Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Rate Thread
Seite 4 von 7 1 2 3 4 5 6 7
Re: Solarzellen - Glas oder biegsame
BAlb #686052 14/08/2020 11:51
Joined: Jun 2018
Posts: 90
Likes: 1
A
Das wird noch
Online Content
Das wird noch
A
Joined: Jun 2018
Posts: 90
Likes: 1
Original geschrieben von BAlb
damals verworfen, weil ich weder Windoof noch App im Einsatz habe.

Bernhard,

bisschen o.t. aber:
ich habe mich da als bekennende smartphone verweigerer auch schwer getan. Hab dann vor gut ein halbes Jahr ein billiges Tablet gekauft um mal mit die verschiedene (offroad) Navi Apps wie Locus u.ä. zu spielen. Als es dann an die Planung für die Elektrik ging, hab ich auch den Victron App runtergeladen, die hat eine demo funktion, die es ermöglicht mit alle verfügbare Geräte zu "spielen". Und nun ja, das macht schon spass und es ist schon toll wie einfach sich die Geräte genau einstellen, mit einander verbinden lassen usw.

Hab jetzt alles von Victron, bis auf der Batterie( von Liontron), da war mir Victron einfach zu teuer.

Halte übrigens Victron für sehr gute Mittelklasse, das Preis/Leistungsverhältnis stimmt. Besser ist m.e. nur noch Mastervolt, die spielen aber Preislich wieder in eine ganz andere Liga....

Adriaan

::::: Werbung ::::: TR
Re: Solarzellen - Glas oder biegsame
Adriaan #686055 14/08/2020 14:46
Joined: Jun 2003
Posts: 14,733
Likes: 12
Arizona - the place to life
Offline
Arizona - the place to life
Joined: Jun 2003
Posts: 14,733
Likes: 12
Original geschrieben von Adriaan
Original geschrieben von Ozymandias
Solar Swiss hat nix mit der Schweiz zu tun, das ist billige Chinaware.

Der erste hälfte dieser Satz stimmt, die zweite macht mich doch nachdenklich.
Solar Swiss sitzt in Reutlingen. Laut deren Homepage werden die Paneele auch da gefertigt mit Komponenten aus Europa: https://www.solarswiss.de/ueber-uns/unsere-vorteile/

Da wurden die dann doch schon arg dreist lügen.....

Ich habe letzte Woche zwei derer Paneele bekommen(die hier in 200 WP: https://www.solarswiss.de/unsere-produkte/pv-solarmodule/solarmodul-kvm-100watt-12volt-superflach/ ), nicht biegsam, aber flach und leicht, machen einen sehr hochwertige Eindruck.

Bin ich jetzt verarscht?

Klär mich doch mal auf woher deiner Kenntnis stammt, das es sich hier um billige Chinaware handelt.

Adriaan


Ich hab das Teil in der Hand gehabt, es war 1:1 identisch zu meinen Panels aus China, bis hin zum Aufkleber auf der Rückseite.
Ausserdem werden meines Wissens keine flexiblen Panele in Europa produziert und Glasmodule nur noch in seltenen Fällen da viel zu teuer.

Das was du jetzt verlinkt hast sieht aber definitiv anders aus, ist auch anders aufgebaut laut Datenblatt, da weiss ich es nicht.
Es ist mit 6Kg aber auch fast 3x so schwer wie meine Plastikpanele. Könnte aber ein guter Mittelweg sein zwischen Meinen und den Glas/Alu Panels.


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
Re: Solarzellen - Glas oder biegsame
Ozymandias #686057 14/08/2020 15:35
Joined: Mar 2005
Posts: 612
Likes: 1
Süchtiger
Offline
Süchtiger
Joined: Mar 2005
Posts: 612
Likes: 1
Moin!

Also so weit mir bekannt ist produziert Solar swiss immer noch bei uns in der Region. Die unmittelbare Nachbarschaft zu einem großen Anbieter von Automationslösungen für die Elektronik-und Solarindustrie ist auch nicht unbedingt ein Zufall... 😉

Die Firma lädt auch explizit zum Besuch vor Ort ein.

