Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Rating: 5
Seite 124 von 259 1 2 122 123 124 125 126 258 259
Re: Hartwigs Reisemobil F350
Hartwig #659644 29/01/2018 21:06
Joined: Oct 2003
Posts: 7,650
Likes: 44
Hartwig Offline OP
Powerstroke Papa
OP Offline
Powerstroke Papa
Joined: Oct 2003
Posts: 7,650
Likes: 44
die Anschlüsse im Motorblock für die Wasserstopfen und den blockheater sind nun gesäubert. Man kommt nur sehr schlecht ran, da immer der Fahrzeugrahmen im Weg ist. Mit artistischen Verrenkungen unterm Auto und mit dem Akkuschrauber mit Drahtbürstenaufsatz , Bremsenreiniger und Druckluft gings dann irgendwie.

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

Es werden an den Ablaßstopfen beidseitig Messinghähne angeschraubt damit ich diesen Akt mit den Ablaßstopfen nicht mehr habe. Links ist genügend Platz, rechts sitzt der Stopfen hinterm Anlasser :-(

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

Hier werde ich mir einen 40cm Schlauch pressen lassen, welcher mit der Hohlschraube verschraubt wird, am anderen Ende befindet sich dann der Hahn. So kann ich in nächster Zeit immer wieder das System spülen ohne viel Aufwand. Ich werde diese Woche noch einen Bypasskühlmittelfilter verbauen. Da es nächste Woche gefrieren soll, muß ich nach jeder Fahrt das Wasser ablassen. Das mach ich dann ein paar Mal, fülle dann mit destilliertem Wasser mit Frostschutz auf und fahre dann so bis Ende März, dann kommt das Wasser wieder raus und das System wird mit Kühlsystemreiniger befüllt. Dann wieder fahren und die ganze Prozedur von vorne. Danach kommt dann die große Reparatur bei der dann der EGR-Kühler eliminiert, und ein neuer Ölkühler verbaut wird.

Heute habe ich mal alles soweit zerlegt daß ich morgen den Motor spülen kann. Nach Demontage des Turbos hat man freien Blick auf den blauen Schlauch der seit Ewigkeiten Wasser verliert. Die Schlauch wird nur aufgeschoben und soll über die O-Ringe innen dichten, tat er aber nicht. Die Schlauchschelle war ein Reparaturversuch von mir bei montiertem Turbo, da kommt man so gut wie gar nicht ran.
Wenn man aufs Bild schaut kommt das Kühlwasser von unten aus dem Ölkühler, geht durch den blauen Schlauch in den Abgaskühler, beides quasi die "Problemzone" beim 6,0

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

Ein Blick in den Ölkühler bestätigt meine Vermutung, ich werdet morgen nach der Motorspülung wieder Bilder einer Rostbrühe sehen :-)

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

Für die nächste Zeit der Spülerei, habe ich mir ein billiges Wasserthermostat gekauft und den Thermostatkörper entfernt, so daß ich nur das Gehäuse verbaue für die "Spülfahrten". Mal sehen ob ich den bei aktuellen Temp. warm gefahren bekomme ohne Thermostat.

[Linked Image von up.picr.de]


wir schaffen das?
::::: WERBUNG ::::: Reisemobile
Re: Hartwigs Reisemobil F350
Hartwig #659658 30/01/2018 07:55
Joined: Oct 2003
Posts: 7,650
Likes: 44
Hartwig Offline OP
Powerstroke Papa
OP Offline
Powerstroke Papa
Joined: Oct 2003
Posts: 7,650
Likes: 44
kurze Info bezüglich der neuen Federbriden. Da die Gewinde der vormals angefertigten Federbriden beim Lösen (zur Aufarbeitung der Blattfedern) gefressen hatten ( Gewinde M16x1,5; Anzugsmoment damals 180NM), wurden die neuen nun vergütet.
Ich habe sie trocken angezogen mit 170NM: Die Frage des Anzugmomentes wurde mir so beantwortet:

"
Die Briden wurden auf 8.8 vergütet und können mit max. 244 Nm angezogen werden.

"
240NM halte ich für sehr grenzwertig.

Die Muttern habe ich gekontert und markiert, während den ersten Probefahrten werde ich die Briden sicherheitshalber abklopfen ob sie sich lösen/strecken.

alt:

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

neu:

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]



wir schaffen das?
Re: Hartwigs Reisemobil F350
Hartwig #659667 30/01/2018 09:37
Joined: Jun 2003
Posts: 15,240
Likes: 67
Arizona - the place to life
Offline
Arizona - the place to life
Joined: Jun 2003
Posts: 15,240
Likes: 67
Ich würde grundsätzlich nochmal nachziehen.
Bei mir haben sich die Pakete immer etwas gesetzt auf den ersten 100Km.
Sei es Farbe die sich aufarbeitet oder Anderes.

