Es hat bei mir 1 1/2 Jahre gedauert bis ich was "Passendes" gefunden habe. Man hat Meistens die Wahl zwischen Teuer weil noch gut oder Investitionsruine. Ich denke aber wenn man die Aufarbeitung mal als Hobby betrachtet lät sich schon noch ein Schnapp machen. Man sollte den Aufwand aber nicht unterschätzen...

Mein Kauf:

- GD290 lang ex. Lux. Polizei (461er Bj 11/93)
- 60.000 Orig. Km
- Schlechtwegepaket
- verchr. Kugelkpfe
- Dachluke

- 3000.- Inzahlung fr WoMo auf Kastenwagenbasis
- 9500.- gezahlt inkl TV und neuer Scheinwerferanlage (Hhenverstellung...)
- 3500.- E-Teile verschiedenster Art, aber nix Technisches.

- 400 Std Eigenleistung, Haupsächlich Innenraumreinigung (!)
- Elektrik nachhaltig instandgesetzt
- Eckbleche hinten erneuert, die blichen Faulstellen bearbeitet aber nix Dramatisches und lackiert (vom priv. Karrosseriebauer mit Restaurationserfahrung)

Im Frhjahr wird noch der Vorderbau und Scheibenrahmen Prophylaktisch bearbeitet, ein paar Beulen rausgemacht und nachlackiert. Der Originallack ist in einem Guten Zustand, abgesehen von ein paar inzwischen abgestellten Zimperlein (Gelegendlich Wasser im Innernaum...), keine groen Baustellen mehr.

Was mal in ein paar Jahren ansteht ist die Stodämpferaufnahme hinten und wohl die Stodämpfer wg lverlust, sonst schnurrt alles. Ich wrde den Zustand schon so bei -2- sehen da allein der Innenraum praktisch neuwertig ist.

Das ist unterm Strich eine Menge fr so ein altes Auto, dafr hätte ich auch -2- Dacia Logan haben knnen . Ist der eine verbraucht, nimmst'e den Nächsten. Aber will man das wirklich?

Ich glaube es wäre Illusion zu glauben einen Klassiker kaufen zu knnen an dem nun Garnichts wäre oder noch käme aber Gemessen am "Gesamt-Gegenwert" (allein das man die Reisenotizen mit einem Magneten an das Armaturenbrett "pinnen" kann...) lohnt sich die Mhe fr so ein Auto auf Jedenfall noch. Und deswegen sind die Preise eben hoch und werden es wohl auch bleiben.

Wenn der ordentlich gepflegt wird kann man den auch noch auf Elektroantrieb umbauen wenn es mal kein Sprit mehr gibt. Platz und Nutzlast ist ja genug vorhanden und Schraubern bieten sich dort ohnehin alle Mglichkeiten.


So sieht's aus