Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Rate Thread
Seite 2 von 5 1 2 3 4 5
Joined: Oct 2022
Posts: 27
Likes: 1
M
Newbie
Offline
Newbie
M
Joined: Oct 2022
Posts: 27
Likes: 1
Hallo, habe ich nur im Augenwinkel gesehen , das habe ich mir nicht gemerkt . Ich hatte genügend damit zu tun heile auf den Standstreifen zu kommen. Iveco meinte Unterspannung und das dann sofort ein Fehler vom Automatikgetriebe kommt. Der Iveco Notdienst hat beim Starthilfeversuch Masse direkt an den Motor geklemmt. An die Batterie kamen wir nicht richtig ran , da diese im linken Einstieg verbaut ist und die LKW mit gefühlten 30 cm Abstand vorbei rauschten.
Viele Grüsse Michael


Micha
::::: Werbung ::::: TR
Joined: Nov 2022
Posts: 17
Likes: 1
P
Jungfrau
Offline
Jungfrau
P
Joined: Nov 2022
Posts: 17
Likes: 1
Juergen: Wie lautet denn die Fehlermeldung, die kurz vor Ausgehen des Motors aufleuchtete ?

Keine gesehen. Ich fahre nachts mit ca. 90 km/h auf der Ab in Luxemburg Ri.Trier. Plötzlich alles dunkel im Leerlauf, ohne etwas zu sehen, habe ich mich auf den Standstreifen ohne Schäden gerettet. Warnlicht konnte ich einschalten. Wir haben die Außenleuchten am und Licht im Aufbau eingeschaltet. Die Lux. Polizei hat uns abgesichert und in die Iveco-Werkstatt in Luxemburg abschleppen lassen. Der Fehler wurde durch Iveco Karlsruhe behoben, ohne dass es dazu eine klare Aussage gab. Es lief als Gewährleistung über den ExMo-Hersteller, ich habe (zum Glück) das komplette Fahrzeug gekauft und daruch die Diskussion wer schuld ist nicht gehabt. Seitdem sind wir mehr als 20.000 km gefahren ohne dass diese Störung wieder auftrat.

Batterie: Ich werde auch nach Spannungsverlusten suchen. Aber meine Batterie hat schon einen Winter min mind. 6 Wochen Stillstand in der Halle überlebt. M.W. habe ich den Batterie-Trennschalter (die rote OFF-Taste) nicht betätigt - also keine Trennung. Im Handbuch steht, man soll es nicht machen, da sonst das AdBlue System Schaden nehmen kann. Meine Werkstatt meinte, das wäre Unsinn, nur die AdBlue Heizung wäre dann auch aus, somit unter -10° könnte AdBlue einfrieren.
In Ungarn, als zum 1. Mal die batterie schlapp machte, stand auf dem CP auch ein Daily VI mit einer entladenen Batterie. Der Besitzer war Elektriker und meinte, die Batterie ist für das Auto zu schwach, seine erste hielt gerade 2 Jahre. Damit sie nicht entlädt, trennt er sie oft vom System (OFF-Schalter) - ohne jegliche Probleme. Eine Entladung durch den Aufbau schließt er aus, weil sauber getrennt.
Von einem losen Massekabel habe ich auch schon gehört, den "Glücklichen" hat es in der Mongolei erwischt. erst nachdem der Austausch der Batterie und des Starters nichts gebracht haben, überprüfte er die Verkabelung. Das Kabel war nicht richtig ab, sondern etwas lose - eine Ladung nach dem Zufallsprinzip.

Ãœber die Anschaffung des Starthilfeboosters denke ich auch nach.
Micha: welchen hast du?

Paul


Das Leben ist ohne Gendern schöner (für mich wenigstens).
Joined: Jun 2003
Posts: 16,116
Likes: 201
Arizona - the place to live
Offline
Arizona - the place to live
Joined: Jun 2003
Posts: 16,116
Likes: 201
Das AdBlue friert sowieso ein, bei keinem Fahrzeug wird der Tank beheizt wenn der Motor aus ist. Das würde viel zuviel Energie verbrauchen.

Was passiert ist wenn der Motor abgeschaltet wird entleert ein paar Minuten später eine Pumpe sämtliche Leitungen so dass das AB nicht im System einfrieren kann. Deshalb soll man den Trennschalter nicht direkt nach Motor-Aus betätigen sondern etwa eine Viertelstunde später.

Manchmal ist es echt erschreckend was Werkstätten für einen Blödsinn auf die Kundschaft loslassen.


