Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Rate Thread
Seite 1 von 8 1 2 3 4 5 6 7 8
#392719 19/04/2010 15:11
Joined: Mar 2005
Posts: 236
G_mein Offline OP
Enthusiast
OP Offline
Enthusiast
Joined: Mar 2005
Posts: 236
Hallo zusammen,
nachdem mein freund jetzt in Barcelona bestohlen worden ist , will ich vor der masche warnen , vielleicht tut ihr auch die tricks kund die ihr erlebt habt !

http://www.dieweltreisenden.de/tagebuch/Plattfuss

Selbst langjähriges reisen schützt scheins nicht !!!


Gruß Uwe

www.dieweltreisenden.de/tagebuch

G_mein #392854 20/04/2010 09:03
L
liphpip
Unregistriert
liphpip
Unregistriert
L
ist zwar sch.... aber gewiß die bewährteste variante an das hab und gut der anderen heran zu kommen.

in "notlagen" gilt es einen klaren kopf zu bewahren.leider wird man in solchen situationen unvorsichtig und versucht es schnell zu erledigen und läßt dabei türen offen um schnell ans werkzeug zu gelangen...ausserdem sind die eigenen und die augen der mitfahrer auf die problemstelle gerichtet.
leichte beute.aber auch leicht zu verhindern.

nichts neues.und in spanien gilt sowieso dreimal obacht!

#392866 20/04/2010 11:03
Joined: May 2004
Posts: 1,977
our best location scout
Offline
our best location scout
Joined: May 2004
Posts: 1,977
Ja, ja – Barcelona und die Küsten(nahe)autobahn in Spanien...

Hier ein beredter Link zu Barcelona: http://www.barcelona-tourist-guide.com/de/general/barcelona-sicherheit.html

Und hier einer zur Küstenautobahn. Immerhin schon 10 Jahre alt. Die kommen wie der Bär zum Lachs, wenn die Reisezeit angebrochen ist: http://www.torrevieja.de/allerlei_touristnapping_02.htm


Aufpassen, aufpassen und nochmal aufpassen!

mfG
Rainer


Vor der Hacke ist es dunkel. (Bergmanns-Spruch)
RainerD #392889 20/04/2010 14:13
Joined: Jul 2004
Posts: 5,521
Likes: 58
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Joined: Jul 2004
Posts: 5,521
Likes: 58
Barcelona. Ich meide diese Stadt und seine Autobahnringe wie die Pest!

Ich hatte da mal ein Techtelmechtel mit nem PKW, besetzt mit mehreren "hilfsbereiten" Jungs. Die wollten mich mit Nachdruck darauf hinweisen, dass an meinem Wagen etwas nicht stimmt. Erst mein "orgineller Fahrstil" und die Hilfe eines französischen LKW überzeugten sie davon mich in Ruhe zu lassen.

Wir sind da offenbar recht glimpflich davon gekommen, andere wurden mit Steinen beworfen oder kurzerhand gerammt.

http://www.andavida.com/clf_av_407

Seit damals umfahr ich die Region weiträumig, es hat ja im Innenland ein paar wunderschöne Ausweichrouten mit hübschen Plätzen zum übernachten!

Nochwas: Ich mache mit den Fotos ein ziemliches Geschiss. Wenn möglich werden jeden Abend die Bilder auf's Subnotebook übertragen und von da wird ein Backup auf nem USB-Stick gemacht. Subnotebook und USB-Stick werden an verschiedenen Orten im Camper verstaut/versteckt. So bleiben wenigstens die Fotos erhalten wenn der/die Fotoaparate geklaut werden oder sonst verschwinden.


