Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Rate Thread
Seite 1 von 4 1 2 3 4
Joined: May 2002
Posts: 882
Dauerbrenner
OP Offline
Dauerbrenner
Joined: May 2002
Posts: 882
Hallo Leute

Also um draussen zu schrauben, ist es zur Zeit definitiv zu kalt. <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/zitter.gif" alt="" />
Aber da könnte man sich doch schon mal die theoretischen Voraussetzungen schaffen, um im nahenden Frühjahr dann so richtig loszulegen.

Ich möchte gelegentlich noch Instrumente zur Ueberwachung von Oeldruck und Oeltemperatur am Motor nachrüsten. Und weil ich weiss, das einige von euch auch sowas haben, frag ich doch einfach mal nach dem wie, wo und was. <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/liebe02.gif" alt="" />


Die Instrumente sind schon mal so gut wie bestimmt. Es sollen die klassischen 52mm Rundinstrumente werden, damit sie auch gut zu meinem Ampèremeter passen.
Nach heutigem Stand würde ich die folgenden VDO-Teile bestellen:

VDO Oeldruckanzeige 52mm, Messbereich 5 bar, Schraubringmontage, Art.-Nr. 350-010-008K

VDO Oelthermometer 52mm, Messbereich 50-150°C, Schraubringmontage, Art.-Nr. 310-010-003K


Als [color:"blue"]Sensor für den Oeldruck[/color] werde ich wohl den Original-Geber durch den VDO-Sensor 360-081-030-028C ersetzen. Der passt in das Gewinde (M14x1.5) und hat neben dem analogen Ausgang auch noch einen integrierten Kontakt für die Warnlampe. Allerdings weiss ich nicht, ob der Sensor hinter meiner Lima überhaupt Platz hat.
[color:"red"]@Michel[/color]
Hast du auch diesen Sensor drin ?
Könntest du vielleicht mal ein Bild von der Einbausituation schiessen ?
Ich weiss zwar nicht, ob man da mit der Kamera überhaupt hin kommt.

Die grössere Frage ist nun aber der [color:"blue"]Sensor für die Oeltemperatur[/color]. <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/conf44.gif" alt="" />
Alle mir bisher bekannten Lösungen, gefallen mir nicht so recht:
Oelstabsensor -> Das Kabel wird beim Einstecken des Oelstabs wohl immer irgendwie eingequetscht und der Oelstab ist am Kabel "festgebunden".
Montage über T-Stück zusammen mit dem Oeldruckgeber -> Kein Platz hinter der Lima, die Temperatur sollte wohl im Vorratsbehälter (Oelwanne) gemessen werden.
Montage an der Oelwanne statt des Verschlussstopfens -> Platz belegt durch Ventil-Ablassschraube

Was nun ? <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/confused.gif" alt="" />
Seitlich ein Loch in die Oelwanne bohren und den Sensor da montieren ?
Die Wandstärke der Wanne wird aber wohl nicht allzu gross sein, da müsste wohl noch ein Flansch eingelötet werden.

Hat jemand eine gute Idee ?
Und vielleicht einen Link zu den VDO-Sensoren ?


Gruss Reto
::::: Werbung ::::: TR
Joined: Dec 2002
Posts: 929
Dauerbrenner
Offline
Dauerbrenner
Joined: Dec 2002
Posts: 929
Hallo Reto,

ich gehe mal davon aus, daß ich einen Öldrucksensor von VDO habe, da meine Instrumente auch von VDO sind. Ich werde mal nachschauen, kann aber noch einige Tage dauern, da ich nicht weiß, ob ich am Sa dazu komme. Nächste Woche bin ich auf BR-Seminar.

Der Temperatursensor liegt bei mir parallel am original Ölmesstab.Zweckmäßig ist es, beide mit einem Schrumpfschlauch aneinander zu fixieren. Das Kabel zum Instrument ist mit mit zwei Flachsteckern befestigt. (sieht man es auf dem "Pilzfoto", welches ich Dir gemailt habe?) Das erste Stück des Kabels (ca.1m) ist ein Spiralkabel, so daß man den Sensor/Ölmesstab ohne Probleme herausziehen kann. Du kannst aber auch einen Sensor nehmen, der etwas stabiler ist und gleichzeitig als Ölmesstab taugt. Diese Sensoren passen genau auf das Originalrohr für den Ölmesstab. Du mißt am Sensor und original Ölmesstab die Markierungen für min und max ab und machst Dir mit einer Schlüsselfeile die Markierungen an den Sensor. So einen Sensor (VDO?) gab's vor ein paar Wochen bei ebay - wollte ihn ersteigern, habe aber den Termin verpasst. Wenn es heute abend klappt, mache ich mal ein Foto von meinem Sensor.

Gruß Michel


Gruß Michel

Vergiss Deine Ängste - lebe Deine Träume!
Joined: May 2002
Posts: 882
Dauerbrenner
OP Offline
Dauerbrenner
Joined: May 2002
Posts: 882
Hallo Michel

Ich muss mir das Pilzfoto heute Abend nochmals ansehen. Ich weiss aber vom Därr-Treffen her noch, dass du am Sensor ein Spiralkabel befestigt hast.


