Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Rate Thread
Seite 1 von 2 1 2
Joined: Aug 2008
Posts: 848
Likes: 4
H
Hat nen Chassis Fetisch
OP Offline
Hat nen Chassis Fetisch
H
Joined: Aug 2008
Posts: 848
Likes: 4
Hallo,

speziell bei Ford F-350 und logischerweise darüber, hat man es ja relativ oft mit Zwillingsreifen zu tun. Nun sind die Chassis Caps an und für sich aufgrund des größeren Rahmens und der schnörkellosen Ausführung eine sehr schöne Basis für ein Offroad-Nutzfahrzeug bzw. Camper, aber die Zwillingsreifen ja im Dreck und bei engeren Stellen eher hinderlich.

Bei großen LKW sieht man Umrüstungen auf Einzelbereifung ja immer wieder, in Amerika gibt's zumindest vom F-550 Umsrütungen für's Militär - aber was kostet das? Kann man dabei an Breite überhaupt einpsaren und wenn wie viel? Ist es dadurch möglich vorne und hinten annähernd die gleiche Spur zu haben? Und wie viel muss dann von der Achslast abgezogen werden? Der große Sprung von ~3200kg zu teilweise über 6 Tonnen Hinterachslast, kommt ja auch zu einem großen Teil duch die Doppelreifen ....

Grüße

Marcus

::::: WERBUNG ::::: Reisemobile
Joined: Jun 2003
Posts: 16,225
Likes: 228
Arizona - the place to live
Offline
Arizona - the place to live
Joined: Jun 2003
Posts: 16,225
Likes: 228
Das wird gemacht auch in Deutschland, er hier hat es umgesetzt.
http://www.viermalvier.de/ubbthreads.php?ubb=showflat&Number=691105#Post691105


It's your life - make it a happy one!
Joined: Aug 2008
Posts: 848
Likes: 4
H
Hat nen Chassis Fetisch
OP Offline
Hat nen Chassis Fetisch
H
Joined: Aug 2008
Posts: 848
Likes: 4
Ui da steht ja sogar das das zgG erhalten blieb? Und die Weite wohl wirklich reduziert wurde, aber leider keine Details wie das lief.

BTW: Wie kriegt man denn ne Achse von nem HD Pickup krumm? das sind doch Dana 60/Super 60 oder Vergleichbares von AAM?

Joined: Jun 2003
Posts: 16,225
Likes: 228
Arizona - the place to live
Offline
Arizona - the place to live
Joined: Jun 2003
Posts: 16,225
Likes: 228
Schon seit 2002 keine Dana mehr... Seit da AAM.
Die erste Serie zu dem meiner gehört hatten eine zu knapp dimensionierte Vorderachse für den schweren Dieselmotor. Die wurde "müde" über die Zeit. Vor allem bei schweren Fahrzeugen.
Der Achskörper wurde 3x upgegradet bis 2012 und dann durch eine Neukonstruktion ersetzt.
Hinterachse ebenfalls aber die wurden fast nie krumm.
Die Innereien sind bei keinem Modell ein Problem, die halten immer.

Zuletzt bearbeitet von Ozymandias; 28/05/2023 21:26.

It's your life - make it a happy one!
Joined: Aug 2008
Posts: 848
Likes: 4
H
Hat nen Chassis Fetisch
OP Offline
Hat nen Chassis Fetisch
H
Joined: Aug 2008
Posts: 848
Likes: 4
Ja das scheint ein Dodge Problem zu sein, bei Ford war's ja vorne ab 2005 ne Super 60, die hat ein größeres Achsrohr von vorneherein soweit ich weiss.

Was mich wundert: Die Vorderachse vom sandart-G ist ja deutlich leichter dimensioniert als sowohl die Dodge als auch erst recht die Ford - wie kam die mit dem 400er Dieseltrumm klar? Oder ist der doch soviel leichter, da kein Lkw-Diesel?

