Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Rate Thread
Seite 1 von 3 1 2 3
Verschiffung ab Hamburg - kleine Erfahrungsbericht
#698899 17/08/2022 11:05
Joined: Jun 2018
Posts: 349
Likes: 20
A
Adriaan Offline OP
Enthusiast
OP Offline
Enthusiast
A
Joined: Jun 2018
Posts: 349
Likes: 20
Sodele, gestern war es dann soweit: mein Scam ist im Hamburger Hafen abgeliefert auf sein erster Schritt Richtung Montevideo.

Im licht der erhebliche Probleme in der Seetransportbranche war ich gespannt. Nun, auf jedenfall die Fzgabgabe lief wie geschmiert, wenn der restliche Transport auch so klappt wäre ich sehr glücklich. Mal sehen.

Der Bereich im Hafen für die RoRo Transporten findet sich am bei der Unikai Lagerei und Spedition GmbH, Dessauerstrasse 10, Schuppen 48, 20457 Hamburg. Einfach zu finden, auch wenn jetzt die Sperrung der "richtige" Ausfahrt einen kleinen Umweg nötig machte. Vor das Gebäude befindet sich einen grossen Parkplatz, direkt neben das Gebäude das Einfahrtor auf das Hafengelände. Das ist 24 stunden täglich auf, Toiletten können benutzt werden.

Übersicht der geplante Abfahrten findet Ihr hier: http://sailinglist.unikai.de . Die Fahrpläne der meist benutzte Grimaldischiffen hier: www.grimaldi-germany.de/en/trade-lanes/hamburg-schedule für mehr Details bei "schedule from Hamburg bei der gewünschten Route auf "export" klicken. Beachten: unverbindlich, kann jederzeit geändert werden.(wird es auch....)

Auf der Parkplatz:
[Linked Image von up.picr.de]

Ich bin um 03.30 Uhr eingetroffen, hab dann ein paar Stunden geschlafen. Das letzte ist aber nicht so einfach, es werden um dich herum dauernd Fahrzeuge angeliefert und abgeladen. Bei den vielen Schrottkarren teils mit lange Startversuche, viel Geschimpfe und rappelnde Ketten. Erfahrung mit übernachten auf Autobahnrastplätze hilft das auszublenden.
Vorteil: nachts war es angenehm zu fahren, keine Staus und in Hamburg selbst auch kaum Verkehr. Bitte beachten: abgesehen von der Parkplatz bei Unikai gibt es eher wenige Möglichkeiten irgendwo in der nähe zu parken, so weit ich das im dunkeln sehen/einschätzen konnte.

Nächste Vorteil vom frühen aufstehen: die Abgabe lief wie am schnürrchen. Morgens ist es noch recht ruhig, so ab der Mittagszeit ist laut das Personal deutlich mehr los und mit Wartezeiten zu rechnen. Ich habe übrigens um 07.30 Uhr angefangen.

Zum weitere Vorgehen habe ich im voraus vom Spediteur(Caravan Shippers, Claus Hansen) einen sehr guten bebilderter Beschreibung bekommen, der sehr geholfen hat.

Der Ablauf: als erstes Warnveste an! Vor das Gebäude von Unikai steht ein container, hier zieht's du eine Nummer. Damit geht es dann im Warteraum im Gebäude, so 10 Meter entfernt. Bevor ich drinnen war, wurde meine Nummer schon aufgerufen. Dann geht's die Treppe hoch zur angewiesene Schalter, Papiere abgeben. Paar Minuten später schon fertig. Du bekommst dann einen gelben Laufzettel, einen Schlüsselanhänger und ein Funkmodul. Dazu noch ein Plan vom Hafen, den Weg zur Parkplatz wird darauf eingezeichnet und auch in welcher der Tore du einfahren musst. Dann noch erklärt das ich reinfahren kann/muss wenn das Funkmodul anfängt zu blinken und piepsen.

