Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Rate Thread
Seite 13 von 13 1 2 11 12 13
Re: Bergeausrüstung
Ozymandias #676918 13/07/2019 18:54
Joined: Jul 2010
Posts: 572
Likes: 7
P
Süchtiger
OP Offline
Süchtiger
P
Joined: Jul 2010
Posts: 572
Likes: 7
So eindrücklich die Zahl suf den ersten Blick erscheinen mag, so sehr zweifle ich dass das neue Modell wirklich mehr Zuladung vorweisen kann, denn soweit ich weiss basiert das nachwievor auf die im 2011 komplett überarbeitete Plattform. Ausser dem Innenraum und der Optik (welche bis zum kotz verschlimmert wurde) wurde meines wissens nur der Benziner von 6l auf 6.6 geändert. Daran werkelt immer noch ein 6-Stufen Automat, vermutlich immer noch der Hydramatic 6l80 oder 6l90, ziemlich sicher letzterer da der Motor etwas mehr Leistung ind Drehmoment hat. Am Diesel werkelt neu ein 10-Stufen Automat, wie man liest ein Joint Venture von GM und Ford, gebaut von Allison. Rahmen, Achsen und Fahrwerk scheinen immer noch aus dem 2011er Regal zu kommen.

Bereits beim 2011er Mdell gab es SRW-Konstellationen mit zulässigem Gesamtgewicht über 5 Tonnen (die genaue Zahl hab ich jetzt nicht grad im Kopf). So war ein Singlecab Diesel um die 300kg schwerer als meiner, hatte aber bis auf ein paar kg die gleiche Zuladung, was dann auf ein höheres zGG hinauslief. Rechnet man das über den Daumen und rechnet noch die Differenz zu Crewcab auf meine 4854kg kommt man ziemlich genau auf die 5200kg. Erreicht wurde das dadurch dass die VA eine höhere Traglast aufwies (vermutlich nur andere Drehstäbe, denn der Rest ist soweit ich weiss beim Benziner und beim Diesel bis auf Details baugleich). An der HA sind beim SRW eh die Reifen das limitierende Element und der neue wird mit der gleichen Grösse ausgeliefert, daher gehe ich davon aus dass auch der LI von 124 (also bis 3200kg auf der HA) gleich geblieben ist.

Interessant wären zuverlässige Zahlen zur Zuladung bzw. Leergewicht und Achslasten vom neuen (mit Angaben zum gensuen Modell, Kabinengrösse und Benzin/Diesel)

Mein Gewichtsproblem muss ich glaub anders lösen... Weniger Konservendosen spazieren fahre, nicht benutzter Schrott rauswerfen, leichtere Komponenten verbauen, leichteren Koffer bauen, selber ein paar kg abnehmen...etwa in dieser Reihenfolge, wobei der erste und der letzte Punkt voll gegeneinander arbeiten smile

Gruss
Urs

::::: WERBUNG ::::: Reisemobile
Auspuff undicht
Pinkpanther #685810 06/08/2020 11:57
Joined: Jul 2010
Posts: 572
Likes: 7
P
Süchtiger
OP Offline
Süchtiger
P
Joined: Jul 2010
Posts: 572
Likes: 7
Hallo zusammen,

Wie im Stossstangen-Fred geschrieben hatte ich grad den periodischen MFK-Prüftermin. Davor bin ich naturlich noch kurz unters Auto durchgekrochen und dabei gesehen dass der Auspuff an einem Flansch minimal schwarz also undicht ist. Zur Not habe ich im nächsten Baumarkt so Montagepaste geholt und das zumindest vorerst damit dicht gebracht. Von Dauer wird das nicht sein, denn beim letzten MFK-Termin hatte ich das genau gleiche gemacht.

Das Problem könnte sein dass die gesammte Auspuffanlage nach vorne gerutscht ist (die Aufhängegummis hängen unten leicht nach vorne). Die beiden Dichtflächen scheinen nun in einem kleinen Winkel zueinander zu treffen (im gelösten Zustand unten grösserer Abstand als oben) was dann unten in der Mitte zur Undichtigkeit führt.

Jemand eine Idee wie ich das dauerhaft Dicht bringe? Hab schon nach irgendwelche Dichtungen gesucht, aber ab Werk ist das eine metallisch/konisch dichtende Verbindung und es ist keine zusätzliche Dichtung vorgesehen. Erschwerend kommt dazu dass der Auspuff "minimal" grösser als hier üblich ist (Rohr 3" also ca 75mm, Flansch entsprechend grösser).