Joined: Jun 2003
Posts: 16,225
Likes: 228
Arizona - the place to live
Offline
Arizona - the place to live
Joined: Jun 2003
Posts: 16,225
Likes: 228
Nein das ist kein Dodge Problem, das war die erste Serie und dann wars das. Die Landcruiser verbiegen ihre Achse genauso reihenweise, hab schon ein paar Reisende getroffen die da betroffen waren.
Der 400cdi wiegt wahrscheinlich nur die Hälfte da Voll-Alu Bauweise, der Cummins ist komplett Stahl.
Du kannst nicht Äpfel mit Birnen vergleichen.

Dazu ist der Offroad Anteil hier in Amerika um Welten größer, die Strassen generell schlechter.
Die Belastung die wir hier haben für das Material findest du in Europa nirgends.
Kleines Beispiel dazu, in Alaska war ich auf dem Highway mehr als einmal mit allen 4 Rädern in der Luft weil die Frostverwerfungen so massiv sind - bei 100km/h.
In Kalifornien sind die Schlaglöcher auf der Interstate derart dass man sich wundert dass es bei normalen PKW nicht einfach die Räder wegreisst...
Usw. Usf.


It's your life - make it a happy one!
Joined: Aug 2008
Posts: 848
Likes: 4
H
Hat nen Chassis Fetisch
OP Offline
Hat nen Chassis Fetisch
H
Joined: Aug 2008
Posts: 848
Likes: 4
Ah was? Obwohl der 1HZ ja deutlich leichter sein müsste?

Frage mich dann nur wie das der Silverado ab 2011 gemanaged hat, Einzelrad + starrer Rahmen bei ebenfalls ja vermutlich sehr schweren Duramaxdieseln?

Wenn man da nen einfachen Aufbau haben will bleibt einem ja auch nur das Chassis Cap, folglich müssten die dann ja auch auf Einzelreifen umgerüstet werden oder?

Joined: Aug 2008
Posts: 22
Likes: 1
S
Jungfrau
Offline
Jungfrau
S
Joined: Aug 2008
Posts: 22
Likes: 1
Hallo Marcus,
die Umrüstung bei einem MY2005 ist relativ einfach, wenn man mit einer Hinterachslast von 3176kg auskommt und die Umrüstung selbst in die Hand nimmt.

Von einem professionellen Anbieter wurde mir viel versprochen:
zu Anfang: mit einer speziellen Stahlfelge + LKW-Reifen 245/70R19.5: zul. Achslast: 4242 kg.

Doch dann war plötzlich die Felge doch nicht so gut, es hieß: wir nehem die original Alu-Felgen vom aktuellen Modell und bauen die Hinterachse um: zul. Achslast: 3500kg

Doch dann hieß es plötzlich: Achse umbauen geht nicht, wir drehen die angegossenen Kappen der Alu-Felgen ab und dann geht das auch mit der vorhandenen Achse: Mit extra Gutachten zul. Achslast: 3300kg

Das hat mir dann wirklich gereicht.
Ich habe mir daraufhin die original 18"-Stahlfelgen des aktuellen Modells bestellt, diese mit 275/70R18 mit Traglastindex 125 bestücken lassen, vorab das Ganze mit dem TÜV besprochen und nach dem Umbau eintragen lassen (Tacho anpassen lassen nicht vergessen). Dem Prüfer reichte ein Doorsticker eines aktuellen 3500er SRW, um bestätigt zu wissen, was die Felgen maximal tragen dürfen.

Fazit:
Ist technisch alles sauber, der Prüfer muss aber schon bereit sein, anhand eines Doorstickers eines Beispielfahrzeuges die Traglast der Felge zu akzeptieren.
Mein Zul. Gesamtgewicht von 5534 kg habe ich behalten. Die einzelnen Achslasten belaufen sich nun auf 2359 und 3176 kg.
Das ist deutlich mehr, als ein MY2005 SRW tragen darf.

Zur Spur: Die Hinterräder laufen ca. 2cm versetzt zu den Vorderrädern (hinten gesamt ca. 4cm breiter als vorne)

Das ganze habe ich in 2019 so durchgeführt.

