Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Rate Thread
Seite 7 von 9 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Re: Lichtmaschine 40.10WM 24V und LiFePo4 Akkus
SeppR #679464 29/10/2019 06:45
Joined: Jun 2018
Posts: 184
Likes: 8
A
viermalvierer
Offline
viermalvierer
A
Joined: Jun 2018
Posts: 184
Likes: 8
Moin Sepp,

danke für deine ausführliche Antwort. Im grossen ganzen scheint es nicht wirklich ein grosser Unterschied zu geben zwischen B2B und A2B, haben ein unterschiedliches Konzept, funktionieren wohl beide.
Votronic und Victron hatte ich auch schon im Blick, scheinen auch gute Geräte zu sein.

Jetzt wird erst mal weiter Bleche in/am Scam geschweisst, Samstag geht's zum Lackierer boing

Ich melde mich noch zu Sterling.

Gruß,
Adriaan

::::: Werbung ::::: TR
Re: Lichtmaschine 40.10WM 24V und LiFePo4 Akkus
Adriaan #679465 29/10/2019 09:06
Joined: Jan 2016
Posts: 1,348
Likes: 20
W&E Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel
Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel
Joined: Jan 2016
Posts: 1,348
Likes: 20

Nur zur Info und nicht wertend gemeint:

Victron ist Marktführer bei der Ausrüdtung von Rettungs- und anderen Notfall-Hilfsfahrzeugen.

schnullieh

Wolfgang


I = W + E = Co: Ich bin W(olfgang) und E(va) ist meine Copilotin.
So einfach kann die Entschlüsselung von Firmennamen sein!


[Linked Image]
Re: Lichtmaschine 40.10WM 24V und LiFePo4 Akkus
W&E #679469 29/10/2019 13:02
Joined: Dec 2011
Posts: 669
Likes: 11
D
Süchtiger
Offline
Süchtiger
D
Joined: Dec 2011
Posts: 669
Likes: 11
Hallo Wolfgang,
wie anders als wertend soll ich eine solche "Information" verstehen ?

Wenn das deine selbstgebildete Meinung ist, hast du wohl ein ein klares Raster was genau unter Rettung- Notfallfahrzeuge zuverstehen ist ?
Auf welche Region bezieht sich die Aussage: Österreich, EU oder Welt ?
Bedeutet Marktführer die meistverkauften Geräte (in welcher Kategorie überhaupt ?) oder die an die größten Organisationen ?
Du hast du Zugang zu den Verkaufszahlen der Hersteller ?
Solche Marktaussagen erlauben sich eigentlich nur Agenturen, die sich für ihre Recherchen gut bezahlen lassen. Für uns wenig hilfreich.

Gruß
Erich

Re: Lichtmaschine 40.10WM 24V und LiFePo4 Akkus
Dbrick #679474 29/10/2019 20:32
Joined: Jul 2010
Posts: 646
Likes: 24
P
Süchtiger
Offline
Süchtiger
P
Joined: Jul 2010
Posts: 646
Likes: 24
Original geschrieben von Dbrick
Die Geräte von Sterling sind teuer, versprechen Wunder für alles - sind mir deshalb generell suspekt.
Nunja, ich persönlich finde eine solche Aussage auch nicht gerade hilfreich, zumal ich daraus ableite dass du die Geräte weder selber im Einsatz hattest noch andersweitige Erfahrungen damit vorweisen kannst.
Original geschrieben von Dbrick
Ein hier auch durchschimmernder Mythos: Die LIMA müsste vor zu hohem Ladestrom der LiFePo-Akkus geschützt werden. Die bei unsr vorkommenden Drehstrom -LIMAs sind selbsterregende Generatoren und erzeugen nur soviel Strom wie sie technisch können. Sie begrenzen den abgegeben Strom von selbst, weil, wenn sie richtig konstruiert sind, der Eisenkern dabei in die magnetische Sättigung kommt und damit kein weiterer Stromfluss gnerieren kann - ein eigensicheres Konstruktrionsprinzip.
Von der Elektrischen Seite gesehen stimmt das womöglich, aber wenn die Hersteller Lager verbauen welche nur 105 oder 110 Grad ab können (weil die etwas billiger sind als solche die 30 Grad mehr ab können), dann werden diese, wenn die Lima zu lange auf Vollast läuft, auch über deren Temperaturspezifikation betrieben was wiederum einen frühzeitigen Ausfall zur Folge haben wird.
Auch sehe ich nicht warum die Lifeypo innert einer Stunde schon fast voll sein muss wenn man eh 4 oder mehr Stunden fährt. Mit einer Reduktion des Ladestroms kann man die Last besser über die Fahrzeit verteilen und somit Lastspitzen vermeiden was wiederum das System sowohl mechanisch als auch elektrisch entlastet. Würde ich persönlich immer machen wenn es die zur verfügung stehenden Ladezeit erlaubt. Nebeneffekt: Die Verkabelung kann kleiner ausgeführt werden.