Zitat
Du kannst aber auch einen Sensor nehmen, der etwas stabiler ist und gleichzeitig als Ölmesstab taugt. Diese Sensoren passen genau auf das Originalrohr für den Ölmesstab.
Dann müssten diese Sensoren in der Länge ja zufällig ziemlich genau mit dem Originalstab übereinstimmen ?! Oder sind die zum Kürzen ?
Die Markierung könnte man ja schon selber anbringen.
Aber schliessen die oben auch irgendwie mit einem Gummi- oder Kunststoffteil ab ?



<img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" /> Ich bin mir fast sicher, dass der Ozy <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/cool.gif" alt="" /> die Sache mit dem Ölstabsensor heute Abend als Lösung für GTI-Fahrer bezeichnen wird. <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" />


Gruss Reto
Joined: May 2002
Posts: 1,562
Veteran
Offline
Veteran
Joined: May 2002
Posts: 1,562
Zitat
Dann müssten diese Sensoren in der Länge ja zufällig ziemlich genau mit dem Originalstab übereinstimmen ?! Oder sind die zum Kürzen ?
Die Markierung könnte man ja schon selber anbringen.
Aber schliessen die oben auch irgendwie mit einem Gummi- oder Kunststoffteil ab ?

Hab leider kein besseres Bild gefunden. <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/frown.gif" alt="" />

[Linked Image von piozzz.de]
Gibt's von VDO. <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/cool.gif" alt="" />


Gruß Henning
Joined: Jun 2003
Posts: 16,229
Likes: 229
Arizona - the place to live
Offline
Arizona - the place to live
Joined: Jun 2003
Posts: 16,229
Likes: 229
Hallo Reto

Bau die Öelwanne ab, bring sie vorbei dann schweiss ich dir eine passende Mutter innen an und schon passt dein Fühler wunderbar.
Löten ist doch Kindergartenarbeit.
Die GTI Lösung ist sowiso bastelzeug und eines IVECO nicht würdig.
Ausserdem liesse die haltbarkeit zu wünschen übrig..
<img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/zensur.gif" alt="" />

Gruss Fuchs <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/cool.gif" alt="" />


It's your life - make it a happy one!
Joined: May 2002
Posts: 882
Dauerbrenner
OP Offline
Dauerbrenner
Joined: May 2002
Posts: 882
Zitat
Henning
Gibt's von VDO.

Dann sind diese Sensoren fahrzeugspezifisch ?
Länge, Durchmesser und Verschlusstopfen (oder wie man das schwarze Gummiteil auch nennen soll) müssen ja passen.
Hast du diese Sensoren schon mal im Internet gefunden ?
Bei VDO finde ich nur die Instrumente und der Google will auch nichts ausspucken.


Zitat
Ozy <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/cool.gif" alt="" />
Bau die Öelwanne ab, bring sie vorbei dann schweiss ich dir eine passende Mutter innen an und schon passt dein Fühler wunderbar.
Löten ist doch Kindergartenarbeit.
Die GTI Lösung ist sowiso bastelzeug und eines IVECO nicht würdig.
Ausserdem liesse die haltbarkeit zu wünschen übrig..

Ich wusste das würde kommen. <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/graem-fuck_you.gif" alt="" />
Die Mutter muss aber Feingewinde haben !
Mit Löten habe ich natürlich an Hartlöten gedacht. Das lernt man nicht im Kindergarten ! Das ist Präzisionsarbeit und verringert ev. die Gefahr, dass sich die Wanne verzieht. Sie soll ja nachher nicht noch weniger dicht sein. <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" />
Ich habe vor, irgendwann im Frühling noch eine Abdichtaktion am Öl-/Wasser-Wärmetauscher und an der Ölwanne zu machen. Vielleicht könnte ich ja bei dieser Gelegenheit mit der Wanne vorbeikommen.
Weisst du wie und wo Jonas den Sensor montiert hat ?
Der schaut ja gar nicht mehr im Forum rein. Muss ihm wohl mal eine Mail senden.


Gruss Reto
Joined: May 2002
Posts: 1,562
Veteran
Offline
Veteran
Joined: May 2002
Posts: 1,562
Zitat
Zitat
Henning
Gibt's von VDO.

Dann sind diese Sensoren fahrzeugspezifisch ?
Länge, Durchmesser und Verschlusstopfen (oder wie man das schwarze Gummiteil auch nennen soll) müssen ja passen.
Hast du diese Sensoren schon mal im Internet gefunden ?
Bei VDO finde ich nur die Instrumente und der Google will auch nichts ausspucken.

Guckst du hier , dann ganz oben "Geber für elekt. Anzeigeinstrumente" auswählen.
Dort sind 2 Oelstabgeber in verschiedenen Längen aufgeführt. Es gibt aber auch noch andere
Temperaturbereiche.
Der Stopfen ist auf dem Stab verstellbar und der Stab wird durch Federn im Führungsrohr gehalten.