Danke und Gruss
Urs

Angehängte Dateien
IMG_20200806_130834_compress80.jpg (96.74 KB, 10 Downloads)
Re: Auspuff undicht
Pinkpanther #685828 07/08/2020 07:39
Joined: May 2002
Posts: 25,669
Likes: 8
Mogerator
Offline
Mogerator
Joined: May 2002
Posts: 25,669
Likes: 8
Hallo Urs,

ich glaube, ich dürfte nicht in der Schweiz leben und öfter mit der MFK zu tun haben, das könnte böse enden...

Wenn die Dichtpampe nicht hilft (ich nehme an, Du hast sie zwischen die Auflageflächen getan, nicht nur drüber geschmiert?), kannst du es, je nach Form, mit hitzebeständiger Flachdichtung (z.B. AFM22) oder mit Asbestschnur versuchen (ist heute kein Asbest mehr, wird aber noch oft so genannt). Beides habe ich beim LKW schon erfolgreich verbaut. Die Schnur ggf. mit Dichtpaste tränken.


Grüße
DaPo


Fußball war doof, Fußball ist doof, Fußball bleibt doof.
Re: Auspuff undicht
DaPo #685830 07/08/2020 09:42
Joined: Jul 2010
Posts: 572
Likes: 7
P
Süchtiger
OP Offline
Süchtiger
P
Joined: Jul 2010
Posts: 572
Likes: 7
Hallo Dapo,

Danke für die Tips. Werde ich mal anschauen was ich hier in der Richtung bekomme.

Gibt es bezüglich Dichtpaste bessere und schlechtere? Das Zeug was ich da gekauft habe wird ja durch die Hitze hart (soweit so gut) aber auch extrem Spröde. Das vom letzten mal war zum Teil noch da, bröselte mir beim Lösen aber regelrecht entgegen.

Jep, hab den Flansch gelöst, dick Paste drauf, wieder angezogen und das überstehende Zeug abgezogen.
Das letzte mal hat mich das 2 oder 3 Stunden Arbeit, eine Blase an den Pfoten und etliche Flüche gekostet da die Bolzen natürlich fest waren und abgerissen sind...und sie waren natürlich auf einer Seite vom Flansch eingepresst...
Diesmal ging das Lösen butterzart. Vielleicht sollte ich das auchweiterhin so machen und alle 2 Jahre profilaktisch lösen, Paste drauf und wieder anziehen wink

Mit der MFK arangiert man sich, ich kenne Leute die sind 2 Tage vor dem Prüfthermin am Auto am schrauben und am Tag nach erfolgreicher Prüfung wieder... und das nicht etwa zum reparieren oder um Mängel zu beheben... wink

Aber wenn ich in den Foren so Sachen wie Bündelungsbehörde und dass Einzelabnahmen von Selbstgebauten Womos immer schwieriger werden weil die Experten welche noch die Eier haben sowas mit der eigenen Unterschrift zu legalisieren am aussterben sind so seid ihr auf besstem weg zu den Schweizer Verhältnissen wink
Wünsche ich euch nicht, aber ein wenig seid ihr auch selber schuld wenn ich so zurückschaue was bei euch eingetragen wurde was bei uns schon vor 30 Jahren nicht ging...und wenn Expert A es nicht einträgt geht ihr zu Expert B oder C bis einer es einträgt...

Danke und Gruss
Urs

Re: Auspuff undicht
Pinkpanther #685851 08/08/2020 08:35
Joined: May 2002
Posts: 25,669
Likes: 8
Mogerator
Offline
Mogerator
Joined: May 2002
Posts: 25,669
Likes: 8
Hallo Urs,

Qualitätsunterschiede, gute Frage. Wird es wohl geben, ich habe noch nie verglichen. Von meinen Lieferanten gibt es LiquiMoly oder Holts, beide habe ich verarbeiten, beide haben gehalten.

Ich verwende im Auspuffbereich mittlerweile überwiegend Edelstahl, entweder Edelstahl-Schraube mit Stahlmutter oder Stahlschraube mit Edelstahl-Mutter (Edelstahl/Edelstahl neigt zum Fressen/Kaltverschweißen!). Theoretisch soll das ja nicht halten, weil der Edelstahl die Hitze nicht vertragen soll, praktisch weiß er das nicht wink


Ja, mit TÜV&Co wird das hier auch stetig schwieriger, insbesondere bei Eintragungen.
Aber wenn ich so mitbekomme, wegen welcher Lächerlichkeiten bei Euch die Abnahmen verweigert werden...


Grüße
DaPo


Fußball war doof, Fußball ist doof, Fußball bleibt doof.
Re: Auspuff undicht
DaPo #685863 08/08/2020 17:20
Joined: Jul 2010
Posts: 572
Likes: 7
P
Süchtiger
OP Offline
Süchtiger
P
Joined: Jul 2010
Posts: 572
Likes: 7
Hallo Dapo,

Auf der Tube die ich da hab steht was von Presto Auspuff Montagepaste...sieht nicht wirklich nach Markenprodukt aus, was aber wohl nicht viel sagt. Werde mal auf die Suche gehen und schauen was ich sonst noch kriegen kann.