Achja, nur zur Klarstellung, die von mir genannten 50mm2 sollen keine Empfehlung sein, ich brauche die für einige weitere Spielereien. Für ein BtoB alleine reichen je nach Leistungsklasse und sofern die Leitungen nicht extrem lange sind auch 10, 16 oder allenfalls 25mm2...bei 24V sowieso.

Original geschrieben von hannok
Bei beiden Batterien auf 24V würde ich auch beim Trennrelais bleiben, da kann wenig kaputt gehen und zur Not kann man es per Hand überbrücken. Zum Vollladen der Batterie kann immer noch das Ladegerät der Solaranlage nachhelfen.
Zur Not überbrücken kann man auch den BtoB genau so einfach...musste ich vor wenigen Wochen machen. Laden über Solar müsste eigentlich auch gehen (hab ich (noch) keine praktischen Erfahrungen, da ich noch kein Solar bei mir verbaut habe). Man hängt den Solarregler an der Fahrzeugbatterie und sobald an dieser die Spannung steigt schaltet der BtoB ein und es werden beide Batterien geladen. Da nehmen sich die beiden Systeme IMO nicht viel.

Original geschrieben von SeppR
Nun gibt es natürlich schon eine denkbare Situation, wo der B2B den Ladestrom auch aus der Starterbatterie nimmt, was nicht sein sollte: Wenn die Lichtmaschine unterdimensioniert, überlastet (oder defekt) ist und neben den sonstigen Anforderungen wie Steuergerät, Licht etc. meine 63 Ampere nicht liefern kann. Ein Defekt der Lichtmaschine sollte eigentlich verbunden sein mit dem Spannungsabfall auf der D+ Leitung, also der Steuerleitung, die erst dann Betriebsspannung bekommt, wenn die Lichtmaschine Strom bzw. Ladespannung liefert. Und dieses D+ steuert auch den B2B, also ohne funktionierende Lichtmaschine macht der B2B dann garnichts.
Weiss jetzt nicht wie ein Votronic BtoB darauf reagieren würde aber mein Sterling würde da die Ladung der Aufbaubatterie einstellen da sobald die Lima zu wenig Strom bringt, die Spannung an der Fahrzeugbatterie einbrechen würde und er erst zu laden anfängt wenn die Spannung über 13.x V steigt. Sterling steuert über die Eingangsspannung nicht über D+, ein weiterer Grund wieso ich damals zum Sterling gegriffen habe da bei mir kein D+ vorhanden ist.

Noch etwas zum Sterling: Es gab dazu ein optionales Bedienteil (ich hab es dazu gekauft). Ist eine nette Spielerei für den technisch Interessierten, brauchen braucht man es für den eigentlichen Betrieb nicht.

Ein Argument für den BtoB fehlt noch: Bei Fahrzeuge mit aktiver Lima-Regelung, sprich alle Euro6- und zum Teil Euro5-Fahrzeuge kommt man für eine Volladung der Aufbaubatterie eigentlich nicht um ein BtoB herum.

Gruss
Urs

Zuletzt bearbeitet von Pinkpanther; 29/10/2019 20:33.
Re: Lichtmaschine 40.10WM 24V und LiFePo4 Akkus
Pinkpanther #679475 29/10/2019 21:11
Joined: Sep 2007
Posts: 1,392
Likes: 7
gemütlicher 4-Tonner
Offline
gemütlicher 4-Tonner
Joined: Sep 2007
Posts: 1,392
Likes: 7
Hallo Urs

Der Votronic B2B hat zwei Eingänge zur Steuerung bein Lichtmaschinenausfall, entweder D+ oder die Lichtmaschinenausgangsspannung, vermutlich genau die gleiche Schwlle wie der Sterling, ich glaube 13,1 Volt.

Aber den Solarregler würde ich nicht an die Starterbatterie sondern gleich an die Aufbaubatterie hängen. Dann kommt der Strom da an, wo er hin soll. Ansonsten müsste der Solarstrom erst die Spannung an der Starterbatterie erhöhen, bis der B2B einschaltet, der ja auch nicht 100% Wirkungsgrad hat. Ich könnte mir auch vorstellen, dass über den Umweg über die Starterbatterie dem Solarregler eine vollere Batterie vorgegaukelt wird und er weniger Strom abgibt. Natürlich hängt das alles vom Ladungszustand der Batterieen ab, aber übersichtlicher scheint mir die alleinige Ladung der Aufbaubatterie. Diese ist es ja auch, die beim Campen geleert wird.

