Hallo Zusammen!

Muss den Faden mal wieder hoch legen und nen Tip loswerden.
Nachdem die gängigen Denzel-Routen ja zunehmend berlaufen oder gesperrt sind...

Hier mal was fr uns Bremacher.
Im Piemont, westlich von Turin. Einstieg bei: N44 56.270 E7 07.591 ber die kleine Brcke.

Links hoch Richtung Cialancia. Ein paar Meter nach dem Schild beginnt der Schotter
[Linked Image von www2.pic-upload.de]


Bis zum Lago unkompliziert. Schotter, grober Schotter, ein paar Rinnen.
Hohe Bremachs (z.B. Marcus und sein Glockenturm) mssen ein wenig zirkeln und
ein paar Äste hochdrcken.
[Linked Image von www2.pic-upload.de]


Auf ca. 2000 Meter am See. Schner Lagerplatz und fr uns letzte Woche Endstation.
[Linked Image von www2.pic-upload.de]


Nach rechts oben (die Ziegen hatten freie Fahrt) geht es weiter. War aber gesperrt, weil
schon ein paar Meter weiter noch reichlich Schnee in der Kehre liegt. Da Umdrehen nicht
geht waren wir dankbar fr die Sperrung und haben die nächsten 500 Hhenmeter halt erwandert.
[Linked Image von www2.pic-upload.de]


Hier sieht man den See und im unteren Schneefeld die erste unpassierbare Kehre.
Der Weg zieht sich im Zickzack den Berg hinauf und oben rechts beim letzten
Schneefeld um die Ecke. Weiter oben werden die Kehren enger und teilweise
ausgesetzt.
Es gibt mehrere "HALT_Ich_steig_aus_mach_ein_Bild" Beifahrer Passagen.
Der lange Radstand muss mehrfach "sägen".
Ohne Schnee, ich denke frhestens Ende August, erreicht man ca. 2.500 Meter
[Linked Image von www2.pic-upload.de]

Alles in Allem, tolle Gegend. Auch die kleinen Drfer im Tal sind sehenswert.
Wenig Touris, und da hier im Bremach-Forum eh niemand mitlist,
bleibt es hoffentlich auch so.

Gru Michel





SOME FOLKS LIVE LIFE SO CAREFULLY
THEY DIE AS GOOD AS NEW