Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Rate Thread
Seite 1 von 5 1 2 3 4 5
Joined: Jun 2011
Posts: 3
K
kogo Offline OP
Jungfrau
OP Offline
Jungfrau
K
Joined: Jun 2011
Posts: 3
Hallo Franzose1,

auf den ersten Blick ist die Fa. EXPLORYX ein netter und sympathischer Familienbetrieb mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.
Alle Wünsche werden zunächst einmal zugesagt, leider in der Ausführung dann jedoch nicht einwandfrei umgesetzt. Dieser kleine Familienbetrieb
kommt sehr schnell an seine Grenzen, ist dann überfordert und lässt einem mit den Problemen mit seinen Produkten schnell „im Regen stehen“ oder bedient einem schnell, schnell, weil
viele andere auch mit ihren Fahrzeugen warten. Probleme werden teilweise gar nicht gelöst, sondern stillschweigend ausgesessen.
Deshalb: eher für „Selbstschrauber“, die auftretende Mängel gerne selbst beheben und dabei gerne auch erst einmal nachforschen, wo denn überhaupt
welche Technik, Sicherung, Leitung etc….unter- und angebracht ist. Denn Dokumentationen oder Betriebsanleitungen zu den Aufbauten bekommt man nicht –
auch nicht nach mehrfacher Anfrage.

Gruss kogo

Zuletzt bearbeitet von Ozymandias; 20/06/2011 18:52. Grund: Titel geändert und abgetrennt vom Iveco Thread - Ozy
::::: Werbung ::::: TR
Joined: Jun 2011
Posts: 33
F
Newbie
Offline
Newbie
F
Joined: Jun 2011
Posts: 33
Salut Kogo,

merci für die Info. Worauf beruhen Deine Aussagen?

Gruß
Franzose1


... am liebsten unterwegs ...
Joined: Jun 2011
Posts: 2
E
Händler
Offline
Händler
E
Joined: Jun 2011
Posts: 2
Lieber Kogo,

normalerweise kommentieren wir Beiträge nicht, bei denen es um Erfahrungsaustausch von Interessenten geht. Jedoch wenn offensichtlich Kritik an Exploryx geäußert wird, sind wir gerne bereit hierzu Stellung zu nehmen.

Jedoch sind die Kritikpunkte nicht ganz klar für uns - die Zufriedenheit unserer Kunden sowie aktive Hilfe bei Problemen ist unser oberstes Anliegen. Unser Ziel kann es ganz und gar nicht sein im Vorfeld eines Kaufs etwas zu versprechen, was wir am Ende des Tages nicht einhalten können. Wir beziehen vor dem Kauf exakt Stellung zur technischen Realisierbarkeit von individuellen Kundenwünschen und setzen dann auch nur diese in Absprache mit dem jeweiligen Kunden um. Auch sind wir überzeugt (da wir noch keine gegenteiligen Äußerungen vernommen haben), dass unsere technischen Dokumentationen detailliert und aussagekräftig sind und für den Fahrzeugnutzer eine optimale Unterstützung im Reisealltag darstellt.

Gerade unsere Zuverlässigkeit, unsere Qualitätsansprüche und der weitere Support wird von unseren Kunden sehr geschätzt und gelobt.

Wir sind gerne bereit uns mit Ihnen zusammenzusetzen und explizite Probleme direkt zu besprechen. Leider haben wir bisher von diesen Problemen nichts erfahren. Sie können uns gerne direkt von Montag bis Freitag unter 07562-905291 oder unter info@exploryx.de erreichen. Wir scheuen diese Diskussionen keineswegs.

Viele Grüße und ich hoffe wir hören bald von einander,
Markus Köllmayer
Geschäftsführer
Exploryx GmbH & Co. KG

Joined: Aug 2008
Posts: 127
Sandfloh
Offline
Sandfloh
Joined: Aug 2008
Posts: 127
Ich habe zwei Besitzer von Exploryx Dailys kennengelernt, einen persönlich, mit dem anderen viel telefoniert.
Keiner von beiden hat auch nur ansatzweise etwas negatives über die Qualität des Ausbaus oder die Betreuung durch Exploryx fallen lassen.

Mein Aufbau wurde von Bocklet gebaut, und auch hier gab es nie irgendwelche Probleme. Weder in der Planungs und Bauphase, noch in den letzten drei Jahren während der Reisen.


Gruß
Peter
Joined: Jun 2011
Posts: 33
F
Newbie
Offline
Newbie
F
Joined: Jun 2011
Posts: 33
Hallo Peter,

na das ist doch jetzt mal ne aussagekräftige Stellungnahme zum Ausbau. Merci!

@all:
An der Firma Bocklet zweifeln wohl die wenigsten; ich hatte vor einigen Wochen ein Paar getroffen, die letztes Jahr bei der Fa. Bocklet ausbauen haben lassen auf Basis MB Sprinter. Wir hatten den ganzen Nachmittag bis weit in den Abend Erfahrungen ausgetauscht und ich habe mir ausführlich den Ausbau angeschaut/erklären lassen. Ein super Teil!

Die Fa. Exploryx ist noch recht "Jung", was die Kabinenherstellung/-ausbau angeht.