Sepp

Re: Lichtmaschine 40.10WM 24V und LiFePo4 Akkus
SeppR #679592 03/11/2019 14:46
Joined: May 2015
Posts: 541
Likes: 1
R
Suchtiger
Offline
Suchtiger
R
Joined: May 2015
Posts: 541
Likes: 1
Original geschrieben von SeppR
Hallo Urs

Der Votronic B2B hat zwei Eingänge zur Steuerung bein Lichtmaschinenausfall, entweder D+ oder die Lichtmaschinenausgangsspannung, vermutlich genau die gleiche Schwlle wie der Sterling, ich glaube 13,1 Volt.

Aber den Solarregler würde ich nicht an die Starterbatterie sondern gleich an die Aufbaubatterie hängen.
[..]
aber übersichtlicher scheint mir die alleinige Ladung der Aufbaubatterie. Diese ist es ja auch, die beim Campen geleert wird.

Zumal zumindest der Votronic VCC 1212-30 bei Steuerung über D+ (und leider nur dann) für den Fall externe Ladung der Aufbaubatterie eine Erhaltungsladungsfunktion für die Starterbatterie durch den B2B bietet. Die größeren Votronic-Geräte können das vermutlich auch, das CTEK DS250 macht es sogar ohne D+.

Grüße
Raphael


Fuel-to-Noise-Converter (F2NC) Iveco TurboDaily 4x4 40-10 WC, FGst-Nr. ...5939317
Re: Lichtmaschine 40.10WM 24V und LiFePo4 Akkus
raphtor #679609 04/11/2019 09:28
Joined: Sep 2018
Posts: 232
Likes: 2
G
Enthusiast
Offline
Enthusiast
G
Joined: Sep 2018
Posts: 232
Likes: 2
Original geschrieben von raphtor
Zumal zumindest der Votronic VCC 1212-30 bei Steuerung über D+ (und leider nur dann) für den Fall externe Ladung der Aufbaubatterie eine Erhaltungsladungsfunktion für die Starterbatterie durch den B2B bietet. Die größeren Votronic-Geräte können das vermutlich auch, das CTEK DS250 macht es sogar ohne D+.

Grüße
Raphael

Das Ctek DS250 ist super kann aber nur leider 12V. Möchte man 12-24 oder 24-24 "muss" man zu Votronic greifen.
Bezüglich des von mir weiter oben genannten Ctek D250TS habich mit Ctek Kontakt aufgenommen. Meine Fragen wurden allerdings eher ausgewichen als diese zu beantworten. Die Aussage, dass es technisch schwierig sei dieses Ladegerät zusätzlich zu einer Solaranlage zu betreiben hat mich dann entgültig auf Abstand gebracht.

Ich tendiere jetzt zu diesem: https://www.offgridtec.com/votronic-3315-vcc-2412-45-iuou-li.html

Oder reicht bei der kleinen Lichtmaschine des WM der kleine Bruder https://www.offgridtec.com/votronic-3314-vcc-2412-25-iuou-li.html
Grüße,
Grischa

Zuletzt bearbeitet von ida; 04/11/2019 10:24.
Re: Lichtmaschine 40.10WM 24V und LiFePo4 Akkus
Grischa #679611 04/11/2019 10:14
Joined: Dec 2011
Posts: 669
Likes: 11
D
Süchtiger
Offline
Süchtiger
D
Joined: Dec 2011
Posts: 669
Likes: 11

Hallo Grischa,

wie kommst du auf die DCDC - Serie ? Die sind dafür gedacht wenn du nur eine Batterie hast.
Wir haben hier immer über B2B Ladern gesprochen (Batterie zu Batterie) und das ist bei Votronic die VCC -Serie. Also der hier:

https://solarkontor.de/Votronic-Ladewandler-Ladebooster-VCC-2412-25-IUoU-Li-3314.

Du hast doch Start- und Bordbatterie ? 25A reicht.

