Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Rate Thread
Seite 1 von 3 1 2 3
Joined: Dec 2011
Posts: 946
Likes: 26
D
Dbrick Offline OP
Dauerbrenner
OP Offline
Dauerbrenner
D
Joined: Dec 2011
Posts: 946
Likes: 26
Da ich auf "Ankündigungen" nicht direkt antworten kann, das DAPO zur Aberkennung der Gemeinnützigkeit der DUH bei change.org aufruft
stelle ich hier mal den Gegenantrag bei change.org vor:

https://www.change.org/p/stoppt-den...he-umwelthilfe-soll-kaltgestellt-werden.

Vieleicht kommt es ja noch zum Wettlauf wieviele Petitionen pro und Contra DUH bei Change.org eröffnet werden ?
Spass beiseite, die lassen immer nur eine Pro und Contra Petition zu einem Thema zu !

Hauptsache Change.org kann auf beiden Seiten um Spenden werben. Der Algorithmus sorgt schon dafür das die Empfänger natürlich nur die eine der beiden weltanschaulichen Ausrichtungen zu sehen bekommen - da werden wir schon sauber eingruppiert und glauben das Change.org als Förderer der Zivilgesellschaft genau unsere richtige Meinung unterstützt.

Irgendwie hat mich die Software auch als Tierschützer markiert und werde seitdem mit den Schicksalen armer Zirkus- und Zootiere bombardiert, von den Interessen der Schlachthöfe und Fleischfabriken bin ich deshalb ausgeschlossen.

Ãœbrigens steht Change.org selbst kurz davor seine Gemeinnützigkeit zu verlieren. Das wird konsequent zur Spendenwerbung genutzt.

Bei soviel Flexibilität dieser Plattform müsste ich doch dort eine Petition zur Abschaffung der Gemeinnützigkeit von Change.org starten können ?


Nebenbei der aktuelle Zwischenstand:

Contra DUH : 17535 bei einem Ziel von 25000
Pro DUH: 121376 bei einem Ziel von 150000


Gruß
Erich

::::: Werbung ::::: NB
Joined: May 2002
Posts: 26,274
Likes: 107
Mogerator
Offline
Mogerator
Joined: May 2002
Posts: 26,274
Likes: 107
Hallo Erich,

change.org kann man sicherlich kritisch betrachten. Wie viele ähnliche Organisationen auch.


Was ich aber nie verstehen werde ist, wie man sich für die DUH ausprechen kann.

Die DUH ist ein ganz ordinärer Abmahnverein, der unter dem Deckmantel des Umweltschutzes Millionen scheffelt. Und dessen Geschäftsführer sich selber eigentlich einen Scheiss um die Umwelt schert, wenn es dem eigenen Vorteil dient.

Die Maßnahmen, die vorgenommen wurden, um z.B. Luftreinhaltepläne zu erfüllen haben hunderte Millionen gekostet, aber praktisch nichts bewirkt. Anstatt den Schwachsinn wieder zurück zu nehmen, wird er oft noch verstärkt, logischerweise auch wieder ohne jegliches positive Ergebnis. Die Stadt Essen ist in Paradebeispiel dafür (da bekomme ich es praktisch täglich mit, wird anderswo aber nicht besser sein).


Grüße
DaPo


Fußball war doof, Fußball ist doof, Fußball bleibt doof.
Joined: Dec 2011
Posts: 946
Likes: 26
D
Dbrick Offline OP
Dauerbrenner
OP Offline
Dauerbrenner
D
Joined: Dec 2011
Posts: 946
Likes: 26
Hallo Dapo,
da kann man schon unterschiedlicher Meinung sein, dein böses Beispiel kommt ja auch eindeutig von ausgerichteter Lobbyseite.
Die Auto lobby untegräbt bisher den notwendigen Umweltschutz und verstößt grundsätzlich gegen Gesetze. Kannst du ein Fahrzeug mif bewußt falschen technischen Angaben einfach zulassen ? VW nur als ein Beispiel hat das millionenfach getan ohne ernsthafte wirtschaftliche Folgen - straftrechtliche Folgen sowie nicht.
Wenn nicht Organisationen wie DUH die Rechtsprechung und die Politik dazu zwingen würden
sich mit ihren Aufgaben der Durchsetzung geltenden Rechtes zu beschäftigen, täte es leider keiner.

Insofern ist die DUH leider absolut nowendig.
Nebenbei: Die DUH beschäftigt sich durchaus mit anderen Themen: Pfanzenschutzmittel, Glyphosat,
Artenschutz

Gruß
Erich

Joined: May 2002
Posts: 26,274
Likes: 107
Mogerator
Offline
Mogerator
Joined: May 2002
Posts: 26,274
Likes: 107
Hallo Erich,

da Du gerade VW ansprichst:
Die Schummelsoftware war sicherlich nicht korrekt. Aber weißt Du, warum VW in Europa bei Weitem milder davon kam als in den USA?
Weil solche Software in Europa nicht explizit verboten war, in den USA schon.
Die EU hatte einen Prüfstandslauf vorgegeben, bei dem die Werte eingehalten werden mussten. Und genau bei dem Prüfstandslauf wurden sie eingehalten...

