Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Rate Thread
Seite 2 von 3 1 2 3
Re: Schrauben Festigkeit und Bezugsquelle
Ozymandias #680549 22/12/2019 17:05
Joined: Jun 2004
Posts: 516
Süchtiger
OP Offline
Süchtiger
Joined: Jun 2004
Posts: 516
Original geschrieben von Ozymandias
....

Andere Frage, ist das Fahrzeug vom TüV geprüft?

Ja, das Fahrzeug ist mit dem vom Vorbesitzer selbstgebauten Zwischenrahmen getüvt,
dabei wurde das Fahrzeug auch von Feuerwehr auf ATL umgeschrieben.



Joachim


::::: Werbung ::::: NB
Re: Schrauben Festigkeit und Bezugsquelle
grijo_110 #680550 22/12/2019 18:53
Joined: Jan 2005
Posts: 14,264
Likes: 3
Habemus Papam
Offline
Habemus Papam
Joined: Jan 2005
Posts: 14,264
Likes: 3
Original geschrieben von grijo_110
ATL

Altteillager ?

Re: Schrauben Festigkeit und Bezugsquelle
grijo_110 #680551 22/12/2019 19:12
Joined: Jun 2003
Posts: 14,748
Likes: 14
Arizona - the place to life
Offline
Arizona - the place to life
Joined: Jun 2003
Posts: 14,748
Likes: 14
Original geschrieben von grijo_110
Original geschrieben von Ozymandias
....

Andere Frage, ist das Fahrzeug vom TüV geprüft?

Ja, das Fahrzeug ist mit dem vom Vorbesitzer selbstgebauten Zwischenrahmen getüvt,
dabei wurde das Fahrzeug auch von Feuerwehr auf ATL umgeschrieben.



Joachim

Warum hast du denn Bedenken, du sagst selber dass du Laie bist und es wurde vom Fachmann abgenommen.
Ich bin auch DaPos Meinung, das passt so.

Gruss Ozy


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
Re: Schrauben Festigkeit und Bezugsquelle
Ozymandias #680554 22/12/2019 21:46
Joined: Jun 2002
Posts: 5,898
Likes: 1
Never underestimate a Schlagschrauber
Offline
Never underestimate a Schlagschrauber
Joined: Jun 2002
Posts: 5,898
Likes: 1
Ozy, ich will Dir ja glauben. Ich bin technisch auch zu wenig ausgebildet, um alles zu überschauen. Nun, aber, wenn sich die Bauteile unter Last verschieben können, also zB zwei miteinander verschraubte Bleche, dann ist doch an der Schraubverbindung was falsch. Es ist doch beispielsweise nicht die Scherung auf den Bolzen, die diese zwei Bleche am auseinanderrutschen hundert, sondern die Reibung zwischen den Blechen. Dass es diese Reibung gibt, dafür sorgt die Schraube.
Wenn beim Fahrgestell etwas "flext", ist es das Chassis zwischen Schraubverbindungen.

Nicht, dass ich jetzt 12.9er Schrauben propagieren will, oder je bei eigenen Bauteilen verwendet hätte.
Gibt es ein Diagramm zu Werkstückeigenschaften der Schrauben, an dem ich das von dir beschriebene Verhalten ablesen kann?


(3.9 "High Input"(*) EFi Range - dabei könnte das Leben so einfach sein ...)
(http://www.msextra.com/ms2extra/)
(*) den größten Schmacht hat der V8.
Re: Schrauben Festigkeit und Bezugsquelle
landybehr #680555 23/12/2019 09:10
Joined: May 2002
Posts: 25,672
Likes: 8
Mogerator
Offline
Mogerator
Joined: May 2002
Posts: 25,672
Likes: 8
Hallo,

ein einzelnes Diagramm, wo Du für 8.8 und 10.9/12.9 was ablesen kannst, ist mir so nicht bekannt.

Denn gerade aufgrund des unterschiedlichen Verhalten der Werkstoffe, werden Schrauben bis 8.8 anders angegeben als Schrauben ab 10.9:
bis 8.8 wird üblicherweise die "Streckgrenze" angegeben, am 10.9 die "0,2% Dehngrenze".

Hier sieht man beide Diagramme nebeneinander (auch wenn sich der Link eher mit Federstählen befasst, da ist es aber analog zu Hochfest).

Kurzum, bei einer 8.8er Schraube schnürt diese sich bei Überbelastung ein, längt sich. Das merkt man -je nach Einbausituation- dann daran, daß die Verbindung sich lockert.
eine 12.9er knallt einfach ohne Vorankündigung weg, 10.9 sind da oft noch ein guter Kompromiss.


