Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Rate Thread
Seite 3 von 3 1 2 3
Joined: Sep 2002
Posts: 2,444
Likes: 58
Das Orakel
Offline
Das Orakel
Joined: Sep 2002
Posts: 2,444
Likes: 58
..ich glaube, er will den Radstand verlängern - offenbar ist das Fahzeug noch zu billig

SCNR

::::: Werbung ::::: TR
Joined: Sep 2007
Posts: 1,673
Likes: 40
gemütlicher 4-Tonner
Offline
gemütlicher 4-Tonner
Joined: Sep 2007
Posts: 1,673
Likes: 40
So absurd ist der Gedanke nicht, den Radstand zu verlängern. Jedenfalls wenn das technisch und rechtlich ohne weiteres geht.

Nach den bisherigen Eindrücken ist es ja das Hauptübel, dass die Kabine zu lang für den Radstand ist. Kabine kürzen ist wohl Unfug, deshalb Rahmen verlängern. Wäre nicht der erste LKW, der das bekommen hat.

Sepp

Joined: Jul 2004
Posts: 5,521
Likes: 58
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Joined: Jul 2004
Posts: 5,521
Likes: 58
Bei der Laufleistung sollte die Karre eigentlich noch nicht derart totgeritten sein. Spaceframe und Karosse-teile schaut ja noch "gerade" aus. Und ja, 19.5"er drauf und das Thema Reifen ist gegessen, egal ob "etwa" 4.5 tonnen (++) oder wellblech in der Sahara.


Schickt mich in die Wüste... BITTE !

www.4x4-reisemobile.org
Joined: Jul 2004
Posts: 5,521
Likes: 58
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Joined: Jul 2004
Posts: 5,521
Likes: 58
Oder Kabine runter, verticken und eine passende drauf bauen. Ist halt eine Frage des preises...


Schickt mich in die Wüste... BITTE !

www.4x4-reisemobile.org
Joined: Sep 2002
Posts: 2,444
Likes: 58
Das Orakel
Offline
Das Orakel
Joined: Sep 2002
Posts: 2,444
Likes: 58
Sag baut Ihr die Autos in Lego??

In der Theorie geht viel, aber die Radstandsverlängerung nimmt keine Werkstatt so locker auf die Kappe.. um ein paar hundert Euro bei dieversen Teilen jammern und jetzt etliche Tausend durchs Fenster blasen?? Such' Dir aus, ob der TÜV den durchgeschnittenen Rahmen nicht abnimmt oder ob wie Du ihm ein Neuteil so nahebringst, dass die alte Homologation weiterlebt.. Entweder ist der derzeitige Zustand für einen Käufer akzeptabel oder es gilt "Aufbau verkaufen und einen kleineren bauen"

Grüsse
Peter

Joined: Jun 2006
Posts: 632
Likes: 12
Süchtiger
Offline
Süchtiger
Joined: Jun 2006
Posts: 632
Likes: 12
Guten Morgen zusammen.

Danke fuer eure Einschätzung. Radstand von 310cm auf 345cm zu verlaengern hat glaub ich Ozzy eingebracht. Technisch geht alles. Aber zu welchen Kosten und bürokratischen Aufwand. 100% Zustimmung dies bleiben zu lassen oder eine neue passende Kabine zu bauen.

Ich denke man kann auch mit dieser Kabine viel mehr fahren als das persönliche "Popometer" noch zulässt.
Der Verkäufer hat schon versucht die schweren Teile Richtung Fahrerhaus zu bekommen. Er hat nur eine Gewichtsangabe machen koennen. Fahrzeug mit 70l Diesel und 70l Wasser und ansonsten leer 3400kg. Eine Verteilung des Gewichts auf die Achsen bzw. rechts / links hat er leider noch nicht. Wir bekommen noch weitere Bilder von der Box und Fahrzeug. Da wird sich noch einiges klären.