Gruß
Erich

Re: Lichtmaschine 40.10WM 24V und LiFePo4 Akkus
Dbrick #679612 04/11/2019 10:22
Joined: Sep 2018
Posts: 232
Likes: 2
G
Enthusiast
Offline
Enthusiast
G
Joined: Sep 2018
Posts: 232
Likes: 2
Original geschrieben von Dbrick
Hallo Grischa,

wie kommst du auf die DCDC - Serie ? Die sind dafür gedacht wenn du nur eine Batterie hast.
Wir haben hier immer über B2B Ladern gesprochen (Batterie zu Batterie) und das ist bei Votronic die VCC -Serie. Also der hier:

https://solarkontor.de/Votronic-Ladewandler-Ladebooster-VCC-2412-25-IUoU-Li-3314.

Du hast doch Start- und Bordbatterie ? 25A reicht.

Gruß
Erich

Hallo Erich,

da hast du natürlich recht. Bin versehentlich in der Produktlinie verrutscht ;-)
Ich meine genau den von dir genannten...hab es oben korrigiert!

Ok prima...dann plane ich mal den 25A ein!

Zuletzt bearbeitet von ida; 04/11/2019 10:25.
Re: Lichtmaschine 40.10WM 24V und LiFePo4 Akkus
Grischa #685951 12/08/2020 01:49
Joined: Dec 2018
Posts: 80
H
hannok Offline OP
Das wird noch
OP Offline
Das wird noch
H
Joined: Dec 2018
Posts: 80
Noch ein kleines Update zum ursprünglichen Thema: Mein Iveco hatte Probleme in der Masseverbindung, sodass nicht die volle Leistung der Lichtmaschine an den Lithiumbatterien ankam (begrenzt auf ca 100W durch den Übergangswiderstand). Nachdem ich die Masseverbindungen überarbeitet haben kommen jetzt 700W Spitze und 400W Dauerleistung von der Lichtmaschine an den Lithiumbatterien an (auch bei fast vollen Lithiumbatterien), d.h. das Konzept mit dem Cyrix Trennschalter funktioniert wie es soll:

- Die Lichtmaschine lädt die Lithiumbatterien, wenn die Starterbatterien voll sind (bzw bei einer Boardspannung über 26,8V auf einer Seite)
- Die Solaranlage erhält die Ladung der Starterbatterien, sobald die Lithiumbatterien voll sind (bzw bei einer Boardspannung über 26,8V auf einer Seite)
- Über den Schalteingang des Cyrix Trennrelais können die Batterien manuell verbunden werden, z.B. um die Lithiumbatterien zur "Starthilfe" für die Starterbatterien zu verwenden

Der Ausbau der Diode hat die Boardspannung um ca 0,7V erhöht. Ob das im Rückblick jetzt nötig war, oder die Behebung der Masseprobleme ausgereicht hätte, weiß ich nicht. Ich vermute aber, dass es auch mit eingebauter Diode funktionieren sollte. Die Spannungen von Blei und Lithium passen auch ziemlich gut zusammen, für meine Lithiumbatterien ist 28,8V zum Balancieren angegeben, LiFePo4 Batterien von Victron haben z.B. 28,4V Ladeschlussspannung, was genau der maximalen Spannung an der Lichtmaschine entspricht.

Zuletzt bearbeitet von hannok; 12/08/2020 01:54.
Seite 7 von 9 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Link Copied to Clipboard
Forum Search
Member Spotlight
Chri
Chri
Mnchen
Posts: 104
Joined: November 2008
::: VIERMALVIER.DE::: Werbung ro
Aktivste Themen(Ansichten)
16,916,384 Hertha`s Pinte
7,279,825 Pier 18
3,440,643 Auf`m Keller
3,228,256 Musik-Empfehlungen
2,414,419 Neue Kfz-Steuer
2,205,829 Alte Möhren ...
Wer ist online
1 members (1 unsichtbar), 118 guests, and 0 robots.
Key: Admin, Global Mod, Mod
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Top Likes Received (30 Days)
Yankee 4
GSM 4
jenzz 4
SeppR 3
Heutige Geburtstage
syncrogolf, woody300GE
Neueste Mitglieder
Muk, user108, Gcamper, 333slim, Chameleon
9620 Registrierte Benutzer
Top Schreiber
DaPo 25,779
Yankee 16,490
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,926
:::: VIERMALVIER.DE:::: WERBUNG
Foren Statistiken
Foren36
Themen43,149
Posts657,186
Mitglieder9,621
Most Online1,320
Jan 2nd, 2020
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.4
(Release build 20200307)
Responsive Width:

PHP: 7.4.16 Page Time: 0.016s Queries: 35 (0.006s) Memory: 2.9806 MB (Peak: 3.2396 MB) Data Comp: Zlib Server Time: 2021-04-20 00:28:39 UTC
Valid HTML 5 and Valid CSS