Gruß Henning
Joined: Dec 2002
Posts: 929
Dauerbrenner
Offline
Dauerbrenner
Joined: Dec 2002
Posts: 929
Genauso wie auf Hennings Bild muß er aussehen - paßt und schließt ordentlich ab.

@Reto
Hab' Dir gestern abend ein paar Bilder privat gemailt, da ich nicht weiß, wie man mehrere Bilder zusammen unter einer Antwort hier rein stellt. Wenn Du weißt wie es geht, kannst Du sie veröffentlichen.

Mein Öldrucksensor ist vorne am Querträger der Frontmaske befestigt. Vom Originalgewinde und Anschluß geht ein Schlauch an diesen Sensor, das elektrische Signal von dort dann weiter zum Instrument.

Gruß Michel

PS: Hartlöten hab' ich zwar nicht im Kindergarten gelernt, aber vor 25 Jahren während der Lehre und kann's immer noch <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/wink.gif" alt="" />


Gruß Michel

Vergiss Deine Ängste - lebe Deine Träume!
Joined: May 2002
Posts: 882
Dauerbrenner
OP Offline
Dauerbrenner
Joined: May 2002
Posts: 882
[color:"red"]@Henning[/color]
Hab vielen Dank !
Damit kommt man ja schon mal weiter. Ich werde die Leute da mal kontaktieren. Der Öldruckgeber mit integriertem Warnkontakt kostet gerade mal die Hälfte wie bei der VDO-Vertretung in der Schweiz. Für die Öltemperatur würde mir der einfache Sensor zum Einschrauben eigentlich besser gefallen als der Ölstabgeber. Muss mal die Einbausituation an meiner Ölwanne überprüfen.

[color:"red"]@Michel[/color]
Danke für deine Bilder.
Mehrere Bilder kannst du nur hier reinstellen, wenn sie irgendwo im Netz online sind.

Hier das Bild von Michel's Oeldrucksensor
[Linked Image]

Wo bekomm ich so ein "Klötzchen" her, damit ich den Sensor auslagern kann ?
Hinter der Lima ist zuwenig Platz für den grossen Sensor. Daher muss der Sensor wie bei Michel über einen Schlauch an eine günstigere Stelle plaziert werden.

Attached Images
90011-Oeldrucksensor_Forum.JPG (0 Bytes, 55 Downloads)

Gruss Reto
Joined: Dec 2002
Posts: 929
Dauerbrenner
Offline
Dauerbrenner
Joined: Dec 2002
Posts: 929
[color:"red"]@Reto [/color]

Wenn Du kein "Klötzchen" in der Schweiz kriegst, würde ich Dir eines fräsen, die Kanäle bohren und die Gewinde einschneiden! Natürlich mit einer Zeichnung und genauen Massen von Dir! <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/wink.gif" alt="" />

Gruß Michel


Gruß Michel

Vergiss Deine Ängste - lebe Deine Träume!
Joined: Jun 2003
Posts: 16,229
Likes: 229
Arizona - the place to live
Offline
Arizona - the place to live
Joined: Jun 2003
Posts: 16,229
Likes: 229
Hallo Reto

Jonas ist im moment sehr beschäftigt mit seinem neuen Ausbau.
Bei im ist beides am Anschluss des OriginalFühlers montiert, es gibt da von Iveco verschidene Montage arten.
Muss mal ein bisschen Suchen.

Gruss Ozy

PS: Verzug ist doch kein Problem wenn du bloss eine Mutter einschweisst.

PPS: Bitte kein Bastelösungen an deinem Bijoux.


It's your life - make it a happy one!
Joined: May 2002
Posts: 882
Dauerbrenner
OP Offline
Dauerbrenner
Joined: May 2002
Posts: 882
[color:"red"]Keine Angst Ozy <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/cool.gif" alt="" />, es wird keine Bastellösung geben ![/color]

Ich bleibe dran. Muss mal schauen, wo der Temperatursensor am besten in die Wanne eingesetzt wird. Werde dann ev. grad einen Sensor mit M22x1.5-Gewinde nehmen. So kann ich die Bohrung im Fall der Fälle mit dem Originalverschlussstopfen verschliessen. Wahrscheinlich haben wir einen solchen Gewindebohrer im Geschäft. So müssten wir nur einen Ring an die Wanne schweissen und dann das Gewinde reinschneiden.


Gruss Reto
Joined: Mar 2004
Posts: 31
Neu
Offline
Neu
Joined: Mar 2004
Posts: 31
Hallo Ihr 4x4er,

bis jetzt habe ich als 4x2er Daily Fahrer in Eurem Forum nur lesender Weise “gewildert“, aber ich hoffe von Euch trotzdem zu diesem Thema hier Gehör zu finden und ihr verstoßt mich nicht <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/liebe02.gif" alt="" />.
Es ist leider so, dass es kein anderes IVECO Daily Forum gibt (oder doch?) und in den normalen Wohnmobil Foren ist man mit typischen Schrauber-Fragen schnell alleine und die Dailys sind ohnehin rar – Ihr seid also meine beste Chance...