Aber auf der Homepage und nach tel. Rücksprache/-fragen wurde ich bisher nicht entäuscht. Ich werde mir final die Meinung auf der AbenteuerAllrad in Bad Kissingen bilden. Was mir bei Exploryx sehr gut gefällt ist die "geschlossene Wanne" incl. Drei-Punkt-Lagerung. Die "Wanne" soll die gesamt Technik aufnehmen.

Wie ist die Meinung von euch?

Gruß
Franzose1


... am liebsten unterwegs ...
Joined: Jun 2011
Posts: 3
K
kogo Offline OP
Jungfrau
OP Offline
Jungfrau
K
Joined: Jun 2011
Posts: 3
Lieber Franzose1,

meine Aussagen beruhen auf eigenen Erfahrungen.
Der Bereich der Allrad Expeditionsfahrzeuge ist generell ein „exotischer Markt“, in dem technische Standards noch nicht so üblich sind . Vielfach werden von Aufbauherstellern, aus welchen Gründen auch immer, sogar systemrelevante Teile der Orginalfahrzeuge verändert, die einem im Zweifel bei einem Unfall ( Versicherung/ Produktehaftung ) sehr alt aussehen lassen. Also Augen auf !

Wie kommt es eigentlich, dass die Firma Exploryx nach meinem Kommentar überraschend schnell dem Forum beigetreten ist, bereits wieder die Werbe-Trommel rührt und so tut als wüsste sie von nichts ? Ich kenne sie und sie kennen mich! Jedoch ist das nicht die Plattform, um einen persönlichen Schlagabtausch zu provozieren.

Leider scheint es nicht möglich zu sein, in diesem Forum Informationssuchenden offen und in Ruhe meine persönlichen und langjährigen Erfahrung und Vorgehensweisen mit div. Expeditionsmobilbauern zu vermitteln.

Gruss kogo

Joined: May 2002
Posts: 3,443
Im Schwitzkasten
Offline
Im Schwitzkasten
Joined: May 2002
Posts: 3,443
Original geschrieben von kogo
Jedoch ist das nicht die Plattform, um einen persönlichen Schlagabtausch zu provozieren.

Und doch hast Du genau das getan. Du hast anonym und ohne Angabe von konkreten Gründen oder Beschreibung des konkreten Anlassfalles eine negative Stellungnahme verfasst. Die - m.E. berechtigte - Nachfrage des Franzosen nach den Hintergründen hast Du ignoriert. Da ist durchaus verständlich, dass Deinen Ausführungen, die weder offen noch "in Ruhe" waren, nicht der Wert beigemessen wird, den du ihnen gerne geben würdest.

Die Antwort der Fa. Exploryx war demgegenüber überraschend freundlich gehalten. Dass Du ihr übrigens vorwirfst, sich "erstaunlich schnell" im Forum angemeldet zu haben, wirkt geradezu skurril, da Du selbst Dich erst sehr kurz zuvor angemeldet hast.

Ich kann und will natürlich nciht rundweg bestreiten, dass Du schlechte Erfahrungen mit genannter Firma gemacht hast. Aber dann hättest Du nicht nur nebulöse Andeutungen machen, sondern die Probleme konkret ansprechen müssen.

Just my 2 cents ...

Marcus


Und wieder ein Post mehr auf dem Zähler!
K
kein zweiter
Unregistriert
kein zweiter
Unregistriert
K
Original geschrieben von kogo
scheint es nicht möglich

Alles bleibt möglich.

Grüß Euch auch.

Joined: Jun 2011
Posts: 33
F
Newbie
Offline
Newbie
F
Joined: Jun 2011
Posts: 33
Salut Kogo,

nun aber Butter bei de Fisch, wie man im Norden zu sagen pflegt. Was wurde konkret bei welchem Aufbauhersteller technisch am Basis-Fahrzeug verändert, was nicht hätte gemacht werden dürfen? Worin liegen nun konkret deine negativen Erfahrungen mit benannter Firma?

Ich möchte nicht die Katze im Sack kaufen, drum frage ich nach Erfahrungen mit Fa. Exploryx. By the way: auch ich habe mich erst kürzlich (bin noch Jungfrau, gell) in diesem Forum angemeldet

Merci bien.

Gruß
Franzose1


... am liebsten unterwegs ...
Joined: Jun 2011
Posts: 3
K
kogo Offline OP
Jungfrau
OP Offline
Jungfrau
K
Joined: Jun 2011
Posts: 3
Hallo Franzose
Klar und deutlich: Mir geht es nicht darum dieser Firma sowie auch anderen Firmen Kunden zu vertreiben !
Hier handelt es sich um ein Business, das mit dem Traum vieler Menschen sein Geld verdient. Die Investitionen liegen in der Regel auch um einiges höher als bei einem normalen Wohnmobil, was bei der entsprechenden Ausstattung und qualitativen Ausführung auch absolut legitim und gerechtfertigt ist. Allerdings kann man bei diesen Summen auch die entsprechende Gegenleistung erwarten. Um hier nicht im Nachhinein enttäuscht zu sein ein paar Tipps.

