Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Rate Thread
Seite 8 von 9 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Re: Lichtmaschine 40.10WM 24V und LiFePo4 Akkus
hannok #690709 09/03/2021 16:16
Joined: Dec 2018
Posts: 80
H
hannok Offline OP
Das wird noch
OP Offline
Das wird noch
H
Joined: Dec 2018
Posts: 80
Noch ein kleiner Nachtrag:

Ich habe die Diode wieder eingebaut, da ich manchmal abends / nachts komische Probleme hatte, dass beim Fahren mit Licht die Fahrzeugbatterien leergezogen wurden und die Lichtmaschine scheinbar nicht mehr gearbeitet hat. Das Problem trat meistens auf, wenn über den Tag die Solaranlage die Batterien > 28V geladen hatte und wir dann am späten Nachmittag / abends mit vollen Batterien in die Nacht gefahren sind. Die Lichtmaschine schien aus irgendeinem Grund dann keinen Strom zu liefern, so dass die Scheinwerfer komplett von den Batterien versorgt wurden.

Ich kann nicht 100%ig sagen, ob der Regler kaputt war oder nicht (wir haben ihn sicherheitshalber getauscht), aber ich könnte mir auch vorstellen, dass es damit zu tun hatte, dass die Lichtmaschine ohne Diode vom Bordnetz eine Spannung > 28V, also oberhalb ihres eigenen Reglerwertes bekommen hat und damit vielleicht durcheinander kam. Ich habe jetzt die Diode wieder eingebaut, dass heißt aber auch, dass die Lithiumbatterien fast gar nicht mehr von der Lichtmaschine geladen werden, da die Lichtmaschine jetzt auf 28V -0,7V (Diode) = 27,3V regelt und die Leerlaufspannung der Lithiumbatterien schon bei 26,6V liegt.

Kennt jemand das Problem oder weiß etwas genauer, was die Lichtmaschinenregler intern machen wenn eine (zu) hohe Batteriespannung anliegt?

Ich überlege jetzt auf einen 28,5V statt 28V Regler umzurüsten, damit müsste es wieder etwas besser gehen. (Der hier sollte beim 40.10WM passen: https://spareto.com/products/febi-bilstein-alternator-regulator/11642)

Zuletzt bearbeitet von hannok; 09/03/2021 16:17.
::::: Werbung ::::: TR
Re: Lichtmaschine 40.10WM 24V und LiFePo4 Akkus
hannok #690728 09/03/2021 21:06
Joined: Dec 2011
Posts: 667
Likes: 11
D
Süchtiger
Offline
Süchtiger
D
Joined: Dec 2011
Posts: 667
Likes: 11
Das ist aber doch sehr einfach: Wenn der LIMA - Regler eine Spannung über seiner definierten Obergrenze misst, muss er ja das Laden abstellen - das ist doch genau seine Funktion um die Überladung der Bordbatterie zu verhindern. Dann wird eben die Aufbaubatterie eben solange entladen bis der Regler wieder eine Spannung in seinem Arbeitsbereich erkennt.

Gruß
Erich

1 member likes this: Ozymandias
Re: Lichtmaschine 40.10WM 24V und LiFePo4 Akkus
Dbrick #690730 09/03/2021 23:23
Joined: Dec 2018
Posts: 80
H
hannok Offline OP
Das wird noch
OP Offline
Das wird noch
H
Joined: Dec 2018
Posts: 80
Soweit alles richtig, allerdings läd die LiMa dann gar nicht mehr. D.h. beim Losfahren sind alle Batterien voll (28V) sinken dann aber ab (bei 27,6 werden die Aufbaubatterien getrennt) und die Scheinwerfer saugen weiter fleißig die Starterbatterien leer. An einem Tag ging dass so weit, dass wir am nächsten Morgen nicht mehr starten konnten (Batterien unter 23V). Die Lichtmaschine scheint also nicht anzuspringen, obwohl die Spannung schon längst abgefallen ist.