Der Trex ist jetzt in 2. Hand und wurde von polnischen Bremach Haendler gekauft (Der hatte wohl 3 erworben: 1er Feuerwehr, 1er exportiert und dieser hier) Der Großteil der 67tkm (wenn Tacho die Wahrheit spricht) wurden dann vom polnischer Bremach Haendler gefahren. Fuer was unklar. Rost soll er nur an der Stoßstange haben. Vermutlich kein Streufahrzeug. Ursprünglich war das Fahrzeug mit 245/70R17, 5 besohlt.


Ich wuerde jetzt gerne einige unbeantwortete Fragen noch mal aufnehmen:
1) Welche Reifengroesse waere das Maximale das auf die 6,5?x17, 5er Felge passt? Reifen mit mehr als 844mm Durchmesser gibt's wohl nicht fuer diese Felge.Somit schon das Maximale drauf.
2) Peter: Was hast du mit deiner Aussage zu den Silentbloecken gemeint (wurden ja laut Übersetzung alle erneuert) Was war deine Vermutung?
3) Kann man auf den Bildern erkennen ob Baustellen-federn drin sind oder ob das schon das"Fernreise Federpaket" ist?
4) Bei leichten Fahrzeugen koennte man das Baustellen-federpaket optimieren? Ist das so oder wurde das falsch verstanden.
5) Gewichtsverteilung: Sollte man eine 2/3 HA und 1/3 VA oder sogar 60/40% durch klevere Beladung hin bekommen, wo waeren da im Gelände die Fallstricke des Fahrzeugs. Boeschungswinkel,...

Wenn wir weitere Bilder bekommen lade ich diese hoch.

Danke, Roland

PS Damit keine Gerüchte entstehen. Ich frage hier fuer einen Bekannten (Peter aus München)

Zuletzt bearbeitet von RolandThalia; 09/10/2023 08:08.
Joined: Sep 2002
Posts: 2,444
Likes: 58
Das Orakel
Offline
Das Orakel
Joined: Sep 2002
Posts: 2,444
Likes: 58
Das 6.75" breite Rad erlaubt 265/70 als bretiste Dimension, 9.50 als größte mit Baustellenprofil und 10 R 17.5 als größtem Reifen - macht 875 mm Durchmesser. Größer erfordert 19.5er Räder
"Alle Buchsen und Silent Blocks getauscht heißt "runtergeritten bis geht nicht mehr".. entweder schwer misshandelt oder der Kilometerstand ist nicht echt
Federn sind an der Zahl der Blätter identifizierbar, die brutale Zusatzlage wegnehmen.. u.U. denkbar, aber vorher Achslasten bestimmen

Grüsse
Peter

Joined: Jul 2004
Posts: 5,521
Likes: 58
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Joined: Jul 2004
Posts: 5,521
Likes: 58
Hoi Roland

Auch wenn der Bremach gequählt wurde, der ist bestimmt mit überschaubarem Aufwand zum Reisefahrzeug zu gebrauchen.

Die Federn sind die kleinste Sorge, lassen sich anpassen oder wechseln, Erich Christ das aufs Auge drücken!

Reifen, die weltweit lieferbar sind und auf die verbauten Felgen passen, 9.5R17.5 oder Wechsel auf 19.5" Felgen und Reifen 285/70R19.5. Da ist die Verfügbarkeit super und es ist auch kein Problem, wenn das Fahrzeug reisebereit "etwas arg viel" schwerer wird.

Ich selber würde den gräuslichen Aufbau runter nehmen, ihn verkaufen und etwas passendes drauf setzen. Ich seh auf den Bildern zu viele äh... "Kompromisse". Aber wenn dein Freund mit dem "Kaoc'h" klar kommt ist das sicher auch zu überleben...

Grüsse

Harry


Schickt mich in die Wüste... BITTE !

www.4x4-reisemobile.org
Joined: Sep 2015
Posts: 127
Likes: 4
B
viermalvierer
Offline
viermalvierer
B
Joined: Sep 2015
Posts: 127
Likes: 4
Wenn das Fahrzeug gefällt, könnte man es ja auch erstmal fahren und dann schauen, was für das eigene Nutzungsprofil nach und nach geändert werden muss.

