Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Rate Thread
Seite 1 von 4 1 2 3 4
Neuer Iveco WM 40.10 in der Eifel
#700336 21/11/2022 14:23
Joined: Aug 2022
Posts: 18
Kappes Offline OP
Jungfrau
OP Offline
Jungfrau
Joined: Aug 2022
Posts: 18
Hallo zusammen!

Ich möchte mich hier einmal Vorstellen, nachdem ich schon eine Weile einige Beiträge als stiller leser durchforstet habe. Mein Name ist Kevin, ich bin 27 Jahre jung und wohne in der Eifel.

Mein erstes Auto vor 11 Jahren war und ist ein VW Iltis vom belgischen Militär, den ich auch weiterhin hege und pflege. Alte, stinkende, langsame und besondere Geländefahrzeuge waren also schon immer meins cool

Mit dem Iltis bin ich schon einige tausend Kilometer gefahren und bin damit schon im Urlaub durch England und Frankreich gefahren.

[Linked Image von up.picr.de]

Da mir das ständige zelten und Zelt im nassen einpacken und im trockenen nochmals aufbauen irgendwann auf die Nerven ging und zeitgleich alle anderen mit Unimog, MAN KAT usw. nur die Handbremse ziehen mussten und fertig waren, kam schnell der gedanke, einen geländegängigen Camper anzuschaffen, bei dem man alles was man braucht schon direkt mitschleppt und sich bei Bedarf einfach zurück ziehen kann ohne groß was aufzubauen. Von T4 Synchro und 4x4 Sprinter war ich relativ schnell weg, da ich etwas "besonderes" haben wollte, was man nicht unbedingt an jeder Ecke sieht.

Vor ca. 5 Jahren fand ich eine Land Rover Serie 2a Ambulanz in England und habe die Ambulanz gekauft, komplett restauriert (wirklich alles neu gemacht - Neuer Rahmen, Achsen, Motor, Getriebe komplett überholt usw.) und wollte das Auto für meine Pläne nutzen.

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]


Das Fahrzeug steht übrigens zum Verkauf und sucht einen neuen Besitzer, falls einer einen kennt der einen kennt....


Irgendwie war es aber vom Gefühl her doch noch nicht so ganz das, was ich suchte und ich schaute weiter. Im Juni dieses Jahr stieß ich dann über eine Facebook Overland-Gruppe auf einen Reisebericht von einem umgebauten 40.10 und hab mich direkt verliebt. So ging dann die Suche los. Hier nochmal ein großes Dankeschön an Hanno, Kerstin und Nils, die mich bei meinen ersten Schritten und immer mal wieder sehr unterstützt haben! Ich suchte ca. ein halbes Jahr und war mehrere, ich glaube 3 oder 4 Fahrzeuge in ganz Deutschland anschauen. Leider war nie etwas für mich vom Gefühl passendes dabei. Entweder stimmte der Preis, Zustand oder etwas anderes nicht. Bis ich dann in Belgien vor ca. 3 Wochen einen WM fand. Nach Besichtigung und Bestandsaufnahme war dann relativ schnell klar, dass es der WM werden wird. 120.000 gelaufen, BJ 1989 und mit etwas Arbeit, wie bei fast allen. Originale Standheizung und spartanischer innenausbau ist vorhanden.

Am Wochenenende war es dann soweit und wir holten das Fahrzeug ab. Die 250 KM hat das Fahrzeug trotz vorher relativ langer Standzeit ohne große Probleme gemeistert (vorher wurden noch Öle und Filter gewechselt).