Gruss Ozy


It's your life - make it a happy one!
Re: Hartwigs Reisemobil F350
Ozymandias #659703 30/01/2018 19:20
Joined: Oct 2003
Posts: 7,650
Likes: 44
Hartwig Offline OP
Powerstroke Papa
OP Offline
Powerstroke Papa
Joined: Oct 2003
Posts: 7,650
Likes: 44
mit der Spülerei/Rückspülerei des Kühlsystems bin ich fast fertig. Morgen mache ich die Ablaßhähne an den Motorblock, dann kann auch der Anlasser wieder eingebaut werden. Der neue Blockheater ist auch verbaut. Noch etwa 2 Stunden Schrauberei, dann ist der Motor "obenrum" wieder fertig, Turbo ist auch schon wieder drin.

Der originale Verbindungsschlauch vom Ölkühler zum EGR-Kühler besteht innen aus einvulkanisierten Blechringen in denen O-Ringe sitzen. Da ich ja Pfusch gewohnt bin bei dem Motor hat mich das hier nicht verwundert, das kann nicht dicht werden und war die Ursache für den leichten Wasserverlust:

[Linked Image von up.picr.de]

Ich habe ein schnödes Schlauchstück mit Schellen genommen, warum das original nicht so einfach gelöst wurde ist mir ein Rätsel.

[Linked Image von up.picr.de]

Fast fertig obenrum, der topside creeper hat sich bestens bewährt!

[Linked Image von up.picr.de]

https://www.youtube.com/watch?v=nU0RH-q6rLw&feature=youtu.be





wir schaffen das?
Re: Hartwigs Reisemobil F350
Hartwig #659752 31/01/2018 20:22
Joined: Oct 2003
Posts: 7,650
Likes: 44
Hartwig Offline OP
Powerstroke Papa
OP Offline
Powerstroke Papa
Joined: Oct 2003
Posts: 7,650
Likes: 44
die Hähne als Alternative für die Kühlmittel-Ablaßstopfen beidseitig im Motorblock sind montiert. Bei der Motorreparatur beim Vorbesitzer wurde leider nur der linke Stopfen entfernt (habe ich am verkorksten Innensechskant erkannt) zum Spülen des Motors, rechts wurde leider nichts gemacht. Damit der rechte Stopfen entfernt werden kann, muß nämlich der Anlasser raus, da der Stopfen dahinter sitzt. Und Anlasser ausbauen ist Gefummel an dem Motor. Da der Motor nicht richtig gespült wurde setzte sich nun der damals neue Ölkühler natürlich wieder langsam zu, welches zu den schon erwähnten Problemen führt. Ich bin nach wie vor überzeugt, daß der Austausch der Kopfdichtungen nicht nötig war und die "Explosion" von einem Überdruck im Kühlsystem durch zugesetztem Öl- und EGR-Kühler kam. Der Motor hatte damals wohlgemerkt lächerliche 40000Km!!
Durch die nun montierten Hähne kann ich den Motor völlig easy spülen.

Ablaßstopfen, je Seite einer:

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

Hahn links:

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

Hahn rechts mit Schlauch:

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

Zum fummelfreien Öffnen der Hähne habe ich mir einen "Spezialschlüssel" gemacht :-)

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]



wir schaffen das?
Re: Hartwigs Reisemobil F350
Hartwig #659805 01/02/2018 19:47
Joined: Oct 2003
Posts: 7,650
Likes: 44
Hartwig Offline OP
Powerstroke Papa
OP Offline
Powerstroke Papa
Joined: Oct 2003
Posts: 7,650
Likes: 44
Der blockheater ist auch verbaut.

[Linked Image von up.picr.de]

Beim Verlegen des Kabels für den blockheater war mir aufgefallen, daß es an einer Stelle das Schutzrohr vom 50qmm Verbindungskabel zwischen den Starter- und den Verbraucherbatterien etwas angeschmolzen hat.

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

Ich habe jetzt das Kabel mit Schutzrohr in einen Hitzeschutzschlauch gepackt und am Flammrohr einen Hitzeschutzblech verbaut.

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

ich wußte um diese Stelle und hatte bei Probefahrten 2 oder 3 mal die Stelle kontrolliert, so arg warm empfand ich das da nicht. Es könnte höchstens sein, daß das vergangenes Jahr bei einer langen, steilen Bergauffahrt mit vollem Reisegewicht (6,0-6,2T) passierte. Da mußte ich die 326PS voll arbeiten lassen. Evtl. ist es dann im Stand nach der Auffahrt ohne Fahrtwind dazu gekommen, das muß ich im Auge behalten.

Der Stromanschluß für den blockheater baumelt normalerweise vorne unter der Stoßstange rum. Baumelei ist einerseits nicht mein Ding, aber da ich noch nicht weiß ob ich mir eine Seilwindenstoßstange baue oder nicht, habe ich den Stromanschluß seitlich angebracht.


