Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Rate Thread
Seite 1 von 2 1 2
#704583 26/10/2023 20:39
Joined: Jun 2002
Posts: 6,075
Likes: 13
Never underestimate a Schlagschrauber
OP Offline
Never underestimate a Schlagschrauber
Joined: Jun 2002
Posts: 6,075
Likes: 13
Hi,
Ich muss mal bei euch nachfragen, sonst wird das nix smile
Und zwar steht im Werkstatthandbuch zu dem VW Iltis, dass die Simmerringe um das Radlager mit einem speziellen Fett montiert werden sollen. Sonst gäbe es zu schnellen Verschleiss.
Nun, ich verstehe gern den Hintergrund dazu. Aber der wird nicht erwähnt.

Nun gibt diese 40 Jahre alte Teilenummer nicht mehr. VW Oldtimerservice kann nicht umschlüsseln. Aber das ist auch nicht ganz schlimm. Weitere Recherche führte hin zu einem "Dichtfett". Das wird offenbar auch bei moderneren VW genommen (jedenfalls fand sich im Netz ein PDF mit einer Anleitung für eine gleiche Anwendung, da stand was auch von Dichtfett). Aber eine VW Werkstatt, die ich fragte, nimmt "normales" Fett.

Was ist die besondere Qualität an Dichtfett? Was macht es anders, als Wälzlagerfett? Dichtfett klingt irgendwie nach Dicht-sein und nicht nach Simmerring-wenig-Verschleiss.


Geld vor Inflation in Sicherheit bringen? Gleichzeitig das Handwerk unterstützen? Fahr' Land Rover!
::::: Werbung ::::: NB
Joined: Jun 2003
Posts: 16,228
Likes: 229
Arizona - the place to live
Offline
Arizona - the place to live
Joined: Jun 2003
Posts: 16,228
Likes: 229
Für mich klingt das eher nach Technologie aus dem zweiten Weltkrieg.
Ein WeDi braucht doch kein Spezialfett.
Wahrscheinlich ist jedes heute erhältliche Fett 10x besser als das Beste was man damals für Geld kaufen konnte.

Nur als Info, heute werden viele WeDi komplett trocken montiert und eine trockene Welle durchgeschoben. Die brauchen keine Schmierung, das Material selber ist so gut dass es der Trockenreibung widersteht.
An meinem Cummins ist dieser Einbau für die Kardanwelle sogar ausdrücklich vorgeschrieben da es sonst sogar zu leckagen kommen kann wenn man Ring oder Welle schmiert vor dem Einbau.

Rein logisch gedacht war also aus meiner Sicht eher das damals gebräuchlich "Allerweltsfett" aus dem Fass nicht sehr gut* als auch die Qualität der damaligen WeDis nicht annähernd auf dem Stand der heutigen Materialtechnologie.
Wo es ja bis heute definitiv einen Unterschied gibt ist Radlagerfett, der sollte auch tunlichst beachtet werden.

Da ich davon ausgehe dass du einen modernen WeDi eingebaut hast kannst du die Ratschläge aus der Mottenkiste getrost ignorieren.

*wir erinnern uns, Ölwechsel alle 5000km, Abschmierintervalle alle 1000km und solche Spielereien.
Ein Kreuzgelenk das 500'000Km läuft ohne es abzuschmieren war völlig unvorstellbar. Etc.

Zuletzt bearbeitet von Ozymandias; 26/10/2023 23:44.

It's your life - make it a happy one!
Joined: Jun 2002
Posts: 6,075
Likes: 13
Never underestimate a Schlagschrauber
OP Offline
Never underestimate a Schlagschrauber
Joined: Jun 2002
Posts: 6,075
Likes: 13
Modernes Teufelszeug, das alles ... smile !!
Ja,nee, die Materialtechnik ist echt sehr weit gekommen. Und als Defenderfahrer und bei Achsreparatur ist mein Technikstand ja beinahe der von 1948 ... wink

Die Anleitung meinte ich.
https://www.tiguande.com/1024/dichtringe.html

VW hat das Fett noch, nur mit neuer Teilenummer. Vielleicht ist es auch ein anderes Fett. Man muss wohl den Herstelleremofehlungen folgen.