Danke für die Tips mit den Schrauben. Wenn ich mich recht erinnere hattest Du mir das bereits vor 2 Jahren geschrieben. Als Provisorium hatte ich damals 12.9er Schrauben und 10.8er (oder allenfalls nur 8.8er) Muttern genommen weil grad nichts anderes da war...2 Jahre später ist immer noch nichts anderes da whistle wink
Bisher keine Spur von Rost dran, daher wird das Providurium wohl bleiben wink

Tüv&Co, das ist halt schweizer Perfektionismus..in Einigen Kantonen auch gerne mal etwas perfekter, man könnte auch sagen Tüpflischissiger, als in anderen...und wenn dem Experten seine Angetraute noch irgendwelche Beschwerden hat kann dass auf die Tüpflischisser-Skala durchaus auch noch ein paar Prozentpunkte ausmachen.
Ich hatte das Jahr Glück, der Experte schwärmte von seinem Kanada-Urlaub mit einem solchen Fahrzeug wie meiner...war recht locker drauf.

Vielen Dank und Gruss
Urs

Re: Auspuff undicht
Pinkpanther #685895 10/08/2020 13:47
Joined: May 2002
Posts: 25,669
Likes: 8
Mogerator
Offline
Mogerator
Joined: May 2002
Posts: 25,669
Likes: 8
Hallo Urs,

Presto ist schon eine recht bekannte Marke. Ich habe deren Auspuffpaste aber noch nie verwendet, denke aber, daß das kein Müll ist.


Grüße
DaPo


Fußball war doof, Fußball ist doof, Fußball bleibt doof.
1 member likes this: Pinkpanther
Bremsenprüfprotokoll
DaPo #685935 11/08/2020 11:43
Joined: Jul 2010
Posts: 572
Likes: 7
P
Süchtiger
OP Offline
Süchtiger
P
Joined: Jul 2010
Posts: 572
Likes: 7
@Dapo Vielen Dank für die Hilfe.

@all
Dieses mal gab es erstmalig ein Prüfprotokoll vom Bremsenprüfstand bei der MFK.
[Linked Image]
Hat jemand Vergleichsdaten von europäischen Fahrzeugen? Oder kennt sich jemand von euch damit aus und kann mir einschätzen ob die Bremsleistung anhand der Zahlen eher Top, Mittelmässig oder Flop ist, gesetzeskonform sind sie aber das will ja nichts heissen. Und was heisst das Ausrufezeichen (Schlupfabschaltung erfolgt)? Und kann jemand die Achsabbremsung von 74 und 59% erklären...bremst er also mehr als 100% ???

Vielen Dank und Gruss
Urs

Angehängte Dateien
IMG_20200806_164439 (1)-1.jpg (50.76 KB, 61 Downloads)
Re: Bremsenprüfprotokoll
Pinkpanther #686047 14/08/2020 08:47
Joined: May 2002
Posts: 25,669
Likes: 8
Mogerator
Offline
Mogerator
Joined: May 2002
Posts: 25,669
Likes: 8
Hallo Urs,

Original geschrieben von Pinkpanther
Und was heisst das Ausrufezeichen (Schlupfabschaltung erfolgt)?
das bedeutet, daß der Prüfstand die Messung abgebrochen hat, a die Haftung zwischen Prüfstand und Reifen zu gering war. Das Rad hat praktisch blockiert.


Zitat
Und kann jemand die Achsabbremsung von 74 und 59% erklären...bremst er also mehr als 100% ???
die Zahlen zeigen das Verhältnis zwischen Bremsleistung und Achslast der jeweiligen Achse.


Grüße
DaPo


Fußball war doof, Fußball ist doof, Fußball bleibt doof.
Seite 13 von 13 1 2 11 12 13

Moderiert von  Burgerfrau, juergenr, Ozymandias 

Link Copied to Clipboard
Forum Search
Wer ist online
2 members (Oelmotor, 1 unsichtbar), 126 guests, and 0 robots.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
AfrikaDieter, MichiH
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen42,854
Posts652,840
Mitglieder9,535
Most Online1,320
Jan 2nd, 2020
Top Schreiber
DaPo 25,669
Yankee 16,482
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,730
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.4
(Release build 20200307)
Responsive Width:

PHP: 7.4.10 Page Time: 0.017s Queries: 37 (0.008s) Memory: 2.9492 MB (Peak: 3.2381 MB) Data Comp: Zlib Server Time: 2020-09-25 17:23:14 UTC
Valid HTML 5 and Valid CSS