[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

Morgen kommt wieder Wasser in den Motor, dann folgt der Test.




wir schaffen das?
Re: Hartwigs Reisemobil F350
Hartwig #659829 02/02/2018 07:26
Joined: May 2002
Posts: 11,734
Likes: 13
Kleiner Drückeberger
Offline
Kleiner Drückeberger
Joined: May 2002
Posts: 11,734
Likes: 13
Musste da zwingend wieder ein 110V dran?
...irgendwie... crazy


"Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern"
Re: Hartwigs Reisemobil F350
Troll #659831 02/02/2018 07:37
Joined: May 2002
Posts: 25,901
Likes: 43
Mogerator
Online Content
Mogerator
Joined: May 2002
Posts: 25,901
Likes: 43
Dieselbe Frage habe ich mir auch gerade gestellt...


Grüße
DaPo


Fußball war doof, Fußball ist doof, Fußball bleibt doof.
Re: Hartwigs Reisemobil F350
DaPo #659840 02/02/2018 12:53
Joined: Oct 2003
Posts: 7,650
Likes: 44
Hartwig Offline OP
Powerstroke Papa
OP Offline
Powerstroke Papa
Joined: Oct 2003
Posts: 7,650
Likes: 44
Das Problem war das Zollgewinde im Block. Für einen Adapter war das Loch zu klein. Da ich das, wenn überhaupt, nur zu Hause nehme, ist's mir auch egal.
Wenn ich mal alle anderen Baustellen an dem Projekt fertig habe, schau ichs mir nochmal an, jetzt musser erst mal zuverlässig laufen.


wir schaffen das?
Re: Hartwigs Reisemobil F350
Hartwig #659863 02/02/2018 19:35
Joined: Oct 2003
Posts: 7,650
Likes: 44
Hartwig Offline OP
Powerstroke Papa
OP Offline
Powerstroke Papa
Joined: Oct 2003
Posts: 7,650
Likes: 44
das Wasserablassen mit den Kugelhähnen funktioniert einwandfrei. Statt drei Stunden sind es jetzt noch 5 Minuten Arbeit. Ich habe den Motor ca. 20 Min. laufen lassen mit demontiertem Kühlwasserthermostat und dann das Kühlwasser abgelassen. Nun kann ich das Wasser auch gezielt auffangen, die Brühe lief vorher überall runter im Breitstrahl. Obwohl alles vorher einzeln gespült wurde (Motorblock, Kühler, Wärmetauscher im Auto, EGR-Kühler und Ölkühler) kam jetzt immer noch rostige Brühe, allerdings "dünner" und mit kaum Dreckpartikel darin. D.h., ich bin auf dem richtigen Weg :-)
Jetzt ist es nur so, daß es die kommenden Tage gefriert und ich dadurch keine weiteren Spülorgien machen kann, da ich das Leitungswasser nicht aus dem EGR- und Ölkühler kriege, es würde da drinnen wohl gefrieren. Deshalb habe ich jetzt Frostschutz beigemischt und fahre ihn jetzt erst mal. Ende März oder April, wenns nicht mehr gefriert, werde ich dann wohl die Spülorgie wiederholen und etwas mit Chemie nachhelfen. Dazwischen wird immer wieder warm gefahren. Sobald klares Wasser aus den Ablaßhähnen kommt, folgt dann die Motorreparatur mit neuem Ölkühler, EGR-delete usw.
Die Teile sind heute in USA abgeschickt worden.

https://youtu.be/txavQKnBi6g

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]



wir schaffen das?
Seite 124 von 259 1 2 122 123 124 125 126 258 259

Moderiert von  Burgerfrau, juergenr, Ozymandias 

Link Copied to Clipboard
Forum Search
Member Spotlight
kat
kat
Sachsen-Anhalt
Posts: 76
Joined: May 2002
::: VIERMALVIER.DE::: Werbung ro
Aktivste Themen(Ansichten)
16,989,923 Hertha`s Pinte
7,296,134 Pier 18
3,449,621 Auf`m Keller
3,241,711 Musik-Empfehlungen
2,428,996 Neue Kfz-Steuer
2,221,966 Alte Möhren ...
Wer ist online
3 members (DaPo, GFN, 1 unsichtbar), 100 guests, and 0 robots.
Key: Admin, Global Mod, Mod
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Top Likes Received (30 Days)
DaPo 4
SeppR 3
Heutige Geburtstage
There are no members with birthdays on this day.
Neueste Mitglieder
mto, pxlrG350, Arseling, ray5533, Hektor410
9674 Registrierte Benutzer
Top Schreiber
DaPo 25,901
Yankee 16,494
ranx 16,049
Ozymandias 15,240
RoverLover 15,065
:::: VIERMALVIER.DE:::: WERBUNG
Foren Statistiken
Foren36
Themen43,483
Posts661,980
Mitglieder9,674
Most Online1,320
Jan 2nd, 2020
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.4
(Release build 20200307)
Responsive Width:

PHP: 7.4.25 Page Time: 0.047s Queries: 36 (0.038s) Memory: 2.9931 MB (Peak: 3.2395 MB) Data Comp: Zlib Server Time: 2022-01-20 08:46:33 UTC
Valid HTML 5 and Valid CSS