It's your life - make it a happy one!
Joined: Nov 2022
Posts: 17
Likes: 1
P
Jungfrau
Offline
Jungfrau
P
Joined: Nov 2022
Posts: 17
Likes: 1
Original geschrieben von Micha1001
Hallo, habe ich nur im Augenwinkel gesehen , das habe ich mir nicht gemerkt . Ich hatte genügend damit zu tun heile auf den Standstreifen zu kommen. Iveco meinte Unterspannung und das dann sofort ein Fehler vom Automatikgetriebe kommt. Der Iveco Notdienst hat beim Starthilfeversuch Masse direkt an den Motor geklemmt. An die Batterie kamen wir nicht richtig ran , da diese im linken Einstieg verbaut ist und die LKW mit gefühlten 30 cm Abstand vorbei rauschten.
Viele Grüsse Michael

Die Starthilfeklemmen sind im Motorraum, dort sollen die Starthilfekabel angeklemmt werden und nicht direkt an der Batterie. Ist im Handbuch beschrieben und bei mir hat die Starthilfe sofort funktioniert. Das 1. Mal mit einer externen Batterie. Diese hat aber dem anderen Daily auf dem CP auch nicht geholfen, da sie angeblich auch nicht wirklich voll war. Komisch: zwei gleiche Motoren, der eine springt einwandfrei sofort an, der andere nicht. Spielt ggf. die Restkapazität der Startbatterie noch eine Rolle? Ich bin leider kein Schrauber, aber vlcht. kann es jemand erklären.
das. 2. mal hat mir ein kleiner Mazda-Benziner einfach über Kabel Saft gegeben und mein Daily sprang auch sofort an.


Das Leben ist ohne Gendern schöner (für mich wenigstens).
Joined: Nov 2022
Posts: 17
Likes: 1
P
Jungfrau
Offline
Jungfrau
P
Joined: Nov 2022
Posts: 17
Likes: 1
Original geschrieben von Ozymandias
Das AdBlue friert sowieso ein, bei keinem Fahrzeug wird der Tank beheizt wenn der Motor aus ist. Das würde viel zuviel Energie verbrauchen.

Was passiert ist wenn der Motor abgeschaltet wird entleert ein paar Minuten später eine Pumpe sämtliche Leitungen so dass das AB nicht im System einfrieren kann. Deshalb soll man den Trennschalter nicht direkt nach Motor-Aus betätigen sondern etwa eine Viertelstunde später.

Manchmal ist es echt erschreckend was Werkstätten für einen Blödsinn auf die Kundschaft loslassen.

Dann kann aber das AdBlue im Tank einfrieren. Und warum steht dann im Handbuch, dass beim Trennen der Batterie das AdBlue System schaden nehmen kann?
Aber generell macht eine verzögerte Trennung der Batterie Sinn, wer weiß, was noch alles "heruntergefahren" wird. Schlussfolgerung bei der Möglichkeit das SCR-System zu deaktivieren (in DE und ggf. in anderen EU-Ländern verboten!):
Deaktivierung erst nach auch ca. 15 Minuten warten oder vor dem nächsten Motorstart ==> AdBlue Leitungen bleiben leer.


Das Leben ist ohne Gendern schöner (für mich wenigstens).
Joined: May 2005
Posts: 7,431
Likes: 96
Daily96 40.10W
Offline
Daily96 40.10W
Joined: May 2005
Posts: 7,431
Likes: 96
Original geschrieben von Paulchen
Original geschrieben von Micha1001
Hallo, habe ich nur im Augenwinkel gesehen , das habe ich mir nicht gemerkt . Ich hatte genügend damit zu tun heile auf den Standstreifen zu kommen. Iveco meinte Unterspannung und das dann sofort ein Fehler vom Automatikgetriebe kommt. Der Iveco Notdienst hat beim Starthilfeversuch Masse direkt an den Motor geklemmt. An die Batterie kamen wir nicht richtig ran , da diese im linken Einstieg verbaut ist und die LKW mit gefühlten 30 cm Abstand vorbei rauschten.
Viele Grüsse Michael

Die Starthilfeklemmen sind im Motorraum, dort sollen die Starthilfekabel angeklemmt werden und nicht direkt an der Batterie. Ist im Handbuch beschrieben und bei mir hat die Starthilfe sofort funktioniert. Das 1. Mal mit einer externen Batterie. Diese hat aber dem anderen Daily auf dem CP auch nicht geholfen, da sie angeblich auch nicht wirklich voll war. Komisch: zwei gleiche Motoren, der eine springt einwandfrei sofort an, der andere nicht. Spielt ggf. die Restkapazität der Startbatterie noch eine Rolle? Ich bin leider kein Schrauber, aber vlcht. kann es jemand erklären.
das. 2. mal hat mir ein kleiner Mazda-Benziner einfach über Kabel Saft gegeben und mein Daily sprang auch sofort an.

das kann man so einfach nicht klären, zum einen was heißt nicht anspringen, dreht der Motor nicht oder zu langsam, oder ist die Anlassdrehzahl gut aber der Motor springt nicht bzw schlecht...

da spielen mehrere Faktoren eine Rolle, die Batterie, die Plus-/Minusverkabelung (Ãœbergangswiderstände), der Zustand vom Anlasser selbst und natürlich auch der Motor selber ...