Erste Frage – Öldruckgeber:
Wenn ich’s richtig sehe sind die 4x4er und die 4x2er hier ähnlich. Bis jetzt habe ich den Öldruckschalter gefunden und kann mir nicht so recht vorstellen, dort sinnvoll den Öldruckgeber zu platzieren. Der Öldruckschalter sitzt bei mir am Ende einer kurzen Druckleitung, die ihrerseits über Ringstutzen mit Hohlschraube am Motorblock verschraubt ist. Auch wenn der Geber hier Platz finden sollte (ich hab’s noch nicht überprüft), habe ich kein gutes Gefühl dabei, weil der Geber recht schwer ist und ich der Druckleitung das auf Dauer nicht zumuten will (Dauerschwingbruch und Ölleck – nein danke!) – liege ich da richtig?
Daher interessiert mich die Lösung von Michael brennend: Ein Schlauch zu einem Verteilerblock. Ok, bleibt die Frage, wie sieht dieser Schlauch aus und wie hast Du ihn am Motor adaptiert?
Für eine detaillierte Erläuterung bin ich sehr dankbar!

Zweite Frage - Öltemperaturgeber:
Ich möchte die Abschlaßschraube mit dem Geber ausrüsten. Bei mir kein Problem, da ich keinen dieser „Luxus-Versionen-Ablaßschraube“ besitze.
Kann mir jemand eine Skizze oder Zeichnung von der Original-Ablaßschraube zur Verfügung stellen. Dann könnte ich die vor dem nächsten Ölwechsel anfertigen und dann gleich tauschen und nicht noch mal aufmachen. Wäre ganz prima – Danke!

So, hoffe ich mal auf Eure wohlwollende Aufnahme des “4x2-Wilderes“ <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/augen21.gif" alt="" /> und ich hoffe, ich darf mich bei Euch noch des Öfteren “sehen“ lassen.

Besten Dank an Alle - Martin

Joined: May 2002
Posts: 882
Dauerbrenner
OP Offline
Dauerbrenner
Joined: May 2002
Posts: 882
Hallo Martin

Erste Frage – Öldruckgeber:
Beim 4x4 (zumindest beim Modell Daily I) ist die Einbausituation mit Ringstutzen und Hohlschraube gleich. Wobei die kurze Druckleitung wirklich nur ca. 2cm lang oder der Schalter direkt in den Ringstutzen geschraubt ist. Der Schlauch braucht auf der Motorseite einfach einen Anschluss mit Aussengewinde M14x1.5 (wie der originale Schalter). Dann kannst du ihn direkt reinschrauben.

Zweite Frage - Öltemperaturgeber:
Wenn du es so machen willst, brauchst du die Ablassschraube gar nicht umzubauen. VDO hat einen Sensor mit Gewinde M22x1.5 im Programm, der passt direkt in das Gewinde der Oelwanne.

[color:"red"]Achtung:[/color] Die Gewindeangaben beziehen sich auf meinen Daily, könnten bei dir ev. abweichen.


Gruss Reto
Joined: Jun 2003
Posts: 16,229
Likes: 229
Arizona - the place to live
Offline
Arizona - the place to live
Joined: Jun 2003
Posts: 16,229
Likes: 229
Hallo Reto

Ich denke zwischen Motor und Getriebe an der Rückseite der Ölwanne wäre ein guter Platz, jedenfalls bei meinem.
Was natürlich zu beachten ist ist der Ölstand im innern der Wanne sonst hängt der Fühler in der Luft. <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/div01.gif" alt="" />

Gruss Ozy <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/cool.gif" alt="" />


It's your life - make it a happy one!
Joined: Dec 2002
Posts: 929
Dauerbrenner
Offline
Dauerbrenner
Joined: Dec 2002
Posts: 929
Hallo Martin,

bin wieder zuhause - deshalb die späte Antwort.

Beim Schlauch handelt es sich um einen normalen 6er Pneumatikschlauch: er ist bis 10bar geeignet, temperatur- und ölfest. Falls ich morgen noch etwas Zeit über habe, versuche ich mal mit der Digikamera ein Foto vom Anschluß des Schlauches am Druckschalter zu machen - ist besser als "erklären".

Gruß Michel


Gruß Michel

Vergiss Deine Ängste - lebe Deine Träume!
Joined: May 2002
Posts: 882
Dauerbrenner
OP Offline
Dauerbrenner
Joined: May 2002
Posts: 882
[color:"red"]@Ozy[/color]
Ich habe gestern mal den Unterfahrschutz und die Stossstange demontiert. Da müssen vor Saverne noch die Abschleppösen dran, damit du mich dann aus der Pampe ziehen kannst. <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" />
Die Oelwanne hat auf der Unterseite überall Rippen, da lässt sich der Sensor nicht einbauen. Am besten wäre seitlich links oder rechts. Aber da stellt sich wirklich die Frage, wie hoch denn das Oel bei laufendem Motor noch in der Wanne steht. Wie kriegen wir das raus ?