Schon bevor ich beim Auto war, piepste und blinkte es schon smile Am Tor geht's auf die Waage, am ende steht ein Lesegerät wo der Laufzettel eingesteckt werden muss. Ampel wird grün, schränke geht hoch und auf geht's. Der zugewiesene Parkplatz ist keine 150 meter vom Tor entfernt. Geparkt, und bevor ich zum Gebäude der Warenannahme spazieren konnte, war der Mitarbeiter auch schon da. Fahrzeug wurde rundum fotografiert, Schäden und Zustand festgehalten, da war der MA sehr sorgfältig. Der Aufbauinnenraum wurde nicht kontrolliert.

Nachgefragt wurde explizit:
- Fahrgestellnummer(wurde auch nachgesehen)
- Gasflasche/-Tank
- E Bikes
- NiCad Batterien dafür und für Werkzeug etc.
- Waffen und Munition
- Drogen und andere illegal Substanzen
- Solarpaneele/Lüken und wie hoch die über's Dach auftragen

Zoll war nirgendwo zu sehen, keine Kontrolle.

Kennzeichen abmontiert, Kopie drauf, Mitarbeiter klebte Barcodezetteln am Auto, und das war es schon whistle Vom Gelände geht es nur per Shuttle, darfst nicht rumlaufen. Vom ziehen der Nummer bis wieder vor der Tür: Rekordverdächtige 25-30 Minuten.

Folgendes habe ich gelernt: auch wenn der Spediteur seine Hilfe bei der übergäbe angeboten hat, braucht mann das wirklich nicht. HH ist sehr übersichtlich, kurze Wegen, freundliches und hilfsbereites Personal, klare Erklärungen. Das kann wirklich jeder alleine bewerkstelligen. Was ich gerne angenommen habe, ist Caravan Shippers Angebot mich zum Hauptbahnhof zu fahren. Angerufen, fünf Minuten später war der Chef selbst da. Gelegenheit genutzt und weitere Ablauf usw besprochen.

Dann zu den Fahrzeugkennzeichen: die können im Hafen ab, müssen auch keine Kopien drauf. Verschickt wird meistens ohne, im Zielhafen wieder dran montieren.

Aufbau: ich habe den abgeschlossen. Bei der Annahme wollte der MA die Aufbauschlüsseln gerne haben, konnte aber nicht so genau erklären warum ausser das es nicht vorgeschrieben ist. Also ist jetzt nur der FZG Schlüssel mit dabei. Risiko ist das evt. nicht nur geklaut, aber auch beschädigt wird. Das gehe ich ein, auch weil es ohne Einbruchspuren schwierig wird die Inhaltsversicherung in Anspruch zu nehmen. Also bitte alle Daumen drucken.

Die Fahrzeugwaage: dient nur für die Interne Bearbeitung. Den ohnehin überflüssige Unterschied zwischen Gesetzlich und Technisch Zulässiges Gesamtgewicht interessiert hier keinem. cool

Und jetzt warten mer mal ab. Die Fahrpläne sind momentan eher umverbindlich, im Hafen gibt es auch erheblichen Personalmangel(Fahrer zb). Geplant war Abfahrt am 18-ten, ist aber schon auf den 22-ten verschoben. Weitere Verspätungen nicht ausgeschlossen.....Also abwarten, thee trinken und Daumen drucken. Zu den weiteren Verlauf und wie es in Hafen von Montevideo gelaufen ist schreib ich dann noch etwas.

Adriaan

eine paar andere stehen auch schon bereit:

[Linked Image von up.picr.de]

Zuletzt bearbeitet von Adriaan; 17/08/2022 11:06.
1 member likes this: Nikki
::::: Werbung ::::: TR
Re: Verschiffung ab Hamburg - kleine Erfahrungsbericht
Adriaan #698903 17/08/2022 13:20
Joined: Aug 2010
Posts: 1,277
Likes: 6
Silent & Noisy
Offline
Silent & Noisy
Joined: Aug 2010
Posts: 1,277
Likes: 6
Eine gute Reise wünsche ich Euch und dem Mobil!

