Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Rate Thread
Seite 1 von 2 1 2
Bestellungen im Ausland
#684531 29/05/2020 21:57
Joined: Jul 2010
Posts: 615
Likes: 13
P
Süchtiger
OP Offline
Süchtiger
P
Joined: Jul 2010
Posts: 615
Likes: 13
Hallo,

Heute wollte ich mal wieder ein paar Teile aus den Staaten (konkret bei Rockauto) bestellen. Und oh schreck...was ist das denn?
http://www.viermalvier.de/ubbthread...9_192501_com.opera.browser_resize_43.jpg

Da stellt man eine Bestellung für an die 200$ zusammen, kann nur bedingt steuern von welchem Lagerhaus es geliefert wird (in meinem Fall deren 4), zahlt da jeweils an die 20$ pro Lieferung (also in dem Fall knapp 80$) Porto und dann wird man noch genötigt noch mehr zu kaufen (auch wenn man das gar nicht braucht)...und darf dann als Dank auch noch für jede der 4 Lieferungen nebst Mwst nochmal 25-35 Chf (oder mehr) für die Verzollung abdrücken?

Weiss jemand was das soll? Hat's da einfach nur unseren Schweizern sogenannten Volksvertretern ins Hirn geschissen oder ist das bei euch in DE z.B. auch so? Lösungen?

Danke und Gruss
Urs


Angehängte Dateien
Zuletzt bearbeitet von Pinkpanther; 30/05/2020 01:37.
::::: Werbung ::::: NB
Re: Bestellungen im Ausland
Pinkpanther #684532 29/05/2020 23:58
Joined: Jun 2003
Posts: 14,778
Likes: 19
Arizona - the place to life
Offline
Arizona - the place to life
Joined: Jun 2003
Posts: 14,778
Likes: 19
Jap das ist das neue Zollreglement das 2019 in Kraft getreten ist - von unseren Parlamentariern beschlossen um uns Schweizern das Einkaufen im Ausland so schwer wie möglich zu machen.
Ergebendster Dank an die KMU die dafür Lobbiert haben.
Es waren auch die KMU die verhindert haben dass ihr die letzten 2 Monate im B&H etwas hättet kaufen können.

Gruss aus Oregon
Ozy

Nachtrag: Spielt es eine Rolle ob du USPS oder zb. FedEx auswählst?

Zuletzt bearbeitet von Ozymandias; 30/05/2020 00:10.

Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
Re: Bestellungen im Ausland
Ozymandias #684533 30/05/2020 02:04
Joined: Jul 2010
Posts: 615
Likes: 13
P
Süchtiger
OP Offline
Süchtiger
P
Joined: Jul 2010
Posts: 615
Likes: 13
Toll... Danke für die Erklärung.

Fedex will entweder 78$, Lieferung bis Di. 9. Juni, oder 134$, Lieferung bis Fr. 5. Juni. DHL 145$ / Do. 4. Juni und USPS 174$, dafür Lieferung bis Mo. 22. Juni (nein, kein Schreibfehler!).

So könnte ich wohl bestellen, aber 140 oder gar 170 $ Versand ...und das ursprüngliche Problem dass ich dann noch 4x für die Verzollung zahlen würde ist damit nicht vom Tisch, im Gegenteil, ich würde noch einiges mehr an Mwst. zahlen. Über den Daumen bin ich dann irgendwo bei 550-650 Chf...für 200$ Warenwert...das wird wohl eher nicht passieren kotz

Keine Ahnung was ich da mache...mal schlafen gehen, vielleicht sieht die Welt morgen schon ganz anders aus...

Gute Nacht.
Urs

Re: Bestellungen im Ausland
Pinkpanther #684544 30/05/2020 12:22
Joined: Jul 2017
Posts: 2
B
Jungfrau
Offline
Jungfrau
B
Joined: Jul 2017
Posts: 2
ev sich Lieferadresse in Deutschland oder angrenzendem Ausland organisieren?

Viele Grüsse
Birdie

NB ist glaube ich seit Anfang 2020 so.

Re: Bestellungen im Ausland
Birdie #684556 01/06/2020 17:31
Joined: Jun 2003
Posts: 14,778
Likes: 19
Arizona - the place to life
Offline
Arizona - the place to life
Joined: Jun 2003
Posts: 14,778
Likes: 19
Kollege Gino sagt dass es das bei Summitracing noch nicht gibt.
Wenn du die Teilenummern hast kannst du alles auch dort bestellen was Rockauto hat.

