Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Rate Thread
Seite 1 von 3 1 2 3
Joined: Apr 2015
Posts: 295
Likes: 10
W
Enthusiast
OP Offline
Enthusiast
W
Joined: Apr 2015
Posts: 295
Likes: 10
Liebe Mitforistinnen und Mitforisten,


seit einiger Zeit geht mir im Kopf herum, meine 92 AhAGM Versorgungsbatterie durch eine Liontron LiFePO Batterie 100 Ah zu ersetzen. Gewichtsunterschied ca. 13 KG, nutzbare Kapazität ca. doppelt so hoch...

Die Technik scheint mir ausgereift und funktional....

Hat jemand praktische Erfahrungen mit dieser Art der Batterie und kann mir zu - oder abraten?

Viele Grüße

Hannes

Zuletzt bearbeitet von Ozymandias; 20/05/2021 15:31. Grund: title angepasst

Heute schon gewuerfelt????
::::: Werbung ::::: NB
Joined: Apr 2015
Posts: 295
Likes: 10
W
Enthusiast
OP Offline
Enthusiast
W
Joined: Apr 2015
Posts: 295
Likes: 10
So, ich antworte mir mal selber.....

Ich habs getan und mir eine LiFePo Batterie gekauft....entschieden habe ich mich für eine Ective Batterie mit 100 Ah, Entladungsfähigkeit bis -30 Grad Celsius und Bluetooth-Funktion. Sie passte nahezu plug and play in meine Batteriehalterung, in der vorher eine Banner AGM Batterie mit 92 Ah wohnte.. nur die Seitenleisten an der Batterie musste ich mit dem Bandschleifer minimal anpassen, da die Halterung sehr stramm ist. Batteriegewicht gewogen 11,4 Kg gegenüber 27,6 Kg der AGM Batterie...
Analyse mit der App funktioniert hervorragend, Ladezustand, Zyklenzahl und Lade/Entladestrom können auf ca. 15m Entfernung ausgelesen werden, die Werte sind sehr plausibel.
Geladen wird die Batterie bei mir mit einem Votronic VCC 1212-30 DC-DC Lader mit 30A max. Ladestrom. Alles funktioniert bis jetzt hervorragend, die Spannung ist auch bei höherer Belastung (15-20 A) sehr stabil, der Ladefaktor ist mit ca. 0.95 so hoch, daß die Batterie in sehr kurzer Zeit wieder voll geladen ist....
Bis jetzt bin ich sehr begeistert, Funktionalität super und Gewichtsersparnis beachtlich..


Grüße

Hannes

Zuletzt bearbeitet von wuerfelfan; 06/08/2021 16:12.

Heute schon gewuerfelt????
Joined: May 2002
Posts: 10,048
Likes: 54
Druckluftschrauber
Offline
Druckluftschrauber
Joined: May 2002
Posts: 10,048
Likes: 54
Hi, danke für Deinen ausführlichen Erfahrungsbereicht.
Mich hat bisher die Brandgefahr vom Einsatz größerer Li basierenden Batterien abgehalten.
https://www.enbausa.de/solarenergie...ithium-eisenphosphat-batterien-3269.html

Im vorigen Jahr hab ich meinen kleinen höhergelegten Schlechtwege-Wohnanhänger durch ein neues Fahrwerk um 50% aufgelastet. Damit waren auch zwei größere Standart Bleibatterien kein Problem mehr. Die lassen sich einfach zur Fahrzeugbatterie parallel schalten und benötigen keine weiteren Laderegler.


