Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Rate Thread
Seite 1 von 5 1 2 3 4 5
#4608 21/07/2004 14:50
Joined: Jun 2003
Posts: 3,277
Hier geht gar nichts mehr
OP Offline
Hier geht gar nichts mehr
Joined: Jun 2003
Posts: 3,277
Hallo,
ich hatte kützlich ein gespräch mit einem freund, der eine kleine landwirtschaft (ca. 45ha) betreibt. zurzeit hat er einen ca 30 jahre alten eicher traktor mit 65ps ohne allrad.

da er aber in absehbarer zeit einen größeren traktor, vorzugsweise mit allrad braucht, waren wir im internet mal auf der suche nach solchen.

ich persönlich halte da einen unimog vielleicht für garnicht so schlecht, da zusätliche ladefläche und eine höchstgeschwindigkeit, die 15km nicht zu einem tagesausflug werden lassen.

mein freund ist aber noch nicht von den typischen landwirtschaftlichen qualitäten überzeugt, die ein traktor hat.

zieht der unimog (ich beziehe mich jetzt auf kein bestimmtes modell) mit ca. 80-100ps einen 3-4 scharigen pflug? ist das hebewerk hinten genauso praktikabel wie das eines traktors? zapfwelle passt an alle gängigen geräte?

der wendekreis ist wohl etwas schlechter, aber das ist sicherlich nicht so problematisch.

ein problem sehe ich aber bei der sicht auf die angehängten geräte (pflug,egge, etc.) da diese im toten winkel der ladefläche liegen.

hat jemand eigene erfahrungen damit? welches zubehör ist sinnvoll, welches modell (406/411/416?) welche bereifung ist zu empfehlen?

die motorleistung ist auch nicht zu vernachlässigen. es sollten beim traktor zw 80 und 110 sein. ich weiß aber nicht, ob man das auf nen mog übertragen kann (?)

danke und gruß,
christoph

::::: Werbung ::::: TR
Joined: May 2003
Posts: 278
Enthusiast
Offline
Enthusiast
Joined: May 2003
Posts: 278
Hallo Christoph,

ich bin zwar von der traktorfahrenden Fraktion aber ich habe festgestellt, daß der Unimog da im Vergleich schon einige Nachteile hat.

Wendekreis, hast Du ja schon genannt, ist erheblich schlechter, ebenso wie die Sicht auf die angehängten Geräte.
Hat ein Unimog eine Regelhydraulik ? Die brauchst Du beim Pflügen.
Für einen besonderen Nachteil halte ich den höheren Spritverbrauch und vor allem die Gewichtsverteilung, für die meisten Arbeiten wirst Du (oder Dein Freund) die Ladefläche mit Balast versehen müssen, um die Traktion zu verbessern. Gerade in hängigen Gelände ist sonst bei feuchtem Boden mit schweren Geräten schnell Ende mit dem Vortrieb (im Vergleich zum Traktor).

Auf der Plus-Seite stehen dagegen hohe Transportgeschwindigkeit (bei passendem Führerschein), Federung, zwei/drei richtige Sitzplätze, kippbare Ladefläche.

Und jetzt schlagt mich....


Alfred.
------------------------------------------------------------
If you are going through hell - keep going.

Joined: Mar 2003
Posts: 1,082
Dauerbrenner
Offline
Dauerbrenner
Joined: Mar 2003
Posts: 1,082
Hallo habe zwar weder Traktor noch Unimog,

soviel ich weiß ist aufgund der Federung ein Pflügen gar nicht möglich da keine konstante Höhe zum Grund eingehalten werden kann.

Zur geschwindigkeit moderne Schlepper sind fast alle bis 40km/h manche sogar bis 50 km/h zugelassen.

Vielleicht wäre auch der JCB Fastrac eine Alternative, obwohl der auch gefedert ist.

Gruß Christof


Chevy Blazer -Fuel to Noise Converter-

das Leben ist eher breit wie lang und wir steh´n alle mittenmang.
A
Anonym
Unregistriert
Anonym
Unregistriert
A
U N I M O G
Universalmotorgerät

Anfangs war der Unimog für die Feldarbeit entwickelt worden ( z.B. Spurbreite entsprach der damals üblichen Tracktorenbreite )
Den damals noch weit verbreiteten Lands Tracktoren war der Unimog an vielseiigkeit und Schnelligkeit mit seinen 26 PS( ? ) weit überlegen.
Ausser Haarschneider gibt es glaube ich kein Zubehör was es für den Unimog nicht gibt.

