nachdem der Pfusch bei der Rahmenkonservierung die der Vorgänger in guter Absicht hat machen lassen in "nur" 40 Stunden beseitigt ist, kanns nun weiter gehen.

die Hecktraverse ist soweit fertig

[Linked Image von up.picr.de]


dann wurden allerlei Halterungen fr Wassertanks/Fhrungen der Kabine-Rahmen/ Federlagerung usw. gebaut.


[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]


solche Sachen habe ich mehrmals gefunden, da mu ich noch bei

[Linked Image von up.picr.de]


Innen im Fond habe ich mal angefangen Sitzbank, Gurte usw. zu demontieren. Hier kommt Technik und Stauraum rein.

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]


die Garage nimmt langsam auch Formen an

[Linked Image von up.picr.de]


fauler Hund

[Linked Image von up.picr.de]


am Rohr hinter der Kabine erkennt man die spätere Kabinenbreite von 2,3m.
Hier noch die provisorisch montierten Grundhalterungen fr die Wassertanks/Federlagerung/Rahmenfhrung:

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]



wir schaffen das?