Gruß
Chris


We were old before it was cool.
And we were cool long before you were born.
1 member likes this: Ozymandias
Re: Solarzellen - Glas oder biegsame
Sambo #686103 15/08/2020 21:41
Joined: Dec 2018
Posts: 62
H
Das wird noch
Offline
Das wird noch
H
Joined: Dec 2018
Posts: 62
Da ich extrem schlechte Erfahrungen mit flexiblen Solarpanels von aliexpress gemacht habe (http://www.viermalvier.de/ubbthreads.php?ubb=showflat&Number=682632#Post682632), kann ich nur davon abraten, trotz des deutlichen niedrigeren Gewichts (deswegen hatten wir uns zuerst auch für Flexible entschieden).

Wir fahren seit über einem Jahr die Panamericana (im Moment gestrandet in Mexiko) und nach gut 8 Monaten haben 3 von 4 flexiblen PTFE Panels im Abstand von 2 Wochen den Geist aufgegeben. Ein Expeditionsmobil ohne Solarstrom macht sehr wenig Spaß ;-) Die gleiche Erfahrung haben übrigens zwei andere Reisende mit flexiblen Panels hier in Mexiko gemacht. Von Glas-Panels hört man das nicht. Wir hatten "Premium" Aliexpress Panels verbaut, die für den Marinebedarf gedacht waren und angeblich eine robustere Kunststoffschicht haben, ein anderer hatte ein deutsches 200W-Markenpanel für > 300€, was auch nach 1,5 Jahren kaputt gegangen ist und das letzte ausgefallene war No-Name von Amazon.

Ob der Ausfall an der starken Sonneneinstrahlung, Teilabschattung, technischen Konstruktionsfehlern der Panels durch den chinesischen Herrsteller (zu viele Zellen in Reihe, sodass die Durchbruchspannung der einzelnen Zellen überschritten wird) oder Hitze lag, wissen wir nicht. Habe mich damals intensiv damit beschäftigt und alle Gründe klingen plausibel, könnten im Rückblick aber nur durch Laboranalysen der kaputten Panels bestätigt werden (man kann z.B. Mikrorisse durch UV-Licht sehen oder mittels Wärmebildkameras Hotspots ermitteln). Kleiner Background zu Solarpanels: Wenn nur eine der Zellen kaputt ist, fällt das ganze Panel aus, da Sie (zumindest bei den flexiblen Panels) alle in Reihe geschaltet sind.

Unsere flexiblen Panels kamen auch nie auch nur annähernd an die angegebene Peakleistung (auch nicht in Mexiko). Wir hatten maximal 330W bei 400W Panels, als gerade mal 3/4 der angegebenen Leistung (die anderen haben auch nie die Maximalwerte erreicht, bei einem 180W Panel im Kit war sogar nur ein 10A Controller, d.h. 140W bei 14V, beigelegt, da wusste der Händler wohl, dass das Panel nie an die 180W kommt).

Wir haben vor 6 Monaten hier auf ein 2x1m Glas-Panel mit 405W TrinaSolar Half Cell umgerüstet und sind bisher extrem zufrieden. Das Panel wiegt zwar deutlich mehr als die flexiblen, liefert aber dafür sogar mehr als die versprochenen 405W (wir hatten maximal 425W, danach hat der Controller abgeregelt). Das Halbzellen-Design hilft außerdem, dass zumindest noch die halbe Leistung bereitsteht, wenn eine Hälfte des Panels im Schatten liegt. Zudem sind 3 Bypass-Dioden verbaut, d.h. man hat 6 unabhängige Zellstränge oder "Zonen" für die Teilverschattung.

