Jetzt wurde das wohl endgültige Exterieur vorgestellt:
https://www.youtube.com/watch?v=H9wLSpgU7tU
(Dies ist die kürzeste Version mit knapp anderthalb Minuten für den Überblick)
- ausführlicheres und technisches findet man unter:
https://www.youtube.com/watch?v=bUSUAdPpr14&t=21s )

Aaaalso.... ich bin auf das Ding eigentlich nur gestossen, als mich jemand "youtube-session-mäßig" versucht hat, von der Berechtigung seiner Begeisterung für den "neuen Defender" zu überzeugen
(Was gescheitert ist.)
Jedenfalls stießen wir in diesem Zusammenhang auf die "Episoden" der technischen Details für den Grenadier - und nach ein bisschen Quer-gucken ergeben sich da ein paar Fragen / Vermutungen, die einem als Fan klassischer Landrover schon durch die Birne geistern können. Zum Beispiel:

-Könnte es sein, das sich da jemand (der praktischerweise über einen passenden finanziellen Background verfügt) scheinbar nahezu aller Beschwerden, Nervereien, Unzulänglichkeiten, Macken und Fehler des Defenders, sowie allseits bemängelter Managemententscheidungen (von LR) angenommen hat, die sowohl hier in diesem und anderen Foren, bei nahezu jedem 4x4 Treffen oder an der Teiletheke (oder Kasse) eines wahlweisen LR-Händlers nun über viele (!) Jahre tränenreich beweint wurden?
(Was ja nicht LR-exklusiv ist - ich erinnere mich bestens an die Tränen zum Abschied des Buschtaxis)

Könnte es sein, das dann jemand einfach gesagt hat:
"Nö, Schnauze voll, das geht auch anders - und ich habe praktischerweise die nötige Kohle, und nötige wirtschaftliche Verbindungen um das anzustoßen - und ich werde mir sämtliche, über Jahrzehnte gewachsene technische,ingenieuse und stilistische Infrastruktur zunutze machen - und ich werde daran am Ende auch noch gutes Geld verdienen" ?

Könnte es sein, das sich hieraus eventuell ergibt, das im Ergebnis eine echte Alternative entsteht, für all die Kunden in Bereichen wie:
Firmen, Handwerk,Fuhrparks und Flotten, Landwirtschaft, Behörden, Miltär, Hilfsorganisationen, etc, etc, die wohl eher weniger Wert auf den Screenshot der Reifenposition durch die "durchsichtige Haube" im "Entertainment Center" legen ?

Könnte es sein, das sich hier einfach auch eine Alternative ergebe könnte, für all die privaten Hobbyisten, die jahrelang geklagt haben, das LRs Augenmerk nur noch auf "Eisdielenkutschen" und glatten, Metallic Hipster / Yuppie Karren und Luxuskutschen liegt?

Könnte es sein, das hier derjenige, der den alten Defender immer als Grund-Plattform für den Ausbau nach eigenen Maßstäben und für den eigenen, ganz persönlichen Anwendungszweck von Expedition/Overlanding, über Zugfahrzeug bis sonnstewas gesehen hat, hier wieder einen "Metallbaukasten" bekommt, auf dem er/sie/es aufbauen kann - und das auch noch (möglichst Fiesematenten-frei) auf dem technischen Level und dem Qualitätsstandard des 21. Jahrhunderts???

Könnte es sein, das das Ganze (zu allem Überfluss) auch noch komplett in Europa "engineered" und gebaut wird?


Nennt mich meinetwegen Ketzer, ich frag ja bloß...

Zuletzt bearbeitet von holsche; 07/07/2020 10:38.

KURZ und GUT! Der 90!