joined: Aug 2010
Posts: 1,187
Likes: 4
Silent & Noisy
Offline
Silent & Noisy
Joined: Aug 2010
Posts: 1,187
Likes: 4
Servus Max,

die meisten Busse/Kombis werden wohl eine Anhängerkupplung haben und keine Abschleppösen (mehr). So auch bei mir, und die ist superstabil.

Grüße
Matti


ex oriente lux · cedant tenebræ soli
Re: Abschleppösen
Matti #672218 25/01/2019 15:53
Joined: Oct 2018
Posts: 161
Likes: 4
viermalvierer
Offline
viermalvierer
Joined: Oct 2018
Posts: 161
Likes: 4
Danke für die Antwort.
Da meiner eine Trittstufe statt AHK hat, werde ich mir wohl anderweitig behelfen. Ich denke ich bleibe bei der Lösung mit dem Schlupf um den hinteren Unterfahrschutz, symmetrisch in Rahmennähe.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende smile

Re: Abschleppösen
MaxeAufAchse #690339 22/02/2021 09:31
Joined: Aug 2017
Posts: 57
Das wird noch
Offline
Das wird noch
Joined: Aug 2017
Posts: 57
Hallo in die Runde,
ich würde auch gerne wissen wo ich an meinem 55S17 HW 4x4 hinten Bergepunkte anbringen kann, über Bilder und Infos würde ich mich freuen.

Gruss Dundee


Lebe mein Leben und habe Spass dabei.
Re: Abschleppösen
Croco #690340 22/02/2021 10:25
Joined: May 2005
Posts: 6,631
Likes: 46
Daily96 40.10W
Offline
Daily96 40.10W
Joined: May 2005
Posts: 6,631
Likes: 46
ist dieser Bereich in der Mitte bei deinem zugänglich, dann würde er sich anbieten. Da würde sonst die AHK montiert.

[Linked Image von up.picr.de]


Gruß Juergen

Re: Abschleppösen
juergenr #690341 22/02/2021 10:48
Joined: May 2019
Posts: 66
Likes: 3
M
Das wird noch
Offline
Das wird noch
M
Joined: May 2019
Posts: 66
Likes: 3
Der Querträger ist offiziell nicht ausgelegt für Bergeösen, nur für Anhängevorrichtungen (3500kg).
Man kann unten an den C-Längsträgern Flach- oder Winkelstahl (8mm oder 10mm) anlaschen (mehrfach verschrauben mit Gegenplatte) und hinten so weit herausragen lassen, wie gerade nötig.
Für vorne: Ebenfalls Winkelstahl, z.B. 10mm, an die Frontverschraubungen am Längsträger befestigen (jeweils 2 Stück M16).

Die Ösen jeweils mit einem Kernbohrer, z.B. 32mm, in die Stahlwinkel bohren.

Zuletzt bearbeitet von Matty; 22/02/2021 11:03.
Re: Abschleppösen
Matty #690351 22/02/2021 19:09
Joined: Jan 2016
Posts: 1,348
Likes: 20
W&E Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel
Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel
Joined: Jan 2016
Posts: 1,348
Likes: 20
Die 3,5 Tonnen der Anhängerkupplung beziehen sich auf das Gewicht des Anhängers. In der Praxis wird man kaum mit 1g beschleunigen oder bremsen, wo dann die 3500 kg auf die AHK wirken würden. Statisch wird sie schon ein bißchen was aushalten, weil ja der Anhänger in Fahrt doch ganz schön arbeitet, Beispiel Schlagloch bzw Bodenwelle...Bergeösen würde ich in unmittelbarer Nähe der Längsträger montieren....meist hat man ja eh zwei pro Richtung, also wäre die Montage an den Rahmenenden sowieso logisch...einen stärkeren Bauteil als den Rahmen gibts eh nicht!
klugscheisser W


P.S.: ich bin auch gerade bei den Ösen zugange...

Zuletzt bearbeitet von W&E; 22/02/2021 19:12.