Davon ab halte ich persönlich viele Vorgaben für überdenkenswert, denn die meisten Maßnahmen, die nötig sind, um bestimmte Abgaswerte zu senken, erhöhen faktisch den Verbrauch, also den CO2-Ausstoß. Konnte ich selber in mehreren Fällen beobachten und reproduzieren.
Und es hat sich ja seit Corona auch gezeigt, daß Vieles offenbar doch nicht vom Auto kommt (war mit etwas Nachdenken auch schon vorher klar, aber es kann nicht sein was nicht sein darf.


Die DUH (wie viele andere auch) setzt Vieles halt medienwirksam in Szene, und leider fallen noch immer welche auf diesen Quark herein.


Grüße
DaPo


Fußball war doof, Fußball ist doof, Fußball bleibt doof.
Joined: Jan 2016
Posts: 1,443
Likes: 23
W&E Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel
Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel
Joined: Jan 2016
Posts: 1,443
Likes: 23
Was Ihr alle habt... ab 2040 kommen doch ohnehin nur mehr Blümchen aus den Auspuffen - oder hab´ ich da irgendwas falsch verstanden? Und das übrig gebliebene Benzin und Diesel wird halt einfach abgefackelt cry

W aus Ö


I = W + E = Co: Ich bin W(olfgang) und E(va) ist meine Copilotin.
So einfach kann die Entschlüsselung von Firmennamen sein!


[img]https://up.picr.de/30720787jj.jpg[/img]
1 member likes this: Caruso
Joined: Dec 2011
Posts: 946
Likes: 26
D
Dbrick Offline OP
Dauerbrenner
OP Offline
Dauerbrenner
D
Joined: Dec 2011
Posts: 946
Likes: 26
Hallo DAPO

merkst du nicht selber wie du den Sachverhalt relativierst ? "Die Schummelsoftware war sicherlich nicht korrekt."

Es geht um Betrug - zum Schaden der Umwelt und der Menschen - und wenn das Gesetz dazu (an dem VW aus gutem Grund selber mitgeschrieben hat) bewußt löchrig formuliert wurde relativiert das dann deiner Meinung nach das kriminelle Vorgehen ?
Ich hab in meiner Berufslaufbahn mehrmals ungefragt erzählt bekommen wie offensichtlich und mit welcher arroganten bei Haltung VW diese Gesetze umgangen wurden. Das war kein Geheimnis, sondern in der Branche bekannt.

Das die stufenweise Verschärfung der Grenzwerte beim Verbrennungsmotor irgendwann an physikalische Grenzen stößt und nur noch mit Widersprüchen weitergeführt werden kann, ist wohl jedem Techniker einleuchtend.
Und damit ist auch klar das dieses Antriebskonzept das eigentlich falsche war und spätestens jetzt am Ende ist - zumal es jetzt mit dem Elektromotor eine einfache und effektive Alternative gibt (auch schon gab).

Gruß
Erich

Joined: Jan 2016
Posts: 1,443
Likes: 23
W&E Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel
Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel
Joined: Jan 2016
Posts: 1,443
Likes: 23
Ja wenn das eh alles so suuper ist; viel Spaß auf Deiner Fahrt rund um die Welt mit dem e-Wohnmobil. Und bitte engmaschig berichten, dazu wirst Du beim Aufenthalt an den vieeeelen E-Zapfsäulen weltweit ja eh genug Zeit haben!
cry

W, der die Vorteile des e-Autos natürlich sieht, die momentan noch vorhandenen Nachteile aber nicht ignorieren will!

P.S.: Bin gespannt, wann bei uns die ersten Strom-Rationierungen anfangen werden, wenn am Feierabend unter der Woche zig Milllionen e-Autos an die Dose kommen...

Zuletzt bearbeitet von W&E; 10/02/2022 15:36.

I = W + E = Co: Ich bin W(olfgang) und E(va) ist meine Copilotin.
So einfach kann die Entschlüsselung von Firmennamen sein!


[img]https://up.picr.de/30720787jj.jpg[/img]
Joined: Dec 2011
Posts: 946
Likes: 26
D
Dbrick Offline OP
Dauerbrenner
OP Offline
Dauerbrenner
D
Joined: Dec 2011
Posts: 946
Likes: 26
Was soll diese .... Häme ?
ich versuche da eher sachlich auf was hinzuweisen und auch dir dürfte klar sein wir gerade am Anfang einer gewaltigen Umstellungsphase sind.