Matti


ex oriente lux · cedant tenebræ soli
Re: Verschiffung ab Hamburg - kleine Erfahrungsbericht
Matti #698905 17/08/2022 18:32
Joined: Nov 2005
Posts: 670
Likes: 13
Süchtiger
Online Content
Süchtiger
Joined: Nov 2005
Posts: 670
Likes: 13
Wünschen wir Eurem SCAM auch - unser Cappuccino ist ja schon unterwegs und wartet auf den SCAM
LG
Martin


Reisen ist tödlich...
für Vorurteile
(Mark Twain)
www.stonestours.at

Re: Verschiffung ab Hamburg - kleine Erfahrungsbericht
stein1101 #698920 18/08/2022 07:56
Joined: Jun 2018
Posts: 349
Likes: 20
A
Adriaan Offline OP
Enthusiast
OP Offline
Enthusiast
A
Joined: Jun 2018
Posts: 349
Likes: 20
Kleiner Tippfehler? Du meintest wohl das mein SCAM auf eure Cappuccino wartet..... grin

Spass beiseite, bin gespannt wie es bei unsere unterschiedliche Transportarten läuft, sowohl Terminlich wie Schaden usw. Und egal, wir treffen uns auf jedenfalls auf einen Kaffee in Montevideo wink

Dein Anlieferbericht in euer Blog hab ich auch schon gelesen. Da waren wir ja beide nicht vor kleine Probleme unterwegs sicher: bei euch war schon der Luft raus, ich musste im dunkeln tappen crazy Zufälle gibt's....

Bis bald
Adriaan

Re: Verschiffung ab Hamburg - kleine Erfahrungsbericht
Adriaan #698927 18/08/2022 17:20
Joined: Jun 2003
Posts: 15,638
Likes: 122
Arizona - the place to live
Offline
Arizona - the place to live
Joined: Jun 2003
Posts: 15,638
Likes: 122
So einen XZL hab ich jetzt auch zum ersten mal gesehen.
Sieht ja schon sehr speziell aus.

Gruss Ozy


It's your life - make it a happy one!
Re: Verschiffung ab Hamburg - kleine Erfahrungsbericht
Ozymandias #698938 19/08/2022 06:30
Joined: Jun 2018
Posts: 349
Likes: 20
A
Adriaan Offline OP
Enthusiast
OP Offline
Enthusiast
A
Joined: Jun 2018
Posts: 349
Likes: 20
Ozy,

Irgendwie steh ich wohl auf den bekannten Schlauch...

Was meinst du genau?

Adriaan

Re: Verschiffung ab Hamburg - kleine Erfahrungsbericht
Adriaan #698941 19/08/2022 07:58
Joined: Nov 2005
Posts: 670
Likes: 13
Süchtiger
Online Content
Süchtiger
Joined: Nov 2005
Posts: 670
Likes: 13
Original geschrieben von Adriaan
Kleiner Tippfehler? Du meintest wohl das mein SCAM auf eure Cappuccino wartet..... grin

Naja, wir werden sehen.
Deiner steht jedenfalls noch in Amsterdam,
unserer ist derzeit im Norden der spanischen Küste unterwegs (ETA Santos BR am 29.8.)

aber wie Du sagst: wir werden sehen ...
Vorfreudige Grüße
Martin

Zuletzt bearbeitet von stein1101; 19/08/2022 07:59.

Reisen ist tödlich...
für Vorurteile
(Mark Twain)
www.stonestours.at

Re: Verschiffung ab Hamburg - kleine Erfahrungsbericht
stein1101 #698945 19/08/2022 10:12
Joined: Jun 2018
Posts: 349
Likes: 20
A
Adriaan Offline OP
Enthusiast
OP Offline
Enthusiast
A
Joined: Jun 2018
Posts: 349
Likes: 20
grin

Abwarten: mein - geplantes - Schiff liegt noch in Amsterdam, vielleicht crew vollgekifft? sleep

Gut: die beide Pötte die vor mir morgen und übermorgen in Hamburg beladen werden(sollten....) sind im Plan und kurz vor HH bzw auf der Höhe der NL watteninseln.