Wenn man zwischendurch den Motor abstellt und wieder startet, tritt das Problem nicht auf. Während der ganzen Zeit ist die Ladekontrolleuchte nicht angesprungen (daher haben wir es auch nicht gemerkt). Die Leuchte funktioniert aber.

Zuletzt bearbeitet von hannok; 09/03/2021 23:25.
Re: Lichtmaschine 40.10WM 24V und LiFePo4 Akkus
hannok #690734 10/03/2021 09:01
Joined: May 2005
Posts: 6,623
Likes: 46
Daily96 40.10W
Offline
Daily96 40.10W
Joined: May 2005
Posts: 6,623
Likes: 46
wenn du den alten Regler noch hast, kannst du recht einfach mal prüfen, ob und wann der schaltet.

Den ausgebauten Regler mit D+ und D- an eine regelbare Spannungsquelle anschließen und zB eine 21W Birne an die Kohlen anklemmen. Parallel zur Birne ein Multimeter.
Jetzt die Spannung an der Spannungsquelle verändern +/- und am Multimeter ablesen wann die Glühbirne aus/an geht ...


Gruß Juergen

Re: Lichtmaschine 40.10WM 24V und LiFePo4 Akkus
juergenr #690743 10/03/2021 17:18
Joined: Jun 2003
Posts: 14,926
Likes: 39
Arizona - the place to life
Offline
Arizona - the place to life
Joined: Jun 2003
Posts: 14,926
Likes: 39
Du hast nun also gleichzeitig den Regler getauscht und die Doofe wieder eingebaut?


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
Re: Lichtmaschine 40.10WM 24V und LiFePo4 Akkus
juergenr #690753 10/03/2021 18:42
Joined: Dec 2018
Posts: 80
H
hannok Offline OP
Das wird noch
OP Offline
Das wird noch
H
Joined: Dec 2018
Posts: 80
Original geschrieben von juergenr
wenn du den alten Regler noch hast, kannst du recht einfach mal prüfen, ob und wann der schaltet.

Den ausgebauten Regler mit D+ und D- an eine regelbare Spannungsquelle anschließen und zB eine 21W Birne an die Kohlen anklemmen. Parallel zur Birne ein Multimeter.
Jetzt die Spannung an der Spannungsquelle verändern +/- und am Multimeter ablesen wann die Glühbirne aus/an geht ...

Danke, hab unterwegs keine vernünftige variable Spannungsquelle, aber das probiere ich mal aus!

Re: Lichtmaschine 40.10WM 24V und LiFePo4 Akkus
Ozymandias #690754 10/03/2021 18:45
Joined: Dec 2018
Posts: 80
H
hannok Offline OP
Das wird noch
OP Offline
Das wird noch
H
Joined: Dec 2018
Posts: 80
Original geschrieben von Ozymandias
Du hast nun also gleichzeitig den Regler getauscht und die Doofe wieder eingebaut?

Ja, für die Fehlersuche natürlich nicht optimal. Standen an ner Tanke mit leeren Batterien in einer unschönen Gegend Mexikos, wollten also schnell weiter. Ich könnte die Diode nochmal ausbauen und beobachten, ob es wieder auftritt. Habe aber nen bisschen Schiss, dass das den letzten funktionierenden Regler zerlegt. Ersatzteile sind bestellt, aber liegen noch in Deutschland.

Re: Lichtmaschine 40.10WM 24V und LiFePo4 Akkus
hannok #690763 10/03/2021 21:17
Joined: Dec 2011
Posts: 667
Likes: 11
D
Süchtiger
Offline
Süchtiger
D
Joined: Dec 2011
Posts: 667
Likes: 11
Hallo Hannok,
der Fehler tritt also nur auf, wenn a) die Lichtmaschine bei Fahrtbegin nicht arbeitet, weil die Bordspannung zu hoch ist.
Der Fehler ist der, das nach b) Abfall der Batteriespannung die Lichtmaschine nicht mehr zu laden begint.
Und wenn aber a) nicht eintritt funktioniert es normal ?

Ich vermute da eher einen Systemfehler als einen Bauteile - Defekt.