Gruß Rainer
https://www.ecosia.org/ Die Suchmaschine die Bäume pflanzt.
1 member likes this: Hartwig
Joined: Oct 2003
Posts: 8,089
Likes: 115
Powerstroke Papa
Offline
Powerstroke Papa
Joined: Oct 2003
Posts: 8,089
Likes: 115
ich sehe das wie du Rainer. Meine Bauteile für Fahrzeugenergieversorgung kaufe ich von einem größeren Hersteller/Händler. Mit dem Chef davon habe vor kurzem auch über LiFePO gesprochen weil ich ja Probleme mit der Kaffeemaschine in meinem Reisemobil hatte. Er hat zu mir gesagt, daß er schon weit über 1000 LiFePO Batterien verkauft hat, nur bei 2 kam es zu einem "Brand" (in Wirklichkeit ist das ja zuerst meist eher ein "qualmen"). Aber: er hat auf seinem Boot mit dem er öfters weit auf die Nordsee hinausfährt die LiFePO wieder ausgebaut und wieder auf Säurebatterie gesetzt.
Irgendwann werden ich wohl auch umsteigen auf LiFePO , aber ich traue dem Kram noch nicht, zumal ich nur schlecht an meine Batterien komme im Fall der Fälle, irgendwelche Trennschalter bingen hier ja nichts.
Es wäre schön wenn der Threadstarter uns auf dem laufenden hält smile


wir schaffen das?
Joined: Apr 2015
Posts: 295
Likes: 10
W
Enthusiast
OP Offline
Enthusiast
W
Joined: Apr 2015
Posts: 295
Likes: 10
Hallo an alle,

selbstverständlich werde ich weiter berichten. Wichtig ist eine saubere Ladetechnik (wie bei jeder Batterie) und Nutzung im Auslegungsbereich..
Bis jetzt bin ich sehr begeistert, vor allem wegen der wirklich kurzen Ladezeit... Ladefaktor ca. 0.95, da ist die Batterie in max. 3h richtig voll.. Spannung bleibt stabil über fast den gesamten Entladebereich... man kann dann aber natürlich keine Schaltungen verwenden, die spannungsgesteuert sind.....


Grüße Hannes


Heute schon gewuerfelt????
Joined: Apr 2015
Posts: 295
Likes: 10
W
Enthusiast
OP Offline
Enthusiast
W
Joined: Apr 2015
Posts: 295
Likes: 10
Weiterer Zwischenstand nach 3 Wochen Tour in Rumänien und Korsika:

Lage unverändert, bin begeistert, funktioniert super!

Grüße Hannes


Heute schon gewuerfelt????
Joined: Apr 2015
Posts: 295
Likes: 10
W
Enthusiast
OP Offline
Enthusiast
W
Joined: Apr 2015
Posts: 295
Likes: 10
Bin weiterhin begeistert!
Vor allem die kurze Ladezeit ist super, auch die Füllstandsanzeige über App ist super praktisch. Hat mir bei einem Ausfall des DC-DC Laders sehr geholfen, ich konnte auf das noch vorhandene Trennrelais von IBS zurückgreifen, das allerdings noch nicht auf LIPO eingestellt war...ist in Kombinationm mit EURO 5 eine Herausforderung, konnte ich auf Tour aber so lösen, daß ich über Nacht die Starterbatterie mit Augenmass belastet habe - diese wird vom Motormanagement dann bei Abfahrt morgens wieder mit hoher Spannung nachgeladen - in dieser Zeit habe ich das Trennrelais manuell verbunden und konnte so mit knapp 50A laden... wenn dann allerdings die Ladespannung runtergeregelt wird weil Starterbatterie lt. Batteriemanagement des Autos voll muss wieder getrennt werden - da sonst die Lipo Batterie die Starterbatterie lädt.. konnte ich mit der App super verfolgen und hat eine Woche auf Tour perfekt geklappt..

Viele Grüße Hannes


Heute schon gewuerfelt????
Joined: May 2002
Posts: 10,048
Likes: 54
Druckluftschrauber
Offline
Druckluftschrauber
Joined: May 2002
Posts: 10,048
Likes: 54
Liest sich interessant.
Aber wenn ich die Preise für das gesamte Geraffel berücksichtige, dafür bekomme ich kanpp 10 Batterieen in Standarttechnik. Zum Laden benötige ich zwei Strippen für Plus und Minus, und ganz ohne Trennzeugs udgl. Einfach, problemlos und zudem kostengünstig. Und eine Standartbatterie bekommt man zu Not auf der ganzen Welt nachgekauft.
Nur für ein paar kg Gewichtseinsparung wäre mir soviel nicht Wert.