Aber wie das so ist mit diesen Universalsachen, ein moderner Traktor ist speziell für diese Arbeit gebaut und wahrscheinlich wirtschaftlich besser einzusetzen.

Aber wenn es nur eine kleine Nebenerwerbs Landwirtschaft ist ?
So ein Unimog ist natürlich <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/cool.gif" alt="" /> als ein schnöder Traktor <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" />

Gruss Andreas

Joined: Jan 2004
Posts: 26
Wiederholungstäter
Offline
Wiederholungstäter
Joined: Jan 2004
Posts: 26
Ein 100PS-Traktor zieht problemlos einen 3-Schar-Pflug. Die Unimog werden in der Landwirschaft vorallem zum ziehen verwendet (Mais, Grünfutter für Silo, Getreideernte)
Der Vorteil liegt dabei natürlich in den höheren Transport-geschwindigkeiten. Alles andere erledigt ein normaler Traktor besser und billiger.
Etwas anderes: Sind 45ha Betriebe bei euch nur noch zum Nebenerwerb gut?
Gruss
Georg

Joined: Apr 2003
Posts: 5,118
Likes: 1
O
Hier geht gar nichts mehr
Offline
Hier geht gar nichts mehr
O
Joined: Apr 2003
Posts: 5,118
Likes: 1
Mit dem UNIMOG und dem Pflügen ist es wie bei der Antwort von Sender Eriwan: Im Prinzip ja, aber... <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/wink.gif" alt="" />

Das Handicap beim Pflügen ist beim UNIMOG die Tatsache, dass die Unterlenker des Dreipunktanbbaus an der gefederten Achse hängen, der Oberlenker jedoch fest am Rahmen. Durch die Relativbewegung verändert sich jedoch die Lage des Dreipunktanbaus und damit schwankt die Tiefe der Furche. Es gab zwar mal ein elektronisches Helferlein namens "Terramatic", aber diese Terror-Matic <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" /> milderte nur die Problematik, ohne sie ganz zu beseitigen.


Gruß
René

-----------------------------------------------
Man reist nicht, um anzukommen, sondern um zu reisen (Goethe)
Joined: Jun 2002
Posts: 1,483
Spaziergänger
Offline
Spaziergänger
Joined: Jun 2002
Posts: 1,483
Hallo Christoph;

wenn Du Deinen Freund behalten willst rede ihm das mit dem Unimog nicht ein.
Entweder man mag ihn, dann findet man sich mit seinen Nachteilen ab und ist ein Glücklicher Mensch <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" />
Oder man haßt <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/bad.gif" alt="" /> ihn; egal ob man schon einmal selber ein hatte oder man nur mal mit einem gefahren ist und nie einen haben wollte.
Wenn Dein freund sich nicht in einen Unimog verguckt, dann lass es.
Das der Unimog einen Größeren Wendekreis hat stimmt nur zum teil.
Wenn man einen 406 mit einem 30-60PS Schlepper vergleicht
ok; ab 100Ps und mehr mag das nicht mehr zutreffen <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" />

Nimm lieber einen MB-Trac guck nach einem 900er oder 1400er <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" /> ich weiß ja nicht wie groß er sein soll.
45ha sind doch garnicht so wenig <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/conf44.gif" alt="" />
wenn Du das alles mit der Hand umgraben mußt <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" />
Prost Mahlzeit.

Gruß basti


leer
Joined: Sep 2004
Posts: 7
Neu
Offline
Neu
Joined: Sep 2004
Posts: 7
...oder einfach mal einen Vergleichstest durchführen.
Unimog ist ein prima Fahrzeug, aber wie sagte man schon zum MB - Trac in Umkehrung der Mercedes - Werbung:
"Schlepper mit vier gleich kleinen Rädern"
Die meisten Bodenbearbeitungsgeräte, ob gezogen oder zapfwellengetrieben, packt der Unimog nur als Notbehelf. Stell' dir mal eine 3 m Kreiselegge mit aufgesattelter Drillmaschine hinten am Unimog vor - wo du da mit den Hinterrädern langgefahren bist, wächst erstmal nix mehr!
Um mit dem Unimog einen 100 - PS Schlepper zu ersetzen, muß es schon der 210er sein - der Reifen und des Eigengewichts wegen. Die letzten 110 PS lassen sich dann eben (fast) nur bei schneller Straßenfahrt nutzen.