Du möchtest im Detail genau wissen, um welche Punkte es sich handelt. Ich bin der Überzeugung , meine Probleme hier aufzulisten bringt niemanden etwas , da dies individuelle Dinge sind, die auch tatsächlich im direkten Dialog mit der Anbieterfirma zu klären sind. Was aber z.B. Dir und anderen konstruktiv weiter helfen kann, sind klar schriftlich vorformulierte und von beiden Seiten unterzeichnete Protokolle und Checklisten.
Zum Beispiel :
Klarer Beschrieb mit Angaben über verwendete Materialien
Detaillierte Kostenaufstellung
Definiertes Zeitmanagement
Liste der Zulieferfirmen und Subunternehmer
Detaillierte Konstruktionspläne
Schema- und Verlegeplan Sanitär/ Heizung/ Elektrik

Und zu guter Letzt : schriftliche Bestätigung der Firma Iveco oder anderer Basisfahrzeughersteller und des Fahrzeugaufbauers, dass keine Änderungen am konkreten Fahrzeug selbst vorgenommen wurden, die sicherheits- und vor allem Garantie relevant sind.( zb. Änderungen an Längs oder Querträgern, Positionsveränderungen Tankanlagen, Anpassungen Leitungsstränge etc.)
Klingt für Einige ev. sehr preussisch kleinkariert, aber es hilft beiden Seiten sich sehr viel Ärger und Kosten zu ersparen. Also nicht nur Augen auf sondern auch Blatt und Kugelschreiber raus ;-).
Gruss kogo

Joined: May 2005
Posts: 7,476
Likes: 101
Daily96 40.10W
Offline
Daily96 40.10W
Joined: May 2005
Posts: 7,476
Likes: 101
Original geschrieben von kogo
...Und zu guter Letzt : schriftliche Bestätigung der Firma Iveco oder anderer Basisfahrzeughersteller und des Fahrzeugaufbauers, dass keine Änderungen am konkreten Fahrzeug selbst vorgenommen wurden, die sicherheits- und vor allem Garantie relevant sind.( zb. Änderungen an Längs oder Querträgern, Positionsveränderungen Tankanlagen, Anpassungen Leitungsstränge etc.)
hier wären wohl die Aufbaurichtinien des Fahrzeugherstellers relevant, die von Ozy mal Forum eingestellt wurden RICHTLINIEN FÜR UMBAU UND AUSSTATTUNG DER FAHRZEUGE


Gruß Juergen

Joined: Jun 2009
Posts: 225
T
Enthusiast
Offline
Enthusiast
T
Joined: Jun 2009
Posts: 225
Hallo Kogo

"Klarer Beschrieb mit Angaben über verwendete Materialien
Detaillierte Kostenaufstellung
Definiertes Zeitmanagement
Liste der Zulieferfirmen und Subunternehmer
Detaillierte Konstruktionspläne
Schema- und Verlegeplan Sanitär/ Heizung/ Elektrik"

Das Problem bei vielen Käufern eines solchen Fahrzeuges ist, dass sie selber gar nicht wissen was ihr Bedarf ist.
Dann wird reingeplant, dass jeder finanzielle Rahmen gesprengt wird.
Da kommt während des Baus noch diese und jene Änderung hinzu, es muss abgeändert werden usw.
Da eine klare Kosten- und Zeitzusage zu machen ist mit grossem Risiko verbunden.
Bei konkretem Auftrag mit genauer Definition des Gewünschten,
sollte es kein Problem für einen Auf/Ausbauer sein die angegebenen Forderungen überwiegend zu erfüllen.
Der Auftrag muss dann schon erteilt sein oder der Aufwand muss fairerweise bezahlt werden.
Den jedoch, wollen die Meisten, denke ich, nicht bezahlen.
Da stecken so viele Detailforderungen darin, die meistens nur einmal verwendet werden können da sie auf den jeweiligen Besitzer zugeschnitten sind.
Bei vielen eine detailierte Offerte zu verlangen, gratis und franko ist für meinen Begriff unseriös vom Käufer.
Die Kleinbetriebe könnten sich so einen Gratisaufwand, schon zeitlich nicht leisten und bei den Grossen bleibt dann die Flexibilität, zum Teil, auf der Strecke. Dann wird überwiegend nach Baukastensystem gebaut a la Wohnwagen.
Das Problem ist selten die Firma die so ein Teil baut, sondern der Kunde der keine Ahnung von der Materie hat und sich auch nicht damit auseinandersetzten will oder kann.
Ein Solcher nimmt besser ein Fahrzeug ab Ausstellung und bringt evtl. hinterher, die seinem Bedarf entsprechenden Änderungen an.
Ich habe bei 3 Aufbauern eine Offerte eingeholt, jedoch mit genauen Vorstellungen zum Fahrzeug und Aufbau und erst nach Abklärung was überhaupt möglich ist und mit Details des Innenausbaus, so bleibt der Zeitaufwand für den Lieferanten klein.
Da war von "nicht möglich" bis zum doppelten des im Endefekt bezahlten Preises alles zu lesen.
Ich war mit einer kleinen Firma, wo der Chef auch noch der Planer und Schweisser ist, sehr gut bedient, obwohl vielleicht das Zeitmanagement nicht im Griff, die Liste der Zulieferfirmen und die Stromlaufpläne nicht vorhanden waren.
War auch nicht so wichtig.
Er hat die Vorschläge gemacht zu den Fenstern , Moskitorollos, Art der Möbel, Heizung etc. aber wie und wo der Ausbau und die Lage der Lampen und Steckdosen zu sein haben, wurde von mir entschieden und danach so festgehalten.
Nach dem Auf/Ausbau kann man die Pläne betreffend Leitungführung elektrisch und Wasser nachführen, wenn mann's braucht.

