Die Seite läßt sich finden, wenn Du den Namen der Zeitschrift und das Ausgabedatum eingibst.

Der Artikel richtet sich (mMn) an Friseure* und Rennmotorenbauer - z.B. wird da von 10:1 Fuel to Air Ratio geschrieben doh, was bei modernen Benzin nicht** und bei Diesels schon gar nicht vorkommt - und andere Dinge werden da erwähnt, die vor 30 Jahren vielleicht von Bedeutung waren.
Eine moderne Nikasil-Beschichtung der Zylinder hat Unebenheiten, die nur Bruchteile von den Honlinien tief sind, und wo sich Öl sehr gut "festhalten" kann. Das mit Hilfe von Nickel (Ni-) an die Zylinderwand gebundene Siliziumkarbid (-kaSil) ist ein Schleifmittel, dess Körner so klein sind, daß sie "Nichts" mehr abtragen können. Da braucht gar nichts mehr eingefahren zu werden - beim allerersten Start mit Vollgas kalt wegzuorgeln wird sowieso keiner machen... doh)

Wolfgang,
unter Anderem auch Ducati-Fahrer...der 1098 Desmoquadro Motor hat serienmäßig Nikasil-Laufbuchsen und auch nach 40.000 (nicht schonend) gefahrenen Kilometern NULL Ölverbrauch!

*Da sind natürlich nicht Haarschneider gemeint...

**Bei gaaanz kalten Motoren beim Kaltstart schon, wegen der Kondensation, ein paar Sekunden lang.




I = W + E = Co: Ich bin W(olfgang) und E(va) ist meine Copilotin.
So einfach kann die Entschlüsselung von Firmennamen sein!


[Linked Image]