[color:"red"]@Michel[/color]
Meinst du einen aussenkalibrierten Schlauch und Steckfix-Anschlüsse ?
Aber M14x1.5 ist meines Wissens nicht grad eine gängige Grösse in der Pneumatik. Hast du da noch einen Adapter dazwischen ?
Mann könnte ja auch die Hohlschrauben und Ringanschlüsse des Dieselfilters verwenden und einen handelsüblichen ölbeständigen Schlauch.
Aus welchem Material ist das Adapter-"Klötzchen" hergestellt ? Messing ?


Gruss Reto
Joined: Jun 2003
Posts: 16,229
Likes: 229
Arizona - the place to live
Offline
Arizona - the place to live
Joined: Jun 2003
Posts: 16,229
Likes: 229
Hallo Reto

Ja es dürfte relativ ungemütlich sein die Ölwanne während des Betriebs abzuschrauben um den Ölstand zu prüfen.<img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/div01.gif" alt="" /><img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/div01.gif" alt="" />

Ich hab das damals bei meinem 126er einfach so gelöst das ich den Fühler nur knapp über dem Boden (2-3cm) der Ölwanne in die seitenwand geschweisst habe.

Ach ja, mein Hilfsaggergateträger ist seit gestern wieder dicht, es war die Vakuumpumpe die nicht mehr dicht hilt.
Ich war nur ein bisschen schwarz nach dem Tausch.<img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/div01.gif" alt="" /><img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/div01.gif" alt="" />
Das Problem war das die alten Motoren da eine Metalldichtung hatten die nur schwer dicht zu kriegen war, [color:"red"]neu ist jetzt eine Papierdichtung erhältlich [/color] die zuverlässig abdichtet.
Allerdings ist die [color:"red"]Metalldichtung immernoch im Angebot[/color] und es gibt keinen Querverweis auf die Papierdichtung, wenn man die will muss man es dem Sachbearbeiter sagen. Sonst kriegt man wieder das Blechding das Original ist.

Gruss Ozy


It's your life - make it a happy one!
Joined: Dec 2002
Posts: 929
Dauerbrenner
Offline
Dauerbrenner
Joined: Dec 2002
Posts: 929
@Reto und Martin

Habe heute morgen ein paar Bilder gemacht, die noch bearbeitet werden müssen. Hoffe, daß ich morgen im Laufe des Tages dazu komme, ein aussagefägiges Bild einzustellen.

Gruß Michel


Gruß Michel

Vergiss Deine Ängste - lebe Deine Träume!
Joined: Mar 2004
Posts: 31
Neu
Offline
Neu
Joined: Mar 2004
Posts: 31
Hallo,

erstmal vielen Dank für alle Antworten.
@Michael: Wo kann man derartige Schläuche beziehen?
Den Rest bekomme ich dann schon hin - denke ich! Also nochmal vielen Dank und ich freue mich schon auf die Bilder...

Viele Grüße - Martin

Joined: May 2002
Posts: 882
Dauerbrenner
OP Offline
Dauerbrenner
Joined: May 2002
Posts: 882
Hallo Ozy <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/cool.gif" alt="" />

Zitat
Ja es dürfte relativ ungemütlich sein die Ölwanne während des Betriebs abzuschrauben um den Ölstand zu prüfen.

Könntest du dies für mich mal überprüfen, da du jetzt ohnehin schon schwarz bist ? <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/div01.gif" alt="" /> <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/div01.gif" alt="" /> <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/div01.gif" alt="" />

Zitat
Ich hab das damals bei meinem 126er einfach so gelöst das ich den Fühler nur knapp über dem Boden (2-3cm) der Ölwanne in die seitenwand geschweisst habe.
Ja genau, so hoch muss der Oelstand sicher auch während der Fahrt bleiben, sonst würde das Saugrohr in Schräglage ja Luft ziehen. Dann nehme ich aber besser einen kleineren Fühler als den M22x1.5, so kommen wir näher zum Wannenboden hin. M10x1, M12x1.5, M14x1.5 ist alles bei VDO zu haben.

Da ich auf deine Schweisskünste zähle, musst du mir nun noch sagen, wie der Anschluss denn aussehen soll:
Am einfachsten wäre es wohl einfache die Wannenwand zu durchbohren und von innen eine Mutter im entsprechenden Gewinde anzuschweissen. Da reichen dann auch ein paar Schweisspunkte, es braucht keine dichte Naht. Die Dichtfläche ist die Aussenfläche der Wanne und da könnte man noch einen Kupfer- oder Aluring auflegen. Ich muss aber noch prüfen, ob die Aussenfläche überhaupt plan ist.
Alternativ könnte ich auch ein stufenförmiges Drehteil mit durchgehenden Gewinde herstellen. Der kleine Durchmesser wird durch die Wannenwand gesteckt, der grosse liegt wie ein Flansch aussen auf. Geschweisst wird dann von aussen, die Naht müsste aber dicht sein. So ist man unabhängig von allfälligen Wölbungen in der Wannenwand.

