Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Rate Thread
Joined: Feb 2023
Posts: 8
Jungfrau
OP Offline
Jungfrau
Joined: Feb 2023
Posts: 8
Hallo Zusammen,

Ich Plane einen Warmwasser Boiler zu verbauen, welcher durch das Kühlwasser erwärmt werden soll. Der Boiler wird hinter dem Fahrersitz montiert. Die Verbindung plane ich mit Stahlleitungen entlang dem Unterboden. Damit ich auch warmes Wasser habe wenn das Auto länger steht, verbaue ich auch eine Wasser Standheizung diese soll im Motorraum Platz finden. Neben dem Boiler wird noch ein Wasser-/ Luft Wärmetauscher montiert, um damit bei Bedarf auch den Innenraum heizen zu können.

Wie ist eure Erfahrung oder Gedanken dazu würdet ihr den den Kühlkreislauf direkt anzapfen oder einen zweiten Kreis aufbauen? Das Zusätzliche Volumen stelle ich mir als nicht problematisch vor aber es gibt sicher einen erhöhten Fliesswiderstand. Ich tendiere eher zu einem zweiten Kreis, was würde aber heissen einen Wasser Wärmetauscher, eine zweite Kühlwasserpumpe und ein zusätzliches Expansionsgefäss.

Der nächste Punkt, wo abgreifen? Egal welchen Weg ich gehe, irgendwo muss ich an den Kühlkreis. Bei den Fahrzeugen die ich kenne wurde das jeweils vor der Innenraum Heizung gemacht. Die haben aber Heizventile mit Bypass, mein 40.10 hat da nur Auf-/ Zu. Das heisst kein Durchfluss wenn nicht geheizt wird. Die andere Möglichkeit beim Ölfilter, das kann ich aber nicht sicher beurteilen. Dazu müsste ich zuerst einiges demontieren um mir einen Ãœberblick zu schaffen. Hat da jemand ein Bild von dieser Ecke vom Motor?

Vielen Dank zu euren Meinungen und Gedanken

Gruess Marcel

::::: Werbung ::::: TR
Joined: May 2015
Posts: 604
Likes: 6
R
Suchtiger
Offline
Suchtiger
R
Joined: May 2015
Posts: 604
Likes: 6
Hi,

du kannst problemlos direkt mit dem Kühlwasser in deinen Wärmetauscher. Den Kreis gibt es bei der optionalen Fahrgastraum Heizung (Fensterbus) ja auch. Wenn der Kreis parallel zur Armaturenbrettheizung geschaltet wird kannst ihn auch unabhängig davon steuern. Falls du einen "Zwischenkreis" aufbaust denk an Frostschutz - wäre mir zu viel Aufwand.

In diesem Faden gibts ein paar Ãœberlegungen zu dem Thema: Faden 1

Wenn man mit einer Wasserstandheizung den Innenraum heizen und Warmwasser machen will, muss man immer den Motorblock mit aufwärmen (oder viele Ventile verbauen und immer dran denken sie zu schalten). Wenn's wirklich kalt ist, ist das ein ordentliches Investment an Energie (Diesel und Batterie) und Zeit, das sich wahrscheinlich nur lohnt wenn man dann auch mit dem vorgewärmten Motor losfährt.

Für längere Stand- und Heizzeiten ist die Luftheizung deutlich besser geeignet, da sparsamer und direkter. Zur Warmwasserbereitung weniger gut geeignet, aber mit dem entsprechenden Boiler auch möglich, nur dass man dann halt wieder jedesmal erst das Wasser warm macht und weniger direkt heizt.

Hier hatte ich meine Kompromisslösung "Kopplung der Luftstandheizung an den Motorkühlkreislauf" beschrieben: Faden 2.
Die Idee war, mit der Restwärme vom Motorblock Abends noch ein bißchen das Auto wärmen und morgens den Motor gleich ein bißchen vorwärmen zu können.
Den Kühlwasser-Boiler hatte ich anschlusstechnisch mit eingeplant, aber bis heute nicht umgesetzt und nicht vermisst - wir sind z.Zt. nur im Warmen unterwegs.

Grüße,
Raphael


Fuel-to-Noise-Converter (F2NC) Iveco TurboDaily 4x4 40-10 WC, FGst-Nr. ...5939317
Joined: Feb 2023
Posts: 8
Jungfrau
OP Offline
Jungfrau
Joined: Feb 2023
Posts: 8
Hallo Raphael,

Vielen Dank für deine Antwort und verlinkte Faden. Ich sehe da haben sich schon viele ihre Gedanken darüber gemacht und einiges ist schon seit Jahren erfolgreich in Betrieb.

Der Boiler soll primär während der Fahrt das Wasser wärmen und ebenso der Zusatz Wärmetauscher den Innenraum heizen.
So wie ich hier lese brauchts die Wasserheizung nicht. Sie liegt aber schon zu Hause, das Geld ist schon weg. Wie ist dann die Heizleistung dieser Motoren bei tiefen Temperaturen?
Ich hatte schon Diesel Fahrzeuge bei denen man im Winter kaum den Innenraum warm bekam. Dann könnte ein Zuheizer hilfreich sein.

Bist du gleich mit Gummi Schläuchen bis nach hinten durch? Hast du diese noch zusätzlich geschützt, vor Beschädigungen?