Also, wer keine Ahnung hat kauft ab der Stange, oder macht sich schlau und plant selber, gibt die Pläne dem Bauer und er kann danach seine Offerte machen.
Und Zeit zu alledem sollte man eh genug einplanen, da sind so viele Faktoren die verzögern können.
Ansonsten kauft ein Wohnmobil oder wer's vermag ein Actionmobil ab der Ausstellung, da gibt es wahrhaftig genug Auswahl.
Ich von meiner Seite bin hinterher mit dem Resultat absolut zufrieden gewesen und der Preis war fair, denke für beide Seiten.

Gruss Turi



Joined: Sep 2002
Posts: 2,454
Likes: 64
Das Orakel
Offline
Das Orakel
Joined: Sep 2002
Posts: 2,454
Likes: 64
Wenn die Beteiligten wissen, was sie tun, halte ich etwa andere Tankpositionen für unproblematisch - reden müssen die Bteiligten miteinander, Freigabe bzw. Gewährleistung müssen geklärt sein und fertig.

Natürlich schweißen immer wieder bemühte Amateure (von den bisher genannten Firmen kenne ich keine derartigen Fehlleistungen) oder rutscht jemand mit dem Werkeug ab und beleidigt ein Kabel so, dass der Schaden nicht sofort erkennbar ist: shit happens, gerade beim Kunsthandwerk Individualaufbau, wenn sich die Beteiligten dann "erwachsen" verhalten, repariert man das eben.

Grüse
Peter

Joined: Jan 2009
Posts: 665
Likes: 14
Nobelhobel
Offline
Nobelhobel
Joined: Jan 2009
Posts: 665
Likes: 14
Hallo Kogo & Exploryx

Original geschrieben von kogo
Du möchtest im Detail genau wissen, um welche Punkte es sich handelt. Ich bin der Überzeugung , meine Probleme hier aufzulisten bringt niemanden etwas , da dies individuelle Dinge sind, die auch tatsächlich im direkten Dialog mit der Anbieterfirma zu klären sind.

Im Verhältnis zu Kogos doch relativ schweren Vorwürfen an Exploryx finde ich die oben zitierte Stellungnahme eher eine Ausweichstrategie. Es ist immer einfach, mal eben einen Tritt ans gegnerische Schienbein zu landen; die Vorwürfe sind für mich noch nicht glaubhaft unterlegt.
Auf der anderen Seite ist es mir etwas rätselhaft, dass Exploryx öffentlich erklären, sie wüssten nichts von Kogos Problemen (sind die Probleme nicht bekannt, oder kann Exploryx gemeldete Probleme nicht auf den User "Kogo" zurückführen? Letzteres wäre verständlich, ersteres, falls die Probleme wirklich gemeldet wurden, nicht). Ich schätze aber die "offensive" Aktion von Exploryx, sich im Forum neu anzumelden und den Dialog zu suchen. Gut gemacht. Wir hatten hier im Forum zum Jahresanfang einen hässlichen Fall von Spekulationen und zu später Erst-Hand-Information durchlebt. (Ohne Link, ich möchte das nicht wieder aufwärmen.)

Natürlich kann es nicht das Ziel sein, dass Kogo und Exploryx hier öffentlich schmutzige Wäsche waschen. fightfight

Ich würde es klärend finden, wenn Kogo und Exploryx den Dialog suchen und dann eine gemeinsame kurze Stellungnahme an dieser Stelle publizieren würden. read
Dann weiss Franzose1 nämlich auch, woran er ist, schliesslich hat er ausdrücklich nach Erfahrungen mit dieser Firma gefragt.

Danke, beste Grüsse,
--
oliver

Joined: Jun 2011
Posts: 33
F
Newbie
Offline
Newbie
F
Joined: Jun 2011
Posts: 33
Salut zusammen,

da hat sich ja nun einiges getan im Forum, aber wie Oliver vorher schrieb, hilft mir das nicht wirklich weiter. Ich habe das Internet nach Infos zu Exploryx durchsucht, aber so gut wie nichts gefunden. Liegt vermutlich daran, dass die Firma noch recht jung im Geschäft ist.

Bin mal gespannt, vielleicht meldet sich ja noch ein Exploryx-Fahrer hier im Forum und kann dann mit Nachrichten aus erster Hand aufwarten.

Vielleicht treffe ich auch jemanden mit einem Fahrzeug besagter Firma auf der Abenteuer Allrad in Bad Kissingen.