I = W + E = Co: Ich bin W(olfgang) und E(va) ist meine Copilotin.
So einfach kann die Entschlüsselung von Firmennamen sein!


[Linked Image]
1 member likes this: Ozymandias
Re: Abschleppösen
W&E #690353 22/02/2021 19:58
Joined: Aug 2010
Posts: 1,187
Likes: 4
Silent & Noisy
Offline
Silent & Noisy
Joined: Aug 2010
Posts: 1,187
Likes: 4
Die heißen bei Euch doch Ösis, oder?

Naja,
Matti


ex oriente lux · cedant tenebræ soli
1 member likes this: MaxeAufAchse
Re: Abschleppösen
W&E #690354 22/02/2021 20:38
Joined: May 2019
Posts: 66
Likes: 3
M
Das wird noch
Offline
Das wird noch
M
Joined: May 2019
Posts: 66
Likes: 3
Ja, ich weiss auch nicht, warum es die Vorgaben des Herstellers IVECO gibt, die scheinen ja irrelevant zu sein, wenn ich W&E richtig verstehe ...

Fakt ist, dass auch TravelTrucks in Australien ihre Winden für die Anhängerkupplung mit einem zusätzlichem Anschlag an den Längsträgern versehen:

Seilwinde TravelTrucks

Zuletzt bearbeitet von Matty; 23/02/2021 00:32.
Re: Abschleppösen
Matty #690359 22/02/2021 21:39
Joined: Jun 2003
Posts: 14,926
Likes: 39
Arizona - the place to life
Offline
Arizona - the place to life
Joined: Jun 2003
Posts: 14,926
Likes: 39
Was ist eigentlich der Grund dafür 10mm Stahlplatten an ein 4mm Chassis zu schrauben?

Nicht mal die Traverse an einem LKW ist 10mm und die ist definitiv für 30T+ ausgelegt.

Ich mein ich frag ja nur..


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
1 member likes this: jenzz
Re: Abschleppösen
Ozymandias #690361 23/02/2021 00:30
Joined: May 2019
Posts: 66
Likes: 3
M
Das wird noch
Offline
Das wird noch
M
Joined: May 2019
Posts: 66
Likes: 3
Du darfst auch gerne 4mm nehmen ...

Re: Abschleppösen
Matty #690362 23/02/2021 01:35
Joined: Jun 2003
Posts: 14,926
Likes: 39
Arizona - the place to life
Offline
Arizona - the place to life
Joined: Jun 2003
Posts: 14,926
Likes: 39
Originally Posted by Matty
Du darfst auch gerne 4mm nehmen ...

Die ARB Stossstange für 17000 Winde ist 3mm.

Aber jeder wie er mag, es steht einem frei welches Gewicht man wo ans Auto schraubt.

Ich hab schon einen DIY Unterfahrschutz aus 12mm gesehen und der Besitzer war sehr stolz darauf.

Nur sinnlos Überdimensionieren bringt keinen wirklichen Mehrwert.

Gruss Ozy


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
1 member likes this: jenzz
Re: Abschleppösen
Ozymandias #690365 23/02/2021 06:52
Joined: May 2019
Posts: 66
Likes: 3
M
Das wird noch
Offline
Das wird noch
M
Joined: May 2019
Posts: 66
Likes: 3
Wie gesagt, du kannst auch empfehlen, 3 mm Stahl zu verwenden ...

Re: Abschleppösen
Matty #690368 23/02/2021 10:29
Joined: Oct 2018
Posts: 161
Likes: 4
viermalvierer
Offline
viermalvierer
Joined: Oct 2018
Posts: 161
Likes: 4
Ich kann mir vorstellen, dass je nach Ausgestaltung eine möglicherweise auftretende Kraft quer zum Blech durch erhöhte Wandstärke der Ösen überhaupt erst ermöglicht wird. So z.B. ja auch bei den originalen beim 40.10er:


Original geschrieben von MaxeAufAchse
[Linked Image von up.picr.de]


Aber: wie immer bei Eigenbau, man muss sich selber damit wohl fühlen, und wenn man keine verlässliche Berechnungsgrundlage für eine Auslegung hat gilt die Auslegung nach Augenmaß oder an vergleichbaren Teilen Maß nehmen...


