Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Rate Thread
Seite 10 von 10 1 2 8 9 10
Re: Neue Studie zu E-Fahrzeugen
landybehr #701238 24/01/2023 21:46
Joined: Jun 2002
Posts: 6,006
Likes: 5
Never underestimate a Schlagschrauber
Offline
Never underestimate a Schlagschrauber
Joined: Jun 2002
Posts: 6,006
Likes: 5
Ich muss Aspekte erweitern. Konstantin Kisin ist bei einer Rede in Oxford—Student—Debatte auf YouTube zu sehen. „This House Believes Woke Has Gone Too Far“ lautet das Video.
Was er völlig korrekt sagt, dass es in China, Indien und Südamerika eine riesengroße Zahl Kinder in schlechtem Status an Wohlstand und Ernährung gibt. Die verantwortlichen Eltern werden alles geben, das zu ändern. Weltklima spielt da keine Rolle.
Ferner, dass die „Letzte Generation“ sich nicht in der Opferrolle aufhalten solle, sondern daran gehen sollte, die Wissenschaft voranzubringen und neue, effiziente und günstige Techniken zu entwickeln. So hab ich ihn verstanden.

Alles schade, ich wäre gern mit Hoffnung aus der Diskussion gekommen.


Geld vor Inflation in Sicherheit bringen? Gleichzeitig das Handwerk unterstützen? Fahr' Land Rover!
::::: Werbung ::::: NB
Re: Neue Studie zu E-Fahrzeugen
landybehr #701241 24/01/2023 23:27
Joined: Dec 2011
Posts: 893
Likes: 24
D
Dauerbrenner
Offline
Dauerbrenner
D
Joined: Dec 2011
Posts: 893
Likes: 24
Hallo Landybehr,
Ich werde heute nichts mehr groß antworten, hab nur den Podcast kurz angehört:

Zitat
Ferner, dass die „Letzte Generation“ sich nicht in der Opferrolle aufhalten solle, sondern daran gehen sollte, die Wissenschaft voranzubringen und neue, effiziente und günstige Techniken zu entwickeln.
Gut gemeint, aber das Problem muss in den nächsten 10-15 Jahren gelöst werden, bis dahin kann keine neue Technologie so breit nutzbar sein, das sie noch wesentlich dazu beitragen kann. Also müssen wir uns eine Lösung mit der vorhandenen Technologie ausdenken - das Buch stellt eine realistische, aber unbequeme zur Diskussion.
Es freut mich dass du dich mit dem Buch beschäftigen willst.

Gruß
Erich

Re: Neue Studie zu E-Fahrzeugen
landybehr #701242 24/01/2023 23:28
Joined: Jun 2003
Posts: 15,626
Likes: 120
Arizona - the place to live
Offline
Arizona - the place to live
Joined: Jun 2003
Posts: 15,626
Likes: 120
Es gibt keine Hoffnung, nicht in dieser Richtung. Du kannst dich einzig an die Folgen anpassen.

Aber keine Sorge, die Welt wird sich weiter drehen. Untergehen wird sie nicht.
Mein Vorteil ist dass ich mit einer Archäologin verheiratetet bin, und da lernt man sehr schnell dass die einzige Konstante auf dieser Welt die Veränderung ist und zwar sowohl beim Klima wie auch bei der menschlichen Entwicklung.
Nichts bleibt wie es ist denn das ist in der Natur nicht vorgesehen.
Selbst wenn gewisse Pflanzen oder Tierarten verschwinden, Ökosystem sich verändern, dann kommt eine andere Spezies und nimmt den entstandenen Raum ein, die Natur kennt kein Vakuum wie man sagt.


It's your life - make it a happy one!
Re: Neue Studie zu E-Fahrzeugen
landybehr #701244 25/01/2023 07:07
Joined: May 2002
Posts: 26,127
Likes: 79
Mogerator
Offline
Mogerator
Joined: May 2002
Posts: 26,127
Likes: 79
Hallo,

Original geschrieben von landybehr
Davon, das Beispiel mit dem leckgeschlagenen Boot ... darf ich es etwas modifizieren?

Man sitzt im Boot mit zwei Löchern - einem kleinen und einem grossen. Ich habe nur einen kleinen Stopfen. Der reicht gerade mal für das kleine Loch.
Und jetzt entscheidend: was tu' ich?
Stopfe ich das kleine Loch, um etwas Zeit zu gewinnen, in der vielleicht ein Wunder geschieht, ODER lasse ich den kleinen Stopfen einfach liegen, weil ja trotzdem noch zu viel Wasser hereinkommt.?
Guter Punkt.
Ist halt die Frage, ob ich an Wunder glaube(n will).

Ich würde versuchen, trotzdem das große Leck zu stopfen, notfalls mit dem Hintern. Auch auf die Gefahr hin, daß mich dann ein Hai beisst (das tut er, wenn das Boot absäuft, eh).

Original geschrieben von landybehr
Die Menschheit kann immer nur aufbauen, mach Mehr streben. Bloss konsequentes immer höher/weiter/wertbildender geht nicht. Im Rückblick wurde früher oder später alles eingerissen - durch Kriege, fürchte ich.

