dass der IPCC (Intergovernmental Panel on Climate Change - "Weltklimarat") seit Jahren von einem von Menschen verursachten Klimawandel ausgeht, liegt wohl einfach daran, dass den tausenden Wissenschaftlern / Experten aus der ganzen Welt, einfach Euer Wissen zu den Zusammenhängen fehlt. Ihr solltet Euch dort engagieren und sie aufklären....

Dass daraus, nicht nur bei uns, nicht die sinnvollsten Schlüsse gezogen werden, sehe ich auch so. Das liegt wohl zum großen Teil daran, das hier Politiker versuchen Interessenspolitik zu betreiben, auch um es ihren Wählern und zB der "Industrie" recht zu machen.

Will man allerdings etwas ändern, muss man es auch daheim machen und kann nicht nur mit dem Finger auf die Missstände bei anderen hinweisen, auch wenn die teils deutlich größer sind.

Und ein anfänglich 15-jähriges Mädchen, ist nicht DAS PROBLEM, sondern hat versucht auf das bestehende Problem hinzuweisen (weil sie es wohl nicht mehr ausgehalten hat, dass "nix passiert"). Ich glaube im Übrigen nicht, dass ihr Engagement/Leben vergnügungssteuerpflichtig war/ist ...


Gruß Juergen