Viele Grüße
Max

Re: Abschleppösen
MaxeAufAchse #690369 23/02/2021 10:34
Joined: May 2019
Posts: 66
Likes: 3
M
Das wird noch
Offline
Das wird noch
M
Joined: May 2019
Posts: 66
Likes: 3
Ja, Max, bin deiner Meinung. Als "Inspiration" kann man sich auch die Originalabschleppvorrichtung, vorne, eines 55s17w anschauen. Das Teil ist massiv, min. 8mm Stärke, wenn ich mich recht erinnere ...

Re: Abschleppösen
Matty #690373 23/02/2021 17:58
Joined: Jan 2016
Posts: 1,348
Likes: 20
W&E Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel
Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel
Joined: Jan 2016
Posts: 1,348
Likes: 20
@ Matt-Ypsilon: Wie ist das jetzt mit den Vorgaben von IVECO...oder ist das nicht der Längsträger, an den die Ösen geschraubt werden?

Grübelt: Wolfgang, der W vom W&E

Zuletzt bearbeitet von W&E; 23/02/2021 18:01.

I = W + E = Co: Ich bin W(olfgang) und E(va) ist meine Copilotin.
So einfach kann die Entschlüsselung von Firmennamen sein!


[Linked Image]
Re: Abschleppösen
Ozymandias #690374 23/02/2021 18:08
Joined: Jan 2016
Posts: 1,348
Likes: 20
W&E Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel
Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel
Joined: Jan 2016
Posts: 1,348
Likes: 20
@Ozy: Wie Du richtig schreibst: sinnloses Überdimensionieren ist...sinnlos! Aber eine Öse, bei der EIN Loch "alles" übernehmen muß, muß ein bißchen dicker sein als der Rahmen, an den sie mit zwei oder drei 12er Schrauben angeschraubt ist, oddr? Siehe original-IVECO-Skizze ein paar Posts weiter oben

Ist überzeugt: W

Zuletzt bearbeitet von W&E; 23/02/2021 18:11.

I = W + E = Co: Ich bin W(olfgang) und E(va) ist meine Copilotin.
So einfach kann die Entschlüsselung von Firmennamen sein!


[Linked Image]
1 member likes this: Ozymandias
Re: Abschleppösen
W&E #690375 23/02/2021 18:14
Joined: Jan 2016
Posts: 1,348
Likes: 20
W&E Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel
Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel
Joined: Jan 2016
Posts: 1,348
Likes: 20
@ Matt-i: die Ösis sind wir selber, hast du da vielleicht was mit den Mösen verwechselt? Gibts auch in verschiedenen "Stärken"

pruuust

Wolfgang


I = W + E = Co: Ich bin W(olfgang) und E(va) ist meine Copilotin.
So einfach kann die Entschlüsselung von Firmennamen sein!


[Linked Image]
Re: Abschleppösen
W&E #690377 23/02/2021 18:21
Joined: Feb 2010
Posts: 1,219
Likes: 9
Reisender
Offline
Reisender
Joined: Feb 2010
Posts: 1,219
Likes: 9
Hallo,
ich habe am Rahmenende an den Schrauben mit denen der Querträger befestigt ist li und re je ein 4 mm Flacheisen mit einer Bohrung für einen Schäkel am Ende angeschraubt.

Da ich vorhabe im Falle eines Abschleppens etc. ein Seil y-Förmig in beiden Flacheisen einzuhängen denke ich dass das hält.

Ich möchte auch grundsätzlich die Last auf beide Rahmenenden verteilen damit der Rahmen nicht einseitig belastet wird.