Limas werden über den Erregerstrom geregelt. Es könnte sein das durch den Fall a) erstmal grundsätzlich keine Erregung stattfindet und dann auch im Fall b) weiter unterbleibt bzw. nicht mehr zustande kommt.
Allerdings wird dieser Fall über die Ladekontrolllampe angezeigt. Die müsste eigentlich auch im Fall a) leuchten - aber darüber hast du nichts erwähnt.
Übrigens wird ohne funktionierende Ladekontrolllampe auch keine Erregung in der LIMA gestartet - das könnte ein Bauteilefehler sein. Prüfe doch ob die Ladekontrolle im normalen Betrieb funktioniert .
--> hast du ja schon beschrieben - gerade gelesen !
Ich müsste mich auch erst wieder in die genaue Funktion der Drehstrom-LIMA reindenken, so aus dem Stehgreif kann ich das auch nicht genauer.

Evtl. war die Verteilerdiode nicht nur zum Spass drin sondern ist vielleicht wirklich notwendig bei dem verbauten LIMA-Typ

Gruß
Erich

Zuletzt bearbeitet von Dbrick; 10/03/2021 21:58.
Re: Lichtmaschine 40.10WM 24V und LiFePo4 Akkus
hannok #690764 11/03/2021 00:11
Joined: Jun 2003
Posts: 14,926
Likes: 39
Arizona - the place to life
Offline
Arizona - the place to life
Joined: Jun 2003
Posts: 14,926
Likes: 39
Originally Posted by hannok
Originally Posted by Ozymandias
Du hast nun also gleichzeitig den Regler getauscht und die Doofe wieder eingebaut?

Ja, für die Fehlersuche natürlich nicht optimal. Standen an ner Tanke mit leeren Batterien in einer unschönen Gegend Mexikos, wollten also schnell weiter. Ich könnte die Diode nochmal ausbauen und beobachten, ob es wieder auftritt. Habe aber nen bisschen Schiss, dass das den letzten funktionierenden Regler zerlegt. Ersatzteile sind bestellt, aber liegen noch in Deutschland.

Pobiers mal aus ohne die Diode, ich denke dein Regler hatte einen Schuss weg.
Findest du eine Teilenummer von Bosch darauf? Dann sollte er und auch der ganze Alternator auch in Mexiko zu beschaffen sein, ist ja kein Iveco spezifisches Teil.

Gruss aus Nevada
Oz

@ es ist richtig das ein Alternator eine Erreger Spannung braucht, die allermeisten sind aber nichtsdestotrotz Selbsterregend bei hohen Drehzahlen, springen also irgendwann plötzlich von selbst an.


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
Re: Lichtmaschine 40.10WM 24V und LiFePo4 Akkus
Dbrick #690765 11/03/2021 02:22
Joined: Dec 2018
Posts: 80
H
hannok Offline OP
Das wird noch
OP Offline
Das wird noch
H
Joined: Dec 2018
Posts: 80
Original geschrieben von Dbrick
Hallo Hannok,
der Fehler tritt also nur auf, wenn a) die Lichtmaschine bei Fahrtbegin nicht arbeitet, weil die Bordspannung zu hoch ist.
Der Fehler ist der, das nach b) Abfall der Batteriespannung die Lichtmaschine nicht mehr zu laden begint.
Und wenn aber a) nicht eintritt funktioniert es normal ?
Genau, nochmal zusammengefasst:
Fall 1 (Normalfall): Batterien nicht ganz voll:
- Ladekontrollleuchte ist an beim Start, geht erst aus nachdem kurz Gas gegeben wurde. Spannungen lassen sich auch auf dem Batteriemonitor überwachen. Wenn Ladekontrollleuchte an ist, liegt Starterbatteriespannung an (ca 25,5V), sobald Gas gegeben wurde, geht es hoch auf ca 26,8V und die Ladekontrollleuchte aus.
- Lichtmaschine versorgt einwandfrei alle weiteren Verbraucher

Fall 2 (Nachtfahrt mit vollen Batterien): Wenn Batterien ganz voll sind (>28V):
- Ladekontrollleuchte ist schon beim Starten aus, Spannung logischerweise überall > 28V
- Beim Fahren entlädt sich die Starterbatterie durch Verbraucher, Lichtmaschine gleicht den Verlust nicht aus.
- Selbst wenn die Spannung < 25V absinkt, geht die Ladekontrollleuchte nicht an


Original geschrieben von Dbrick
Limas werden über den Erregerstrom geregelt. Es könnte sein das durch den Fall a) erstmal grundsätzlich keine Erregung stattfindet und dann auch im Fall b) weiter unterbleibt bzw. nicht mehr zustande kommt.