Im Endeffekt stehen für mich daher als einzige Vorteile der flexiblen Panels das geringe Gewicht, dafür aber niedrigere Leistung, hoher Preis und Unzuverlässigkeit und schwieriger Austausch auf der Pro- und Kontraliste. Falls das neue starre Panel kaputt gehen sollte, gibt es die überall auf der Welt problemlos zu kaufen, da 2x1m ein Standardmaß ist. Preislich lag das 405W Panel bei 260€, die 4 aliexpress-Dinger bei 440€.

Mein Bauchgefühl sagt mir auch, das Solarpanels, die für Hausdächer und große Solarparks gebaut werden eine deutlich höhere Verarbeitungsqualität aufweisen als zusammengeklebte flexible Panels für den Campingbedarf. Solarpanels für Hausdächer werden alle mit Garantien > 10 Jahren beworben (auch wenn das natürlich nicht für den Wohnmobileinsatz gilt), meist vollautomatisch produziert und halten auch Stürme und Hagel aus. Wegen der Garantien haben die Hersteller ein deutlich höheres Interesse Qualität abzuliefern, denn wenn sich ein Solarparkbetreiber beschwert, dass die Dinger alle nach ein paar Jahren ausfallen, würde das teuer.

Zuletzt bearbeitet von hannok; 15/08/2020 21:53.
Re: Solarzellen - Glas oder biegsame
Sambo #686105 15/08/2020 21:47
Joined: Dec 2018
Posts: 62
H
Das wird noch
Offline
Das wird noch
H
Joined: Dec 2018
Posts: 62
Original geschrieben von Sambo
Also so weit mir bekannt ist produziert Solar swiss immer noch bei uns in der Region. Die unmittelbare Nachbarschaft zu einem großen Anbieter von Automationslösungen für die Elektronik-und Solarindustrie ist auch nicht unbedingt ein Zufall... 😉

Kleiner Nachtrag zu meinem vorherigen Post:

Habe mir das Datenblatt der Solar Swiss-Module mal angesehen, zumindest scheint Solar Swiss das Konzept der Durchbruchspannung verstanden zu haben und verbaut 2 Bypassdioden für die Solar Swiss Modul mit 36 Zellen (d.h. maximal 18 in Reihe), sodass sie hoffentlich nicht so schnell abrauchen wie China-Varianten mit nur 1 Bypassdiode für 36 Zellen. Ob Sie auch die Leistung liefern, die sie versprechen, kann ich natürlich nicht beurteilen. Generell würde ich die Finger von Panels lassen, bei denen nicht angegeben ist, wie viele Bypassdioden verwendet werden, falls es mehr als 32 Zellen in Reihe sind.

Beim Gewicht macht es allerdings kaum einen Unterschied, ob man 2x 210Wp superflach von Solarswiss verbaut (2x 9,6kg) oder einmal 405W Standardpanel für Hausdächer (22kg), sodass das Argument meiner Meinung nach auch wegfällt.

Zuletzt bearbeitet von hannok; 15/08/2020 21:50.
Re: Solarzellen - Glas oder biegsame
hannok #686112 16/08/2020 10:41
Joined: Sep 2002
Posts: 404
Likes: 5
Süchtiger
Offline
Süchtiger
Joined: Sep 2002
Posts: 404
Likes: 5
Aktuell hat das flexible Swiss Solar Modul volle Sonne bei horizontaler Dachposition, es ist 12:30 in DE, und es liefert 47W, 3,3A und 13,5V, das kann ja kaum alles sein?

Re: Solarzellen - Glas oder biegsame
jenzz #686114 16/08/2020 12:21
Joined: Dec 2011
Posts: 577
Likes: 1
D
Süchtiger
Offline
Süchtiger
D
Joined: Dec 2011
Posts: 577
Likes: 1
Hallo Jenzz
Die Frage ist jetzt nur, an was es die 3,3A liefert.
a) An deine Ladeschaltung zu Batterie ? Dann ist die Batterie halt nicht leer und kann nicht mehr Strom aufnehmen.
b) du misst den Kurzschluss strom am Panel (ohne Bordverkabelung) - dann solltest du schon annähernd den Maximalstrom erhalten.