Joined: Jun 2003
Posts: 16,276
Likes: 235
Arizona - the place to live
Offline
Arizona - the place to live
Joined: Jun 2003
Posts: 16,276
Likes: 235
Die meisten Ärgern sich dass ihnen der Motor zu warm wird, zu kalt kennen wir eigentlich nicht.
Aber ne Standheizung ist grundsätzlich kein Nachteil wenn man das Fahrzeug auch im Winter braucht.

Mal ein guter Ratschlag - baue das Fahrzeug so einfach wie möglich und so kompliziert wie nötig. Alles andere führt zu Problemen "down the road". Einen Boiler zb. würde ich ausschließlich Elektrisch beheizen. Genauso Kochen.
Geheizt wird mit Diesel Luftheizung. Keep it simple.


It's your life - make it a happy one!
Joined: May 2015
Posts: 604
Likes: 6
R
Suchtiger
Offline
Suchtiger
R
Joined: May 2015
Posts: 604
Likes: 6
Hi,

Die alten Motoren haben noch nicht das "Effizienzproblem" moderner Diesel, dass sie einen Zuheizer brauchen.

Ja genau, Gummi-Kühlwasserschläuche. Besonders schützen braucht man die nicht, wenn sie sinnvoll verlegt sind. Ich habe sie isoliert, wegen der Motorvorwärmfunktion.

Was Ozy schreibt stimmt natürlich auch - was nicht da ist, geht nicht kaputt.

Grüße
Raphael


Fuel-to-Noise-Converter (F2NC) Iveco TurboDaily 4x4 40-10 WC, FGst-Nr. ...5939317
Joined: Jul 2010
Posts: 153
Likes: 1
Kofferträger
Offline
Kofferträger
Joined: Jul 2010
Posts: 153
Likes: 1
Original geschrieben von Foro40.10
Hallo Zusammen,

Ich Plane einen Warmwasser Boiler zu verbauen, welcher durch das Kühlwasser erwärmt werden soll. Der Boiler wird hinter dem Fahrersitz montiert. Die Verbindung plane ich mit Stahlleitungen entlang dem Unterboden. Damit ich auch warmes Wasser habe wenn das Auto länger steht, verbaue ich auch eine Wasser Standheizung diese soll im Motorraum Platz finden. Neben dem Boiler wird noch ein Wasser-/ Luft Wärmetauscher montiert, um damit bei Bedarf auch den Innenraum heizen zu können.

Wie ist eure Erfahrung oder Gedanken dazu würdet ihr den den Kühlkreislauf direkt anzapfen oder einen zweiten Kreis aufbauen? Das Zusätzliche Volumen stelle ich mir als nicht problematisch vor aber es gibt sicher einen erhöhten Fliesswiderstand. Ich tendiere eher zu einem zweiten Kreis, was würde aber heissen einen Wasser Wärmetauscher, eine zweite Kühlwasserpumpe und ein zusätzliches Expansionsgefäss.

Der nächste Punkt, wo abgreifen? Egal welchen Weg ich gehe, irgendwo muss ich an den Kühlkreis. Bei den Fahrzeugen die ich kenne wurde das jeweils vor der Innenraum Heizung gemacht. Die haben aber Heizventile mit Bypass, mein 40.10 hat da nur Auf-/ Zu. Das heisst kein Durchfluss wenn nicht geheizt wird. Die andere Möglichkeit beim Ölfilter, das kann ich aber nicht sicher beurteilen. Dazu müsste ich zuerst einiges demontieren um mir einen Ãœberblick zu schaffen. Hat da jemand ein Bild von dieser Ecke vom Motor?

Vielen Dank zu euren Meinungen und Gedanken

Gruess Marcel

Hallo Marcel,
Ich hab die Standheizung nach Herstellerangaben montiert. Den Boiler hab ich im Zu- und Rücklauf der Fahrgastinnenraumheizung angeschlossen. So muß die nicht auf rot stehen, hat eindeutig Vorteile im Sommer. Ich bin unter der Batterie zum Beifahrer, hab dort je einen Kugelhahn montiert, so kann man den Boiler vom Fahrzeug trennen und der Motor wird auch schneller warm. Die Absperrung hat auch noch den Vorteil das über Nacht nicht der Motor durch die Physik beheizt wird und am Morgen kein Warmwasser zum Waschen vorhanden ist.
LG Walter


Denkt daran, wir sind überall Ausländer, außer zuhause.

Link Copied to Clipboard
Forum Search
Member Spotlight
Teutates
Teutates
irschendwo in Hesse
Posts: 413
Joined: July 2003
::: VIERMALVIER.DE::: Werbung ro
Aktivste Themen(Ansichten)
17,917,797 Hertha`s Pinte
7,479,545 Pier 18
3,538,670 Auf`m Keller
3,389,614 Musik-Empfehlungen
2,546,183 Neue Kfz-Steuer
2,380,072 Alte Möhren ...
Wer ist online
0 members (), 344 guests, and 0 robots.
Key: Admin, Global Mod, Mod
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Top Likes Received (30 Days)
DaPo 6
Dbrick 4
Corvus 2
PeterM 2
WoMoG 2
Heutige Geburtstage
Oilworker, patrolery60
Neueste Mitglieder
Holzjunky, Ruphuss, FRPO2, Firemedic, DailyIvecoBlues
9,912 Registrierte Benutzer
Top Schreiber
DaPo 26,411
Yankee 16,494
Ozymandias 16,276
ranx 16,049
RoverLover 15,075
:::: VIERMALVIER.DE:::: WERBUNG
Foren Statistiken
Foren36
Themen44,289
Posts672,200
Mitglieder9,912
Most Online1,320
Jan 2nd, 2020
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.5