Ich würde mir aber die Gummi-Topflanger des Aufbaus anschauen, mit dem der am Rahmen befestigt ist. Je mehr Überhang, desto mehr Hebel und desto stärker werden die hintersten Topflager belastet und somit vermutlich schnell ausschlagen.

Wir haben deutlich weniger Überhang, und unsere Topflager hatten sich nach relativ kurzer Zeit gesetzt, weil am hinteren Rahmenende nur ein Einfach- statt eines Doppeltopflagers verbaut wurde. Wir konnten dann eine flächige Gummiauflage nachrüsten, um das Problem zu beheben. M.W. erlaubt die Aufbaurichtlinie ganz hinten ein Festlager - dazu aber bitte die Experten fragen.

Viele Grüße, Birgit

Joined: Feb 2018
Posts: 20
Likes: 2
S
Jungfrau
OP Offline
Jungfrau
S
Joined: Feb 2018
Posts: 20
Likes: 2
Dear Friends,

Many thanks for serious discussion regarding my car. I am generally agree with you that building the expedition mobile under the 3,5t GVV is trying to find the compromise between comfort and kilograms. I tried to keep it maximum compromised. I would like to clarify few things which I understood from your discussion (if google translator made a proper translation):

1. Silent blocks I have changed just in advance - just to be sure that I will have no surprises during my planned trip. I don't know if it was a real need to change it or it was not really necessary action. By silent blocks I mean the position number: 91B1013, 91B1012 from spare catalogue.
2. The same philosophy was used to change: brake pads, bearings, clutch, break pipes, muffler. I have changed it not because these parts have been broken. It was change to anticipate the problems which sooner or later would occur, and to have a physical comfort driving few thousand kilometers from home.
3. Front spring leafs changed to sahara type in hope to increase the suspension comfort. waist of money at general - comfort stay at the same level.
4. I have made a quick calculation of weight after the rear axle. More or less it is like that: GFK walls 125kg, furniture 20kg, windows 30 kg, spare wheel: 80kg, bumper 30kg, water tank empty 10kg. Total: 300kg. Of course we need to add frame weight, and the equipment you will pack to storage boxes.

General idea of the planned trip which determined my decision regarding weight, size of tires, box dimensions etc was to have a car ready to drive 80% on bed asphalt road, and 20% on good off road (field, and forest roads)

What Roland is 101% right is the opinion of webasto seats!!! Wooden chair in the waiting room of dentist cabinet is triple more comfortable then this webasto. But it can be changed easily - as far as the ISRI agent told me - any 216mm anchoring seat for example from DAF will be ok.

If there are any other questions - just let me know - i will try to answer.


Bremach Happy Owner
1 member likes this: Ozymandias
Seite 3 von 3 1 2 3

Link Copied to Clipboard
Forum Search
Member Spotlight
ml100
ml100
Schweiz
Posts: 26
Joined: November 2004
::: VIERMALVIER.DE::: Werbung ro
Aktivste Themen(Ansichten)
17,428,564 Hertha`s Pinte
7,379,750 Pier 18
3,487,686 Auf`m Keller
3,305,363 Musik-Empfehlungen
2,495,176 Neue Kfz-Steuer
2,302,087 Alte Möhren ...
Wer ist online
1 members (AlanMcR), 173 guests, and 0 robots.
Key: Admin, Global Mod, Mod
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Top Likes Received (30 Days)
DaPo 5
magnum 2
Kaisi 2
PeterM 2
ToHa 1
Heutige Geburtstage
Thomas_G
Neueste Mitglieder
STFN, Groot, TheSwissG400, Wolfsenn57, Rolex4x4
9,872 Registrierte Benutzer
Top Schreiber
DaPo 26,351
Yankee 16,494
Ozymandias 16,204
ranx 16,049
RoverLover 15,075
:::: VIERMALVIER.DE:::: WERBUNG
Foren Statistiken
Foren36
Themen44,197
Posts671,282
Mitglieder9,872
Most Online1,320
Jan 2nd, 2020
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.5