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]


Nach einer genauen Bestandsaufnahme muss noch folgendes gemacht werden:

-2 neue Reifen
-Radläufe vorne und hinten schweißen
-Scheiben gegen Glasscheiben ersetzen
-Vermutlich Scheibenrahmen schweißen (wie bei fast allen)
-1x Achsmanschette erneuern
-Simmerring Differential Ausgang vorne tauschen
-Auspuff Endstück erneuern (weg gerostet)
-Gelenkköpfe Vorderachse teilweise erneuern
-Kontrolllampen Handbremse Allrad und Differential ohne Funktion
-Rost Rahmenverstärkung
-Achsvermessung
-Getriebe undicht (vermutlich im Bereich vom Allradhebel im Getriebe - Muss noch genau lokalisiert werden)
-Sperren gangbar machen
-Bremsflüssigkeit tauschen und Bremsbelagdicke hinten kontrollieren)
-Tritte vorne instandsetzen

Ich Plane fürs Frühjahr/ Sommer 2023 den TÜV mit Abnahme, H-Gutachten usw.

Bei den Kontrolllämpchen konnte ich bisher feststellen, dass das gelbe Kabel für den Allrad (?) durchgescheuert und ab war. Bei den Lämpchen für die Diff-Sperren vermute ich, dass die einfach mal gangbar gemacht werden müssen. Beim einlegen zieht es zwar den Seilzug, die Hebel bewegen sich vorne und hinten jedoch keinen Zentimeter. Beim Lämpchen für die Handbremse funktioniert der Schalter, allerdings kommt nichts am Lämpchen an. Werde da mal die Verbindung prüfen.

Den meisten Respekt habe ich vor den Schweißarbeiten bzw. dem Rost am Rahmen... Der untere Träger ist wie bei allen auf einer Seite schon ein gutes Stück aufgebogen.. Da weiß ich noch nicht so richtig was ich machen soll... Mit Hammer und Schraubenzieher/Meißel den Rost rausklopfen und mit Wagenheber und eigengewicht den Träger so gut es geht zurück biegen? Anschließend mit Fluid Film behandeln. Habt ihr hier Tips für mich ohne alles auseinander zu bauen?

Und wie bekomme ich die GFK-Verkleidung an den Radläufen am schonensten runter?


[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]



[img]https://up.picr.de/44740791ls.jpg[/img]


Viele Teile für die Reparatur (alle Gelenk- und Spurstangenköpfe, Simmering, Förch-Achsmanschette und einige Kleinteile) habe isch schon da. Bekommt man das Letzte Stück vom Auspuff noch irgendwo her oder ist selfmade angesagt? Konnte leider nichts finden bisher.

Und hätte noch jemand die Werte für die Achsvermessung (Spur und Sturz) für mich?

Denke die restlichen Fragen ergeben sich mit der Zeit. Ich muss erstmal mit dem Auto "warm werden" und alles kennenlernen. Ich freue mich ein Teil des Forums zu sein und freue mich auf die kommenden Beiträge.

Viele Grüße aus der Eifel, Kappes

Zuletzt bearbeitet von Kappes; 21/11/2022 14:30.
::::: Werbung ::::: TR
Re: Neuer Iveco WM 40.10 in der Eifel
Kappes #700337 21/11/2022 14:33
Joined: Aug 2022
Posts: 18
Kappes Offline OP
Jungfrau
OP Offline
Jungfrau
Joined: Aug 2022
Posts: 18
Dann suche ich noch folgende Teile:


-1x "roter Knopf"
-1x Lichtschalter
-1x Gummi Kotflügel
-1x Türgriff
-Seitengummi (bräuchte nur ca. 50 cm)
-Deckel und Haltegummi für Wischwasserbehälter
-Messtab für Servo-Behälter
-Lampentopf


[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

Hat jemand zufällig von seinem Umbau etwas über und zuhause rumliegen oder kennt jemand eine Bezugsquelle? Würde mich sehr freuen etwas von den Teilen zu finden!

Zuletzt bearbeitet von Kappes; 21/11/2022 15:03.
Re: Neuer Iveco WM 40.10 in der Eifel
Kappes #700355 22/11/2022 17:48
Joined: Jan 2016
Posts: 1,442
Likes: 22
W&E Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel
Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel
Joined: Jan 2016
Posts: 1,442
Likes: 22
Da hast Du Dir aber ein schönes Stück Arbeit eingekauft! Ein gutes Auto aber auch. Ich nehme an, Du läßt Dich nicht abhalten, die Schäden zu beseitigen! Und dann wünsche ich Dir alles Gute und viele Kilometer und nur mit Pannen, die sich vor Ort mit mitgeführten (oder vor Ort erhätlichen) Mitteln behoben werden können.
Wünscht Wolfgang aus Österreich mit dem Prototypen (siehe Landgurke)


I = W + E = Co: Ich bin W(olfgang) und E(va) ist meine Copilotin.
So einfach kann die Entschlüsselung von Firmennamen sein!