Von heute auf morgen gibt es nicht alle E-Tankstellen für alle noch nicht gar nicht exisitierenden E-Fahrzeuge, genauso wenig wie heute schon alle Tankstellen für Verbrennungsmotoren geschlossen werden.

Deiner Meinung nach müsste also unbedingt schon jetzt der noch unbenötigte Strom für alle zukünftigen E-Autos bereitgestellt werden ? Bitteschön:

https://edison.media/erklaeren/so-v...ektrischer-strassenverkehr/23204256.html

Joined: May 2002
Posts: 26,274
Likes: 107
Mogerator
Offline
Mogerator
Joined: May 2002
Posts: 26,274
Likes: 107
Hallo Erich,

Original geschrieben von Dbrick
merkst du nicht selber wie du den Sachverhalt relativierst ? "Die Schummelsoftware war sicherlich nicht korrekt."
klrar merke ich das. Und ich tue es bewusst.

Denn streng genommen hat sich VW ja an die Gesetze gehalten. Der Prüfstandlauf war gesetzlich vorgeschrieben, und genau da stimmten die Werte. Punkt.


Original geschrieben von Dbrick
Es geht um Betrug - zum Schaden der Umwelt und der Menschen
Also das hielt ich früher schon für ... sagen wir "diskussionswürdig".
Abgesehen davon, daß die Stickoxide zu Zeiten des Wirtschaftswunders erheblich mehr waren (und wenn die tatsächlich nur halb so schlimm wären wie oft dargestellt, Industrieregionen wie das Ruhrgebiet quasi tot gewesen sein müssten) hat doch u.A. Corona gezeigt, daß die Stickoxid-Werte nicht großartig runter gehen, auch wenn fast gar nicht gefahren wird.

Es gibt genug Wissenschaftler, die das auch so sehen, aber die werden ja nicht ernst genommen.

Stattdessen wird bewusst ein deutlicher Mehrverbrauch (= mehr CO2) in Kauf genommen, und das Abgas in teuren Katalysatoren (wo kommen die Rohstoffe her?) unter Zuhilfenahme von Chemie "gereinigt"
Ob das unterm Strich für die Umwelt und den Menschen tatsächlich so toll ist, wage ich zu bezweifeln.


Original geschrieben von Dbrick
- und wenn das Gesetz dazu (an dem VW aus gutem Grund selber mitgeschrieben hat) bewußt löchrig formuliert wurde relativiert das dann deiner Meinung nach das kriminelle Vorgehen ?
Ich hab in meiner Berufslaufbahn mehrmals ungefragt erzählt bekommen wie offensichtlich und mit welcher arroganten bei Haltung VW diese Gesetze umgangen wurden. Das war kein Geheimnis, sondern in der Branche bekannt.
VW hat diese Gesetze aber nicht alleine geschrieben. Und auch keinesfalls alleine abgenickt.
Oder habe ich da was übersehen?

Original geschrieben von Dbrick
Das die stufenweise Verschärfung der Grenzwerte beim Verbrennungsmotor irgendwann an physikalische Grenzen stößt und nur noch mit Widersprüchen weitergeführt werden kann, ist wohl jedem Techniker einleuchtend.
Ach nee...

Original geschrieben von Dbrick
Und damit ist auch klar das dieses Antriebskonzept das eigentlich falsche war und spätestens jetzt am Ende ist - zumal es jetzt mit dem Elektromotor eine einfache und effektive Alternative gibt (auch schon gab).
Damit der E-Motor eine "einfache und effektive Alternative" wird, muss doch erst mal überhaupt die Infastruktur geschaffen werden. Und der Strom muss wirklich Ökostrom sein. Und die Akkus müssen deutlich umweltfreundlicher werden.

Aktuell ist es doch so, daß einerseits das Stromnetz gar nicht für komplette E-Mobilität ausreichen würde.
Der Strom kommt nur zum Teil aus Ökostrom (und wer aktuell mehr bezahlt, um Ökostrom zu bekommen, ist für mich bestenfalls ein Idealist). Jedes E-Auto kommt momentan on-top als Verbraucher hinzu, mit klassisch erzeugtem Strom (was zumindest aktuell den vermeintliche Vorteil drastisch reduziert, und die "Sauerei" anderen vor die Tür bringt.

Und genau das ist m.E. das Hauptproblem, der ganze "Dreck" wird nur verlagert. Dahin, wo man selbst ihn nicht mit bekommt. Für mich ist das eigentlich schon asozial.