Denk mal(na gut, hoffe...) das meiner dann auch bald auf den weg geht.

Melde mich dann aber wieder hier wenn ich mitsamt scam in Montevideo losfahre cool

Adriaan

Re: Verschiffung ab Hamburg - kleine Erfahrungsbericht
Adriaan #698950 19/08/2022 15:59
Joined: Jun 2003
Posts: 15,638
Likes: 122
Arizona - the place to live
Offline
Arizona - the place to live
Joined: Jun 2003
Posts: 15,638
Likes: 122
Originally Posted by Adriaan
Ozy,

Irgendwie steh ich wohl auf den bekannten Schlauch...

Was meinst du genau?

Adriaan

Martin sein Pneu laugh


It's your life - make it a happy one!
Re: Verschiffung ab Hamburg - kleine Erfahrungsbericht
Ozymandias #699933 20/10/2022 19:05
Joined: Jun 2018
Posts: 349
Likes: 20
A
Adriaan Offline OP
Enthusiast
OP Offline
Enthusiast
A
Joined: Jun 2018
Posts: 349
Likes: 20
Hab das Bild vom Reifen jetzt gesehen, dann auch deine Bemerkung verstanden shocked
War/ist schon heftig.

Meiner ist dann mit ein paar Tage Verspätung in Hamburg los. Das ursprünglich geplante Schiff lummelte in Amsterdam für sich hin und kam nicht in die Pötte... wurde dann umgebucht auf das nächste, am ende wie gesagt nur ein paar Tage Verspätung. Schiff ist direkt rüber nach Südamerika, also keine afrikanische Häfen auf den weg dahin. Hat mehrere Häfen in Brasilien angelaufen, dann Zarate und dann Montevideo.
Aber: sowohl Cappuccino wie auch mein Scam sind heile angekommen, Lisi und Martin waren ein paar Tage vor mir aus den Hafen raus. Dank einen streik am ankunfttag vom Scam musste ich über das Wochenende warten, da arbeiten die nämlich auch nicht. Bezahlen darf mann die Standtage trotzdem. Am ende war der Laufzeit container-roro also nicht gravierend unterschiedlich.

Auf den Grimaldi RoRo schiff waren gut 25 womo's. Als ich meine aus den Hafen geholt habe, waren wir mit zehn Fahrzeuge. Neun davon waren aufgebrochen und /oder durchwühlt, teils nichts weg, teils Kleinigkeiten. Bei ein Schweitzer mit neuen 7 to Daily(mit zweites VTG und euro 6 D Temp...., tapfer, tapfer) waren aussen die ziemlich teuere LED Zusatzscheinwerfer grob abmontiert. Bei einer durch die Dachluke eingestiegen, durch der aufgetretene Tür wieder raus mitsamt neue Aufbaubatterie.

Bei mir war nix....kein aufbruchversuch, alles heile, nix mitgenommen. War aber der einzige der sich im Hamburger Hafen standhaft geweigert hat den Aufbauschlüssel ab zu geben, obwohl das anscheinend Vorschrift ist. Hab ich aber nicht eingesehen, die haben im Aufbau nichts zu suchen, sollen das teil nur auf das schiff fahren können. Ob es Zufall ist oder nicht das dann grad bei mir alles in Ordnung war, keine Ahnung. Vielleicht einfach gluck gehabt.

Das Problem wenn mann das so macht: Grimaldi hat schon Fahrzeuge in Hamburg stehen lassen weil der Aufbau verschlossen war......Der sichere weg ist wohl darauf zu bestehen das der Aufbau in deine Anwesenheit geprüft wird und dann auf eine Versiegelung der Türen/klappen zu bestehen. Muss aber jeder selbst mit sein Verschiffer ausmachen.
Mann sollte aber grundsätzlich nichts wertvolles im auto lassen.

Wenn das auto im container passt wurde ich das gegenüber roro inzwischen immer bevorzugen.