[Linked Image]
Re: Neuer Iveco WM 40.10 in der Eifel
W&E #700356 22/11/2022 18:35
Joined: Jun 2003
Posts: 15,638
Likes: 122
Arizona - the place to live
Offline
Arizona - the place to live
Joined: Jun 2003
Posts: 15,638
Likes: 122
Originally Posted by W&E
Da hast Du Dir aber ein schönes Stück Arbeit eingekauft! Ein gutes Auto aber auch. Ich nehme an, Du läßt Dich nicht abhalten, die Schäden zu beseitigen! Und dann wünsche ich Dir alles Gute und viele Kilometer und nur mit Pannen, die sich vor Ort mit mitgeführten (oder vor Ort erhätlichen) Mitteln behoben werden können.
Wünscht Wolfgang aus Österreich mit dem Prototypen (siehe Landgurke)

Jemand der einen Landi bezwungen hat hält nichts auf, der ist mit Chuck Norris verwandt.


It's your life - make it a happy one!
1 member likes this: GFN
Re: Neuer Iveco WM 40.10 in der Eifel
Kappes #700383 26/11/2022 09:47
Joined: Aug 2022
Posts: 18
Kappes Offline OP
Jungfrau
OP Offline
Jungfrau
Joined: Aug 2022
Posts: 18
Hallo zusammen!

habe mich am Wochenende an die Elektrik gegeben und diverse Ersatzteile bestellt.

Da kommen auch schon die ersten Fragen. Mein Lämpchen für den Allrad ging ja nicht. Habe gesehen, dass neben dem Schalthebel direkt am Getriebe ein Kabel abgerissen war. Habe das Kabel wieder geflickt und siehe da: Lämpchen für Allrad leuchtet wieder beim eingelegten Allrad!

Allerdings mit einem "blöden" Nebeneffekt. Die Rote Kontrollleuchte, falls man mit Allrad schneller als 33 Fährt, leuchtet bei mir ebenfalls dauerhaft. Also wenn Allrad eingelegt ist, leuchtet die Lampe für den Allrad UND das rote Ausrufezeichen dauerhaft bis ich wieder in 2WD schalte. Ist das normal oder wo genau liegt der Fehler? Meines Wissens nach dürfte das rote Licht erst bei 33 km/h mit Allrad an gehen. Jemand bereits ein identisches Problem gehabt und weiß wo der Fehler liegt? Oder habe ich das Kabel am Getriebe falsch angeschlossen? (Wobei dass das einzige Kabel in dem Bereich war).

Dann zu den Sperren. Da gingen die Lichter ebenfalls nicht. Hintere Sperre war eigentlich eindeutig, weil die Hebel festgegammelt waren und sich absolut nichts bewegt hat. Demnach konnte das Lämpchen nicht leuchten. Vorne der Hebel funktionierte zu meiner Bewunderung und lies sich mühelos bewegen. Allerdings kam nachdem ich den Stecker vom Schalter abdrehte, unmengen Öl aus dem Schalter. Habe den Schalter durchgemessen und musste leider feststellen dass der Schalter defekt ist. Kam das Öl hier in den Schalter, weil das Plastik im Schalter gerissen ist oder ist hier was anderes im argen? Möchte den neuen Schalter nicht direkt wieder killen. Wollte einen neuen Schalter in China bei Suonama bestellen. Oder hat jemand noch eine andere Bezugsquelle?

Dann noch eine Frage zum Rückfahrscheinwerfer: Wo genau sitzt hierfür der Schalter? Vermutlich oben irgendwo am Schalthebel im bereich des Getriebes?