[color:"red"]Was meint der Mann <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/cool.gif" alt="" /> vom Oelfach ?[/color]

Die Aktion soll übrigens erst im Juni ablaufen. Da ist der nächste Oelwechsel fällig und dann ersetze ich auch gleich die Oelwannendichtung und ein paar Kupferringe an den Hauptleitungen.


Gruss Reto
Joined: Dec 2002
Posts: 929
Dauerbrenner
Offline
Dauerbrenner
Joined: Dec 2002
Posts: 929
Anbei ein Bild vom Anschlußstück. Die Schläuche (temperaturbeständiger Hydraulik- oder Pneumatikschlauch) gibt es von verschiedenen Herstellern (Festo, Bürkert, Mannesmann Rexroth) und sind im Industriebedarfhandel erhältlich.
Das Adapterklötzchen ist aus Alu.

Gruß Michel

Attached Images
93582-Öldruck 10.jpg (0 Bytes, 90 Downloads)

Gruß Michel

Vergiss Deine Ängste - lebe Deine Träume!
Joined: May 2002
Posts: 882
Dauerbrenner
OP Offline
Dauerbrenner
Joined: May 2002
Posts: 882
Hallo Michel
Das Anschlussstück scheint original zu sein. Dann muss der Schlauchanschluss also ein Gewinde M14x1.5 haben.
Ist das ein Nippelanschluss und der Schlauch einfach drübergeschoben und mit einer Bride gesichert oder ist es ein Hydraulikschlauch mit aufgepresstem Anschluss ?

Fragen über Fragen <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/schild11.gif" alt="" />


Gruss Reto
Joined: Jun 2003
Posts: 16,229
Likes: 229
Arizona - the place to live
Offline
Arizona - the place to live
Joined: Jun 2003
Posts: 16,229
Likes: 229
Salü Reto

Ich hatte damals einen Fühler mit einem "Normalen" Gewinde, ich konnte also eine stinknormale Mutter aufschweissen, frag mich jetzt aber nicht was für eine grösse das war.
Ist 10 Jahre her und längst vergessen. Es könnte aber M12 gewesen sein.
Ich hab damals die Mutter einfach aussen auf die Ölwanne geschweisst, Faulheit siegt <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/blush.gif" alt="" /> , heute würd ich sie innen anschweissen mit einer durchgehenden Naht, soll ja schliesslich nicht wieder abfallen das gute Ding.
Wegen dem Verzug brauchst du dir wirklich keine Gedanken zu machen. Das klappt problemlos. Garantiert.

Gruss Ozy <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/cool.gif" alt="" />


It's your life - make it a happy one!
Joined: May 2002
Posts: 882
Dauerbrenner
OP Offline
Dauerbrenner
Joined: May 2002
Posts: 882
Sali Ozy <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/cool.gif" alt="" />

Ein Fühler mit einem normalen Regelgewinde ist nicht (mehr) im VDO-Programm bzw. nicht auf der Website von Sandtler, die ja aber auch nicht unbedingt vollständig sein muss. Aber ich komme auch mit einem der dort angebotenen Fühler klar.

Es gibt natürlich auch Muttern mit Feingewinde, aber da müsste ich zuerst suchen und dann auch noch die Zinkschicht abschleifen, damit du gut schweissen kannst.
Wahrscheinlich ist es einfacher, wenn ich mal ein Stück Rundstahl nehme und auf der Drehbank selber einen Anschluss herstelle. Feingewindebohrer habe ich hier zur Hand. Dann mache ich aber gleich einen abgestuften Flansch: Von aussen durchgesteckt, von innen geschweisst -> sieht dann echt professionell aus.

Ganz nach deinem Motto:
[color:"red"]Bitte kein Bastelösungen an deinem Bijoux.[/color] <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" />


Gruss Reto
Joined: Jun 2003
Posts: 16,229
Likes: 229
Arizona - the place to live
Offline
Arizona - the place to live
Joined: Jun 2003
Posts: 16,229
Likes: 229
Hallo Reto

Hört sich sehr gut an, Freu mich schon das Teil einzuschweissen, mach aber bei dem Teil das durchgesteckt wird genügend Wandstärke, ich denke 6-8 mm wären fein und das ganze aus einem normalen Stahl, ist am schönsten zu schweissen.

Gruss Ozy <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/cool.gif" alt="" />


It's your life - make it a happy one!
Joined: May 2002
Posts: 882
Dauerbrenner
OP Offline
Dauerbrenner
Joined: May 2002
Posts: 882
[color:"red"]Klar doch Ozy <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/cool.gif" alt="" />[/color]

Da nehme ich Stahl 37 oder sowas. Müsste bei uns im Betrieb rumliegen.
Ich habe gerade mal von VDO die Datenblätter der Sensoren angefordert. Mal schauen, ob die sowas haben. Immerhin interessiert mich ja nicht nur das Gewinde, sondern auch die Auflagefläche aussen an der Wanne.