Schickt mich in die Wüste... BITTE !

www.4x4-reisemobile.org
Wildwux #392939 20/04/2010 19:54
L
liphpip
Unregistriert
liphpip
Unregistriert
L
also für solche aktionen reicht es aus die camera und ählich wertvolles zeux nicht direkt dem zugang offen dar zu legen.
ansonsten auch bei autoeinbrüchen schnappen sie im allegemeinen das was schnell und einfach greifbar ist.
auch das kann man gut umgehen.
bei allem anderen kann man verstecken und sichern soviel man will.wenn die richtig zeit und ruhe haben läßt sich alles finden oder aufbrechen

#392948 20/04/2010 20:36
Joined: Dec 2005
Posts: 4,778
Likes: 7
Ungenudelter Sous-Chef de Chaosine
Offline
Ungenudelter Sous-Chef de Chaosine
Joined: Dec 2005
Posts: 4,778
Likes: 7
Venedig:

Es trug sich zu im Jahre 1995.

Es reisten vier gutaussehende Oberfranken nach Bella Italia. Genauer gesagt nach Venedig um sich die Stadt anzuschauen. Auf de großen Parkhausinsel VOR dem Parkhaus stehen viele Leute mit Plakaten usw. die alle möglichen Rundfahrten usw. anbieten.

An einem Stand werden Rundfahrten zu allen Sehenswürdigkeiten inkl. Parkgebühren, Fährkosten usw. angeboten. Quasi all Inklusive.

Preis war nicht so extrem teuer. Ok machen wir.

Die Jungs weisen uns noch freundlich im Parkhaus ein, führen uns zu einem Auto und fahren uns zu einem Boot. Ok Auto und Boot könnten besser und moderner sein aber geht noch.

Wir fahren los, werden von einem extrem schlecht Deutsch sprechenden Bootsmann herumgefahren. So nach 15min geht uns der Sprit aus und wir suchen lange zeit eine Tankstelle. Natürlich ist Mittag und alles ist zu.
Ok der Junge Mann läßt uns an einer nebenstelle des Markusplatzes heraus, drückt uns unsere FÄHRFAHRKARTEN in die Hand und ist schon verschwunden.


OK. Im Nachhinein stellt sich raus das die Fahrkarten nur ein Fahrplan für die Fähre war und natürlich völlig wertlos.
Als wir dann wieder bei dem Parkhaus ankamen waren die Jungs verschwunden und wir mußten natürlich auch die Parkgebühren selbst bezahlen.

So richtig Betrug wars ja nicht weil ein bisschen rumgefahren haben sie uns ja. Nach längerer Zeit haben wir uns Totgelacht und den Jungs das Geld fast gegönnt. Aber erst mal wars halt trotzdem Abzocke.



Gruß Mathias

Irgendwie ist das blöd so ohne Landy :-(

Hasi #392960 21/04/2010 04:21
Joined: Feb 2010
Posts: 386
G
Lebensberater
Offline
Lebensberater
G
Joined: Feb 2010
Posts: 386
Habt dabei noch Glückgehabt, das sie Euch das Auto nicht geöffnet oder sogar zerlegt haben, während der Schiffsreise.

Joined: Jul 2004
Posts: 5,521
Likes: 58
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Joined: Jul 2004
Posts: 5,521
Likes: 58
OK, auch ne Geschichte.

Teil 1:

Es war einmal im Jahre 1981, am Strand südwestlich von Sete in Südfrankreich. Ich, in jungen jahren, stelle den Golf (ausgeliehen vom Onkel) neben die Uferstrasse in den Sand, schnappe die Penntüte und lege mich einige Meter entfernt in denselben zur Ruhe.

Des nachts höre ich einen Knall und ein Klirren. Dämlich stupid wie ich manchmal bin schäle ich mich aus der Penntüte und latsche, korrekt in Unterhose gekleidet, zum Golf um zu sehen was da los ist. Empfangen wurde ich von ein paar dunklen Herren von denen mir einer kurzerhand eine Knarre an die Birne hällt, wärend dem die anderen in aller Ruhe meinen Golf ausräumen.

Zum Glück hab ich Depp nicht noch die Hose angezogen, denn darin wär mein Reisegeld gewesen. So erbeuteten die Jungs nur einen billigen Kasettenfoto, nen Ghettoblaster (der Golf war Radiolos) und meine Zahlstellenbrieftasche mit ein paar Francs.

