Original geschrieben von Wildwux
Langwellesender im 2 Km-Band, toll! Kann man die Sendeanlage besichtigen? Nächstes Jahr mchte ich den Längstwellensender in Grimeton in Schweden besuchen. nuts Richtig spannend (im Sinn von Spannung) wird es bei Kabeln/Drähten die in Resonanz zur Sendefrequenz liegen. Kleine Zickereien, vor allem Maus und Tastatur am PC, bring ich aber auch schon mit 100 Watt HF an fehlangepasster Antenne hin, wenn ich beim Bandwechsel den Antennentuner mal wieder vergess.

Wo ist deine CB-Antenne befestigt? Ist dein Aufbau nicht aus GFK?
Du kannst die Antennenmasten "fast" anfassen, die sind geerdet und es ist ein Zaun im Abstand von wenigen Metern um den Fu gebaut. Ebenso um die Abspannblcke.
[Linked Image von up.picr.de]
hab nicht gefragt, ob ich rein darf ...

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]
die V-frmig weglaufenden Drähte sind der Strahler, Einspeisung auf dem Dach der Htte

Grimeton? Du meinst den Alexanderson-Generator? Das ist noch richtiger Maschinenbau, hab da mal 'ne QSL bekommen, da waren richtige Fotografien eingeklebt (mehrseitig).
Antenne: war mal 'ne DV27, ist aber unter 'ner Brcke gekpft worden (erst denken, dann fahren laugh ).
Die ist/war aber immer als Antenne fr das darunter verbaute Kurzwellenradio (Becker Mexico aus den 90ern) in Verwendung. Der Antennenfu ist mit der Solaranlage als kleines Gegengewicht verbunden. Kann ich aber bald auf den Mll schmeien, MW/LW/KW aus dem deutschsprachigen Europa ist fast tot, und den ganzen Abend CRI hren ... ich wei nicht.

Sorry, aber hab die Frage eben erst gesehen ...

Zuletzt bearbeitet von BAlb; 17/01/2015 11:08. Grund: Fotos hinzu