Gruß,
Horst


www.horst-pritz.de
35. Pritz-Globetrottertreffen - Wir hoffen dass wir es 2021 nachholen können. Vorläufiger Termin 17.-19. September 2021
1 member likes this: Ozymandias
Re: Abschleppösen
W&E #690379 23/02/2021 18:28
Joined: Jun 2003
Posts: 14,926
Likes: 39
Arizona - the place to life
Offline
Arizona - the place to life
Joined: Jun 2003
Posts: 14,926
Likes: 39
Originally Posted by W&E
@Ozy: Wie Du richtig schreibst: sinnloses Überdimensionieren ist...sinnlos! Aber eine Öse, bei der EIN Loch "alles" übernehmen muß, muß ein bißchen dicker sein als der Rahmen, an den sie mit zwei oder drei 12er Schrauben angeschraubt ist, oddr? Siehe original-IVECO-Skizze ein paar Posts weiter oben

Ist überzeugt: W

Jap wenn's nur die 2 Ösen sind ist das richtig.
Bei ner Konstruktion wie in dem Aussi Link dann ist's viel zu viel.


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
Re: Abschleppösen
HorstPritz #690381 23/02/2021 18:31
Joined: Jan 2016
Posts: 1,348
Likes: 20
W&E Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel
Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel
Joined: Jan 2016
Posts: 1,348
Likes: 20
Original geschrieben von HorstPritz
Hallo,
ich habe am Rahmenende an den Schrauben mit denen der Querträger befestigt ist li und re je ein 4 mm Flacheisen mit einer Bohrung für einen Schäkel am Ende angeschraubt.

Da ich vorhabe im Falle eines Abschleppens etc. ein Seil y-Förmig in beiden Flacheisen einzuhängen denke ich dass das hält.

Ich möchte auch grundsätzlich die Last auf beide Rahmenenden verteilen damit der Rahmen nicht einseitig belastet wird.

Gruß,
Horst

Sehr vernünftig! Und wenn Du dann ein "fixes" y-Seil dabei hast, kannst Du die Ösenbleche gleich in die richtige Richtung biegen und nimmst damit unnötige Biegebelastungen von Rahmen und Öse!

W

Zuletzt bearbeitet von W&E; 23/02/2021 18:31.

I = W + E = Co: Ich bin W(olfgang) und E(va) ist meine Copilotin.
So einfach kann die Entschlüsselung von Firmennamen sein!


[Linked Image]
Re: Abschleppösen
Ozymandias #690382 23/02/2021 18:34
Joined: Jan 2016
Posts: 1,348
Likes: 20
W&E Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel
Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel
Joined: Jan 2016
Posts: 1,348
Likes: 20
Original geschrieben von Ozymandias
Original geschrieben von W&E
@Ozy: Wie Du richtig schreibst: sinnloses Überdimensionieren ist...sinnlos! Aber eine Öse, bei der EIN Loch "alles" übernehmen muß, muß ein bißchen dicker sein als der Rahmen, an den sie mit zwei oder drei 12er Schrauben angeschraubt ist, oddr? Siehe original-IVECO-Skizze ein paar Posts weiter oben

Ist überzeugt: W

Jap wenn's nur die 2 Ösen sind ist das richtig.
Bei ner Konstruktion wie in dem Aussi Link dann ist's viel zu viel.

Agree!

W


I = W + E = Co: Ich bin W(olfgang) und E(va) ist meine Copilotin.
So einfach kann die Entschlüsselung von Firmennamen sein!


[Linked Image]
Re: Abschleppösen
W&E #690407 24/02/2021 11:46
Joined: Sep 2002
Posts: 2,078
Likes: 9
Das Orakel
Offline
Das Orakel
Joined: Sep 2002
Posts: 2,078
Likes: 9
Gehen wir davon aus, dass eine Menge der Anbieter als Bastler begonnen haben, nichts nachgerechnet wurde und mit zwei linken Händen/ohne Erfahrung kann ich ein 3 mm-Blech bei der ersten Schweißraupe des Lebens "ondulieren". Und was massiv aussieht lässt sich leichter "sozusagen nach Gewicht" verkaufen

Grüsse
Peter

Re: Abschleppösen
PeterM #690413 24/02/2021 16:23
Joined: Jan 2016
Posts: 1,348
Likes: 20
W&E Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel
Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel
Joined: Jan 2016
Posts: 1,348
Likes: 20
Unsere lieben Freunde jenseits des Atlantiks machen uns das ja eh vor: siehe (z.B.) die weiter oben beschriebenen Winden-Anbausätze...geeignet für Bergepanzer-Nutzung laugh

W


I = W + E = Co: Ich bin W(olfgang) und E(va) ist meine Copilotin.
So einfach kann die Entschlüsselung von Firmennamen sein!