Geld vor Inflation in Sicherheit bringen? Gleichzeitig das Handwerk unterstützen? Fahr' Land Rover!
Joined: May 2002
Posts: 26,374
Likes: 132
Mogerator
Offline
Mogerator
Joined: May 2002
Posts: 26,374
Likes: 132
Dann besorge Dir das
Sachs 4200 080 060 (1g) oder
Sachs 4200 080 050 (80g)

Ist aller Wahrschenlichkeit nach Dasselbe.


Grüße
DaPo


Fußball war doof, Fußball ist doof, Fußball bleibt doof.
Joined: May 2005
Posts: 7,476
Likes: 102
Daily96 40.10W
Offline
Daily96 40.10W
Joined: May 2005
Posts: 7,476
Likes: 102
wenn du einen neuen, modernen Wellendichtring verwendest, braucht der normalerweise keine extra Schmierung, schadet aber auch nicht

wenn man einen PTFE Dichtring verbaut, darf KEIN Fett etc verwenden, Dichtring und Welle müssen fettfrei sein !

https://www.victorreinz.com/DE/Serv...Radial-Wellendichtringe-und-Montage.aspx


Gruß Juergen

Joined: Jun 2003
Posts: 16,228
Likes: 229
Arizona - the place to live
Offline
Arizona - the place to live
Joined: Jun 2003
Posts: 16,228
Likes: 229
Originally Posted by juergenr
wenn du einen neuen, modernen Wellendichtring verwendest, braucht der normalerweise keine extra Schmierung, schadet aber auch nicht

wenn man einen PTFE Dichtring verbaut, darf KEIN Fett etc verwenden, Dichtring und Welle müssen fettfrei sein !

https://www.victorreinz.com/DE/Serv...Radial-Wellendichtringe-und-Montage.aspx

Danke für die Info, jetzt weiss ich auch weshalb man gewisse Ringe trocken einbaut.


It's your life - make it a happy one!
Joined: Sep 2002
Posts: 2,454
Likes: 64
Das Orakel
Offline
Das Orakel
Joined: Sep 2002
Posts: 2,454
Likes: 64
Und damit wir eins draufsetzen: eigentlich soll ja das Medium, das nicht austreten soll, auch schmieren.. und der leichtere Einbau mit Fett sorgt durchaus dafür, dass Dreck haften bleibt. Zur Frage des trockenen Anlaufs, siehe
https://sealware.de/dichtungen/well...endichtringe/rwdr-montage-und-demontage/
Und wie weit ich Zwischenräume (etwa zur Staubschutzlippe hin) fetten soll, damit Dreck von außen weniger schnell eindringt? Steht in etlichen Anleitungen, beißt sich mit dem trockenen Einbau von PTFE-Ringen und lässt die Frage offen: Woher soll das Fett denn wisssen, wo es hin darf und wo nicht?
Wir haben es nicht mehr mit Lederoberflächen zu tun..

Grüsse
Peter

1 member likes this: Ozymandias
Joined: Oct 2003
Posts: 8,092
Likes: 115
Powerstroke Papa
Offline
Powerstroke Papa
Joined: Oct 2003
Posts: 8,092
Likes: 115
Ich nehm immer Silikonspray/Silikonfett.
1000fach bewährt.
Noch nie Probleme gehabt.


wir schaffen das?
Joined: Jun 2002
Posts: 6,075
Likes: 13
Never underestimate a Schlagschrauber
OP Offline
Never underestimate a Schlagschrauber
Joined: Jun 2002
Posts: 6,075
Likes: 13
Hi, Teflon ist da noch nicht verbaut. Das Design ist halt 40 Jahre alt
NBR meine ich zu fühlen smile und Viton in einem Fall. Es gibt auch blaue oder grünliche Ringe, da wriss ich nicht recht.

Hartwig, ist das Silikonfett nicht sehr zäh? Ich versteh richtig .. Zwischen die Dichtlippen damit und Zwischen doppelte Simmerringe?