Gruß
Franzose1


... am liebsten unterwegs ...
Joined: Apr 2011
Posts: 42
Newbie
Offline
Newbie
Joined: Apr 2011
Posts: 42
Hallo an alle,

nun werde ich mich hier auch einmal mit meinem ersten Posting zu Worte melden. Ich verfolge die Diskussion seit Tagen und habe bereits vor einigen Tagen kogo per pm angeschrieben und um ein paar weitere Infos gebeten, die er ggf. nicht im Forum posten möchte.

Leider habe ich bisher keine Antwort bekommen und kann so auch nur spekulieren. Wenn man eine Firma in dieser Form angeht, sollte man nicht nur mit allgemeinen Hinweisen kommen.

Ich kenne übrigens jemanden, der ein Fahrzeug von Exploryx hat und sehr zufrieden ist - er schwärmt in den höchsten Tönen von der guten Zusammenarbeit, der kompetenten Beratung und der professionellen Umsetzung.

Am besten überzeugt man sich in Bad Kissingen selber - zumindest das Endprodukt kann man sich dort wohl sehr genau anschauen. Die angesprochenen baulichen Veränderungen kann man vermutlich als Laie nicht erkennen, aber nach allem was ich von Herrn Köllmayer gehört habe, ist er mit Sicherheit bereit Stellung zu etwaigen Fragen zu nehmen.

Ich bin gespannt, ob kogo doch noch mit ein paar mehr Informationen aufwarten wird.

Gruß

Uwe




Fotos und Informationen gibt es unter www.uwehasubek.de
Joined: Oct 2010
Posts: 124
V
Echter Schrauber
Offline
Echter Schrauber
V
Joined: Oct 2010
Posts: 124
Hallo zusammen,

die Überschrift lautet Erfahrungen mit dem neuen Iveco Daily 4x4 und die wäre als erste natürlich sehr interessant!
Das ganze mutiert nun aber leider zur Exploryx Geschichte und vielleicht wäre es besser dies in zwei verschiedenen Themen zu behandeln.

Also Leute traut Euch und schreibt tippdie Erfahrungen mit dem neuen Iveco!!!

Gruß Veco


Habs gesehen und ihn abgetrennt - Ozy


Zuletzt bearbeitet von Ozymandias; 20/06/2011 18:53.
Joined: Jun 2011
Posts: 2
E
Händler
Offline
Händler
E
Joined: Jun 2011
Posts: 2
Hallo liebe Forum-Mitglieder,

wie die meisten hier feststellen, fehlen uns konkrete Punkte zu denen wir uns äußern sollten. Wir bitten Kogo sich direkt an uns zu wenden und wir sind fest davon überzeugt alle Probleme/Schwierigkeiten gemeinsam lösen zu können. Und um auf die Frage von Dámedos zu antworten: nein, derart schwerwiegende Probleme, wie Kogo meint mit uns zu haben, sind uns nicht bekannt.

Die Überschrift heißt, wie auch Veco4x4 klar gestellt hat : Erfahrungen mit dem neuen Iveco Daily 4x4. Dieses Thema sollte auch wieder aufgegriffen werden, da es uns alle mit Sicherheit sehr interessiert.

Ich möchte mich hier auch nicht weiter äußern, da ich überzeugt bin, ein persönliches, klärendes Gespräch ist weitaus sinnvoller als sich immer weiter ausfallende, schriftliche Diskussionen. Deswegen bitten wir Kogo uns zu kontaktieren - das wäre uns ein großes Anliegen.

Eines möchte ich dennoch an dieser Stelle loswerden: Jeder Hersteller hat sich an detaillierte Aufbau-Richtlinien zu halten und wir wissen sehr genau was wir an Fahrzeugen verändern dürfen und was nicht - daran halten wir uns.

Wer uns persönlich treffen will, unsere Fahrzeuge kennenlernen will oder auch die Punkte aus dem Forum hier direkt mit uns besprechen will ist herzlich eingeladen uns diese Woche auf der Abenteuer Allrad in Bad Kissingen zu treffen - Standnummer C12. Wir würden uns sehr freuen smile

Viele Grüße,
Markus Köllmayer

Zuletzt bearbeitet von Ozymandias; 20/06/2011 18:52. Grund: Titel geändert und abgetrennt vom Iveco Thread - Ozy
Joined: Jun 2003
Posts: 16,225
Likes: 228
Arizona - the place to live
Offline
Arizona - the place to live
Joined: Jun 2003
Posts: 16,225
Likes: 228
Leute was ihr hier macht ist Schattenboxen in Reinkultur!

Irgendjemand postet irgendwas ohne alle Fakten, irgendjemand anders antwortet dass er irgendjemanden kennt der das nicht hat usw. geht das hier.

Der einzige der hier mit vollem Namen dasteht ist die Fa. Exploryx und die steht scheinbar für mich ziemlich im Nebel weil sie wohl nicht weiss woher der Beschuss kommt.

Fakten bis dato - NULL.

Also; Butter bei die Fisch oder die Kiste geht zu.