Joined: Jun 2002
Posts: 1,483
Spaziergänger
Offline
Spaziergänger
Joined: Jun 2002
Posts: 1,483
Mit aufgesatteltem 3.000l Spritzfaß kommste aber mit keinem Schlepper an das Einsatzgewicht <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" />
Mein letzter 406er hat mit nackter Pritsche und ohne Harttop
aber mit allem anderen Zeugs, incl. Werkzeug was so in der Kabine rumfliegt ca.3.4t auf die wage gebracht.
Der Motor war bis zum Anschlag aufgedreht, das war Fahrspaß pur.

Um einen Unimog als Schlepperersatz zu fahren, muß man halt verrückt genug sein <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" />

Einem 100PS Schlepper mit Kreiselegge und Packerwalze und der aufgesattelten Drillkombinaltion wird auch die Puste ausgehen <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/graem-yuk.gif" alt="" />

Auf den Mog kann man aber auch Breite Reifen schnallen, oder sogar Zwillinge, dann passst das schon.

Hab auch mal versucht mit meinem 406 und einem 3 Schaarpfug der auf 1.2m stand zu pflügen.
Das Problem war mehr den Pflug aus dem Boden zu bekommen, ziehen war kein problem.
Hat zwar ganz schon gepaart, der Mog hatte halt keine Regelhydraulik.

Gruß basti <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/nuts.gif" alt="" />


leer
Joined: Nov 2003
Posts: 144
Viermalvierer
Offline
Viermalvierer
Joined: Nov 2003
Posts: 144
Also ich halte den Unimog nicht für einen "vollwertigen" Ersatz als Traktor.
Wer mal mit einer defekten Regelhydraulik gekämpft hat, weiß wie bescheiden eine Bodenbearbeitung ohne Regelhydraulik funktioniert. Jetzt könnte man ja sagen, es sein nicht so wichtig, ob gleichmäßig tief gepflügt oder gegrubbert wird. Aber anschließend legt auch die Sähmaschine unterschiedlich tief ab und nach dem Aufkeimen sieht das ganze dann richtig b-e-s-c-h-i-s-s-e-n aus, weil alles unterschiedlich schnell wächst.
Ansonsten ist das Problem beim Mog nicht die Leistung, sondern die Traktion - die Reifen sind nicht nur zu klein, sondern auch zu schmal, um die Kraft richtig auf die Erde zu übertragen und nicht durchzuwühlen. Auch Zwillinge sind nicht genauso gut wie ein einzelner superbreiter Niederdruckreifen.
Vom Profil mal ganz zu schweigen. Wenn diese "versetzten"-V-Stollen "nur" noch 2 Zentimeter hoch sind sind, zieht man keinen Hering vom Teller. Hat man aber neue Pantoffeln drauf, zieht auch ein 70 Ps Hinterrad-Schlepper einen 3-Schar-Pflug.
Wie gesagt, ich würde selber gerne Unimog fahren, und er ist auch in der Landwirtschaft vielseitig einsetzbar, aber eben für die Bodenbearbteitung eher mäßig.
Und wenn das der "große" Schlepper des Betriebes werden soll (mit dem meist die Bodenbearbeitung erfolgt) würde ich es nicht empfehlen. Wenn es "nur" ein weiterer Schlepper werden soll, jederzeit. <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/klugscheiss.gif" alt="" /> <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" />
So long,
Patrick


Alle reden vom 3 l Auto, 6,2 ist auch nicht zu viel.
Seite 1 von 5 1 2 3 4 5

Link Copied to Clipboard
Forum Search
Member Spotlight
ThomasO
ThomasO
Oldenburg
Posts: 52
Joined: July 2003
May
M D M D F S S
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
::: VIERMALVIER.DE::: Werbung ro
Aktivste Themen(Ansichten)
17,722,935 Hertha`s Pinte
7,439,885 Pier 18
3,509,999 Auf`m Keller
3,363,366 Musik-Empfehlungen
2,526,492 Neue Kfz-Steuer
2,346,293 Alte Möhren ...
Wer ist online
0 members (), 515 guests, and 0 robots.
Key: Admin, Global Mod, Mod
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Top Likes Received (30 Days)
WoMoG 7
DaPo 5
PeterM 2
GSM 2
Caruso 1
Heutige Geburtstage
CH-Turi
Neueste Mitglieder
MFM, Jan ge 230, Catalin, nico58, Badi123
9,904 Registrierte Benutzer
Top Schreiber
DaPo 26,391
Yankee 16,494
Ozymandias 16,250
ranx 16,049
RoverLover 15,075
:::: VIERMALVIER.DE:::: WERBUNG
Foren Statistiken
Foren36
Themen44,271
Posts671,933
Mitglieder9,904
Most Online1,320
Jan 2nd, 2020
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.5