[Linked Image]
Re: Abschleppösen
Croco #690417 24/02/2021 17:41
Joined: May 2019
Posts: 66
Likes: 3
M
Das wird noch
Offline
Das wird noch
M
Joined: May 2019
Posts: 66
Likes: 3

Re: Abschleppösen
Matty #690420 24/02/2021 19:06
Joined: Jan 2016
Posts: 1,348
Likes: 20
W&E Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel
Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel
Joined: Jan 2016
Posts: 1,348
Likes: 20
Was mir bei den hier angebotenen Bergeösen auffällt: Alle haben "zylindrisch" geformte Aufnahmebohrungen für die Schäkel. Mit anderen Worten: wenn die Zugkraft nicht genau in Achsrichtung der Öse angreift, wird die gesamte Kraft über die Ränder der Bohrung(en) übertragen und der Bolzen des Schäkels bekommt eine Einkerbung (bei "langen" Bohrungen), bzw zwei, diagonal gegenüber (bei zlindrischen Bohrungen).

Übertreibt es da mein innerer Festigkeits-Überwacher oder könnte das doch ein reales Problem sein / werden?

Wüßte gern: Wolfgang, Minimal-Maximalist und Landgurker, z.Zt noch ohne Ösen.

Zuletzt bearbeitet von W&E; 24/02/2021 19:06.

I = W + E = Co: Ich bin W(olfgang) und E(va) ist meine Copilotin.
So einfach kann die Entschlüsselung von Firmennamen sein!


[Linked Image]
Re: Abschleppösen
W&E #690424 24/02/2021 19:27
Joined: Oct 2002
Posts: 822
Zonenkonform
Offline
Zonenkonform
Joined: Oct 2002
Posts: 822
Nun, das kann natürlich ein Problem sein, aber wenn Du einfach die scharfe Kante einfach brichst gibt´s kein Problem.
Aber Du mußt unbedingt darauf achten, das dein V-Anschlag nicht zu kurz ist (Winkel zur Mitte nicht unter 45 °), dann geht der Zug weitgehend nach
vorne. Ist der V-Anschlag zu kurz, dann zieht es das V eher zusammen und dann kann natürlich der Bolzen biegen/brechen ,der Fzg.-Rahmen natürlich auch...
Und zur weiteren Sicherheit läßt man den Zuggurt frei auf dem V-Anschlag laufen, dann ist die Gewichtsverteilung immer 50% auf jedem Schäkel....
Klug-Scheiß: aus ;-)

Im übrigen reden wir hier von dynamischen Belastungen, das ist deutlich was anderes als Anhänger ziehen...

GRuß aus Berlin

Re: Abschleppösen
W&E #690435 25/02/2021 09:07
Joined: Feb 2010
Posts: 1,219
Likes: 9
Reisender
Offline
Reisender
Joined: Feb 2010
Posts: 1,219
Likes: 9
Hallo Wolfgang,
ich würde sagen es macht keinen Sinn bei dem geraden Schäkelbolzen die Bohrungen nicht zylindrisch zu machen.

Was mir aber auch auffällt, es gibt viele Möglichkeiten Gewicht an sein Fahrzeug zu schrauben wenn ich die angebotenen Schleppösen so ansehe.

Die in einem der Links auf den Unterzug des Rahmens geschraubten Schleppösen sind für den Iveco nicht wirklich sinnvoll.
Es gab hier schon einige Hinweise dass die an den Unterzug geschraubte Anhängekupplung den Rahmen aufgebogen hat und die ist mit mehr Schrauben befestigt.

