Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Rate Thread
Seite 22 von 23 1 2 20 21 22 23
Joined: Jun 2003
Posts: 16,245
Likes: 234
Arizona - the place to live
Offline
Arizona - the place to live
Joined: Jun 2003
Posts: 16,245
Likes: 234
Original geschrieben von Manu123
Hallo,

Hab ein Problem mit meinen Bremsen.

Mein vorderen Bremsen machen nach längerer Fahrt nicht mehr auf. Fahrzeug bremst irgendwann selbst und das Pedal wird auch immer härter.

Ich konnte das Problem dann immer beheben, indem ich die Entlüftungen der Bremssättel auf gemacht habe, die Bremsflüssogkeit kam mit ordentlich Druck entgegen und die Bremse war direkt wieder frei.

Dachte zuerst die Bremsschläuche sind zugequollen, habe diese dann gewechselt, (Vorne und hinten) aber Problem besteht weiterhin.

Was man noch erwähnen muss, ich hab vor kurzem auf einen HBZ und BKV umgebaut. (10 Zoll bkv und 28,57mm hbz) .. also hier auch alles neu


Bremsflüssigkeit ist komplett neu...

Kann es sein, dass die Leitung irgendwo „verstopft“ ist? Kommt sowas vor?

Oder fällt jemanden noch was anderes ein?

Danke

Ja, löse beim nächsten mal einfach mal die Leitung am HBZ statt den Entlüfter, dann weisst es.


It's your life - make it a happy one!
::::: Werbung ::::: TR
Joined: May 2005
Posts: 7,488
Likes: 109
Daily96 40.10W
Offline
Daily96 40.10W
Joined: May 2005
Posts: 7,488
Likes: 109
ist die Feder am Bremspedal vorhanden, es muss sichergestellt sein, das die Betätigungsstange wirklich keinen Druck auf den BKV ausübt ?

Zuletzt bearbeitet von juergenr; 20/09/2020 21:21. Grund: ergänzt

Gruß Juergen

Joined: Dec 2018
Posts: 442
Likes: 14
Süchtiger
Offline
Süchtiger
Joined: Dec 2018
Posts: 442
Likes: 14
Hi Manu,

Original geschrieben von Ozymandias
Original geschrieben von Manu123
Kann es sein, dass die Leitung irgendwo „verstopft“ ist? Kommt sowas vor?

Ja, löse beim nächsten mal einfach mal die Leitung am HBZ statt den Entlüfter, dann weisst es.

Schliese mich den Gedanken von juergen und Ozy an. Klingt nach freischwebenden Dreck- oder Rostpartikeln die durch Bremsdruck die Leitung verstopfen und sie durch fehlende Sogwirkung nicht oder unzureichend freigeben. So wie bei einem verstopften Dieselfilter. Die Spritzufuhr funktioniert kurzfristig bis die Summe der angesaugten Fremdkörper sich zum Gegenteil von Inkontinenz summiert. wink

Böse jugendliche Mopedfahrer sollen mittels dieses Prinzips der rivalisierenden Gang aus dem Nachbardorf mittels eines Ei`s im Tank die Fahrt vergrätzt haben. Ob`s stimmt? confused

War der Bremsleitungsanschluss bei der Montage an den neuen HBZ sauber?

Zuletzt bearbeitet von Alfonso; 20/09/2020 22:35.



-------------------------------------------------------------------------------
Bush Mechanics | Fgst. 5924991


Joined: Aug 2018
Posts: 153
Likes: 1
M
Manu123 Offline OP
Der Rostfreie WM
OP Offline
Der Rostfreie WM
M
Joined: Aug 2018
Posts: 153
Likes: 1
@Jürgen: ja die ist vorhanden und zieht das Bremspedal auch nach hinten - wenn ich das Pedal per Hand drücke, merkt man schön den "Leerweg" bis ein leichter Widerstand kommt.