Teil 2:

Im Jahre 1989, auf dem Weg nach Spananien verlassen wir (2 Menschen und 3 Hunde) die Autobahn und machen am hellheiteren Tag Rast an eben dieser Uferstrasse. Ich mache meiner Frau klar, dass wir hier nur schnell die Hunde raus lassen, da ich zig Jahre zuvor hier ausgeraubt wurde. maul So spatzieren wir nur etwas am Strand herum, den Toyo Hylux lassen wir dabei nicht aus den Augen. Zurück merken wir das der Camper von der abgewandten Seite aufgebrochen und unsere Fotoausrüstung geklaut wurde.

Teil 3:

Ende Dezember 2009. Auf der Raststätte bei Montepellier machen wir Tankstopp. Ein aufgeregter Autofahrer aus Bern quatscht mich an und beklagt sich das er ausgeraubt wurde.... am Strand südwestlich von Sete!


Schickt mich in die Wüste... BITTE !

www.4x4-reisemobile.org
Joined: Dec 2005
Posts: 4,778
Likes: 7
Ungenudelter Sous-Chef de Chaosine
Offline
Ungenudelter Sous-Chef de Chaosine
Joined: Dec 2005
Posts: 4,778
Likes: 7
Original geschrieben von Gelandy-Lonny
Habt dabei noch Glückgehabt, das sie Euch das Auto nicht geöffnet oder sogar zerlegt haben, während der Schiffsreise.

Uups vergessen zu schreiben das wir mit dem Motorad unterwegs waren. whistle


Gruß Mathias

Irgendwie ist das blöd so ohne Landy :-(

Wildwux #392984 21/04/2010 08:13
M
Maschtuff
Unregistriert
Maschtuff
Unregistriert
M
Original geschrieben von Wildwux
Es war einmal im Jahre 1981, am Strand südwestlich von Sete in Südfrankreich...



Ende Dezember 2009. Auf der Raststätte bei Montepellier machen wir Tankstopp. Ein aufgeregter Autofahrer aus Bern quatscht mich an und beklagt sich das er ausgeraubt wurde.... am Strand südwestlich von Sete!


Bemerkenswert sicherer Arbeitsplatz! Du wirst auch zugeben, dass eine solche Konstanz bei der Arbeit am gleichen Ort heute eher selten ist. Aber irgendwann werden sie ja sicher sogar dort in Rente gehen!

(Wieviel Geld hast Du dem Autofahrer aus Bern denn nun geliehen? grin )

Seite 1 von 8 1 2 3 4 5 6 7 8

Link Copied to Clipboard
Forum Search
Member Spotlight
Hunzi
Hunzi
Elsass, Frankreich
Posts: 118
Joined: May 2002
::: VIERMALVIER.DE::: Werbung ro
Aktivste Themen(Ansichten)
17,432,619 Hertha`s Pinte
7,380,101 Pier 18
3,487,899 Auf`m Keller
3,306,985 Musik-Empfehlungen
2,495,852 Neue Kfz-Steuer
2,303,052 Alte Möhren ...
Wer ist online
2 members (Eskuche, 1 unsichtbar), 133 guests, and 0 robots.
Key: Admin, Global Mod, Mod
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Top Likes Received (30 Days)
PeterM 4
DaPo 4
Kaisi 2
magnum 2
Heutige Geburtstage
dnick, dvs, saharafreund
Neueste Mitglieder
Juppi1990, STFN, Groot, TheSwissG400, Wolfsenn57
9,873 Registrierte Benutzer
Top Schreiber
DaPo 26,352
Yankee 16,494
Ozymandias 16,205
ranx 16,049
RoverLover 15,075
:::: VIERMALVIER.DE:::: WERBUNG
Foren Statistiken
Foren36
Themen44,201
Posts671,302
Mitglieder9,873
Most Online1,320
Jan 2nd, 2020
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.5