Ansonsten: das leben in der Langzeiturlaub ist schön, Uruguay ein schönes und recht gut organisiertes land, inzwischen seit einige Wochen in Argentinien, Wale/pinguine etc gucken in Puerto Madryn, inzwischen im Gaiman. Jetzt geht's langsam die Küste runter, soviel möglich Pisten fahren bis nach Ushuaia, danach wechselnd Chile/Argentinien die Anden hoch.
Der Scam hält sich prima, läuft wie am Schnürchen. Bisher einzige "schaden": gebrochene hintere Halterung vom Auspuff. Bei eine kleine Autowerkstatt/Schlosserei schweissen lassen, hält. Und für uns spottbillig, die Menschen hier tun mir aber leid. Gut 100% Inflation in Argentinien ist schon heftig. Bisher übrigens nur drei Tage camping, ansonsten frei stehen.

Und dann.......fährt mann in der nähe von Buenos Aires in ein kleines Naturschutzgebiet rein, und was trifft mann da.....:
[Linked Image von up.picr.de]
[Linked Image von up.picr.de]

"soviele" sind mir in europa nicht begegnet grin

Die Bomberos sind sehr zufrieden damit.

Zwar kein Iveco aber trotzdem schön:
[Linked Image von up.picr.de]

Wir hören uns,
Adriaan.

Zuletzt bearbeitet von Adriaan; 20/10/2022 19:15.
Re: Verschiffung ab Hamburg - kleine Erfahrungsbericht
Adriaan #699995 25/10/2022 14:50
Joined: May 2020
Posts: 33
Likes: 6
N
Newbie
Offline
Newbie
N
Joined: May 2020
Posts: 33
Likes: 6
Hallo Adriaan,
vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht.
Wo werden die Fahrzeuge denn aufgebrochen, im Abfahrts- bzw. Ankunftshafen oder unterwegs auf dem Schiff?
Tolle Reise und ebensolche Erlebnisse wünsche ich Dir.
Viele Grüsse
Rainer


55S17W Bj. 2012
Re: Verschiffung ab Hamburg - kleine Erfahrungsbericht
Nikki #699997 25/10/2022 18:41
Joined: Jun 2003
Posts: 15,638
Likes: 122
Arizona - the place to live
Offline
Arizona - the place to live
Joined: Jun 2003
Posts: 15,638
Likes: 122
Ankunftshafen

Konnte man schön sehen in Halifax.
Diese Route war immer als besonders sicher gehandelt worden und tatsächlich passierte jahrelang nicht. Aber plötzlich wurden auch da Schäden gemeldet.

Tja ich hab die Route 2x befahren, 2015 und 2019 und kann sagen woran es liegt/lag.

In 2015 wurden alle ankommenden Reisemobile direkt angrenzend zum Hauptgebäude geparkt, quasi mitten im Hafengelände wo am meisten Leute, Security und Verkehr ist - 24/7 versteht sich.

In 2019 war es dann ganz anders, da wurden die Reisefahrzeuge ganz hinten im Hafengelände geparkt, mehr oder weniger am Zaun und weit außerhalb des normalen Hafenbetriebes, als 8ch das gesehen hab war mehr als Klar weshalb plötzlich Schäden gemeldet wurden.

Go figure...

Und betreffs auf dem Schiff, wir sind mit dem Schiff mitgefahren. Für diese Crews lege ich meine Hand ins Feuer dass die es nicht nötig haben irgendwelche Turnschuhe oder Autobatterien, wie absurd, zu klauen.

Zuletzt bearbeitet von Ozymandias; 25/10/2022 18:48.