@Alfonso: ja, der Anschluss war sauber - die Leitungen wurden ja eig. auch gespühlt und die alte Bremsflüssigkeit komplett durchgepumpt.

@Ozy: danke - werde ich beim nächsten mal versuchen...

Joined: May 2005
Posts: 7,488
Likes: 109
Daily96 40.10W
Offline
Daily96 40.10W
Joined: May 2005
Posts: 7,488
Likes: 109
eigentlich kann sich kein Druck im Bremskreis aufbauen, da die Ausgleichsbohrung im HBZ zum Ausgleichsbehälter hin immer offen ist - wenn die Druckstange (Pedal -> 1ter Kolben) nicht auf den Kolben drückt.


Gruß Juergen

Joined: Aug 2018
Posts: 153
Likes: 1
M
Manu123 Offline OP
Der Rostfreie WM
OP Offline
Der Rostfreie WM
M
Joined: Aug 2018
Posts: 153
Likes: 1
Außer die Leitung wäre direkt nach dem HBZ verstopft??? (der Druck vom BKV reicht aus um die Bremsflüssigkeit durchzupumpen aber das zurücklaufen geht nicht..z.B. )


Bremspedal geht definitiv bis ganz nach hinten (Feder am Pedal ist vorhanden) - wird aber doch Hauptsächslich durch die Feder im HBZ zurückgedrück, oder nicht?

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich werde die Tage mal nochmal versuchen, dass der Fehler auftritt und die Leitung am HBZ kappen...
Sollten sich in dem Fall die Bremsen wieder lösen, muss es am HBZ/BKV liegen.
Gehen die Bremsen nicht auf liegt es irgendwo an den Leitungen.

1 member likes this: Ozymandias
Joined: May 2005
Posts: 7,488
Likes: 109
Daily96 40.10W
Offline
Daily96 40.10W
Joined: May 2005
Posts: 7,488
Likes: 109
kannst ja mal die Bremsleitung am Sattel lösen und nen sauberen Schlauch aufstecken und dann mit dem Mund in den Schlauch/die Leitung pusten, es sollte kein Gegendruck entstehen


Gruß Juergen

Joined: Dec 2018
Posts: 245
Likes: 16
H
Enthusiast
Offline
Enthusiast
H
Joined: Dec 2018
Posts: 245
Likes: 16
Original geschrieben von juergenr
wer einen Multimeter mit Hz Anzeige hat, könnte das Gebersignal am Tachoeingang mal prüfen, ob sich die Frequenz beim Auftreten des Fehlers entsprechend ändert.
Oder ob das Signal gleich bleibt und dann der Tacho ggf ne Macke hat.

Ich habe mal versucht, das ganze mit der Hz-Funktion des Multimeters zu messen, da kamen aber irgendwie unplausible Werte raus (wenn ich das richtig verstehe, sollte unser Sensor Pulse generieren, d.h. im Stand gar keine Frequenz anzeigen, oder?). Was ich allerdings getestet habe, ist den Geber manuell per Bohrmaschine zu drehen (leider hat er dann immer funktioniert und richtige Werte angezeigt). Das Ausgangssignal des Gebers schaltet bei mir zwischen 1V und 9-10V für die Pulse. Sind das normale Werte für den Sensor? Das Internet gibt bis auf diese Seite http://www.dinoplex.org/instruments/vegliaspeedosensor/ nicht viel her (unserer müsste der Typ 1 Second Version sein). Laut der Website sollten es 3-8V sein, wenn mit einer 9V Batterie versorgt, habe aber leider keinen 560 Ohm Widerstand um es nachzustellen. Bei mir sind es 1-10V mit angeschlossenem Tacho und 24V Versorgung.

Macht es Sinn das Thema Tacho in einen separaten Thread auszulagern?