Ozymandias



It's your life - make it a happy one!
Joined: Jun 2011
Posts: 33
F
Newbie
Offline
Newbie
F
Joined: Jun 2011
Posts: 33
Salut à tous,

nun möchte ich einen kurzen Bericht zu meinen Erfahrungen liefern:

bin letzte Woche auf der Allrad gewesen und habe mit verschiedenen Ausbauern gesprochen, u.a. mit Herrn Köllmayer der Fa. Exploryx. Mir wurden all meine Fragen exakt beantwortet, Herr Köllmayer hat alles besprochene explizit notiert und bei Fragen, die er nicht sofort beantworten konnte, sagte er mir, er würde es prüfen und mir dann eine Info zukommen lassen. Als kleines Beispiel sei hier das Thema Fußbodenbeläge genannt, da ich nach einem speziellen Parket aus Olivenholz gefragt habe.

Zur Befestigung der Kabine auf dem Fahrwerk: 3-Punkt-Lagerung, damit keine Spannungen in die Kabine einfließen; wurde ja schon häufig diskutiert hier im Forum.

Andere Hersteller haben mir auf Nachfrage versichert, man brauche keine entsprechende Lagerung, man könne die Kabine direkt mit dem Rahmen verschrauben! Komisch, gell.

Des weiteren habe ich mit einem Menschen gesprochen, der einen Exploryx fährt. Und er hat von der guten Qualität und der guten Betreuung, auch nach Auslieferung des Fahrzeugs, gesprochen.

Gruß
Franzose1



... am liebsten unterwegs ...
Joined: Aug 2011
Posts: 5
A
Jungfrau
Offline
Jungfrau
A
Joined: Aug 2011
Posts: 5
Hi

Bin Besitzer eines Fahrzeugs (Daimler 1617 AK) das von Exploryx komplett auf und umgebaut wurde.
Dabei wurde jeder Bauabschnitt besprochen und annähernd perfekt ausgeführt, vom Fahrwerk bis zur Toilette, vom Dieseltank bis zum Frischwassertank.
Alles funktioniert perfekt, auch im Gelände und das über Jahre!!!
Auch die Kostenvoranschläge wurden nicht überschritten, und wenns eng wurde, hat man mir vorher Bescheid gesagt, das der Preis evtl. überschritten werden könnte. Die Kostenvoranschläge waren jeweils auf eine Aus-und Aufbauphase beschränkt. Ich würde ohne Zögern noch ein Fahrzeug bauen lassen. Denn man bekommt ganz klar gesagt, was technisch auch sinnvoll ist. Also ein Landrover mit Alkoven geht einfach nicht, da man da so ziemlich jede Geländegängigkeit zerstört. Wer so was möchte muss halt woanders hin.

Das wars mal vorerst

AfrikaDieter

Joined: Sep 2007
Posts: 1,674
Likes: 40
gemütlicher 4-Tonner
Offline
gemütlicher 4-Tonner
Joined: Sep 2007
Posts: 1,674
Likes: 40
Der letzte Text von AfrikaDieter klingt ein wenig so als ob er direkt von der Firma Exploryx geschrieben worden sei. Jedenfalls die letzten beiden Sätze.

Und wenn auch, ist ja nicht verboten.

Sepp R

Joined: Jul 2004
Posts: 5,528
Likes: 58
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Joined: Jul 2004
Posts: 5,528
Likes: 58
Irgendwie ist das ein sehr seltsamer Thread.

Vom Schand- zum Werbetread?

Ozyyyyy !


Schickt mich in die Wüste... BITTE !

www.4x4-reisemobile.org
Joined: Aug 2011
Posts: 5
A
Jungfrau
Offline
Jungfrau
A
Joined: Aug 2011
Posts: 5
Guten Morgen Sepp,

Mag sein, das sich das so anhört, ich komme aber aus Schweinfurt, das sind schon ein paar Kilometer. Ich hab das halt so geschrieben, weil der Franzose doch nen Besitzer von einem Exploryx Wohnmobil und seine Erfahrungen damit gesucht hat.
Ich werde auch nicht gesponsort für den Beitrag (leider)
Meine Kiste ist Wilde Beest.

Joined: May 2002
Posts: 3,443
Im Schwitzkasten
Offline
Im Schwitzkasten
Joined: May 2002
Posts: 3,443
Hallo Sepp,

ich denke mir auch, die Werbung wäre im obigen Fall wirklich sehr dezent ausgefallen. Insgesamt freut es mich, Erfahrungsberichte aus erster Hand zu lesen. Nachdem es der Threadersteller (nun ja, besser: der Autor der ersten Stellungnahme in diesem abgespaltenen Faden) leider verabsäumt hat, seinen Vorwürfen auch entsprechende Daten folgen zu lassen, zeichnet sich doch ein recht positives Bild von dem Aufbauhersteller.

Marcus


Und wieder ein Post mehr auf dem Zähler!
Joined: Sep 2007
Posts: 1,674
Likes: 40
gemütlicher 4-Tonner
Offline
gemütlicher 4-Tonner
Joined: Sep 2007
Posts: 1,674
Likes: 40
Hallo Marcus

Das sehe ich auch so.

Und es ist uns ja auch klar, dass anonyme Postings in einem Internetforum immer eine gewisse Wahrscheinlichkeit der bewussten oder emotionalen Falschinformation haben. Gerade Erstbeiträge darf man ruhig etwas skeptisch aufnehmen. Durch ähnlich Aussagen mehrerer Autoren steigt dann die Validität. Und durch gelegentliches Posten lernen die Forumleser den Typen, z.B. Dich Dieter langsam einschätzen.