It's your life - make it a happy one!
1 member likes this: Nikki
Re: Verschiffung ab Hamburg - kleine Erfahrungsbericht
Nikki #700097 02/11/2022 20:16
Joined: Jun 2018
Posts: 349
Likes: 20
A
Adriaan Offline OP
Enthusiast
OP Offline
Enthusiast
A
Joined: Jun 2018
Posts: 349
Likes: 20
Original geschrieben von Nikki
Hallo Adriaan,
vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht.
Wo werden die Fahrzeuge denn aufgebrochen, im Abfahrts- bzw. Ankunftshafen oder unterwegs auf dem Schiff?
Tolle Reise und ebensolche Erlebnisse wünsche ich Dir.
Viele Grüsse
Rainer

Tja Rainer, wenn mann das genau wusste....
Angeblich hat mal wer eine versteckte Kamera im Aufbau gehabt und behauptet an Hand vom zeitstempel das es an Bord passierte....hab die Geschichte jetzt mehrmals erzählt bekommen. Nur...alles hören sagen, keiner kennt den Filmer, niemand hat je die Bilder gesehen....kurz, was soll mann von so Geschichten halten?
Fakt ist das die Fahrzeuge in den Häfen mehrere Tagen stehen , mitsamt alle schlüsseln.
Wie gut die dann wirklich überwacht werden, wer weiß das schon? Und....wer bewacht die bewacher?
Ziemlich ausschließen kann mann m.e. nur die Fahrer die die Fahrzeuge auf den Schiff fahren, jedenfalls in Hamburg stehen die dafür zu sehr unter zeitdruck.
Ob das im ankunfthafen auch so ist?

Die besatzungen? Vielleicht Kleinkram aber sicher keine aufbaubatterie...

Also, keine teure Sachen im Auto lassen und daumen drucken....

Ozy,
Deine Erfahrungen in alle ehren, aber: du hast dein fzg aufs Schiff und wieder runter selbst gefahren. Der hat keine Sekunde unbewacht rum gestanden. Auch gehe ich davon aus(von andere berichten) das es dir möglich war ab und an beim fzg zu schauen.
Das sind grundlegende andere Voraussetzungen, kann du also nicht unbedingt vergleichen.

Ist aber schon der Grund weshalb ich liebendgerne mit dem Schiff mitgefahren wäre, nur ist das inzwischen unmöglich geworden.

Also kann ich nur aus eigene Beobachtung gesichert sagen, daß von 10 fzg die in meine Anwesenheit in montevideo durch den Zoll gebracht wurden, 9 stuck durchwühlt wurden und von Kleinkram bis sehr teuere led Scheinwerfer gefehlt haben.

Grüsse aus sarmiento, wo ich mich morgen erst mal ein leck am Kühler suchen muss.....
Die letzte 30 km übelste wellblechpiste ist ihm wohl nicht gut bekommen crazy

Erfreulicherweise gibt es hier ein guter Werkstatt falls es mehr sein sollte als loser Schlauch.

Adriaan

Zuletzt bearbeitet von Adriaan; 02/11/2022 20:50.
Re: Verschiffung ab Hamburg - kleine Erfahrungsbericht
Adriaan #700115 03/11/2022 22:59
Joined: Jun 2018
Posts: 349
Likes: 20
A
Adriaan Offline OP
Enthusiast
OP Offline
Enthusiast
A
Joined: Jun 2018
Posts: 349
Likes: 20
so........

darum war der kühler undicht:[Linked Image von up.picr.de]

das hier war die Ursache, frag mich nicht was da passiert ist:[Linked Image von up.picr.de]

Das Lüftergehäuse ist völlig unbeschädigt. Auch wenn es jetzt eine pause bedeutet, warte ich auf ein neuen Lüfter. Der jetzt vorhandene Unwucht wurde sicher mal mindestens die Wasserpumpe/Lagerung beschädigen. Und wo ein Flügel ohne erkennbare grund geflogen ist, kann der nächste schnell folgen.

Das Kerlchen hat's ein und ausgebaut, kühler perfekt löten lassen. 25 jähre jung, eigene Werkstatt und jetzt schon Mechaniker vom alten schlag der von Wartung bis Motoren und Getriebe Instandsetzung alles macht. Hut ab.
[Linked Image von up.picr.de]

Und das alles für umgerechnet 12 euro, wollte zum verrecken nicht mehr annehmen weil ich mich bei der summe für die viele Arbeit ziemlich blöd gefühlt habe.