Viele Grüße, Kappes

Re: Neuer Iveco WM 40.10 in der Eifel
Kappes #700384 26/11/2022 10:24
Joined: May 2005
Posts: 7,282
Likes: 79
Daily96 40.10W
Offline
Daily96 40.10W
Joined: May 2005
Posts: 7,282
Likes: 79
Original geschrieben von Kappes
Hallo zusammen!

...
Dann noch eine Frage zum Rückfahrscheinwerfer: Wo genau sitzt hierfür der Schalter? Vermutlich oben irgendwo am Schalthebel im bereich des Getriebes?


Viele Grüße, Kappes

der Schalter ist hinten rechts oben am Getriebe, Schaltungseingang


Gruß Juergen

Re: Neuer Iveco WM 40.10 in der Eifel
juergenr #700394 28/11/2022 07:14
Joined: Aug 2022
Posts: 18
Kappes Offline OP
Jungfrau
OP Offline
Jungfrau
Joined: Aug 2022
Posts: 18
Am Wochenende konnte ich die Elektrik weitesgehend wieder instandsetzen.

Rückfahrscheinwerfer, Wischwasserpume, Kontrolllampe für Allrad, Sperren und Handbremse gehen wieder. Die Verkabelung war an vielen Stellen leider sehr durcheinander. Der Lüfter in der Decke ist noch ohne Funktion (Schalter bekommt keinen Strom), funktioniert aber. Muss hier noch ein neues Kabel ziehen oder rausfinden, wo das bestehende Kabel auskommt.

[Linked Image von up.picr.de]

Türgriffe konnte ich nach langem Suchen auch passende finden. Nachdem ich die originalen nirgendwo auftreiben konnte, habe ich anch optisch passenden alternativen gesucht. Es gibt Türgriffe von der Mercedes G-Klasse (W460) welche quasi plug & play passen.

[Linked Image von up.picr.de]

Habe am Wochenende beide Hebel am Diff wieder gangbar gemacht. Beide heben gehen jetzt wieder sehr leichtgängig (hinten war fest). Wenn ich allerdings die Sperren über die Hebel einlegen möchte, tun sich die Diff-Sperren sehr schwer mit einlegen und raus gehen und passiert sehr sporadisch und ist nicht richtig kontrollierbar. Ich war auf lockerem Untergrund und hab im Stand beide Sperrhebel nach vorne gezogen (Seilzug bewegt sich) und bin dann langsam angefahren. Theoretisch müsste doch nach einer Radumdrehung die Sperre einrasten oder müssen beide Räder erst richtig zueinander stehen, damit die Sperren einrasten? Dann hätte ich wahrscheinlich trotz Schotter noch zu viel Grip und nicht genug Schlupf zum drehen gehabt.

Kann man die Sperren oder den Seilzug noch einstellen? Und wofür ist die Schraube an den Hebeln am Diff selbst?

[Linked Image von up.picr.de]



Bin zudem auf der Suche nach neuen, komfortableren Sitzen. Hat zufällig jemand Isri 5000 Sitze eingebaut und kann mir sagen ob die Sitze ohne weiteres passen?


Besten Dank & Grüße, Kappes

Zuletzt bearbeitet von Kappes; 28/11/2022 07:22.
Re: Neuer Iveco WM 40.10 in der Eifel
Kappes #700397 28/11/2022 13:51
Joined: Dec 2011
Posts: 437
Likes: 11
Süchtiger
Offline
Süchtiger
Joined: Dec 2011
Posts: 437
Likes: 11
Sperren: es müssen erst die Achsen im Diff richtig zueinander stehen das die Sperre einrastet. Kann theoretisch bei Geradeausfahrt ewig dauern. Normalerweise bei der ersten kleinen Kurfe.
Einfacher zu testen ist es wenn du eine Seite der Achse anhebst und das Rad selbst drehst.