Gruß,
Horst


www.horst-pritz.de
35. Pritz-Globetrottertreffen - Wir hoffen dass wir es 2021 nachholen können. Vorläufiger Termin 17.-19. September 2021
Re: Abschleppösen
AndreasHirsch #690445 25/02/2021 16:31
Joined: Jan 2016
Posts: 1,348
Likes: 20
W&E Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel
Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel
Joined: Jan 2016
Posts: 1,348
Likes: 20
Mein gezogener Anhänger mit knapp UNTER 3,5 to hat immerhin beide Untergurte von den vertikal stehenden Blechen (un)sauber abgetrennt. Bei Ozy auch. Und wahrscheinlich sind wir da nicht die einzigen...
Es gibt allerdings von Iveco originale Verstärkungswinkel. Da kommt man - wie so oft - leider erst drauf, wenns schon passiert ist

Und wenn man mit schwerem Anhänger nicht auf der Autobahn fährt, merkt man, daß Anhänger ziehen eine ziemlich dynamische Sache ist. Nicht zu unterschätzen!

W

Zuletzt bearbeitet von W&E; 25/02/2021 16:31.

I = W + E = Co: Ich bin W(olfgang) und E(va) ist meine Copilotin.
So einfach kann die Entschlüsselung von Firmennamen sein!


[Linked Image]
1 member likes this: Ozymandias
Re: Abschleppösen
AndreasHirsch #690446 25/02/2021 16:35
Joined: Jan 2016
Posts: 1,348
Likes: 20
W&E Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel
Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel
Joined: Jan 2016
Posts: 1,348
Likes: 20
Ich hatte nie einen starren Y- oder V-Strop angedacht, immer nur ein Seil mit zwei Ösen und einen Seilgleiter oder eine einfach-Umlenkrolle am Zugseil.

W


I = W + E = Co: Ich bin W(olfgang) und E(va) ist meine Copilotin.
So einfach kann die Entschlüsselung von Firmennamen sein!


[Linked Image]
Re: Abschleppösen
W&E #690500 27/02/2021 17:27
Joined: May 2020
Posts: 16
Likes: 3
N
Jungfrau
Offline
Jungfrau
N
Joined: May 2020
Posts: 16
Likes: 3
Hallo zusammen,
mit meinem 55S17W stehe ich auch vor der Frage wo ich die Bergeösen anbringe. Der Vorschlag von Jürgen, die vorgesehenen Punkte der AHK zu nehmen, erscheint mir naheliegend. Aber die verschiedenen Meinungen und Kommentare verunsichern mich jetzt doch einigermaßen. Gibt es es denn eine klare Empfehlung oder Erfahrungen wo man am 55S17W die Bergeösen anbringen sollte, vielleicht sogar mit Bildern, die ja oft mehr sagen als Worte.
Grüsse
Rainer


55S17W Bj. 2012
Re: Abschleppösen
Nikki #690545 01/03/2021 10:53
Joined: May 2019
Posts: 66
Likes: 3
M
Das wird noch
Offline
Das wird noch
M
Joined: May 2019
Posts: 66
Likes: 3
Der Aufnahmepunkt (in der Traversenmitte) für die AHK ist ohne zusätzliche Massnahmen definitiv nicht dafür geeignet, eine Bergeöse aufzunehmen. Die Bergeösen sollten an die Längsträger angebracht werden. Du wirst im Offroad-Bereich fast nur solche Lösungen finden (einfach mal nach "recovery points" suchen). Und wenn man u.U. dynamische Bergeseile einsetzen will ist man gut beraten, die Ösen massiv und in hoher Qualität auszulegen. Als Beispiel mag die werkseitig verbaute Front-Bergeöse von IVECO dienen. Und: nur ein Anschlagpunkt ist nicht gut, siehe den ersten Eintrag, mit dem AVENON diesen Faden begonnen hatte:
"Seitdem ich letztens mal versucht habe den Sandfloh ernsthaft an der werkseitig verbauten vorderen Abschleppöse aus dem Dreck zu ziehen und die dabei schön verbogen hab"

Mit 2 Anschlagpunkten kannst du mit einem Bergegurt einen V-Anschlag realisieren, so wie AndreasHirsch das beschrieben hat.