Joined: May 2005
Posts: 7,488
Likes: 109
Daily96 40.10W
Offline
Daily96 40.10W
Joined: May 2005
Posts: 7,488
Likes: 109
Original geschrieben von hannok
Original geschrieben von juergenr
wer einen Multimeter mit Hz Anzeige hat, könnte das Gebersignal am Tachoeingang mal prüfen, ob sich die Frequenz beim Auftreten des Fehlers entsprechend ändert.
Oder ob das Signal gleich bleibt und dann der Tacho ggf ne Macke hat.

Ich habe mal versucht, das ganze mit der Hz-Funktion des Multimeters zu messen, da kamen aber irgendwie unplausible Werte raus (wenn ich das richtig verstehe, sollte unser Sensor Pulse generieren, d.h. im Stand gar keine Frequenz anzeigen, oder?).

Wenn der Geber nicht angetrieben wird, sollte auch keine Frequenz zu messen sein

Zitat
Was ich allerdings getestet habe, ist den Geber manuell per Bohrmaschine zu drehen (leider hat er dann immer funktioniert und richtige Werte angezeigt). Das Ausgangssignal des Gebers schaltet bei mir zwischen 1V und 9-10V für die Pulse. Sind das normale Werte für den Sensor? Das Internet gibt bis auf diese Seite http://www.dinoplex.org/instruments/vegliaspeedosensor/ nicht viel her (unserer müsste der Typ 1 Second Version sein). Laut der Website sollten es 3-8V sein, wenn mit einer 9V Batterie versorgt, habe aber leider keinen 560 Ohm Widerstand um es nachzustellen. Bei mir sind es 1-10V mit angeschlossenem Tacho und 24V Versorgung.

Macht es Sinn das Thema Tacho in einen separaten Thread auszulagern?

klemm das Multlimeter mit der mit Frequenzmessung doch mal an der Signalleitung am Tacho an und check die Frequenz während der Fahrt. Wenn dann der Tacho in der Anzeige springt, kannst du die Frequenz beobachten, wenn die gleich bleibt hat der Tacho wohl ne Macke, wenn sich die Frequenz auch ändert, liegt es wohl am Geber. Deine Werte können schon passen, die von der Website sind ja von einem 12V System in anderen Fahrzeugen.

Auslagern kann ich einen Beitrag mit den darauf folgenden, nicht irgendwelche Beiträge in einen neuen Faden schieben...

Zuletzt bearbeitet von juergenr; 12/10/2020 19:32.

Gruß Juergen

Joined: May 2005
Posts: 7,488
Likes: 109
Daily96 40.10W
Offline
Daily96 40.10W
Joined: May 2005
Posts: 7,488
Likes: 109
bist du mit dem Problem an der Bremse weitergekommen, gibt es eine Lösung ...?


Gruß Juergen

Seite 22 von 23 1 2 20 21 22 23

Link Copied to Clipboard
Forum Search
Member Spotlight
wickerl
wickerl
Österreich
Posts: 102
Joined: October 2002
May
M D M D F S S
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
::: VIERMALVIER.DE::: Werbung ro
Aktivste Themen(Ansichten)
17,686,480 Hertha`s Pinte
7,435,637 Pier 18
3,504,690 Auf`m Keller
3,359,753 Musik-Empfehlungen
2,522,922 Neue Kfz-Steuer
2,342,255 Alte Möhren ...
Wer ist online
3 members (Iveco Rob, Mike463, WoMoG), 294 guests, and 0 robots.
Key: Admin, Global Mod, Mod
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Top Likes Received (30 Days)
WoMoG 5
DaPo 4
GSM 2
Padane 1
BedaB 1
Heutige Geburtstage
There are no members with birthdays on this day.
Neueste Mitglieder
MFM, Jan ge 230, Catalin, nico58, Badi123
9,904 Registrierte Benutzer
Top Schreiber
DaPo 26,388
Yankee 16,494
Ozymandias 16,245
ranx 16,049
RoverLover 15,075
:::: VIERMALVIER.DE:::: WERBUNG
Foren Statistiken
Foren36
Themen44,264
Posts671,880
Mitglieder9,904
Most Online1,320
Jan 2nd, 2020
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.5