Aktuelles Problem in 2023: Es gibt aktuell keine 275/70R18 AT-Bereifung mit 125er Traglastindex und 3PMS hier in Deutschland zu kaufen. Nokian baut den Rotiiva ATplus nicht mehr und den Nachfolger gibts nicht mit 125er Traglastindex.

Vielleicht hat jemand eine Idee??

noch zum RAM Chassis-Cab:
im Gegensatz zum "normalen" Fahrgestell ist der Rahmen vom Chassis-Cab nicht verwindungssteif (vergleichbar mit dem Ford). Da muss dann ein Zwischenrahmen drauf, der die Verwindung aufnimmt. Noch ein weiterer Nachteil: Der Tank sitzt hinter der Hinterachse, Gewichtsverteilung also suboptimal.

Gruß Carsten

Joined: Jun 2003
Posts: 16,225
Likes: 228
Arizona - the place to live
Offline
Arizona - the place to live
Joined: Jun 2003
Posts: 16,225
Likes: 228
Frag mal bei ihm hier nach http://www.reifenpfaff.de/ , Dieter hatte immer eine Lösung, hoffe sein Nachfolger (wusste ich gar nicht) ebenfalls.


It's your life - make it a happy one!
Joined: Aug 2008
Posts: 22
Likes: 1
S
Jungfrau
Offline
Jungfrau
S
Joined: Aug 2008
Posts: 22
Likes: 1
Hallo Ozy,
brauchst Du eigentlich Deine Starco-Felgen noch?
Gruß Carsten

Joined: Jun 2003
Posts: 16,225
Likes: 228
Arizona - the place to live
Offline
Arizona - the place to live
Joined: Jun 2003
Posts: 16,225
Likes: 228
Mmh, nein... ich glaube die wären zu haben wenn sie jemand haben möchte inklusive der Michelin Winterreifen die noch 70% Leben haben.

Gruss Ozy


It's your life - make it a happy one!
Joined: Aug 2008
Posts: 22
Likes: 1
S
Jungfrau
Offline
Jungfrau
S
Joined: Aug 2008
Posts: 22
Likes: 1
Hallo Ozy,
vielen Dank für das Angebot, ggfs. komme ich darauf zurück.

Aktuell wären in meiner Größe 12PR-Reifen mit Traglastindex 128 zu bekommen: Maxxis HT-770 Bravo 275/70 R18 128/125Q. Sollen Reifen für den ganzjährigen Einsatz mit "3 Pics Mountain Snow Flake"-Symbol sein.
Kennt jemand den Hersteller oder eventuell sogar den Reifen aus eigener Erfahrung?

Gruß Carsten

Joined: Aug 2008
Posts: 848
Likes: 4
H
Hat nen Chassis Fetisch
OP Offline
Hat nen Chassis Fetisch
H
Joined: Aug 2008
Posts: 848
Likes: 4
@Syncro

Danke nochmal für die ausführliche Antwort. Hmm hab hier mal im Frankfurter Raum rumtelefoniert, so auf Anhieb war da Niemand der das mal gemacht hatte.

Derzeit ist ja auch ein älterer F 550 zu haben ... aber Ablastung dürfte da egal mit welchen Reifen eng werden ....

Joined: Jun 2003
Posts: 16,225
Likes: 228
Arizona - the place to live
Offline
Arizona - the place to live
Joined: Jun 2003
Posts: 16,225
Likes: 228
Ablasten? Wozu und auf welchen Wert? 7.5To?


It's your life - make it a happy one!
Joined: Aug 2008
Posts: 848
Likes: 4
H
Hat nen Chassis Fetisch
OP Offline
Hat nen Chassis Fetisch
H
Joined: Aug 2008
Posts: 848
Likes: 4
Nee erstmal 3.5 (zumindest laut Datenblättern bei nem kurzen aus dem Jahr noch gerade so machbar), später wenn er zum WoMo wird natürlich wieder "voll".

