Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Rate Thread
Seite 15 von 16 1 2 13 14 15 16
Re: LiFePo und so
SeppR #690199 15/02/2021 21:14
Joined: Dec 2003
Posts: 2,488
Likes: 3
Kabriofahrer
Offline
Kabriofahrer
Joined: Dec 2003
Posts: 2,488
Likes: 3
Original geschrieben von SeppR
Rein physikalisch vermute ich, dass der Übergangswiderstand durch diese Lötung etwas geringer wird als durch die Klemmung alleine schließlich wird der Luftzwischenraum zwischen den dünnen Litzendrähten durch leitendes Zinn ausgefüllt, auch wenn Zinn deutlich schlechter leitet als Kupfer. Und korrosionsfördernde Feuchtigkeit kommt auch nicht mehr in den Kern des Aderendes.
Ich hatte hier http://www.viermalvier.de/ubbthreads.php?ubb=showflat&Number=689246#Post689246 schon mal geschrieben, daß crimpen nichts mit klemmen zu tun hat, sollte also weder Luft noch Feuchtigkeit ein Problem sein.

War übrigens bei uns in der Firma im Kabelbau auf Merkblättern an der Wand angeschlagen ... zur permanenten Erinnerung.

Zuletzt bearbeitet von BAlb; 15/02/2021 21:17.
::::: Werbung ::::: TR
Re: LiFePo und so
juergenr #690200 15/02/2021 22:16
Joined: Jun 2003
Posts: 14,926
Likes: 39
Arizona - the place to life
Offline
Arizona - the place to life
Joined: Jun 2003
Posts: 14,926
Likes: 39
Originally Posted by juergenr
Originally Posted by SeppR
...

Bei sehr dicken Kabeln, also z.B. 70mm Batteriekabel habe ich Probleme. Die passende Klemmzange habe ich natürlich nicht. Also klemme ich mit aller Kraft im Schraubstock und verlöte anschließend Kabel und Kabelschuh großzügig. Sicher auch verboten vom VDE. ?..

Sepp

in so einem Fall könntest du auch einfach einen Fachbetrieb aufsuchen und den/die Kabelschuh(e) dort anschlagen lassen, kostet sicher nicht viel und sollte halten.

Die Zangen gibts mittlerweile für weniger als 50 bei den üblichen Verdächtigen. Neu auch in hydraulisch Ausführung was das crimpen echt easy macht.

......für unterwegs hab ich das hier in meiner Toolbox da die Zange doch etwas unhandlich.

https://temcoindustrial.com/temco-l...ng-hammer-tools-welder-battery-wire.html

Funktioniert Top, gibt exzellente Resultate.


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
Re: LiFePo und so
Ozymandias #690204 16/02/2021 06:38
Joined: Jun 2018
Posts: 184
Likes: 8
A
viermalvierer
Offline
viermalvierer
A
Joined: Jun 2018
Posts: 184
Likes: 8
Ich hab bei mir die Kabelösen ab 16 mm2(für kleinere ist Werkzeug vorhanden) alle bei Fachfirmen in der direkte Umgebung machen lassen: Dorfselektriker, Schaltschrankbauer, Solar- und Windanlagenbauer, da gibt es schon Auswahl. Beitrag in der Kaffeekasse hat bei alle gereicht.

Aber: rückblickend lohnt es sich wenn du selbst ausbauen willst schon eine eigene Zange zu haben womit auch die grossere Querschnitte gepresst werden können. spart einfach Zeit und Lauferei. Der Praxis ist ja doch dass die meisten abends oder im Wochenende am Fahrzeug schrauben, eigenes Werkzeug ist dann schon sehr angenehm.

Und wie Ozy schon sagt, die Hydraulische Pressen sind inzwischen schon sehr günstig, und die Qualität reicht allemal für den Hobbygebrauch. Natürlich spielen Knipex, Klauke und co in eine andere Liga, kosten aber auch entprechend.

Ich hab jetzt dieser von ein Kumpel geliehen bekommen:

Klappt prima, ist aber mit ein Klemmbereich bis 300 mm2 schon fast zu gross. Für unsere WoMo's reicht auch einer bis 70-90 mm2.

Nochmal günstiger wäre eine Handpresse bis 50 mm2.