Jetzt wird Lüfterrad organisiert, Erich ist schon angeschrieben weil das teil hier so wie es aussieht nicht auf zu treiben ist. Aber, lieber etwas warten als Motorschaden riskieren...Nutze die Zeit zum besser spanisch lernen und stehe auch recht schön:[Linked Image von up.picr.de]

Gruß
Adriaan

Re: Verschiffung ab Hamburg - kleine Erfahrungsbericht
Adriaan #700119 04/11/2022 08:11
Joined: Dec 2011
Posts: 898
Likes: 24
D
Dauerbrenner
Offline
Dauerbrenner
D
Joined: Dec 2011
Posts: 898
Likes: 24
Hallo Adrian,
wenn das Lüfterrad den Kühler gestreift hat, müsste deine Pistenfahrt zu einer Berührung der beiden geführt haben. Also würde ich die Befestigung dieser Teile (eigentlich also des Kühlers) auf Schwingungsmöglichkeiten prüfen.

Gruß
Erich

Re: Verschiffung ab Hamburg - kleine Erfahrungsbericht
Dbrick #700123 04/11/2022 09:31
Joined: May 2005
Posts: 7,282
Likes: 79
Daily96 40.10W
Offline
Daily96 40.10W
Joined: May 2005
Posts: 7,282
Likes: 79
ich hatte es dir schon in der PN geschrieben ...

checkt mal ob sich der Motor auffällig kippen lässt, bzw sich beim Einkupplen gegen die (Hand-)Bremse stark bewegt ... also Bremse treten und die Kupplung kurz kommen lassen, im ersten und im R-Gang


Gruß Juergen

Re: Verschiffung ab Hamburg - kleine Erfahrungsbericht
juergenr #700126 04/11/2022 11:51
Joined: Jun 2018
Posts: 349
Likes: 20
A
Adriaan Offline OP
Enthusiast
OP Offline
Enthusiast
A
Joined: Jun 2018
Posts: 349
Likes: 20
Danke euch beide!
Bin jetzt bei Iveco in Comodoro, mal sehen ob sich hier was finden lässt.
Kühler war/ist stabil befestigt, kann also wohl eher am kippen vom Motor gelegen haben. Der recht kurze schleiffspur am Kühler deutet wohl auch auf kurzer aber heftiger Kontakt hin.
Jede Menge dailys stehen hier schon mal rum, gutes Zeichen.
Gleich machen die auf, druck mal die Daumen....

Zuletzt bearbeitet von Adriaan; 04/11/2022 11:52.
Re: Verschiffung ab Hamburg - kleine Erfahrungsbericht
Adriaan #700150 05/11/2022 12:38
Joined: Jun 2018
Posts: 349
Likes: 20
A
Adriaan Offline OP
Enthusiast
OP Offline
Enthusiast
A
Joined: Jun 2018
Posts: 349
Likes: 20
So, kurze ruckinfo: passendes Blatt wurde am rumstehende Motor von ein unfall Daily gefunden und montiert.
Also weiter geht's smile
Motorlagerung geprüft, alles i.o.
War also wohl einen kurzen heftigen Schlag der das verursacht hat. Vermute auf der letzte piste.
Danke für eure Rat und Hilfe!

Und....das nächste mal höre ich aufs bauchgefühl....die piste ist strecke zur ölfelder und von lkw wirklich völlig kaputt gefahren. Hab schon nach einen Kilometer von 30 ein ungutes Gefühl gehabt und hab überlegt um zu drehen und alternative Straße zu fahren. Hätte mal besser aufs Bäuchlein gehört....

Adriaan

Zuletzt bearbeitet von Adriaan; 05/11/2022 12:43.
Re: Verschiffung ab Hamburg - kleine Erfahrungsbericht
Adriaan #700154 05/11/2022 16:36
Joined: Jun 2003
Posts: 15,638
Likes: 122
Arizona - the place to live
Offline
Arizona - the place to live
Joined: Jun 2003
Posts: 15,638
Likes: 122
Ich sag dir du wirst wieder ein Problem haben.
Es wurden schon genug SCAM über übelste Pisten geprügelt und bei keinem hat's den Kühler gefressen. Da stimmt was nicht.