LG Ozy


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
Re: Bestellungen im Ausland
Ozymandias #684558 01/06/2020 18:38
Joined: Oct 2003
Posts: 7,276
Likes: 15
Powerstroke Papa
Offline
Powerstroke Papa
Joined: Oct 2003
Posts: 7,276
Likes: 15
wenn du mir die Teilenummern gibst, kanns auch ich bestellen und dir schicken...


wir schaffen das?
Re: Bestellungen im Ausland
Hartwig #684567 02/06/2020 13:15
Joined: Jul 2010
Posts: 615
Likes: 13
P
Süchtiger
OP Offline
Süchtiger
P
Joined: Jul 2010
Posts: 615
Likes: 13
Sorry dass es etwas gedauert hat bis ich antworte, aber die letzten Tage war ich deswegen etwas angepisst!

Danke euch allen für die Tips und der angebotenen Hilfe.

Liefern an eine Adresse in DE stelle ich mir Zolltechnisch auch nicht unbedingt einfach vor, das war aber der Aufhänger den ich brauchte. Hab jetzt alles an eines dieser Forward-Shipper liefern lassen und die packen dann alles in ein Paket und schicken es mir als einzelne Lieferung weiter. So bleibt es halbwegs zahlbar. Und natürlich hab ich auch noch andere Anbieter dahin schicken lassen...@RA: Selber schuld!

Stimmt, Summit war da auch noch, hatte ich gerade nicht auf dem Radar. Werde ich mir bei der nächsten Lieferung vormerken.

Leider ist unter dem Strich RA damit auch nur noch eine von vielen Firmen welche nicht direkt nach CH schickt oder dessen Geschäftspolitik eine solche Direktlieferung Sinnfrei macht. Da sehe ich auch RA in der Pflicht. Entweder sie melden sich als Steuerpflichtiges Unternehmen hier in CH an und schlagen halt die 7.7% auf Kleinlieferungen drauf oder gehen irgendwelche Kooperationen mit Forwardschipper ein um wenigstens das mit dem Aufteilen einer 200$-Lieferung auf 4 Pakete zu entschärfen...hab denen mal ein Mail geschickt, mal schauen wieviel sie für uns Schweizer Kunden übrig haben. Wenig werden sie ja nicht hierhin liefern wenn sie über der 100'000 Chf-Grenze für die Steuerpflicht sind...aber vermutlich sind wir trotzdem nur ein kleiner Fisch und in 1.5 Jahren seit es das Gesetz nun offenbar schon gibt hätten sie wohl was in die Wege leiten können wenn sie gewollt hätten...we will see...

Achja, nochmal zu der Meldung: "Ihre Regierung verbietet..." hmm, "Wir wollen in ihrem Land keine Steuern zahlen, daher kaufen Sie mehr oder zahlen Sie exorbitante Versandkosten damit Sie selber die Steuern plus mehrmals Verzollungsgebühren zahlen dürfen..." währe ehrlicher gewesen...sorry aber schon nur die Forderung man solle doch eine teurere Verschiffungsart wählen (ohne jeglichen Nutzen für mich, im Gegenteil) finde ich schon eine Arroganz sondergleichen...ihr merkt, bin immer noch angepisst...

Vielen Dank und Gruss
Urs

Re: Bestellungen im Ausland
Pinkpanther #684568 02/06/2020 13:48
Joined: Sep 2002
Posts: 444
Likes: 10
Süchtiger
Offline
Süchtiger
Joined: Sep 2002
Posts: 444
Likes: 10
Ich finde der ganze Stress den man oft mit Zoll & Co hat relativiert auch die Kosten für einen Forwarder / Importservice.
Meine Stoßstange ist ja schon länger eingetrudelt, vorhin hab ich auch die Restzahlung überwiesen an USA Importservice. Ich hatte mich schon gewundert was da so dauert, aber offensichtlich muss die erste Rechnung im Spam Filter hängen geblieben sein. Alles zusammen hab ich jetzt bezahlt:

750 USD für den Bumper, plus Shipping innerhalb USA nach Texas. Laut Kartenabrechnung waren es 803,- EUR.
Dazu muss man sagen dass der TJM Bumper regulär 1500 USD kostet, und der Händler in Kalifornien sich niemals international shipping angetan hätte.

Da drauf kamen dann insgesamt 685,70 EUR an den Importservice für Fracht, Zoll, Ust, Versicherung und die Spedition innerhalb Deutschlands.

Insgesamt bin ich also knapp unter 1500,- EUR geblieben.


Zuletzt bearbeitet von jenzz; 02/06/2020 13:50.
Re: Bestellungen im Ausland
jenzz #684570 02/06/2020 15:44
Joined: Jun 2003
Posts: 14,778
Likes: 19
Arizona - the place to life
Offline
Arizona - the place to life
Joined: Jun 2003
Posts: 14,778
Likes: 19
Die 100'000.- sind Globalumsatz, nicht der Betrag der nach CH geliefert wird.