[...]

Evtl. war die Verteilerdiode nicht nur zum Spass drin sondern ist vielleicht wirklich notwendig bei dem verbauten LIMA-Typ
Genau, sowas hatte ich auch im Hinterkopf und daher die Diode wieder eingebaut. Ich achte nochmal darauf, ob die Ladekontrollleuchte jetzt immer beim Start an ist, selbst wenn die Batterien schon voll sind.

Original geschrieben von Ozymandias
Pobiers mal aus ohne die Diode, ich denke dein Regler hatte einen Schuss weg.

Findest du eine Teilenummer von Bosch darauf? Dann sollte er und auch der ganze Alternator auch in Mexiko zu beschaffen sein, ist ja kein Iveco spezifisches Teil.
Probiere ich mal, sobald wir wieder näher an einer großen Stadt mit Bosch-Filiale sind, um zur Not einen neuen Regler zu besorgen. Teilenummern habe ich, bei meiner Recherche vor einigen Monaten habe ich in Mexiko aber nichts passendes online gefunden.

Falls jemand anderes mal die Teilenummern für die 24V Lichtmaschine im 40.10WM sucht:
- Lichtmaschine: BOSCH 0 120 469 679 / Iveco 4757193
- Regler: BOSCH 1 197 311 304 EL 28V / Iveco 8198422

Original geschrieben von Ozymandias
@ es ist richtig das ein Alternator eine Erreger Spannung braucht, die allermeisten sind aber nichtsdestotrotz Selbsterregend bei hohen Drehzahlen, springen also irgendwann plötzlich von selbst an.
Gut zu wissen, beobachte ich. Komisch finde ich, dass die Ladekontrollleuchte nie angeht, selbst wenn nicht geladen wird und die Spannung schon längst abgefallen ist.

Zuletzt bearbeitet von hannok; 11/03/2021 02:29.
Seite 8 von 9 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Link Copied to Clipboard
Forum Search
Member Spotlight
Choghart
Choghart
Gartenau, Salzburg
Posts: 314
Joined: May 2002
::: VIERMALVIER.DE::: Werbung ro
Aktivste Themen(Ansichten)
16,915,513 Hertha`s Pinte
7,279,803 Pier 18
3,440,630 Auf`m Keller
3,228,243 Musik-Empfehlungen
2,414,359 Neue Kfz-Steuer
2,205,815 Alte Möhren ...
Wer ist online
6 members (derkleinethomas, user108, RolandThalia, Bernie_HD, 2 unsichtbar), 126 guests, and 0 robots.
Key: Admin, Global Mod, Mod
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Top Likes Received (30 Days)
GSM 6
jenzz 4
Yankee 4
SeppR 3
Heutige Geburtstage
There are no members with birthdays on this day.
Neueste Mitglieder
user108, Gcamper, 333slim, Chameleon, ekwalberg
9619 Registrierte Benutzer
Top Schreiber
DaPo 25,777
Yankee 16,490
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,926
:::: VIERMALVIER.DE:::: WERBUNG
Foren Statistiken
Foren36
Themen43,147
Posts657,130
Mitglieder9,620
Most Online1,320
Jan 2nd, 2020
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.4
(Release build 20200307)
Responsive Width:

PHP: 7.4.16 Page Time: 0.016s Queries: 36 (0.007s) Memory: 2.9833 MB (Peak: 3.2396 MB) Data Comp: Zlib Server Time: 2021-04-17 08:18:03 UTC
Valid HTML 5 and Valid CSS