Gruß Juergen

Joined: May 2005
Posts: 7,431
Likes: 96
Daily96 40.10W
Offline
Daily96 40.10W
Joined: May 2005
Posts: 7,431
Likes: 96
Original geschrieben von Paulchen
Original geschrieben von Ozymandias
Das AdBlue friert sowieso ein, bei keinem Fahrzeug wird der Tank beheizt wenn der Motor aus ist. Das würde viel zuviel Energie verbrauchen.

Was passiert ist wenn der Motor abgeschaltet wird entleert ein paar Minuten später eine Pumpe sämtliche Leitungen so dass das AB nicht im System einfrieren kann. Deshalb soll man den Trennschalter nicht direkt nach Motor-Aus betätigen sondern etwa eine Viertelstunde später.

Manchmal ist es echt erschreckend was Werkstätten für einen Blödsinn auf die Kundschaft loslassen.

Dann kann aber das AdBlue im Tank einfrieren. Und warum steht dann im Handbuch, dass beim Trennen der Batterie das AdBlue System schaden nehmen kann?
Aber generell macht eine verzögerte Trennung der Batterie Sinn, wer weiß, was noch alles "heruntergefahren" wird. Schlussfolgerung bei der Möglichkeit das SCR-System zu deaktivieren (in DE und ggf. in anderen EU-Ländern verboten!):
Deaktivierung erst nach auch ca. 15 Minuten warten oder vor dem nächsten Motorstart ==> AdBlue Leitungen bleiben leer.

ja bei modernen Fahrzeugen, sollte man erst warten bis alle Systeme zur Ruhe gekommen sind (zB CAN Bus sleepmode) bevor man die Batterie abklemmt


Gruß Juergen

Joined: Nov 2022
Posts: 17
Likes: 1
P
Jungfrau
Offline
Jungfrau
P
Joined: Nov 2022
Posts: 17
Likes: 1
Meine Schilderung bezieht sich nur auf entladene Batterien. Nachdem der andere Daily eine neue Batterie hatte, sprang der Motor auch an.


Das Leben ist ohne Gendern schöner (für mich wenigstens).
Joined: Oct 2022
Posts: 27
Likes: 1
M
Newbie
Offline
Newbie
M
Joined: Oct 2022
Posts: 27
Likes: 1
Hallo, ich habe einen großen NOCO. Den kann man über USB aufladen. Nicht ganz billig , gibt es glaube ich nur über Am.....z---. Ich mache den Hauptschalter immer aus. Die Geschichte mit dem Adblue hatte ich in der Bedienungsanleitung gelesen. Aber der Schalter schaltet erst wenn das Adblue Systen runter gefahren ist. Mein Wohnbereich ist sauber durch einen Victron 100 AH Backboost getrennt. Ich tippe als Verbraucher auf den Navi-Rechner ?????? Mein Junior muss mal messen wenn mein Fahrzeug wieder da ist. Das mit der Masseverbindung leuchtet ein . Zumal Iveco gerne mal Schrauben locker lässt. Bei mir war es das Fahrerkabinenlager. Die Batterie wurde wiederwillig getauscht. Es ist eine Exide Batterie mit einem Chip drauf die angeblich angelernt werden muss. Das auslesen des Chip ergab das die Batterie o.k. ist. Ein bekannter von mir hatte 3 x Meldung " DPC"alle Meldungen mit Leistungsverlust bis zum stehen bleiben. Neu gestartet Fehler weg. Ich wäre erst mal froh wenn meine Bremsen wieder fuktionieren.