Theoretisch gilt die Regel also eigentlich für jeden kommerziellen Anbieter.

Ali schert sich aber einen Dreck darum und liefert munter weiter.

Für mich die Katastrophe war als Amazon die Lieferung nach CH mehr oder weniger gestoppt hat.

Auch viele deutsche Anbieter liefern nicht mehr nach CH seit letztem Jahr.

Lies das Gesetz nochmal genau durch dann merkst was für ein Wahnsinn es ist. Es stellt jegliche normale Zollregelung auf den Kopf - Es ist internationaler Standard seit Jahrhunderten dass der Empfänger die Zollgebühren zahlt - niemand sonst. Bis 2019 - da hat die kleine Bünzlischweiz beschlossen dass ab sofort bei Kleinsendungen - und nur da!- der ausländische Lieferant diese Abgaben zu entrichten habe. Was natürlich völliger Nonsens ist.

Und das wusste man Genau schon vorher - es geht ja in diesem Gesetz darum Kleinimporte zu VERHINDERN und nicht um 20 Rappen Zoll für ein Handycase aus China.


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
Re: Bestellungen im Ausland
Ozymandias #684727 09/06/2020 15:40
Joined: Jul 2010
Posts: 615
Likes: 13
P
Süchtiger
OP Offline
Süchtiger
P
Joined: Jul 2010
Posts: 615
Likes: 13
Hab jetzt das Gesetz nicht komplett durchgelesen, aber bist Du Dir da sicher mit dem Globalumsatz? Denn wenn ich das hier lese komme ich zu einem anderen Schluss:
-------------Zitat------------
Neue Rechtslage ab dem 1. Januar 2019 bei einem Jahresumsatz von mindestens 100‘000 Franken aus Kleinsendungen
Erzielt ein (in- oder ausländischer) Versandhändler pro Jahr mindestens 100‘000 Franken Umsatz aus Kleinsendungen, die er vom Ausland ins Inland befördert oder versendet, gelten seine Lieferungen2 als Inlandlieferungen. Er wird in der Folge in der Schweiz steuerpflichtig und muss sich im MWST-Register eintragen lassen. Die Steuerpflicht entsteht bei Erreichen der Umsatzgrenze von 100‘000 Franken (siehe Überprüfen der Steuerpflicht). Die Umsatzgrenze errechnet sich aus den von den Käufern an den Versandhändler bezahlten Entgelten.

Ab der Eintragung im MWST-Register aufgrund der Versandhandelsregelung gelten nicht nur die Kleinsendungen des Versandhändlers als Inlandlieferungen, sondern auch alle weiteren Sendungen, bei denen der Einfuhrsteuerbetrag mehr als fünf Franken beträgt. Im Ergebnis unterliegen somit bei einem steuerpflichtigen Versandhändler sämtliche Sendungen ins Inland der Inlandsteuer.
-------------Ende Zitat------------

Daraus leite ich ab dass zur Berechnung der 100'000 Chf-Grenze nur die Kleinsendungen unter 65.- welche nach CH geliefert wurden herangezogen werden...Aber ist eigentlich egal, ändert schlussendlich nichts an der jetzigen Situation.

Ali ist halt Ali...Regeln...naja...da gibt es wohl welche...sich daran halten...ja, solange es Ali kein Geld kostet hält man sich wohl dran, aber wenn Ali (nicht der Händler!) was zurückzahlen sollte dann kann man die Regeln schon mal ein bisschen verbiegen...oder einfach mal was behaupten was in keinster Weise mit der Realität zu tun hat. Selber 2. mal erlebt, daher bestelle ich da auch nur noch in Einzelfällen und bei Beträgen wo ich das Risiko vom Totalverlust eingehen kann.

Amazon.de, finde ich, ist so Mühsam wie eh und je. Viele Händler versenden nicht nach CH, viele nur zu horrenden Versandkosten. Leider sieht man die Lieferkosten (im gegensatz zu Amazon.com) erst wenn man es im Einkaufskorb hat, und auch da nur die Summe, nicht was die einzelnen Positionen an Versandkosten verursachen. Daher etwas mühsam den richtigen Händler auszuwählen, aber da hab ich bisher keinen Unterschied zwischen vor und nach der Mwst-Regelung bemerkt.
Auch dass die nicht mehr liefern kann ich so nicht bestätigen. Ich bestelle jetzt nicht sooo oft was dort, aber immer wieder mal und bisher konnte ich nicht feststellen dass es sich ab 2019 sich was geändert hat, weder im positiven noch im negativem.