Zuletzt bearbeitet von Matty; 01/03/2021 10:58.
1 member likes this: Nikki
Re: Abschleppösen
Matty #690860 16/03/2021 16:17
Joined: May 2020
Posts: 16
Likes: 3
N
Jungfrau
Offline
Jungfrau
N
Joined: May 2020
Posts: 16
Likes: 3
Matty, vielen Dank für deine Erläuterungen. Ich das jetzt mit zwei sehr stabilen Profilen an den Längsträgern gelöst.

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]


55S17W Bj. 2012
Re: Abschleppösen
Nikki #690880 16/03/2021 22:33
Joined: May 2019
Posts: 66
Likes: 3
M
Das wird noch
Offline
Das wird noch
M
Joined: May 2019
Posts: 66
Likes: 3
Ja, prächtig!
So ähnlich will ich es auch machen, aber mit einem Winkelstahl, damit ich (mit einem weiteren daran befestigten Winkel; mein Heckquerträger ist ein einfacher U-Stahl, da komme ich unten drunter durch; wäre bei dir schwierig, wegen der Trapezform deines Originalträgers) an der Innenseite der Unterfahrschutzhalterung zu liegen komme. Corona-bedingte Langeweile hat mich nun doch - entgegen meiner bisherigen Meinung - dazu getrieben, eine Heckaufnahme für eine Seilwinde zu basteln, alles aus Winkelstahl. Die Konstruktion kann man dann einfach zwischen vorne und hinten wechseln, ohne grossen Aufwand.

Re: Abschleppösen
Matty #690894 17/03/2021 13:37
Joined: May 2020
Posts: 16
Likes: 3
N
Jungfrau
Offline
Jungfrau
N
Joined: May 2020
Posts: 16
Likes: 3
Hier noch ein paar ergänzende Bilder zu meiner Lösung.

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]


55S17W Bj. 2012
1 member likes this: W&E
Re: Abschleppösen
Nikki #690899 17/03/2021 17:00
Joined: Jan 2016
Posts: 1,348
Likes: 20
W&E Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel
Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel
Joined: Jan 2016
Posts: 1,348
Likes: 20
Schön gemacht! Like.

W


I = W + E = Co: Ich bin W(olfgang) und E(va) ist meine Copilotin.
So einfach kann die Entschlüsselung von Firmennamen sein!


[Linked Image]
Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 6

Link Copied to Clipboard
Forum Search
Member Spotlight
Chri
Chri
Mnchen
Posts: 104
Joined: November 2008
::: VIERMALVIER.DE::: Werbung ro
Aktivste Themen(Ansichten)
16,916,384 Hertha`s Pinte
7,279,825 Pier 18
3,440,643 Auf`m Keller
3,228,256 Musik-Empfehlungen
2,414,419 Neue Kfz-Steuer
2,205,829 Alte Möhren ...
Wer ist online
1 members (1 unsichtbar), 118 guests, and 0 robots.
Key: Admin, Global Mod, Mod
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Top Likes Received (30 Days)
Yankee 4
GSM 4
jenzz 4
SeppR 3
Heutige Geburtstage
syncrogolf, woody300GE
Neueste Mitglieder
Muk, user108, Gcamper, 333slim, Chameleon
9620 Registrierte Benutzer
Top Schreiber
DaPo 25,779
Yankee 16,490
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,926
:::: VIERMALVIER.DE:::: WERBUNG
Foren Statistiken
Foren36
Themen43,149
Posts657,186
Mitglieder9,621
Most Online1,320
Jan 2nd, 2020
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.4
(Release build 20200307)
Responsive Width:

PHP: 7.4.16 Page Time: 0.030s Queries: 127 (0.009s) Memory: 3.2100 MB (Peak: 3.4886 MB) Data Comp: Zlib Server Time: 2021-04-20 01:46:53 UTC
Valid HTML 5 and Valid CSS