Was mir auch gefehlt hat, ist eine ordentliche Kabelschere damit die dickere Kabeln ordentlich und grade abgeschnitten werden. Mit der Flex ging's auch, die "freude" kommt dann aber wenn das Kabel in den eng passende Kabelschuh gefriemelt werden muss...

Adriaan

ps:
kleiner Vergleich in Kosten: Handpresse bis 50 mm2 Profi

Auch wenn das leben eigentlich zu kurz ist um Billig Werkzeug zu benutzen, ist das für die maximal paar Hundert Pressungen beim WoMo Ausbau schon ein bisschen viel vom guten.

Zuletzt bearbeitet von Adriaan; 16/02/2021 08:40.
Re: LiFePo und so
Adriaan #690206 16/02/2021 07:50
Joined: Sep 2002
Posts: 493
Likes: 20
Süchtiger
Offline
Süchtiger
Joined: Sep 2002
Posts: 493
Likes: 20
Original geschrieben von Adriaan
Ich hab jetzt dieser von ein Kumpel geliehen bekommen:

Klappt prima, ist aber mit ein Klemmbereich bis 300 mm2 schon fast zu gross. Für unsere WoMo's reicht auch einer bis 70-90 mm2.

Die hab ich mir letztes Jahr gekauft. Bissi klapprig, aber für das Geld lohnt ja ausleihen schon fast nicht. Alles in allem empfehlenswert, funktioniert bisher. Die Pressungen bilden teilweise einen Grat, da muss man halt mal eben noch mit der Flachfeile drüber. Wird dann üblicherweise eh vom Schrumpfschlauch verdeckt.


Hedonist und Spass dabei!
https://www.instagram.com/zebradisco/
Re: LiFePo und so
jenzz #690209 16/02/2021 08:59
Joined: Dec 2011
Posts: 669
Likes: 11
D
Süchtiger
Offline
Süchtiger
D
Joined: Dec 2011
Posts: 669
Likes: 11
Bei soviel Spezialwerkzeug oute ich mich doch mal:
Ich verwende bei großen Querschnitten einfach meinen dicken Schraubstock.
Erstmal quetsche ich die Hülse damit etwas flach, bis das Kabel fest gehalten wird, danach wird z.B. eine Gewindeschraube längs zum Kabelverlauf mittig über die Hülse eingelegt und weiter fest verpresst mit den Schraubstockbacken. Das ergibt dann statt des Sechskantquerschnitts eine Art "B"-Form. Mit den von mir benutzten massiven Hülsen ist mir das ausreichend fest und erscheint mir gleichwertig zu den Werkzeuglösungen, Vergleichstests hab ich allerdings nicht gemacht.

Gruß
Erich

Re: LiFePo und so
Dbrick #690210 16/02/2021 09:09
Joined: Sep 2002
Posts: 493
Likes: 20
Süchtiger
Offline
Süchtiger
Joined: Sep 2002
Posts: 493
Likes: 20
Ich denke, wenn man da sauber arbeitet spricht gar nix dagegen. Riesenvorteil von der Hydraulikzange liegt aber auf der Hand: damit kann man auch vor Ort nochmal was verpressen wenn es sein muss und halbwegs Platz vorhanden ist.


Hedonist und Spass dabei!
https://www.instagram.com/zebradisco/
Re: LiFePo und so
jenzz #690211 16/02/2021 09:46
Joined: Dec 2011
Posts: 669
Likes: 11
D
Süchtiger
Offline
Süchtiger
D
Joined: Dec 2011
Posts: 669
Likes: 11
Klar, den dicken Schraubstock hab ich nur zuhause.
Allerdings erfolgen bei mir solche grundsätzliche Arbeiten an der elektrischen Infrstruktur auch nur zuhause. Eine Veränderung der Hauptstromleitungen würde ich unterwegs nicht machen.
Es bliebe für mich also nur der Reparaturfall als Einsatzzweck dieser Zangen (also immer mitnehmen?) - den ich ja durch sorgfältiges Arbeiten vorbeugen will.
Gruß
Erich

