nach 12 Stunden Rückfahrt waren wir heute morgen gegen 3 Uhr wieder zu Hause. Der Truck lief die 8200KM wie ein Uhrwerk, trotz der Strapazen.
Ich habe heute erst mal das Salz abgewaschen und Ölwechsel gemacht.

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]


Es waren schöne 4,5 Wochen.


Ich komme mir manchmal vor wie der Pfarrer auf der Kanzel der immer das gleiche predigt. Abends ab 20.00 habe ich Sprechstunde, wo all die ausführlicheren Gespräche geführt werden.
Mit diesem Besitzer hatte ich vor 5 Monaten telefoniert, auch er wollte nicht hören, Vorgestern kam der Anruf: Motor hatte nun überhitzt. Wenn es nicht schon passiert ist, hat er einen Kopfdichtungsschaden oder Kopfschaden. Zumindest tickt ab dem Zeitpunkt der Überhitzung die Zeitbombe bis zum Schaden.


https://youtu.be/F0uKyXceus0


Ein weiterer hat nun angerufen, mit ihm hatte ich vor 4 Wochen telefoniert weil er Motorprobleme hatte. Ich habe ihm gesagt was gemacht werden muß, er ist trotzdem in Urlaub gefahren.
Steht nun in Zagreb. :-/


wir schaffen das?