Wenn man wirklich Was für die Umwelt tun wollte, würde man nicht hierzulande mit erheblichem technischem und finanziellem Aufwand versuche, die Werte in der dritten Nachkommastelle zu verbessern, sondern dafür sorgen, erst mal den Rest der Welt auf Euro 3 Standard zu bringen. Das ginge mit sehr geringem technischen und finanziellem Aufwand*, und würde global mit Sicherheit erheblich mehr bringen als der Blödsinn, der gerade hier läuft.


* ein Mercedes OM617A (3L Turbodiesel) hatte in der US-Version bereits Ende der 1970er Jahre bessere NOx-Werte als Jahrzehnte später in Euro 3 gefordert. Und das im Realbetrieb...


Grüße
DaPo


Fußball war doof, Fußball ist doof, Fußball bleibt doof.
Joined: Dec 2011
Posts: 946
Likes: 26
D
Dbrick Offline OP
Dauerbrenner
OP Offline
Dauerbrenner
D
Joined: Dec 2011
Posts: 946
Likes: 26
Hallo DAPO.

Mir war schon klar das wir da unterschiedlicher Meinung bleiben werden.
Und da ich jetzt wieder zuhause bin und lieber meinen Ausbau weitermachen will hab ich auch keine Zeit weiter in Details zu gehen.

Deshalb nur zwei abschliessende Punkte:

1)
Zitat
Die EU hatte einen Prüfstandslauf vorgegeben, bei dem die Werte eingehalten werden mussten. Und genau bei dem Prüfstandslauf wurden sie eingehalten...
Du interpretierst die Gesetzelage also so, daß das Einhalten der Grenzwerte nur auf den Prüfständen nötig wäre ? -- eine seltsame Auslegung: Damit wären ja alle betroffenen Fahrzeuge weiter legal unterwegs und der Betrug gar keiner, weil der Umweltschutz nur für den Prüfstand vorgeschrieben wäre ?
Diese Auslegung ist natürlich total falsch: Messwerte werden nur auf Prüfständen ermittelt um vergleichbare normierte und wiederholbare Bedingungen für alle Beteiligeten zu haben - ein übliches technisches Verfahren für viele Genehmigungsverfahren. Daraus Abzuleiten das die Vorgaben nur dort zu gelten hätten, ist sowohl hier noch in anderen technischen Branchen falsch.
Brandschutz und elektrotechnische Sicherheit nur auf dem Prüfstand funktionierend ?? Eine solche Argumentation ist ja wohl keine ernsthafte Diskussionsweise deinerseits.

2) Das der Strom nicht ausreicht wird schon im weiter oben von mir verlinkten Artikel widerlegt. Hasts wohl gar nicht gelesen.

Gruß
Erich

Joined: Sep 2002
Posts: 653
Likes: 42
Süchtiger
Offline
Süchtiger
Joined: Sep 2002
Posts: 653
Likes: 42
Original geschrieben von Dbrick
...Diese Auslegung ist natürlich total falsch: ...

Is klar, und war dann auch die Stelle wo ich aufgehört hab zu lesen...


Hedonist und Spass dabei!
https://www.instagram.com/zebradisco/
2 members like this: Ozymandias, Caruso
Joined: Jan 2016
Posts: 1,443
Likes: 23
W&E Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel
Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel
Joined: Jan 2016
Posts: 1,443
Likes: 23
Das ist keine Häme, sondern nur ein leicht überspitzter Kommentar!

>>>>>>>>Die folgenden Zeilen können Spuren von Sarkasmus enthalten. Empfindliche Personen werden gebeten, vom Lesen dieser Zeilen abzusehen. Der Autor kan für etwaige negative Folgeerscheinungen leider keine Haftung übernehmen! <<<<<<<<

Aber was mir wirklich und ganz elendiglich auf den Sack geht, ist folgendes: Jede Benzin- und Dieseltankstelle muß ihre Tarife weithin sichhtbar auf die dritte Nachkommastelle genau anzeigen und darf (nach oben) nur vor mittag ändern..

Strom "tanken" geht anders, da wird nämlich nach ZEIT abgerechnet - und wer den besseren "Sauger" hat, tankt billiger. Aber es geht noch schlimmer:

Zufällig sei meine Stromquelle in dicht besiedeltem Gebiet und direkt in die dort vorhandene E-Infrastruktur eingebettet und daher in der Abgabeleistung begrenzt. Und jetzt kommt ein anderer "Tänkling", vielleicht auch noch mit einem guten Sauger. Da die Gesamteistung durch die dünne Leitung begrenzt ist, wird meine Teilleistung auch begrenzt, der ohnehin schon nicht gerade superschnelle Tankvorgang dauert noch länger und kostet noch mehr.

Auf Anfrage gab der Stromversorger in meiner Heimat (Kärnten, KELAG) an, dieses obskure Abrechnungsverfahren sei nötig, da es keine eichfähigen Stromzähler für hohe Stromdichten gäbe!!!


HÄÄÄÄ?


