Original geschrieben von Hartwig
​Die Montage der Kolben in die Bremssättel gestaltet sich schwieriger als gedacht, da werde ich mir wohl Montagewerkzeuge machen müssen. Wenn ich die Staubmanschette zuerst montiere im Bremssattel, bekomme ich den Kolben nicht mehr hinein. Setze ich den Kolben zuerst ein, bekomme ich die Staubmanschette nicht mehr richtig in den Nutsitz.
[Linked Image von up.picr.de]

Genau dieses Problem hatte ich auch vor Kurzem. Lösung:

1) Staubmanschette in den (sauber gereinigten!) Sattel einbauen und schön darauf schauen, daß der Wulst rundherum sauber in der Nut sitzt.
Bremszylinderfett sinnvoll einsetzen!

2) Mit der Preßluftpistole (vorsichtig!) Luft bei der Bremsflüssigleis-Bohrung hineinblasen und gleichzeitig den Kolben von Hand möglichst zentrisch auf die Manschette drücken. Beim ersten Mal wird es nicht gleich funkitionieren, aber man kommt schnell dahinter, wie und wo man drücken muß - und Pflopp ist die Manschette drauf und gleich darauf der kann der Kolben leicht (OHNE Luft, natürlich!) vorsichtig eingeschoben werden.

Bei Bremssätteln mit zwei Bohrungen muß
3) die zweite Bohrung dicht verschlossen sein, wenn der erste Kolben eingebaut wird (Du wirst da sicher einen Stopfen drehen mit O-Ring und einer Haltevorrichtung, ich habe einfach einen kleinen Holzklotz, ein Stück Förderbandgummi und eine Schraubzwinge verwendet grin )

4) Wenn der erste Kolben fertig eingebaut ist, muß dieser natürlich festgehalten werden, damit er beim Einbau des zweiten nicht wieder hinausgeschossen wird*. Bei mir wieder: Schraubzwinge.

5) wie 1)

6) wie 2)

Gutes Gelingen
Wolfgang

P.S.: Bakelit-Kolben doh Ich erinnere mich, darüber schon einmal gelästert zu haben... aetsch2

W


*Ausgebaut habe ich die Kolben natürlich auch mit Preßluft. Bitte sehr vorsichtig mit der Preßluft UND DEN FINGERN ! sein, weil ein paar Quadrartzoll mal einigen PSI machen aus Fingern ganz schnell Hackfleisch!!


Zuletzt bearbeitet von W&E; 27/03/2020 07:43.

I = W + E = Co: Ich bin W(olfgang) und E(va) ist meine Copilotin.
So einfach kann die Entschlüsselung von Firmennamen sein!


[Linked Image]