Geld vor Inflation in Sicherheit bringen? Gleichzeitig das Handwerk unterstützen? Fahr' Land Rover!
Joined: Oct 2003
Posts: 8,092
Likes: 115
Powerstroke Papa
Offline
Powerstroke Papa
Joined: Oct 2003
Posts: 8,092
Likes: 115
Kannst überall hin schmieren weils das Gummi nicht angreift. Ich mach das Zeug sogar um die Injektordichtringe meiner 6,0 Powerstroke-Injektoren und an die Dichtringe der Ölhochdruckdichtringe.


wir schaffen das?
Joined: Jun 2002
Posts: 6,075
Likes: 13
Never underestimate a Schlagschrauber
OP Offline
Never underestimate a Schlagschrauber
Joined: Jun 2002
Posts: 6,075
Likes: 13
Hi, nochmal ich .... ich hab das VW Dichtfett bestellt, aber die Übergabe wird sich hinauszögern. Und nun kommt meine Ungeduld ins Spiel, die nicht für faktisch unüberlegene Lösungen lange warten möchte:)

Also das von Dapo vorgeschlagene Sachs- Hochleistungsfett hab ich sogar im Schrank. Ebenfalls hab ich Silikonfett in der Tube. Beide sind in Konsistenz ein wenig anders, weniger "flüssig".
Das macht nix aus?

In das mutmaßlich mit Fett unterversorgte Radlager hab ich, aus Gründen von Mischbarkeit und der Viskosität ganz normales Wälzlagerfett einmassiert. Ich komme da später nie wieder heran, wenn es mal zusammengebaut ist.

Vom Sachs-Fett hab ich eine fast volle Tube. Silikonfett ist etwas knapp. In der Werbung wird das Sachsfett nur für Kupplungsverzahnung beschrieben. Daher verzeiht die Frage: in Simmerringe zwischen die Dichtlippen und zwischen Radlager und Simmerring kann ich es tun und aufhören, zu viel zu denken. Ja? smile

Zuletzt bearbeitet von landybehr; 14/11/2023 14:46.

Geld vor Inflation in Sicherheit bringen? Gleichzeitig das Handwerk unterstützen? Fahr' Land Rover!
Joined: Jun 2003
Posts: 16,228
Likes: 229
Arizona - the place to live
Offline
Arizona - the place to live
Joined: Jun 2003
Posts: 16,228
Likes: 229
Was heisst du kommst da nie mehr ran wenn das zusammengebaut ist?
Ein Lager muss doch zugänglich sein für Servicezwecke.


It's your life - make it a happy one!
Joined: Jun 2002
Posts: 6,075
Likes: 13
Never underestimate a Schlagschrauber
OP Offline
Never underestimate a Schlagschrauber
Joined: Jun 2002
Posts: 6,075
Likes: 13
So sieht es aus. Das Radlager ist im Achsschenkel eingepresst. Die Radnabe in den Lagerinnenring. Da bewegt man ohne Presse nichts. Und wenn, wird das Radlager zerstört. Von der Getriebeseite wird die Radnabe mit einer Rundmutter gegen das Lager gesichert. Die ist mit 400Nm fest und durch sie und Radnabe geht die Antriebswelle hindurch.

[Linked Image von up.picr.de]

Da ist keine Wartung vorgesehen. Ich zeig gleich mal ein Bild eines Lagers, das in der Altteilkiste war. Beim Ausbau fiel es gar nicht unangenehm auf. Aber als ich es zerpflückt hab, um damit das neue Lager zu pressen... Ich hoffe, das ist von dem einen Achsschenkel, den ich gebraucht von einem Händler bekam. Wenn man das sieht .. Aber Iltisexperten sagen, das Radlager hält eigentlich am längsten am Fahrzeug. Es sei Einzelfall.
Naja, ich kenne den Hersteller der neuen Lager nicht.. Normalerweise traue ich so etwas nicht. Aber man muss froh sein, dass es überhaupt welche gibt.

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

[Linked Image von up.picr.de]

Zuletzt bearbeitet von landybehr; 14/11/2023 18:51.

Geld vor Inflation in Sicherheit bringen? Gleichzeitig das Handwerk unterstützen? Fahr' Land Rover!
Joined: Jun 2003
Posts: 16,228
Likes: 229
Arizona - the place to live
Offline
Arizona - the place to live
Joined: Jun 2003
Posts: 16,228
Likes: 229
Ah alles klar, das sind normale versiegelte PKW Lager.
Da braucht es kein Fett, nirgendwo.