Bei der Schweizer VDO-Vertretung, Krautli Auto Parts in Zürich kosten die Teile glatt das doppelte im Vergleich zu Sandtler in Bochum. <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/bad.gif" alt="" />

Ich frage auch noch bei Eugen Trost GmbH nach. Da bin ich bereits Kunde, der Zyklon lagert aber immer noch zu Hause in meinem Büro. <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/engel02.gif" alt="" />


Gruss Reto
Joined: May 2002
Posts: 882
Dauerbrenner
OP Offline
Dauerbrenner
Joined: May 2002
Posts: 882
<img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/bad.gif" alt="" /> Die Leute von VDO sind nicht fähig, die Datenblätter zu liefern. Die einen beantworten die Mail-Anfragen nicht, die anderen erklären sich für nicht zuständig. <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/bad.gif" alt="" />

Jetzt bestell ich die Dinger dann einfach, wird schon passen . . . <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/engel02.gif" alt="" />

[color:"red"]@Ozy[/color]
Dann bauen wir den Sensor da rein ?

[Linked Image]

Attached Images
99227-Oelwanne_Forum.JPG (0 Bytes, 14 Downloads)

Gruss Reto
Joined: Jun 2003
Posts: 16,229
Likes: 229
Arizona - the place to live
Offline
Arizona - the place to live
Joined: Jun 2003
Posts: 16,229
Likes: 229
Hallo Reto

Der Platz gefällt mir gut, da schweissen wir in ein dann kannst du das Kabel entlang des Motorträgers verlegen.

Gruss Ozy


It's your life - make it a happy one!
Joined: May 2002
Posts: 882
Dauerbrenner
OP Offline
Dauerbrenner
Joined: May 2002
Posts: 882
<img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/div01.gif" alt="" /> Jonas <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/div01.gif" alt="" />

Ich hab am letzten Wochenende ganz vergessen, nach deinem Oeltemperatursensor zu schauen. <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/bad.gif" alt="" />

Wie und wo hast du den eingebaut ?
Der Ozy meint, dass du den Druck- und den Temperatursensor über ein T-Stück auf den gleichen Anschluss plaziert hast.
Stimmt das so ?

Irgendwie bin ich der Meinung, dass der Temperatursensor in den Vorratsbehälter, also die Oelwanne, oder zumindest voll in den Kreislauf gehört. Aber ein T-Stück, im schlechtesten Fall noch mit Schlauchverlängerung dazwischen, ist doch eine "Sackgasse". Da stimmt dann zwar der Druck, aber die Temperatur wird sich mangels Oelaustausch geringfügig unterscheiden.


[color:"red"]@Michel[/color]
Hast du immer noch Lust, für mich ein Adapterstück herzustellen ?
Gegen Bezahlung oder im Austausch gegen die WHB-Kopien ?
Ich müsste ein Flanschstück (Drehteil) aus Stahl für den Temperaturgeber und ein Adapterklötzchen (aus Alu ?) für den Drucksensor haben.


Gruss Reto
Joined: Aug 2003
Posts: 56
Das wird noch
Offline
Das wird noch
Joined: Aug 2003
Posts: 56
Hallo Reto

Was ist los mit dir, heute gibst du ja richtig Vollgas hier im Forum.


Also :

Der Geber für die Motor-Öltemperatur sitz direkt in der Ölwanne und zwar im unteren Drittel des Niveaus.

Den Öldruckgeber habe ich direkt anstelle des Original-IVECO-Druckschalters eingebaut, ohne Zwischenklotz und/oder Adapter. Dies sieht bei der Montage zwar etwas beängstigend aus - man muss den Wasserschlauch bei der Montage ziemlich beiseite drücken - wenn der VDO-Druckgeber aber mal drin ist, dann berührt der Wasserschlauch zwar den Druckgeber leicht, aber der Druckgeber ist oben gut "abgerundet" und die beiden Sachen bewegen sich ja nicht gegeneinander, so dass ich hier keine Gefahr für den Wasserschlauch sehe. Somit ist der Druckgeber schön versorgt und er kommt dem Alternator so auch nicht zu nahe.


Gruss
Joined: May 2002
Posts: 882
Dauerbrenner
OP Offline
Dauerbrenner
Joined: May 2002
Posts: 882
Hallo Jonas

Ja, jetzt ist Vollgas angesagt. Die Zeit drängt, am 1. September geht's los. <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" />

Gut, dann sind wir uns bei der Oeltemperaur ja einig. Dann hat nur der Ozy <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/cool.gif" alt="" /> etwas mit dem T-Stück rumfantasiert.
Hast du auch einen Flansch in die Wanne eingeschweisst ?