Das Erbe, das die führenden Wietschaftsnationen ihren Kindern hinterlassen sind kollabierende Ökosysteme und immer höhere Wahrscheinlichkeit für kriegerische Auseinandersetzungen und Verteilungskämpfe.

Wenn das stimmt, dann ist es eine tolle Perspektive für die Jugend. Aber selbstverständlich wird von ihr verlangt, den eingeschlagenen Weg weiter zu führen.
Das war doch schon immer so, seit es "Zivilisation" gibt.

Die Römer haben hier ganze Wälder abgeholzt, um es bequem zu haben, auch die amerikanischen Ureinwohner haben schon ähnlich gewütet (das mit dem "im Einklang mit der Natur" ist nur ein schöner Mythos).

Wachstum, Kriege, alles nichts Neues.

Original geschrieben von landybehr
Ich muss Aspekte erweitern. Konstantin Kisin ist bei einer Rede in Oxford—Student—Debatte auf YouTube zu sehen. „This House Believes Woke Has Gone Too Far“ lautet das Video.
Was er völlig korrekt sagt, dass es in China, Indien und Südamerika eine riesengroße Zahl Kinder in schlechtem Status an Wohlstand und Ernährung gibt. Die verantwortlichen Eltern werden alles geben, das zu ändern. Weltklima spielt da keine Rolle.
Das ist ja, was ich sage.

Hinzu kommt, daß z.B. in Südamerika einer der größten natürlichen CO2-Speicher immer mehr verkleinert wird. Verkleinert, um Anbaufläche für Produkte zu schaffen, die dann wieder quer um die Welt transportiert werden.

Zitat
Ferner, dass die „Letzte Generation“ sich nicht in der Opferrolle aufhalten solle, sondern daran gehen sollte, die Wissenschaft voranzubringen und neue, effiziente und günstige Techniken zu entwickeln. So hab ich ihn verstanden.
Definitiv.

Oder vielleicht einmal da protestieren, wo es angebracht wäre. Aber in den Ländern wird nicht so zimperlich mit Demonstranten umgegangen wie hier.

Aber die LG ist eh ein Thema für sich.


Grüße
DaPo


Fußball war doof, Fußball ist doof, Fußball bleibt doof.
Re: Neue Studie zu E-Fahrzeugen
DaPo #701245 25/01/2023 07:52
Joined: Jun 2002
Posts: 6,006
Likes: 5
Never underestimate a Schlagschrauber
Offline
Never underestimate a Schlagschrauber
Joined: Jun 2002
Posts: 6,006
Likes: 5
Ich denke gerade: ich weiß, dass die Menschheit sich in ihrem Charakter nicht ändert. Warum erwarte ich ein kollektives Dazugelernthaben auf einmal jetzt?

Römisches Abholzverhalten und Kriege gab es immer. Doch waren diese Dinge früher regional. Heute ist auch sowas gleich globalisiert. Wenn mir das polemische Verallgemeinern gestattet ist.

So tieftraurig stimmt mich das Ganze für die Menschen die ich kenne, die für sich (und die Allgemeinheit gleich mit) die Verantwortung sehen und ausüben — also in ihrem Alltag umsetzen was geht. Ganz sachlich, einfach vernünftig und ganz ohne Sekundenkleber. Vielleicht ist die Fähigkeit zum Verzicht ein Geheimnis davon.

Zuletzt bearbeitet von landybehr; 25/01/2023 07:54.

Geld vor Inflation in Sicherheit bringen? Gleichzeitig das Handwerk unterstützen? Fahr' Land Rover!
Seite 10 von 10 1 2 8 9 10

Link Copied to Clipboard
Forum Search
Member Spotlight
Ruba
Ruba
Rastatt
Posts: 188
Joined: November 2004
::: VIERMALVIER.DE::: Werbung ro
Aktivste Themen(Ansichten)
17,068,344 Hertha`s Pinte
7,322,136 Pier 18
3,461,281 Auf`m Keller
3,259,067 Musik-Empfehlungen
2,447,454 Neue Kfz-Steuer
2,238,092 Alte Möhren ...
Wer ist online
3 members (Gsemmel, Gas69, Iveco Rob), 113 guests, and 0 robots.
Key: Admin, Global Mod, Mod
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Top Likes Received (30 Days)
DaPo 3
PeterM 3
GDrive 2
GW350 2
Heutige Geburtstage
Lothar_N, wassermann40
Neueste Mitglieder
66enroute, FrankP, AUSjens, Hotzenplotz712, Dirk P.
9791 Registrierte Benutzer
Top Schreiber
DaPo 26,127
Yankee 16,494
ranx 16,049
Ozymandias 15,626
RoverLover 15,075
:::: VIERMALVIER.DE:::: WERBUNG
Foren Statistiken
Foren36
Themen43,798
Posts666,659
Mitglieder9,791
Most Online1,320
Jan 2nd, 2020
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.4
(Release build 20200307)
Responsive Width:

PHP: 7.4.33 Page Time: 0.015s Queries: 26 (0.007s) Memory: 2.9463 MB (Peak: 3.2395 MB) Data Comp: Zlib Server Time: 2023-02-01 19:39:40 UTC
Valid HTML 5 and Valid CSS