Original geschrieben von atolex
Na ihr Lüstlinge!

Jaaa, ich gebe zu, dass mich diese Einschätzung gut trifft!

Aaaber: ich bin auch ein bißchen ein Lästling:
Könntest Du bitte für die Schriftform Deiner (übrigens nett und frisch geschriebenen) Berichte NICHT den Blocksatz wählen! Das ist der, wo die ersten Buchstaben und die letzten jeder Zeile immer ganz genau übereinander liegen (und dann - speziell bei längeren Wörtern und schmalen Absätzen und auch bei großen Schrifttypen) - die Wortabstände manchmal so weit auseinandergezogen werden, dass die Lesbarkeit wirklich stark darunter leidet.

Die Schreibweise "linksbündig"* ist viel flüssiger lesbar, und wenn "hinten" die Zeilen ein wenig ungleich lang sind, ist das völlig egal. In Buchdruckerkreisen spricht man hier vom "Flattersatz".

Weitermachen!

Wolfgang, dedicated follower



*Hier im Forum (z.B.) gibt es linksbündig, rechtsbündig, zentriert und (zu Recht) keinen Blocksatz

Zuletzt bearbeitet von W&E; 08/02/2019 06:41.

I = W + E = Co: Ich bin W(olfgang) und E(va) ist meine Copilotin.
So einfach kann die Entschlüsselung von Firmennamen sein!


[Linked Image]