Jo, Rum in die Wassertanks, das wär mal was anderes laugh


Ich spiele ja immer etwas mit Ladedruck, Mappings usw.

Hierzu habe ich einen neuen Turbolader etwas ------------ modifiziert​. ;-)

Auf den ersten Blick der gleiche der drin war, stimmt aber nicht. :-)



[Linked Image von up.picr.de]





rechts der originale mit schlappen <90000KM, wandert ins Ersatzteilregal. Der neue Turbo bekam auch vorm Einbau etwas Farbe.



[Linked Image von up.picr.de]





Die Konsole auf der der Turbo sitzt, wurde aufgehübscht und das Ölrücklaufrohr erneuert.



[Linked Image von up.picr.de]



[Linked Image von up.picr.de]



[Linked Image von up.picr.de]





Fertig





[Linked Image von up.picr.de]



[Linked Image von up.picr.de]





In den USA wäre ich jetzt auf den nächsten Schrottplatz gefahren und hätte mir die passende Konsole irgendwo rausgeschraubt, hier bleibt wieder nur aufwändiges ändern der Befestigung. Auf der Rückseite muß eine Strebe angefertigt werden, damit der Turbo nicht "kippt". Vorne wird er mit weiteren 2 Schrauben befestigt.

Problem: Ford sagt für Turbo Ein-/Ausbau Hütte hoch. Dann ist der Tausch nämlich ein Kinderspiel. Mit montierter Hütte ist das ein riesen "Spaß" , den Stahlklotz ohne was kaputt zu machen da hinein zu operieren. :-/

Erschwerend kommt jetzt hinzu, daß die neu angefertigte Strebe hinter dem Turbo nur gefühlt werden kann und auch die Schraubenlöcher nur ertastet werden können. Von rechts kommt das Abgasrohr von den Zylinderbänken, von links kommt das Abgasrohr Richtung "Ausgang"... am besten wären hierfür Kinderhände :-)



Nach einigen Stunden ist er drin und es kann Öl eingefüllt werden



[Linked Image von up.picr.de]



[Linked Image von up.picr.de]





Meine Handrücken sehen heute Abend aus, als hätte ich mit einem Tiger gespielt...


wir schaffen das?