Da du aber gleich die Wattzahl angibst, nehme ich an du hast die nur vom Laderegler abgelesen, also Fall a)

Gruß
Erich

Zuletzt bearbeitet von Dbrick; 16/08/2020 12:29.
Re: Solarzellen - Glas oder biegsame
Dbrick #686115 16/08/2020 12:47
Joined: Sep 2002
Posts: 404
Likes: 5
Süchtiger
Offline
Süchtiger
Joined: Sep 2002
Posts: 404
Likes: 5
100Ah LiFePo4 Batterie, laut BMS Ladezustand 91%, gleichzeitig läuft die Kühlbox. Das Panel schafft es nicht, den Stromverbrauch der Kühlbox zu kompensieren, geschweige denn mit dem Überschuss den Akku zu laden. Hängt an dem Votronic Triple, abgelesen vom Votronic „Solarcomputer“.
Gefühlte Vergleiche sind ja so ne Sache, aber das 150Wp Glasmodul das ich auf dem Disco hatte, würde eher 6A gegen die Batterie schicken.
Könnte es sein dass eben eine der drei Reihen nix mehr liefert? So über den Daumen würde ich sagen, da fehlt ein Drittel der Leistung.

Re: Solarzellen - Glas oder biegsame
jenzz #686116 16/08/2020 13:08
Joined: Dec 2011
Posts: 577
Likes: 1
D
Süchtiger
Offline
Süchtiger
D
Joined: Dec 2011
Posts: 577
Likes: 1
Also ein guter, echter LiFEPo LAdealgorithmus macht keine ständige Ladung, sondern macht das Zyklisch.
Und kann deswegen z.B: erst unter 85% Ladezustand mit dem Laden starten und dein abgelesener Verbrauch wäre allein nur der von der Kühlbox.
Passt ja auch vom Stromwerten für eine 30-40W Kühlbox. Hast du einen Hinweis darauf das wirklich geladen wird ?
"Solarcomputer" machen nur ungenaue Angaben.

Wenn du wirklich die Leistungsabgabe deines Moduls messen willst, musst du es abklemmen und Leerlaufspannung und Kurzschlußstrom messen.
Alles andere sind nur Vermutungen.

Gruß
Erich

Zuletzt bearbeitet von Dbrick; 16/08/2020 13:09.
Re: Solarzellen - Glas oder biegsame
Dbrick #686117 16/08/2020 13:28
Joined: Sep 2002
Posts: 404
Likes: 5
Süchtiger
Offline
Süchtiger
Joined: Sep 2002
Posts: 404
Likes: 5
Ja, werde ich wohl demnächst mal machen müssen. Ausserdem kann ich ja mal das baugleiche neue sowie das 150er Glaspaneel unter gleichen Bedingungen testen. Wäre ja schön, wenn ausnahmsweise mal was funktionieren täte wie es soll.
Gegen deine These spricht allerdings, dass die abgelesenen Werte gleich bleiben, auch wenn die Kühlbox abschaltet. Dann geht der Strom in die Ladung der Batterie, ansonsten in die Kühlbox. Üblicherweise ist die Kühlbox aus, und dann sorgt die Triple recht schnell dafür dass der Akku auf 100% steht.

Seite 4 von 7 1 2 3 4 5 6 7

Link Copied to Clipboard
Forum Search
Wer ist online
5 members (Ferri, Adriaan, duli, Manu123, 1 unsichtbar), 153 guests, and 0 robots.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
4x4orca
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen42,862
Posts652,900
Mitglieder9,539
Most Online1,320
Jan 2nd, 2020
Top Schreiber
DaPo 25,669
Yankee 16,482
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,733
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.4
(Release build 20200307)
Responsive Width:

PHP: 7.4.10 Page Time: 0.015s Queries: 37 (0.006s) Memory: 2.9632 MB (Peak: 3.2381 MB) Data Comp: Zlib Server Time: 2020-09-30 08:56:31 UTC
Valid HTML 5 and Valid CSS