Grüße
DaPo


Fußball war doof, Fußball ist doof, Fußball bleibt doof.
Re: Schrauben Festigkeit und Bezugsquelle
DaPo #680557 23/12/2019 17:18
Joined: Jun 2002
Posts: 5,898
Likes: 1
Never underestimate a Schlagschrauber
Offline
Never underestimate a Schlagschrauber
Joined: Jun 2002
Posts: 5,898
Likes: 1
Hoffentlich nerve ich nicht.
Darf ich noch eine Sichtweise zur Diskussion stellen?

Also wenn die 8.8er Schraube in den Bereich kommt, wo sie sich "dünnt", dann ist es um sie geschehen. Sie hält da ja nur noch einen Bruchteil einer neuen 8.8er Schraube.
Dazu darf es doch im Grunde nie kommen. Falls doch ist falsche Auslegung oder Mißbrauch im Spiel.
Doch wenn an ebendieser Stelle nun eine 12.9er Schraube gewesen wäre... Die eben postulierte Überlastung hätte sie noch nicht gejuckt. Da wäre ich mit ihr doch genaugenommen viel besser dran. Und wenn nun noch einmal mehr missbräuchliche Belastung obendrauf kommt... Irgendwann gibt der Schraubenkopf nach. Ein Jedes hat seine Grenze. Und wenn ohne Vorwarnung was bricht ist es immer Mist. Aber die 8.8er Verbindung hätte schon "2x" aufgegeben. In der Praxis kommt es in meiner Hypothese also eher nicht zum Defekt der 12.9er... . Oder wo steckt mein Gedanke Fehler.

Ich denke gerade analog an die WPC- Holzbohlen auf der Terrasse. Das knackt auch ohne Vorwarnung weg, während eine Holzbohle bricht und splittert. Im echten Leben stört mich das aber nicht, weil ich nie in Belastungsregionen komme, wo dieser Nachteil auftaucht.


(3.9 "High Input"(*) EFi Range - dabei könnte das Leben so einfach sein ...)
(http://www.msextra.com/ms2extra/)
(*) den größten Schmacht hat der V8.
Re: Schrauben Festigkeit und Bezugsquelle
landybehr #680566 24/12/2019 08:58
Joined: May 2002
Posts: 25,672
Likes: 8
Mogerator
Offline
Mogerator
Joined: May 2002
Posts: 25,672
Likes: 8
Hallo,

Original geschrieben von landybehr
Hoffentlich nerve ich nicht.
Darf ich noch eine Sichtweise zur Diskussion stellen?

Also wenn die 8.8er Schraube in den Bereich kommt, wo sie sich "dünnt", dann ist es um sie geschehen. Sie hält da ja nur noch einen Bruchteil einer neuen 8.8er Schraube.
Dazu darf es doch im Grunde nie kommen. Falls doch ist falsche Auslegung oder Mißbrauch im Spiel.
das erkläre mal den Flugzeugbauern. Dort wird die plastische Verformung in die Konstruktion mit eingerechnet. D.h. die Verbindungselemente sind so ausgelegt, daß sie sich verformen. Leichtbau...


Zitat
Doch wenn an ebendieser Stelle nun eine 12.9er Schraube gewesen wäre... Die eben postulierte Überlastung hätte sie noch nicht gejuckt. Da wäre ich mit ihr doch genaugenommen viel besser dran. Und wenn nun noch einmal mehr missbräuchliche Belastung obendrauf kommt... Irgendwann gibt der Schraubenkopf nach. Ein Jedes hat seine Grenze. Und wenn ohne Vorwarnung was bricht ist es immer Mist. Aber die 8.8er Verbindung hätte schon "2x" aufgegeben. In der Praxis kommt es in meiner Hypothese also eher nicht zum Defekt der 12.9er... . Oder wo steckt mein Gedanke Fehler.
Wenn es nur um den reinen Zug ginge, hättest Du wohl Recht.

In der Praxis kommt es aber sehr häufig zu (Zug-)Spannungsspitzen, im obigen Fall wäre das, wenn die Federn auf Block gehen.
Die weichere Schraube kann sich verformen, die Härtere knallt einfach weg.



Grüße
DaPo


Fußball war doof, Fußball ist doof, Fußball bleibt doof.
Re: Schrauben Festigkeit und Bezugsquelle
Ozymandias #680568 24/12/2019 12:32
Joined: Jun 2004
Posts: 516
Süchtiger
OP Offline
Süchtiger
Joined: Jun 2004
Posts: 516
Original geschrieben von Ozymandias
Warum hast du denn Bedenken, du sagst selber dass du Laie bist und es wurde vom Fachmann abgenommen.
Ich bin auch DaPos Meinung, das passt so.

Gruss Ozy

Bisher habe ich nur vergleichbare Zwischenrahmen in Beiträgen diverser Foren gesehen, die alle mit M14 oder M16 gearbeitet haben.
M12, wie an meinem Zwischenrahmen, kommt nirgends vor, daher meine Unsicherheit und der Gedanke, z.B. mit 10.9 er Schrauben, ein wenig mehr Reserve zu haben.



