so, nach dem Zuschneiden der Seitenplatten folgte das Nuten der Alkovenschrägen. Gut zu erkennen sind hier die 2 unterschiedlichen Schrägen die erforderlich sind, um nach dem 45-Biegen eine Alkovenfront mit 45 Dachneigung zu erhalten.
Problem dabei ist, da die Fläche an der Dachschräge vorne (also die Plattenbreite oben an den Seitenwänden wo die Dachplatte aufliegt, nicht mehr plan ist durch das Abwinkeln. Da mu ich mir was einfallen lassen. Die 2 Holzformen sind unbedingt ntig, da sonst nicht winkelgerecht fixiert werden kann. Nach dem Nuten der Platten ist der Plattenteil vllig "wabbelig" und man wrde beispielsweise einen vllig undefinierten Knick schaffen wenn man nur mit einem senkrecht stehenden 45 abgesägten Brett das ganze fixieren wrde, da man das ganze ja auf der Biegeebene drehen kann. Da wrde später weder oben am Dach noch am Alkovenboden noch was stimmen.
nach dem Einbringen von massig Kleber (etwa 2,5 Kilo/ Knick) wurde gleich die Armierung eingebettet.

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

Danach gings endlich mit dem Häuschenbau los.

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

Kommende Woche werde ich die "Innereien" (WC, Klima, Heizung, Elektrik usw.) kaufen.
Markise brauche ich auch schon, da ich die Lage des Trausschnittes festlegen mu.


wir schaffen das?