Wie angekündigt hab ich Rockauto angeschrieben ob sie gewillt seien was an der Situation in absehbarer Zeit zu ändern. Was ich denen zugute halten muss: Die Antwort kam sehr schnell, innert weniger Stunden. Das war es dann aber auch schon. Zusammengefasst war die Antwort: Zu kompliziert, zu teuer und eigentlich seien ja eh fast alle Bestellungen aus der Schweiz über der Kleinmengen-Betrag...nur blöd dass sie gerade den letzten Punkt durch die eigene Geschäftspolitik ad absurdum führen.
Naja, eigentlich hab ich da auch nichts erwartet. Trotzdem schade, denn damit hat sich RA bei mir gerade von einer Top-Firma zu einer Mittelmässigen wie es noch x andere gibt degradiert. Der Vorteil da war halt dass man etwas bestellen konnte, man bekam es, zahlte Zoll und Mwst und gut war. Aber jetzt, wenn ich eines der Forward-Shipper nutze, muss ich nach der Bestellung immer Tracken dass die es auch bekommen, dass die es zusammenpacken, die Zollpapiere ausfüllen und weiterschicken. Ich brauch länger zum Bestellen/Verschiffen, es dauert länger bis ich es bekomme und natürlich machen alle zusätzlich dazwischengeschaltenen Firmen auch noch die hohle Hand...aber egal, wir Schweizer haben es ja...

Original geschrieben von jenzz
Ich finde der ganze Stress den man oft mit Zoll & Co hat relativiert auch die Kosten für einen Forwarder / Importservice.
Wenn es nur so einfach wäre. Ich denke wir schreiben da vom gleichen Importservice wink Bei grossen Teilen, ja, da teile ich Deine Meinung (zumindest ein Stück weit*). Aber wehe Du denkst Dir: Ok, schmeissen wir noch ne kleine Lieferung auch noch da in den Container mir rein...Auf die blöde Idee bin ich nämlich ende Januar gekommen. Die grossen Teile waren anfang April da. Die kleinen fehlen immer noch! Mehrmals reklamiert...von mehrfach keine Reaktion bis hin zu blöd angemacht werden gab es dazu alles...lange Geschichte...
Mit dem Zoll als solches hatte ich eigentlich nie Probleme, mit dem ganzen Gesindel drum herum schon das eine oder andere Mal...aber auch da gibt es löbliche Ausnahmen.

*Anlässlich der aktuellen Vorkommnisse tendiere ich dazu das nächste mal auch bei grossen Teilen direkt auf DHL zu setzen. Sind deffinitiv teurer, dafür hat man das Zeug innert 7-12 Tagen, und zwar vor der Tür und muss es nicht noch irgendwo abholen. Auch hat man ein funktionierendes Trackingsystem und muss nicht nach Terminen und darum dass sie einem das Zeug nach x-Monaten endlich liefern betteln.

Gruss
Urs

Seite 1 von 2 1 2

Link Copied to Clipboard
Forum Search
Member Spotlight
poettken
poettken
Hamburg / Toulouse
Posts: 79
Joined: September 2002
::: VIERMALVIER.DE::: Werbung ro
Aktivste Themen(Ansichten)
16,844,947 Hertha`s Pinte
7,264,173 Pier 18
3,435,749 Auf`m Keller
3,219,319 Musik-Empfehlungen
2,409,085 Neue Kfz-Steuer
2,199,441 Alte Möhren ...
Wer ist online
5 members (Katzenberger, Pesca, SeppR, MaxeAufAchse, Adriaan), 105 guests, and 0 robots.
Key: Admin, Global Mod, Mod
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Top Likes Received (30 Days)
W&E 5
DaPo 3
PeterM 2
Heutige Geburtstage
There are no members with birthdays on this day.
Neueste Mitglieder
alifaj, jahangir2011, Bushhog, Hajo Roth, Lela
9566 Registrierte Benutzer
Top Schreiber
DaPo 25,690
Yankee 16,482
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,778
:::: VIERMALVIER.DE:::: WERBUNG
Foren Statistiken
Foren36
Themen42,976
Posts654,225
Mitglieder9,566
Most Online1,320
Jan 2nd, 2020
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.4
(Release build 20200307)
Responsive Width:

PHP: 7.4.12 Page Time: 0.015s Queries: 37 (0.005s) Memory: 2.9794 MB (Peak: 3.2396 MB) Data Comp: Zlib Server Time: 2020-11-28 10:59:48 UTC
Valid HTML 5 and Valid CSS