Das gibts doch in keinem Film, oder?


Parallel dazu habe ich nach der durchschnittlichen täglichen Nutzungsdauer österreichischher Autos (1,0 Std), deren Anzahl (ca 4 Mio) und durchschnittlichem Verbrauch (ich habe einmal 6 Liter angenommen) die zusätzlich notwendige Grundlast ausgerechnet und bin auf ca 10 MW benötigte Mehrleistung (dauernd, also zusätzlich zu bauende Kraftwerke) gekommen. Das wäre machbar*, setzt aber voraus, daß nicht um kurz nach Feierabend alle tanken fahren, sondern schön nacheinander über den ganzen Tag und die ganze Nacht verteilt! Sonst: siehe weiter oben! Oder deutlich mehr Zusatzleistung (elektrisch) installieren.

*Wenn der Widerstand derjenigen, die für die e-Molbilität sind, gegen neue Kraftwerke abgebaut werden kann. Kann er aber kaum, wenn ich mir die Demos gegen jedes neu aufzustauende Bächlein oder neues Windrädlein vor Augen halte.

Oder wir bauen Diesel-Kraftwerke, das wäre doch super, oder??

Gruß W, der nicht grundsätzlich gegen e-Mobilität ist, aber immerhin rechnen kann!


I = W + E = Co: Ich bin W(olfgang) und E(va) ist meine Copilotin.
So einfach kann die Entschlüsselung von Firmennamen sein!


[img]https://up.picr.de/30720787jj.jpg[/img]
Joined: Apr 2005
Posts: 2,780
Likes: 2
Zauberlehrling im Gaswahn
Offline
Zauberlehrling im Gaswahn
Joined: Apr 2005
Posts: 2,780
Likes: 2
Bin völlig auf Daniels Seite.Die sogenannte DUH ist in realiter nur ein Abmahnverein.
Fakt ist auch,daß es so nicht weitergeht-immerhin schon einmal gut daß der Fahrzeugbestand zumindest in D älter wird,in der Neufahrzeugproduktion liegt ein größerer Umweltschaden begründet als der Betrieb von älteren"umweltschädlichen"Verbrennern.
Von der Ausbeutung der seltenen Erden mal ganz zu schweigen.Aber ohnehin egal-Deng Xiao Ping kann uns ja diesbezüglich jederzeit den Hahn zudrehen,dann hat es sich ausgestromt.
Schöne neue Welt.


Ehret das Gimp und esst kein Holz!
Joined: Jan 2016
Posts: 1,443
Likes: 23
W&E Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel
Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel
Joined: Jan 2016
Posts: 1,443
Likes: 23
Xi Jinping, glaube ich heißt der Oberchinese. Der Deng wurde schon wegge-dengelt !


I = W + E = Co: Ich bin W(olfgang) und E(va) ist meine Copilotin.
So einfach kann die Entschlüsselung von Firmennamen sein!


[img]https://up.picr.de/30720787jj.jpg[/img]
Joined: Feb 2003
Posts: 465
Likes: 4
Süchtiger
Offline
Süchtiger
Joined: Feb 2003
Posts: 465
Likes: 4
Ach der Strom wird schon reichen..........wenn Frankreich seine neuen 6 Atomkraftwerke fertig hat ich glaube zu den 56 bestehenden ist alles gut.
Wenn uns dann in Europa so ein Teil um die Ohren fliegt ist das alles eh nicht mehr wichtig.
Denn muss sich auch die DUH ein neues Betätigungsfeld in einem anderen Erdteil suchen.
Das freut dann dort bestimmt auch.........
G-ruß Meister

Joined: May 2002
Posts: 26,274
Likes: 107
Mogerator
Offline
Mogerator
Joined: May 2002
Posts: 26,274
Likes: 107
Hallo Erich,

Original geschrieben von Dbrick
Mir war schon klar das wir da unterschiedlicher Meinung bleiben werden.
wäre ja auch traurig, wenn alle derselben Meinung wären.

Original geschrieben von Dbrick
Deshalb nur zwei abschliessende Punkte:

1)
Zitat
Die EU hatte einen Prüfstandslauf vorgegeben, bei dem die Werte eingehalten werden mussten. Und genau bei dem Prüfstandslauf wurden sie eingehalten...
Du interpretierst die Gesetzelage also so, daß das Einhalten der Grenzwerte nur auf den Prüfständen nötig wäre ? -- eine seltsame Auslegung: Damit wären ja alle betroffenen Fahrzeuge weiter legal unterwegs und der Betrug gar keiner, weil der Umweltschutz nur für den Prüfstand vorgeschrieben wäre ?
Das ist keine Interpretation meinerseits, sondern wurde und wird offenbar auch, wenn auch zähneknirschend, von den Verantwortlichen der EU so gesehen. Oder warum glaubst Du, daß die Prüfstandsläufe für höhere Abgasklassen nun nicht mehr ausreichen?
Und warum waren denn die "Strafen", die die EU verhängt hat, so lächerlich gering?