Die Schraube an der Sperre ist die Einstellung/ der Anschlag für den maximalen Weg den die Sperrmuffe in der Achse zurücklegen darf. Das ist aber keine Feinmechanik und ich denke Du solltest es einfach so lassen.

Sitze: Es passen vermutlich so gut wie alle Sitze wenn Du die Konsolen anpasst oder passende Konsolen anfertigst. Wenn Du die Sitze inklusive der Bundewehrkonsolen für die ISRI 5000 meinst; die sind nicht so optimal weil unten zu schmale Auflager.

Grüße


40.10W Bj89 8140.27 2,5l ; 9.5R17.5 XZY auf 6x17.5ET70
Re: Neuer Iveco WM 40.10 in der Eifel
Pesca #700400 29/11/2022 08:15
Joined: Jul 2019
Posts: 65
Das wird noch
Offline
Das wird noch
Joined: Jul 2019
Posts: 65
Moin,

falls die Seitengummis die gleichen wie beim zivilen Daily I sind, ich hätte 4 Stück davon (als Set) abzugeben (einmal Doka außen rum)

[Linked Image von up.picr.de]

Grüße

Tim

Re: Neuer Iveco WM 40.10 in der Eifel
Ferri #700403 29/11/2022 13:02
Joined: Aug 2022
Posts: 18
Kappes Offline OP
Jungfrau
OP Offline
Jungfrau
Joined: Aug 2022
Posts: 18
Hi Pesca, danke für den Tip und die ausführliche Erklärung. Werde ich die Tage mal vorsichtig auf nasser Wiese testen. Ich habe zwei günstige Isri 5000 samt BW-Drehkonsolen bekommen und werde diese mal probehalber (ohne Drehkonsole, nur ab Schienen) auf die originalen aufnahmen setzen und gucken wo ich ende.

Ggf. werde ich den Kasten unter dem Sitz durch einen eigenbau ersetzen, um den Sitz in die korrekte höhe zu bekommen. Sitze werden dann natürlich noch neu bezogen. Das Bild von dem oliven ISRI stammt aus einem Unimog. Man erkennt das der Unterbau durch die Schwingenmechanik etwas höher ist.

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]


@Tim: Habe dir eine Nachricht geschickt.


Hat jemand Tips für mich, wie ich die seitliche GFK-Verkleidung vorne am Kotfügel vom WM am schonensten entfernen kann?

Grüße

Zuletzt bearbeitet von Kappes; 29/11/2022 13:13.
Seite 1 von 4 1 2 3 4

Link Copied to Clipboard
Forum Search
Member Spotlight
blackdefi
blackdefi
Osten
Posts: 52
Joined: July 2002
::: VIERMALVIER.DE::: Werbung ro
Aktivste Themen(Ansichten)
17,068,622 Hertha`s Pinte
7,322,236 Pier 18
3,461,330 Auf`m Keller
3,259,182 Musik-Empfehlungen
2,447,619 Neue Kfz-Steuer
2,238,210 Alte Möhren ...
Wer ist online
0 members (), 97 guests, and 0 robots.
Key: Admin, Global Mod, Mod
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Top Likes Received (30 Days)
GW350 4
PeterM 3
DaPo 3
GDrive 2
Heutige Geburtstage
discofan, Philago, VIA
Neueste Mitglieder
66enroute, FrankP, AUSjens, Hotzenplotz712, Dirk P.
9791 Registrierte Benutzer
Top Schreiber
DaPo 26,130
Yankee 16,494
ranx 16,049
Ozymandias 15,638
RoverLover 15,075
:::: VIERMALVIER.DE:::: WERBUNG
Foren Statistiken
Foren36
Themen43,804
Posts666,723
Mitglieder9,791
Most Online1,320
Jan 2nd, 2020
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.4
(Release build 20200307)
Responsive Width:

PHP: 7.4.33 Page Time: 0.017s Queries: 37 (0.007s) Memory: 2.9819 MB (Peak: 3.2395 MB) Data Comp: Zlib Server Time: 2023-02-08 01:32:27 UTC
Valid HTML 5 and Valid CSS