Joined: Jun 2003
Posts: 16,225
Likes: 228
Arizona - the place to live
Offline
Arizona - the place to live
Joined: Jun 2003
Posts: 16,225
Likes: 228
3,5 kannst bei jedem HD einfach vergessen wenn du mehr als eine Zahnbürsten mitnehmen willst. Das ist unrealistisch. Das sind Kleine rsp. im Falle des 550 mittelgroße, LKW.


It's your life - make it a happy one!
Joined: Aug 2008
Posts: 848
Likes: 4
H
Hat nen Chassis Fetisch
OP Offline
Hat nen Chassis Fetisch
H
Joined: Aug 2008
Posts: 848
Likes: 4
Nee gibt doch ganz viele 250er/350er die abgelastet unterwegs sind, auch mit Diesel. Ist ja erstmal nicht zum Reisen. Klar beim F-550 schwieriger, aber der hat "nackt" laut Datenblatt auch nur so 2.8-2.9 Tonnen.

Joined: Jun 2003
Posts: 16,225
Likes: 228
Arizona - the place to live
Offline
Arizona - the place to live
Joined: Jun 2003
Posts: 16,225
Likes: 228
Mag ja sein dass das in den Papieren steht, in der Realität sieht das anders aus. Für die Zulassung wird da massig getrickst bis hin zu Motorradbatterie etc. kein Reserverad, kein Bordwerkzeug, mechanische Sitze statt Elektrisch usw. Alles nur zur Zulassung, danach wird alles wieder Rückgebaut. Grundsätzlich ist das sogar Legal.
Klar du kannst mit 100Kg Nutzlast rumfahren, also Leer.

Dem Kollege sein 98er 2500 mit Cummins hat real 3300Kg auf der Waage, hab ihn selber gewogen.
Mein 2004er hatte Real 3400Kg auf der Waage.

Ein andere Kollege hat seinen Gen.4 Hemi mit Carbon Wohnaufbau mit 50Kg+Fahrer zugelassen gekriegt - das ist doch ein Witz.

Wo hast du die Angabe von 2.8To beim F550 her?

Zuletzt bearbeitet von Ozymandias; 01/09/2023 22:33.

It's your life - make it a happy one!
Joined: Aug 2008
Posts: 848
Likes: 4
H
Hat nen Chassis Fetisch
OP Offline
Hat nen Chassis Fetisch
H
Joined: Aug 2008
Posts: 848
Likes: 4
Hascht Mail wink

1 member likes this: Ozymandias
Seite 1 von 2 1 2

Moderated by  Burgerfrau, juergenr, Ozymandias 

Link Copied to Clipboard
Forum Search
Member Spotlight
Idefix
Idefix
NRW, Sauerland
Posts: 125
Joined: October 2004
::: VIERMALVIER.DE::: Werbung ro
Aktivste Themen(Ansichten)
17,541,324 Hertha`s Pinte
7,401,415 Pier 18
3,492,330 Auf`m Keller
3,327,905 Musik-Empfehlungen
2,506,348 Neue Kfz-Steuer
2,317,282 Alte Möhren ...
Wer ist online
1 members (1 unsichtbar), 84 guests, and 0 robots.
Key: Admin, Global Mod, Mod
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Top Likes Received (30 Days)
GW350 2
marcus 2
DaPo 2
Padane 1
G300GD 1
Pata 1
Heutige Geburtstage
4x4freak, brutzi47, Hilti, |Landy||Junior|
Neueste Mitglieder
Matthias10, Fyris, WolfB, SchlichteW460, Fixelpehler
9,888 Registrierte Benutzer
Top Schreiber
DaPo 26,374
Yankee 16,494
Ozymandias 16,225
ranx 16,049
RoverLover 15,075
:::: VIERMALVIER.DE:::: WERBUNG
Foren Statistiken
Foren36
Themen44,244
Posts671,619
Mitglieder9,888
Most Online1,320
Jan 2nd, 2020
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.5