Gruss
Joachim

Re: Schrauben Festigkeit und Bezugsquelle
grijo_110 #680570 24/12/2019 17:38
Joined: Jun 2002
Posts: 5,898
Likes: 1
Never underestimate a Schlagschrauber
Offline
Never underestimate a Schlagschrauber
Joined: Jun 2002
Posts: 5,898
Likes: 1
Hi,
ich möchte nochmal kurz dran erinnern, dass das E-modul von Stahl ziemlich gleich ist, egal ob Edelstahl, oder jeder andere Stahl.
Da passt in meinem Kopf noch nicht zusammen.
Aber Dapo, die Nachgiebigkeit, die du beschreibst ist im "roten Bereich". Das ist für die Schraube pathologisch.

Ich hatte mal so einen Fall. VW Passat. Alt und gebraucht gekauft. In Kurven einer Richtung kam Quietschen von vorn. Es hat etwas gedauert, bis die verkaufende Werkstatt raus hatte, dass die Zentralmutter der Radnabe locker war. Sie wurde nachgezogen und das Geräusch war weg. Aber nicht lange. Nun hatte ich mir gemerkt, wieviel Drehmoment da "kommen musste". Und das Geräusch war wieder weg. Als nächstes kam, dass der Gewindezapfen gebrochen ist und das Rad im Grunde abgefallen wäre, wenn da nicht eine Bremsscheibe nicht aus der Bremszange wegkonnte.
Ich beschreibe eine Schraubverbindung, die im "plastischen Bereich" gewesen ist, die über die Streckgrenze belastet wurde. Wie gesagt, ich kann extrem schwer glauben, dass dieser Bereich von Konstrukteuren nicht gemieden wird.

Zuletzt bearbeitet von landybehr; 24/12/2019 17:40.

(3.9 "High Input"(*) EFi Range - dabei könnte das Leben so einfach sein ...)
(http://www.msextra.com/ms2extra/)
(*) den größten Schmacht hat der V8.
Re: Schrauben Festigkeit und Bezugsquelle
grijo_110 #680572 24/12/2019 19:49
Joined: May 2002
Posts: 3,408
Dackelpsychologe
Online Content
Dackelpsychologe
Joined: May 2002
Posts: 3,408
Original geschrieben von grijo_110
Original geschrieben von Ozymandias
Warum hast du denn Bedenken, du sagst selber dass du Laie bist und es wurde vom Fachmann abgenommen.
Ich bin auch DaPos Meinung, das passt so.

Gruss Ozy

Bisher habe ich nur vergleichbare Zwischenrahmen in Beiträgen diverser Foren gesehen, die alle mit M14 oder M16 gearbeitet haben.
M12, wie an meinem Zwischenrahmen, kommt nirgends vor, daher meine Unsicherheit und der Gedanke, z.B. mit 10.9 er Schrauben, ein wenig mehr Reserve zu haben.



Gruss
Joachim



M14 oder M16 ist oft nur ,,angst essen seele auf,, geschuldet.
warscheinlich hat es niemand nachgerechnet.

das du gegen die 8.8er schrauben bist kann ich nicht nachvollziehen.
ICH hab lieber eine verbogene schraube anstatt eine abgerissene.


gruss siggi109

wenn der klügere immer nachgibt....ist er irgendwann der dumme!


mein teiledealer....FWD
Seite 2 von 3 1 2 3

Link Copied to Clipboard
Forum Search
Member Spotlight
Husky
Husky
sterreich, Tirol
Posts: 85
Joined: October 2002
::: VIERMALVIER.DE::: Werbung ro
Aktivste Themen(Ansichten)
16,843,528 Hertha`s Pinte
7,263,948 Pier 18
3,435,581 Aufm Keller
3,219,100 Musik-Empfehlungen
2,408,780 Neue Kfz-Steuer
2,199,066 Alte Möhren ...
Wer ist online
7 members (HansB, SIGGI109, Oelmotor, atolex, DARTIE, 2 unsichtbar), 132 guests, and 0 robots.
Key: Admin, Global Mod, Mod
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Top Likes Received (30 Days)
jenzz 6
KalleZ 2
WoMoG 1
Heutige Geburtstage
There are no members with birthdays on this day.
Neueste Mitglieder
Alex1996, crivelli, GalenaHagen, trstn, Eifeljeti
9544 Registrierte Benutzer
Top Schreiber
DaPo 25,672
Yankee 16,482
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,748
:::: VIERMALVIER.DE:::: WERBUNG
Foren Statistiken
Foren36
Themen42,895
Posts653,266
Mitglieder9,544
Most Online1,320
Jan 2nd, 2020
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.4
(Release build 20200307)
Responsive Width:

PHP: 7.4.11 Page Time: 0.014s Queries: 35 (0.005s) Memory: 2.9761 MB (Peak: 3.2396 MB) Data Comp: Zlib Server Time: 2020-10-21 08:10:59 UTC
Valid HTML 5 and Valid CSS