Das nächste mal trifft es dich vielleicht irgendwo im Altiplano wo du dann ohne Werkstatt strandest.

Im schlimmsten Fall musst halt den Kühler 2-3cm nach vorne setzen lassen oder einen anderen Lüfter Flügel verbauen.


It's your life - make it a happy one!
Re: Verschiffung ab Hamburg - kleine Erfahrungsbericht
Ozymandias #700156 05/11/2022 18:15
Joined: Jul 2004
Posts: 5,334
Likes: 24
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Joined: Jul 2004
Posts: 5,334
Likes: 24
Oder als "Notbehelf" ein flacher elektrischer Lüfter verbauen, wenn du die Ursache nicht finden kannst.

Re: Verschiffung ab Hamburg - kleine Erfahrungsbericht
Wildwux #700166 06/11/2022 19:36
Joined: Jun 2018
Posts: 349
Likes: 20
A
Adriaan Offline OP
Enthusiast
OP Offline
Enthusiast
A
Joined: Jun 2018
Posts: 349
Likes: 20
Danke euch, werde das jetzt genau im Auge behalten und gleich auch noch mal unters Auto krabbeln und nachschauen.
Vorteil: der 'neue' Lüfter ist schon so 10-15 mm flacher als der originale, hat also schon etwas mehr Abstand zum Kühler.
Die erste 225 km Piste hat er gestern und heute problemlos hinter sich gebracht, alles ist dicht und motortemparatur wie gehabt mittig der Anzeige wie festgenagelt.
Prügel den jetzt aber nicht (mehr crazy ) über die pisten, habe es ja nicht eilig.

Re: Verschiffung ab Hamburg - kleine Erfahrungsbericht
Adriaan #700167 06/11/2022 22:25
Joined: Jun 2003
Posts: 15,638
Likes: 122
Arizona - the place to live
Offline
Arizona - the place to live
Joined: Jun 2003
Posts: 15,638
Likes: 122
Du wirst Löcher und Topes finden die du nicht vorher gesehen hast.
Hatte auch schon mehr als einmal alle 4 Räder in der Luft - ungewollt und aus heiterem Himmel.
Weiterhin gute Fahrt.


It's your life - make it a happy one!
1 member likes this: Wildwux
Seite 1 von 3 1 2 3

Link Copied to Clipboard
Forum Search
Member Spotlight
blackdefi
blackdefi
Osten
Posts: 52
Joined: July 2002
::: VIERMALVIER.DE::: Werbung ro
Aktivste Themen(Ansichten)
17,068,622 Hertha`s Pinte
7,322,236 Pier 18
3,461,330 Auf`m Keller
3,259,182 Musik-Empfehlungen
2,447,619 Neue Kfz-Steuer
2,238,210 Alte Möhren ...
Wer ist online
0 members (), 97 guests, and 0 robots.
Key: Admin, Global Mod, Mod
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Top Likes Received (30 Days)
GW350 4
PeterM 3
DaPo 3
GDrive 2
Heutige Geburtstage
discofan, Philago, VIA
Neueste Mitglieder
66enroute, FrankP, AUSjens, Hotzenplotz712, Dirk P.
9791 Registrierte Benutzer
Top Schreiber
DaPo 26,130
Yankee 16,494
ranx 16,049
Ozymandias 15,638
RoverLover 15,075
:::: VIERMALVIER.DE:::: WERBUNG
Foren Statistiken
Foren36
Themen43,804
Posts666,723
Mitglieder9,791
Most Online1,320
Jan 2nd, 2020
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.4
(Release build 20200307)
Responsive Width:

PHP: 7.4.33 Page Time: 0.023s Queries: 62 (0.009s) Memory: 3.0565 MB (Peak: 3.2395 MB) Data Comp: Zlib Server Time: 2023-02-08 01:12:47 UTC
Valid HTML 5 and Valid CSS