Gruß Rainer
https://www.ecosia.org/ Die Suchmaschine die Bäume pflanzt.
Joined: Jun 2003
Posts: 16,226
Likes: 228
Arizona - the place to live
Offline
Arizona - the place to live
Joined: Jun 2003
Posts: 16,226
Likes: 228
Wenn du eine Batterie wie Liontron, Bulltron etc. kaufst brauchst du überhaupt nichts zusätzlich, absolut alles ist in der Batterie integriert bis hin zum Bluetooth System das mit der App kommuniziert. Da brauchst auch nur zwei Kabel anschliessen.
Bleibatterie ist einfach veraltet im TV, die Zeit ist durch. Erst recht dass LiFePo inzwischen bezogen auf die Kapazität in etwa gleich viel kostet wie PB - bei zehnfacher Lebensdauer.

Gruss Ozy


It's your life - make it a happy one!
Joined: May 2002
Posts: 10,048
Likes: 54
Druckluftschrauber
Offline
Druckluftschrauber
Joined: May 2002
Posts: 10,048
Likes: 54
Original geschrieben von Ozymandias
Wenn du eine Batterie wie Liontron, Bulltron etc. kaufst brauchst du überhaupt nichts zusätzlich, absolut alles ist in der Batterie integriert bis hin zum Bluetooth System das mit der App kommuniziert.
Richtig, das ganze Geraffel ist zwar integriert aber vorhanden. Das macht die Angelegenheit komplexer, aufwändiger und damit auch anfälliger als das Zeuch, was eben nicht da ist.

Original geschrieben von Ozymandias
Bleibatterie ist einfach veraltet im TV, die Zeit ist durch. Erst recht dass LiFePo inzwischen bezogen auf die Kapazität in etwa gleich viel kostet wie PB - bei zehnfacher Lebensdauer.
Gleich teuer? Das wage ich zu bezweifeln. In den Foren liest sich das stark anders. Und wenn ich hach der Batterie im Eingangspost surfe, dann finde ich Preise von bis zu 800 €uronen.
Und zehfache Lebensdauer???? Meine Bleibatterien fahre ich idR 10 - 12 Jahre. In stationären Anlagen laufen die 20 - 25 Jahre. In meinem derzeitigen Zweitfahrzeug fahre ich eine Batterie aus meinem Defender, den ich in 2010 verkauft hab. Die betreibt immer noch problemlos die Seilwinde.

Ich denke gerade bei Batterien wird sich vieles schön geredet.


Gruß Rainer
https://www.ecosia.org/ Die Suchmaschine die Bäume pflanzt.
Seite 1 von 3 1 2 3

Link Copied to Clipboard
Forum Search
Member Spotlight
Mennelein
Mennelein
Herzogenrath
Posts: 22
Joined: October 2004
::: VIERMALVIER.DE::: Werbung ro
Aktivste Themen(Ansichten)
17,541,546 Hertha`s Pinte
7,401,477 Pier 18
3,492,333 Auf`m Keller
3,327,942 Musik-Empfehlungen
2,506,375 Neue Kfz-Steuer
2,317,393 Alte Möhren ...
Wer ist online
2 members (berlinator, Gas69), 133 guests, and 0 robots.
Key: Admin, Global Mod, Mod
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Top Likes Received (30 Days)
marcus 2
DaPo 2
GW350 2
Grille 1
Heutige Geburtstage
4x4freak, brutzi47, Hilti, |Landy||Junior|
Neueste Mitglieder
Matthias10, Fyris, WolfB, SchlichteW460, Fixelpehler
9,888 Registrierte Benutzer
Top Schreiber
DaPo 26,374
Yankee 16,494
Ozymandias 16,226
ranx 16,049
RoverLover 15,075
:::: VIERMALVIER.DE:::: WERBUNG
Foren Statistiken
Foren36
Themen44,244
Posts671,622
Mitglieder9,888
Most Online1,320
Jan 2nd, 2020
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.5