In den USA gab es vor vielen Jahrzehnten mal einen ähnlichen Fall, wo die Fahrzeuge einen Prüfstandslauf erkannt und daraufhin Manches "optimiert" haben. Dort hat es als Konsequenz das gesetzlich verankerte Verbot von Prüftandslauferkennungen gegeben. die EU hat das nicht auf die Reihe bekommen bzw. schlichtweg verpennt. Und VW hat diese Gesetzeslücke ausgenutzt.


Original geschrieben von Dbrick
Diese Auslegung ist natürlich total falsch: Messwerte werden nur auf Prüfständen ermittelt um vergleichbare normierte und wiederholbare Bedingungen für alle Beteiligeten zu haben - ein übliches technisches Verfahren für viele Genehmigungsverfahren.
Tja, reproduzierbar waren die Werte ja auch. Auf den Prüfständen.

Die Prüfstandswerte wurden aber ein Europa nie kontrolliert (war ja auch gesetzlich nicht vorgesehen!), jedenfalls nicht, bis die Amis das getan haben.


Original geschrieben von Dbrick
Daraus Abzuleiten das die Vorgaben nur dort zu gelten hätten, ist sowohl hier noch in anderen technischen Branchen falsch.
Brandschutz und elektrotechnische Sicherheit nur auf dem Prüfstand funktionierend ??
Ich wüsste nicht, wie ein getesteter Toaster erkennen sollte, daß er im Prüflabor steht und nicht brennen darf.


Original geschrieben von Dbrick
Eine solche Argumentation ist ja wohl keine ernsthafte Diskussionsweise deinerseits.

2) Das der Strom nicht ausreicht wird schon im weiter oben von mir verlinkten Artikel widerlegt. Hasts wohl gar nicht gelesen.
Doch, habe ich.
Ich weiß allerdings nicht, was ich davon halten soll, denn eine PRO-E-Auto eingestellte Seite wird natürlich nicht schreiben, wenn da was hakt. Genauso, wie Du auf einer Webseite für Veganer nicht finden wirst, daß nichts Veganes derzeit an den Geschmack von gebratenem Speck heran kommt. Und bei Studien halte ich es wie bei Statistiken, ich glaube Keiner, die ich nicht selbst gefälscht habe.

Der von Deutschland exportierte Strom ist fast ausschließlich der Ãœberschuss aus Ökostrom, der zu dem Zeitpunkt, wo er produziert wird, nicht abgenommen werden kann. Wenn dann Abends alle nach Hause kommen, und die Sonne bereits tief steht oder ganz unter gegangen ist, fehlt der Anteil vom Solarstrom, wir müssen dann Strom importieren.

Und was in dem Artikel völlig fehlt ist die Betrachtung unserer Stromnetze. Primär der letzten Meile. Dürfte sehr spannend werden...


Grüße
DaPo


Fußball war doof, Fußball ist doof, Fußball bleibt doof.
Joined: May 2002
Posts: 11,761
Likes: 17
Kleiner Drückeberger
Offline
Kleiner Drückeberger
Joined: May 2002
Posts: 11,761
Likes: 17
Keine Ahnung was es da zu streiten gibt?
Jeder weiß wie schnell die Politik die eAutos auf die Straße zwingt und jeder kennt den Zeitbedarf unserer Öko-Kraftwerke und wie das ausschaut wenn man jetzt aus dem Fenster schaut.
Nur gut mal einfach "live" zu sehen was unser Stromnetz tatsächlich macht und schnell stellt man fest das wir mindestens den 5-Fache Ausbau brauchen um den Ist-Bedarf zu decken.
[Linked Image von thumbs.picr.de]

Also platt; Wo jetzt ein Windrad steht müssen in wenigen Jahren 5 stehen, klar blöd das die guten Flächen auf Berg und Dach schon belegt sind womit der 5-Fache Ausbau wohl nur im Traumland ausreicht.
Blöd natürlich auch das wir zusätzlich auch Wärmepumpen kaufen sollen um unsere Wohnung warm zu bekommen die halt 100x so viel Strom benötigen wie die alte Gastherme.
ist aber alles egal, kost halt eine Kugel Eis im Jahr wie unser Umweltminister Jürgen Trittin im Jahr 2004 schon wusste...nur um mal einen Zeitbedarf zum Ist-Ausbau zu setzten.

Zuletzt bearbeitet von Troll; 14/02/2022 19:31.

"Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern"
Joined: Jan 2005
Posts: 14,347
Likes: 24
Habemus Papam
Offline
Habemus Papam
Joined: Jan 2005
Posts: 14,347
Likes: 24
Original geschrieben von DaPo
Die Maßnahmen, die vorgenommen wurden, um z.B. Luftreinhaltepläne zu erfüllen haben hunderte Millionen gekostet, aber praktisch nichts bewirkt. Anstatt den Schwachsinn wieder zurück zu nehmen, wird er oft noch verstärkt, logischerweise auch wieder ohne jegliches positive Ergebnis. Die Stadt Essen ist in Paradebeispiel dafür (da bekomme ich es praktisch täglich mit, wird anderswo aber nicht besser sein).

Essen hat nach 40 Jahren die grüne Welle wiederentdeckt.
Ich kann jetzt vormittags faktisch ohne anzuhalten,bis Zentrum fahren.
Niemand hat es mehr nötig Beschleunigungsorgien einzuleiten,
mit dem verzweifelten Versuch,vielleicht doch noch an der nächsten Ampel,
bei spätgelb rüberzuhuschen.
Alle fahren völlig entspannt.
Wer hätte das gedacht?

Wer für die DUH stimmt?
Der Großteil der Bevölkerung ist blöd.

Joined: Jun 2003
Posts: 15,994
Likes: 183
Arizona - the place to live
Offline
Arizona - the place to live
Joined: Jun 2003
Posts: 15,994
Likes: 183
Definitiv.
Nur die dümmsten Kälber suchen sich ihren Metzger selber.

Unser Wohlstand beruht auf billiger Energie, mach die Energie teuer und der Wohlstand für Alle ist dahin.


It's your life - make it a happy one!
Joined: Sep 2002
Posts: 2,344
Likes: 42
Das Orakel
Offline
Das Orakel
Joined: Sep 2002
Posts: 2,344
Likes: 42
Wir werden entweder eine bezahlbare "Energiewende" schaffen oder gar keine. Da wird es recht viel Wasserstofftechnologie geben, BTL-Kraftstoffe, Effizienzsteigerungen, wo das geht (also eher Heizung bzw. Wärme und industrielle Prozesse).

Die Show, alle 10 Jahre eine andere S.. durchs Dorf zu treiben, lebt schon von der Eskalation - in den 1980ern war es saurer Regen und Schwefel, dann kamen unverbrannte Kohlenwasserstoffe, dann Ruß, dann Stickoxide, jetzt ist CO2 am Tapet. BEV verkauft sich da gut. Und seit 30 Jahren wird in zwei Jahren der große Durchbruch bei der Akkutechnik beworben. Das ist der beste Beweis, dass solche "Wunder" nicht eintreten.

Vielleicht kann der DUH mal jemand erklären, dass sie zwar die Probleme mit Speicherung, Leitungsausbau, gesmatenergiebilanz bzw. politischen Abhängigkeiten schönreden können, aber sobald die breite Wählerschaft merkt, was alles unbezahlbar wird, wählen die Politiker, gegen die Donald Trump als echter Staatsmann rüberkommt. Rettet die DUH vor sich selbst oder harren wir der Dinge, die passieren werden - nicht schön, aber unvermeidbar.

Und nochmal zum Ausgangsthema VW: Ja, die "Softwarelösung" ist unethisch, aber in Europa war sie schlicht nicht untersagt. Der liberale Rechtsstaat lässt das zu, und das ist kein Grund, ihn wegzuwerfen. Bei den US-Kollegen gelegentlich abschreiben hilft. Dass das Wesen von Testprozeduren und Messwerten nicht verstanden wird.. jo mei.

Grüsse
Peter

1 member likes this: DaPo
Joined: Sep 2002
Posts: 2,344
Likes: 42
Das Orakel
Offline
Das Orakel
Joined: Sep 2002
Posts: 2,344
Likes: 42
DUH zu den LNG-Terminals:

https://www.rnd.de/politik/scholz-w...e-fragen-KGM7QWHIKOHOXB64GC4SNYZYZA.html

Bitte streuen, dann sind die letzten Anhänger vertrieben. Wie abgekoppelt von der Realität kann man sein?

Grüsse,
Peter

Joined: May 2002
Posts: 10,039
Likes: 53
Druckluftschrauber
Offline
Druckluftschrauber
Joined: May 2002
Posts: 10,039
Likes: 53
@Troll
[Linked Image von up.picr.de]
Imho ist das die Differenz zum aktuellen Bedarf. Tatsächlich wird die Diff zukünftig, wenn alles auf Strom umgestellt sein soll, und keine Kraftwerke mehr laufen sollen, deutlich höher ausfallen!


Original geschrieben von PeterM
DUH zu den LNG-Terminals:
https://www.rnd.de/politik/scholz-w...e-fragen-KGM7QWHIKOHOXB64GC4SNYZYZA.html
Bitte streuen, dann sind die letzten Anhänger vertrieben. Wie abgekoppelt von der Realität kann man sein?
Vielzuviele Leute glauben der DUH ALLES unverifiziert!


