​Bei den Führungsbolzen der Bremssättel mußte ich auf Aftermarketteile zurückgreifen, weil OEM nichts lieferbar war. Und was ist: 1 von 8 Schrauben nicht ok, das Gewinde wird irgendwo in China gerollt, der Gewindeansatz war beschädigt, der Durchmasser 0,2mm zu groß. Glücklicherweise hatte ich das passende Feingewindeschneideisen da.



[Linked Image von up.picr.de]



[Linked Image von up.picr.de]



[Linked Image von up.picr.de]



[Linked Image von up.picr.de]







Dann restliches Bremsengedöhns montiert, Radnaben angepinselt und Anlage entlüftet.





[Linked Image von up.picr.de]



[Linked Image von up.picr.de]



[Linked Image von up.picr.de]



[Linked Image von up.picr.de]



[Linked Image von up.picr.de]



[Linked Image von up.picr.de]



[Linked Image von up.picr.de]





Morgen Räder draufstecken, und Kühlsystem vorbereiten zum Spülen, dann gehts am Motor weiter...


wir schaffen das?