Re: LiFePo und so
Dbrick #690212 16/02/2021 10:11
Joined: Sep 2002
Posts: 493
Likes: 20
Süchtiger
Offline
Süchtiger
Joined: Sep 2002
Posts: 493
Likes: 20
Ja ich meine auch eher im Sinne von vor Ort = Installationsort. Also wenn man z.B. das Kabel schon an Ort und Stelle hinter drei Schränken durchgefrickelt hat und auf's andere Ende jetzt der Schuh drauf soll. Ich gebe zu, ich hab bisher auch alle Verpressungen mit dieser Zange im Schraubstock eingespannt ausgeführt, insofern vielleicht eher eine theoretische Überlegung. Mitnehmen auf Reise würde ich die auch niemals.
Übrigens, wer exakt seine Kabellänge vorherbestimmen kann, und wenn Kosten nicht so ein Thema sind: SVB bietet auch fertig verpresste Kabel auf Bestellung an. Die Qualität ist da dann wirklich Top. Oder eben zum Elektriker vor Ort dackeln.


Hedonist und Spass dabei!
https://www.instagram.com/zebradisco/
Re: LiFePo und so
MaxeAufAchse #690975 21/03/2021 15:13
Joined: Jun 2006
Posts: 445
Süchtiger
Offline
Süchtiger
Joined: Jun 2006
Posts: 445
Hallo Max,

kannst du uns bitte mal die Bezeichnung der No Name USB Ladestation für Braun Zahnbürste durchgeben?


Besten Dank, Roland


Original geschrieben von Max
wenn wir hier schon am zweckentfremden des Fadens sind:

Auf feinadrige Litzen gehören soweit ich weiß im mobilen Einsatz Aderendhülsen drauf, Löten oder Verdrillen ist nicht zulässig - nur der Vollständigkeit halber an dieser Stelle.

Viele Grüße
Max

PS: für die Braun Zahnbürste habe ich übrigens eine USB Ladestation - natürlich nicht von Braun, sondern No Name - aber die hat bisher funktioniert. Lädt definitiv wesentlich länger als an der Steckdose, aber dann bleibt sie halt eingesteckt (hab die Halterung mit einem Stück Fahrradschlauch so modifiziert, damit die Bürste auch während der Fahrt auf ihrem Platz bleibt

Zuletzt bearbeitet von juergenr; 21/03/2021 18:53. Grund: quote
Re: LiFePo und so
RolandThalia #690985 21/03/2021 18:37
Joined: Apr 2015
Posts: 28
Newbie
Offline
Newbie
Joined: Apr 2015
Posts: 28
zur braun oral b:

einfach mal gurrgggeln: braun oral b usb ladestation
sind massenweise bei einem großen versandhändler vertreten

die dinger kosten so umara 13 euronen.
hab ich seit 3 jahren in verwendung, besser als jedesmal den wechselrichter rauszuholen

vg
thom


... der ganze bua a depp auf '97er 40.10 WV - Fgnr.: .....5142202
Seite 15 von 16 1 2 13 14 15 16

Link Copied to Clipboard
Forum Search
Member Spotlight
Chri
Chri
Mnchen
Posts: 104
Joined: November 2008
::: VIERMALVIER.DE::: Werbung ro
Aktivste Themen(Ansichten)
16,916,384 Hertha`s Pinte
7,279,825 Pier 18
3,440,643 Auf`m Keller
3,228,256 Musik-Empfehlungen
2,414,419 Neue Kfz-Steuer
2,205,829 Alte Möhren ...
Wer ist online
1 members (1 unsichtbar), 118 guests, and 0 robots.
Key: Admin, Global Mod, Mod
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Top Likes Received (30 Days)
Yankee 4
GSM 4
jenzz 4
SeppR 3
Heutige Geburtstage
syncrogolf, woody300GE
Neueste Mitglieder
Muk, user108, Gcamper, 333slim, Chameleon
9620 Registrierte Benutzer
Top Schreiber
DaPo 25,779
Yankee 16,490
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,926
:::: VIERMALVIER.DE:::: WERBUNG
Foren Statistiken
Foren36
Themen43,149
Posts657,186
Mitglieder9,621
Most Online1,320
Jan 2nd, 2020
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.4
(Release build 20200307)
Responsive Width:

PHP: 7.4.16 Page Time: 0.017s Queries: 35 (0.008s) Memory: 2.9784 MB (Peak: 3.2396 MB) Data Comp: Zlib Server Time: 2021-04-20 01:16:15 UTC
Valid HTML 5 and Valid CSS