Viele Grüss Michael


Micha
Joined: Nov 2022
Posts: 17
Likes: 1
P
Jungfrau
Offline
Jungfrau
P
Joined: Nov 2022
Posts: 17
Likes: 1
Original geschrieben von Micha1001
Hallo, ich habe einen großen NOCO. Den kann man über USB aufladen. Nicht ganz billig , gibt es glaube ich nur über Am.....z---. Ich mache den Hauptschalter immer aus. Die Geschichte mit dem Adblue hatte ich in der Bedienungsanleitung gelesen. Aber der Schalter schaltet erst wenn das Adblue Systen runter gefahren ist. Mein Wohnbereich ist sauber durch einen Victron 100 AH Backboost getrennt. Ich tippe als Verbraucher auf den Navi-Rechner ?????? Mein Junior muss mal messen wenn mein Fahrzeug wieder da ist. Das mit der Masseverbindung leuchtet ein . Zumal Iveco gerne mal Schrauben locker lässt. Bei mir war es das Fahrerkabinenlager. Die Batterie wurde wiederwillig getauscht. Es ist eine Exide Batterie mit einem Chip drauf die angeblich angelernt werden muss. Das auslesen des Chip ergab das die Batterie o.k. ist. Ein bekannter von mir hatte 3 x Meldung " DPC"alle Meldungen mit Leistungsverlust bis zum stehen bleiben. Neu gestartet Fehler weg. Ich wäre erst mal froh wenn meine Bremsen wieder fuktionieren.

Viele Grüss Michael

Großer NOCO: 1000 oder 2000 A? Schon als Starthilfe ausprobiert?
Batterie: Nach dem ich in Ungarn mit entladener Batterie liegenblieb, wurde sie in der Iveco Vertragswerkstatt vor meinen Augen mit einem Testgerät überprüft, alles OK. Sie wollten den Anlasser tauschen, das habe ich aber abgelehnt (und hatte damit recht).
DCP Meldung: Hatte ich auch, die AdBlue Leitung hat sich vom Einspritzventil am SCR-Kat gelöst. Oder ein Kabel vom SCR-Kat Sensor war lose, weiß ich nicht mehr genau. Manche SCR-Kat, und AGR Fehler lassen sich durch Programmierung des Steuergeräts abfangen (Garantie ggf. damit erloschen), ein Thema der "Härtung" für Fernreisen außerhalb vom Iveco-Service Netz bzw. in Ländern, in welche Euro 6 Ivecos nicht exportiert werden. Ganz Lateinamerika und Asien kennt max. Euro 5, nix mit SCR.

Die "Kompetenzen" der Iveco Werkstätten in DE bezüglich Daily 4x4 Fahrzeugen sind sehr unterschiedlich. Ich persönlich lasse unseren nur in der Werkstatt meines Vertrauens warten, auch wenn ich eine IVECO West Werkstatt quasi vor der Tür habe.
Und noch ein Statement zu Iveco Nonstop-Assist: Non-Stop ist länderabhängig, FR und LUX 24/7, in Ungarn 24/7 nur als Abschleppdienst wenn man im Gefahrenbereich liegenbleibt (z.B. auf der AB). Sonst nur Mo-Fr 8 - 16 Uhr. Auf dem CP musste ich vom Freitagnachmittag bis Montagmittag auf eine popelige Starthilfe warten. In Litauen habe ich mir die Starthilfe dann selber im Dorf organisiert, war deutlich schneller als auf den Pannendienst zu warten.

Schönen Sonntag


Das Leben ist ohne Gendern schöner (für mich wenigstens).
Seite 2 von 5 1 2 3 4 5

Link Copied to Clipboard
Forum Search
Member Spotlight
ThorstenD
ThorstenD
bei Bremen
Posts: 4,801
Joined: May 2002
::: VIERMALVIER.DE::: Werbung ro
Aktivste Themen(Ansichten)
17,326,422 Hertha`s Pinte
7,361,759 Pier 18
3,476,355 Auf`m Keller
3,276,116 Musik-Empfehlungen
2,478,259 Neue Kfz-Steuer
2,270,709 Alte Möhren ...
Wer ist online
1 members (1 unsichtbar), 131 guests, and 0 robots.
Key: Admin, Global Mod, Mod
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Top Likes Received (30 Days)
PeterM 6
GSM 5
WoMoG 4
GW350 4
Matti 2
DaPo 2
Heutige Geburtstage
There are no members with birthdays on this day.
Neueste Mitglieder
Feuerwehr-Jonas, Green Elephant, Micheel, Lisa Stena, Karl x1
9,862 Registrierte Benutzer
Top Schreiber
DaPo 26,310
Yankee 16,494
Ozymandias 16,116
ranx 16,049
RoverLover 15,075
:::: VIERMALVIER.DE:::: WERBUNG
Foren Statistiken
Foren36
Themen44,122
Posts670,304
Mitglieder9,862
Most Online1,320
Jan 2nd, 2020
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.5