Sepp R

Joined: Jun 2003
Posts: 16,225
Likes: 228
Arizona - the place to live
Offline
Arizona - the place to live
Joined: Jun 2003
Posts: 16,225
Likes: 228
Und wo Licht ist ist immer auch Schatten, der Neubeitrag scheint mir etwas sehr sonnig.
Ich kann mir fast nicht vorstellen dass ein Deutscher sagt dass an seinem Auto alles perfekt ist.


It's your life - make it a happy one!
Joined: Aug 2011
Posts: 5
A
Jungfrau
Offline
Jungfrau
A
Joined: Aug 2011
Posts: 5
Guten Morgen allerseits

Wem die kurzen Erfahrungsberichte mit dem Exploryx-Fahrzeug nicht reichen, der kann mir gerne auch privat ne Mail schicken und mich mit Fragen löchern. Ich werde versuchen, möglichst schnell zu antworten, aber nicht die nächsten 4 Wochen, weil ich morgen in den Urlaub fahre.

Ne schöne Zeit
AfrikaDieter

Joined: May 2002
Posts: 3,443
Im Schwitzkasten
Offline
Im Schwitzkasten
Joined: May 2002
Posts: 3,443
Hallo Dieter,

wenn Du mit Deinem Fahrzeug unterwegs bist, würden wir sehr gerne nach Deiner Rückkehr einen kurzen Reise- bzw. Bildbericht lesen. Auch dadurch kann man gut an den Erfahrungen mit der Ausrüstung teilhaben, und außerdem gibt es Lesestoff, bis wir selber losfahren können ...

Ich wünsche Dir eine gute Reise!

Marcus


Und wieder ein Post mehr auf dem Zähler!
Joined: Aug 2011
Posts: 5
A
Jungfrau
Offline
Jungfrau
A
Joined: Aug 2011
Posts: 5
Hallo Ozymandias

Klar gibts auch Schatten (undichter Fensterrahmen, sind aus dem Bootsbau) der ist aber doch sehr klein. Liegt vielleicht auch daran, das im Aufbau keine Elektronik (Steuerungen von Ventilen, Tanküberwachung,etc.) verbaut wurde. Da sind ausschliesslich mechanische Lösungen drin. Die wollte ich, da ich bei Elektrikproblemen ziemlich schnell überfordert bin, ausserdem ist ne Mechanik überall auf dieser Welt relativ leicht zu reparieren. Und wenn ich wissen will, ob noch was im Wassertank drin ist, ja dann schau ich halt rein. Und sollte mal der Dieselceranfeldherd (was für ein Wort) von Webasto seinen Geist aufgeben, dann tuts eben der Campingkocher mit Gaskartusche.

AfrikaDieter

Joined: Jul 2004
Posts: 5,528
Likes: 58
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Joined: Jul 2004
Posts: 5,528
Likes: 58
Hallo AfrikaDieter

Schön, wenn du mit deinem Fahrzeug zufrieden bist. Noch schöner, wenn du schon bei der Planung dafür gesorgt hast, oder hast sorgen lassen, dass du es auch bleibst! Als "Campingstuhlausbauer" halt ich's mit der Elektronik ja auch so, weniger ist mehr.

Fensterrahmen aus dem Bootsbau? Du hast mich sehr neugierig auf dein Gefährt gemacht. Ist es frech, wenn ich so kurz vor der Abreise noch um ein paar Bilder bitte? Ich kann mir unter Wildebeest nicht wirklich etwas vorstellen, dachte das sei ein Gnu...

Grüsse

Harry

[Linked Image von up.picr.de]



Schickt mich in die Wüste... BITTE !

www.4x4-reisemobile.org
Joined: May 2002
Posts: 3,443
Im Schwitzkasten
Offline
Im Schwitzkasten
Joined: May 2002
Posts: 3,443
Pikanterweise ist auch bei mir das einzige undichte Ausbauteil aus dem Yachtbau, nämlich die Dachluke. Deren Rahmen ist aus deinem viereckig geformten Aluprofil, und dort, wo die beiden Enden zusammen stoßen, kommt Feuchtigkeit rein. Mit an sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit liegt der Fehler nicht am Einbau, sondern am Teil selbst.

Marcus


Und wieder ein Post mehr auf dem Zähler!
Joined: Jun 2003
Posts: 16,225
Likes: 228
Arizona - the place to live
Offline
Arizona - the place to live
Joined: Jun 2003
Posts: 16,225
Likes: 228
@Harry

Wenn du andere Fenster möchtest dann bleiben dir nur Echtglas-Isolierfenster, ich hab die in meinem Wohnwagen, das ist dann wie zuhause, exakt die gleiche Bauweise - ausgenommen das äußerst wichtige Prüfzeichen für die Mfk.

Wenn's dich interessiert schau ich mal nach wie der Hersteller heißt, ist in Deutschland und fertigt auf Maß nach Bestellung.

Absolut Top.