Gruß Rainer
https://www.ecosia.org/ Die Suchmaschine die Bäume pflanzt.
1 member likes this: DaPo
Joined: May 2002
Posts: 26,274
Likes: 107
Mogerator
Offline
Mogerator
Joined: May 2002
Posts: 26,274
Likes: 107
Original geschrieben von Rainer4x4
Vielzuviele Leute glauben der DUH ALLES unverifiziert!
Die kapieren einfach nicht, daß es nicht um Umweltschutz geht, sondern um Geld.

Die DUH ist ein ordinärer Abmahnverein.
Eine simple Anwaltskanzlei, die unter dem Deckmantel des Umweltschutzes Millionen scheffelt.


Grüße
DaPo


Fußball war doof, Fußball ist doof, Fußball bleibt doof.
Joined: Dec 2011
Posts: 946
Likes: 26
D
Dbrick Offline OP
Dauerbrenner
OP Offline
Dauerbrenner
D
Joined: Dec 2011
Posts: 946
Likes: 26
Meine aktuelle Leseempfehlung: Ein Buch das die Fragen mal grundsätzlich und in den Zusammenhängen darstellt.
Und vor allem, was sonst immer möglichst vermieden wird, die nötigen Konsequenzen aufzeigt (was gerade hier sehr unbeliebt sein wird).

Ulrike Herrmann: Das Ende des Kapitalismus

(Bemerkenswert zum Titel ist, daß das Buch von einer erklärten Befürworterin des Kapitalismus geschreiben wurde)

Achtung: Wenn der Daniel das liest, wird er noch Fördermitglied der DUH werden !

Gruß
Erich

Joined: May 2002
Posts: 26,274
Likes: 107
Mogerator
Offline
Mogerator
Joined: May 2002
Posts: 26,274
Likes: 107
Fast 25€ für 350 Seiten sind doch eher der Beginn als das Ende des Kapitalismus.
Weiß nicht, ob ich mir das antun will.

Somit besteht auch keinerlei Gefahr, daß ich den Abmahnverein irgendwie unterstützen würde,


Grüße
DaPo


Fußball war doof, Fußball ist doof, Fußball bleibt doof.
Joined: Dec 2011
Posts: 946
Likes: 26
D
Dbrick Offline OP
Dauerbrenner
OP Offline
Dauerbrenner
D
Joined: Dec 2011
Posts: 946
Likes: 26
Ja, das Buch wird konventionell über den Buchhandel vertrieben. Und nur 280 Seiten davon sind Text, der Rest sind Fusnoten. Aber jede Seite hat es in sich.
Es soll bald eine billige Taschenbuchausgabe kommen.

Es geht aber auch kostenlos wenn du dir die vielen Videos dazu ansiehst. Da brauchst du nur Zeit, weil die alle mindestens eine Stunde dauern weil diese Thesen eben nicht nur Schlagwortabtausch sind.
Aber die Information bekommst du da alle, und damit die Neugier, das zusammenhängend zu lesen.
Wenn es dich wirklich interessiert wo wir stehen, im historischen Zusammenhang, und wie wir als Menschheit da durchkommen könnten.
Ohne sich dagegen in kleinlichen Interessen-, System-, und Verhaltensmustern zu bekriegen.

Gruß
Erich

Seite 1 von 3 1 2 3

Link Copied to Clipboard
Forum Search
Member Spotlight
Stadtmensch
Stadtmensch
Berlin
Posts: 490
Joined: October 2003
::: VIERMALVIER.DE::: Werbung ro
Aktivste Themen(Ansichten)
17,148,409 Hertha`s Pinte
7,346,642 Pier 18
3,468,956 Auf`m Keller
3,265,220 Musik-Empfehlungen
2,455,609 Neue Kfz-Steuer
2,255,816 Alte Möhren ...
Wer ist online
1 members (WV40.10), 67 guests, and 0 robots.
Key: Admin, Global Mod, Mod
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Top Likes Received (30 Days)
PeterM 6
Phil 4
Alex-G 2
GW350 2
Heutige Geburtstage
AfrikaDieter, MichiH
Neueste Mitglieder
Micheel, Lisa Stena, Karl x1, Wuerfelwaschbaer, Ahjuju78
9,861 Registrierte Benutzer
Top Schreiber
DaPo 26,274
Yankee 16,494
ranx 16,049
Ozymandias 15,994
RoverLover 15,075
:::: VIERMALVIER.DE:::: WERBUNG
Foren Statistiken
Foren36
Themen44,062
Posts669,491
Mitglieder9,861
Most Online1,320
Jan 2nd, 2020
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.5