Beim Drucksensor ist die Situation vielleicht nicht ganz vergleichbar, weil wir ja nicht geau den gleichen Motor haben.
Bei mir ist der Original-Schalter über einen Ringnippel mit einer Hohlschraube am Motorblock montiert. Unter der gleichen Hohlschraube ist auch noch ein Ringnippel mit der Oelleitung zum Turbolader angeschlossen. Aber für den grossen VDO-Sensor ist da wohl nicht genügend Platz, zwar nicht wegen dem Wasserschlauch, eher wegen der Lichtmaschine.
Darum habe ich an Michel's Lösung mit dem Schlauch (siehe Bild weiter oben) gedacht. Ich könnte ja einen Hydraulikschlauch bestücken lassen, brauche aber zwei Aussengewinde.


Gruss Reto
Joined: Dec 2002
Posts: 929
Dauerbrenner
Offline
Dauerbrenner
Joined: Dec 2002
Posts: 929
@Reto

Geht i. O.

Wenn Du mir baldmöglichst Maße schicktst, schaffe ich es vieleicht bis Zellereit! Ansonsten können wir bei mir in Zellereit nochmal nachschauen!


Gruß Michel

Vergiss Deine Ängste - lebe Deine Träume!
Joined: May 2002
Posts: 882
Dauerbrenner
OP Offline
Dauerbrenner
Joined: May 2002
Posts: 882
Hallo Michel

Das klingt sehr gut <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/liebe02.gif" alt="" />

Dann mache ich jetzt mal eine Skizze dieser Teile und maile sie dir. Dann kannst du immer noch sagen, ob das möglich ist oder nicht. Die Teile müssen nämlich Feingewinde haben. Die entsprechenden Gewindebohrer hätten wir hier in der Firma, ich könnte das Gewinde also selber nachschneiden.

Das Bier würde ich dann natürlich nach Zellereit mitnhemen. <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" />


Gruss Reto
Joined: May 2002
Posts: 882
Dauerbrenner
OP Offline
Dauerbrenner
Joined: May 2002
Posts: 882
[color:"red"]Jetzt muss ich natürlich auch noch zeigen, wie und wo die Teile eingebaut sind.[/color] <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/wink.gif" alt="" />

[Linked Image]

[color:"green"]Oeldrucksensor mit Warnkontakt für die Lampe über Hydraulikschlauch und Alu-Adapter an den Originalanschluss geführt[/color]

Die Testfahrt am letzten Wochenende hat bei ziemlich warmer Aussentemperatur und gemischtem Einsatz (steile Passfahrt, Landstrasse, Autobahn) konstant 3.5 - 4.0 bar angezeigt. Die 4 bar stehen schon ca. zwei Sekunden nach dem Kaltstart an, bei einem Warmstart dauert es etwas länger.

Attached Images
136973-Oeldrucksensor_Forum.JPG (0 Bytes, 18 Downloads)

Gruss Reto
Joined: Dec 2002
Posts: 929
Dauerbrenner
Offline
Dauerbrenner
Joined: Dec 2002
Posts: 929
@Reto

Gut gemacht! <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/graem-thumbsup.gif" alt="" />


Gruß Michel

Vergiss Deine Ängste - lebe Deine Träume!
Joined: May 2002
Posts: 26,374
Likes: 132
Mogerator
Online Content
Mogerator
Joined: May 2002
Posts: 26,374
Likes: 132
Zitat
[Linked Image]
He, ein alter Bekannter <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/wink.gif" alt="" />


Grüße
DaPo


Fußball war doof, Fußball ist doof, Fußball bleibt doof.
Joined: Aug 2004
Posts: 4
Neu
Offline
Neu
Joined: Aug 2004
Posts: 4
hallo,

habe noch einige neue VDO Öl Druck und Temp Messer Instrumente und geber hier liegen,,

Gruß

dragobert.duck@gmx.de

Seite 1 von 4 1 2 3 4

Link Copied to Clipboard
Forum Search
Member Spotlight
Suzitreter
Suzitreter
Olsberg-Sauerland
Posts: 25
Joined: November 2003
::: VIERMALVIER.DE::: Werbung ro
Aktivste Themen(Ansichten)
17,548,316 Hertha`s Pinte
7,403,435 Pier 18
3,492,794 Auf`m Keller
3,330,743 Musik-Empfehlungen
2,507,659 Neue Kfz-Steuer
2,318,738 Alte Möhren ...
Wer ist online
1 members (WoMoG), 453 guests, and 0 robots.
Key: Admin, Global Mod, Mod
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Top Likes Received (30 Days)
DaPo 2
GW350 2
marcus 2
G300GD 1
Pata 1
Heutige Geburtstage
syncrogolf, woody300GE
Neueste Mitglieder
Dome, Schraubermax, Lukas44, danutraaa55, Matthias10
9,892 Registrierte Benutzer
Top Schreiber
DaPo 26,374
Yankee 16,494
Ozymandias 16,229
ranx 16,049
RoverLover 15,075
:::: VIERMALVIER.DE:::: WERBUNG
Foren Statistiken
Foren36
Themen44,245
Posts671,657
Mitglieder9,892
Most Online1,320
Jan 2nd, 2020
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.5