It's your life - make it a happy one!
Joined: May 2002
Posts: 26,374
Likes: 132
Mogerator
Offline
Mogerator
Joined: May 2002
Posts: 26,374
Likes: 132
Hallo,

Original geschrieben von landybehr
Naja, ich kenne den Hersteller der neuen Lager nicht.. Normalerweise traue ich so etwas nicht. Aber man muss froh sein, dass es überhaupt welche gibt.

...

[Linked Image von up.picr.de]
Optimal ist Anbieter wie Febi. Früher haben die sehr viel Krempel angeboten, meistens habe ich dieTeile umgetauscht.

Seit einiger Zeit hat aber die Qualität deutlich zugelegt. Deren Lager scheinen in Ordnung zu sein, hier und da wird aber nicht ganz passendes Zubehör mitgeliefert (z.B. bei Sätzen für den G, da sind u.A. die Staubschutzringe aus Gummi (o.Ä.) statt aus Zellpolyurethan etc.).



Optimal Germany gehört zu Stahlgruber (/PV) und damit zu LKQ.
(Es gibt noch eine polnische Firma Optimal, die hat aber, außer dem Namen, nichts mit Optimal Germany zu tun)


Und mal so ganz allgemein zu Lagern:
Lager ohne Herstellerangaben betrachte ich immer SEHR kritisch. Wenn ein Hersteller (/Anbieter) sich traut, seinen Namen auf ein Lager zu schreiben, ist das m.E. immer ein gutes Zeichen, denn dann ist er üblicherweise von der Qualität überzeugt.


Grüße
DaPo


Fußball war doof, Fußball ist doof, Fußball bleibt doof.
Joined: Jun 2002
Posts: 6,075
Likes: 13
Never underestimate a Schlagschrauber
OP Offline
Never underestimate a Schlagschrauber
Joined: Jun 2002
Posts: 6,075
Likes: 13
Moin, es ist so ausgegangen, dass ich das "Dichtfett" von VW doch noch bekommen hatte und die Simmerringe (bzw den Raum zwischen den Dichtlippen zur Hälfte) damit eingeschmiert hab. Und damit ist es jetzt montiert.
Ich war sehr in Versuchung, Hartwig Tip mit dem Silikonfett umzusetzen. Aber am Ende hab ich mich dem Hersteller und seiner Vorgabe gebeugt.

Ich bin bloss erstaunt, wie schwergängig das doppelseitige Schrägkugellager dreht. Also, alle vom ihnen. Das hat aber mit dem Fett nichts zu tun.
Ich kannte sonst nur Landy-Achsen. Die haben zwei Schrägrollenlager pro Rad. Da wäre so ein schwerdrehendes Radlager gleichbedeutend mit Kunstfehler bei der Montage.


So ist der Aufbau:

[Linked Image von up.picr.de]

Zuletzt bearbeitet von landybehr; 28/11/2023 09:29.

Geld vor Inflation in Sicherheit bringen? Gleichzeitig das Handwerk unterstützen? Fahr' Land Rover!
Seite 1 von 2 1 2

Link Copied to Clipboard
Forum Search
Member Spotlight
blue
blue
España oben Mitte
Posts: 133
Joined: July 2003
::: VIERMALVIER.DE::: Werbung ro
Aktivste Themen(Ansichten)
17,546,777 Hertha`s Pinte
7,402,902 Pier 18
3,492,607 Auf`m Keller
3,330,446 Musik-Empfehlungen
2,507,240 Neue Kfz-Steuer
2,318,552 Alte Möhren ...
Wer ist online
0 members (), 423 guests, and 0 robots.
Key: Admin, Global Mod, Mod
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Top Likes Received (30 Days)
GW350 2
marcus 2
DaPo 2
G300GD 1
Pata 1
Troll 1
Heutige Geburtstage
syncrogolf, woody300GE
Neueste Mitglieder
Schraubermax, Lukas44, danutraaa55, Matthias10, Fyris
9,891 Registrierte Benutzer
Top Schreiber
DaPo 26,374
Yankee 16,494
Ozymandias 16,228
ranx 16,049
RoverLover 15,075
:::: VIERMALVIER.DE:::: WERBUNG
Foren Statistiken
Foren36
Themen44,245
Posts671,653
Mitglieder9,891
Most Online1,320
Jan 2nd, 2020
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.7.5