It's your life - make it a happy one!
Joined: Jul 2004
Posts: 5,528
Likes: 58
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Joined: Jul 2004
Posts: 5,528
Likes: 58
Hallo Ozy

Ja, das wär toll, die Plasticfenster sind nach wenigen Reisen schon am "Erblinden"

Grüsse

Harry


Schickt mich in die Wüste... BITTE !

www.4x4-reisemobile.org
Joined: May 2002
Posts: 3,443
Im Schwitzkasten
Offline
Im Schwitzkasten
Joined: May 2002
Posts: 3,443
Hallo Harry,

Echtglas-Isolierfienster für den Womobereich gibt es u.a. hier:

http://www.kctechnik.de/fenster.html

In Belgien gibt es auch eine Firma, von der ich schon mal Gutes gehört habe:

http://www.kusters.org/antwerpen/alu.html

Grundsätzlich gilt für diese Fenster: teuer und schwer, aber auch gut.

Marcus



Und wieder ein Post mehr auf dem Zähler!
Joined: Jul 2004
Posts: 5,528
Likes: 58
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Joined: Jul 2004
Posts: 5,528
Likes: 58
Danke Marcus

Ich werd mich nächsten Winter damit befassen (müssen), den aktuell eingebauten Seiz S4-Kunsstoffenstern geb ich keine sehr lange Lebenserwartung.


Schickt mich in die Wüste... BITTE !

www.4x4-reisemobile.org
Joined: Jun 2003
Posts: 16,225
Likes: 228
Arizona - the place to live
Offline
Arizona - the place to live
Joined: Jun 2003
Posts: 16,225
Likes: 228
Ja meine sind von KCT, absolut perfekt bis ins Detail.
Kosten rund 1500 pro Stück aber sind jeden Stutz wert.


It's your life - make it a happy one!
Joined: Aug 2011
Posts: 5
A
Jungfrau
Offline
Jungfrau
A
Joined: Aug 2011
Posts: 5

Guten Morgen Wildwux

Zum Thema Fenster aus dem Bootsbau geh auf die Seite von Exploryx, dort unter Sonderanfertigungen, da findest du Wilde Beest. Übrigens ist das Datum der Fertigung nicht richtig. Die Fenster sinf aber jetzt auch schon 10 Jahre drin, sie sind doppelt mit Hartglas verglast und richtig schwer. Hersteller war die Firma Technischer Yachtservice in Rinteln (die gibts auch heute noch)

Viele Grüsse
Dieter

Joined: Apr 2009
Posts: 94
Das wird noch
Offline
Das wird noch
Joined: Apr 2009
Posts: 94
Hallo Afrikadieter,

ist ja ein ungewöhnliches Fahrzeug, besonders dieser Rammbock bzw Nashornfänger. Was machst Du damit ?

zu Erfahrungen:
Haben vor 2 Jahren an der Eismeerstrasse mal einen Iveco mit Exploryx Aufbau aus dem Sumpf geholfen. Die waren mit Ausbau und Hersteller sehr zufrieden.

Ich denke, dass sich die etablierten Hersteller ziemlich ähneln, wenn man von Unicat absieht, die in einer preislichen Überdimension leben (hatten ja auch schon mindestens einmal Insolvenzprobleme)

bG
Peter

Joined: May 2002
Posts: 3,443
Im Schwitzkasten
Offline
Im Schwitzkasten
Joined: May 2002
Posts: 3,443
Hallo Dieter,

Wildwux ist zur Zeit in Skandinavien unterwegs - nur falls Du Dich wunderst, dass keine Antwort von ihm kommt.

Marcus


Und wieder ein Post mehr auf dem Zähler!
Joined: Jul 2004
Posts: 5,528
Likes: 58
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Joined: Jul 2004
Posts: 5,528
Likes: 58
und grad eben wieder zurück...

Original geschrieben von AfrikaDieter
Guten Morgen Wildwux

da findest du Wilde Beest

Viele Grüsse
Dieter

Vielen Dank!

Grüsse

Harry


Schickt mich in die Wüste... BITTE !

www.4x4-reisemobile.org
Seite 1 von 5 1 2 3 4 5

Link Copied to Clipboard
Forum Search
Member Spotlight
Posts: 2,378
Joined: May 2002
::: VIERMALVIER.DE::: Werbung ro
Aktivste Themen(Ansichten)
17,541,266 Hertha`s Pinte
7,401,402 Pier 18
3,492,327 Auf`m Keller
3,327,898 Musik-Empfehlungen
2,506,338 Neue Kfz-Steuer
2,317,238 Alte Möhren ...
Wer ist online
1 members (Juppi1990), 106 guests, and 0 robots.
Key: Admin, Global Mod, Mod
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Top Likes Received (30 Days)
marcus 2
DaPo 2
GW350 2
Grille 1
Heutige Geburtstage
4x4freak, brutzi47, Hilti, |Landy||Junior|
Neueste Mitglieder
Matthias10, Fyris, WolfB, SchlichteW460, Fixelpehler
9,888 Registrierte Benutzer
Top Schreiber
DaPo 26,374
Yankee 16,494
Ozymandias 16,225
ranx 16,049
RoverLover 15,075
:::: VIERMALVIER.DE:::: WERBUNG
Foren Statistiken
Foren36
Themen44,244
Posts671,618
Mitglieder9,888
Most Online1,320
Jan 2nd, 2020
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.5